Human Dignity
"All human beings are born free and equal in dignity and rights. They are endowed with reason and conscience and should act towards one another in a spirit of brotherhood."

Alle zwei Jahre findet in Nürnberg eines der Filmfestivals für Menschenrechte statt. Die Filmauswahl für dieses Jahr ist zwar abgeschlossen, aber noch nicht online abrufbar. Die Locations könnt ihr den aktuellen Newsletter entnehmen:

"Aus knapp 600 Einsendungen wurden die interessantesten für den Wettbewerb und das Internationale Forum des Festivals ausgewählt. Alle Filme sind zum ersten Mal in Nürnberg zu sehen, viele erleben auf dem Festival ihre Deutschlandpremiere.
Für den Wettbewerb wurden neun Filme ausgewählt, im Internationalem Forum sind weitere 27 neue Produktionen aus aller Welt zu sehen. Anfang September wird die Festivalzeitung erscheinen, der ausführliche Festivalkatalog ist zwei Wochen vor Festivalbeginn erhältlich.
In einer Hommage wird der große französische Filmessayist CHRIS MARKER gewürdigt, mit dem Schulprojekt OPEN EYES gibt es ein spezielles Programm für Schulklassen an den Wochentagen des Festivals.
Direkt vor dem Start des Festivals, am Samstag, den 24.9., ist ab 20 Uhr ein Open-Air-Kurzfilmprogramm auf dem Klarissenplatz mit den besten Kurzfilmen des Festivals als Appetitanreger zu sehen. Der Eintritt ist hierzu frei.
Festivalzentrum ist wieder das Kulturzentrum K4 / Filmhaus mit den drei Spielorten Filmhauskino, Kommkino und Festsaal. Hier findet auch die Eröffnung des Festivals am Montag, den 26.9., die Preisverleihung am 1.10.
und das Abschlusskonzert mit NOMAD SOUND SYSTEM statt.
Weiterer Spielort ist das Multiplexkino CineCittà mit Previews neuer Kinofilme und das Kino im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände mit Filmen zum Thema Nationalsozialismus."

Offizielle HP: www.fitame.de