Cinefacts

Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    2.055

    Frage Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    bzw. wie archiviert ihr sie?

    Ich hab' z.B. den Anschlag von Pro7 in HDTV sehr großzügig aufgenommen und jetzt ca. 20 GB für den Film auf der Festplatte verbraten...

    Mit welchen Tools schneidet ihr die Werbung raus und wie archiviert ihr solche "Brummer"?

  2. #2
    First Tiger
    Registriert seit
    04.01.02
    Beiträge
    440

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    DVR Studio pro von http://www.haenlein-software.com/HS/index.php?z=1

    Sehr gut, auch in der Preis / Leistung

    123

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.11.02
    Beiträge
    1.069

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Demuxen mit Projekt X
    schneiden mit Cuttermaran .

    Zumindest PAL-Auflösungen, aber ich denke die können auch HDTV. Einfach mal testen, sind ja kostenlos.

  4. #4
    FXS
    FXS ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Pfronten im Allgäu
    Alter
    42
    Beiträge
    534

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Zitat Zitat von Ramius
    Demuxen mit Projekt X
    schneiden mit Cuttermaran .

    Zumindest PAL-Auflösungen, aber ich denke die können auch HDTV. Einfach mal testen, sind ja kostenlos.
    Hallo,

    Diese Freewareprogramme (Project-X und Cuttermaran) funktionieren sehr gut mit MPEG-2 HDTV, vor allem wird nach dem Schneiden nicht neu encodet, sondern alles bleibt in der sehr guten Qualität wie die Aufnahme (kein Verlust durch Neuencodieren).

    Mit freundlichen Grüssen:
    FXS

  5. #5
    Tourist
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    5.029

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Blöde Frage, strahlt Pro7 noch in HDTV aus ? Ich dachte der HD-Sender von Pro7 gibt es momentan nichtmehr , zumindest findet sie mein Receiver beim Suchlauf nichtmehr mmmh

  6. #6
    FXS
    FXS ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Pfronten im Allgäu
    Alter
    42
    Beiträge
    534

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Zitat Zitat von twoflowers
    Blöde Frage, strahlt Pro7 noch in HDTV aus ? Ich dachte der HD-Sender von Pro7 gibt es momentan nichtmehr , zumindest findet sie mein Receiver beim Suchlauf nichtmehr mmmh
    Hallo,

    Die DVB-S MPEG-2 Ausstrahlungen von Pro7 sind schon länger eingestellt worden. Ende dieses Monats wird es Pro7 hd und Sat.1 hd wieder geben, leider mit gröster Wahrscheinlichkeit in DVB-S2 (ist noch nicht 100% sicher). DVB-S2 bringt dem Sender zwei wichtige Vorteile:
    1. Auf einem Transponder haben mehr Daten Platz als bei DVB-S2
    2. Wahrscheinlich der Hauptvorteil für den Sender und Filmindustrie (Nachteil für den Zuschauer): Es gibt keine DVB-S2 - Karten für PC und MAC, und ich gehe davon aus, daß es auch keine geben wird, damit keine privaten Aufnahmen von Filmen gemacht werden können (kommt mir sehr logisch vor).

    Ich gehe davon aus daß DVB-S2 Tuner nur in "HD-Ready" (= "HDCP-Ready") - Geräten verbaut werden dürfen, damit sichergestellt werden kann daß es vom HDTV-Material keine Privataufnahmen geben wird.

    Schön wäre wenn ich mit meiner Meinung nicht recht hätte, und doch DVB-S2 - Karten für den PC oder MAC ohne DRM raus kämen.

    Mit freundlichen Grüssen:
    FXS

  7. #7
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Zitat Zitat von 123Bullenstaat
    DVR Studio pro von http://www.haenlein-software.com/HS/index.php?z=1

    Sehr gut, auch in der Preis / Leistung

    123
    Im Gegenteil, das Preis / Leistungs - Verhältnis ist eine Katastrophe!

    Zum demuxen (also Trennen des Streams in Video- und Audiosignal) ist Projekt X weit besser geeignet, es beseitig ewentuelle Fehler im Stream um einiges besser als DVR Studio.

    Das Programm kann auch nicht Framegenau schneiden (schneidet nur auf ca 1 s genau). Hier ist Cuttermaran um Längen überlegen.

    Beide Programme sind Freeware.

    Ich hab DVR Studio vor ca 1,5 Jahren getestet, als ich mir meine Dreambox zugelegt hatte. Damals konnte das Programm nicht mal alle Tonspuren von Free TV Aufnahmen erkennen, sondern meldete, das sie verschlüsselt wären. Auch Fehler im Stream wurden nicht beseitigt, an den Fehlerstellen stieg jedesmal das DVD Authoring Programm aus. Ich bin dann nach Ablauf der Testzeit auf Freeware Produkte umgestiegen, die keine derartigen Bugs aufwiesen.

    Der einzige Vorteil von DVR Studio ist, das man alles zusammen hat. Man braucht kein FTP Programm, kein Programm zum Demuxen, kein Schnittprogramm. Ist alles zusammen und lässt sich mit ein paar Klicks bedienen. Allerdings sind die Ergebnisse halt nur Mittelmaß und werden von den spezialisierten Freeware Programmen weit übertroffen.

  8. #8
    First Tiger
    Registriert seit
    04.01.02
    Beiträge
    440

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Vorneweg - jeder wie er will, ich verdien nichts dran sondern bin lediglich zufriedener Nutzer.

    Zitat Zitat von MR
    Ich hab DVR Studio vor ca 1,5 Jahren getestet, als ich mir meine Dreambox zugelegt hatte.
    Seitdem hat sich allerlei getan, auch und vor allem mit der von mir angesprochenen Pro-Version. Allerdings konnten schon damalige Versionen alle

    Zitat Zitat von MR
    Tonspuren von Free TV Aufnahmen erkennen
    Zitat Zitat von MR
    Auch Fehler im Stream wurden nicht beseitigt, an den Fehlerstellen stieg jedesmal das DVD Authoring Programm aus.
    Diese Problem trat bei mir nie auf - kann aber natürlich bei fehlerhaftem Stream passieren.

    Zitat Zitat von MR
    Allerdings sind die Ergebnisse halt nur Mittelmaß und werden von den spezialisierten Freeware Programmen weit übertroffen.
    Hier gehen Geschack und Anspruch naturgemäß auseinander, ich finde jedenfalls dass in einem Thread namens "Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?" DVR Studio Pro nicht fehlen sollte. Mir gefällts immer noch - Vor allem weil's mich keine Zeit kostet.

    Gruß

    123

  9. #9
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Wie schon geschrieben, ich habe mich mit dem Programm seid 1,5 Jahren nicht weiter beschäftigt. Gut fand ich, das sich der Entwickler den Fragen, Anregungen und Kritiken stellt.

    KO Kriterium ist für mich allerdings, das keine Einzelbildgenauen Schnitte möglich sind. OK, da stehen auch lizenzrechtliche Sachen dahinter (man hatte es wohl erwogen, dann aber sein lassen, weil es zu teuer gewesen wäre), aber das wäre eine Möglichkeit, mit der Freeware Konkurenz gleichzuziehen. Am meisten nervt mich das Lizensierungssystem. Windows und Office ist schon schlimm genug, aber bei einem Programm für 50 Euro muss ein derartig aufwendiges System echt nicht sein. Nicht, solange es Freewareprogramme gibt, die weitaus bessere Ergebnisse liefern. Von daher ist es mir sehr leicht gefallen, auf den ursprünglich geplanten Kauf zu verzichten.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    2.055

    Daumen hoch AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Also erstmal danke für die Tipps

    Auf ProjectX hätte ich eigentlich selbst kommen können, schließlich demuxe ich damit ja auch meine "normalen" TV-Aufzeichnungen

    DVR Studio pro fand ich eigentlich nicht schlecht, v.a. gefällt mir der Gedanke mit einem Programm alles machen zu können. Aber wenn das mit Cuttermeran so läuft wie ich mir das vorstelle, dann ist das ja umso besser.

    Zur Frage der Archivierung hat aber noch niemand was gesagt

    Noch eine techn. Frage zum framegenauen Schneiden? Muss dazu nicht der komplette Stream neu kodiert werden und hat man dadurch nicht einen Qualitätsverlust?

  11. #11
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Zitat Zitat von Zeratul1000
    Noch eine techn. Frage zum framegenauen Schneiden? Muss dazu nicht der komplette Stream neu kodiert werden und hat man dadurch nicht einen Qualitätsverlust?
    MPEG besteht aus verschiedenen Bildarten, auf ein komplettes Bild kommen diverse Teilbilder, die nur die Veränderungen zum kompletten Bild enthalten. Programme wie DVR Studio schneiden nur an den kompletten Bildern, da Teilbilder ohne Komplettes Bild Störungen verursachen würden.

    Cuttermaran geht anders vor. Es kodiert um die Schnittstelle herum (also vom letzen kompletten Bild bis zur Schnittstelle). Das sind pro Schnittstelle max 10 - 15 Einzelbilder. Der restliche Teil des Files bleibt unangetastet. Natürlich kann sich an der Schnittstelle die Qualität etwas verschlechtern (TMPGEnc ist nicht der beste MPEG Encoder), allerdings kann man hier die Bitrate hochschrauben (8,5 Mb/s), da dürfte dann ein Qualitästsverlusst nicht mehr wahrnehmbar sein. Ist ja nur für wenige Einzelbilder, dadurch nimmt auch die Filegröße kaum zu.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.11.02
    Beiträge
    1.069

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Zitat Zitat von MR
    MPEG besteht aus verschiedenen Bildarten, auf ein komplettes Bild kommen diverse Teilbilder, die nur die Veränderungen zum kompletten Bild enthalten. Programme wie DVR Studio schneiden nur an den kompletten Bildern, da Teilbilder ohne Komplettes Bild Störungen verursachen würden.

    Cuttermaran geht anders vor. Es kodiert um die Schnittstelle herum (also vom letzen kompletten Bild bis zur Schnittstelle). Das sind pro Schnittstelle max 10 - 15 Einzelbilder. Der restliche Teil des Files bleibt unangetastet. Natürlich kann sich an der Schnittstelle die Qualität etwas verschlechtern (TMPGEnc ist nicht der beste MPEG Encoder), allerdings kann man hier die Bitrate hochschrauben (8,5 Mb/s), da dürfte dann ein Qualitästsverlusst nicht mehr wahrnehmbar sein. Ist ja nur für wenige Einzelbilder, dadurch nimmt auch die Filegröße kaum zu.
    Die Frage wäre aber, ob TMPGEnc auch HDTV-Material neu encoden kann.
    Kann ich mir nicht vorstellen, weiß es aber nicht genau.

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Sorry etwas Offtopic aber da wir gerade dabei sind:
    Kann mir jemand sagen, welches gute FTP-Programm es gibt? Das müßte doch dann dafür da sein, um .rec-Dateien von DVB-Aufnahmen auseinanderzunehmen, oder?

  14. #14
    Tourist
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    5.029

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Zitat Zitat von Speed Demon
    Sorry etwas Offtopic aber da wir gerade dabei sind:
    Kann mir jemand sagen, welches gute FTP-Programm es gibt? Das müßte doch dann dafür da sein, um .rec-Dateien von DVB-Aufnahmen auseinanderzunehmen, oder?
    Ich glaube du verwechselst da was
    FTP steht für File Transfer Protocol und dient zur Übermittlung von Datein aller Art, siehe auch wikipedia : http://de.wikipedia.org/wiki/File_Transfer_Protocol

    .rec ist keine gebräuchliche endung mit der man was anfangen könnte. Womit nimmst du denn auf ? ProjectX (s.o.) sollte eigentlich alles demuxen ("auseinandernehmen") was DVB so ausspuckt.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    ich nehme mit 'nem Topfield aus. Cool, dann werde ich das 'mal mit ProjectX probieren, thx

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Wie schneidet ihr eure HDTV Aufzeichnungen?

    Zitat Zitat von MR
    Cuttermaran geht anders vor. (...) kann man hier die Bitrate hochschrauben (8,5 Mb/s), da dürfte dann ein Qualitästsverlusst nicht mehr wahrnehmbar sein.
    Was mich dabei interessieren würde: Welche Bitrate nimmt er bei der "Default" - Einstellung?

    Ich habe nämlich die Befürchtung, daß, sofern ich so eine hohe Bitrate wie eben z.B. 8,5 Mbit/s am Anfang einer File habe, evtl. mein DVD-Player stockt...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Download von HD-Aufzeichnungen legal ?
    Von Les Grossman im Forum Allgemeine Fragen zum Thema HD
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.10.07, 20:04:03
  2. Vergesst HDTV - Ultra HDTV kommt
    Von cgrage im Forum Allgemeine Fragen zum Thema HD
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.06, 14:08:38
  3. Winnetou Bad Segeberg Aufzeichnungen
    Von Stancheck im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.04, 07:56:53
  4. Für Hitchcock Fans: Schneidet eure eigene "Psycho" Duschszene!
    Von GrouchoMarx im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.03, 16:03:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •