Cinefacts

Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 283
  1. #141
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Beiträge
    659

    fff 04 stuttgart: fazit!

    ...schluss! aus! vorbei! amen! insgesamt ne ordentliche sache, die sich für mich wie folgt aufschlüsselt:

    control (7/10)
    drowning ghost (5/10)
    dead end run (4/10)
    legend of the evil lake (7/10 *)
    oldboy (10/10 *)
    save the green planet (10/10 *)
    evil words (5/10)
    one missed call (6/10)
    hellboy (7/10 *)
    infernal affairs (10/10 *)
    haute tension (8/10 *)
    azumi (8/10 *)
    the eye 2 (7/10 *)
    immortal (5/10)
    spy bound (5/10)
    saw (8/10)
    infernal affairs 2 (9/10 *)
    memories of murder (9/10 *)
    nothing (6/10)
    the new one-armed swordsman (8/10 *)
    kaena - the prophecy (2/10)
    arahan (8/10)
    sword in the moon (7/10)

    so sieht's aus! da ich vieles (das meiste) davon bereits auf dvd gesichtet habe (*) gab's diesmal keine wirklich großen (positiven) überraschungen. und ohne den focus asia würde sich die veranstaltung für mich schon seit jahren nicht mehr lohnen (hab in meinem alter keinen bock mehr auf nervige teenie-slasher & dämliche splatter comedies -> mit braindead iss alles gesagt zu dem thema!). naja, anyway: freu mich schon auf nächstes jahr!

  2. #142
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    Zitat Zitat von fudoh
    hab in meinem alter keinen bock mehr auf nervige teenie-slasher & dämliche splatter comedies -> mit braindead iss alles gesagt zu dem thema
    dann solltest du dir halt die slasher und doof-splatter nicht ansehen. es gab dieses jahr genug alternativen

  3. #143
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Beiträge
    659
    ich hab die dinger ja auch ausgelassen und mich auf das mir (bekannte) zeux beschränkt. damit bleiben halt leider die überraschungen und entdeckungen aus. und genau wegen denen geht man ja in aller regel aufs fff. bzw. genau das war mal meine motivation, als das fff seinerzeit nach stuttgart kam.

  4. #144
    Captain Legend
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    1.954
    Zitat Zitat von shadybunch
    one point o
    ja es wirft sogar wesentlich mehr fragen auf als das es beantwortet
    Hi shady,

    da ich das Drehbuch zu ONE POINT O durch so ziemlich alle Etappen und über etliche Fassungen hinweg begleitet habe, kann ich für Aufklärung sorgen

    Nein, die Nanoviren sind durch die leeren Pakete übertragen worden ... Simon hat das gegen Schluss ja ebenfalls herausgefunden. Der Zweck der Nanos bestand ja in der Manipulation des Konsumenten hinsichtlich eines ganz bestimmten Produktes, das von Proband zu Proband unterschiedlich war. Bei Simon war es die Milch, beim Hausmeister beispielsweise das Fleisch. Mit zunehmender Wirkung der Nanos nahm das Verlangen nach den entsprechenden Produkten überhand und verdrängte eventuelle andere Produkte - deswegen haben Simon und der Hausmeister ihre jeweiligen liebsten Lebensmittel auch so gehortet. Diese extreme Steigerung war von den Entwicklern der Nanos so nicht vorgesehen, die tödliche Endwirkung schon gar nicht ... aber schliesslich befanden sich die Viren immer noch in einer Betatest-Phase; das unweigerliche Ende liess sich also, wie der Kurier Simon ja auch mitteilte, nur durch ein Update auf die Version 1.0 abwenden. Ob das nur vorläufig den Verfall aufhält, ist ungewiss - eventuell muss die Company eben immer wieder mit neuen Patches ausbessern. Bei Computersoftware ist es ja im Prinzip auch nicht anders.

    Hilft dir das weiter?

  5. #145
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.04
    Ort
    Mainhattan
    Alter
    35
    Beiträge
    493
    Howdy,

    kann wegen akutem Geldmangel zwar nicht allzuviel anschaun hab mir aber mal folgendes gesichert:

    1. High Tension - Bisher bin ich noch in jeden Splatter-Hype-Streifen gegangen & hier sind die Kritiken sogar mal wieder fast ausschließlich gut. MC One plant zwar schon die DVD für den Jahreswechsel, aber ob der durch die FSK kommt...

    2. Azumi - Alive fand ich zwar letztes mal eher lahm, aber wenn wie bei Versus wieder Schwerter dabei sind kann man ja noch hoffen. Zwar schon von nem deutschen Vertrieb eingekauft, aber erstens hab ich auf Versus dann auch noch Jahre warten müßen & zweitens ist man bei LP nicht mal sicher ne ungeschnittene Fassung zu bekommen, grummel.

    3. Old Boy - Mr. Tarantino befiehlt, ich folge. Wär fast in Mr. Vengeance das letzte mal reingegangen, schade. Klingt aber bisher überzeugend. Läuft aber schon in einem Monat in deutschen Kinos an... egal, schönes Double-Feature mit Azumi.

    4. Saw - Grad noch an der Kasse zu entschieden. Kommt zwar nächstes Jahr auch nach Deutschland, aber nur die R-Rated. Dann doch lieber draufzahlen & früher den DC.

    RICHTIGER Fun-Splatter ist ja scheinbar diesmal nicht dabei. Werd mich vielleicht aber noch zum ein oder anderen durchringen können, Empfehlungen gibt´s ja genug.

    Greetz,
    DaUlt.

    edit: verschrieben
    Geändert von DaUlt (05.08.04 um 15:12:22 Uhr)

  6. #146
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393
    Zitat Zitat von DaUlt
    RICHTIGER Fun-Splatter ist ja scheinbar diesmal nicht dabei. Werd mich vielleicht aber noch zum ein oder anderen durchringen können, Empfehlungen gibt´s ja genug.
    Na ja. Dead and Breakfast ist schon ein Fun-Splatter, aber halt leider zu funny, meiner Meinung nach. Vielleicht ist es ja dein Ding. Wenn dir die Scary Movie Filme gefallen, dann kannst du vielleicht reingehen. (Ist jetzt natürlich kein richtiger Spoof wie die Scary Movies, geht aber von der Athmosphäre her deutlich in die Richtung.)

  7. #147
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    Zitat Zitat von Marcus Popescu
    Hi shady,

    da ich das Drehbuch zu ONE POINT O durch so ziemlich alle Etappen und über etliche Fassungen hinweg begleitet habe, kann ich für Aufklärung sorgen

    Hilft dir das weiter?
    nun da ich jetzt zumindest in einigen punkten bestätigung habe ja.. ich denke das ich allein dadurch den film auf 7/10 punkte aufwerten möchte.. die tatsache das man über einen film nachdenkt ist nicht wirklich negativ.


    nun das in den leeren paketen der virus verteilt wurde war ja schon im film klar. wurde ja im film mit ein paar sätzen gut geklärt. das der virus noch buggy war dürfte man auch relativ leicht rausgefunden haben. das die viren ein kaufverhalten steuern hab ich mir shcon fast gedacht aber warum hat simon dann zum ende hin den halben supermarkt leergekauft? was wollte er damit erreichen? fragen die mich eben beschäftigen gehen wohl über das drehbuch hinaus.. wie konnte adam (als maschine) soviel von allem wissen. hat simon den virus selber geschrieben? wie tief steckt der hausmeister in der sache


    @DaUlt
    vor ein paar post hat es einer ziemlich treffend erklärt.. 1992 kam braindead. und mit diesem film ist einfach ein level erreicht das wohl einfach nicht mehr getoppt werden kann.. mehr ist einfach nich drin.. niemand würde sich trauen noch mehr splatter in einen film zu packen.
    Geändert von shadybunch (05.08.04 um 15:25:27 Uhr)

  8. #148
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.04
    Ort
    Mainhattan
    Alter
    35
    Beiträge
    493
    @ Stingray

    Hauptsächlich versuche ich Filme zu sehen, die auf absehbare Zeit nicht oder nicht uncut auf Deutschland losgelassen werden. Son zahmer Funsplatter (wenn Undead schon FSK16 bekommt dürfen wir uns ja schon bald auf nen paar 12er Blutbäder freuen) komt eh auf ne Kaufhaus-DVD. Da würd ich mich nur später ärgern, daß ich für teuer Geld in den vermeintlichen Überhammer geh (sowohl von Gore als auch von sonstiger Unterhaltung) der später in aller Öffentlichkeit verramscht wird.
    Dann lieber ein paar Highlights raussuchen & hoffen, daß man was vernünftiges erwischt hat & den Rest später aus der Videothek ziehen.
    Grundsätzlich hätt ich gegen Dead & Breakfast nichts, aber...

    edit:

    Warum nicht mal nen Braindead-Topper? Braucht zwar viel Mut, aber unmöglich ist nix. Würd auch schon nen Film auf nem viel niedrigeren Level unterstützen, aber selbst da traut sich noch keiner so richtig dran.
    Geändert von DaUlt (05.08.04 um 15:28:52 Uhr)

  9. #149
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393
    Zitat Zitat von DaUlt
    Warum nicht mal nen Braindead-Topper? Braucht zwar viel Mut, aber unmöglich ist nix. Würd auch schon nen Film auf nem viel niedrigeren Level unterstützen, aber selbst da traut sich noch keiner so richtig dran.
    Na ja. Ne 90 Minuten live-Doku aus dem Schlachthaus? Wird das nicht nach 10 Minuten langweilig?

  10. #150
    Ex-New Yorker
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    3.897
    Zitat Zitat von shadybunch
    open water
    ganz ehrlich... was war da jetzt wirklich spannend. es kam ja wohl nix was man sich nicht schon von anfang an gedacht hat. im meer schwimmen nun mal auch haie. es war nur eine frage der zeit bis es zu dem unvermeindlichen kommt.. leider dauert es bis dahin elendig lange. bis es erstmal ins wasser geht vergehen etwa 20 minuten.. 20 minuten die man hätte kürzen können. open water hätte als gestraffter 25-30 minuten kurzfilm wesentlich mehr beeindruckt. Mini-SPOILER mir hätte der film auch wesentlich besser gefallen wenn schon in der gewitternacht schluß gewesen wäre.. die blitze zucken.. man sieht schemenhaft die 2 personen.. bamm blitz zuckt und man sieht nur noch einen abgetrennten arm.. wäre ein wesentlich besseres ende gewesen. naja.. by the way: ich hoffe doch mal nicht das wirklich ein echter hai für dieses schlechte machwerk sterben musste! (siehe endcredits). ein wirklich unwürdiger abschluß des fff.
    2/10

    @waschbär zu open water
    die frau begeht doch keinen suizid sondern wird von einem hai unter wasser gezogen.
    Die Splatterfraktion ist bei OPEN WATER aber auch im falschen Film. Und wenn Du nicht nach abgetrennten Armen gelauert hättest, wärest Du der gleichen Meinung wie waschbär. Ein wahrhaft poetisches Ende !

  11. #151
    I bash for Johnny Cash
    Registriert seit
    11.10.01
    Ort
    Tübingen
    Alter
    40
    Beiträge
    3.743
    Zitat Zitat von arni75
    Ein wahrhaft poetisches Ende !
    was ist denn daran bitte poetisch? es ist höchstens eine logische konsequenz

  12. #152
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    Zitat Zitat von arni75
    Die Splatterfraktion ist bei OPEN WATER aber auch im falschen Film. Und wenn Du nicht nach abgetrennten Armen gelauert hättest, wärest Du der gleichen Meinung wie waschbär. Ein wahrhaft poetisches Ende !
    selbst ein splatterfest zum schluß hätte den unglaublich langweiligen film nicht gerettet. und wenn du meine beiträge gelesen hättest wüsstest du das mir der splatter dieses jahr gar nicht zugesagt hat.

  13. #153
    Belangloser Kasper
    Registriert seit
    21.06.02
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    49
    Beiträge
    622
    Erstaunliches zur REISE INS GLÜCK:

    http://www.montrealmirror.com/meat/mpp.html


  14. #154
    Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    38
    Beiträge
    1.331
    Das FFF in Frankfurt läuft inzwischen auch und mein Erstfilm war Haute Tension (High Tension).

    Uff alter Schwede sag ich da nur, ich bin mit hohen Erwartungen in den sogenannte französische Version von Maniac reingegangen und wurde nicht entäuscht. Sicher war das Ende ein bischen cheesy und es wurden einige crowd pleaser hineingebaut aber trotzdem konnte der Film eine unheimliche Spannung erzeugen, derartigen Terror hab ich seit dem original Texas Chainsaw Massacre nicht mehr erlebt, von Fun Splatter keine Spur. Gute Schauspieler, die Effekte waren vom allerfeinsten, ebenso der abwechslungsreiche Soundtrack der imo perfekt gepasst hat.
    Der Film wird auf jeden Fall seinen Weg in meine Sammlung finden.

    8.5/10

  15. #155
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Süddeutschland
    Alter
    37
    Beiträge
    1.803
    So jetzt mal ein paar Worte zu den wenigen Filmen die ich dieses Jahr sah:

    The Machinist
    Der Film erzählt eine verwobene und anfänglich undurchschaubare Story die jedoch immer klarer wird und dem Zuschauer am Ende keine Fragen mehr offen lassen sollte. Ich finde es ist eine Runde Sache, die man hätte bestimmt noch ein wenig "peppiger" machen hätte können aber so wie es ist, ist es auch in Ordnung. Bale ist exzellent, nicht nur seine Erscheinung auch sein Spiel machen Ihn zu einem der momentan besten Schauspieler.

    8/10


    One Armed Swordsman
    Hm, der Film ist ein bisschen angestaubt und reißt heute niemanden mehr vom Hocker. Da sind Bruce Lee's oder die frühen von Jackie Chan ja Welten besser (von Cheographie und Handlung!). An den Haaren herbeigezogene Storys, unglaubwürdige Charaktere, peinliche ja fast schon blöde Dialoge sind beim Kung-Fu Film ja Normal, doch dazu noch eine vollkommen unspektakuläre Präsentation die an eine Theateraufführung erinnert und die Schwertkämpfe nichts anderes als wildes Herumgefuchtel sind ist doch ein bisschen zu wenig ... hält meiner Meinung nach nicht was er verspricht und ist ohne den Klassik-Faktor einfach schlecht.

    3/10


    SAW
    Ein absolut Kranker Terror-Film (wobei mir hier bestimmt einige widersprechen und sagen der Film wäre harmlos und langweilig) der gegen Ende die Schraube ein wenig überdreht. Das hat zur Folge das es dem Zuschauer fast unerträglich wird vor wilden schnellen Schnitten, lauter DeathMetal Musik und der Gewalt auf der Leinwand, füht auch dazu das er die recht unlogischen Handlungstwists gegen Ende einfach übersieht. Dennoch ein packeder Film der meiner Meinung nach wirklich HART ist. Hat jedoch zuwenig tiefe als das er ein Film für die Ewigkeit werden könnte.

    7/10


    Slim Susie
    Eine nettes, überzogenes Kleinstadtportrait aus Schweden. Es gibt ein paar Lacher und überraschende Wendungen. Empfand ich persönlich jedoch nur als Durchschnittskost...

    6/10


    Nothing
    In Nothing hat Vincenzo Natali eine durchgeknallte Idee seiner beiden Freunde in die Reaität (besser gesagt als Film) umgesetzt. Und genau das merkt man dem Film auch an. Ist er zwar wirklich mal was anderes und auch in teschnischer/ visueller Hinsicht wirklich Top gemacht, so haperts an der Story. Kann diese zwar gegen Anfang noch recht gut unterhalten, so wird es immer langweiliger, ja sogar fast nervig wenn sich Andrew und David die ganze Zeit zoffen. Ist der Film vorbei, dann bleibt wirklich auch "Nichts" was irgendwie tiefergehend oder aussagekräftig wäre. Ein kleiner Hinweis: Bis nach dem Abspann warten...

    6/10

  16. #156
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.02
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.853
    Also wenn ich die ganzen Reviews so lese kommt es mir vor, als würde es dieses Jahr keine wirklichen Highlights oder gar Geheimtipps geben. Schade eigentlich !
    Es sind unter den asiatischen natürlich ein paar Leckerbissen dabei, aber die gibt es ja auch schon auf DVD und die hat man ja schon gesehen.
    Letztes Jahr gab es ja wenigstens noch ein paar kleine Perlen wie Dead End oder 11:14.
    Naja dann muss ich nicht soviel Geld ausgeben.

  17. #157
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    da könntest du recht haben.. die meisten filme sind genau das geworden was man erwartet hat und die vermeintlichen geheimtipps waren dann doch eher eine entäuschung... einziger lichtblick im thema geheimtipp bleibt bei mir arahan (damit hab ich wirklich nicht gerechnet.. super film) und the orderal

  18. #158
    DYNAMO
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    No-go-Area
    Alter
    38
    Beiträge
    1.151
    Mein erster Film in Frankfurt war Memories of Murder.

    Sehr gute Schauspieler und eine dichte Atmosphäre machen den auf einer wahren Geschichte basierenden Film zu einem Festival Highlight. Leider wusste ich schon wie der Film endet, da einige hier im Forum nicht wissen wie man eine richtigen Spoiler setzt.... 8.5/10


    Gestern war dann High Tension dran.

    okay, rechnen wir doch mal die Bewertung aus.

    +
    *Schauspieler +1
    *Atmosphäre +2
    *Gore&Splatter&Fun +3
    *Axt +1
    *Kreissäge +2
    *Musik +1

    -
    *es wurde im Film Alkohol verschüttet und ein Ford GT (?) geschrottet -0,5
    *die Auflösung am Ende... -2

    = 7.5/10

    Fazit: Cooler Film, der mit dem "überraschenden" Ende ein wenig verliert. Eine uncut DVD würde ich mir dennoch holen, denn der Rest ist spitze.


    DOBERMANN

  19. #159
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393
    Zitat Zitat von DOBERMANN
    Mein erster Film in Frankfurt war Memories of Murder.

    Sehr gute Schauspieler und eine dichte Atmosphäre machen den auf einer wahren Geschichte basierenden Film zu einem Festival Highlight. Leider wusste ich schon wie der Film endet, da einige hier im Forum nicht wissen wie man eine richtigen Spoiler setzt.... 8.5/10
    Also Sorry DOBERMANN, aber in einem Thread, in dem die Filme reviewed werden, ist es ja natürlich, daß gespoilert wird. Tut mir trotzdem leid, daß du da um deinen Genuss gebracht wurdest. (Ist mir hier im Forum auch schon häufiger passiert und das in weniger eindeutigen Threads. Leider.)

  20. #160
    velophiler Cyclist
    Registriert seit
    20.07.03
    Ort
    Oldenburg i. O.
    Alter
    45
    Beiträge
    3.698
    Zitat Zitat von DOBERMANN
    ...Memories of Murder.
    ... Leider wusste ich schon wie der Film endet, da einige hier im Forum nicht wissen wie man eine richtigen Spoiler setzt....
    Wenn man die DVD guckt, weiß man auch schon nach ein paar Sekunden, wie es ungefähr ausgeht.

Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Film Fest 2008 auf DVD
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 01.01.10, 20:24:28
  2. Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews
    Von djmacbest im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 444
    Letzter Beitrag: 18.08.06, 15:38:41
  3. Fantasy Film Fest 2005 - die Filme
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 29.07.05, 22:08:26
  4. Fantasy Film Fest 2004 - Termine
    Von korinther im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 14.08.04, 15:17:27
  5. Fantasy Film Fest 2003 (!)Stuttgart(!)
    Von Kosmas im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 03.01.04, 18:45:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •