Cinefacts

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 110
  1. #41
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.929

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Karato
    Diesmal nicht mehr,ich halte mein Wort .Hab nämlich keine lust auf DRM.Und ausserdem reicht mir DVD Qualität
    So nun drehen wir das ganze mal noch ein bisschen.

    DVD Qualität ist OK reicht aber auf keinen Fall. Aber bevor unser Heimkino/Wohnzimmer mit DRM verseucht wird bleiben wir lieber bei der alten, aber immern noch guten Technik

  2. #42
    Senatore Cappelli Fan
    Registriert seit
    06.02.04
    Ort
    Sizilien
    Alter
    42
    Beiträge
    2.291

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Flo[HKC]
    So nun drehen wir das ganze mal noch ein bisschen.
    Aber bevor unser Heimkino/Wohnzimmer mit DRM verseucht wird bleiben wir lieber bei der alten, aber immern noch guten Technik
    Genauso ist es .

  3. #43
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.06.05
    Beiträge
    383

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Musste mich gerade erstmal ergoogeln was denn DRM nun wieder ist.

    Bin ja schon ein klarer Befürworter von HDTV und hoffe, obwohl ich noch keinen hd-ready Fernseher habe, dass der neue Standard schneller voranschreitet als es die Skeptiker haben wollen. Programmierungen die einem am Aufnehmen und oder Abspielen/Überspielen von HDTV-Sendungen hindern sollen finde ich schon mal total daneben. Fürs Fernsehen wird dies aber egal sein. Mal ganz ehrlich: Wer nimmt heute schon noch Filme vom Fernsehen auf? Wenn man sich die Filmmaster von Tele5 und DasVierte (ist oben schon geschrieben worden) anssieht ist es völliger quatsch das aufzuzeichen. Und selbst bei HDTV wäre dann noch ein Senderlogo dabei. Die meisten Filme gibts ja eh schon für unter 10 Euro zu kaufen.

    Nein, ich brauche HDTV wegen Blu-Ray oder HD-DVD, je nach dem, damit ich meine Lieblingsfilme (die ich noch nicht auf DVD habe) im neuen hochauflösenden Format kaufen kann. Dazu gehört natürlich als erstes Der Herr der Ringe. Hoffe das es dann endlich möglich sein wird die Langfassungen auf je einer Disc zu veröffentlichen. Mochte das bei der normalen Extended Edition nicht, dass man während des Films die DVD wechseln muss. Das erinnert mich zu stark an die ersten "Flipper" aus der Frühzeit der DVDs, z.B. The Rock - Fels der Entscheidung, Die Akte (beides die Erstauflage), bei denen man bei Halbzeit der DVDs die Scheibe umdrehen musste.

    HDTV soll kommen.... aber bitte ohne große Schikanen.
    Geändert von Zedenge (31.12.05 um 04:10:34 Uhr)

  4. #44
    Vengeance is mine
    Registriert seit
    09.10.01
    Alter
    36
    Beiträge
    2.501

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Zedenge
    Nein, ich brauche HDTV wegen Blu-Ray oder HD-DVD, je nach dem, damit ich meine Lieblingsfilme (die ich noch nicht auf DVD habe) im neuen hochauflösenden Format kaufen kann. Dazu gehört natürlich als erstes Der Herr der Ringe. Hoffe das es dann endlich möglich sein wird die Langfassungen auf je einer Disc zu veröffentlichen. Mochte das bei der normalen Extended Edition nicht, dass man während des Films die DVD wechseln muss. Das erinnert mich zu stark an die ersten "Flipper" aus der Frühzeit der DVDs, z.B. The Rock - Fels der Entscheidung, Die Akte (beides die Erstauflage), bei denen man bei Halbzeit der DVDs die Scheibe umdrehen musste.
    Das kannst du knicken. Da die Bitraten der HD-Medien deutlich höher sein werden müssen als bei DVDs, wirst du bei den ganz langen Filmen immer noch 2 Discs brauchen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass anfangs wohl nur Discs mit einem Layer in großem Maßstab produziert werden.

  5. #45
    Senatore Cappelli Fan
    Registriert seit
    06.02.04
    Ort
    Sizilien
    Alter
    42
    Beiträge
    2.291

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Zedenge
    Musste mich gerade erstmal ergoogeln was denn DRM nun wieder ist.
    Im klartext:Ausspioniererei,Begrenzungen,du besitzt einen Film nicht mehr,er ist nur geliehen usw.Wenn dir das alles nix ausmacht,dann wünsch ich viel spass mit dem neuen Medium .

  6. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.06.05
    Beiträge
    179

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Zedenge
    Fürs Fernsehen wird dies aber egal sein. Mal ganz ehrlich: Wer nimmt heute schon noch Filme vom Fernsehen auf?
    Ja, am besten ich schmeiss meinen 700 Euro Teuren HDD-Rekroder jetzt einfach weg weil ich hab mir den eh nur zum Spaß gekauft.

    Sry aber das halte ich für absoluten Blödsinn, es wird immer noch sehr viel aus dem Fernsehen aufgenommen, und ein kleines eingeblendetes Logo stört nicht wirklich. Mir fällt es eigentlich gar nicht mehr auf, auch die Qualität ist gut genug um mir einen Film anzusehen.

    Fazit: Möge die Next Gen der Industrie mal ein Schönes Finanzielles Debakel bescheren, dass schon lange überfallig ist, dann haben sie endlich mal nen echten grudn rumzuheulen und denken vielleicht sogar wieder an das Urzeitliche und schon in vergessenheit geratene Motto aus 1000 v Chr. "Der Kunde ist König" ...

    mfg

  7. #47
    Polfilter Fan
    Registriert seit
    22.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    1.284

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Warum hat sich den die DVD durchgesetzt. Ganz bestimmt nicht wegen des 5.1 Sounds und dem besseren Bild. Den meissten, die ich kenne ist die Qualität des Bildes egal und die Surroundanlage nicht mal vorhanden. genauso ist es mit HDTV. So ein Flacher Fernseher sieht schick aus, also will ich ihn haben. Ob das Gerät jetzt ein besseres Bild macht ist doch egal. Denke das hat nichts damit zutun, daß neue Techniken abgelehnt oder schlecht gemacht werden. Den miessten ist es egal, weil das was da ist ihnen ausreicht.

  8. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.03.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    542

    Blinzeln AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Low Ryder
    Warum hat sich den die DVD durchgesetzt. Ganz bestimmt nicht wegen des
    5.1 Sounds und dem besseren Bild. Den meissten, die ich kenne ist die Qualität des
    Bildes egal und die Surroundanlage nicht mal vorhanden. genauso ist es mit HDTV.
    Das stimmt eigentlich, ich kenne zwar viele Leute die einen DVD Player haben, aber die
    Besonderheiten wie 5.1 Sound oder anamorphes 16:9 Bild interressieren die garnicht !?

    Eigentlich braucht man keine LCD/Plasma TV's oder HD TV, aber im Zuge des Fortschritts,
    wird es, wie bei Kassette zu CD, S/W zu FarbTV oder Video zu DVD, irgendwann Standard.

  9. #49
    Der Experte
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    15.639

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Die Amis wollen wohl auch keine HD/Blu Ray - DVDs

    Ketten wie Best Buy, Circuit City oder Virgin planen zur jeweiligen Markteinführung die Aufnahme beider Next-Generation-Formate in ihr Sortiment, die Umsatzerwartungen gestalten sich zunächst jedoch allgemein verhalten. "Eine von uns durchgeführte Studie ergab, dass 68 Prozent der 3.000 Befragten nichts mit dem Begriff 'HD-DVD' anzufangen wussten", so Ted Engen, Präsident der Video Buyers Group. "Man muss sich im Klaren darüber sein, dass hochauflösende Inhalte zunächst nur einen sehr beschränkten Kundenkreis ansprechen werden", gibt Chris Anstey, Einkäufer für Virgin zu bedenken. "Die meisten Leute sind mit der Bildqualität herkömmlicher DVDs hochzufrieden."
    http://www.mediabiz.de/newsvoll.afp?...i=00000000&T=1

    ich sag schon mal ein kleines finanzielles Fiasko voraus wie damals bei der DCC-Einführung von Philips. Wünschen würd ichs ihnen.

    Auch wenn ich selbst im Handel tätig bin und auch noch die Sparte DVDs usw. wünsch ich mir dass die Industrie diesesmal so richtig auf die Schnauze fällt damit.
    Geändert von LordVader (17.01.06 um 14:26:34 Uhr)

  10. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.01
    Beiträge
    443

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von LordVader
    Die Amis wollen wohl auch keine HD/Blu Ray - DVDs



    http://www.mediabiz.de/newsvoll.afp?...i=00000000&T=1

    ich sag schon mal ein kleines finanzielles Fiasko voraus wie damals bei der DCC-Einführung von Philips.
    Ich sag mal eine Werbekampagne voraus. Das jetzt nur wenige was mit dem Begriff HD-DVD anfangen können, ist ja klar - es ist noch nicht auf dem Markt und nur wir Freaks kennen es. Ich denke, dass ändert sich bald...

  11. #51
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    Idee AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von LordVader
    Die Amis wollen wohl auch keine HD/Blu Ray - DVDs
    http://www.mediabiz.de/newsvoll.afp?Nnr=198086&Biz=mediabiz&Premium=N&Nav i=00000000&T=1

    ich sag schon mal ein kleines finanzielles Fiasko voraus wie damals bei der DCC-Einführung von Philips. Wünschen würd ichs ihnen.

    Auch wenn ich selbst im Handel tätig bin und auch noch die Sparte DVDs usw. wünsch ich mir dass die Industrie diesesmal so richtig auf die Schnauze fällt damit.


    Wenn ich von Vertetern des Handels derartig optimistische Statements höre, die vor allem hier in Deutschland ohnehin durch ihre so aktive Ader re: Promotion eines neuen Produkts auffallen - nämlich überhaupt nicht - dann kann ich mir angesichts dieser Ironie das Grinsen kaum verkneifen.

    Darf ich daran erinnern, das es die ach so "progressiven" Kräfte im Bereich Retail, also Verkauf, waren, die sich bei der Einführung von DVD 1997 in den USA wie auch später in Deutschland, genauso verhalten geäußert hatten (BEST BUY, Woodland Hills, L.A. März 1997: "setzt sich nie durch, Laserdisc ist schon ein Nischenformat, wir brauchen kein neues") und die Umfragezahlen die gleichen waren ("kennt kein Mensch, 60% wollen bei VHS bleiben"). Dabei hatten die Amerikaner wenigstens noch eine gute Ausrede: Curcuit City hatte damals, über ein dreiviertel Jahr lang, die buchstäblich selbstzerstörerische DIVX Disc ins Spiel gebracht, ein (wie sich später herausstellte) $350m Disaster, das ebenfalls so einige Studios zuerst an Bord hüpfen ließ (die letzten, die das Licht ausmachten, waren übrigens Universal und Paramount).

    In Deutschland, selbst ohne DIVX Bedrohung des neuen Formats DVD, wurde im Handel das Ganze sogar noch auf die Spitze getrieben: Die ersten 2 DVD Player (Panasonic, Thompson) standen ganz hinten bei Saturn in der verstaubten Ecke, die DVDs (12 Monkeys & Wallace & Gromit) in einer Vitrine, zugestellt mit Kameras. Informationen beim Verkäuferstab: faktisch=0. Auch hier hieß es, sogar bis Anfang 1999, "setzt sich nicht durch". Wo war denn da der eifrige Optimismus und die enorme Weitsicht ?? Stattdessen wurde nur zu gern über das Scheitern des neuen Formats philosophiert. Tagein, Tagaus.

    Das ging soweit, das der Handel sich sogar weigerte, die spärlichen DVD Angebote prominent mit ins Sortiment zu nehmen, was wiederum dazu führte, das die ablehnende Haltung bei Studio divisions wie z.B. FOX Deutschland und Universal Deutschland Zweifel über das Durchsetzungsformat (pardon the pun) des Formats DVD auslöste ("DVD ist und wird in Deutschland kein Thema" - Universal D, 1999).

    Doch, was frischer Wind so ausmachen kann: Kurze Zeit später wurde bei FOX in L.A. eine gewaltige Umstrukturierung im Managment durchgezogen, nachdem WB und Columbia begannen, mit ihren sales der DVD editionen der Konkurrenz davonzusegeln, die auf ihren sinkenden Kinoumsätzen sitzenblieb. Kurze Zeit darauf schrieb FOX schwarze Zahlen selbst bei Filmprojekten, die $40m an der BoxOffice zerschossen hatten.

    Kurz: Die HD Discs werden es mit Sicherheit schwerer haben als DVD - aber aufgrund der jetzt veröffentlichten Statements ein generelles Scheitern irgendwo zu prognostizieren, ist nicht nur vorschnell. Gerade der Handel, wo wie gesagt gern mal etwas "totgeredet" wird, sollte sich an die eigene Nase fassen, bevor er die Industrie attackiert. Ich sage nur HD Displays, präsentiert mit 1080i Signalen über - that's right - SCART KABEL ( nur für PAL ausgelegt und dazu die schlechteste Variante !!) wie passiert in mehreren Saturn Märkten und diversen weiteren. Da fällt einem nichts mehr ein.

  12. #52
    10^10^10^10
    Registriert seit
    13.04.03
    Ort
    Saftladen
    Beiträge
    1.599

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE
    In Deutschland, selbst ohne DIVX Bedrohung des neuen Formats DVD, wurde im Handel das Ganze sogar noch auf die Spitze getrieben: Die ersten 2 DVD Player (Panasonic, Thompson) standen ganz hinten bei Saturn in der verstaubten Ecke, die DVDs (12 Monkeys & Wallace & Gromit) in einer Vitrine, zugestellt mit Kameras. Informationen beim Verkäuferstab: faktisch=0. Auch hier hieß es, sogar bis Anfang 1999, "setzt sich nicht durch". Wo war denn da der eifrige Optimismus und die enorme Weitsicht ?? Stattdessen wurde nur zu gern über das Scheitern des neuen Formats philosophiert. Tagein, Tagaus.
    1999 hatte ich IIRC schon so an die 100 DVDs Aber an die 12 Monkeys DVD erinnere ich mich auch noch (dunkel). Lief zwar öfter mal in einer Demoschleife, aber ein gutes LD Bild war zu dem Zeitpunkt noch besser.

    Das ging soweit, das der Handel sich sogar weigerte, die spärlichen DVD Angebote prominent mit ins Sortiment zu nehmen, was wiederum dazu führte, das die ablehnende Haltung bei Studio divisions wie z.B. FOX Deutschland
    Das konnte man gut an den ersten Preisen von FOX DVDs in Deutschland sehen. Während sich Warner Scheiben tw. bei 39DM bewegt haben, haben die ersten FOX 79DM gekostet.

    Kurz: Die HD Discs werden es mit Sicherheit schwerer haben als DVD - aber aufgrund der jetzt veröffentlichten Statements ein generelles Scheitern irgendwo zu prognostizieren, ist nicht nur vorschnell.
    Ja, wobei die HD-Discs es nicht einfach so nur schwerer haben werden, es wird nunmal auch mehr falsch gemacht als bei der DVD. Auf der anderen Seiten (was richtiger ist) wird mit Sicherheit zum Start in Deutschland mehr Software zur Verfügung stehen als beim DVD Start.

  13. #53
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.12.05
    Beiträge
    434

    Programmangebot

    Moin,

    also wie sich der Markt entwickelt kann niemand seriös voraussagen, das wird man sehen. An Interesse der Kunden wird HD DVD / bluray sicher nicht scheitern. Es gibt im Markt der Unterhaltungselektronik z.Zt. 2 ganz wichtige Themen, eines ist HD und eines ist wireless. Und wer den wahnsinnsandrang auf der CES erlebt hat zweifelt kaum am Interesse. Jetzt überschlagen sich nach der CES auch die Produktankündigen, inkl. massenhafter HD DVD Ankündigungen, wobei ich davon ausgehe dass einige Titel ihre Termine vielleicht nicht ganz schaffen. Es kocht an allen Ecken und Enden, was bzgl. der Fernseher in den USA aber auch an der Umstellung zahlreicher Kabelkanäle auf HD liegt.

    Natürlich sind viele Kunden mit der Bildqulität der DVD zufrieden, solange man es auf einem kleinen TV sieht. auf einem riesen HD Display sieht das aber plötzlich deutlich schlechter aus. Wer dann auch nur einmal "echtes" HD sieht (z.b. bei der Fußball WM?) der will das sicherlich bei Neuerwerbungen von DVDs auch haben. d.h. ja nicht dass man die existierende DVD Sammlung neu kaufen muß.

    Also mein Fazit, gerade nach der CES, ist ganz klar dass man sich als Anbieter um Nachfrage und die gute Stimmung nicht wirklich sorgen machen muß. Dass unterlegen auch die gigantischen Verkaufszahlen von HD Displays hierzulande, obwohl es ja eigentlich noch gar keinen Grund gibts JETZT ein neuens Display zu kaufen, kann man ja noch getrost ein paar Monate warten.

    Gruß,
    Produzent

  14. #54
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Peace02
    Ein TV Gerät auf dem aktuellem technischem Standart kostet schon seit 25 Jahren immer ungefähr das gleiche. Früher hat ein guter Stereo Farbfernseher in 28/29 Zoll 4:3 (irgendwann mit 100 Hz) um die 2000,- DM - 3000,- DM gekostet, heute kostet ein LCD TV in der vergleichbarer Größe 32 Zoll 16:9 hat 1300,- € bis 2000,- €.
    Ein Großes Bild, z.B. ein vernünftiger Rückpro mit etwa 44 Zoll hat vor 5 - 10 Jahren etwa 5000,- DM - 8000,- DM gekostet. Heute kostet der gute HD ready 42 Zoll Plasma halt 2500,- € - 3500,- €.
    Frag doch mal die Leute zwischen 30 und 60 Jahren, die heute einen neuen TV kaufen möchten, was sie für den letzten Fernseher vor etwa 10 Jahren ausgegeben haben. Meisst kommt die Antwort: ca 2500,- DM...

    Röhren TV's verkauft man heute halt im Standart Segement (Also 20/21 Zoll bis 200,- €, 28 Zoll bis 300,- € und 32 Zoll bis 500,- €) Aber fast alles was in der Mittel- und Oberklasse gekauft wird ist flach... Im Großbildbereich ist der Rückpro fast komplett schon durch Plasma ersetzt worden.
    Ich hab mir noch nie viel Geld fürn Fernseher ausgegeben.
    Und man kann auch nicht erwarten, dass sich die Bürger nun wie verrückt darauf stürzen.
    Selbst 1000 Euro sind für viele schon nicht so einfach drin ... (okay, Ratenkauf! Aber wer hat nicht eh schon Kredite am Laufen. Da heisst es auch, erstmal die Kontrolle zu behalten).
    Die neueste Technik war schon immer für die Masse zu teuer und das ist auch heute noch so.
    Und da sich der Markt noch gar nicht entwickelt hat, wäre es eh Blödsinn die nächsten Monate schon auf den Zug aufzuspringen ...
    Wie lange hat´s den bei den TFT-Displays für PCs gedauert, bis die ein Massenprodukt geworden sind, obwohl schon vor Jahren jeder gerne eins gehabt hätte?!

    Zum Fernsehen an sich:
    Ich hab früher viel geguckt und die letzten zwei Jahre so gut wie gar nicht mehr. Im Schnitt pro Woche nur 2 - 3 Stunden - manchmal 3 Wochen lang gar nicht. Und oft läuft nur die TV-Karte am PC und ich mach andere Sachen nebenher.

    Sallop gesagt:
    "Ein Scheisshaufen wird auch dann kein leckerer Muffin, wenn ich den mit der Lupe besser auflöse"
    Geändert von showbiz (17.01.06 um 16:48:48 Uhr)

  15. #55
    TROLL-Futter-Sucher
    Registriert seit
    24.07.01
    Ort
    Deutschland
    Alter
    44
    Beiträge
    1.707

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Ich werde mir frühstens zur neuen Bundesligasaison ne HD Glotze anschaffen und spätestnes zum Start der Blu-Ray Disc....Denke die Europäer werden wieder übelst länger warten müssen auf Blu-Ray/HD-DVD/PS3...und genau dieses Verhalten kotzt mich persönlich am meisten bei der Industrie an.
    Nervt schon bei Kinofilmen und DVD dermassen , aber naja , jammern hilft ja auch nichts

  16. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Hi

    IN der aktuellen AudioVision steht viel interessantes zum Kamp BluRay/HD-DVD.

    Interessant war auch die Aussage von Philips Manager Chris Buma, was BD+ (das Schutzsystem) wirklich kann. Nämlich den BluRay Player auf modifikationen untersuchen und dann das Abspielen einer Raukopie verhindern. Es ist also NICHT so, dass ganze Playerreihen abgeschaltet werden (wird auch deutlich verneint), sondern einzelne Software (Raubkopien) verweigert werden abgespielt zu werden bzw. auf modifizierten Playern nicht laufen.

    Und hier noch ein guter Link, warum BluRay und nicht HD-DVD von Pioneer - wenn man die Daten liest, wird klar, warum HD-DVD ne Totgeburt ist (wie ein Ferrari mit gedrosseltem Motor):

    http://www.thedigitalbits.com/articl...interview.html

    Gruss

    Darkman

  17. #57
    Vengeance is mine
    Registriert seit
    09.10.01
    Alter
    36
    Beiträge
    2.501

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Darkman
    IN der aktuellen AudioVision steht viel interessantes zum Kamp BluRay/HD-DVD.

    Interessant war auch die Aussage von Philips Manager Chris Buma, was BD+ (das Schutzsystem) wirklich kann. Nämlich den BluRay Player auf modifikationen untersuchen und dann das Abspielen einer Raukopie verhindern. Es ist also NICHT so, dass ganze Playerreihen abgeschaltet werden (wird auch deutlich verneint), sondern einzelne Software (Raubkopien) verweigert werden abgespielt zu werden bzw. auf modifizierten Playern nicht laufen.
    Das bedeutet aber auch praktisch das Ende der Importe. Denn ein codefree Player wäre ja im Prinzip ein modifizierter Player, die Scheiben könnten das erkennen und würden das Abspielen verweigern. Selbst wenn aktuelle Scheiben vielleicht noch abgespielt werden können, so könnten dann die nächsten Neuerscheinungen schon das Abspielen verweigern...
    Und genau das bereitet mir momentan Sorgen, da ich den größten Teil meiner Sammlung importiert habe und auch in Zukunft nicht auf ausländische VÖ verzichten möchte.

  18. #58
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Beowulf
    Denke die Europäer werden wieder übelst länger warten müssen auf Blu-Ray/HD-DVD/PS3...und genau dieses Verhalten kotzt mich persönlich am meisten bei der Industrie an.
    Da geb ich dir recht!
    Man sollte eigentlich alle Neuerungen, bei denen wir terminlich so benachteiligt werden, gleich mal boykottieren. Alles im Ausland bestellen geht ja leider nicht immer so einfach - das wäre natürlich noch besser.

    Gerade bei der X-Box-360 frage ich mich, warum der japanische Markt früher dran ist, wo doch die Japaner nachweislich nur ein geringes Interesse daran haben und viel lieber Nintendo spielen ....

  19. #59
    fliegender Adler
    Registriert seit
    02.02.04
    Beiträge
    3.036

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Merdalf
    Das bedeutet aber auch praktisch das Ende der Importe. Denn ein codefree Player wäre ja im Prinzip ein modifizierter Player, die Scheiben könnten das erkennen und würden das Abspielen verweigern. Selbst wenn aktuelle Scheiben vielleicht noch abgespielt werden können, so könnten dann die nächsten Neuerscheinungen schon das Abspielen verweigern...
    Und genau das bereitet mir momentan Sorgen, da ich den größten Teil meiner Sammlung importiert habe und auch in Zukunft nicht auf ausländische VÖ verzichten möchte.
    Exakt meine Meinung. Ich würde für meine derzeitige Sammlung 3 BluRay Player benötigen und das sehe ich beim besten Willen nicht ein. Die meisten meiner neuen DVDs stammen aus Asien, teilweise Korea, teilweise China (HK) teilweise Japan. Nur schon dafür bräuchte ich 2 Player - bin ich bescheuert? Da bleib ich halt bei DVD.

  20. #60
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    HI

    Da geb ich Dir recht - nur: für die DVDs kann ich mir nen billigen DVD-Multiregio kaufen. Oder aber: ich warte noch ein bisschen, da der Ländercode gem. dem Hr. von Philips vielleicht noch fallen könnte (HD-DVD verzichtet ja glaubs schon).

    Gruss

    Darkman

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vergesst HDTV - Ultra HDTV kommt
    Von cgrage im Forum Allgemeine Fragen zum Thema HD
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.06, 14:08:38
  2. [All] Deutsche Politiker wollen europaweites Verbot von "Killerspielen"
    Von LordVader im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 17.03.06, 14:21:09
  3. Frauen wollen Sex mit mir
    Von Flegel im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.06.03, 17:23:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •