Cinefacts

Seite 53 von 61 ErsteErste ... 343495051525354555657 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.041 bis 1.060 von 1218
  1. #1041
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Nö. Kommt aber mit Sicherheit noch. Über die Kürzungen kannst du auch hier noch was nachlesen:http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=5124&M=14

  2. #1042
    Jin-Roh
    Gast

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Komm auch gerade aus dem Kino, hat mir sehr gut gefallen, dass Remake geht schon teils seinen eigenen Weg und dennoch kommt immer wieder dieses Evil Dead-Gefühl hoch, ein kleine Anspielung hier und da, war wirklich nett gemacht.

    Bis zum Ende sitzen geblieben bin auch nur ich und ein anderer Typ, dieser meinte dann nur zu mir "Das muss man doch noch gesehen haben!"

    Was mir nur so gar nicht in den Kopf will, ist der Twist am Ende, irgendwie kommt mir das nicht schlüssig vor.
    Erst hieß es vergraben, zerstückeln und verbrennen, um das Böse zu vernichten, dann macht er nur das erste, belebt sie wieder und Mia ist ganz die alte, wirkte völlig konstruiert

    Zitat Zitat von planter Beitrag anzeigen
    Der Gore Grad war natürlich heftig, ich hab aber einige Saw-Teile heftiger in Erinnerung.
    Haben wir den selben Film gesehen? Nach dem ganz Gerede von wegen heftigster Film ever of the World, seit der Anbeginn der Zeit bis in alle Ewigkeit, hab ich ja ein Gorefest der Extraklasse erwartet, bekommen hab ich 4-5 Szenen, die zu 90% schon im Red Band Trailer verbraten wurden, da brauch ich nur 1 Folge Spartacus gucken, um den Härtagrad von Evil Dead zu toppen.

  3. #1043
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    8.508

    AW: The Evil Dead [Remake]

    War auch grade drin und bin positiv überrascht.

    Nach dem eher schlechteren Freddy Krüger Remake hat mich dieser Film positiv überrascht.

    Groovy

    RGVEDA

  4. #1044
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.10.07
    Beiträge
    1.751

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    Was mir nur so gar nicht in den Kopf will, ist der Twist am Ende, irgendwie kommt mir das nicht schlüssig vor.
    Erst hieß es vergraben, zerstückeln und verbrennen, um das Böse zu vernichten, dann macht er nur das erste, belebt sie wieder und Mia ist ganz die alte, wirkte völlig konstruiert
    hab das so verstanden, dass man eines der drei Sachen muss und nicht alle drei...geht ja auch irgendwie nicht. Aber das sie dann "geheilt" war, fand ich auch etwas komisch bzw. konstruiert

  5. #1045
    Parapsychologe
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    8.341

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Nach den ersten Ankündigungen des Remakes war ich extrem skeptisch, ob das was werden kann. Die Trailer und überwiegend äußerst positiven Stimmen im Vorfeld, die Bestätigung jeglichen Verzichts auf CGI, all das haben bei mir jedoch bewirkt, dass sich eine riesige Vorfreude auf den Film entwickelt hat.

    Nun habe ich das Remake heute endlich begutachtet - und bin unglaublich enttäuscht und ernüchtert darüber, was uns hier aufgetischt wird.

    Nichts, aber auch wirklich garnichts, was das Original ausmacht, ist im Remake übriggeblieben. Nicht falsch verstehen: ich bin mir völlig darüber bewusst, dass auch das Original nicht oscarverdächtig ist. Aber es hat einen unverwechselbaren Charme und Eigenständigkeit, was dem Remake völlig fehlt.

    Die beklemmend düstere, völlig aussichtslose Stimmung des Originals ist schlichtweg nicht mehr vorhanden. Storytechnisch war damals zwar alles minimalistisch, aber 100% auf den Punkt: Beim Original läuft das Tonband und ab dort beginnt der gnadenlose pure Terror, der bis zum Ende nicht mehr nachlässt. Das Remake verwässert alles durch diesen völlig sinnlosen Drogenaufhänger. Die Pre-Titelsequenz ist einfach genauso unnötig. Was beim Original ein unglaublich passender Soundtrack war, ist im Remake einfach nur noch ein Allerweltsgedudel. Überhaupt der Sound: das Remake ist vollgestopft von "Pseudoschocks", die einfach bunt und zusammenhanglos mal eben die Lautstärke zum Anschlag aufdrehen um zu "erschrecken", während man seinerzeit noch ein Gefühl dafür hatte, die Spannung durch geschickten Szenenaufbau zu entwickeln. Die Darsteller sind abgesehen von "Mia" so dermaßen glatt und charakterlos, dass man 0 Bezug zu ihnen findet oder mitfiebert. Die innovative Art, wie beim Original mit der Kamera gespielt wurde, ist öden Hochglanzbildern gewichen, die einfach nur plump auf gematsche draufhält. Für die Synchro können die Macher nix, aber die hat mir mal wieder deutlich gemacht, wie einfallslos und ausdrucklos doch diese heutzutage geworden ist. Vor allem das ständige Fluchen ist von Anfang an so dermaßen aufgesetzt, dass man sich fragt, ob das noch ernstgemeint sein kann.
    Punkte sammelt das Remake ohne Frage für den genannten Verzicht auf CGI. Das war es dann aber leider auch schon ziemlich.

    Unterm Strich bleibt für mich lediglich ein typischer 08/15-Murks für die heutigen Saw-Splatter-Teenies, der nicht annähernd mit dem Original mithalten kann. Schade!

    Bin gespannt, wann man sich in Hollywood in Sachen Horror mal wieder darauf besinnt, dass durchaus ein abgebrochener, sich in einen Handrücken bohrender Bleistift, mehr Wirkung erzielen kann, als sekundenlang zuzusehen, wie sich eine Kettensäge in einen Schädel fräst...!

  6. #1046
    Jin-Roh
    Gast

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von TheRealNeo Beitrag anzeigen
    hab das so verstanden, dass man eines der drei Sachen muss und nicht alle drei...geht ja auch irgendwie nicht. Aber das sie dann "geheilt" war, fand ich auch etwas komisch bzw. konstruiert
    Na gut, macht Sinn, der Brillentyp hatte das so husch husch nacheinander vorgelesen, dass ich das erst so verstanden hatte, man müsse alle 3 Dinge tun.

    Zitat Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
    Punkte sammelt das Remake ohne Frage für den genannten Verzicht auf CGI. Das war es dann aber leider auch schon ziemlich.
    Wobei ich da bei einmal skeptisch wurde und zwar bei der keine Arme, keine Kekse-Szene, als die da stand und sich zu Mias Bruder drehte, da sah der rechte, abgeschossene Armstumpf inkl. dem herauslaufendem Blut nicht wie handmade aus.

  7. #1047
    Rabid Anteater
    Gast

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Raus aus dem Kino und gebe 7.5/10

    Der Red Band Trailer hat leider zu viel verraten...

    Whatever, das Teil hat unterhalten, Logikfehler hin oder her.

    Das auf den Original Evil Dead angespielt wurde war ja nicht so der Fall, ausser dem Auto und dem "tollen" Halsband fällt mir nix ein.Na ja, Lightning vlt. noch.

    Der Abspann mit 1-2 Goreszenen und Buchausschnitten + Dr. Knowby + Groovy hat das ganze noch versüsst.


    Na ja, die Synchro war so ein Fall, da wurde aus einem Motherfucker der sein Cock gelutscht bekommen soll mal ein Vollidiot u.s.w.

  8. #1048
    Gerne!
    Registriert seit
    30.08.02
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    348

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Gerade aus'm Kino. Sorry, aber das war nix. Ich will hier nicht groß spoilern (gibt auch nix zu spoilern), aber der Film bietet leider so gar nichts Neues. Eine Kombi aus schnöselhaften, von blassen Schauspielern dargebotenen Figuren hüpft durch den düsteren Look und einer im ersten Drittel viel zu ernsten und dabei viel zu langweiligen Story. Am Ende will der Film unbedingt brutal und ekelhaft sein, langweilt aber schon noch kurzer Zeit. Wer in den letzten 10 Jahren keinen (echten) Horrorfilm gesehen hat, wird hier vielleicht staunen und sich schaudernd die Hände vor die Augen halten, ich habe mich selten durch gerade mal 90 Kinominuten gegähnt. Da waren die Trailer vor dem Film besser. Schade. Hatte mich echt darauf gefreut. 4/10

  9. #1049
    GANZ NORMAL
    Registriert seit
    13.10.04
    Ort
    Obststand
    Alter
    43
    Beiträge
    1.819

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Soeben gesehen und bin ganz gut unterhalten worden. Leider nicht der erhoffte Oberböller, was aber auch an dem leider mehrfach gesichteten Red-Band-Trailer lag. Schade. Bei all dem Gesäge und Gestückel fand ich es auch schade, dass das alles so verbraten wurde und keine Reminiszenz an die Axt-Action im Original stattfindet. Dass quasi der Großteil der Besessenen durch ein Feuer so mal eben verschwindet und nie wieder auftaucht fand ich ebenso schwach. Da hätte man sich den Oberdämon auch sparen können. Ich hatte ja die Hoffnung dass die Krankenschwester plötzlich wieder da steht, aber die ward auch nie wieder gesehen, obwohl weder verbrannt, zerstückelt oder lebendig begraben.
    Super war der Kartenabreissheinz vom Kino der, bevor es losging, den kompletten Saal mit osteuropäischem Akzent noch vor der Heftigkeit des Films warnte und dass man wenn man nicht sicher sei das durchzustehen, noch seine Karte wieder zurückgeben dürfe. Scheisse waren die drei jungen Hühner nebenan die den ganzen Film über nur dämliche Kommentare von sich gaben, um nicht in Ohnmacht zu fallen.
    Bewertung erst nach Überschlafen des Films. Ne Freigabe fürs Heimkino kriegt der aber nicht. Nä.

  10. #1050
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Alter
    43
    Beiträge
    1.154

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Bombe! Komme aus dem Kino, hat mir sehr gut gefallen. Der Goregehalt ist ja mal göttlich. Kann aber irgendwie nicht verstehen, dass Maniac und Evil Dead so einfach durch die FSK flutscht während eine Gurke wie Battle Royal auf der 131er Liste landet. Ist natürlich klasse, so was noch im Kino erleben zu dürfen. Blu Ray wird gekauft. War das wirlkich die Jessica Lucas (Transformers/Red Dawn)??

  11. #1051
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.11.08
    Alter
    50
    Beiträge
    46

    AW: The Evil Dead [Remake]


  12. #1052
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.08
    Beiträge
    35

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    Haben wir den selben Film gesehen? Nach dem ganz Gerede von wegen heftigster Film ever of the World, seit der Anbeginn der Zeit bis in alle Ewigkeit, hab ich ja ein Gorefest der Extraklasse erwartet, bekommen hab ich 4-5 Szenen, die zu 90% schon im Red Band Trailer verbraten wurden, da brauch ich nur 1 Folge Spartacus gucken, um den Härtagrad von Evil Dead zu toppen.
    Schon ziemlich abgestumpft,oder?

  13. #1053
    mia san mia
    Registriert seit
    01.09.04
    Alter
    45
    Beiträge
    7.129

    AW: The Evil Dead [Remake]

    So, habe den Film gestern auch gesichtet und bleibe enttäuscht zurück. Hätte auf der Verpackung nicht "Evil Dead" gestanden, wäre ich sicherlich zufrieden aus dem Kino gegangen. Ein solider, kurzweiliger und unterhaltsamer Streifen mit ganz netten Effekten.
    Als Remake mit dem Titel muss man aber sagen, dass die "Mission" misslungen ist. Die Veränderungen haben mir gar nicht gepasst und bis auf einige, wenige Anspielungen hatte das mit dem Original für mich nichts zu tun. Das mag aber auch daran liegen, dass ich ein Fan des Originals seit der ersten Stunde bin. Das war der erste Film, den ich mir vor ca. 25 Jahren aus Holland besorgt habe und seitdem liebe ich das Ding. Wahrscheinlich konnte ich nur enttäuscht werden.
    Zum Thema "Blood&Gore" kann ich mich nur Jin-Roh anschließen und sage: "Don't believe the hype!" Die Effekte sind ganz nett und endlich mal wieder "handmade", mehr aber auch nicht. Da gibt es eine Vielzahl von Sachen, die da locker mithalten können bzw. noch ein ordentlicher Pfund drauflegen.
    Für den deutschen "Otto-Normal-Horrorfilm-Konsument" wird das aber sicher für ein "Ah" und "OH" reichen, die Gorehounds unter uns werden eher enttäuscht sein. Die Besetzung im Kino war sehr gemischt, von 18-jährigen Jungs und Mädels bis zur 60-jährigen Omi (hat mich selbst überrascht), aber da war niemand dabei, der schockiert oder angeekelt war....
    Ich muss aber sagen, dass das Finale (Chainsaw) ein absolut optisches Highlight war!! Die Farben und die Kameraeinstellung. Toll, würde ich mir als Bild sofort aufhängen.

  14. #1054
    steve
    Gast

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Eric666 Beitrag anzeigen
    So, habe den Film gestern auch gesichtet und bleibe enttäuscht zurück. Hätte auf der Verpackung nicht "Evil Dead" gestanden, wäre ich sicherlich zufrieden aus dem Kino gegangen. Ein solider, kurzweiliger und unterhaltsamer Streifen mit ganz netten Effekten.
    Als Remake mit dem Titel muss man aber sagen, dass die "Mission" misslungen ist. Die Veränderungen haben mir gar nicht gepasst und bis auf einige, wenige Anspielungen hatte das mit dem Original für mich nichts zu tun. Das mag aber auch daran liegen, dass ich ein Fan des Originals seit der ersten Stunde bin. Das war der erste Film, den ich mir vor ca. 25 Jahren aus Holland besorgt habe und seitdem liebe ich das Ding. Wahrscheinlich konnte ich nur enttäuscht werden.
    Zum Thema "Blood&Gore" kann ich mich nur Jin-Roh anschließen und sage: "Don't believe the hype!" Die Effekte sind ganz nett und endlich mal wieder "handmade", mehr aber auch nicht. Da gibt es eine Vielzahl von Sachen, die da locker mithalten können bzw. noch ein ordentlicher Pfund drauflegen.
    Für den deutschen "Otto-Normal-Horrorfilm-Konsument" wird das aber sicher für ein "Ah" und "OH" reichen, die Gorehounds unter uns werden eher enttäuscht sein. Die Besetzung im Kino war sehr gemischt, von 18-jährigen Jungs und Mädels bis zur 60-jährigen Omi (hat mich selbst überrascht), aber da war niemand dabei, der schockiert oder angeekelt war....
    Ich muss aber sagen, dass das Finale (Chainsaw) ein absolut optisches Highlight war!! Die Farben und die Kameraeinstellung. Toll, würde ich mir als Bild sofort aufhängen.
    ich sehe ihn erst heute, finde es aber positiv, wenn er nicht zu sehr dem Original ähnelt. Wenn es um keine Literaturverfilmung geht ist mir sogar lieber, wenn ein Remake nicht versucht, das Original nur aktualisieren. Daher sind mir so Remakes wie TCM sehr recht, die quasi nicht in "Konkurrenz" zum Original stehen, v.a. hat ja Evil Dead ja nicht so eine originelle Story, wo ich Wert darauf lege, dass sie "gefälligst" noch mal genau so erzählt werden muss.

  15. #1055
    "I Am The Law"
    Registriert seit
    03.04.02
    Alter
    38
    Beiträge
    17.300

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    da brauch ich nur 1 Folge Spartacus gucken, um den Härtagrad von Evil Dead zu toppen.


    und das wäre bitte welche folge ?

  16. #1056
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.10.02
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    35
    Beiträge
    11.208

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Mir hat er weder sonderlich gefallen, noch hat er mich schockiert. Nicht weil ich abgestumpft bin, sondern, weil man in diesen Film jedes erdenkliche Klischee reingepackt hat. Angefangen bei der Besetzung der Figuren. Da haben wir die Protagonistin mit Drogen und Famillienproblemen. Den Brillentragenden neugierigen Nerd. Die Quotenschwarze als beste Freundin der Protagonistin. Die Blondine die als Eye Candy dient und den Bruder der Protagonistin der sich mir dieser versöhnen möchte und versucht den Tag zu retten. Gähn.

    Das Problem fängt damit an, dass man aufgrund der Figurenbesetzung schon genau weiss wer überlebt und wer stirbt. Leider sind die Figuren so unsympathisch und verhalten sich so dämlich, dass man wirklich jeden von denen der Tod wünscht. Und so kommt es auch. Der Brillennerd ging mir so auf die Nerven, dass ich ihm am allermeisten einen schmerzhaften Tod gewünscht habe.

    Die Dialoge könnte ein Kind schreiben so dämlich sind sie. Und das schlimmste an dem Film: Er nimmt sich ernster als er eigentlich ist. Aufgrund der Handlungen der Figuren wirkt dieser Film unfreiwillig komisch, als das er einen erschreckt. Das Orginal wollte sich nicht ernst nehmen und hat zu seiner Zeit belustigt und auch schockiert. Aber heutzutage erschreckt man niemanden mehr damit. Das Remake versucht es und scheitert. Die Referenzen zum Orginal waren zwar da, aber man hat wenig übernommen und nur auf Teufel komm raus (haha) versucht zu erschrecken und mit Gore zu schockieren ohne Humor. Die berühmte Baumszene ist hier zwar auch drin aber weniger schockierend dargestellt als (für damalige Verhältnisse) im Orginal. Fast schon harmlos. Überhaupt hat man hier und da die ganze Zeit das Gefühl gehabt, dass fürs R-Rated geschnitten wurde und man hat es teilweise gemerkt.

    Ich hatte am Ende das Gefühl, dass dieses ganze Abschlachten in der Hütte eine Wahnvorstellung von Mia war, die ihre Freunde selber während des Entzugs abgeschlachtet hat und am ende ihre eigenen Dämonen besiegt hat. Somit hatte das ganze wenig mit dem Buch der Toten zu tun und dieses diente nur als Aufhänger.

    Vielleicht intepretiere ich das Ende falsch aber mir hat das Ende diesen Eindruck hinterlassen.

    Vielleicht gebe ich einer Unrated eine Chance. Im grossen und ganzen hat mich diese Neuintepretation enttäuscht

  17. #1057
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Der EinsLive-Kinomann hat gestern auch im Radio erzählt, das Mia der Auslöser sei, da ja am Anfang erwähnt wurde, dass sie schon einmal klinisch tot war und der "Experte" meinte, dass sie dadurch zum Dämon wurde. Das Buch ist dann wohl nur ein Buch und hat mit der Handlung nix zu tun...
    Im Trailer sieht man David ja auch mit der Kettensäge, daher denke ich, dass in der (hoffentlich) längeren Fassung die übrigen Damen des Hauses doch noch "erlöst" werden durch Zerstückelung

  18. #1058
    Rabid Anteater
    Gast

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Innere Dämonen und so...Dann hat Ash im Original ja wohl auch einen an der Birne gehabt.

    Fand auch einer die Soundeffekte gut, Backe zerschneiden und Ärmchen waren schon fast mehr "shocking" als der Rest.

  19. #1059
    Jin-Roh
    Gast

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von MANIAC76 Beitrag anzeigen
    Schon ziemlich abgestumpft,oder?
    Nö, aber nach dem ganzen Aufriss, der im Vorfeld betrieben wurde, war doch jetzt nichts außergewöhnliches zu sehen. Mal abgesehen vom Finale, haben die Leute hinter mir nicht einmal ge-höhö-t

    Ne, also beim besten Willen, bisl Arm absägen und in die Zungeschneiden machts jetzt nicht sonderlich hart, würde also nicht mal von Härtegrad, sondern von Gewaltgrad sprechen.

    Zitat Zitat von Cobretti1980 Beitrag anzeigen


    und das wäre bitte welche folge ?
    So gut wie jede Folge, wo Leute Onscreen zerstückelt, Köpfe geteilt und Körper ausgeweidet werden, an welcher Stelle soll Evil Dead da noch ne Schippe drauf legen?

  20. #1060
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.08
    Beiträge
    35

    AW: The Evil Dead [Remake]

    Zitat Zitat von Eric666 Beitrag anzeigen
    Zum Thema "Blood&Gore" kann ich mich nur Jin-Roh anschließen und sage: "Don't believe the hype!" Die Effekte sind ganz nett und endlich mal wieder "handmade", mehr aber auch nicht. Da gibt es eine Vielzahl von Sachen, die da locker mithalten können bzw. noch ein ordentlicher Pfund drauflegen.
    Welche?
    Mir würde aktuell nur MANIAC einfallen der so Uncut im Kino lief,ansonsten sehe ich da nichts was ansatzweise mithält.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Evil Dead - Book of Dead (UK Neuauflage): Wo am günstigsten?
    Von Scooby im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.10.06, 16:54:24
  2. Unterschiede EVIL DEAD UK Book of the Dead und Normale Version??
    Von Thodde im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.05, 16:53:24
  3. Evil Dead - The Book of the Dead, wo günstig?
    Von WS_TF im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.08.05, 15:21:42
  4. Evil Dead - Book of the Dead Cover wird gesucht
    Von Estrichleger im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 13:41:39
  5. Evil Dead - Book of Dead limited edition
    Von MightyPowerlord im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.02.03, 08:19:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •