Cinefacts

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 186
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.03
    Beiträge
    196

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Klar kann der Kinobetreiber nicht alles persönlich überwachen. Aber er könnte seine Angestellten anweisen, auf solche Dinge besonders zu achten und Beschwerden ernst zu nehmen.

    Man könnte ja auch mal einen Anti-Raubkopierer Spot weglassen und einen Spot bringen, indem den Leuten klargemacht wird, daß alle den Film genießen möchten und sie auf ihre Mitseher Rücksicht zu nehmen haben. Von mir aus auch mit der Androhung von Gefängnis und einhergehender Vergewaltigung.

  2. #22
    ooooh Jeffrey!
    Registriert seit
    18.01.03
    Ort
    freiburg
    Alter
    38
    Beiträge
    194

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    das kommt davon wenn man inner "proleten-stadt" wohnt
    *duckundweg*

  3. #23
    KPF
    KPF ist offline
    manchmal nett
    Registriert seit
    16.08.01
    Ort
    nahe HB
    Alter
    47
    Beiträge
    2.508

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Kinoheld
    Was Störenfriede angeht: 1. Kann das Kino da nichts für und 2. Wenn es euch stört müsst ihr dieses auch dem Kinopersonal melden. Sollte gutes Personal vorhanden sein, überprüfen die das auch von sich aus, aber es ist als Mitarbeiter unmöglich das immer mitzubekommen wenn störendes Publikum im Kino ist.
    Da liegt ja auch schon das Problem: Wer verläßt denn schon gern den Film,um nach einem Mitarbeiter zu suchen? Wäre ja schon mal hilfreich, wenn einer deutlich sichtbar im Eingangsbereich sitzen würde. Und selbst der wird nicht lautlos töten können, so daß das übrige Publikum ungestört dem Film lauschen kann und es letztendlich eine Abwägungssache bleibt.

    Aber das Problem liegt auch in der Art des Publikums (dessen sich die Kinos nur schwerlich erwehren können): Im Bremen gehe ich am liebsten in die kleineren (Programmkinos) wie Schauburg oder das City. Ganz anderes, ruhigeres Publikum. Die ganzen Asis gehen eh nur ins Cinemaxx. Dementsprechend sieht der Laden auch aus. Verdreckte, versiffte Toiletten, die man schon durch den Geruch findet, deren WC-Türen teilweise aufgetreten wurden (und nie repariert wurden), klebrige, stinkende Teppiche, gelegentlich verdreckte Leinwände etc. Man hat den Eindruck, daß dort einfach nix geschieht und nur noch verwarzt (dabei sieht man dem Laden an, daß man mal viel Geld in eine hochwertige Anmutung investiert hat).

  4. #24
    Filmterrorist
    Registriert seit
    25.01.04
    Ort
    Regenstauf, Germany
    Alter
    40
    Beiträge
    733

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von psiko
    das kommt davon wenn man inner "proleten-stadt" wohnt
    *duckundweg*
    Hö hö hö, selten so gelacht
    Und warum ist Regensburg jetzt Deiner Meinung nach eine Proleten-Stadt?

  5. #25
    ooooh Jeffrey!
    Registriert seit
    18.01.03
    Ort
    freiburg
    Alter
    38
    Beiträge
    194

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Bake
    ... Von mir aus auch mit der Androhung von Gefängnis und einhergehender Vergewaltigung.
    allein für den werbespot müsste man eigentlich die filmindustrie in den bankrott boykottieren. :solltedervogelsmiliewerdenaberdengibtsnichtmehr:

  6. #26
    PeterFalk
    Gast

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Kann nur bestätigen dass Cinemaxx der letzte Dreck ist:

    - keine Alterskontrollen, dass wirklich die dümmsten Kids in 18er Vorstellunegn daürfen
    - Abspänne werden ma eben wegegelassen (japps, besonders bei den Spätvorstellungen, Hauptsache pünktlich Schluß machen)
    - unfreundliches Personal
    - technisches Know-How wohl nicht vorhanden (Filme sind immer zu leiser, manchmal ohne Ton, so dass man erst rausgehen muss und sich beschweren muss)
    - dann nach der Werbung, kurz vorm Film immer 1000 Scheinwerfer an: "Will noch wer nen Eis kaufen??"

    Naja von den Besuchen mal ganz zu schweigen: Schweißfüße auf die Lehne packen, während der Vorstellung rein und raus, während des Filmes rauchen (!), mit den Handys spielen...naja Magdeburg, was erwartet man, Drecksloch.

    Mangels Alternativen ist man aber quasi gezwungen dorthin zu gehen wenn man mal etwas auf großer Leinwand sehen will.

  7. #27
    ooooh Jeffrey!
    Registriert seit
    18.01.03
    Ort
    freiburg
    Alter
    38
    Beiträge
    194

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Mr. Keating
    Hö hö hö, selten so gelacht
    Und warum ist Regensburg jetzt Deiner Meinung nach eine Proleten-Stadt?
    erstens wars nur spass
    zweitens meinte ich essen
    und drittens in freiburg ists oft auch so, weshalb ich nur noch so bis do gehe und oft 23 uhr.... vorallem wenn das gesocks vom land kommt ist es schlimm

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.11.04
    Beiträge
    275

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Mr. Keating:

    Passend zum Thema vgl den Thread "Kino vs. DVD" in diesem Forum (im Augenblick hier auf Seite 2), da werden ähnliche Multiplex-Probleme wie die von Dir Angeschnittenen diskutiert.

    Natürlich können die Kinobetreiber etwas dagegen tun: Sie müssten nur vernünftige Eingangskontrollen praktizieren und vielleicht die ersten 20 Filmminuten einen Mitarbeiter in die grossen Kinosäle stecken, um pubertäre Rotzlöffel zur Räson zu bringen. Aber da wird halt am Personal gespart.

  9. #29
    Träumer
    Registriert seit
    29.11.03
    Ort
    Köln
    Alter
    35
    Beiträge
    354

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Tjaja....es gibt reichlich dunkle (bis nachtschwarze) Schafe unter den Kollegen...dessen bin ich mir durchaus bewusst. Ein großes Problem in der Kinobranche liegt meiner Meinung darin, dass so gut wie ausschließlich Aushilfskräfte eingestellt werden, von denen vielen das Kino egal ist und denen ausschließlich das Geld wichtig ist. Und jemand mit einer solchen Mutivation ist kaum bereit sich mit irgendwelchen Idioten beim Einlass rumzuärgern und dafür unter Umständen Morddrohungen und sonstiges zu bekommen (kein Witz, habe ich alles schon am eigenen Leib erfahren).
    Naja...und die Missachtung der FSK ist in der Gesellschaft ja sowieso schon Programm..wer hält sich da schon dran oder ist bereit das gegenüber Minderjährigen durchzusetzen? Naja...das jetzt auszuführen würde zu weit gehen..aber ich denke ihr wisst was ich meine!

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.11.04
    Beiträge
    275

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Kinoheld
    Und jemand mit einer solchen Mutivation ist kaum bereit sich mit irgendwelchen Idioten beim Einlass rumzuärgern und dafür unter Umständen Morddrohungen und sonstiges zu bekommen (kein Witz, habe ich alles schon am eigenen Leib erfahren).
    Naja...und die Missachtung der FSK ist in der Gesellschaft ja sowieso schon Programm..wer hält sich da schon dran oder ist bereit das gegenüber Minderjährigen durchzusetzen? Naja...das jetzt auszuführen würde zu weit gehen..aber ich denke ihr wisst was ich meine!
    Ja, ich habe schon einmal erlebt, wie sich eine Cinemaxx-Mitarbeiterin von einer Gruppe halbstarker, machohafter, südländisch anmutender (political correct genug? - man kann auch sagen türkisch-arabischer) Rotzplagen auf das Übelste beleidigen lassen musste, weil diese Mitarbeiterin sie wegen der Altersbeschränkung nicht in den Film liess. Von einem grossen umsatzstarken Cinemaxx-Kino in einer grossen deutschen Stadt erwarte ich dann aber eben auch, dass man dann ein paar "Security Guards" hat, die dem Personal und dem normalen Kinopublikum zur Seite stehen. So wie das im Augenblick läuft, hat man halt keine Lust mehr, zu bestimmten Zeiten in bestimmte Filme/ Kinos zu gehen - weil man weiss, diese 7 Eurp 50 Cent sind eine Fehlinvestition!

  11. #31
    Richey Edwards
    Gast

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von PeterFalk
    Kann nur bestätigen dass Cinemaxx der letzte Dreck ist:

    - Abspänne werden ma eben wegegelassen (japps, besonders bei den Spätvorstellungen, Hauptsache pünktlich Schluß machen)
    in solchen fällen... sofort zum personal und geld zurück verlangen. rechtlich kommst du (mit zeugen) damit 100% durch. geht jetzt weniger ums geld als darum das die kinoärsche so eine kacke nicht weiter durchziehen.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.04
    Alter
    48
    Beiträge
    1.886

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Howie Munson
    Herr Keating, Sie waren doch bestimmt im Essener CinemaxX, oder?

    Da habe ich nämlich auch schon so manche Panne erlebt und das Publikum... da hat es mich schon mal deutlich schlimmer erwischt als dich, glaub mir!
    Erzähl mal ein bißchen.

    Aber stimmt schon, wenn man Pech hat, sitzt man man dort mit echten Vollidioten zusammen im Film. Neben der Lichtburg und Spätvorstellungen gibt es übrigens noch eine dritte Alternative: Nachmittagsvorstellungen. Ich habe z.B. das TCM-Remake im Cinemaxx Essen an einem Wochenende um 15 Uhr gesehen. Es waren vielleicht 20 Leute im Kino, und keiner hat genervt.

  13. #33
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    War schon oft in verschiedenen Cinemaxxen und hab bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Ausser den unverschämten Preisen für Verpflegungsstuff hat mich da noch nix gestört (und für blödes Publikum kann ja das Cinemaxx nix).
    Hab dagegen schon in manchem Programmkino die Krise gekriegt, wenn es eng ist, man den Kopf vom Vordermann im Bild hat und Bild und Ton scheisse sind.

    Was aber das Programm anbelangt, ist Cinemaxx dann doch beschissen. Bringen halt nur den ganzen Blockbustermüll (so gesehen können sie dann für blödes Publikum wieder doch was ) und da ist für mich immer seltener was akzeptables dabei ....

  14. #34
    Animal
    Registriert seit
    27.01.02
    Ort
    Iodine Skies
    Alter
    40
    Beiträge
    4.869

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von 3d-razor
    Hmm...Cinestar mit OV Vorstellungen = bestes Publikum das man sich vorstellen kann !
    Dito. Es scheint, als müßten die meisten Vollpansen bei englisch passen. Mir soll es recht sein. Aber hauptsache den Jamba-Klingelton kann man sich runterladen, dann ist ja alles in Butter...

    Zitat Zitat von Kinoheld
    Ansonsten kann ich nur das Cinedom Köln empfehlen, das Kino mit der besten Vorführung das ich kenne und ich hatte bis jetzt noch so gut wie nie Probleme mit Störenfrieden!
    Volle Zustimmung. Das liegt allerdings auch daran, daß die schon öfters sehr bestimmt dort Leute aus dem Saal gezogen haben. Kürzlich erst haben ein paar Typen in der ersten Reihe angefangen laut einen auf "Türkischen Live-Audiokommentar" zu machen und fingen dann auch noch an, sich die Kippen anzustecken. Als sich dann aber 4 aufgepumpte Security-Leutchen vom Cinedom vor den materialisiert haben, ist denen ganz schnell die Hose nass geworden und die haben sich trollen müssen.

    Unangenehm fallen mir meistens diese Blondchen auf, die während des Filmes stundenlang ihrem Selbstdarstellungstrieb fröhnen und SMS tippern und ihre Handybeleuchtung alles illuminiert, was im Umkreis von 5 Metern ist. Und wenn man die darauf anspricht machen sie einen auf Zickenblick und kommen sich ganz ganz übel vor. Schon arm so Mädels.

    Das ist meiner Meinung nach auch das Hauptproblem: die Einstellung der Leute. Ob noch andere Leute drumherum sind, ist vielen scheißegal. Von oder Rücksichtnahme keine Spur.


    Ansonsten bin ich auch dafür, einfach mal den Kinoleuten Bescheid zu sagen. Die leben vom Publikum und dann ist es auch deren Aufgabe, sich darum zu kümmern. Und das sollte auch die beste Lösung sein.
    Geändert von Kyle Reese (10.02.05 um 10:50:04 Uhr)

  15. #35
    Erbsenzähler
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Würzburg
    Alter
    45
    Beiträge
    455

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Tjo, die letzten beide Male im Kino und 2x ein versautes Kinoerlebnis:

    Die obligatorischen Popcornraschler und Verpackungsknisterer reichen inzwischen ja nicht mehr aus, um einem den Film zu verleiden.
    Bei "Saw" hatte ich zwei Landeier, die sich noch während des Filmbeginns über ihre krassen Maschinen unterhalten haben und dann meinten beim Film nahtlos in einen Livekommentar umschwenken zu können. Nach 5 Minuten habe ich ein freundlich, aber bestimmtes "Danke für den Kommentar, aber ich seh schon selbst was auf der Leinwand passiert" in deren Richtung abgelassen. Dann waren die beiden zwar (fast) durchgehend ruhig, nur leider nützt das wenig wenn ein paar Reihen weiter hinten die gleiche Fraktion sitzt, die zwar weniger kommentiert, aber immer an absolut unlustigen Stellen in Lachkrämpfe ausbricht.

    Noch schmlimmer erging es mir eine Woche vorher bei "House of the flying Daggers". Eine Gruppe Rotzlöffel in der letzten Reihe, die vermutlich wegen ihres Alters nicht in Blade3 reingekommen waren, dachten wohl das wäre ein total krasser Kungfu-Film, wo man richtig was für die nächste Pausenhofklopperei lernen könnte.
    Jede ruhige Szene wurde mit nem dummen Spruch bedacht und Kussszenen mit lauten Kussgeräuschen unterlegt. Meine Frau ist dann nach 20 min hochgelaufen und hat um Ruhe gebeten, wodurch die Typen auch noch frech wurden. Leider habe ich das zu diesem Zeitpunkt nicht mitgekriegt, sonst wären sie mit dem Kopf voraus Richtung erste Reihe gegangen. Immerhin war danach etwas mehr Ruhe, wenn auch nicht völlig. Da tollste war, dass sie dann 15 min vor Ende lauthals aufgestanden sind und den Saal verlassen haben, wobei sie noch extraprovokant "Tschüss" gebrüllt haben. Wenn ich nicht den Film und das Ende wirklich hätte sehen wollen, hätte es sicher noch einige unschöne Szenen im Foyer gegeben.

    Da wir immer wieder solche Erfahrungen gemacht haben, sind unsere Kinobesuche inzwischen sowieso deutlich weniger geworden, insbesondere seit man mit gar nicht langer Wartezeit die DVD für 7-10 Euro kaufen kann und diese auf meinem Beamer samt Anlage die meisten Kinos eher alt aussehen lässt.
    Geändert von Damasta (10.02.05 um 11:37:38 Uhr)

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.11.04
    Beiträge
    275

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Kyle Reese
    Das liegt allerdings auch daran, daß die schon öfters sehr bestimmt dort Leute aus dem Saal gezogen haben. Kürzlich erst haben ein paar Typen in der ersten Reihe angefangen laut einen auf "Türkischen Live-Audiokommentar" zu machen und fingen dann auch noch an, sich die Kippen anzustecken. Als sich dann aber 4 aufgepumpte Security-Leutchen vom Cinedom vor den materialisiert haben, ist denen ganz schnell die Hose nass geworden und die haben sich trollen müssen.

    Das habe ich leider noch nie erlebt, dass solche Typen von Kino-Securities rauskomplimentiert wurden. Meine Erfahrung war vielmehr, dass die Leute, wenn man sie höflich gebeten hatte, ruhig zu sein, noch eins drauf gesetzt haben. Solche Leute verstehen Höflichkeit als Schwäche; die respektieren es nur, wenn man ihnen was auf die Fresse haut. Aber eigentlich geht man ja ins Kino, um einen Film zu sehen.......

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.11.04
    Beiträge
    275

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von showbiz
    War schon oft in verschiedenen Cinemaxxen und hab bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Ausser den unverschämten Preisen für Verpflegungsstuff hat mich da noch nix gestört (und für blödes Publikum kann ja das Cinemaxx nix).

    Hab dagegen schon in manchem Programmkino die Krise gekriegt, wenn es eng ist, man den Kopf vom Vordermann im Bild hat und Bild und Ton scheisse sind.

    Was aber das Programm anbelangt, ist Cinemaxx dann doch beschissen. Bringen halt nur den ganzen Blockbustermüll (so gesehen können sie dann für blödes Publikum wieder doch was ) und da ist für mich immer seltener was akzeptables dabei ....
    Kann alle Aussagen voll unterstreichen. Offenbar machen wir alle dieselben Erfahrungen!

    - Die Preise für Verpflegung in den Cinemaxxen sind exorbitant hoch: Ich frage mich wirklich, warum das Volk so etwas mitmacht (abgesehen davon, dass es mir ehrlicherweise lieber wäre, im Kino würden nur Getränke verkauft und nicht diese stinkenden Nachos mit Käsesosse, knisternde Bonbonverpackungen und grauenhafte Popcornmonstereimer - hat mir schon manchen Kinobesuch ruiniert).

    - In den Multiplexen hat man oft lärmendes Pöbelvolk als Mitpublikum. Aber kürzlich in einem Berliner Programmkino war ich auch am Verzweifeln: In "Alles auf Zucker" waren offenbar ganze Damenkränzchen eingefallen, die den gesamten Film in Wohnzimmer-Fernsehguck-Manier kommentierten, so nach dem Motto: "Guck mal, ist das nicht..." oder "Guck mal, das ist doch in....., in der ....Strasse gedreht worden...". Schlimm auch, wenn die Leute nicht kapieren, dass jeder Tritt in die Vorderlehne beim "Beinüberschlagwechsel" den Vordermann daran erinnert, dass in diesem Kino Beinfreiheit ein Fremdwort ist. Aber es gibt auch Programmkinos, die sehr komfortabel sind: In Berlin z.B. das Delphi, der Filmpalast Berlin, das Cinema Paris.

    - In den Multiplexen verstehe ich nicht, warum die nicht ab und zu die guten alten grossen Kinoklassiker bringen, die man schon längst mal wieder auf grosser Leinwand sehen möchte. Bringen doch auch nicht weniger Geld ein als so mancher Blockbuster-Müll.

  18. #38
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Also ich habe in den letzten paar Jahren auch schlimme Erfahrungen mit solchen Vollnulpen gemacht. Ja okay, ich laber während der Trailer auch mit meinen Kumpels, aber ab Firmenlogo ist bei mir bis zum Abspann Sendepause. Zum Labern gehe ich mit meinen Kumpels in ein Restaurant. Zum Rumfummeln gehe ich heim. Zum telefonieren gehe ich nicht in einen Film.
    Die Rücksichtslosgkeit vieler Leute ist einfach nur zum Kotzen. Blos weil die ganze Zeit im Fernsehen solche Müll-Shows wie "Die 100 nervigsten Verkehrstote in Baden-Würtemberg" laufen, halten sich diese Deppen für geistreiche Kritiker und denken, sie könnten sich im Kino aufführen wie bei sich daheim vor dem DVD-Player.
    Wenn mir sowas passiert, rege ich mich grundsätzlich bei meinen Freunden nach dem Film während des Abspanns DEUTLICH drüber auf, mit der Gewissheit, daß man mich hört. Vielleicht ist das ein Denkanstoss für die Leute, die einfach nur nicht drüber nachdenken, daß sie anderen den Spass verderben. Zum Glück musste ich noch nicht übermässig häufig direkt eingreifen, aber das war dann meist eh sinnlos.
    Ich verstehe es einfach nicht. Echt, ich verstehe es nicht. Wie kann man einen Film ständig kommentieren? Wer glauben die, will das hören? Fast noch schlimmer sind die Typen, die einfach nicht FÄHIG sind, zwei Stunden mal die Fresse zu halten. Schon in "The Machinist" (auch noch in der OV) saß ich in der Nähe einer fetten Kuh, die es nicht schaffte, auch nur die kleinste Gefühlsregung für sich zu behalten.
    Etwas überraschendes passiert: "Oh!"
    Es passiert etwas, das sie nicht versteht: "Häh?"
    Micheal Ironside betritt die Szenerie: "Aaah!!!"
    Irgendwas passiert, das sie lustig findet (aber sonst niemand im Saal): "Hihihihi."
    Bale sagt etwas, das wirklich witzig ist: "Hihihihi." Pause. "Was hat er gerade gesagt?"

    AAAAAARGH!!!!!!!!!!!!

    Auch hasse ich Popcornraschler. Ich meine, wenn bei mir schon so ein Lärm herrscht, wie können solche Deppen überhaupt selbst was vom Film verstehen?!?

    Das geilste Publikum, das ich bisher hatte, war tatsächlich beim Fantasy-Film-Fest in Nürnberg. (Bis auf die oben genannte in The Machinist). Ruhig, interessiert und am Schluß den Film mit Applaus würdigend.
    Geändert von Stingray (10.02.05 um 12:43:41 Uhr)

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.11.04
    Beiträge
    275

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Stingray

    Ich verstehe es einfach nicht. Echt, ich verstehe es nicht. Wie kann man einen Film ständig kommentieren? Wer glauben die, will das hören? Fast noch schlimmer sind die Typen, die einfach nicht FÄHIG sind, zwei Stunden mal die Fresse zu halten. Schon in "The Machinist" (auch noch in der OV) saß ich in der Nähe einer fetten Kuh, die es nicht schaffte, auch nur die kleinste Gefühlsregung für sich zu behalten.


    Das geilste Publikum, das ich bisher hatte, war tatsächlich beim Fantasy-Film-Fest in Nürnberg. (Bis auf die oben genannte in The Machinist). Ruhig, interessiert und am Schluß den Film mit Applaus würdigend.
    Zum ersten Punkt: Bei einer IMAX-Vorführung kürzlich sass ich neben so einem "jung-dynamisch-erfolglos"Manager mit Schlips und Kragen und Blondine neben sich; jeder beeindruckende Naturaufnahme des Filmes, also so ungefähr im Minutentakt - wurde von dem Typen mit einem tumben "Wahnsinn" oder "WAAAAAHNSINN" oder "Ist das nicht WAAAHnsinn" (in Richtung genauso tumber Blondine) kommentiert. Ich wusste echt nicht, ob ich heulen oder lachen sollte. Jedenfalls war der Filmbesuch für den Arsch. Ich habe nur nichts gesagt, weil ich für die Premiere eine Freikarte hatte und mich der Gratissekt zuvor lammfromm gemacht hatte.....

    Zum zweiten Punkt: Beim Fantasy-Filmfest in Berlin habe ich auch diese Erfahrung gemacht: Viele durchgeknallte Filmfreaks, aber während des Filmes hundertprozentig konzentriert und ruhig! Da macht Kino Spass.

  20. #40
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Es sollte verboten werden, daß Männer mit ihren Dates in Filme gehen. Da drehen die notgeilen Hengste immer voll durch und versuchen möglichst cool aufzutreten. Vor lauter Hormonüberschwang ist ihnen dann alles drumherum scheißegal.

    Da passt auch rein, daß es in unserem Cinestar nicht möglich ist, drei Plätze nebeneinander zu buchen, ohne daß ein Pärchensitz dabei ist. Im Cinecitta in Nürnberg gibt es wenigstens zwei dedicated Sitzreihen für diesen Blödsinn und der Rest wird davon nicht behelligt.

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ebay Serverausfall - Zum kotzen!!
    Von Bullet in the Head im Forum Offtopic
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 13.02.06, 22:36:49
  2. Rechner geht einfach aus - Fernseher einfach an
    Von Moleho im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.12.05, 19:00:23
  3. BTTF - Universal zum KOTZEN
    Von onkelandy im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 16:19:03
  4. Predator SE Ton zum Kotzen
    Von DJans im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.06.02, 14:27:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •