Cinefacts

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Okay, erzählt mal, was ihr von den Filmen haltet. Hier mein Bericht:

    So, dass waren sie also, die FantasyFilmFestNights. Da ich im letzten Jahr mit dem regulären FFF angefixt wurde, musste ich einfach zu dieser Veranstaltung nach Nürnberg fahren. Da mein Vater am Freitag Geburtstag feuerte und nach 2 Uhr kein Zug mehr fuhr, konnte ich am Freitag nicht kommen und auch mein primäres Missionsziel (Steamboy) konnte ich leider nicht erreichen. (W nigstens kommt der demnächst auf DVD.)
    Also blieben nur 2 Filme übrig:

    Night Watch
    Erst einmal was zum Drum herum. Bevor ich den Filmsaal betreten konnte, wurde erst einmal meine Tasche kontrolliert. Das war etwas unangenehm, da diese mehrere Taschen hat. In einer ist der PDA mit dem ich diese Zeilen gerade im Zug auf der Heimfahrt tippe. (Zum Glück hat man mir ohne weitere Nachhakerei geklaubt, das der ungefährlich ist, was ja der Realität entspricht). In der anderen hatte ich Depp aus Transportgründen meine Einkaufstasche gestopft. Also Tasche raus, Inhalt zeigen, Tasche notdürftig wieder zurückstopfen. Nervig. Aber mit mir kann mans machen. Dann händigt man mir noch einen Umfragezettel aus und endlich gehts auf den Platz. Dort wird man vom Veranstalter erst gebeten, die Handys auszuschalten. Anschließend hält er eine Rede über den Film, die von einem klingelnden Handy unterbrochen wird. (An dem Punkt schwante mir schon übles...) Auf jeden Fall ist Night Watch in dieser internationalen Fassung auf dem F3N eine Weltpremiere (daher der Aufstand) und außerdem um 40 Minuten cut... Aber durch den Regisseur. Na mal schauen...
    Bevor ich vom Film selbst berichte, muss ich mit dem Vorurteil aufräumen, dass Festivalpublikum grundsätzlich cool ist. Diese Annahme ist falsch. Neben einer ganzen Reihe von Klogängern, die sich nicht mal duckten, hatte ich das Vergnügen, neben einem schwulen Paar zu sitzen, das wohl ein Date hatte. Mit Popcornrascheln Xtreme, Saufen, labern (um dem Lover zu ze9gen, wie cool man ist) und knisternden Lederjacken... Die Säcke haben sich aufgeführt wie bei sich zu Hause. Bis es nach der Hälfte des Films folgenden Dialog gab:
    Stingray (mit böser Stimme): Super, da ist der Audiikommentar ja schon mit dabei...Danke..."
    Idiot:"Bitteschön... Wieso setzt du dich nicht ein paar Sitze weiter weg."
    Stingray:"Gegenvorschlag: Wieso schaut ihr nicht einfach den Film an?"
    Danach kam von drüben bis zum Abspann kein Mucks. Ich glaubte mich in Sicherheit...
    Nun zum Film: Das war wohl nichts. Die Effekte waren zwar teilweise cool, aber das ganze Ding war schlecht gespielt, emotions- und belanglos. Es war ungefähr wie deutsche Kino-Action (Der Clown). Technisch durchaus okay, aber ein Versuch, schlechtes US-Kino zu kopieren, inklusive Product Placement und sinnlosen Effektsequenzen. Und selbst das ist mißlungen. Die gespunnene Hintergrunmythologie ist ohne Relevanz oder Tiefe, Charaktere werden eingeführt und bleiben ohne Bedeutung. Das Zeugs ist unansehnlich geschnitten und es fehlt überall an Tiefe oder Gegenspieler, bzw. an nachvollziehbaren Motivationen. Alles ist irgendwie ein uninteressanter unansehnlicher Matsch an Nichtigkeit. Das beste war das Finale, wo ich gesehen habe, wie mein Nachbar eine WTF? Geste gemacht hat. Ich wäre ihm in dem Fall nicht mal an die Gurgel, wenn er was gesagt hätte.
    Keine Ahnung, ob die 40 Minuten noch was rausreißen würden, aber in dieser Form ungenießbar. Schade um die schönen Wow-Effekte am Anfang. Das beste am Film stammt noch aus anderen Quellen. Seien es die "Anleihen" an MIB, Hellboy, Herr der Ringe oder Matrix. Odermeine einzige Lieblingsszene, die Buffy-Folge im russischen Fernsehen.
    Der Film ist der erste einer Trilogie. Die anderen Teile werde icz nicht ansehen
    3/10 (ja, schlechter als Van Helsing. Den fand ich wenigstens scheiße. Bei Night Watch reicht es emotional nicht mal dazu. Der Film ist mir einfach nur egal.)
    Die Bewertung beim abgegebenen Zettel sah entsprechend aus...

    Kung Fu Hustle
    Anderer Sitz, wieder Arschkarte gezogen. Mein Sitznachbar hatte seine Emotionen nicht unter Kontrolle und gab immer wieder Kommentare ab.("Gleich schießt er..") Wenn irgendwann einer was abbekommen hat, gab es ein scharfes Lufteinziehen, etc... Ich fordere Hausverbot für solche Asozialen Säcke!!! Ich habe dann aber nichts gesagt, weil zum einen der Geräuschpegel auf Grund des Gelächters recht hoch war und er sich sßäter etwas zurück gehalten hat. (War ihm wohl selbst zu doof auf die Dauer)
    Der Film: Boah!!! Was für eine Fun-Actiongranate. Ach, das ist die Untertreibung des Jahres: Action-Wasserstoffbombe! So sehr ich die Matrix-Filme auch liebe, im bereich SFX-Kung-Fu-Action im Matrix-Stil schlägt KFH diese Filme um Längen(!!!). Was für ein unglaubliches, irres Hammergekloppe!!! (War ja auch der Choreographie-Gott Yuen Wo-Ping verantwortlich) Auch wenn der Film vom Humorteil her am Ende etwas abfiel, ich habe schon lange nicht mehr so gelacht wie in den ersten 30 Minuten. Chackie-Chan meets Matrix meets Warner Brothers Cartoons. Was für eine Mordsgaudi. Und das noch mit sympathischen Darstellern. Das einzige Manko des Films ist die Null-Story, aber das fällt nicht ins Gewicht. Mich würde aber interessieren, ob die internationale Übersetzung des Streifens ein paar westliche Gags bekommen hat (Spiderman-Zitat, Donut?) oder ob diese in der HK-Urform auch so da waren. Alnbern im Sinne des Shaolin Soccer-Trailers waren die UT zum Glück nicht.
    Alles in allem: Extrem empfehlenswerter Unterhaltungsfilm, geniale Hyperaction, super Gags, null story
    9/10 (Das Publikum schien meine Meinung zu teilen. Nach der Vorstellung gab es Applaus)
    Wo bleibt die DVD?

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.02
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.853

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Zitat Zitat von Stingray
    Erst einmal was zum Drum herum. Bevor ich den Filmsaal betreten konnte, wurde erst einmal meine Tasche kontrolliert. Das war etwas unangenehm...
    Und da hast du dich nicht geweigert ?
    Sowas dürfen die doch gar nicht, eine Frechheit ist das ! In deine Taschen darf höchstens die Polizei schauen, sonst niemand !
    Na denen hätte ich vielleicht was erzählt...

  3. #3
    Pirat
    Registriert seit
    28.11.01
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    35
    Beiträge
    2.035

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Zitat Zitat von Dr.Watson
    Und da hast du dich nicht geweigert ?
    Sowas dürfen die doch gar nicht, eine Frechheit ist das ! In deine Taschen darf höchstens die Polizei schauen, sonst niemand !
    Na denen hätte ich vielleicht was erzählt...
    Problem dabei ist halt nur dass Stingray bei einer Weigerung wohl nicht in den Genuss des Films gekommen wäre.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Zitat Zitat von Dr.Watson
    Und da hast du dich nicht geweigert ?
    Sowas dürfen die doch gar nicht, eine Frechheit ist das ! In deine Taschen darf höchstens die Polizei schauen, sonst niemand !
    Na denen hätte ich vielleicht was erzählt...
    das ist doch mittlerweile standard bei previews und ähnlichem. die angst von kinoaufnahmen ist wohl einfach zuuu groß.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.02
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.853

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Zitat Zitat von Places
    Problem dabei ist halt nur dass Stingray bei einer Weigerung wohl nicht in den Genuss des Films gekommen wäre.
    In solchen Fällen verzichte ich dann auch gut und gerne auf den Film. Ich lass mir doch nicht meine Privatsphäre nehmen. Da kann ich ja den Security-Mann auch mal bitten, ob er nicht mal die Hosen runterläßt (was natürlich keiner sehen will), denn das ist genauso unzulässig.

    Ich würde mich da gleich mal mit der Theaterleitung oder dem Veranstalter in Verbindung setzen.

    Wenn die auf dem FFF in Hamburg auch sowas abziehen, dann können die aber was erleben.

    Klar haben die alle Angst vor Raubkopien, bei der Preview zu Dawn of the Dead gabs doch auch so eine lächerliche Aktion, da haben die Security-Leute das aber ganz locker gesehen, die fanden das auch lächerlich.

    Wenn dann können sie gleich sagen, dass man keine Taschen mit hinein nehmen darf, das wäre ja okay.

  6. #6
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Bei der Vorführung zu Open Water, wurden die Taschen sogar abgegeben. Da hatte ich aber keine dabei.

    Mich persönlich störts nicht, auch da ich keine Vibratoren und Reizwäsche mit dabei hatte Ich gebe aber hier den Raubkopierern die Schuld, nicht den Befehlsempfängern am Ende der Kinokette.

  7. #7
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Zitat Zitat von Places
    Problem dabei ist halt nur dass Stingray bei einer Weigerung wohl nicht in den Genuss des Films gekommen wäre.
    Wobei ich den Begriff "Genuss" bei dem Film nicht unbedingt verwenden würde

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.04.02
    Beiträge
    1.562

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Zitat Zitat von Dr.Watson
    Da kann ich ja den Security-Mann auch mal bitten, ob er nicht mal die Hosen runterläßt (was natürlich keiner sehen will), denn das ist genauso unzulässig.



    Wenn dann können sie gleich sagen, dass man keine Taschen mit hinein nehmen darf, das wäre ja okay.
    Du verwechselst da etwas. Der Security Mann zwingt dich ja nicht dazu deine Tasche zu öffnen. Er bittet dich darum einen Blick hinein werfen zu dürfen und du gewährst ihm diesen oder eben nicht. Ich weiß nicht, wo da dein Problem ist. Das ganze steht auch in der Hausordnung eines jeden Kinos.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.02
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.853

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Zitat Zitat von 3d-razor
    Du verwechselst da etwas. Der Security Mann zwingt dich ja nicht dazu deine Tasche zu öffnen. Er bittet dich darum einen Blick hinein werfen zu dürfen und du gewährst ihm diesen oder eben nicht. Ich weiß nicht, wo da dein Problem ist. Das ganze steht auch in der Hausordnung eines jeden Kinos.
    Wenn ich das richtig verstanden habe wurde er aufgefordert den Inhalt seiner Tasche zu zeigen, er wurde kontrolliert.
    Das klingt für mich nicht nach einer freiwilligen Sache und hätte er sich geweigert wäre ihm der Zutritt verweigert worden, denke ich.

    Wenn das ganze natürlich freiweillig ist, dann will ich nix gesagt haben.

  10. #10
    Pirat
    Registriert seit
    28.11.01
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    35
    Beiträge
    2.035

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Zitat Zitat von Stingray
    Wobei ich den Begriff "Genuss" bei dem Film nicht unbedingt verwenden würde
    Na deswegen habe ich diesen Begriff ja auch bewusst gewählt

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Hm, Kung Fu Hustle wär bei mir nicht so gut weggekommen.
    Viel zu viel Leerlauf.
    Da gefiel mir Shaolin Soccer um eineiges besser.

  12. #12
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Also ich habe zwar Shaolin Soccer nicht gesehen, aber ich wüsste nicht, wo da bei Kung Fu Hustle Leerlauf gewesen sein soll. Das war doch eigentlich Dauergekloppe von vorne bis hinten. Fast schon wieder zu viel.

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Naja, ich fand da war zwischen der Verfolgungsjagd zu Fuß bis er ENDLICH seine Kraft rausläßt zu wenig interessantes los. Mit gings halt ziemlich auf den Nerv das er das (ganz offensichtlich) die ganze Zeit unterdrückt, von daher hatte ich das Gefühl das der Film sich ziemlich zog.

  14. #14
    Hiro Nakamura
    Registriert seit
    28.01.02
    Ort
    VIE
    Alter
    43
    Beiträge
    632

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Zitat Zitat von Stingray
    Mich würde aber interessieren, ob die internationale Übersetzung des Streifens ein paar westliche Gags bekommen hat (Spiderman-Zitat, Donut?) oder ob diese in der HK-Urform auch so da waren.
    Ich hab ne Originalversion mit UT gesehen, da waren die Zitate auch drin, und in mindestens einem Review hatte ich vorher schon von diversen Filmzitaten gelesen... Warum auch ned, ist Spiderman nicht weltweit ein Begriff?

    Wo bleibt die DVD?
    Original mit englischen Untertiteln gibts schon seit März

    greets,
    kopfnick

    PS.:Fand den Film auch Bombe...

  15. #15
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Film Fest Nights 2005 Erlebisberichte

    Zitat Zitat von kopfnick
    Ich hab ne Originalversion mit UT gesehen, da waren die Zitate auch drin, und in mindestens einem Review hatte ich vorher schon von diversen Filmzitaten gelesen... Warum auch ned, ist Spiderman nicht weltweit ein Begriff?
    Ich hatte auch die UT-Version (zum Glück). Aber das heißt ja nicht, daß der weltweite Vertrieb nicht mal ab und so so Zeugs macht, wie die Musik westlich-kompatibler zu machen, oder Gags, welche nur Chinesen verstehen, in westliche umzudichten.

    Aber ich denke auch, daß das so gepasst hat. Siehe Filmplakat im Hintergrund und ähnliches

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Film Fest 2008 auf DVD
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 01.01.10, 20:24:28
  2. Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews
    Von djmacbest im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 444
    Letzter Beitrag: 18.08.06, 15:38:41
  3. Fantasy Film Fest 2005 - inoffizielle Cinefacts-Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.08.05, 09:41:51
  4. Fantasy Film Fest 2005 - die Filme
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 29.07.05, 22:08:26
  5. Fantasy Film Fest 2003 (!)Stuttgart(!)
    Von Kosmas im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 03.01.04, 18:45:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •