Cinefacts

Seite 13 von 15 ErsteErste ... 39101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 283
  1. #241
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    Zitat Zitat von Elektro
    wow, bei dir kriegt ja jeder annähernd ansehliche Film ne 10 verpasst... sehr differenziert das ganze!

    sorry, konnts mir nicht verkneifen (vermutlich hat mich nur die Azumi-Wertung gestört, weil ich dieses Gehype um diesen Schrottfilm einfach nicht mehr ertragen kann)
    nun das einige leute seltsame bewertungen abgeben hab ich ja auch schon mal bemerkt.. liegt daran das für die meisten ein film mit 6/10 oder 7/10 schon als gurke abgestempelt wird

  2. #242
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    EDIT: ich geh und schäm mich

  3. #243
    I bash for Johnny Cash
    Registriert seit
    11.10.01
    Ort
    Tübingen
    Alter
    40
    Beiträge
    3.743
    doppelt hält besser, wa?

  4. #244
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    jenau

  5. #245
    I bash for Johnny Cash
    Registriert seit
    11.10.01
    Ort
    Tübingen
    Alter
    40
    Beiträge
    3.743
    Gurken sind für mich Filme mit 4 Punkten abwärts... 6 Punkte bekommt bei mir ein Film den ich mir eventuell auch noch ein zweites mal anschauen würde, weil er gewisse Aspekte beinhaltet die Ihn vom groben Durschnitt abheben und dadurch etwas interessanter machen.

  6. #246
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393
    1-3 Geisel der Menschheit. Ich ärgere mich WIRKLICh diesen Scheiß angesehen zu haben.
    4-5: Im Nachhinein wäre ich nicht mehr reingegangen, aber es ist halt nun mal passiert. Hat hier und da aber vielleicht doch seine Momenta.
    6-7: Film hat mir gefallen, hat aber doch bisweilen Mängel, die negativ auffallen. DVD wird wahrscheinlich gekauft.
    8-9: Sehr guter bis absolut hervorragender Film. Unbedingt ansehen.
    10: Hier ist alles perfekt. Ich kann auch bei näherem Hinsehen nichts an dem Film finden, das mir nicht gefällt.

  7. #247
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.02
    Beiträge
    3.453
    Zitat Zitat von Elektro
    wow, bei dir kriegt ja jeder annähernd ansehliche Film ne 10 verpasst... sehr differenziert das ganze!

    sorry, konnts mir nicht verkneifen (vermutlich hat mich nur die Azumi-Wertung gestört, weil ich dieses Gehype um diesen Schrottfilm einfach nicht mehr ertragen kann)
    Hallo

    meine bewertung ist bestimmt hoch!
    Aber ich habe meine bewertung direkt nach dem ich die Filme angeschaut habe vergeben!

    Ich denke wenn ich die Filme mir auf dvd nochmal anschaue dann könnte die wertung schon anders aussehen!
    Azumi hatte einige Leute enttäuscht nur ich kanns jetzt auch nicht richtig erklären nur ich war wirklich begeistert!
    und bei der bewertung 10/10 werde ich auch bleiben!
    Ist aber auch nur meine Meinung!

    Grüsse

    Harry D.

  8. #248
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.02
    Beiträge
    3.453
    Zitat Zitat von Stingray
    1-3 Geisel der Menschheit. Ich ärgere mich WIRKLICh diesen Scheiß angesehen zu haben.
    4-5: Im Nachhinein wäre ich nicht mehr reingegangen, aber es ist halt nun mal passiert. Hat hier und da aber vielleicht doch seine Momenta.
    6-7: Film hat mir gefallen, hat aber doch bisweilen Mängel, die negativ auffallen. DVD wird wahrscheinlich gekauft.
    8-9: Sehr guter bis absolut hervorragender Film. Unbedingt ansehen.
    10: Hier ist alles perfekt. Ich kann auch bei näherem Hinsehen nichts an dem Film finden, das mir nicht gefällt.
    Hallo

    so sehe ich das auch!

    Grüsse

    Harry D.

  9. #249
    I bash for Johnny Cash
    Registriert seit
    11.10.01
    Ort
    Tübingen
    Alter
    40
    Beiträge
    3.743
    ich will dir ja deine meinung nicht absprechen, nicht falsch verstehen

    @Stingray - sehr gut zusammengefasst, so im groben deckt sich das mit meiner Skala

  10. #250
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.02
    Beiträge
    3.453
    Zitat Zitat von shadybunch
    nun das einige leute seltsame bewertungen abgeben hab ich ja auch schon mal bemerkt.. liegt daran das für die meisten ein film mit 6/10 oder 7/10 schon als gurke abgestempelt wird
    Hallo

    also schlechte Filme sind für mich von 0-4!
    Von 5-10 finde ich gut!

    alles andere wäre unsinn!

    Grüsse

    Harry D.

  11. #251
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.02
    Beiträge
    3.453
    [QUOTE=Elektro]ich will dir ja deine meinung nicht absprechen, nicht falsch verstehen

    nein das habe ich auch nicht falsch verstanden!
    Ich kann dich auch gut verstehen das dir Azumi nicht gefallen hat!
    In Köln waren auch viele ziemlich entäuscht!
    Ich denke in diesenm Forum sollte jeder seine Meinung schreiben können, ohne das sich jemand angegriffen fühlt!

    Grüsse

    Harry D.

  12. #252
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    1.536
    Also so ganz kann ich die Skala nicht unterstreichen... für mich ist 0 - 3 richtig mies, 4 unterer 6 oberer und 5 Durchschnitt (also alles was, was man relativ schnell wieder vergisst und man sich auch nicht nochmal ansehen muss... also für mich ganz klar keine DVD davon kaufen), und ab 7 gut, 8 sehr gut, 9 außerordentlich gut und 10 ein Meisterwerk... ich würde mir fast nur Filme kaufen die mind. eine 7 bekommen haben.

    Mike

  13. #253
    Birnenpflücker
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    Across the Hall...
    Alter
    35
    Beiträge
    2.626
    So, mal noch die letzten drei Tage nachtragen...

    SHAOLIN TEMPLE
    Ein wenig zu viel blabla, und der Showdown hat auch nicht so recht zünden wollen... Die Kämpfe zwar ganz nett, aber irgendwie recht eintönig... Dann doch lieber das Blabla davor, das machte mehr Spaß. Außerdem krankt der Film an den selben Darstellern wie HEROES TWO. Etwas enttäuschend, aber besser als der eben genannte wohl schon, ja.

    WHITE SKIN
    Sehr zwiespältiges Erlebnis, das. Aus ästhetischer Sicht ein für mich schwer reizvolles Thema, nur fehlte mir eben etwas die Visualisierung dieser Schönheiten... Auch auf emotionaler Ebene manchmal sehr gelungen inszeniert, ein anderes Mal aber überraschend kalt und distanziert. Der ständige Rassismus-Diskurs erstickt natürlich jede Subtext-Diskussion im Keim, allerdings finde ich gerade in dieser Hinsicht die Pointe etwas bedenklich, zumal doch nur kaum eine wertende Position gegenüber der etwas kruden Evolutionstheorie eingenommen wird. Nichtsdestotrotz aber äußerst ansehnlich fotografiert und bemerkenswert eigenständig... Da folgt noch ein längerer Text von mir, mal sehen, was da rauskommt...

    LABYRINTHS
    Mal wieder einer der unzähligen Multiple-Personality-Disorder-Filme, nicht wirklich so sehr besonders, aber durch die dreigeteilte Erzählstruktur, die sich auch in der jeweiligen Ästhetik wiederspiegelt, auf jeden Fall interessant. Die psychologischen Kausalitäten, die hier wieder mal beschworen werden, sind dagegen mal sehr banal, was aber vielleicht (da muss ich nochmal drüber nachdenken) im Hinblick auf die Pointe sogar etwas Sinn ergeben könnte...

    THE MACHINIST
    Durchdachter als LABYRINTHS, aber zwei so ähnliche Filme hintereinander muss einfach irgendwann nerven... Dennoch, sehenswert bestimmt, allein schon wegen Herrn Bale...

    LOST THINGS
    Nach 30 Minuten auf Grund von gähnender Langeweile den Saal verlassen... Bis dahin war ein urkonventioneller und spießiger Mystery-Slasher abzusehen, und darauf hatte ich wirklich keinen Bock.

    SEVEN TIMES LUCKY
    Herrlich unaufgeregter Neo-Noir-Film, der seinen Helden als sympathischen Anachronismus inszeniert und dabei mal auch auf einer Meta-Ebene eine Lanze für die "alten Werte" bricht. Frei von jeglicher Selbstüberschätzung, sympathisch besetzt und einfach schön anzusehen - irgendwie damit hinsichtlich seiner eigenen Intention vielleicht einer der besten Filme des FFF. Achja, und Liane Baladan ist die definitiv schönste Darstellerin des Festivals...

    THE BUTTERFLY EFFECT
    Nettes Konzept, bemerkenswert spießig und ideenfrei umgesetzt... Nobody ever changes his haircut.

    KOMA
    Bis auf die unendlich süße Lee Sinje und einem netten Exploitation-Finale eigentlich vor allem langweilig...

    THE NEW ONE-ARMED SWORDSMAN
    Etwas schade, wie hier das Konzept der beiden Vorgänger missverstanden wurde. Der erste lebte von der Ausbildung, der zweite von den Kämpfen, der hier verzichtet auf beides und überträgt lediglich die Demutserfahrung der meisten KungFu-Ausbildungs-Filme auf seinen Plot, was sich in einer langatmigen Dialoglastigkeit niederschlägt. Naja, der leider nur 10-minütige Showdown entschädigt dann doch für fast alles...

    DEAD END RUN
    Bereits beim Vorfilm eingepennt und nicht mehr wirklich wieder aufgewacht. Wird nachgeholt, die wenigen bildhaften Eindrücke haben mir gefallen...

    THE HILLSIDE STRANGLER
    Die wenigen inszenatorischen Einfälle erscheinen bemerkenswert platt, ansonsten vor allem eine sehr konventionelle und dramaturgie-frei erzählte Serienkiller-Bio. Aus kriminalhistorischer Sicht meinetwegen interessant, als Film bestenfalls mittelmäßig.

    OPEN WATER
    Alle Erwartungen... enttäuscht. Das reizvolle Konzept durch sklavischen Naturalismus in Langeweile erstickt. Hier wäre ein klein wenig Mut zur Übertreibung mehr gewesen. Es reicht einfach nicht, ein paar Suspense- und Terror-Szenen aneinanderzureihen um die Spannung auch in der (reichlichen) Zeit dazwischen aufrecht zu erhalten. Und gerade das Naturalismus-Prinzip verweigert dann überdies jegliche Auseinandersetzung auf einer metaphorischen Ebene, was das ganze doch zu einer ziemlichen Zeitverschwendung macht... Schade, aber manche Geschichten funktionieren in der Vorstellung einfach besser.


    So. Im Großen und Ganzen ein ziemlich schwaches Festival, zumindest auf der Suche nach Highlights. Sehr viel Mittelmaß, einige Gurken, kaum Herausragendes... Hoffentlich wird das wieder besser. Spaß gemacht hats aber trotzdem...

  14. #254
    Pirat
    Registriert seit
    28.11.01
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    35
    Beiträge
    2.035
    Zitat Zitat von LikeMike
    Also so ganz kann ich die Skala nicht unterstreichen... für mich ist 0 - 3 richtig mies, 4 unterer 6 oberer und 5 Durchschnitt (also alles was, was man relativ schnell wieder vergisst und man sich auch nicht nochmal ansehen muss... also für mich ganz klar keine DVD davon kaufen), und ab 7 gut, 8 sehr gut, 9 außerordentlich gut und 10 ein Meisterwerk... ich würde mir fast nur Filme kaufen die mind. eine 7 bekommen haben.

    Mike
    so in etwa seh ich das auch...

    Donnerstag war mein erster Tag in Hamburg, here we go:

    Madhouse
    Konventioneller Horror mit ner überraschenden Wendung am Schluss. Irgendwie alles schon mal gesehen, z.T. besser und deutlich spannender.
    Allerdings ist der Film ordentlich besetzt und hat so seine Momente. Leider wird einiges an Potenzial verschenkt, die Story und die guten Darsteller hätten viel mehr hergegeben.

    6/10

    The Alzheimer Case
    Wie war das noch, Believe the Hype? In diesem Fall trifft diese Aussage voll und ganz zu. Nicht zu Unrecht steht dieser kluge Thriller/Krimi aus Belgien bei knapp 8 Punkten in der IMDB.
    Spannend und zudem sehr gut besetzt. Nur der Schluss war meiner Ansicht nach nicht 100%ig gelungen. Dennoch der beste Film an diesem Donnerstag.

    8/10

    Ginger Snaps Unleashed
    Hatte erst gar nicht vor, hier reinzugehen. Da ich aber den ersten Teil vor zwei Wochen auf Premiere gesehen hab und den nicht schlecht fand, wollte ich wissen wie die Geschichte nun weitergeht. Meine Erwartungen wurden jedenfalls nicht enttäuscht. Tolle Atmosphäre und zwei sehr gute Jungschauspielerinnen, allen voran die Ghost-Darstellerin, sorgen für reichlich Nervenkitzel und Gänsehaut.

    7/10

    Dead & Breakfast
    Ja, das sollte er sein, der diesjährige Fun-Splatter Partyfilm. Also, als letzteres geht er ja durch, aber als Fun-Splatter? Nicht so richtig. Zwar explodiert hier und da mal ein Kopf und eine Kettensäge kommt auch zum Einsatz, aber das mit Splatter gleichzusetzen wäre ziemlich übertrieben. Ich würde den Film irgendwo zwische Bully-Klamauk und Scary Movie ansiedeln.
    Durchgeknallte Unterhaltung wenn man sein Hirn ausschaltet und es sich mit ein paar Bierchen gemütlich macht. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    5,5/10

    Mucha Sangre
    Auch hier gilt: Hirn aus, Bier rein! Anders ist dieser debile Klamauk nicht zu ertragen. Noch durchgeknallter als D&B, aber auch viel billiger, was man dem Film sehr deutlich ansieht. Die Effekte sind teilweise so schlecht, dass sie wieder gut sind, und in der ein oder anderen Szene splatterts auch mal ein bisserl. Trotzdem, bloß nicht mit Erwartungen reingehen einen zweiten Braindead serviert zu bekommen. Den wirds wohl leider so schnell nicht geben.

    5/10

    So, morgen gehts dann wieder nach Hamburg, diesmal sogar mit Übernachtung und einem Besuch der Reeperbahn
    Dann stehen u.a. Filme wie The Ordeal, auf den ich mich schon besonders freue, und natürlich Saw auf dem Programm.

    Places
    Geändert von Places (14.08.04 um 14:18:15 Uhr)

  15. #255
    Junior Senior
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    35
    Beiträge
    429
    Also, hier nochmal meine Kurz-Zusammenfassung vom diesjährigen FFF:

    The One-Armed Swordsman
    Schöne restaurierte Kopie, nur den Ton hätte man vielleicht auch mal restaurieren sollen, das ging schon manchmal ein bißchen ins Ohr. Das war mein erster Shaw-Brothers-Film, und ich werde mir die anderen auf jeden Fall auch noch anschauen. Natürlich war das ganze stellenweise etwas trashig, aber vor allem die Szene in dem kleinen Restaurant war einfach der Hammer.

    Saw
    How fucked up is this? Aber mal echt... Nervenzerfetzend spannend, beachtlicher Härtegrad, gute Darsteller - einfach ein prima Thriller! Ob der Berichte über NC-17-Ratings und Schnitte und wasweißichwas hatte ich aber noch mehr Brutalität erwartet. Eine angenehme Überraschung, daß der Film nicht wirklich viel zeigt, sondern sich auch viel im Kopf des Zuschauers abspielt. Link zu meinem Review

    Creep
    Weltpremiere auf dem FFF, ein Horrorfilm in der Londoner U-Bahn mit Franka Potente. Dem Regisseur ist leider nichts Besseres eingefallen, als die üblichen Schockeffekte durchzubuchstabieren. Die Story ist hauchdünn, Spannung kommt kaum auf und das Monster ist auch nicht gerade originell. Gorehounds kommen aber auf ihre Kosten. Link zu meinem Review

    One missed call
    Takashi Miike goes Ghost-Horror! Yeah, das mußte ich sehen. Der Film ist leider sehr "glatt" geworden für einen Miike. Und eigene Ideen sieht man auch wenige, vielmehr fühlt man sich die ganze Zeit an "Ringu", "Dark Water" und "Kairo" erinnert. Zum Finale gibt's aber eine echte Achterbahnfahrt des Grusels und man ist am Ende doch wieder zufrieden.

    Open Water
    Die Idee war auf jeden Fall gut... Leider gelingt es nicht, dem Film die nötige Spannung zu geben. Dazu ist der Soundtrack zu störend, die Darsteller zu mittelmäßig und die Bedrohung durch die Haie zu lasch umgesetzt. Bei der ersten Flosse schockt das ja noch, aber danach *gähn* Das wenig überzeugende Ende verdammt den Film dann endgültig zum Mittelmaß. Link zu meinem Review

    Ciao, Stephan

  16. #256
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    letztes jahr waren es die holzhütten und dieses jahr sind es szenen oder ganze filme in einem ubahnkomplex.. zufall ?!

  17. #257
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.02
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.853
    Ihr dachtet, dass "Texas Chainsaw Massacre" ein kranker scheiß ist ? Weit gefehlt. Wenn es wirklich einen kranken und widerlichen Film gibt, dann ist es The Ordeal:

    Was ist das für ein Film ? Was soll der ganze Scheiß ? Warum dreht man so einen Film ? Ich habe es mich die ganze Zeit über gefragt.

    Der Film handelt davon, dass ein Mann in die Hände von psychisch kranken Leuten gerät. Man bekommt schöne Bilder von Menschen zu sehen, die Sex mit Tieren haben, Vergewaltigungen etc.

    Ich weiß nicht, was man dazu noch schreiben kann.

    Wer TCM mag, wird vielleicht auch diesen Film mögen, ich tue es nicht.

    1/10 Punkten.
    Ich hätte doch lieber in "Hellboy" gehen sollen.

  18. #258
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.07.04
    Ort
    Berlin
    Alter
    49
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von Andrew Woo
    Weswegen? Dem Verweis auf Haute Tension? Sorry, darin sah ich jetzt noch keine Spoiler-Gefahr.
    Es war ein fetter Spoiler und ich wusste deshalb heute leider umgekehrt beim Besuch von Haute Tension schon nach 15 Minuten, wie das Ende sein würde, weil ich Deinen Beitrag hier gelesen hatte...

    Es kann nie gut sein, ohne Spoiler-Warnung bekanntzugeben, daß eine Film-Auflösung am Ende "so wie bei Film Y ist". Just my 2 cents.

  19. #259
    L E D E R S A U !!!
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    4.210
    @stephan

    Sag mal stand Creep im Programmheft oder war das die SNEAK PREVIEW?

  20. #260
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856
    Zitat Zitat von Irgendjemand
    Es war ein fetter Spoiler und ich wusste deshalb heute leider umgekehrt beim Besuch von Haute Tension schon nach 15 Minuten, wie das Ende sein würde, weil ich Deinen Beitrag hier gelesen hatte...

    Es kann nie gut sein, ohne Spoiler-Warnung bekanntzugeben, daß eine Film-Auflösung am Ende "so wie bei Film Y ist". Just my 2 cents.
    Dann tut es mir leid. Ich gelobe Besserung.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Film Fest 2008 auf DVD
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 01.01.10, 20:24:28
  2. Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews
    Von djmacbest im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 444
    Letzter Beitrag: 18.08.06, 15:38:41
  3. Fantasy Film Fest 2005 - die Filme
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 29.07.05, 22:08:26
  4. Fantasy Film Fest 2004 - Termine
    Von korinther im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 14.08.04, 15:17:27
  5. Fantasy Film Fest 2003 (!)Stuttgart(!)
    Von Kosmas im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 03.01.04, 18:45:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •