Cinefacts

Seite 38 von 38 ErsteErste ... 283435363738
Ergebnis 741 bis 758 von 758

Thema: Conan

  1. #741
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Conan

    Das ist ja eben auch das Hauptproblem bei nachträglichen Konvertierungen. Da kann man eigentlich nur Schichten machen, oder Bild für Bild einzeln die Übergänge von Hand machen, wobei sich da die wenigsten die Arbeit machen...

  2. #742
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Conan

    Ich denke mal ob das 3D gut oder schlechst ist wird immer mehr entscheiden ob ein Film an den Kinokassen gut oder schlecht laufen wird, da 3D ja noch relativ neu ist. Alice im Wunderland lief zum Beispiel super an den Kinokassen und der Effekt war totaler Murks. (Genau wie der Film). Ich sehe das so, das es noch davon abhängt wie angesagt das Thema des Films an sich ist. Wenn 3D wirklich ein Trend ist, wird dieser in naher Zukunft auch immer mehr, unabhängig vom Film, entscheident sein.

  3. #743
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Conan

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Und das, obwohl ich bislang das Gefühl hatte, dass die konvertierten Trailer besser aussehen als nachher die Filme an sich. Besonders bei "Pirates 4" ist mir das extrem aufgefallen...
    Angeblich wurde PIRATES 4 doch in echtem 3D gedreht.

    Ich hatte in meiner Kritik damals als ich ihn im Kino gesehen hatte auch schon halb auf Konvertierung spekuliert angesichts des mäßigen 3D-Effekts. Allerdings steht im Abspann was von 3D-Camera-Riggs, was ja darauf hindeutet, dass tatsächlich 3D-Technik bei den Dreharbeiten zum Einsatz kam.

    Treffe übrigens in letzter Zeit immer mehr Leute, die sich prinzipiell keine 3D-Filme mehr im Kino anschauen. Es ist ihnen schlicht den Aufpreis nicht mehr wert, da sie zunehmend das Gefühl haben, dafür nicht wirklich was geboten zu bekommen.
    Geändert von Thodde (13.09.11 um 07:06:36 Uhr)

  4. #744
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Conan

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Na, gehste mit gutem Beispiel voran und eröffnest den Thread?
    Nein! Lieber penetriere ich weiterhin die regulären Threads. Auf den Rest deiner Unverschämtheiten gehe ich mal nicht weiter ein.

  5. #745
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Conan

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    Angeblich wurde PIRATES 4 doch in echtem 3D gedreht.
    Nur die Szenen auf der Queens Annes Revenge wurden in 3D gedreht. Der Rest war konvertiert, sprich grade mal 10% waren "echtes" 3D.

  6. #746
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Conan

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Nein! Lieber penetriere ich weiterhin die regulären Threads. Auf den Rest deiner Unverschämtheiten gehe ich mal nicht weiter ein.
    Na, dann freue ich mich mal auf deine weiteren 3D-Unverschämtheiten. (Obwohl ich dich in meiner Fantasie trotzdem mit piratenhafter Augenklappe durch die Realität rennen sehe. )

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Ich denke mal ob das 3D gut oder schlechst ist wird immer mehr entscheiden ob ein Film an den Kinokassen gut oder schlecht laufen wird, da 3D ja noch relativ neu ist. Alice im Wunderland lief zum Beispiel super an den Kinokassen und der Effekt war totaler Murks. (Genau wie der Film). Ich sehe das so, das es noch davon abhängt wie angesagt das Thema des Films an sich ist. Wenn 3D wirklich ein Trend ist, wird dieser in naher Zukunft auch immer mehr, unabhängig vom Film, entscheident sein.
    Jupp, "Alice im Wunderland" war der erste Tritt in die Fresse für das damals noch 3D ungewohnte Publikum. Disneys hastige Konvertierung des (Mist-)Films sorgte dafür, dass der Schrott extrem erfolgreich wurde, da nach "Avatar" sich alle sonstwas vorstellten wie gut das doch hätte aussehen müssen. Hab das Teil nur als 2D im Kino gesehen, aber nachher nochmal in die 3D Fassung auf BLU reingeschaut. "Minderwertig" ist da wohl die beste Bezeichnung für den Effekt, der nicht an den Klassenprimus der Konvertierungen "Green Hornet" oder eben noch nicht einmal an normale Konvertierte wie "Priest" ansatzweise herankommt.

    Das Problem ist nicht, dass 3D ein Gimmick ist, sondern von Hollywood eigentlich nur als ein solches benutzt wird. Dass das einige Leute auf Dauer frustriert ist natürlich verständlich, gerade wenn man bei CinemaxX und Co. teils beinahe den doppelten Preis für ein 3D-Ticket bezahlen muss.

  7. #747
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Conan

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    (Obwohl ich dich in meiner Fantasie trotzdem mit piratenhafter Augenklappe durch die Realität rennen sehe. )
    @ ye olde executor: Aaarrrrr! Als ob 3D im Kino mit der natürlichen dreidimensionalen Sicht eines Menschen irgendwas gemeinsam hätte... yaarrrr!

  8. #748
    Giessen 46ers Fan
    Registriert seit
    29.01.03
    Ort
    Gießen
    Alter
    37
    Beiträge
    4.377

    AW: Conan

    Ich hab mir letzte Woche Conan im Kino angesehen und naja es ging so ...
    Ich glaube es gibt viel was man mit dem Conan Universum machen kann aber hier wurde doch einiges verschenkt.
    Habe natürlich schon schlimmere Filme gesehen und für leichte Unterhaltung war es noch ok.

    6-7/10

    ABER: Wofür habe ich hier wieder 3D Zuschlag gezahlt??? Sorry aber das war schon wieder eine absolute Frechheit!!!!!!!!!
    Bin ich total bescheuert oder hätte es bei dem Streifen absolut 0 Unterschied gemacht ob 3D oder 2D??? Ich hab ja zwischendurch überhaupt nicht mehr gemerkt
    das es 3D sein soll? Für mich das schlechteste 3D bisher überhaupt!

  9. #749
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.08.11
    Beiträge
    15

    AW: Conan

    Deprimierend...Hauptsache 3D Hype und ein paar Euro mehr an der Kasse.
    Mir geht das zusehends mehr auf die Nerven.

  10. #750
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Conan

    Zitat Zitat von Kinta Beitrag anzeigen
    Nur die Szenen auf der Queens Annes Revenge wurden in 3D gedreht. Der Rest war konvertiert, sprich grade mal 10% waren "echtes" 3D.
    Das erklärt einiges.

  11. #751
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Conan

    Nach einer Woche bei mir ausm Kino raus

  12. #752
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.10.05
    Ort
    Münster
    Alter
    38
    Beiträge
    1.082

    AW: Conan

    Ganz toll, bei uns waren es in der ersten Woche 2 Vorstellungen und jetzt hat es sich bereits auf eine Vorstellung abends um 23.00 Uhr runtereduziert. Der Film scheint ja echt gut anzukommen .

    Werde noch mal abwarten ... mein Bruder wollte mit seiner Frau auch eventuell noch in den Film gehen, da soll er mir erstmal sagen, wie er den Film so fand, damit ich noch mal erwägen kann, ob ich ihn mir auch anschauen werde. Mir sind nämlich trotz großer Vorfreude auf den Film die Kritiken im Schnitt doch zu durchwachsen, als dass ich einfach mal eben so knappe 10 Euro für die Kinokarte hinblättern würde.

    Außerdem schwindet mein Restvertrauen in Nispels Handwerkskünste angesichts der Verrisse doch zunehmend. Lag wohl doch richtig mit meinen Bedenken, dass der Mann einfach keine Geschichten erzählen kann und kein Händchen für Charakterzeichnung hat. Goddamned, kann er das nicht mal endlich mal einsehen und sich für die Zukunft fähigere Drehbuchautoren und eventuell noch einen Co-Regisseur mit ins Boot holen, der dann die Dinge beim Film in die Hand nimmt, die er einfach nicht hinkriegt ??

  13. #753
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Beiträge
    361

    AW: Conan

    Barbarisch schlechter Film, dem es nach den ersten sehenswerten 20 min zu keiner Zeit gelingt, so etwas wie Interesse für die Figuren oder die Geschichte zu erwecken. So bleiben neben einigen optisch netten Bildern nur zusammenegepappte, schlecht und unübersichtlich gefilmte Actionszenen, hirnrissige Dialoge und für einen Film dieser Preisklasse auffallend viele absolut hanebüchene und unlogische Szenen. Herr Nispel sollte sich einen neuen Job suchen oder solange nix filmen, bis ein halbwegs ansprechendes Drehbuch vorliegt.

  14. #754
    FORETASTE-FAN
    Registriert seit
    15.01.04
    Ort
    Zu Hause
    Alter
    47
    Beiträge
    2.860

    AW: Conan

    Hab den Film nun auch zum ersten mal gesehen.
    Kam letzte Nacht auf Pro7 - mit ziemlich viel Werbung für eine Nacht-Ausstrahlung.
    Fand ihn eigentlich recht kurzweilig, ein wenig viel CGI für meinen Geschmack aber gut. Vor allem das mit der Schlange sah doch wirklich amateurhaft aus ... da ist jede Harryhausen Kreatur aus zB Sindbad-Filmen realistischer.
    Die Kampfszenen etwas zu schnell geschnitten. Etwas kürzere / dreckigere Haare hätten dem Conan ganz gut getan. Dass die Gerettetete () ausschaut wie ein Model aus dem 21.Jahrhundert dass auf dem Weg zu einem Kostümfest ist ... aber das ist ja leider immer so bei solchen Movies.
    Der Showdown des Film hat mich dann doch eher enttäuscht. Aber mittendrin ging es doch ordentlich zur Sache, dass der kleine Bub am Anfang ein halbes Dutzend Fieslinge das Fürchten lehrt und enthauptet ... is wohl der Romanvorlage zu schulden.
    Bin zwar kein CGI Freak - eher ein starker Kritiker, aber die Szenen mit dem Staub aus dem die "Mumien" auferstehen und kämpfen, springen usw ... das hat mir sehr gut gefallen. Aber die Schlangen Szene und der Schluss war dann wieder zu viel des Guten.

    Ich hätte mir für den Conan Thomas Jane gewünscht. Machte im 04er Punisher eine gute Figur (Muskelmässig) und ist auch der bessere Schauspieler.

    Rein von der Optik ist für mich Apocalypto bisher unerreicht.
    Geändert von Northpol (09.09.13 um 13:19:00 Uhr)

  15. #755
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Conan

    Für mich ist der neue Conan so ein typischer Vertreter des modernen Kino. Anfangs habe ich zwar immer meinen Spaß, doch nach einer halben bis Dreiviertelstunde frage ich mich dann doch schon mal so langsam, ob der Mist auch irgendwie eine Story hat. Zum einem muss man dem neuen Film zu Gute halten, dass Conan selber sehr gut getroffen wurde und der raue Charme der Vorlagen getroffen wurde. Doch die Story ist noch billiger, als die so mancher durchschnittlichen Xena-Folge.

  16. #756
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: Conan

    Ich fand den neuen auch nicht so prall (wenn auch um Meilen besser als Conan - Der Zerstoerer). Mir war der Film zu steril und nichtssagend. Und auch wenn die Boesen mit Stephen Lang, Rose McGovern, Bob Sapp und Nathan Jones eine geile Line-up hatten. Die Klasse von James Earl Jones und Sven Ole Thorsen konnten die zu keinem Zeitpunkt erreichen.

  17. #757
    CHAOS
    Registriert seit
    18.03.03
    Ort
    Eifel
    Alter
    51
    Beiträge
    1.258

    AW: Conan

    Für den neuen Conan gab es genug Gründe die einem hoffen ließen, das da was draus wird:
    1.) Einen Hauptdarsteller, der genauso aussieht wie der Conan der aktuellen Comicserie.
    2.) Tolle Schauspieler für die Bösen
    3.) Vorlagentreue, der neue Conan hätte so auch von Robert E. Howard stammen können.
    4.) Ein tolles Design.

    Leider haben das miese Drehbuch und die noch mieserablere Regie des einstigen "Regiewunderkinds" Marcus Nispels, den ganzen Film kaputtgemacht.

    Also wird man wohl auch weiterhin auf eine adäquate Verfilmung warten müssen. (Die Schwarzeneggerverfilmung, bei aller Genialität, hat nix mit Conan zu tun, den Howard geschrieben hat.)

  18. #758
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Conan

    Dabei wäre es im Prinzip möglich, auch wenn die Geschichten nur einzelne Stationen in Conans Leben widerspiegeln, mehrere zu einem Film zu verarbeiten. Dann käme sicher eine sehr schöne Trilogie dabei heraus. Angefangen mit seinen noch recht jungen Jahren, als er die ersten Schritte in die Welt hinaus machte, über seine späteren Jahren, die ihn in weiter entfernte Länder führten, bis hin zu König Conan.

Seite 38 von 38 ErsteErste ... 283435363738

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Conan SE
    Von Capone im Forum Probleme mit den Medien?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 12:37:08
  2. Conan-Trailer auf Conan DVD ?
    Von alex01975 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.09.04, 12:13:16
  3. Conan SE?
    Von DragonKnight im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.03.03, 12:49:58
  4. Conan und Conan der Zerstörer UNCUT ?
    Von Fulltime_Killer im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.07.02, 21:44:43
  5. Conan
    Von Herbert West im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.02, 17:49:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •