Cinefacts

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 161

Thema: DVD vs.HDTV

  1. #1
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    DVD vs.HDTV

    Hallo zusammen.In der neuen DVD Vision auf Seite24:Auch wenn wir dann unsere geliebten Filme nach VHS,Laser Disc,US-DVD,PAL DVD,Special/Extendet/Collector"s Edition und Directors Cut garantiert ein weiteres Mal werden kaufen müssen...Okay,das Foto auf Seite23 ist schon ein Hammer,aber meine Sammlung verkaufe ich deswegen trotzdem nicht!Ich sammle jetzt seit 5 Jahren.Und wenn ich bedenke was ich an Geld,(zb.Fahrkosten,usw);Zeit,und Mühe in meine Sammlung gesteckt habe...Ich hab circa 1O% meiner DVD"s ausgetauscht gegen Neuauflagen,wo Bild,Ton usw besser sind.Das sind 7O Stck!Irgentwann ist mal gut.Vieleicht kommt irgentwann mal ein HDTV Player dazu,aber auch nur mit neuen Filmen.Meine Sammlung werde ich schön behalten.DVD Player dafür wirds noch ewig geben.Was meint ihr dazu ? MFG Lucky

  2. #2
    Querdenker
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    3.069
    wirklich sichtbar wird der enorme qualitätsgewinn der um den faktor 5,0 höhreren hdtv-auflösung ohnehin nur bei proki´s, lcd´s und plasma´s. vor allem kompressionsartefakte gehören dann hoffentlich dank 50 GB speicherplatz, auf einer zweischichtigen scheibe, der vergangenheit an.

    letztlich wird die sache so laufen, dass man sich die neuen filme dann in hdtv auf blau-laser-disc kauft und bei älteren katalogtiteln, die man bereits auf dvd besitzt nur so sahnestückchen wie z.B. "star-wars" oder "herr der ringe" als blue-ray-scheibe nachkauft.

    gruss, marcel

  3. #3
    ... is HD ready!
    Registriert seit
    14.09.03
    Ort
    *.vienna
    Alter
    36
    Beiträge
    1.682
    du brauchst sowieso einen neuen TV und einen neuen Player.
    weiters ist das Bild 1080i, und ich schätze das zuerst filme nur in 720p erscheinen werden, aber selbst das würde mich schon zufriedenstellen.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.06.04
    Beiträge
    117
    Die Diskussion hier ist (eigentlich) sinnlos. Da HDD und Blue Ray erst in ca. 5 Jahren Standart sein werden. Die Firmen sahnen ersteinmal ab und noch haben nicht alle Leute DVDplayer erst 40 Prozent oder so...macht euch GEdanken und geniesst die hutigen Techniken!

  5. #5
    Rumtata!
    Registriert seit
    16.03.03
    Beiträge
    3.282
    letztlich wird die sache so laufen, dass man sich die neuen filme dann in hdtv auf blau-laser-disc kauft und bei älteren katalogtiteln, die man bereits auf dvd besitzt nur so sahnestückchen wie z.B. "star-wars" oder "herr der ringe" als blue-ray-scheibe nachkauft.
    Dito!

  6. #6
    Querdenker
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    3.069
    tja ´nen neuer tv ist in planung. soll ´nen 60 zoll-plasma mit 1,52 16zu9-diagonale werden, der mit einer nativen auflösung von 1920x1080 arbeitet. aber: den gibt´s im moment noch nicht und schon gar nicht von meiner wunschmarke "panasonic" mal ganz abgesehen von den astronomischen preisen im 5-stelligen eurobereich. technisch ist die digital-technologie nach wie vor noch nicht völligausgereift. (stichwort "schwarzwert", "pixelfehler", "solarisationseffekte" etc.).

    die 1080 interlaced sind übrigens kein problem, da sich diese bei zuspeisung vom pc dann mittels der blue-ray-softwareplayer bei "echtem" filmmaterial in den progressiven modus zwingen lassen.

    gruss, marcel

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654
    In letzter Zeit liest man nur noch so Sachen wie "...und in ein paar Jahren kaufen wir dann alles nochmal auf Blue-Ray-Disc /HDTV..."

    Irgendwie glaube ich da noch nicht so recht dran. Zum einen ist da die Kostenfrage. Als die DVD kam brauchte man nur einen Player den man an den vorhanden Fernseher angeschlossen hat - bei HDTV braucht man zwingend einen neuen Fernseher und bis der Markt (also auch die Anzahl der Fernseher, die das können) groß genug ist, dauert es noch recht lange.

    Ein Vergleich mit dem Thema LP vs. CD:
    CDs gibt es schon ewig, trotzdem hat es damals doch sehr lange gedauert, bis die CD ihre derzeitige Verbreitung geschafft hat. Wohl auch, weil der Unterschied zwischen VHS und DVD ein größerer ist, als zwischen LP und CD. LPs klingen ja nicht unbedingt schlechter, als CDs - und Kratzer kann man auch verhindern. CDs sind ja auch kratzerempfindlich, aber das ist ein anderes Thema. Eine VHS hingegen hat auch mit dem besten Rekorder ein deutlich sichtbar schlechteres Bild. Deshalb hat die DVD auch nur die Hälfte der Zeit, die die CD gebraucht hat, benötigt, um die gleiche Verbreitung zu gewinnen.

    Bei HDTV zu DVD ist der Unterschied nun wieder kleiner, gerade wenn man keinen passenden Fernseher hat, bringt das ganze ja so gut wie nichts. Deshalb wird hier die Verbreitung meiner Meinung nach auch wieder länger dauern.

    Ein großer Vorteil ist, daß Blue-Ray-Disc Player bestimmt auch DVDs abspielen können, weshalb man nur ein Gerät braucht.

    Zudem kommt hier auch wieder die Verunsicherung des Kunden ins Spiel: Die einen favoritisieren die BlueRay-Disc, die anderen lieber HD-DVD. Als Käufer weiß man dann wieder nicht, was sich durchsetzen wird. Zum Glück (für die Filmindustrie) gibt es jetzt eine Generation, die so jung ist, daß sie den damaligen Kampf VHS/Beta/Video2000 nicht mitbekommen hat und deshalb nicht noch in Erinnerung hat, wie man plötzlich mit Video2000 nichts mehr anfangen konnte (obwohl es VHS bei weitem überlegen war...).

    Irgendwann wird HDTV auch ein größere Verbreitung finden, das wird aber bestimmt noch dauern und die DVD wird noch lange Zeit nebenher existieren.

    Vielen Leuten reicht die Qualität der DVD wahrscheinlich einfach aus. Genauso, wie fast keiner SACD/DVD-Audio nutzt, weil die Qualität der CD den meisten Leuten reicht - so wird das auch bei HDTV sein.

    Weiterhin ist ja nunmal so, daß selbst die Möglichkeiten der DVD nicht vollständig ausgenutzt werden. Da wird dann ein 120 Minuten Film auf 5 GB gequetscht, damit man auch noch das Making-Of auf die DVD bekommt, um endlich zu erfahren, wie viel Spaß das ganze doch gemacht hat und wie toll doch der Regisseur ist. Wenn man sich mal ansieht, wie schlecht manche ältere Filme auf DVD aussehen, fragt man sich, wozu man eigentlich HDTV braucht. Dann habe ich halt eine BlueRay-Disc, auf der die "Eis am Stiel" Filme in einer Qualität enthalten sind, das man glaubt, der VHS-Rekorder habe eine Macke. Leider wird nur sehr selten viel Aufwand beim Bild gemacht, damit es auch gut aussieht.

    Bleibt nur noch die Frage: Wer soll HDTV kaufen, wenn die meisten Leute eh nur 128 kbit mp3s hören, die ja genauso gut wie die CD klingeln und Filme als 700 MB divx in DVD-Qualität schauen.

    Vielleicht kommt und geht das ganze auch einfach nur wieder, wie die DCC, MiniDisc, DAT und was es da sonst noch alles gibt und gab. Selbst die DVD-Audio verkauft sich schlecht (oder war das die SACD?)...

    q-tip

  8. #8
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557
    ich werde jedenfalls bei meinen DVDs solange bleiben wie es geht, die neuen Geräte kann ich mir e nicht leisten es sei den ich gewinne im Lotto es fallen auch viele vorteile der DVD gegenüber VHS bei einem neuem Standart weg. Also ist der kaufanreiz e für mich kleiner.

    Hatte das schon in einem andern thread gepostet wozu wollen die eigentlich Blue Ray und HD DVD bringen wenn sowieso schon wieder was neues in den Startlöchern steht wenn eines der beiden sachen mal richtig marktreif ist.

    Nichts ist unmöglich: Terabyte-Speicher in DVD-Größe

    Forscher arbeiten an einer DVD, die 1000 Gigabyte Daten fassen soll.

    Am Imperial College in London wird von einer Forschergruppe derzeit an einer DVD getüftelt, die ein Terabyte Daten (1000 GB) fassen soll. Dies wurde im Rahmen der Asia-Pacific Data Storage Conference in Taiwan enthüllt. Der Silberling, auf den fast 500 Stunden Film passen würden, ist primär für Daten-Backups konzipiert. Der Unterschied zur herkömmlichen DVD liegt darin, dass das System mit der Bezeichnung Multiplexed Optical Data Storage (MODS) das aufprallende Laserlicht jedes einzelne Pits in über 300 verschiedenen Winkeln reflektiert, was nach Abzug für die Fehlerberichtigung eine zehnmal höhere Dichte als bei heutigen Blue-ray-Lasern – der bislang dichtesten optischen Speichervariante – ergibt. Auf den beiden Blue-ray-Layern lassen sich derzeit je 25 GB speichern. Bei MODS sind es demnach deren 250, zudem soll ein MODS-Speicher vier Layer (beidseitig bespielbar) besitzen. Bis das Produkt Marktreife erreicht, dürften gemäss den Forschern aber noch 5 bis 10 Jahre ins Land ziehen.

  9. #9
    cowboy from hell
    Registriert seit
    02.11.03
    Ort
    Berlin + Long Island
    Alter
    42
    Beiträge
    237
    leute, es heißt BLU - RAY!
    warum wird das ständig mit 'blau" verwechselt?

  10. #10
    Blu-ray
    Gast
    Weil der Laser Blau ist?

  11. #11
    cowboy from hell
    Registriert seit
    02.11.03
    Ort
    Berlin + Long Island
    Alter
    42
    Beiträge
    237
    Zitat Zitat von Blu-ray
    Weil der Laser Blau ist?
    ...wohl eher der leser ...

  12. #12
    Blu-ray
    Gast
    Zitat Zitat von dimebag
    ...wohl eher der leser ...

    Durch den Einsatz von blauen Lasern lässt sich ein Vielfaches der heute speicherbaren Datenmengen auf optischen Medien unterbringen. Technologien wie die Blu-Ray-Disk (BD) und die Advanced Optical Disk (AOD) bieten gegenüber der DVD deutlich höhere Speicherkapazitäten. So passen auf ein einseitiges, einschichtiges BD-Medium der ersten Generation 23 GByte Daten. Später sollen die Scheiben dann bis zu 54 GByte (AOD maximal 40 GByte) fassen, was zwölfmal mehr Speicherplatz zur Verfügung stellt, als herkömmliche DVD-Scheiben momentan anbieten (4,37 GByte).

    Das Einsatzgebiet der Blu-Ray- und AOD-Disks ist in erster Linie das hochauflösende Fernsehen (HDTV, High Definition TV). Es wird digital übertragen und liefert 1920 x 1080 oder 1280 x 720 Bildpunkte in einem normalen analogen 6-MHz-Frequenzband. Die am Markt erhältlichen DVD-Rekorder sind nämlich nicht dazu geeignet, HDTV-Streams in Echtzeit aufzunehmen. Während die maximale Transferrate bei HDTV rund 19,40 MBit/s beträgt, ist der Datenstrom bei einer DVD auf 10,08 MBit/s beschränkt. Mit blauem Laser arbeitende Schreibverfahren eignen sich dagegen vollkommen problemlos für die Aufnahme von HDTV-Inhalten: So erreicht die Blu-Ray-Disk eine größtmögliche Videodatenrate von 36,0 MBit/s.

    Dann bin ich sehr Blau.

  13. #13
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557
    Müssen wir wohl die leser bei unseren DVD Player Blau anmahlen.

  14. #14
    "...I gave him life!"
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Somewhere in time...
    Beiträge
    395
    Zitat Zitat von mascara
    weiters ist das Bild 1080i, und ich schätze das zuerst filme nur in 720p erscheinen werden, aber selbst das würde mich schon zufriedenstellen.
    Ei... da tun sich ja ganz neue Perspektiven für die Filmindustrie auf:
    1. Jetzt noch schnell alle alten Filme als Superbit-DVDs mit verbesserter Bildquali auf den Markt werfen.
    2. In ein paar Jahren alle Filme als HD-DVD und/oder Blu-Ray mit 720p
    3. Ein paar Jahre später alles nochmal mit voller 1920x1080-Auflösung
    4. Kurz vor der Einführung des übernächsten Mediums nochmal alles als Superbit-HD-DVD
    5. neues Medium: SuperHD - alle Filme neu veröffentlichen, dafür aber die alten HD-Master verwenden
    6. Neue Abtastungen - neue VÖ als OSuperHD-DVD (O für "optimized")
    7. Kurz vor Einführung des über-übernächsten.....

  15. #15
    Monty Python
    Gast
    Ich weiss nur eins, ich werde mir die ganzen Filme die ich habe nicht noch mal auf einem anderen Medium kaufen. Die DVDs die mich aus meiner Sammlung wegen schlechter Qualität ärgern sind auf schlechte Master zurück zu führen, da wird auch dieses HDTV nichts dran verbessern können.

  16. #16
    Last Man Standing
    Registriert seit
    07.04.02
    Ort
    U.S.S. Enterprise
    Alter
    37
    Beiträge
    1.781
    Zitat Zitat von Maniac_Cop
    Ich weiss nur eins, ich werde mir die ganzen Filme die ich habe nicht noch mal auf einem anderen Medium kaufen. Die DVDs die mich aus meiner Sammlung wegen schlechter Qualität ärgern sind auf schlechte Master zurück zu führen, da wird auch dieses HDTV nichts dran verbessern können.
    Genau das ist der Punkt. Und die Masse denkt mit Sicherheit genauso. Und mit Masse meine ich die Leute die ihre DVD's im Supermarkt kaufen, denen es egal ist ob uncut oder nicht, Hauptsache billig ist das Schlagwort. Wir hier im Forum sind doch zum größtenteil DVD Freaks und selbst hier schließen viele einen Umstieg aus Kostengründen aus. Zudem glaube ich kaum dass sich jeder die Ausrüstung leisten kann um die Vorteile von BluRay bzw. HD-DVD auch richtig ausnutzen zu können.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.12.01
    Alter
    40
    Beiträge
    270
    Manch ein HDTV Fan glaubt an den Weihnahtsmann

    Sicher, die HDTV demos sehen auf Beamern gut aus. Nur ist schon die Qualität von 90% der DVDs unter aller Sau. Die Studios haben einfach keine Lust Geld in eine vernünftige Abtastung zu stecken.

    Das wird sich auch bei HDTV nicht ändern.

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.04
    Ort
    Nähe Nürnberg
    Beiträge
    115
    Bei der Star-Wars-Trilogie glaub ich, die wurde jetzt nur möglichst schnell auf den Markt geworfen, wil G.Lukas die HD-DVD bzw. Blu-Ray schon nahe sieht. Deshalb sollen möglichst viele Fans jetzt die DVD Box Kaufen, bis die Filme in HD-DVD kommen (und dann nochmals überarbeitet.....) So verdient man zweimal genug Kohle. Und es gibt ja sehr viele Hardcore-Fans, die sich dann die hochauflösende Trilogie holen werden.

  19. #19
    Monty Python
    Gast
    @Sh4rk-X
    Na zu dieser "Masse" zähle ich mich nun nicht, ich habe mir nur in den ganzen letzten Jahren über sämtliche Läden, Versände und etc. teuer meine Sammlung zusammen gekauft und einige Raritäten dabei. Selbstverständlich lege ich Wert auf Qualität und dass die Filme Uncut sind. Nur ich sehe nicht ein wieso ich mir jetzt jeden Film noch mal neu kaufen sollte nur weil die Qualität bei diesem HDTV wieder besser sein soll und die DVD abgelöst wird.

    Ich will einfach nur meine Sammlung weiter führen und nicht ständig von jedem Mist ne Neuauflage oder als neues Medium (HDTV) kaufen. Aber wenn man die DVD genauso wie die VHS vom Markt drängen will dann wird das wieder mal eine teure Zukunft, aber das Geld wächst ja eh auf den Bäumen und wir alle haben davon genug....

  20. #20
    Kleiner Schweinepapagei
    Registriert seit
    12.01.02
    Ort
    Heimkino
    Alter
    43
    Beiträge
    287
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass wenn es ein neues und besseres Medium geben wird, werde ich nach und nach alle DVDs verkaufen und alle Filme nocheinmal kaufen.
    Ich habe das einmal gemacht (VHS) und werde es betimmt wieder tun.
    Es geht mir nichts darüber, seine liebsten Filme in der bestmöglichen Quali zu sehen.

    Grüße,

    cris

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. HDTV mit WMV
    Von Chaluul im Forum Allgemeine Fragen zum Thema HD
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.07, 16:27:34
  2. Vergesst HDTV - Ultra HDTV kommt
    Von cgrage im Forum Allgemeine Fragen zum Thema HD
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.06, 14:08:38
  3. [HDTV] Präsentationsfragen
    Von vodn7v im Forum SERIEN
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.11.05, 18:57:01
  4. Hdtv Dvd ?
    Von Sectomy im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.10.03, 13:49:21
  5. Hdtv?
    Von Darkman im Forum TV-Geräte & Beamer
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.02, 19:16:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •