Cinefacts

Seite 16 von 25 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 320 von 481
  1. #301
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.929

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    @ ONeal


    sehr gut gesprochen

  2. #302
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    Hi Karato

    Ne - ich vertrau da auf die Geldgier von Hollywood...die wissen schon, wie sie zu Geld kommen. Denn ein Bezahlzwang und Internetzwang steht dem massiv entgegen und würde nicht mal von mir als Filmfan und DVD-Sammler (hoffentlich bald Blu-Ray Sammler) goutiert geschweige denn gekauft.

    Gruss

    Darkman

    PS: So tragisch das mit dem HD-Content per HDCP geschütztem HDMI-Uebertragungsweg für Leute, die ohne darauf zu achten etwas gekauft haben auch ist, dass sowas kommt, zeichnete sich schon vor rund einem Jahr ab und wurde in Fachzeitschriften (Audiovision) angetönt bzw. erwähnt. Und wie immer halt, wenn man etwas kaufen will, sollte man sich vorgängig informieren.

  3. #303
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.04
    Alter
    36
    Beiträge
    327

    AW: Maut bitte hier nicht.

    Zitat Zitat von SEH
    Schlecht. Das senkt mein Interesse an HD-DVD/Blu-ray ganz massiv.
    Ich denke mal früher oder später wird es sicher Möglichkeiten geben, auch den neuen RC zu umgehen. Die Meinung dass sich die Kunden aufgrund des Geschäftsinteresses der Verleiher ändern sollen kann ich auch nicht nachvollziehen. Klar hat der deutsche Lizenznehmer ein Interesse an einem exklusiven Markt, dem steht aber mein Interesse als Kunde gegenüber, die beste Alternative auszusuchen und zu kaufen. Konkurrenz ist gut, weil sie die Hersteller zwingt dem Kunden etwas zu bieten. Nehmen wir doch mal zum Beispieldie deutsche SAW DVD von Kinowelt, die stellte mit Abstand die beste DVD-Umsetzung des Films weltweit dar, umfangreiches Bonusmaterial, sehr schöne Aufmachung, da muss man nicht auf Importe zurückgreifen. Es gibt aber genug deutsche Verleiher die sich nicht um eine marktfähige Umsetzung kümmern und sich darauf verlassen dass der Kunde aufgrund des RC ohnehin dazu gezwungen ist, die deutsche DVD zu kaufen. Das ist m.E. eine fatale Entwicklung und wenn die Verleiher hier nicht dazulernen werden sie mit dem neuen Format dieselben Probleme haben. Dass sich der Kunde als der "schwächere" im Verhältnis zum Verleiher zurücknehmen soll halte ich jedenfalls für schwachsinnig.


    Zu Kopierschutz/Raubkopien: Natürlich verstehe ich dass Raubkopien der Industrie schaden. Nur leider hat die Industrie nicht verstanden, dass es nichts bringt den Kunden als potentiellen Straftäter zu behandeln, immer neue Kopierschutzmechanismen zu entwickeln, die innerhalb kürzester Zeit eh geknackt werden, und ihm in Werbekampagnen mit Folter/Vergewaltigung und Gefängnis zu drohen. Das schafft nur ein enormes Misstrauensverhältnis zwischen Industrie und Kunden, welches das Verständnis des Kunden für die Belange der Industrie sicher nicht fördert.

    Kopierschutz ist ja ok, aber sobald dadurch ein Mehraufwand für den Kunden oder eine Beeinträchtigung der Nutzbarkeit des Mediums entsteht hört der Spass für mich auf. Die Verhältnisse sind nunmal so wie sie sind, das muss sich die Industrie halt auch mal drauf einlassen und nach alternativen Methoden suchen, um das Problem einzudämmen, z.B. die bereits angesprochenen guten Umsetzungen, mit Booklet, Cover und eben allem was Raubkopien nicht haben.

    Ich weiss nicht ob die täglich neuen Meldungen über HD-DVD/BlueRay nur Panikmache sind oder tatsächlich der Wahrheit entsprechen. Sollte das allerdings alles stimmen, dürfte sich die Industrie damit langfristigig ins eigene Fleisch schneiden, Raubkopierer werden der Industrie leider immer einen Schritt voraus sein und je stärker die vom Kunden gefühlte Bevormundung, desto geringer seine Bereitschaft, auf die Industrie Rücksicht zu nehmen.
    Geändert von omahabitch (22.12.05 um 14:01:51 Uhr)

  4. #304
    Vengeance is mine
    Registriert seit
    09.10.01
    Alter
    36
    Beiträge
    2.501

    AW: Maut bitte hier nicht.

    Zitat Zitat von SEH
    Schlecht. Das senkt mein Interesse an HD-DVD/Blu-ray ganz massiv.
    So ist es. Synchros brauch ich nicht, knapp die Hälfte meiner 600 DVDs besteht aus Importen. Viele meiner Importe gibt es so nicht als deutsche DVD Veröffentlichung oder wenn, dann nur mit abgespecktem Bonus oder schlechterer Bild- und Tonqualität (deutsche Tonspur in dts ist für mich kein Kaufgrund, ich will den O-Ton in dts, das kriege ich aber meistens nur im Ausland). Sicherlich gibt's auch gute deutsche VÖ, hab ja auch einige. Die Frage ist jetzt natürlich wie eingeschränkt entsprechende Regionalcodes bei den HD-Medien sein werden.

    So lange die HD-Medien in den Kinderschuhen stecken, wäre man schön blöd, wenn man sich direkt ein Abspielgerät kaufen würde. Abwarten und Tee trinken heißt doch im Prinzip die Devise, wenn man als Kunde nicht der Gelackmeierte sein will.
    a) Der Formatkrieg
    b) Die überaus rigorosen Schutzmechnismen, die meines Erachtens zu viel des Guten sind. Kopierschutz, von mir aus, so lange er auf den Discs selbst alleine vorhanden ist und nicht noch durch Abspielgeräte oder Internetverbindung authentifiziert werden muss.
    Welches HD-Medium sich durchsetzen wird, das wird sich wohl noch nicht im nächsten Jahr entscheiden...

  5. #305
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.929

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    Zitat Zitat von Darkman
    PS: So tragisch das mit dem HD-Content per HDCP geschütztem HDMI-Uebertragungsweg für Leute, die ohne darauf zu achten etwas gekauft haben auch ist, dass sowas kommt, zeichnete sich schon vor rund einem Jahr ab und wurde in Fachzeitschriften (Audiovision) angetönt bzw. erwähnt. Und wie immer halt, wenn man etwas kaufen will, sollte man sich vorgängig informieren.

    Klar werden sich die Leute Informieren, aber die Geräte sind ja z.T. technisch in der Lage HD Content darzustellen und fehlt ihnen der Kopierschutz und das ist der Unterschied.

    Als BSP. Es gibt keinen Grund sich aufzuregen wenn man einen Plasma TV mit 540 Zeilen gekauft hat denn der kann keinen HD Kontent darstellen. Aber eine Plasma mit 720 zeilen der "nur" über einein DVI eingang verfügt das ist bei weitem ein Grund denn daliegt es an einem Kopierschutz und das ist Gängelung.

  6. #306
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    @Flo

    Hi - da geb ich Dir auch recht. Aber das ist immer ein Risiko, wenn man etwas kauft mit Hinblick für eine Nutzung eines Feature, dessen definitiven Spezifikationen noch gar nicht final sind. Dann sollte man entweder mit dem Kauf zuwarten (so wie ich es gemacht habe) oder sich soweit informieren, dass man weiss, was wirklich benötigt wird (HDCP) oder aber man nutzt den HD Content ohne Hinblick auf zukünftige Formate (Upscale von SDTV).

    Gruss

    Darkman

  7. #307
    Senatore Cappelli Fan
    Registriert seit
    06.02.04
    Ort
    Sizilien
    Alter
    42
    Beiträge
    2.291

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    Zitat Zitat von Darkman
    Hi Karato
    (hoffentlich bald Blu-Ray Sammler)
    Können wir bald anfangen,da ja schon 2006 die ersten Filme kommen*freu*sogar limitiert auf 1000 Stück*sabber*

  8. #308
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    Hi

    Nun, von Hollywood erwarte ich dann schon mehr als nur 1000 Stück.

    Gruss

    Darkman

  9. #309
    TROLL-Futter-Sucher
    Registriert seit
    24.07.01
    Ort
    Deutschland
    Alter
    44
    Beiträge
    1.707

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    Ich hatte zwar schon mal woanders gefragt , aber wie sieht das aus , reicht definitiv ein TV mit 1280*720 Bildpunkten , sprich 720p oder sollte man sich doch ein Gerät mit der vollen HD Auflösung anschaffen (1080p)....natürlich ist da der Preisunterschied ziemlich hoch

    @DVD-Produzent
    Soso , jede einzelne Raubkopie tut Euch weh....Das ich nicht lache , selbst Warner kümmert es ein Dreck das von deren Filmen Boots unterwegs sind , Sony (Columbia und MGM) und Fox sind da auch nicht besser...


    Kopierschutz ist okay , denn ich habe in meinem Bekanntenkreis Leute , die kopieren fleissig und verteilen dann an ihre Arbeitskollegen etc. .Ich hoffe wirklich auf einen sicheren Kopierschutz , wo dies nicht mehr möglich ist..
    Bei Spielen ist es ja auch ziemlich derbe...Ab in die Videothek , ab auf Festplatte von der XBOX oder eben ne Kopie über den PC gezogen ....
    Geändert von Beowulf (22.12.05 um 14:53:45 Uhr)

  10. #310
    Senatore Cappelli Fan
    Registriert seit
    06.02.04
    Ort
    Sizilien
    Alter
    42
    Beiträge
    2.291

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    Zitat Zitat von Darkman
    Hi

    Nun, von Hollywood erwarte ich dann schon mehr als nur 1000 Stück.

    Gruss

    Darkman
    Hab den post wieder gefunden.Wahrscheinlich 1000 Stück

    4. Wir werden erstmal HD DVD produzieren. Aufgrund einer Absprache mit Sony werden wir das erste HD DVD Projekt auch als bluray umsetzen, wahrscheinlich mit einer begrenzten Auflage von 1.000 Stück. Mehr bluray Projekte wird es aber wohl für 2006 nicht geben. Je nach Marktentwicklung können das aber 20-30 HD DVD in 2006 werden.

  11. #311
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    HI

    Ja - von DIESEM Produzent. Aber damit ist wohl kaum eine Markteinführung machbar.

    Gruss

    Darkman

  12. #312
    TROLL-Futter-Sucher
    Registriert seit
    24.07.01
    Ort
    Deutschland
    Alter
    44
    Beiträge
    1.707

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    Ich bin ja mal gespannt welcher Film das sein wird , auf z.B. "Tomb Raider" kann ich verzichten.es sollte schon ne Granate sein , also her mit Herr der Ringe
    Man kann ja davon ausgehen , das unser Herr "HD-DVD Produzent" nicht von einem Major-Studio kommt , denn die Majors scheuen ja den direkten Kontakt mit den Endverbrauchern , gerade über so ein Forum....

    Okay , Paramount hatte ja mal ein Forum

  13. #313
    Senatore Cappelli Fan
    Registriert seit
    06.02.04
    Ort
    Sizilien
    Alter
    42
    Beiträge
    2.291

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    Mal eine frage an den @HD-DVD Produzent.Darf man fragen,von welchem Filmstudio Sie kommen?

  14. #314
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.12.05
    Beiträge
    434

    Diverses

    @ Jenzi

    Für NTSC DVDs ist bereits jetzt 24p möglich und wird in den USA auch benutzt. Bei der HD DVD / bluray werden wir wohl Spielfilme die auf Film gedreht sind auch mit 24p umsetzen, bei TV Content sieht das aber anders aus. Da alle HD-Ready Displays einen Bereich von 50-60Hz abdecken, wäre man da auch flexibel, es ist aber unklar ob es zu Qualitätseinschränken bei bestimmten Displays hinsichtlich aller möglichen Videomodi kommt. Es gibt mehr als ein Dutzend HD Varianten die vorkommen könnten, plus SD Content der ggfs. deinterlaced und upscaliert werden muß. Bei billigen Displays wird sicherlich nicht alles gleich gut aussehen.
    Auf der Content Seite ist für Film 720/24p Favorit.

    @Beowulf
    Ich habe gerade gelesen dann BenQ ein 1080p Display für EUR 1.800,- anbietet, die Preise für 1080 Zeilen fallen damit doch schneller als erwartet. Die Mehrheit der Kunden wird aber 720 Zeilen Display haben. Aus Anbietersicht ist der Aufwand für 1080 Zeilen eindeutig größer, aber nicht unrealistisch. Probleme bereitet eher den Unterschied überhaupt sichtbar zu machen. Bei einem herkömlichen Produktionsprozeß ist der Unterschied nicht sehr groß da man keine "echen" 1080 Zeilen hat. Es gibt einfach keine Verlustfreien Bandformate. Ein bisschen Schärfeverlust läßt sich bei 1080 nicht verhindern, bei Classiker bringt das also nichts. Bei Filmen wie Robots wird das aber Spass machen, aber sowas haben wir nicht im Angebot.
    Fazit: Mit einem 720er Display ist man glücklich.

    Was die Raubkopien betrifft, die tun tatsächlich jedem weh. Auch wenn ich einen lokalen Anbieter repräsentiere, ich bin selber regelmäßig in "Hollywood" und Du kannst mir glauben, denen geht es genauso, nur in einer anderen Dimension.

    RC
    Das man den RC evtl. umgehen kann kann ich jetzt natürlich nicht ausschließen. Wird man sehen.

    Qualitätsprodukt
    Wir verkaufen hauptsächlich relative teuere Sondereditionen. Das ist auch notwendig um auf einigermaßen realistische Preise zu kommen. Sowas läßt sich aber nicht auf den Massenmarkt anwenden, da ist der Preis extrem wichtig.

    @ONeal
    Sorry, aber ich glaube Du weisst nicht wirklich was "Gebietskartell" juristisch eigentlich bedeutet. Das ist echt völliger Blödsinn. Deine Einschätzung dass deutsche Synchros alle scheisse sind kann ich auch nicht nachvollziehen. Wer lesen kann ist übrigens eindeutig im Vorteil, ich habe deutlich gesagt dass man für Bonusmaterial eines Filmes sicherlich keinen Internetanschluß braucht. Wenn Du was anderes von irgendjmd gehört hast, verrat uns doch mal Deine Quelle.
    Das eine Menge Filme inzwischen in Deutschland nicht mehr veröffentlicht werden stimmt. Der Grund ist der, das sich das eben nicht mehr rechnet. Und das tut sich nicht mehr rechnen gerade weil die Kombination aus Grau-Import, Raubkopie und viel zu niedrigen Preisen eine Veröffentlichung unmöglich macht. Und da glaubst Du das das besser wird wenn man MEHR importiert? Das wofür Du plädierst würde dazu führen dass es nur noch "Hollywood" gibts und die den weltweiten Verkauf identischer Produkte zentral aus den USA durchführen, mit eingeschränktem Angebot außerhalb der USA. Ich glaube nicht dass das irgendjmd. will.

    @Diktator
    Erstreleases für EUR 10,- sind kostendeckend nicht möglich. Da können jetzt Sprüche ohne Ende kommen, jedem der sowas auch nur im Ansatz kalkulieren kann ist das klar. Der Preiskrieg in der DVD Branche ist in keinem Land so extrem wie in Deutschland, Verlust machen ist auf Dauer für niemanden drin. Wie gesagt, viele Qualiätsfilme kommen gar nicht mehr nach Deutschland, wozu auch wenn einige Kunden nicht mehr Bereit sind EUR 20,- für eine DVD auszugeben. Das "verschenken" von DVD mag von MediaMarkt/Saturn erfunden worden sein, Konsumenten die eine "ich kaufe keine DVD für mehr als EUR 10,-" Einstellung haben kann ich trotzdem nicht verstehen. Es gibt auch Leute die meinen dass Musikhören umsonst ist. Da geht nun mal nicht. Wenn man z.B. mal in den USA durch einen DVD Laden geht wird man feststellen dass die DVD im Schnitt dort deutlich teurer sind, trotz größerer Auflagen.

    Was die bekannten Werbespots angeht, die haben mich zunächst auch ein wenig irritiert. Nochmehr irritiert hat mich aber die Feststellung das sie funktionieren. Das war die erste erfolgreiche Anti-Kopier-Kampagne die es gab, wurde deswegen verlängert. Das ist eine Tatsache, sowas lässt sich sehr präzise feststellen. Wie gesagt, gefallen hats mir auch nicht, aber wenn funktioniert kommt man wohl als Anbieter nicht herum sowas gut zu finden.

    Übrigens wird in Österreich jetzt in Schulen in separaten Kursen beigebracht was Geistiges Eigentum und was Urheberrecht ist. Die Kids von heute wissen sowas nämlich nicht. Dort erzählen dann Medienanbieter (auch DVD) sowie Musiker wie die Verwertungsketter funktioniert und wie das Geld fliesst.

    Die Geschädigten beim fröhlichen Raubkopieren sind übrigens nicht nur Großkonzerne, sondern neben kleinen Anbietern wie uns auch die Kreativen. Ich habe da z.B. einen Freund in den USA, der war Mitglied einer weltbekannten Band und Komponist einiger weltbekannten Songs. Dafür gabs jedes Jahr solide Kohle. Das ist jetzt vorbei, die MP3s kann sich jeder umsonst "saugen", die jährlichen Einnahmen sind jetzt fast Null. Und das sollte eigentlich die Rente eines Musikers sein.

    Aber eigentlich will ich hier nicht über den Musikmarkt reden, sondern Fragen und Anregungen für HD DVD und bluray beantworten bzw. diskutieren.

    Z.B. könnte man auf einer HD DVD theoretisch beliebig viele Schnittfassungen unterbringen, das Thema Directors Cut könnte also ein Revival erfahren. Bis jetzt ist ein Directors Cut auf der gleichen Scheibe ja nur mit extremen Aufwand technisch zu realisieren, in Zukunft wäre das ganz einfach. Wie wärs denn damit?

    Gruß,
    Produzent

  15. #315
    TROLL-Futter-Sucher
    Registriert seit
    24.07.01
    Ort
    Deutschland
    Alter
    44
    Beiträge
    1.707

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    @Producer

    Den BenQ kenne ich wohl , ist aber ein wenig zu klein , ich tendiere zu 42-50" , immerhin kann ich meinen Beamer dank HDCP in die Tonne treten
    Ich denke , es wird dann wohl ein 720p fähiges Modell werden Ich hoffe nur nicht , das ich mich hinterher ärgere.

    Ich würde es begrüssen immer zwischen Kinofassung und DC wählen zu können

  16. #316
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.04
    Alter
    36
    Beiträge
    327

    AW: Diverses

    Zitat Zitat von HD_DVD_Produzent

    Was die bekannten Werbespots angeht, die haben mich zunächst auch ein wenig irritiert. Nochmehr irritiert hat mich aber die Feststellung das sie funktionieren. Das war die erste erfolgreiche Anti-Kopier-Kampagne die es gab, wurde deswegen verlängert. Das ist eine Tatsache, sowas lässt sich sehr präzise feststellen.
    Tun sie das wirklich? Wie will man das denn präzise feststellen? Selbst wenn die Entwicklung der Raubkopien zurückgegangen oder gebremst worden sein sollte kann man das nicht eindeutig der Kampagne zurechnen. Wenn Leute befragt wurden, die die Kampagne wirkungsvoll fanden waren das wohl ohnehin keine Raubkopierer, ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen dass ein Raubkopierer nur durch die Kampagne bekehrt wird.

    Mir persönlich zumindest hat diese Kampagne die Industrie sehr unsympathisch gemacht, meine Ablehnung von Raubkopien, die vorher grundsätzlich gegeben war hat sich zumindest relativiert, auch wenn ich selbst keiner bin.

    Zu den "Gebietskartellen": Du hast Recht, es ist kein Kartell im juristischen Sinne. Die Wirkung und die (meiner Meinung nach gegebene Verwerflichkeit) sind aber fast identisch.
    Der Begriff "Raubkopierer" ist juristisch übrigens auch schwachsinn, "Raub" setzt im juristischen Sinne den Einsatz von Gewalt sowohl die Wegnahme einer Sache voraus. Raubkopierer setzen aber weder Gewalt ein noch nehmen sie eine dingliche Sache weg. Da das Wort dennoch ungemindert gebraucht wird, stört mich auch der Ausdruck "Gebietskartell" im Bezug auf RCs nicht wirklich.
    Es gab ja erst vor wenigen Monaten eine Gerichtsentscheidung, dass die Umgehung eines RC NICHT rechtswidrig sei, weil selbst der RC rechtlich sehr fragwürdig ist.Glaube kaum dass sich da beim neuen RC was dran ändern wird.

    Für mich ist es einfach so, dass sich ein Lizenznehmer, der ein bestimmtes Marktsegment bedienen will, auch der (internationalen) Konkurrenz stellen muss. Das ist in jedem anderen Bereich auch so,warum sollen für Filme hier Ausnahmen gelten?

    Die Studios und Lizenznehmer haben es doch selbst in der Hand, den Kunden zum Kauf der RC 2 DVDs zu bewegen, gute Veröffentlichungen, diemit internationalen VÖ mithalten können z.B., oder eine synchronere Veröffentlichung in allen Gebieten (soll heissen wenn der Film xy in den USA auf DVD erscheint, und erst ein halbes Jahr später hierzulande im Kino kommt muss sich der Verleiher nicht über Importewundern)

    Mich stört einfach diese Wahnvorstellung der Industrie, sie könnten aus ihrer enormen Machtposition aus den Markt uneingeschränkt nutzen, ohne sich selbst zu verändern. Stattdessen wird der Kunde bevormundet (und wenn es mir aufgrund technischer Vorrichtungen nicht erlaubt sein soll, eine US DVD zu kaufen oder eine an sich legale Privatkopie anzufertigen ist das nichts anderes.)

    Zum Glück scheinen langsam die Politiker aufmerksam geworden zu sein,es wird beispielsweise diskutiert, das UrhG dahingehend zu ändern, dass Privatkopien zum Eigengebrauch legal sein sollen, was ich sehr sinnvoll finde. Denn es kann nicht sein, dass ich nur wegen wirtschaftlichen Interessen von Grosskonzernen an einer Ausübung meiner Rechte gehindert werde, obwohl ich niemandem damit schade (denn die Original-DVD habe ich ja gekauft und ich kann mit meinem Eigentum verfahren wie ich es für richtig halte).

    Prinzipiell finde ich HD und BlueRay eine tolle Sache. Wenn sich diese ganzen Horrorszenarien aber bewahrheiten sollten, sehe ich sowohl für die Industrie als auch für die Verbraucher schwarz.

    Sollte es beispielsweise tatsächlich soweit kommen, dass Geräte keine neuen Filme abspielen können bloss weil irgendjemand den Schutz des Gerätesgeknackt hat, dann dürften die ersten Sammelklagen von betroffenen Verbrauchern nicht lange auf sich warten lassen.
    Geändert von omahabitch (22.12.05 um 16:18:38 Uhr)

  17. #317
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.02.05
    Beiträge
    231

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    moien,

    ich freue mich auf beide formate, denn von den features her können beide so ziemlich das gleiche, sie nennen es nur anders. nur in der grösse unterscheiden die sich halt und ich würde lieber blu ray als hd-dvd als gewinner hervorgehen sehen.

    aber ich glaube ganz fest daran, das sich das medium durchsetzen wird, dass zum einen zum start weg die meisten titel im sortiement hat und welches sich als erstes knacken und kopieren lässt.
    ich habe den vhs vs beta vs video2000 krieg nicht wirklich damals mitbekommen, aber ich hab schon des öfteren gehört, dass sich vhs letzendlich durchgesetzt hat, weil es das bessere system war (von nichten) sondern weil es das medium war, wo es pornos offizielle zu kaufen gab und dazu war es noch überspielbar, so dass sich die pornos sehr schnell verbreiten konnten.
    bei den andeeren bändern war das wohl nicht der fall, weil man erstens keine scmuddelfilme wollte und zum anderen das überspielen erschwerte.

    also wird das bei den jetzigen ähnlich ablaufen. entweder muss es mehr titel geben, oder eines muss überspielbar sein, am besten beides.

    man wird es sehen.
    Geändert von -horn- (22.12.05 um 17:12:39 Uhr)

  18. #318
    SEH
    SEH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.09.01
    Beiträge
    2.122

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    Zitat Zitat von -horn-
    ich freue mich auf beide formate, denn von den features her könneb beide so ziemlich das gleiche, sie nennen es nur anders. nur in der grösse unterscheiden die sich halt und ich würde lieber blu ray als hd-dvd als gewinner hervorgehen sehen.
    Mal schauen, welche Größe die Medien dann letztendlich wirklich haben werden. Laut der Aussagen von HD_DVD_Produzent sind zweilagige Blu-ray-Discs mit 50GB wesentlich weiter von der Massenproduktion entfernt als zweilagige HD-DVDs mit 30GB. Könnte also durchaus sein, daß die Blu-ray-Disc mit 25GB kommt und die HD-DVD mit 30GB.

  19. #319
    Senatore Cappelli Fan
    Registriert seit
    06.02.04
    Ort
    Sizilien
    Alter
    42
    Beiträge
    2.291

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    Zitat Zitat von -horn-
    aber ich glaube ganz fest daran, das sich das medium durchsetzen wird, dass zum einen zum start weg die meisten titel im sortiement hat
    Das wird dann wohl die HD-DVD sein .Mir ist ehrlichgesagt egal was sich durchsetzt,nur der ewige Formatstreit geht mir auf die eier

  20. #320
    steuerfan
    Gast

    AW: HD DVD und Blue Ray vor dem Aus !?

    Zitat Zitat von Flo[HKC]
    Werde ich auch vorraussichtlich nicht aber es reicht ja wenn unwissende und Leute wie Du (Die es eigentlich besser wissen sollten) umsteigen dann hat die Industrie das erreicht was sie wollte und es wird keine für den Kunden annehmbare Lösung kommen. Wenn die neue Technologie keiner kauft wird sich die Industrie was anderes einfallen lassen müssen.

    Also es hilft nur eins, Leute aufklären, was leider immer schwerer wird. Denn wir leben in einer Gesellschaft die kontrolliert werden will, weil sie ja nichts zu verbergen hat
    Mir ist schleierhaft wie sich z.B. bei einem renomierten Automagazin bei einer Umfrage 70% dafür ausgesprochen haben, Mautdaten für die Verbrechenverfolgung ranzuziehen. Oder gar nichts gegen die Massendatenspeicherungen von Verbindungsdaten oder Telefonüberwachungen ohne Handhabung unternommen wird.

    Die Leute wollen einfach ihre Bildzeitung und von jedem selbständigen Gedanken befreit werden.

    Da redest Du leider bei vielen gegen Wände an.

    Ich hab die Sprüche vor ein paar Jahren von einigen Bekannten noch in den Ohren, Überwachung der Autobahnen per Mautkameras, biometrische Merkmale in Pässen, Aushebelung des Bankgeheimnisses, 6-monatige Vorratsspeicherung von Kommunikationsdaten, zunehmende Kameraüberwachung mit der Aufzeichnung von Bewegungsprofilen, lockerer Datenaustausch und -abgleich in den Behörden, Rasterfahndungen ohne Anfangsverdacht, Bundeswehr im Landesinneren etc. - nein, das sind alles Hirngespinste.

    Jetzt sehen wir wohin die Reise geht.

    Abwarten sag ich, die Erfahrung zeigt, dass vorhandene Möglichkeiten irgendwann genutzt werden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Into the Blue RC1
    Von Tony im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.02.06, 16:15:50
  2. Black & Blue - Black Sabbath & Blue Öyster Cult
    Von munkohl im Forum Musikmedien (weltweit)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.06, 17:33:30
  3. The Big Blue - O Ton?
    Von Fabian im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.04, 09:00:29
  4. The Big Blue
    Von Kesher im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.02, 07:59:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •