Cinefacts

Seite 49 von 61 ErsteErste ... 3945464748495051525359 ... LetzteLetzte
Ergebnis 961 bis 980 von 1218
  1. #961
    Der Mann fürs Grobe
    Registriert seit
    13.12.04
    Ort
    Nächste Ecke links
    Beiträge
    856

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Ich war gestern im Kinopolis in der Preview. Also der Film hat mich positiv überrascht. Auf jeden Fall das beste Horror Remake der letzten Jahre. Die Story hat zwar ein paar doofe Momente und die deutsche Synchro ist bei mancher Dämonen Szene unfreiwillig witzig aber insgesamt weiß der Film zu gefallen. Dass die FSK den Film so durchgewunken hat ist für mich ein Wunder. Gutes Remake mit einigen Schockmomenten und viel Splatter 8/10

  2. #962
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Habe den Film auch gestern in der Vorpremiere im CinemaxX Wuppertal gesehen. Ich bin eigentlich reichlich ernüchtert worden, lebt EVIL DEAD rein durch seine extremen Splatter-Effekte. Kein Wunder das der so abgefeiert wird.
    Ganz furchtbar war auch das die ersten gefühlten hundert Schocks nur billigen Jumpscares bestanden welche an Raimis Schrottstreifen DRAG ME TO HELL erinnerten. Sorry, ich erschecke mich nicht vor Dämonenweibern die blutsabbernd in die Kamera brüllen und die Musik ohne Ende aufgedreht wird.

    Positiv war das der Film eine recht nette Atmosphäre hatte, das Sounddesing ziemlich gut war und ja, auch mir das ganze Splatterzeug Spaß gemacht hat. Zudem gab es ein paar schaurige Momente.

    Insgesamt betrachtet ist EVIL DEAD so ziemlich das geworden was ich erwartet hatte. Am besten kann man ihn mit dem Remake/Prequel von THE THING vergleichen. Alles ist wie früher, nur viel schneller und lauter. Und mit handgemachten Effekten*.

    erstmal 6-7/10 Punkten


    *außer dem Feuer.

  3. #963
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.08
    Beiträge
    7.195

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Gestern in der Preview endlich gesehen und ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin etwas enttäuscht. Der Film fängt an mit einer Evil Dead untypischen Pre-Credit Szene. Und da haben wir auch schon den ersten negativen Aspekt des Films. Die Szene will von der Stimmung her überhaupt nicht ins Gesamtbild passen und ist zudem inhaltlich einfach nur Banane. Dazu noch grottenschlecht gespielt. Da diese Szene überhaupt keine Relevanz für den späteren Handlungsverlauf hat, hätte man sie komplett raus schneiden sollen imo. Dann kommt ein Time-Cut und unsere Protagonisten werden eingeführt. Anstatt dem Zuschauer diese Charaktere langsam und Stückweise näher zu bringen bekommt man hier Exposition vom Allerfeinsten mit dem Holzhammer eingeprügelt. Grauenhaft mit anzusehen und vor allem mit anzuhören. Sobald die Gruppe dann aber endlich die Hütte betritt steigt die Qualität des Films an.

    Regisseur und Drehbuchautor Fede Alvarez weiß, wie man einen Film toll aussehen lässt. Die Optik und die Kameraführung sind wirklich gut. Auch die Musik ist zuweilen klasse. Das Set Design ist auch wunderbar. Es gibt so viele kleine Details zu bewundern und jede Einstellung wirkt bis ins kleinste Detail durchdacht. Technisch kann man sagen ist der Film verdammt gut geworden. Auch die Gore Effekte sind alle handgemacht und sehen fantastisch aus.

    Aber der Film wird seinem Hype nicht gerecht. „Der schockierenste Film, den Sie jemals sehen werden“ Haha, das ich nicht lache. Auch der Gore wurde mal wieder bis ins Unermessliche gehyped. Sicher, der Film ist blutig und brutal, aber es gibt weitaus schlimmere und härtete Filme. Heftig, eklig oder schlimm anzusehen fand ich den Film überhaupt nicht. Vielleicht bin ich aber auch einfach schon zu abgebrüht?

    Was dem Film leider völlig fehlt ist Spannung. Das Original lässt die Spannung mit fortschreitender Laufzeit immer mehr ansteigen. Was unter anderem an seinem roten Faden und an seinem Gespür für Dramaturgie liegt. Beides fehlt dem Remake. Fede Alvarez' Evil Dead ist zwar unterhaltsam, aber niemals spannend oder unheimlich. Er reiht einen Gore Effekt an den anderen und setzt ganz alleine darauf. Ich finde dadurch verliert der Film sehr schnell sein Schockpotenzial. Außerdem verzichtet man komplett auf Humor. Der Film will auf Krampf unbedingt ernst und düster sein. Die für die Handlung nötigen Expositionsszenen kurz vor dem Finale bremsen den Film leider ungemein aus. Wie gesagt, der Film ist zwar unterhaltsam und auch ganz atmosphärisch ausgefallen, die Spannungskurve bleibt jedoch konstant niedrig.

    Die Schauspieler machen ihre Sache ganz okay für solch einen Film. Lediglich Jane Levy gibt eine richtig gute Performance ab. Alle anderen sind entweder okay, oder wie im Fall von David, einfach nur da. Ganz ehrlich, so eine emotionslose und steife Performance wirkt dann doch oftmals unfreiwillig komisch. Hier fehlt einfach ein charismatischer Träger wie Bruce Campbell. Finde es aber trotzdem gut, dass man nicht versucht hat, seine Rolle des Ash neu zu besetzten.

    Was ich dann aber zu meinem Erstaunen richtig geil fand, war das Finale. Damit meine ich die letzten 20 Minuten. Da zeigt Fede Innovation und liefert ein echt geiles Stück Film ab, das mich richtig mitgerissen hat. Endlich gab es Wendungen, die gezündet haben. Da hat mein Evil Dead Herz gleich viel höher geschlagen.

    Insgesamt hat Fede hier einen guten Horrorfilm für das erwachsene Publikum gedreht. Der Film ist technisch klasse und auch recht atmosphärisch ausgefallen. Sein größter Schwachpunkt ist jedoch, dass das Evil Dead Feeling viel zu selten aufkommt. Für sich alleine stehend ist Fede's Evil Dead ein toller Film. Aber als Evil Dead Remake dann doch leider eine kleine Enttäuschung. Jedenfalls für mich. Ich bin sicher, im Original fällt der Film noch 'ne Spur atmosphärischer aus. Die Synchro war leider ziemlicher Murks imo.

    PS: Unbedingt nach dem Abspann sitzen bleiben

    Von mir gibt es erst mal 6-7 Punkte.
    Geändert von BladeRunner2007 (11.05.13 um 11:26:34 Uhr)

  4. #964
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.13
    Alter
    42
    Beiträge
    250

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von BladeRunner2007 Beitrag anzeigen
    Gestern in der Preview endlich gesehen und ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin etwas enttäuscht. Der Film fängt an mit einer Evil Dead untypischen Pre-Credit Szene. Und da haben wir auch schon den ersten negativen Aspekt des Films. Die Szene will von der Stimmung her überhaupt nicht ins Gesamtbild passen und ist zudem inhaltlich einfach nur Banane. Dazu noch grottenschlecht gespielt. Da diese Szene überhaupt keine Relevanz für den späteren Handlungsverlauf hat, hätte man sie komplett raus schneiden sollen imo. Dann kommt ein Time-Cut und unsere Protagonisten werden eingeführt. Anstatt dem Zuschauer diese Charaktere langsam und Stückweise näher zu bringen bekommt man hier Exposition vom Allerfeinsten mit dem Holzhammer eingeprügelt. Grauenhaft mit anzusehen und vor allem mit anzuhören. Sobald die Gruppe dann aber endlich die Hütte betritt steigt die Qualität des Films an.

    Regisseur und Drehbuchautor Fede Alvarez weiß, wie man einen Film toll aussehen lässt. Die Optik und die Kameraführung sind wirklich gut. Auch die Musik ist zuweilen klasse. Das Set Design ist auch wunderbar. Es gibt so viele kleine Details zu bewundern und jede Einstellung wirkt bis ins kleinste Detail durchdacht. Technisch kann man sagen ist der Film verdammt gut geworden. Auch die Gore Effekte sind alle handgemacht und sehen fantastisch aus.

    Aber der Film wird seinem Hype nicht gerecht. „Der schockierenste Film, den Sie jemals sehen werden“ Haha, das ich nicht lache. Auch der Gore wurde mal wieder bis ins Unermessliche gehyped. Sicher, der Film ist blutig und brutal, aber es gibt weitaus schlimmere und härtete Filme. Heftig, eklig oder schlimm anzusehen fand ich den Film überhaupt nicht. Vielleicht bin ich aber auch einfach schon zu abgebrüht?

    Was dem Film leider völlig fehlt ist Spannung. Das Original lässt die Spannung mit fortschreitender Laufzeit immer mehr ansteigen. Was unter anderem an seinem roten Faden und an seinem Gespür für Dramaturgie liegt. Beides fehlt dem Remake. Fede Alvarez' Evil Dead ist zwar unterhaltsam, aber niemals spannend oder unheimlich. Er reiht einen Gore Effekt an den anderen und setzt ganz alleine darauf. Ich finde dadurch verliert der Film sehr schnell sein Schockpotenzial. Außerdem verzichtet man komplett auf Humor. Der Film will auf Krampf unbedingt ernst und düster sein. Die für die Handlung nötigen Expositionsszenen kurz vor dem Finale bremsen den Film leider ungemein aus. Wie gesagt, der Film ist zwar unterhaltsam und auch ganz atmosphärisch ausgefallen, die Spannungskurve bleibt jedoch konstant niedrig.

    Die Schauspieler machen ihre Sache ganz okay für solch einen Film. Lediglich Jane Levy gibt eine richtig gute Performance ab. Alle anderen sind entweder okay, oder wie im Fall von David, einfach nur da. Ganz ehrlich, so eine emotionslose und steife Performance wirkt dann doch oftmals unfreiwillig komisch. Hier fehlt einfach ein charismatischer Träger wie Bruce Campbell. Finde es aber trotzdem gut, dass man nicht versucht hat, seine Rolle des Ash neu zu besetzten.

    Was ich dann aber zu meinem Erstaunen richtig geil fand, war das Finale. Damit meine ich die letzten 20 Minuten. Da zeigt Fede Innovation und liefert ein echt geiles Stück Film ab, das mich richtig mitgerissen hat. Endlich gab es Wendungen, die gezündet haben. Da hat mein Evil Dead Herz gleich viel höher geschlagen.

    Insgesamt hat Fede hier einen guten Horrorfilm für das erwachsene Publikum gedreht. Der Film ist technisch klasse und auch recht atmosphärisch ausgefallen. Sein größter Schwachpunkt ist jedoch, dass das Evil Dead Feeling viel zu selten aufkommt. Für sich alleine stehend ist Fede's Evil Dead ein toller Film. Aber als Evil Dead Remake dann doch leider eine kleine Enttäuschung. Jedenfalls für mich. Ich bin sicher, im Original fällt der Film noch 'ne Spur atmosphärischer aus. Die Synchro war leider ziemlicher Murks imo.

    PS: Unbedingt nach dem Abspann sitzen bleiben

    Von mir gibt es erst mal 6-7 Punkte.
    Toll!!
    Was gibt es dann da zu sehen??
    Hatte gestern einen Stinker neben mir sitzen und bin Hals über Kopf beim Evil Dead Schriftzug aus dem Kino gerannt!

  5. #965
    "I Am The Law"
    Registriert seit
    03.04.02
    Alter
    38
    Beiträge
    17.300

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Kritiker1976 Beitrag anzeigen
    Toll!!
    Was gibt es dann da zu sehen??
    Bruce Campbell
    http://www.youtube.com/watch?v=CDGBQ5dnbao
    Geändert von Cobretti1980 (11.05.13 um 12:02:29 Uhr)

  6. #966
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von BladeRunner2007 Beitrag anzeigen
    Der Film fängt an mit einer Evil Dead untypischen Pre-Credit Szene. Und da haben wir auch schon den ersten negativen Aspekt des Films. Die Szene will von der Stimmung her überhaupt nicht ins Gesamtbild passen und ist zudem inhaltlich einfach nur Banane. Dazu noch grottenschlecht gespielt. Da diese Szene überhaupt keine Relevanz für den späteren Handlungsverlauf hat, hätte man sie komplett raus schneiden sollen imo.
    Ich fand die auch nicht wirklich toll und hielt sie für ziemlich sinnlos. Aber der Film hat auch so einige Sachen gebracht die man sich selbst hätte erschließen können. Ich hasse das wenn Filme einen für blöd verkaufen wollen.

    Zitat Zitat von BladeRunner2007 Beitrag anzeigen
    Aber der Film wird seinem Hype nicht gerecht. „Der schockierenste Film, den Sie jemals sehen werden“ Haha, das ich nicht lache. Auch der Gore wurde mal wieder bis ins Unermessliche gehyped. Sicher, der Film ist blutig und brutal, aber es gibt weitaus schlimmere und härtete Filme. Heftig, eklig oder schlimm anzusehen fand ich den Film überhaupt nicht. Vielleicht bin ich aber auch einfach schon zu abgebrüht?
    Ich glaube wir sind nicht zu abgebrüht. Ich glaube wir sind nur nicht die Zielgruppe die mit diesem Spruch angesprochen werden sollte. Für die 20-jährigen Girlies hinter uns im Kino war der Film nämlich "voll krank, ey!" und laufend hörte ich so Sachen wie "ey, ich muss gleich kotzen, ich schwöre". Ich fand EVIL DEAD nicht härter als jeden SAW Film.

  7. #967
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.08
    Beiträge
    7.195

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Ich fand die auch nicht wirklich toll und hielt sie für ziemlich sinnlos. Aber der Film hat auch so einige Sachen gebracht die man sich selbst hätte erschließen können. Ich hasse das wenn Filme einen für blöd verkaufen wollen.
    Ja, das nervt ungemein. Natürlich musste man noch mal schnell einen Schnipsel zeigen von der Anfangsszene als Eric und David den Pfeiler im Keller finden, damit jetzt auch der letzte Vollidiot checkt, dass die in der selben Hütte sind. *Kotz*

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Ich glaube wir sind nicht zu abgebrüht. Ich glaube wir sind nur nicht die Zielgruppe die mit diesem Spruch angesprochen werden sollte. Für die 20-jährigen Girlies hinter uns im Kino war der Film nämlich "voll krank, ey!" und laufend hörte ich so Sachen wie "ey, ich muss gleich kotzen, ich schwöre". Ich fand EVIL DEAD nicht härter als jeden SAW Film.
    War bei mir ähnlich. Neben mir voll son Muskelpaket. Hat sich bei jedem Scheiß erschreckt und geekelt. Seine zierliche Truller war hingegen die Ruhe selbst

  8. #968
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: The Evil Dead [Remake]

    [QUOTE=BladeRunner2007;7827168]Ja, das nervt ungemein. Natürlich musste man noch mal schnell einen Schnipsel zeigen von der Anfangsszene als Eric und David den Pfeiler im Keller finden, damit jetzt auch der letzte Vollidiot checkt, dass die in der selben Hütte sind. *Kotz*

    Ja, ganz genau das meinte ich!

    Zitat Zitat von BladeRunner2007 Beitrag anzeigen
    War bei mir ähnlich. Neben mir voll son Muskelpaket. Hat sich bei jedem Scheiß erschreckt und geekelt. Seine zierliche Truller war hingegen die Ruhe selbst
    Leute die sich erschrecken sind ja noch lustig. Ich muss da immer wieder an den Kinobesuch denken als wir mit einer ganzen Truppe in SCREAM 4 waren. Mein Sportlehrer war auch dabei und der ist wärend des Filmes fast gestorben. Der ist zeitweise so aufgeschreckt das der schon fast seiner Sitznachbarin auf dem Schoß hing.
    Ätzend sind nur die Dummbatzen die permanent reden um ihre Unsicherheit dem Film gegenüber zu übertünchen und denken sie müssten sich immer allen mitteilen.

  9. #969
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Decker Beitrag anzeigen
    Besonders toll waren auch ein paar Anspielungen auf den ersten Teil, die man so eigentlich nicht erwartet hat z.b. die Blitzszene (ja, diesmal hat sie es in den Film geschafft und spielt sogar eine etwas größere Rolle) oder das man bei der Baumvergewaltigung das "Hintertürchen" genohmen hat
    Was hatte deine Fassung denn bitte für eine Genitalkamera das du das so genau sehen konntest was da in welches Türchen geht??

    Generell war ich schon sehr angetan vom Film. Klar, die Pre-Title Sequenz war nutzlos und auch sonst gab es die eine oder andere Szene die es heute scheinbar geben muss, die man als "alter Hase" aber ganz bestimmt nicht haben will.
    Die Gewalt fand ich ausreichend und auch schon teilweise recht hart, wenn auch natürlich nicht überwältigend oder wegweisen. Das war auch der ganze Film nicht. Ein äußerst solides Remake welches dem Original schon recht nahe kommt, doch in der einen oder anderen Disziplin nochmal nachsitzen sollte. Komplettes Review dann doch nicht heute (war schon zu spät) sondern wohl morgen.

    Zum Publikum saß ich wohl wieder mal genau richtig, wobei nur 50% schlimm waren. Links neben mir 2 Hausfrauen, die scheinbar Army of Darkness mal auf RTL 2 gesehen hatten ("Mein Name ist Ash, naaa, wie gehts weiter??" "Hm?" "Ich bin Sklave natürlich") und meinten dann müssen wir auch Evil Dead gucken. Da sie aufstehen mussten damit ich und 3 andere auf die Plätze konnten wurde mit einem "dann schreien wir halt den ganzen Film durch, ihr habt euch die Plätze ja ausgesucht" quittiert. Ich mein, auf der Webseite stand nicht "auf den 2 Plätzen sitzen 2 dicke Hausfrauen mit zu viel Zeit". Soviel datu.
    Aus dem Schreien wurde dann eher nichts, dafür wurde viel gelabert bzw. typisch blöd kommentiert und die Handlung des Films nicht verstanden ("Wieso buddelt er sie denn jetzt wieder aus?" "Na weil er sie doch noch zerteilen muss und dann verbrennen um sie zu erlösen, haben die doch eben gesagt" ).
    Das übliche "ich erschrecke mich und lache dann auch noch blöd hinterher" gabs aber natürlich auch, vor allem aber von der jüngeren Generation hinter mir. Da lobe ich mir den Typen rechts neben mir der komplett still und bewegungslos da saß und sogar seinen eigenen Kollegen mehrmals ermahnte endlich sein scheiß Handy auszumachen, worauf dieser jedes mal meinte "da passiert doch grad eh nichts"

    Naja, freue mich dann mal auf die O-Ton Unrated Blu und nach "Iron Man 3", "Star Trek 2" und "Evil Dead" reichts ja auch erstmal mit Kinobesuchen für dieses Jahr...

  10. #970
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.06
    Alter
    35
    Beiträge
    3.016

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von BladeRunner2007 Beitrag anzeigen
    Der Film fängt an mit einer Evil Dead untypischen Pre-Credit Szene. Und da haben wir auch schon den ersten negativen Aspekt des Films. Die Szene will von der Stimmung her überhaupt nicht ins Gesamtbild passen und ist zudem inhaltlich einfach nur Banane. Dazu noch grottenschlecht gespielt. Da diese Szene überhaupt keine Relevanz für den späteren Handlungsverlauf hat, hätte man sie komplett raus schneiden sollen imo.
    Äh, keine Relevanz für den späteren Handlungsverlauf? Wenn die Protagonisten am Abend den Keller entdecken, wird doch quasi genau auf diese Szene Bezug genommen.
    Unabhängig davon, ob die Szene nun gut oder schlecht war, gibt es das doch öfter bei Horrorfilmen, dass am Anfang eine kurze Szene kommt, die die Zuschauer darauf einstimmen soll, was die Protagonisten später noch Schlimmes erwartet.

    Zitat Zitat von C4rter Beitrag anzeigen
    Aus dem Schreien wurde dann eher nichts, dafür wurde viel gelabert bzw. typisch blöd kommentiert und die Handlung des Films nicht verstanden ("Wieso buddelt er sie denn jetzt wieder aus?" "Na weil er sie doch noch zerteilen muss und dann verbrennen um sie zu erlösen, haben die doch eben gesagt" ).
    Die Szene ist aber auch so gedreht, dass sie nicht unbedingt jeder gleich versteht. Anhand der Publikumsreaktionen beim wieder Ausbuddeln, hatte ich jedenfalls das Gefühl, dass ein nicht geringer Teil des Publikums in diesem Moment nicht direkt verstand, warum er das jetzt so macht.

  11. #971
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.01.07
    Ort
    Mainz
    Alter
    33
    Beiträge
    223

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von C4rter Beitrag anzeigen
    Was hatte deine Fassung denn bitte für eine Genitalkamera das du das so genau sehen konntest was da in welches Türchen geht??
    Die Ranke geht ja eher von hinten unter das Kleid. Das restliche Publikum hatte das auch so gesehen. Ob das jetzt von den Machern so gewollt war, weiss ich natürlich nicht.

    Zitat Zitat von C4rter Beitrag anzeigen
    "Wieso buddelt er sie denn jetzt wieder aus?" "Na weil er sie doch noch zerteilen muss und dann verbrennen um sie zu erlösen, haben die doch eben gesagt"
    Das erklärt aber auch nicht warum er sie danach wiederbelebt. Das Gerät dazu baut er ja schon früher.

  12. #972
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.13
    Alter
    42
    Beiträge
    250

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Warum er das am Ende mit ihr macht ist mir ebenfalls entgangen.
    Aber vielleicht war ich auch nicht ganz bei der Sache weil ich mit dem Verwesungsgeruch zu kämpfen hatte der von dem Typen neben mir rüber zog! Das war Horror! Da hätte Wasser und Seife nichts mehr gebracht. Den hätte man schon eher mit Benzin übergießen und anzünden müssen um den Mief weg zu bekommen.
    Geändert von Kritiker1976 (11.05.13 um 15:45:00 Uhr)

  13. #973
    Sägenschwinger
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    FFM
    Alter
    46
    Beiträge
    1.420

    AW: The Evil Dead [Remake]

    So, gestern Nacht auch gesehen und nun etwas verarbeitet.

    Vorweg: Der Film ist gut. Richtig gut! Nur waren auch hier in Frankfurt mal wieder ein paar Spacken im Kino, welche meinten immer herumkichern und 20 Minuten nach Filmbeginn einlaufen zu müssen, welches einem das Filmvergügen etwas trübt. *schlimm* Nun, egal...

    Der Film macht unheimlich viel Spaß. Aber "The Evil Dead (2013)" ist neu, modern, anders. Gemacht für die heutige Generation. Zum Glück ist die Synchronisation sehr gut geworden. Der Härtegrad des Film hält sich dann doch in Grenzen. Allerdings mag dies auch daran liegen, das ich schon etwas "abgebrüht" bin. Für das Verhältnis - Kino / Jahr 2013 plus FSK wird aber erfrischend viel gezeigt.

    Wenn man allerdings die ganzen Trailer gesehen hat, kann man nicht mehr so sehr überrascht werden, bei dem was kommt. Zumal auch die eine oder andere Szene aus den Trailern im fertigen Film fehlen. Die Dialoge sind stellenweise etwas - sagen wir mal - nicht so originell übersetzt, wird aber der heutigen Generation gerecht. Ich denke im Original kommt er noch besser rüber.

    Der Film erinnerte mich von dem "Opening" und der Machart etwas an "Drag me to Hell". Handwerklich ist er TOP gemacht. Nur haben mir auch einige Dinge gefehlt. Die Atmosphäre hätte stellenweise bedrohlicher sein dürfen. Auch die Szene mit der Kellerluke hätten sie länger ausbauen sollen. (Mia schaut aus dem Keller). Die Szenen gibt es ja im Trailer, sind aber nur relativ kurz im Film zu sehen.

    Genauso die Kamerafahrten durch den Wald hätten am Schluß auch noch ein paarmal auftauchen dürfen. Irgendwie hatte ich auch das Gefühl, das mir ein Teil des Filmes fehlt, bzw. das alles zu schnell ging. Er hätte sich mehr Zeit nehmen dürfen. Da hoffe ich nun auf eine längere Fassung. Wäre toll. Fazit: "The Evil Dead (2013)" macht richtig viel Spaß und der Regisseur "Fede Alvarez" hat alles richtig gemacht.

    Ich war begeistert.

  14. #974
    Sägenschwinger
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    FFM
    Alter
    46
    Beiträge
    1.420

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Kritiker1976 Beitrag anzeigen
    Warum er das am Ende mit ihr macht ist mir ebenfalls entgangen.
    Aber vielleicht war ich auch nicht ganz bei der Sache weil ich mit dem Verwesungsgeruch zu kämpfen hatte der von dem Typen neben mir rüber zog! Das war Horror! Da hätte Wasser und Seife nichts mehr gebracht. Den hätte man schon eher mit Benzin übergießen und anzünden müssen um den Mief weg zu bekommen.
    *lol* Wo hast Du denn bitte gesessen?

  15. #975
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.13
    Alter
    42
    Beiträge
    250

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Leatherface Beitrag anzeigen
    *lol* Wo hast Du denn bitte gesessen?
    Hatte einen Wunderbaren Logen Platz aber leider hatte ich die Arsch Karte gezogen das sich neben mich jemand gesetzt hat der schon seit drei Wochen Tot und halb am verwesen war.

  16. #976
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Decker Beitrag anzeigen
    Das erklärt aber auch nicht warum er sie danach wiederbelebt. Das Gerät dazu baut er ja schon früher.
    Er buddelt sie aus weil er eine der drei möglichen Sachen gemacht hat und sie daher von den Dämonen befreit war.
    Die neben mir meinte ja er müsste alle drei machen... Dafür musste man jetzt nicht wissen das er sie wiederbeleben will, aber das er sie nicht noch zerteilt und verbrennt war klar.

  17. #977
    Sägenschwinger
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    FFM
    Alter
    46
    Beiträge
    1.420

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Hatte auch einen. Na zum Glück war ich nicht in unmittelbarer Nähe... :-) Aber ich hätte ein Deo im Rucksack gehabt, auch wenn es wohl nicht viel gebracht hätte... Manche Menschen sind echt schmerzfrei...
    Ist ja schon fast Körperverletzung...

  18. #978
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Decker Beitrag anzeigen
    Die Ranke geht ja eher von hinten unter das Kleid. Das restliche Publikum hatte das auch so gesehen. Ob das jetzt von den Machern so gewollt war, weiss ich natürlich nicht.
    Na ich glaube, wir müssen Dich nochmal zu nem Aufbaukurs für weibliche Anatomie schicken, was?

  19. #979
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    Na ich glaube, wir müssen Dich nochmal zu nem Aufbaukurs für weibliche Anatomie schicken, was?
    Er denkt wahrscheinlich auch "a tergo" ist eine reine Anal-Stellung

  20. #980
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.08
    Beiträge
    7.195

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Herbie_06 Beitrag anzeigen
    Äh, keine Relevanz für den späteren Handlungsverlauf? Wenn die Protagonisten am Abend den Keller entdecken, wird doch quasi genau auf diese Szene Bezug genommen.
    Unabhängig davon, ob die Szene nun gut oder schlecht war, gibt es das doch öfter bei Horrorfilmen, dass am Anfang eine kurze Szene kommt, die die Zuschauer darauf einstimmen soll, was die Protagonisten später noch Schlimmes erwartet.
    Der Film hätte imo viel besser funktioniert, wenn man diese Pre-Title Szene nicht gezeigt hätte. Dann hätten die toten Katzen und der ganze andere Quatsch im Keller als Überraschungs- und WTF-Moment fungieren können, wenn unsere Protagonisten den Keller betreten. Die Zuschauer wären genau so überrascht gewesen und die Szene hätte ihre Wirkung erzielen können. Außerdem hätte es das Mysterium etwas mehr gefördert. Denn sobald der Film versucht, Dinge zu erklären, versagt er dabei imo.



    Zitat Zitat von Herbie_06 Beitrag anzeigen
    Die Szene ist aber auch so gedreht, dass sie nicht unbedingt jeder gleich versteht. Anhand der Publikumsreaktionen beim wieder Ausbuddeln, hatte ich jedenfalls das Gefühl, dass ein nicht geringer Teil des Publikums in diesem Moment nicht direkt verstand, warum er das jetzt so macht.
    Ging vielen Leuten in meiner Vorstellung genau so. Ich dachte mir nur "was gibt's daran nicht zu verstehen?! Habt ihr nicht aufgepasst als ihr den Film geguckt habt?" Also irgendwie scheinen viele Leute alles mehrfach eingetrichtert bekommen zu müssen, sowohl visuell als auch auditiv. Schade, dass das Publikum immer mehr verdummt. Sorry, klingt hart, aber dieser Eindruck hat sich leider wieder mal bestätigt und das bei so einem banalen Film wie Evil Dead.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Evil Dead - Book of Dead (UK Neuauflage): Wo am günstigsten?
    Von Scooby im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.10.06, 16:54:24
  2. Unterschiede EVIL DEAD UK Book of the Dead und Normale Version??
    Von Thodde im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.05, 16:53:24
  3. Evil Dead - The Book of the Dead, wo günstig?
    Von WS_TF im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.08.05, 15:21:42
  4. Evil Dead - Book of the Dead Cover wird gesucht
    Von Estrichleger im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 13:41:39
  5. Evil Dead - Book of Dead limited edition
    Von MightyPowerlord im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.02.03, 08:19:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •