Cinefacts

Seite 6 von 15 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 283
  1. #101
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    Zitat Zitat von Gorax
    The Legend of the Evil Lake
    eine wunderbare Atmosphäre des altertümlichen Korea samt einem Hauch von Mystik und Magie
    also kann ich gar nich unterschreiben... der wald hätte aus jeder dynastie oder ortschaft sein können (sogar fürstenfeldbruck). die mystik und magie beschränkt sich auf 1-2 airwalks und schlechten computereffekten. ich fand gerade die effekte haben den film ordentlich gedrückt. desweiteren fand ich diese gezwungene episch breite etwas weit hervorgeholt.. zumal der film dafür einfach zu kurz ist und einfach zu wenig bieten kann.

  2. #102
    Belangloser Kasper
    Registriert seit
    21.06.02
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    49
    Beiträge
    622
    Aus ganz persönlichen Gründen (habe einen kleinen Anteil am Film) empfehle ich Wenzel Storchs DIE REISE INS GLÜCK. Für traditionelle Splatter- und Horror-Fans wird sich der Besuch wohl weniger auszahlen, aber wer einen Geschmack für sehr abgefahrene Sachen hat (Jules Verne meets Petzi meets John Waters), der wird möglicherweise seinen Spaß haben. Ich habe den Film neulich zum ersten Mal in seiner 35mm-Fassung gesehen und war schier erschlagen. Wenzel ist ein Mensch, wie man ihn nicht nochmal trifft, und das merkt man dem Werk auch an. Tragische Liebe, sprechende Tiere, angepinkelte Kinder, vergewaltigte Kirchen, explodierende Freßsäcke - sehr einzigartig und (auf seine Weise) auch liebenswert. Hier ein kleiner Text zum Film.
    Geändert von cjamango (03.08.04 um 02:17:05 Uhr)

  3. #103
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.02
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Gorax

    Saw
    ...

    Eine Sache habe ich aber nicht ganz verstanden: Welche Rolle spielte der vermeintliche Tote in der Mitte des Raumes (der Adam am Ende alleine zurücklässt)? War das der eigentliche Mastermind?
    Bingo! Genau so ist es.

    Hab den Film auch gestern in Stuttgart gesehen. Höllisch spannend, richtig genial! 9/10 Punkte!

  4. #104
    Birnenpflücker
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    Across the Hall...
    Alter
    35
    Beiträge
    2.626
    Zitat Zitat von cjamango
    Aus ganz persönlichen Gründen (habe einen kleinen Anteil am Film) empfehle ich Wenzel Storchs DIE REISE INS GLÜCK. Für traditionelle Splatter- und Horror-Fans wird sich der Besuch wohl weniger auszahlen, aber wer einen Geschmack für sehr abgefahrene Sachen hat (Jules Verne meets Petzi meets John Waters), der wird möglicherweise seinen Spaß haben. Ich habe den Film neulich zum ersten Mal in seiner 35mm-Fassung gesehen und war schier erschlagen. Wenzel ist ein Mensch, wie man ihn nicht nochmal trifft, und das merkt man dem Werk auch an. Tragische Liebe, sprechende Tiere, angepinkelte Kinder, vergewaltigte Kirchen, explodierende Freßsäcke - sehr einzigartig und (auf seine Weise) auch liebenswert. Hier ein kleiner Text zum Film.
    Oller Drehbuch-Co-Autor... (war doch so, oder? )

  5. #105
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.03
    Ort
    Köln
    Beiträge
    269
    Zitat Zitat von shadybunch
    legend of the evil lake
    nun fantasy ist nicht mein fachgebiet aber ich denke mir das es da draussen zig bessere filme gibt. der film ist durchaus sehenswert. der film bietet viele kämpfe bei dennen immer irgendjemand ein körperteil verliert. das stört stellenweise. so wird ein schneller kampf mit einer sekundenlangen nahaufnahme von fleischwunden oder abgetrenten köpfen unterbrochen. die effekte sind aber sehr gut gemacht, allesamt handarbeit. tja die cgi effekte hingehen kommen kaum über fernsehfilm niveau. nix besonderes.
    ACHTUNG SPOILER & FRAGE: Welchen sinn hatte die szene im bambuswald? welchen sinn hatte der schlangenbiss.. das aussaugen des giftes? welchen sinn hatten die darsteller? weder relevant für die story noch interessant für den zuschauer (ok.. einer hat beim saugen gelacht ).. erklärt es mir!
    4/10
    Ich war in N auch in dem Film. Mir hat er eigentlich ganz gut gefallen und würde 7/10 Pkt. geben.
    Zu deiner Frage: Die Szene im Bambuswald war eine Rückblende....
    Biharang hat seine Schwertkampfkünste trainiert und wurde dabei von der Schlange gebissen und trifft auf Jaunbi die ihm das Leben rettet. Da sie ihm das Gift ausgesaugt, hat sie sich selber vergiftet und musste danach ja auch gesund gepflegt werden.
    Für den Zuschauer und die Story ist das in so fern interessant, indem die Beziehung der beiden und die Vorgeschichte erklärt wird.
    (Ps: der, der bei der Saug-Szene gelacht hat, sass neben mir.. aber der hat ne menge lautstarke Kommentare während des Films gegeben O-) war etwas nervend)

    Gut, die CGI Effekte mit dem bösen Geist waren durchschnittlich, aber im großen und ganzen war der Film solide gemacht..

    Mal sehn was heute "Sword in the Moon" bringt....

  6. #106
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    sword in the moon schau ich mir erst morgen in der wiederholung an. heute gehts lieber in den neuen lasse spang olsen film "the good cop". in china.. war wirklich genial und letztes jahr war old men.. ein persönliches highlight vom letzen jahr.

  7. #107
    I bash for Johnny Cash
    Registriert seit
    11.10.01
    Ort
    Tübingen
    Alter
    40
    Beiträge
    3.743
    Zitat Zitat von Gorax
    Eine Sache habe ich aber nicht ganz verstanden: Welche Rolle spielte der vermeintliche Tote in der Mitte des Raumes (der Adam am Ende alleine zurücklässt)? War das der eigentliche Mastermind?
    da hast du aber prima aufgepasst! das ist doch der ganze gag an der geschichte!

  8. #108
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.02
    Beiträge
    300
    Zitat Zitat von shadybunch
    also kann ich gar nich unterschreiben... der wald hätte aus jeder dynastie oder ortschaft sein können (sogar fürstenfeldbruck). die mystik und magie beschränkt sich auf 1-2 airwalks und schlechten computereffekten. ich fand gerade die effekte haben den film ordentlich gedrückt. desweiteren fand ich diese gezwungene episch breite etwas weit hervorgeholt.. zumal der film dafür einfach zu kurz ist und einfach zu wenig bieten kann.
    Stimmt, ich habe das evtl. etwas zu ausschweifend formuliert. Im Endeffekt wollte ich nur sagen: nicht übermässig tiefgehend, aber sehr schön anzusehen. Bei meinen 7/10 Punkten bleibe ich aber

  9. #109
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    na wer geht heute alles in oldboy?

  10. #110
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393
    Würde gerne in Oldboy gehen, habe aber leider was vor heute. Schaue ich mir an, wenn er regulär läuft, oder auf DVD. Morgen gibt's dann "The Machinist" und "Open Water". Und fürs nächste FFF (dieses war mein erstes) nehme ich mir dann deutlich mehr Filme vor. Hat Riesenspass gemacht bisher!

  11. #111
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.02
    Beiträge
    300
    Zitat Zitat von Elektro
    da hast du aber prima aufgepasst! das ist doch der ganze gag an der geschichte!
    Danke!
    Obwohl das Englisch im Film eigentlich sehr gut zu verstehen war, habe ich offenbar trotzdem an ein paar entscheidenden Stellen was nicht richtig mitbekommen.

    Der eigentliche Böse war also dieser eine Patient des Doktors - und sein Werkzeug war der Krankenspfleger, den der Doktor offenbar gerne mal verarscht hat? Was war denn dann die Motivation des Patienten, sowohl den Doktor als auch den Fotographen zu töten? Motto der ganzen Bluttaten war ja immer der Ausspruch "People are not grateful" (oder so ähnlich), das würde erklären, warum der Doktor sterben musste (weil er seine Frau betrogen hat). Aber warum der Fotograph ebenfalls?

  12. #112
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    Zitat Zitat von Stingray
    Und fürs nächste FFF (dieses war mein erstes) nehme ich mir dann deutlich mehr Filme vor. Hat Riesenspass gemacht bisher!
    japp. war mein zweites fff und meine zweite dauerkarte. schade das morgen schon wieder alles vorbei ist.

  13. #113
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.02
    Beiträge
    300
    Zitat Zitat von shadybunch
    sword in the moon schau ich mir erst morgen in der wiederholung an. heute gehts lieber in den neuen lasse spang olsen film "the good cop". in china.. war wirklich genial und letztes jahr war old men.. ein persönliches highlight vom letzen jahr.
    Baaaaah!
    Bei uns fällt der komplett aus, und ihr bekommt den sogar zweimal????
    Wer hat sich das denn ausgedacht?

  14. #114
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    dafür habt ihr dead end run und dieser läuft in nürnberg nicht. hätte gern getauscht dead end run reizt mich mehr als sword in the moon

  15. #115
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.02
    Beiträge
    300
    Zitat Zitat von shadybunch
    dafür habt ihr dead end run und dieser läuft in nürnberg nicht. hätte gern getauscht dead end run reizt mich mehr als sword in the moon
    OK, ist ein Argument.

  16. #116
    Hobbymarxist
    Registriert seit
    07.12.02
    Ort
    An der Friedhofsmauer
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von Stingray
    Morgen gibt's dann "The Machinist" ...
    Möcht ja nicht unken, aber Machinist empfand ich eher als langweiler - irgendwie sehr vorhersehbar und lahmarschig vorgetragen.

  17. #117
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393
    Zitat Zitat von korinther
    Möcht ja nicht unken, aber Machinist empfand ich eher als langweiler - irgendwie sehr vorhersehbar und lahmarschig vorgetragen.

    Mmh. Na ja, schaun mer mal. Mag den Bale, also schon alleine deswegen.

  18. #118
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.02
    Beiträge
    300
    Zitat Zitat von Nightshade
    Na ja, mir fällt auf, daß er weder mit "Fantasy", "Horror" noch "Science Fiction" zu tun hat.
    Deshalb "normaler Krimi", halt das, was ich auf dem Film Fest vom Programm her nicht auf Anhieb erwartet hätte.
    Er meinte glaube ich, dass der Film nicht "ganz normal" sein kann, wenn man sowas bisher noch nicht gesehen hat.
    Ich habe Memories of Murder heute auch gesehen und bin sehr, sehr angetan. Interessant finde ich vor allem, dass man am Anfang wirklich Mühe hatte, nicht vor Lachen aus dem Kinosessel zu fliegen, der Film dann im weiteren Verlauf aber relativ stufenlos immer ernster wurde und man irgendwie gar nicht mehr das Bedürfnis hatte, über irgendetwas noch zu lachen. Durchgehend extrem spannend und mit einem offenen Ende, dass ich sehr überraschend fand, welches dem Film aber sicher nur guttut.
    9/10

  19. #119
    velophiler Cyclist
    Registriert seit
    20.07.03
    Ort
    Oldenburg i. O.
    Alter
    45
    Beiträge
    3.698
    Zitat Zitat von Gorax
    mit einem offenen Ende, dass ich sehr überraschend fand, welches dem Film aber sicher nur guttut.
    9/10
    Da die Mordserie nie aufgeklärt wurde blieb den Filmemachern auch nichts anderes übrig. Die Ereignisse des Filmes haben nämlich wirklich so statt gefunden, was ich am erschreckensden fand.
    Für mich immer noch der beste Film 2003.

  20. #120
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393
    Also ich habe auch erst nachher erfahren, daß es auf wahren Begebenheiten beruht. Aber selbst wenn es nicht so wäre, wäre das Ende in dieser Form absolut super gewesen! Ich hoffe, davon kommt ne RC2-DVD (PAL).

Seite 6 von 15 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Film Fest 2008 auf DVD
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 01.01.10, 20:24:28
  2. Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews
    Von djmacbest im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 444
    Letzter Beitrag: 18.08.06, 15:38:41
  3. Fantasy Film Fest 2005 - die Filme
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 29.07.05, 22:08:26
  4. Fantasy Film Fest 2004 - Termine
    Von korinther im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 14.08.04, 15:17:27
  5. Fantasy Film Fest 2003 (!)Stuttgart(!)
    Von Kosmas im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 03.01.04, 18:45:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •