Cinefacts

Seite 21 von 22 ErsteErste ... 11171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 420 von 426
  1. #401
    Insider
    Registriert seit
    15.09.03
    Beiträge
    1.461

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Auch mal meinen Senf dazu (das meiste wurde aber schon genannt):

    Bin positiv überrascht. Kommt fast an Iron Man ran und macht auf jeden Fall mächtig Laune. Hemsworth macht seine Sache sehr gut nur Portman bleibt ein wenig blass. Eigentlich ist sie ja zu schade um nur gut auszusehen. Naja.
    Grosses Manko war aus meiner Sicht das 3D. Ich hab zwar erst ne Handvoll Filme in 3D gesehen, aber das war mit Abstand das schlechteste bisher (Kampf der Titanen hab ich nicht gesehen).

    8 / 10

  2. #402
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Na zum Glück hab ich mir den in 2D angesehen.

    Zum Film verlier ich mal keine großen Worte - fand den weder besonders gut noch sonderlich schlecht.

  3. #403
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Ganz toll...eigentlich wollte ich mir dieses Filmchen demnächst am Kinotag angucken, aber was ist das, bei und gibts nur die 3D Fassung und da kostet ne Karte selbst am Kinotag 11€. Tjo, dann geh ich eben nicht und warte auf die Heimkinofassung.

  4. #404
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Zitat Zitat von Blaine101 Beitrag anzeigen
    Auch mal meinen Senf dazu (das meiste wurde aber schon genannt):

    Bin positiv überrascht. Kommt fast an Iron Man ran und macht auf jeden Fall mächtig Laune. Hemsworth macht seine Sache sehr gut nur Portman bleibt ein wenig blass. Eigentlich ist sie ja zu schade um nur gut auszusehen. Naja.
    Grosses Manko war aus meiner Sicht das 3D. Ich hab zwar erst ne Handvoll Filme in 3D gesehen, aber das war mit Abstand das schlechteste bisher (Kampf der Titanen hab ich nicht gesehen).

    8 / 10
    War da überhaupt was mit 3D? Ich war auch sehr entäuscht. hätte ich auch das Geld sparen können und in die 3D-Fassung gehen! Vielleicht wird das 3D ja für die Heimkinoauswertung besser!!

    Zum Film selber: Optisch 1A und sehr sehr gute Sets!!! Hammer Hammer wie das optisch umgesetzt wurde. Zur Story: die ist nicht schlecht ist aber auch kein Meilenstein der Erzählkunst.

    Die Charaktere fand ich gut und Natalie mag ich sowieso sehr :-))) Bildhübsch die Frau

    Die erste Hälfte des Films fand ich sehr gut und spannend, leider hat sich der Eindruck in der letzten Hälfte leider nur verschlechtert. Der Film war nicht mehr spannend und alles wurde ganz schnell durchgesetzt. Lächerlich fand ich auch etwas, das sich ja eigentlich Jane und Thor gar nicht richtig kennen und auf einmal nach ein paar Stunden wo sie zusammen sind geknutsche und ach ja sie lieben sich ja so So schnell geht das auch nur im Film!

    Das fand ich etwas schede weil sonst eigentlich alles recht Rund ist. Hervorzuheben ist übrigens auch Jaimie Alexander! Ist eine super Schauspielerin die ich seit Kyle XY sehr mag! Schade das man nicht mehr von ihr im Film gesehen hat!

    Alles in allem nicht perfekt so wie ich das gehofft habe, aber solides Popcornkino wo man aber bis auf die Optik auch nicht zu viel erwarten darf!

    7 von 10 Punkten.

    PS: habe den Film wegen der Fedcon wo ich war in Düsseldorf gesehen im Ufa und der Ton gerade die Sprache war viel zu leise! Hat sich auch keiner beschwert! Ist das normal dort im Kino? So kenne ich das aber nicht bei uns hier ist immer alles perfekt abgestimmt vom Ton und auch laut und gut verständlich!
    Geändert von Pretender1 (12.05.11 um 17:11:16 Uhr)

  5. #405
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Huch. Ich war ja heute im Kino. In echt jetzt? War irgendso ein Film, weder besonders gut noch besonders schlecht, dafür mit einer eher mässigen 3D-Technik. An mehr kann ich mich nicht mehr erinnern, außer dass ich ein paar mal heimlich gehofft habe, dass Robert Downey jnr. auftaucht.
    6/10

  6. #406
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Ganz toll...eigentlich wollte ich mir dieses Filmchen demnächst am Kinotag angucken, aber was ist das, bei und gibts nur die 3D Fassung und da kostet ne Karte selbst am Kinotag 11€.
    War auch der Grund warum ich direkt in die 2D bin; 3D ist vom Kinotag immer ausgeschlossen

  7. #407
    Crime Prevention Unit
    Registriert seit
    06.03.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    2.015

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    In Hannover läuft er leider nicht in 2D, oder?

  8. #408
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Ne, nur in 3D.

  9. #409
    JungeralterSack
    Registriert seit
    26.06.07
    Beiträge
    1.037

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    In München auch nur 3D...laangweilt ohne Ende !!!
    Warte auf die Blu Ray auch wenn es schmerzt denn Thor wollt ich unbedingt im Kino sehen.

  10. #410
    darkmailer
    Gast

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Eigentlich ein Klasse Film, sehr unterhaltsam, sympathische Darsteller aber leider keinerlei Spannung. Ein vernünftiger Antagonist hätte der Handlung nicht geschadet. Loki ist einfach irgendwie zu nett und zu wenig bedrohlich.

    Trotzdem 7,5 von 10 weil er einfach Spaß macht.

  11. #411
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    War da überhaupt was mit 3D? Ich war auch sehr entäuscht. hätte ich auch das Geld sparen können und in die 3D-Fassung gehen!

    wie jetzt?
    wie war das noch, ist Thor so gedreht oder hoch gerechnet?

  12. #412
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Per Post-Produktion auf 3D aufgeblasen.

  13. #413
    trifft Susi Sorglos
    Registriert seit
    10.09.08
    Ort
    Li-La-Launeland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.025

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Zitat Zitat von Stingray Beitrag anzeigen
    Per Post-Produktion auf 3D aufgeblasen.
    Davon hab ich leider am Samstag kaum was gemerkt - hätte man sich wirklich sparen können. Der Film war allerdings toll - komisch, dass die Marvel-Helden, von denen ich bisher immer am wenigsten erwartet habe (Iron Man, Thor), die tollsten Umsetzungen bekommen.

  14. #414
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Dank des Starts von Pirates 4, weichen ab Donnerstag bundesweit viele Kinos auf die 2D Fassung von Thor aus

  15. #415
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Hab ihn gestern (in 2D) gesehen und fand ihn recht belanglos. Null Überraschungen, hätt ich ihn nicht gesehen, wüßte ich genausoviel wie jetzt. 3/10
    Hoffentlich wird Captain America besser, aber das geht - denk ich - klar.

  16. #416
    JungeralterSack
    Registriert seit
    26.06.07
    Beiträge
    1.037

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Zitat Zitat von Kinta Beitrag anzeigen
    Dank des Starts von Pirates 4, weichen ab Donnerstag bundesweit viele Kinos auf die 2D Fassung von Thor aus
    Bei uns leider nicht.....


    Zitat Zitat von Freizeitrebell Beitrag anzeigen
    Hab ihn gestern (in 2D) gesehen und fand ihn recht belanglos. Null Überraschungen, hätt ich ihn nicht gesehen, wüßte ich genausoviel wie jetzt. 3/10
    Hoffentlich wird Captain America besser, aber das geht - denk ich - klar.
    Welche Überraschung hättest Du z.b. gern gehabt ?
    Besetzung,Ausstattung, CGI so schlecht dass es nur zu 3/10 reicht.
    Bin gespannt wie er auf mich wirken wird.

  17. #417
    dvdinside ngn21
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    saarland
    Alter
    37
    Beiträge
    532

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Zitat Zitat von Freizeitrebell Beitrag anzeigen
    Hab ihn gestern (in 2D) gesehen und fand ihn recht belanglos. Null Überraschungen, hätt ich ihn nicht gesehen, wüßte ich genausoviel wie jetzt. 3/10
    Hoffentlich wird Captain America besser, aber das geht - denk ich - klar.
    find ich echt immer wieder intressant, du hast echt total den entgegengesetzen geschmack wenn es um filme geht als ich... hab das jetzt ma bei den letzten filmen, die wir beide bewertet haben festgestellt... und nein dies ist net als diss gedacht sondern eher als kompliment, wenn ich ma was noch net gesehn hab schau ich einfach nach deiner bewertung und weiß ob er was für mich ist :-)

  18. #418
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.03
    Ort
    im EG
    Alter
    39
    Beiträge
    98

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Und ein neuer Superheld springt, rennt und fliegt über die Kinoleinwand. Irgendwie ließ mich der Film über seine ganze Lauflänge kalt. Die Kulissen sehen Anfangs noch einigermaßen gut aus, verlieren aber nach der xten Einstellung ihren Reitz. Die Schauspieler austauschbar wie nie zuvor und rar gesetzte 0815 Action vom Fließband. Dazu ist die gesehene 3D Version wiedermal so unnötig wie ein Kropf!

    Fazit: wer sich von Thor viel erwartet wird mit Sicherheit enttäuscht. Denn es gab schon weitaus bessere Comic Verfilmungen und diese gehört mit Sicherheit nicht dazu!

    Filmbewertung: 3,5 / 10

  19. #419
    Lean Mean Love Machine
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Köllefornien
    Beiträge
    1.374

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Yo, wer hätte vor einigen Jahren noch gedacht, dass gerade THOR verfilmt wird?
    Selbst eingefleischte Comicfans hätten den Donnergott ziemlich ans Ende einer Liste von Charakteren gesetzt, die aus den Vierfarbengeschichten auf Leinwand gebannt werden sollen.

    Das mag zum Einen daran liegen, dass die nordische Mythologie, im Gegensatz zur griechischen Sagenwelt oder den Märchen aus dem Morgenland, so gut wie nie filmisch aufbereitet wurde (Walhalla?).
    Des Weiteren ist Thor ein blonder Hüne, der ziemlich geschwollen spricht und nicht einmal ein Schwert oder Axt als Waffe hat, sondern einen Hammer.
    Für unvorbelastete Gemüter mag dieser Umstand eher belustigend wirken und weniger abenteuerlich.
    Umso erstaunlicher ist es, dass Marvel den Asen mit einer big budget-Produktion und einem derart renommierten Schauspielstab würdigt.

    Um es vorweg zu nehmen: I liked it, didn’t love it.

    Chris Hemsworth macht, wider erwarten, seine Sache wirklich gut und überzeugt als Donnergott und ist gegen Ende ein echter Sympathieträger. Schön vor allem, dass er auch über sich selbst lachen kann.
    Allerdings existiert absolut keine Chemie zwischen ihm und der ziemlich ausdruckslosen Natalie Portman, sodass man das Verzehren füreinander absolut nicht abnimmt - das hat Gwyneth Paltrow in Iron Man tatsächlich besser gemacht.
    Portman ist in meinen Augen auch der größte Schwachpunkt, was Präsenz angeht; sie kommt über den Status eines plot points nicht hinweg.

    Weiterhin gut haben mir Anthony Hopkins als Odin und vor allem badass brotha Idris Elba als Heimdall gefallen, der als Türsteher eine sehr gute Figur macht und den Film stiehlt, sobald er auftaucht.
    Die „Warrior’s Three“ überzeugen ebenfalls und sind fast 1:1 aus dem Comic übernommen, wobei Sif für mich ziemlich auf der Strecke bleibt und nicht mehr als die Quotenfrau gibt.

    Ach die oft kritisierte Kat Dennings als Darcy hat mich überhaupt nicht gestört, im Gegenteil, ich empfand sie als wesentlich glaubhafter als Natalie Portman und habe mir noch während des Filmes gewünscht, dass Thor mit ihr anbandelt.

    Das Design von Asgard ist prachtvoll und wird der Comicvorlage durchaus gerecht. Mich erinnerte die Götterwelt angenehm an FLASH GORDON, jedoch sah mir die Umsetzung bisweilen etwas zu sehr nach Plastik aus.
    Außerdem wirkte alles viel zu intim. Ich hatte den Eindruck, dass in Asgard immer nur drei Menschen in einem Raum miteinander reden, da hätte ich mir einfach mehr scope gewünscht.

    Das wird besonders deutlich, wenn die Handlung zwischen Asgard und New Mexico wechselt. Der Kontrast ist einfach zu groß und man hat auch in dem Wüstenkaff den Eindruck, als ob nur drei Menschen gleichzeitig auf der Straße sind, vielleicht hat dies jedoch auch mit dem begrenzten Budget zu tun.

    Auch Jontunheim wirkte nicht wirklich beeindruckend, sondern eher wie der umgestalteter Keller eines cosplayers. Das Makeup der Eisriesen trägt auch nicht gerade dazu bei, diesen Gedanken zu verwerfen.
    Auch in dieser Welt schienen nur ein paar Kontrahenten zu wohnen, obwohl zu Anfang eine epische Schlacht mit tausenden von Eisriesen gezeigt wurde.

    Thors Entwicklung vom arroganten und ungezogenen Spross zum mitfühlenden und würdigen Donnergott ist letztlich das Rückgrat der Verfilmung und diese wird durch das Verhältnis zwischen seinem Vater und Bruder ganz gut in Szene gesetzt – etwas das Branagh beherrschen sollte.
    Jedoch kam mir die Wandlung etwas zu einfach und wirkte nicht zwingend verdient.

    Das schöne an THOR ist, dass sich der Film nicht zu ernst nimmt, aber auch lächerlich ist wirkt. Der Film lebt vor allem dann auf, wenn Branagh die Handlung mit einer gesunden Dosis Humor anreichert, welche sich vor allem durch den culture clash zwischen dem Asen und den Menschen speist.

    Es gab auch einige nette inside gags, wie z.B. Don Blake oder auch den gammaerprobten Wissenschaftler, welcher erwähnt wird und natürlich Hawkeye.

    Ebenfalls gefiel mir das Gegenüberstellen von Magie und Wissenschaft, meiner Meinung hätte man diesen Ansatz ruhig weiter vertiefen können.

    Bei den fights hatte ich leider nie wirklich das Gefühl von Gefahr und diese wurden ziemlich ruckelig umgesetzt. Das mag allerdings auch an der 3D-Umsetzung liegen, welche der größte Kritikpunkt für mich ist.
    Es ist mir einfach unerklärlich, warum ein Film, in dem der 3D-würdige Anteil verschwindend gering ist bzw. zwanghaft eingefügt wurde einen 3D-Umsetzung rechtfertigt?
    Die Präsentation war in meinen Augen absolut katastrophal, unscharf und viel zu dunkel. Wer THOR noch nicht gesehen hat, sollte mos’ def’ auf eine 2D-Vorstellung warten.

    Alles in allem eine solide Umsetzung, welche mit Chris Hemsworth einen würdigen leading man gefunden hat und die vor allem kids gefallen sollte.

    By the bristlin’ beard of Odin!
    Word

  20. #420
    Starfucker
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    These four walls
    Alter
    36
    Beiträge
    1.324

    AW: Thor - Eine weitere Marvel-Verfilmung.

    Scheiß Monokultur, der läuft hier echt nur im Cinedom.
    Trotz großem Aufmacher inkl. Branagh-Interview im Spiegel, wo vor allem sein theatralischen Regiestil gepriesen wurde, scheint der auch sonst nur in 3D in Cineplexen zu laufen. Da hat der dt. Verleih echt mal Weitsicht bewiesen…
    Aber ist sowieso idiotisch erst einen Regisseur wie Branagh zu verpflichten und dann daraus ein billiges 3D-Vehikel zu machen. Hier wurde nicht mal versucht neue Kinogänger für eine Comicverfilmung zu gewinnen.

    Dabei hatte ich nach Cages Review gerade echt Bock auf den Film bekommen…

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dick und Doof erben eine Insel und weitere DVDs ?
    Von Bug im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.04.10, 18:26:42
  2. A Knight´s Tale - Und eine weitere Langfassung
    Von Jack Sparks im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.05, 07:43:45
  3. Deathlok - Eine weitere Comicverfilmung geht an den Start.
    Von Kyle Reese im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.03.05, 18:16:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •