Cinefacts

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 186
  1. #121
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Im Cinestar am Potsdamer Platz gab's in der Originalfassung keine Pause. Aber 40 Minuten Werbung vor dem Film hatte es auch hier.

  2. #122
    trifft Susi Sorglos
    Registriert seit
    10.09.08
    Ort
    Li-La-Launeland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.025

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    Und für mich spielt es keine Rolle ob Werbung oder Trailer. Ich will endlich den Film sehen!
    Bei der heutigen Trailer-Machart bekommst du doch (je nach Traileranzahl) direkt noch 6 - 8 Filme + Haupfilm zum Preis von einem

  3. #123
    Rock'n'Roll Baby!
    Registriert seit
    16.09.09
    Ort
    im Untergrund
    Beiträge
    1.079

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Am Wochenende im Cinemaxx Potsdamer Platz:Wollte MI:4 gucken. Der Saal hat nur in den ersten 4 Reihen Parket, Rest ist natürlich Loge. Da ich nicht an der Leinwand kleben wollte, habe ich dann Loge gewählt. Dazu kam noch 1€ Filmzuschlag, waren also schon mal 10€ fürs Ticket. Dann vor dem Film ca.20 Minuten Werbung und 15 Minuten Filmtrailer. Aber der "Knaller" war dann die 15 minütige Pause während der Dubai-Szene. Und das bei einem Film, der gerade mal etwas über 2 Stunden läuft.Danke, Cinemaxx, Ihr habt mir die Entscheidung leicht gemacht, Euren Laden nie wieder zu betreten. Eher verzichte ich auf einen Film.

  4. #124
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Bremen
    Alter
    43
    Beiträge
    84

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Na da bin ich ja mal gespannt, was mich morgen im "IMAX" Saal des cinemaxx in Bremen erwartet. EUR 11,00 Eintritt bin ich auf jeden Fall schon losgeworden.

  5. #125
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    Ach, du bist einer von den "setzen sich fünf Minuten vor Werbebeginn in den Weg"
    "In den Weg"? Ich setz mich halt ins Kino, wenn die VORSTELLUNG anfangen soll. Gerade wenn man erst durch die Werbung und danach durch die Trailer auf das Kino-ERLEBNIS eingestimmt wurde, gehen mir diese "entweder kurz oder kurz nach Filmanfang"-Reinkommer einfach nur ziemlich auf den Sack.
    Klar, wenn man aufs Klo muss, sich noch irgendwas zu knabbern holen möchte, kein Problem, alles super, aber etwas Kinokultur sollte man schon mitbringen.

  6. #126
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich, ein Werbespot geht im TV meist ~30sek, lass es im Kino ~60sek sein, da müssten bei 30min Werbung also 30 Spots laufen

    ...
    Also normale Trailer haben eine Dauer von etwa 2 Minuten, lediglich Teaser (eher selten) sind deutlich kürzer (etwa 1 Minute). Auf mein "Zeitempfinden" brauch ich mich im Übrigen nicht zu verlassen, da ich weiß, wann der Film aus ist und ich die Zeit des Hauptfilms stoppe. Daher kann ich genau erkennen, wie lange das "Vorprogramm" gedauert hat. Davon abgesehen verraten die meisten Trailer eh viel zu viel von der Handlung, so dass ich sie vorher gar nicht sehen möchte.

  7. #127
    Jin-Roh
    Gast

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    Also normale Trailer haben eine Dauer von etwa 2 Minuten, lediglich Teaser (eher selten) sind deutlich kürzer (etwa 1 Minute). Auf mein "Zeitempfinden" brauch ich mich im Übrigen nicht zu verlassen, da ich weiß, wann der Film aus ist und ich die Zeit des Hauptfilms stoppe. Daher kann ich genau erkennen, wie lange das "Vorprogramm" gedauert hat. Davon abgesehen verraten die meisten Trailer eh viel zu viel von der Handlung, so dass ich sie vorher gar nicht sehen möchte.
    Es war die Rede von Werbung, Werbung =/= Trailer , mal abgesehen davon müssten bei 2min Trailer auch erst mal 15 Stück laufen, um die 30min voll zu kriegen.
    Ích kann mir schlecht vorstellen, dass es zwischen Cinemaxx und Cinestar so große Unterschiede geben soll, was das Thema betrifft. Wie gesagt, bei mir im Cinestar sind 15-20min und kein 30-45min, wie einige beim Cinemaxx berichten.

  8. #128
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    "In den Weg"? Ich setz mich halt ins Kino, wenn die VORSTELLUNG anfangen soll.
    Sehr löblich. Ich leb halt in einer halbwegs aufgeklärten Stadt (Hamburg). Dort kommen tatsächlich erst viele während der Werbung ins Kino. Stört keinen.

  9. #129
    Resignierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.01
    Ort
    Amberg
    Alter
    40
    Beiträge
    11.191

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Trailer zähle ich gar nicht als Werbung - für mich gehören die sogar zum Film dazu.

    Die reine Werbezeit scheint mir sogar eher rückläufig zu sein. Früher waren 30 Min. Werbung und 10 Min. Trailer Usus. Mittlerweile dauert die Werbung nur noch 15 - 20 Min. und dann kommen die Trailer, die immer noch so um die 10 Min. dauern. Allerdings geh ich auch fast nur noch nachmittags ins Kino.

  10. #130
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Hans Landa Beitrag anzeigen
    Am Wochenende im Cinemaxx Potsdamer Platz:Wollte MI:4 gucken. Der Saal hat nur in den ersten 4 Reihen Parket, Rest ist natürlich Loge. Da ich nicht an der Leinwand kleben wollte, habe ich dann Loge gewählt. Dazu kam noch 1€ Filmzuschlag, waren also schon mal 10€ fürs Ticket. Dann vor dem Film ca.20 Minuten Werbung und 15 Minuten Filmtrailer. Aber der "Knaller" war dann die 15 minütige Pause während der Dubai-Szene. Und das bei einem Film, der gerade mal etwas über 2 Stunden läuft.Danke, Cinemaxx, Ihr habt mir die Entscheidung leicht gemacht, Euren Laden nie wieder zu betreten. Eher verzichte ich auf einen Film.
    Sowas mit diesem Logenzuschlag ist eine Sauerei. Im UCI sind Logenplätze knapp die obere Hälfte, für mich gerade so akzeptierbar. Aber fast den ganzen Saal als "Loge" anzugeben, ist einfach nur frech. Abzocke, soweit die Geldbörse reicht...
    Geändert von Duerrli_Dresden (20.12.11 um 11:20:21 Uhr)

  11. #131
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    Sehr löblich. Ich leb halt in einer halbwegs aufgeklärten Stadt (Hamburg). Dort kommen tatsächlich erst viele während der Werbung ins Kino. Stört keinen.
    Kommt halt drauf an, ob man "Werbung" mit "Trailer" gleichsetzt und "halbwegs aufgeklärt" mit "sozial verwahrlost".

  12. #132
    Jin-Roh
    Gast

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Der Große Coordinator Beitrag anzeigen
    Allerdings geh ich auch fast nur noch nachmittags ins Kino.
    Ist bei mir genau so und könnte natürlich auch ein Faktor sein, den ich beim Thema Werbung nicht bedacht hab.


    @die Werbemuffel

    Ohne Werbung wäre das Kinoticket noch teurer, also guckt gefälligst Werbung

  13. #133
    Superman is back
    Registriert seit
    15.03.09
    Beiträge
    1.283

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von Hans Landa Beitrag anzeigen
    Aber der "Knaller" war dann die 15 minütige Pause während der Dubai-Szene.
    Das ist glaube ich das krasseste was ich je gehört habe.
    Gerade da ist es sehr wichtig die Szenen am Stück zu sehen weil man sonst total raus ist.

    Bei uns im Kino war zur Premiere eine Viertelstunde bis 20 Minuten Werbung für Radio Energy.
    2 Typen haben den Unterhalter gespielt mit Gags, die niemanden zum Lachen gebracht haben. Und bei den türkischen Filmen machen Sie nach den Hauptvorstellungen nicht mal sauber (Popcorn, leere ColaBecher etc).
    Das ist das letzte Mal, das ich dahin gegangen bin. Zudem habe ich das Gefühl, die Leute sind zu blöd geworden einen Film zu gucken. Die letzte halbe Stunde des Filmes zu MI4 gingen die Leute in Massen auf Toilette.
    Ich saß am Gang und wurde fortwährend genervt. 3 Gehen raus, 2 kommen gerade wieder rein. Es gibt sogar Leute, die an den spannendsten und wichtigsten Stellen rausgehen.

    Ach ja...die Leute, die sich über 10 Euro Kinokarten beschweren gehen mir auch auf den Sack. Wir leben im Jahr 2011 falls das niemand bemerkt hat.
    Vielleicht sollte man denen die Preise von 1992 wieder einführen aber zum Monatsende ihr damaliges Gehalt von 1992 wieder auszahlen.
    Ausserdem kosten die Filme in der Produktion nicht mehr 20 Millionen Dollar sondern 120 Millionen Dollar. Vielleicht sollte man für die Leuten die Atrappen und Spezialeffekte von 1985 wieder einführen im gleichzeitigen Angebot von 4 Euro pro Kinokarte.
    Wie wärs mit dem alten Spider-Man aus den 70/80ern inkl Flohmarktkostüme und sichtbaren Seilen statt dem Hochglanz Spider.Man, der demnächst kommt.

  14. #134
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von TJ-75 Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man für die Leuten die Atrappen und Spezialeffekte von 1985 wieder einführen im gleichzeitigen Angebot von 4 Euro pro Kinokarte.
    Sehr gerne!
    Aber ansonsten hast du sicher recht. Die Ticket-Preise sind o.k.! Wer sich allerdings die hirnrissig überteuerten Snacks im Kino kauft ist natürlich nicht mehr zurechnungsfähig.

  15. #135
    through the Looking-Glass
    Registriert seit
    14.11.06
    Ort
    Innsmouth
    Beiträge
    997

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Cinemaxx Essen:

    Seit mehreren Jahren ein extrem höher Anteil qualitativ nicht akzeptabler Projektionen: Kinobild wird regelmäßig über die Leinwand hinaus projiziert, z. B. über den unteren Rand der Kinoleinwand hinaus oder ein Stück über die Seiten hinaus in den Vorhang hinein. Kinobild oft vom Vorführer nicht zufriedenstellend eingestellt was die Schärfe anbelangt. Letzteres bezieht sich natürlich nicht auf die Fälle wo die Schuld der Unschärfe beim Ausgangsmaterial liegt und nicht bei einer suboptimalen Justierung. Als Zuschauer sieht man im Cinemaxx aber wiederkehrend den Vorführer bei Beginn des Filmes (Schriftbild des Vorspannes) die Schärfe regulieren und reibt sich verwundert die Augen, wenn die Justierung nicht bei der für einen kurzen Moment erblickten optimalen Schärfe verbleibt, sondern letztendlich ein deutlich schlechteres Ergebnis geregelt wird. Anteil der qualitativ unzulänglichen Projektionen liegt nach meiner persönlichen Erfahrung bei ca. 30-40 % (Beobachtungszeitraum ca. 5 Jahre/regelmäßiger Kinogänger).

    Ein aktuelles unangenehmes Erlebnis dieser Art musste ich leider am Wochenende bei "Der Hobbit" erleben (Sonntag 16.12./19.00 Uhr/Kinosaal 1/2D-Vorstellung). Bei bewegten Kamerafahrten ist das Bild regelmäßig richtig verschwommen und matschig geworden. Hat mich irgendwie an schlecht arbeitende Bildverbesserer von Flatscreens erinnert.Teilweise waren sogar Doppelkonturen zu erkennen. Allerdings traten diese Probleme ausschließlich bei den bewegten Kamerafahrten auf. Bei ruhigeren Szenen war dieser Effekt nicht zu beobachten (wenngleich auch hier die allgemeine Bildschärfe mal wieder nicht optimal eingestellt war wie man bspw. besonders an der Schrift der Untertitel erkennen konnte). Habe ich so noch nie zuvor im Kino erlebt. In der Pause war die miserable Bildqualität eines der Topthemen des Publikums wie ich hören konnte. Allerdings ist man um mich herum tatsächlich zu der Auffassung gekommen, die beschriebenen Effekte seien der Tatsache geschuldet, das der Streifen eigentlich für das 3D-Format konzipiert sei. Ich denke nicht. Ich muss in diesem Fall leider einen vom Personal nicht korrekt eingestellten Projektor vermuten.

    Mein Eindruck ist insgesamt ein eher mangelndes Qualitätsbewußtsein der Vorführer im Cinemaxx Essen. Basierend auf meinen negativen Erfahrungen (in dieser großen Häufigkeit und über den langen Zeitraum) kann ich leider zu keinem anderen Ergebnis kommen.

    Wie schaut es in anderen Standorten der Cinemaxx-Kette aus? Habt ihr ähnliche Erfahrungen in dieser Regelmäßigkeit und Vielzahl (rede nicht von Einzelfällen, schiefgehen kann immer was)?

  16. #136
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.01.09
    Alter
    37
    Beiträge
    374

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    @ paleiko:
    So sieht's leider aus. Ich meide das Cinemaxx Essen seit Jahren, traurig zu hören, dass dort immer noch nichts klappt. Wenn es nur das flaue unscharfe Bild wäre... Ich könnte Horrorerlebnisse erzählen vom Ton, der entweder viel zu leise ist oder zB. im Falle der Premiere von Episode2 auch mal komplett verschwindet... Und SOLLTE der Saal mal zufälligerweise optimal eingestellt sein, kann man sicher sein, dass das extrem asoziale Publikum die Nerven strapaziert.
    Tipp: Cinemaxx Mülheim einen Katzensprung weiter ist das komplette Gegenteil: Angenehmes Publikum und zumindest im mittelgroßen Saal 7 meist gute Einstellungen, da MaxximumSound, der tatsächlich einen Unterschied macht. Dazu freies zentrales Parken.

  17. #137
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.03
    Beiträge
    240

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    @paleiko:

    Die verschwommenen Kamerafahrten beim Hobbit sind in diesem speziellen Fall Peter Jacksons schuld, und nicht die des Kinos.
    Er hat den Hobbit anscheinend bewusst so gedreht:


    http://the-hobbitmovie.com/peter-jac...or-the-hobbit/

    Ich habe schon von mehreren Beschwerden diesbezüglich aus anderen Kinos gehört, die Kamerafahrten werden speziell in 2D Vorführungen als "sehr unscharf, bzw verschwommen" wahrgenommen.

    Soviel zum Thema HFR hat keine Nachteile für die 24FPS Fassungen.
    Geändert von Wodde (18.12.12 um 23:33:42 Uhr)

  18. #138
    through the Looking-Glass
    Registriert seit
    14.11.06
    Ort
    Innsmouth
    Beiträge
    997

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Nochmal eine Frage an die Leute die Erfahrungen haben mit dem Cinemaxx Essen. Nach der bescheidenen Qualität der 2D-Vorstellung des Hobbits im letzten Jahr, bin ich anschließend nochmal in eine 3D-HFR-Vorstellung in dem gleichen Kino gegangen. Und zwar in die letzte Sitzreihe des Parketts. Dahinter folgt dann eine kleine Freifläche und anschließend die erste Sitzreihe des Loge. Unter dieser ersten Sitzreihe der Loge befindet sich ein kleine Stufe mit einer durchgehenden Lichtleiste, welche auch eingeschaltet bleibt während der Film läuft. Jetzt hat sich in der 3D-Vorstellung tatsächlich diese Lichtleiste von hinten komplett bei den Zuschauern in der letzten Reihe des Parketts in deren 3-D-Brille gespiegelt und zwar in voller Breite, sodass man während des gesamten Filmes zwei fette Lichtstreifen im Kinobild hatte (umsetzen auf einen anderen Platz war leider nicht möglich).

    Diesmal haben wir eigentlich vor uns in die erste Reihe der Loge zu setzen, aber bevor wir die Karten kaufen wäre ein Feedback von anderen Zuschauern wirklich nett. Nicht das wir uns damit wieder in die Nesseln setzen und diese Plätze auch irgendwie mit dieser Problematik behaftet sind.

  19. #139
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Habt ihr die Kinoleitung auf das Problem aufmerksam gemacht? Wenn sich nämlich nie jemand beschwert, ist es auch kein Wunder, dass es weiterhin besteht.

  20. #140
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: CinemaxX - Einfach zum Kotzen!

    Zitat Zitat von cookiemonster Beitrag anzeigen
    Na da bin ich ja mal gespannt, was mich morgen im "IMAX" Saal des cinemaxx in Bremen erwartet. EUR 11,00 Eintritt bin ich auf jeden Fall schon losgeworden.
    Verstehe das Klagen nicht. Für die Hobbit 3D HFR-Vorstellung darf im UCI bezahlt werden:

    Basispreis + Logenzuschlag + VIP-Zuschlag (breiter Ledersessel mit Armlehnen beidseitig und doppeltem Getränkehalter, yeah! ) + iSens-Zuschlag + 3D-Zuschlag. Zum Glück kommt am Donnerstag kein Wochenend-Zuschlag drauf.

    Aber zumindest sind Leinwandeinstellungen etc.in Ordnung, und auf die Trailershow freue ich mich immer.

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ebay Serverausfall - Zum kotzen!!
    Von Bullet in the Head im Forum Offtopic
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 13.02.06, 22:36:49
  2. Rechner geht einfach aus - Fernseher einfach an
    Von Moleho im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.12.05, 19:00:23
  3. BTTF - Universal zum KOTZEN
    Von onkelandy im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 16:19:03
  4. Predator SE Ton zum Kotzen
    Von DJans im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.06.02, 14:27:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •