Cinefacts

Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    Fantasy Film Fest - Stingrays inoffizielle Inside-Awards

    So, da für einige von uns das FFF ja zu Ende ist, habe ich mir gestern im Halbdelirium kurz vorm Einschlafen gedacht, ich könnte diesen Thread hier starten. (Vielleicht gibts da auf der FFF-Seite ja einen offiziellen, aber das ist mir jetzt wurscht )

    Ich nenne einige Kategorien und jeder sagt seinen Gewinner in der entsprechenden Kategorie. Natürlich ist das alles andere als repräsentativ, denn keiner von uns hat alle Filme gesehen, meist viel weniger. Trotzdem wäre es interessant, ob wir einigermaßen ein Ergebnis zusammenbekommen. Ich würde am Ende mal zusammenzählen, wer wieviel Stimmen bekommen hat. Ende dieser Abstimmung ist dann die Woche nach dem 18. August, wenn in Hamburg alles gelaufen ist.

    Okay, hier die Kategorien (einige Kategorien bitte nicht so ernst nehmen):

    - Bester Film
    - Bester Schauspieler
    - Beste Schauspielerin
    - Bester Regisseur
    - Bestes Drehbuch
    - Beste Kamera
    - Beste Special Effects
    - Schlechtester Film
    - Schlechtester Schauspieler
    - Schlechteste Schauspielerin
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    - Film mit dem größten Applaus
    - Film mit den meisten Zuschauern
    - Film mit den wenigsten Zuschauern
    - Größte Enttäuschung
    - Größte positive Überraschung

  2. #2
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393
    So, dann mache ich gleich mal bei mir selbst mit:

    - Bester Film
    Memories of Murder

    - Bester Schauspieler
    Christian Bale (The Machinist)

    - Beste Schauspielerin
    Jeniffer Jason Leigh (The Machinist)

    - Bester Regisseur
    Joon-ho Bong (Memories of Murder)

    - Bestes Drehbuch
    Scott Kosar (The Machinist)

    - Beste Kamera
    Hyeong-gyu Kim (Memories of Murder)

    - Beste Special Effects
    Hellboy

    - Schlechtester Film
    Dead and Breakfast

    - Schlechtester Schauspieler
    Erik Palladino (der Typ, der im Haus dann umgepolt wird, nachdem er sich den Kopf stößt) (Dead and Breakfast)

    - Schlechteste Schauspielerin
    Bianca Lawson (die Afroamerikanerin) (Dead and Breakfast)

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    The Big Empty

    - Film mit dem größten Applaus
    Hellboy

    - Film mit den meisten Zuschauern
    Open Water

    - Film mit den wenigsten Zuschauern
    Memories of Murder

    - Größte Enttäuschung
    The Butterfly Effect

    - Größte positive Überraschung
    Memories of Murder

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584
    - Bester Film
    Oldboy

    - Bester Schauspieler
    Christian Bale => The Machinist

    - Beste Schauspielerin
    Hye-Jeong Kang => Oldboy (Mido)

    - Bester Regisseur
    Park Chan-Wook => Oldboy

    - Bestes Drehbuch
    Memories of Murder

    - Beste Kamera
    Oldboy

    - Beste Special Effects
    Hellboy

    - Schlechtester Film
    Open Water

    - Schlechtester Schauspieler
    Cary Elwes => Saw (Dr. Gordon)

    - Schlechteste Schauspielerin
    Melanie Brown => LD 50

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    The Orderal

    - Film mit dem größten Applaus
    weis ich nicht. hab ja nicht alle gesehen. klatschen hat eh nix zu sagen... da reagieren einige menschen wie affen => klatscht einer klatschen alle

    - Film mit den meisten Zuschauern
    Kontroll und Open Water

    - Film mit den wenigsten Zuschauern
    One Point O

    - Größte Enttäuschung
    Mucha Sangre (Man könnte auch sagen größter Hype)

    - Größte positive Überraschung
    die Restaurierten Fassungen einiger Shaw Brothers Filme

  4. #4
    KnowHow-Träger
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Am Stromberg
    Alter
    39
    Beiträge
    369
    - Bester Film
    Oldboy

    - Bester Schauspieler
    Christian Bale => The Machinist
    Choi Min-shik => Oldboy
    Philippe Nahon => High Tenbsion

    - Beste Schauspielerin
    Hye-Jeong Kang => Oldboy

    - Bester Regisseur
    Park Chan-Wook => Oldboy

    - Bestes Drehbuch
    Memories of Murder und Infernal Affairs

    - Beste Kamera
    Oldboy und Memories of Murder

    - Beste Special Effects
    Hellboy

    - Schlechtester Film
    Open Water und Immortal

    - Schlechtester Schauspieler
    Alle Schauspieler in den Shaw Brothers Filmen

    - Schlechteste Schauspielerin
    Tuva Novotny => Slim Susie

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    The Orderal

    - Film mit dem größten Applaus
    Hellboy, Saw und High Tension

    - Film mit den meisten Zuschauern
    Kontroll, Open Water, Oldboy, Hellboy, Infernal Affairs, Saw und High Tension (alle ausverkauft, gab aber noch einige mehr)

    - Film mit den wenigsten Zuschauern
    Infernal Affairs II

    - Größte Enttäuschung
    Open Water und Nothing

    - Größte positive Überraschung
    Die Qualität der restaurierten Shaw Brothers Filme und dass in Stuttgart jedes Jahr mehr Zuschauer kommen


    Etwas ausführlichere Reviews und einige persönliche Eindrücke kommen morgen

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    1.536
    - Bester Film
    Oldboy

    - Bester Schauspieler
    Choi Min-shik => Oldboy

    - Beste Schauspielerin
    Hye-Jeong Kang => Oldboy (Mido)

    - Bester Regisseur
    Park Chan-Wook => Oldboy

    - Bestes Drehbuch
    Memories of Murder

    - Beste Kamera
    Oldboy und Memories of Murder

    - Beste Special Effects
    Nothing

    - Schlechtester Film
    Das Ende von High Tension

    - Schlechtester Schauspieler
    beide von Nothing

    - Schlechteste Schauspielerin
    die von 36th Chamber of the Shaolin...

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    Save the Green Planet

    - Film mit dem größten Applaus
    High Tension und Open Water

    - Film mit den meisten Zuschauern
    Oldboy, High Tension, Open Water

    - Film mit den wenigsten Zuschauern
    Save the Green Planet

    - Größte Enttäuschung
    Ende von High Tension

    - Größte positive Überraschung
    die trotz schlechter Reviews eigentlich ganz guten Nothing und Open Water

  6. #6
    lam0r
    Registriert seit
    08.02.02
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    68
    Bester Film: SAW

    Schlechtester Film: Open Water

    Film mit den meisten Zuschauern: Open Water (leider)

    Film mit den wenigsten Zuschauern: Memories of Murder (leider)

    Größte Enttäuschung: Open Water

    Größte positive Überraschung: Dieses Jahr keine , dafür letztes um so mehr

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.02
    Beiträge
    3.453
    Hallo

    - Bester Film

    Save the green planet

    - Bester Schauspieler

    Song Kang-ho (Memories of murder)

    - Beste Schauspielerin

    Sylvie Testud (Labyrinths)

    - Bester Regisseur

    Bong Joon-ho (Memories of murder)

    - Bestes Drehbuch

    Hwango-yoon, Im Joon-hyung, Park Chan-wook (Old boy)

    - Beste Kamera

    Benoit Debie (The ordeal)

    - Beste Special Effects

    Arahan

    - Schlechtester Film

    Octane

    - Schlechtester Schauspieler

    Norman Reedus (Octane)

    - Schlechteste Schauspielerin

    Madeline Stowe (Octane)

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)

    The Ordeal

    - Film mit dem größten Applaus

    Control


    - Film mit den meisten Zuschauern

    Old Boy

    - Film mit den wenigsten Zuschauern

    Octane

    - Größte Enttäuschung

    Sword in the moon

    - Größte positive Überraschung

    The Ordeal


    Grüsse

    Harry D.

  8. #8
    boykottiert Wendecover.
    Registriert seit
    02.04.03
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Alter
    38
    Beiträge
    618
    Bester Film
    SAVE THE GREEN PLANET

    Bester Schauspieler
    Christian Bale (THE MACHINIST)

    Beste Schauspielerin
    Hye Jeong-Kang (OLDBOY)

    Bester Regisseur
    Fabrice du Welz (CALVAIRE- The Ordeal)

    Bestes Drehbuch
    OLDBOY

    Beste Kamera
    CALVAIRE

    Beste Special Effects
    SWORD IN THE MOON

    Schlechtester Film
    KOMA

    Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    ONE POINT O

    Film mit dem größten Applaus
    THE 36TH CHAMBER OF SHAOLIN

    Film mit den meisten Zuschauern
    KONTROLL

    Film mit den wenigsten Zuschauern
    THE BIG EMPTY (wie der Name schon sagt... )

    Größte Enttäuschung
    THE MACHINIST

    Größte positive Überraschung
    LOST THINGS

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.06.04
    Ort
    Crystal Lake
    Beiträge
    36
    - Bester Film
    Saw
    Ginger Snaps unleashed

    - Bester Schauspieler
    Christian Bale (The Machinist)

    - Beste Schauspielerin
    Emily Perkins (Ginger Snaps)

    - Beste Special Effects
    The twins effect

    - Schlechtester Film
    Open water
    The ordeal

    - Schlechtester Schauspieler
    Die beiden aus Nothing

    - Schlechteste Schauspielerin
    FRANKA POTENTE

    - Film mit dem größten Applaus
    High Tension

    - Film mit den meisten Zuschauern
    ich glaub es war Immortal

    - Größte Enttäuschung
    High Tension

    - Größte positive Überraschung
    Lost things
    Madhouse
    Creep
    The last horror movie

  10. #10
    Taxifahrer
    Registriert seit
    19.03.02
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.854
    - Bester Film
    Oldboy

    - Bester Schauspieler
    Christian Bale (The Machinist)

    - Beste Schauspielerin
    Jennifer Jason Leigh (The Machinist)

    - Bester Regisseur
    Chan-wook Park (Oldboy)

    - Bestes Drehbuch
    Memories of Murder

    - Beste Kamera
    Control

    - Beste Special Effects
    Hellboy

    - Schlechtester Film
    Mucha Sangre

    - Schlechtester Schauspieler
    Danny Glover (Saw)

    - Schlechteste Schauspielerin
    Isabel del Toro (Mucha Sangre)

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor
    Hellboy (nicht wegen des Films, sondern wegen des Freaks zwei Plätze neben mir )

    - Film mit dem größten Applaus
    Hellboy, wenn ich mich recht entsinne

    - Film mit den meisten Zuschauern
    Oldboy

    - Film mit den wenigsten Zuschauern
    Memories of Murder

    - Größte Enttäuschung
    Mucha Sangre

    - Größte positive Überraschung
    Control
    Geändert von God's Lonely Man (19.08.04 um 19:40:28 Uhr)

  11. #11
    Großstadtpokémon
    Registriert seit
    29.07.04
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von God's Lonely Man
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor
    Hellboy (nicht wegen des Films, sondern wegen des Freaks zwei Plätze neben mir )
    Was soll ICH denn da erst sagen? *Patsch patsch patsch!*



    Hm...

    Butterfly Effect
    Steht außerhalb der Liste, denn er ist mainstreamiger als alle anderen Filme. Er hat mich aber vollkommen in die Geschichte eintauchen lassen, Zeitreise ist eh ein interessantes Thema und der Grund weshalb z.B. "Donnie Darko" oder "Back to the Future" immer wieder gern gesehen werden. Die Darsteller in "Butterfly Effect" sind alle superb besetzt und die Chemie stimmt. Hier geht's nicht um Logikschwächen oder sonstiges sondern um eine sehr mitreißende Interpretation der Chaostheorie. Den schau ich mir nochmal an, wenn er hier in die Kinos kommt!

    The Machinist
    Christian Bale hat mit seiner drastischen Gewichtsreduzierung echt übertrieben, aber zugegeben... für diesen Film und seinen tieferen Sinn war und ist das sehr passend. In dieser Story von Schuld und Sühne, zwischen Selbstentfremdung und Schizophrenie brilliert Bale und ich weiß nicht, woher die negativen Kritiken herkamen die ich vor einigen Wochen gelesen habe. Haben einige den Film nicht verstanden?! Ganz klar der Favorit.

    Open Water
    Ich habe schon mit einem guten Film gerechnet. Gut, irgendwie ist das Ende einem von vornherein klar. Aber dennoch ist die "Story" sehr spannend und es stimmt tatsächlich... man sorgt sich ein wenig um die beiden Protagonisten, dafür sorgen die Sequenzen zu Beginn des Films. Und wenn die Stunden vergehen, kann man die Panik und die wachsende Mutlosigkeit der beiden gut mitfühlen. Ich verstehe den Film nicht nur als Aufarbeitung einer wahren Begebenheit (Tom und Eileen Lonergan) sondern auch eine Art Parabel über das was wir eigentlich ebenfalls alle schon wissen mussten: Egal wie stressig oder nervig der Alltag aussieht... wenn wir völlig die Kontrolle über unser Schicksal verlieren, merken wir wie lächerlich die alltäglichen Sorgen doch eigentlich sind. Auch war interessant zu sehen, dass das einzig wirklich NEGATIVE in der Situation das Ausrasten des Pärchens gewesen ist. Ja, Yoda hat gar nicht so Unrecht: Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass...

    Saw
    Wenn ein Psychothriller "Se7en" das Wasser reichen kann, dann kann's fast nur "Saw" sein. Ein sehr überraschendes, beinahe schockierendes, Ende und gute Schauspieler (und ich fand Danny Glover in der Nebenrolle gar nicht mal so schlecht). Letztenendes wieder ein Killer, der "Gott" spielt und dessen Hintergedanken irgendwie parallel zu dem stehen, was ich bei "Open Water" geschrieben habe.

    Azumi
    Ein poetischer, drastischer und sehr comichaft überzogener Film, der Spaß macht und auch schöne dramatische Szenen beinhaltet. Die Darstellerin von "Azumi" sah ja man lecker aus! Und die Braut kann hier echt noch was lernen, was den Bodycount angeht.

    Old Boy
    Von Beginn an spannend und hervorragend besetzt. Das Ende ist derb und für Nicht-Japaner etwas... seltsam. Aber an sich ergibt es alles Sinn. Auf jeden Fall eine sehr gute, originelle Story mit tollen Bildern. Die Tintenfischszene war grausam.

    Control
    Sehr guter Einführungsfilm. Auch thematisch sehr passend, spielten doch irgendwie eine Menge Filme der FFF mindestens kurzzeitig in einer U-Bahn-Haltestelle oder -Station. Die Schauspieler sind sehr gut, die Mischung aus Ernst und Humor wirklich mal genial und die Symbolik sowie die offene Frage "Wer ist nun wirklich der Mörder?" wissen bis zum Schluss bei Laune zu halten.

    Memories Of Murder
    Erst einmal ein ganz großes Plus für den Score, von Beginn bis Ende überragend! Die Schauspieler überzeugen allesamt - der... etwas zurückgebliebene Junge in dem Film nervte mich teilweise schon etwas, aber das war wohl so gewollt. Das Ende ließ mich ein wenig im Unklaren. Nun gut, kann auch daran liegen, dass ich an zwei (entscheidenden?!) Stellen kurzzeitig eingenickt bin - was nicht an dem Film lag!
    Auf Korea (zumindest den Süden) sollte man wohl in Zukunft noch ein Auge werfen.

    Hellboy
    Gute Comicverfilmung, aber sehr leicht der zweitschwächste Film, den ich bei der FFF gesehen habe. Die oben genannten sind allesamt absolute Topfilme, da KANN "Hellboy" einfach nicht mithalten. Aber auf (US-)Comic-Verfilmungsebene würde ich ihn definitiv weiter vorne einstufen. Nicht so arg auf Realismus bedacht wie "Spider-Man 1", und nicht so blaß wie "X-Men 1", aber hinter den Sequels beider Filme liegt er wohl klar zurück ("X2" ist in meiner Erinnerung inzwischen verblaßt und "SM2" habe ich noch nicht gesehen). Auf jeden Fall nicht schlecht aber unterhaltsam. Props an del Toro.

    Mucha Sangre
    Kein Kommentar zu diesem Scheiss!



    Fazit: Super FFF. Das Poster kommt an meine Tür und bleibt erstmal dran.

  12. #12
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393
    Sehr interessante Auswahlen. Am Sonntag zähle ich dann alles mal zusammen

  13. #13
    Taxifahrer
    Registriert seit
    19.03.02
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.854
    Zitat Zitat von Wahlsieger
    Was soll ICH denn da erst sagen? *Patsch patsch patsch!*


    Old Boy
    Das Ende ist derb und für Nicht-Japaner etwas... seltsam.
    Ach, bitte... Das kann doch nicht so schwierig sein. Der Film stammt aus K-O-R-E-A. Ob nun Japaner, oder Nicht-Japaner, ändert am Filmverständnis rein gar nichts.

    Mucha Sangre
    Kein Kommentar zu diesem Scheiss!
    Erstmal komplett ansehen, dann motzen! Ach ne, lass mal lieber.

    Fazit: Super FFF. Das Poster kommt an meine Tür und bleibt erstmal dran.
    Dito.

    PS: Wo sind deine Awards?

  14. #14
    aka MFK
    Registriert seit
    30.07.01
    Ort
    Benztown
    Alter
    41
    Beiträge
    1.310
    - Bester Film
    Infernal Affairs
    - Bester Schauspieler
    Christian Bale (Machinist)
    - Beste Schauspielerin
    Schwer, fand keine übermäßig bei den Filmen die ich gesehen habe, am ehesten noch die Frau im "Bunny" Kostüm von Control
    - Bester Regisseur
    Regiseur von Saw
    - Bestes Drehbuch
    IA, Saw
    - Beste Kamera
    Control (verrückteste wär Azumi!
    - Beste Special Effects
    Soviel Sfx gab es nicht in den Filmen die ich gesehen hab ... hm SAW
    - Schlechtester Film
    Sword in the moon
    - Schlechtester Schauspieler
    keinen wirklich (wenn dann aus Azumi)
    - Schlechteste Schauspielerin
    eine aus Azumi, mir ist aber der (Character)Name entfallen
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    Eigentlich Open Water (obwohl der ja unverständlicherweise so sehr gehypt wird)
    - Film mit dem größten Applaus
    Saw und "Eröffnungsrede" (im Film) von Control!
    - Film mit den meisten Zuschauern
    Eröffnungs- und Abschlußfilm, Saw, High Tension
    - Film mit den wenigsten Zuschauern
    Infernal Affairs 2
    - Größte Enttäuschung
    Open Water
    - Größte positive Überraschung
    SAW

  15. #15
    Papa
    Registriert seit
    10.10.01
    Ort
    Privat-Nirvana
    Alter
    36
    Beiträge
    3.826
    - Bester Film
    -------> SAW

    - Bester Schauspieler
    -------> Kevin Howarth (Last Horror Movie)

    - Beste Special Effects
    -------> Toolbox Murders

    - Schlechtester Film
    -------> Toolbox Murders

    - Größte positive Überraschung
    -------> The Last Horror Movie

  16. #16
    Großstadtpokémon
    Registriert seit
    29.07.04
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von God's Lonely Man
    Ach, bitte... Das kann doch nicht so schwierig sein. Der Film stammt aus K-O-R-E-A. Ob nun Japaner, oder Nicht-Japaner, ändert am Filmverständnis rein gar nichts.
    Ich habe ja auch nicht MICH gemeint! Nur, die Sache mit Ehre und Selbstopfern, Würde und Wasweißich ist in Japan (oder halt auch Korea ) etwas ganz traditionell-geschichtlich-implementiertes. Und in Deutschland werden sich bestimmt viele bei einer gewissen Zungenszene gefragt haben "Wieso geschieht das jetzt?" Für eine Sekunde habe ich das auch gedacht, aber man muß ein WENIG Verständnis oder Ahnung (oder beides) von der fernöstlichen Materie haben, damit einem das nicht mehr spanisch vorkommt (oder eben koreanisch... oder japanisch... ).

    Zitat Zitat von God's Lonely Man
    PS: Wo sind deine Awards?
    Die wurden geklaut! Wahrscheinlich finde ich sie kurz vor der Verleihung irgendwo in einem Müllcontainer bei der Academy wieder...
    Heute kucke ich wahrscheinlich "The Butterfly Effect" wieder! *FREU* Da hat doch glatt jemand aus Fernost eine DVD-Special Edition mit 2 Discs mitgebracht und ich kann den Film nochmal im O-Ton OU genießen.

  17. #17
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393
    Oooooookay, and the Winner is....

    Hier nun eine Auflistung der Winner in den einzelnen Kategorien:

    (Trommelwirbel:

    - Bester Film: OLD BOY
    Erst dachte ich, das wäre recht eindeutig, aber später kam Saw noch recht nahe dran. Old Boy hat aber definitiv genug Stimmen um das repräsentativ zu sehen.
    Punktwertung:
    Oldboy: 4
    Saw: 3
    Save the Green Planet: 2
    Memories of Murder: 1
    Ginger Snaps Unleashed: 1
    Infernal Affairs: 1

    - Bester Schauspieler: CHRISTIAN BALE
    Absolut keine Überraschung in dieser Kategorie und sehr eindeutig und überaus verdient. Eigentlich Oscar-Material, wenn nur die Academy sich solche Filme ansehen würde..
    Punktwertung:
    Christian Bale (The Machinist): 7
    Choi Min-shik (Oldboy): 2
    Philippe Nahon (High Tension): 1
    Song Kang-Ho (Memories of Murder): 1
    Kevin Howarth (Last Horror Movie): 1

    - Beste Schauspielerin: HYE-JEONG KANG (OLDBOY)
    Scheint echt ein Super-Film zu sein. Schade, daß ich mir den nicht anschauen konnte...
    Punktwertung:
    Hye-Jeong Kang (Oldboy): 4
    Jeniffer Jason Leigh (The Machinist): 2
    Sylvie Testud (Labyrinths): 1
    Emily Perkins (Ginger Snaps Unleashed): 1
    Bunny-Frau (Kontrol): 1

    - Bester Regisseur: PARK CHAN-WOOK (OLDBOY)
    Insgesamtein eindeutiges Ergebnis für Asien.
    Punktwertung:
    Park Chan-Wook (Oldboy): 4
    Joon-ho Bong (Memories of Murder): 2
    Fabrice du Welz (The Ordeal): 1

    - Bestes Drehbuch: MEMORIES OF MURDER
    Auch hier ein eindeutiges Ergebnis. Die Asiaten habens drauf. Die Eindeutigkeit, mit der dieser Film ausgezeichnet wurde, hat mich dann aber doch überrascht. An Hand von euren Kritiken hätte ich gedacht Oldboy macht das Rennen.
    Punktwertung:
    Memories of Murder: 4
    Old Boy: 2
    Infernal Affairs: 2
    The Machinist: 1
    Saw: 1

    - Beste Kamera: MEMORIES OF MURDER und OLDBOY
    Gleichstand für die Macht aus Asien.
    Punktwertung:
    Memories of Murder: 3
    Oldboy: 3
    The Ordeal: 2
    Kontrol: 2

    - Beste Special Effects: HELLBOY
    Okay, das war eigentliche eine Kategorie bei der das Ergebnis von vorne feststehen musste.
    Punktwertung:
    Hellboy: 4
    Nothing: 1
    Arahan: 1
    Sword in the Moon: 1
    The Twins Effect: 1
    Saw: 1
    Toolbox Murders: 1

    - Schlechtester Film: OPEN WATER
    Die Reviews haben es ja schon angedeutet. Im Gegensatz zu mir, hat euch der Film gar nicht gefallen. Eindeutige Sache. Alle anderen nominierten waren wohl Geschmackssache einzelner.
    Punktwertung:
    Open Water: 4
    Dead and Breakfast: 1
    Immortal: 1
    High Tension: 1
    Octane: 1
    Koma: 1
    The Ordeal: 1
    Mucha Sangre: 1
    Sword in the Moon: 1
    Toolbox Murders: 1

    - Schlechtester Schauspieler: BEIDE AUS NOTHING
    Wenn Dead and Breakfast nicht so grottig gewesen wäre, hätte ich die Jungs auch nominiert.
    Punktwertung:
    Beide von Nothing: 2
    Alle Schauspieler in den Shaw Brothers Filmen: 1
    Erik Palladino (Dead and Breakfast): 1
    Carry Elwes (Saw): 1
    Norman Reedus (Octane): 1
    Danny Glover (Saw): 1

    - Schlechteste Schauspielerin: Keine
    Dieser Kelch ist an den Mädels wohl vorübergegangen. Keine hat mehr als eine Stimme bekommen und das reicht meiner Meinung nach nicht aus, um alle auf das Podest zu hieven. Glückwunsch!
    Punktwertung:
    Die von 36th Cahmber of the Shaolin: 1
    Bianca Lawson (Dead and Breakfast): 1
    Melanie Browm (LD50): 1
    Tuva Novotny (Slim Susie): 1
    Madeline Stowe (Octane): 1
    Franka Potente: 1
    Isabel del Toro (Mucha Sangre): 1

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient): THE ORDEAL
    Recht eindeutig. Scheint recht abgefahren zu sein.
    Punktwertung:
    The Ordeal: 3
    The Big Empty: 1
    Save the Green Planet: 1
    One Point O: 1
    Open WateR: 1

    - Film mit dem größten Applaus: HIGH TENSION
    Knapp, aber doch ein Sieger. Auch Hellboy und Saw waren gut im Rennen.
    Punktwertung:
    High Tension: 3
    Hellboy: 2
    Saw: 2
    Open Water: 1
    Kontrol: 1
    The 36th Chamber of Shaolin: 1

    - Film mit den meisten Zuschauern: OPEN WATER
    Kurioserweise hatte der Film, der den meisten am wenigsten gefiel, die meisten Zuschauer.
    Punktwertung:
    Open Water: 5
    Oldboy: 4
    Kontrol: 3
    High Tension: 2
    Hellboy: 1
    Infernal Affairs: 1
    Saw: 1
    Immortal: 1


    - Film mit den wenigsten Zuschauern: MEMORIES OF MURDER
    Leider hat sich herausgestellt, daß nicht nur ich die Beobachtung gemacht habe, daß viele Leute einen der besten Filme des Festivals verpasst haben.
    Punktwertung:
    Memories of Murder: 3
    Infernal Affairs II: 2
    One Point O: 1
    Save the Green Planet: 1
    Octane: 1
    The Big Empty: 1

    - Größte Enttäuschung: OPEN WATER
    Da hat man wohl zuviel gehyped.
    Punktwertung:
    Open Water: 3
    Mucha Sangre: 2
    High Tension: 2
    Nothing: 1
    The Butterfly Effect: 1
    Sword in the Moon: 1
    The Machinist: 1

    - Größte positive Überraschung: SHAW BROTHERS RETROSPEKTIVE, THE LAST HORROR MOVIE, LOST THINGS
    Offenbar waren die Shaw Filme wirklich gut restauriert.
    Punktwertung:
    Shaw Brothers Retrospektive: 2
    The last Horror Movie: 2
    Lost Things: 2
    Memories of Murder: 1
    Nothing: 1
    Open Water: 1
    The Ordeal: 1
    Madhouse: 1
    Creep: 1
    Kontrol: 1
    SAW: 1
    Geändert von Stingray (22.08.04 um 22:00:21 Uhr)

  18. #18
    Taxifahrer
    Registriert seit
    19.03.02
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.854
    Im Grossen und Ganzen kann ich dem Endergebnis so zustimmen, obwohl ich "Open Water" nun nicht als schlechtesten Film des Festivals empfunden habe. Er war mit Sicherheit nicht so überragend, wie es uns die Kritiker weiß machen wollen, aber es liefen auch viele schlechtere Filme.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Film Fest 2008 auf DVD
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 01.01.10, 20:24:28
  2. Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.09.08, 19:37:26
  3. Fantasy Filmfest 2007 - Inoffizielle Cinefacts Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.07, 22:01:42
  4. Fantasy Film Fest 2006 - inoffizielle Cinefacts Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:14:41
  5. Fantasy Film Fest 2005 - inoffizielle Cinefacts-Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.08.05, 09:41:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •