Cinefacts

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 110
  1. #1
    Der Experte
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    15.639

    Deutsche wollen kein HDTV

    Eben bei Mediabiz gefunden

    Umfrage: Hochauflösendes TV in Deutschland unbekannt
    Hochauflösendes Fernsehen (HDTV) ist in Deutschland weitgehend unbekannt: Die Hälfte der Bürger hat noch nie etwas von HDTV gehört, ergab ein Forsa-Umfrage im Auftrag von FischerAppelt Kommunikation. Nur jeder zehnte Befragte sieht den Start des neuen Fernsehstandards bei Premiere, Sat.1 und ProSieben als Anlass, auf HDTV umzusteigen. 50 Prozent der Umfrageteilnehmer wollen sogar erst umstellen, wenn es keine technische Alternative mehr gibt.
    ganz ehrlich? ich brauch auch keins wenn alles mit DRM codiert ist, ausserdem reicht mir das aktuelle TV vollkommen, ich schau eh nix an im TV

  2. #2
    Kastanienmännchenbastler
    Registriert seit
    17.07.02
    Ort
    Monroeville Mall
    Alter
    35
    Beiträge
    10.980

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    wenn die sender neue master für filme und serien kaufen würden wär ich dabei aber wenn ich mir so anguck was die sender da für abgenudelte sachen zeigen... natürlich auch noch im falschen bildformat damits noch ansehlicher wird...

    die "besten" beispiele sind scarface auf dem vierten, mann mit der todeskralle auf tele 5, predator und robocop auf pro7.
    die liste könnte man noch endlos erweitern.

  3. #3
    user
    Registriert seit
    29.07.05
    Ort
    Worms
    Alter
    44
    Beiträge
    195

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Hi!
    Das die Deutschen kein HDTV wollen, kann ich so nicht bestätigen! Ich arbeite im Einzelhandel in nem Elektronikfachmarkt und in unseren Geschäften (und auch in denen der Wettbewerber) ist es so, dass fast alle die sich einen neuen Fernseher kaufen möchten, einen Flat TV haben wollen. Und die sind ab der "Wohnzimmergröße" 26 Zoll aufwärts ohne das HDready Logo kaum mehr verkaufbar.
    Es ist meines Erachtens eher so, dass es eine Riesenunsicherheit bei den Menschen gibt und deshalb jeder auf Nummer SIcher gehen will und auf jeden Fall ein HDTV fähiges Gerät haben will!

    Maik

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.10.01
    Beiträge
    3.764

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    "Und die sind ab der "Wohnzimmergröße" 26 Zoll aufwärts ohne das HDready Logo kaum mehr verkaufbar. "

    endlich mal wer der meine meinung bestätigt

  5. #5
    SEH
    SEH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.09.01
    Beiträge
    2.122

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Peace02
    Das die Deutschen kein HDTV wollen, kann ich so nicht bestätigen! Ich arbeite im Einzelhandel in nem Elektronikfachmarkt und in unseren Geschäften (und auch in denen der Wettbewerber) ist es so, dass fast alle die sich einen neuen Fernseher kaufen möchten, einen Flat TV haben wollen.
    Klar, die Deutschen wollen Flat-TV. Daraus lässt sich aber nicht schließen, daß sie HDTV wollen. Ich nehme mal an, der Hauptgrund warum zu einem Flat-TV gegriffen wird, ist mehrheitlich nicht "Weil der HDTV kann", oder?

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.01.04
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    3.335

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Peace02
    fast alle die sich einen neuen Fernseher kaufen möchten, einen Flat TV haben wollen.
    wobei ich mir das auch nur schwer vorstellen kann, denn nen Flat-TV kostet ja doch auch im lowprice Sektor noch ne kleine Stange Geld...und kann mir garnicht vorstellen das da fast alle mal eben so viel Geld locker machen können.

    Gibts eigentlich zu TV Verkäufen aktuelle Zahlen, das man mal sieht wieviel Röhren/Plasma/LCD momentan so verkauft werden?

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Leverkusen
    Alter
    35
    Beiträge
    1.120

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von baitrunner
    wobei ich mir das auch nur schwer vorstellen kann, denn nen Flat-TV kostet ja doch auch im lowprice Sektor noch ne kleine Stange Geld...und kann mir garnicht vorstellen das da fast alle mal eben so viel Geld locker machen können.

    Gibts eigentlich zu TV Verkäufen aktuelle Zahlen, das man mal sieht wieviel Röhren/Plasma/LCD momentan so verkauft werden?
    Zwar nicht die Verkaufszahlen, aber was die leute so besitzen steht in der neuen Tomorrow

    Röhren-TVs 55 Mill.
    LCD-TVs 2 Mill.
    Plasma-TVs 0,51 Mill.

  8. #8
    Zwangsproletarisiert
    Registriert seit
    19.08.05
    Beiträge
    603

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Bei mir ist es inzwischen so ,wenn ich 30 min Fernsehen gugge ,tut mir alles weh

    Sorry, für den Müll was sich heutzutage Fernsehprogramm schimpft, reicht mir die PAL Auflösung völlig aus.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Hi

    Geht ja auch nicht nur um TV - sondern auch alles ab Konserve. Filme in HD sind nun mal genial (sofern man denn mehr als eine Diagonale von 1 Meter will/hat).

    Gruss

    Darkman

  10. #10
    user
    Registriert seit
    29.07.05
    Ort
    Worms
    Alter
    44
    Beiträge
    195

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von SEH
    Klar, die Deutschen wollen Flat-TV. Daraus lässt sich aber nicht schließen, daß sie HDTV wollen. Ich nehme mal an, der Hauptgrund warum zu einem Flat-TV gegriffen wird, ist mehrheitlich nicht "Weil der HDTV kann", oder?
    Wie ich oben schon geschrieben habe, wollen die Leute in den "Wohnzimmergrößen" also die Gerät ab 26 Zoll aufwärts auf jeden Fall HDTV fähige (also HD ready) Geräte kaufen. Geräte, die nicht das HD ready Logo besitzen sind kaum mehr verkaufbar (Es sei denn natürlich über den Preis...) Also wollen die Leute die Geräte nicht "weil sie HDTV können", aber HDTV wird bei Flat TV zumindest als "must have" gesehen.


    Zitat Zitat von baitrunner
    wobei ich mir das auch nur schwer vorstellen kann, denn nen Flat-TV kostet ja doch auch im lowprice Sektor noch ne kleine Stange Geld...und kann mir garnicht vorstellen das da fast alle mal eben so viel Geld locker machen können.
    Ein TV Gerät auf dem aktuellem technischem Standart kostet schon seit 25 Jahren immer ungefähr das gleiche. Früher hat ein guter Stereo Farbfernseher in 28/29 Zoll 4:3 (irgendwann mit 100 Hz) um die 2000,- DM - 3000,- DM gekostet, heute kostet ein LCD TV in der vergleichbarer Größe 32 Zoll 16:9 hat 1300,- € bis 2000,- €.
    Ein Großes Bild, z.B. ein vernünftiger Rückpro mit etwa 44 Zoll hat vor 5 - 10 Jahren etwa 5000,- DM - 8000,- DM gekostet. Heute kostet der gute HD ready 42 Zoll Plasma halt 2500,- € - 3500,- €.
    Frag doch mal die Leute zwischen 30 und 60 Jahren, die heute einen neuen TV kaufen möchten, was sie für den letzten Fernseher vor etwa 10 Jahren ausgegeben haben. Meisst kommt die Antwort: ca 2500,- DM...

    Röhren TV's verkauft man heute halt im Standart Segement (Also 20/21 Zoll bis 200,- €, 28 Zoll bis 300,- € und 32 Zoll bis 500,- €) Aber fast alles was in der Mittel- und Oberklasse gekauft wird ist flach... Im Großbildbereich ist der Rückpro fast komplett schon durch Plasma ersetzt worden.

    Zitat Zitat von baitrunner
    Gibts eigentlich zu TV Verkäufen aktuelle Zahlen, das man mal sieht wieviel Röhren/Plasma/LCD momentan so verkauft werden?
    In Deutschland besteht seit ca. 10 Jahren ein konstanter Ersatzbedarf an TV Geräten von ca. 5 Mio Geräten (+- ein paar hundertausend). Im Jahr 2005 werden davon etwa 3,6 Mio Röhrengeräte und 1,3 Mio Flatgeräte verkauft werden. Der Anteil Flat liegt Stückzahlmäßig also bei etwa 25 %. Wertmäßig ist der Anteil etwa 55%.
    Für das Jahr 2006 wird ein Abverkauf von etwa 5,5 - 5,8 Mio Geräten erwartet (durch Fußball WM und IFA) davon ca. 2,5 - 3,4 Mio Röhren TV und 2,0 - 2,8 Mio Flat TV geschätzt. Was einen Stückanteil von etwa 50 % und einen Wertanteil von etwa 75 % ergeben würde.

    Maik

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.11.01
    Beiträge
    1.617

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    In Deutschland gibt es noch ein anderes "komisches" Problem.
    Es ist ja klar, dass nicht jeder HDTV will. ABER, in dem Land ist es so, dass wenn jemand mit PAL zufrieden ist, er nicht sagt "Mir ist HDTV egal, sollen die anderen damit gluecklich werden..."

    nein hier geht es so:

    "mir ist HDTV egal, aber ich muss unbedingt deshalb gegen HDTV sein und ueberall, wo sich die Gelegenheit bietet, es schlecht reden..."

    Eine interesante Sache habe ich letzte Woche von dem Mitarbeiter eines etwas groesseren Laden fuer Unterhaltungselektronik erhalten ( nein, nicht MM und Saturn )

    Seit dem die xbox360 auf dem Markt ist, hat der innerhalb von wenigen Tagen soviel LCD / Plasmas mit HD-ready verkauft, wie sonst in der doppelten Zeit. Und überwiegend kommen dann Jugendliche mit dem Pappa ins Geschaeft um so ein Teil zu kaufen. Da erfaehrt man das mit der xbox360.

    Scheint auch noch genug Geld in dem Land zu geben

  12. #12
    Halt die Luft an
    Registriert seit
    26.11.04
    Beiträge
    3.060

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Klar das es niemand oder nur wenige wollen, bei dem mikrigen TV Angebot ist es auch nicht verwunderlich. Würden alle Programme in HD Ausgestrahlt würde sich das ändern.

  13. #13
    Senatore Cappelli Fan
    Registriert seit
    06.02.04
    Ort
    Sizilien
    Alter
    42
    Beiträge
    2.291

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Plot
    Klar das es niemand oder nur wenige wollen, bei dem mikrigen TV Angebot ist es auch nicht verwunderlich. Würden alle Programme in HD Ausgestrahlt würde sich das ändern.
    Kommt schon noch.Spätestens 2010 ist es soweit

  14. #14
    Elessar
    Registriert seit
    01.11.01
    Ort
    Minas Tirith
    Beiträge
    2.813

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Ich denke mal das die Deutschen kein HDTV wollen liegt zu einem Großteil auch daran, dass sie überhaupt nicht wissen, was das überhaupt ist bzw. den Unterschied nicht kennen. Was man in der Werbung so vorgekaut bekommt als Appetitmacher kann man doch vergessen. Und wenn ich dann die Storys in den Foren lese wie der MM zwei gleiche Bilder nur mit unterschiedlicher Schärfe an zwei TVs nebeneinander schickt und das Schärfere als HD deklariert wundert mich gar nichts mehr.

    HDTV ist so wie es im Moment ist imho nur was für Fortgeschrittene die sich wenigstens ein bisserl in der Materie auskennen. Mach mal eine Umfrage wer überhaupt so Worte wie PAL, NTSC, HDMI-Anschluss etc. kennt. In meinem Bekanntenkreis hat davon keiner ne Ahnung. Die kennen grad mal Scart als das aktuellste der Technik (YUV, DVI, HDMI, RGB -> hä?) und das war es dann. Ein TV wo 100Hz draufsteht ist sowieso besser, weil man das in der Werbung so vorgekaut bekommt. Gut, da hat das wenigstens funktioniert, sodass viele zu diesen 100Hz Geräten greifen. Wobei ich bei günstigen Geräten die 50Hz irgendwo immernoch vorziehe, aber das ist ne andere Sache...

    Letztens mein Cheffe zu mir: Du sag mal ich wollt mir da demnächst nen neuen TV kaufen, irgendsowas Flaches. Was ist da besser LCD oder Plasma? Achja, und was ist dieses HDTV, das soll doch ganz gut sein, oder? Bei sowas könnte mir der Arsch platzen. Einerseits, weil die Medien anscheinend unfähig sind dieses neue Format ordentlich einzuführen mit entsprechender Werbung und allem was dazugehört und 2. weil mich dieses Halbwissen gewaltig ankotzt. Da werden sich Geräte für zig Tausend Euro gekauft und man weiss gar nicht was man hat und schliesst den Kasten letztendlich eh wieder über Scart an die normale analoge Sat-Anlage und wundert sich, warum das ach so tolle HDTV denn so ein scheiss Bild hat.

    Grundsätzlich finde ich HD was feines, aber so wie es geplant ist nie und nimmer. Das Chaos mit den neuen Aufzeichnungsmedien, den *#!/^-?§~ ( ) Kopierschutzwahn und letztendlich ist sich noch keiner im Klaren was er wie und wann zeigen wird. Wie schon irgendwo mal jemand geschrieben hat: So wie das jetzt aufgezogen wird, wird das genauso ein Reinfall wie mit der SACD und DVD-A, die ja als CD-Nachfolger gesehen werden können. Die "Experten" wissen was sie da Feines haben, 3/4 weiss nix damit anzufangen und ein paar Leute sterben dumm, weil sie die DVD-A gekauft haben, aber unbemerkt eh noch die normale CD-Audio Spur hören. So nicht liebe Industrie und Medien

    Anbei: Dieses digitale Schnittstellengefummel für alles (HDMI) finde ich genauso zum kotzen, und in Verbindung mit dem Kopierschutz erst recht.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    54
    Beiträge
    2.433

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Marcel
    Ich denke mal das die Deutschen kein HDTV wollen liegt zu einem Großteil auch daran, dass sie überhaupt nicht wissen, was das überhaupt ist bzw. den Unterschied nicht kennen. Was man in der Werbung so vorgekaut bekommt als Appetitmacher kann man doch vergessen. Und wenn ich dann die Storys in den Foren lese wie der MM zwei gleiche Bilder nur mit unterschiedlicher Schärfe an zwei TVs nebeneinander schickt und das Schärfere als HD deklariert wundert mich gar nichts mehr.

    HDTV ist so wie es im Moment ist imho nur was für Fortgeschrittene die sich wenigstens ein bisserl in der Materie auskennen. Mach mal eine Umfrage wer überhaupt so Worte wie PAL, NTSC, HDMI-Anschluss etc. kennt. In meinem Bekanntenkreis hat davon keiner ne Ahnung. Die kennen grad mal Scart als das aktuellste der Technik (YUV, DVI, HDMI, RGB -> hä?) und das war es dann. Ein TV wo 100Hz draufsteht ist sowieso besser, weil man das in der Werbung so vorgekaut bekommt. Gut, da hat das wenigstens funktioniert, sodass viele zu diesen 100Hz Geräten greifen. Wobei ich bei günstigen Geräten die 50Hz irgendwo immernoch vorziehe, aber das ist ne andere Sache...

    Letztens mein Cheffe zu mir: Du sag mal ich wollt mir da demnächst nen neuen TV kaufen, irgendsowas Flaches. Was ist da besser LCD oder Plasma? Achja, und was ist dieses HDTV, das soll doch ganz gut sein, oder? Bei sowas könnte mir der Arsch platzen.

    Hallo

    Und das sind die Gründe warum die neuen Medien es hier so schwer haben.

    Vielen (den meissten,noch) Interessiert die Thematik Heimkino/HDTV usw.. einfach nicht.
    Es halt ein Hobby weniger Leute,in etwa wie Briefmarken sammeln.
    Und die Mehrzahl ist halt nicht bereit zig Tausende € auszugeben,für ein Besseres und Größeres Bild.Es ist ebend nicht wichtig genug,da spielen andere Sachen ein viel größere Rolle.
    Die Industrie will uns Verbraucher natürlich Einhämmern das es nichts wichtigeres und besseres gibt,aber: Es besteht kein Bedarf,weil für die Mehrzahl einfach Unwichtig.

    Gruß

  16. #16
    JFK
    JFK ist offline
    Ex-Präsident
    Registriert seit
    12.06.03
    Ort
    München
    Alter
    41
    Beiträge
    4.206

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Medien und Handel tun aber scheibar auch alles, damit der potenzelle Kunde NICHT auf den Geschmack von HDTV kommt:

    1. Medien
    SAT1 und PRO7 haben ja schon HDTV-Sender am Laufen. Nur leider gibt es momentan nur eine handvoll kompatibler Receiver, und die kosten ein Schweinegeld => macht der Kunde erstmal net mit. PREMIERE ist auch dauernd am verschieben mit seinen HD-Sendern und -boxen.

    Und der Otto-Normal Gucker wird sicher nicht seinen (wahrscheinlich eh dafür untauglichen) Computer ins Wohnzimmer schleppen, um HD-WMV Filme abzuspielen...

    2. Handel
    Wenn ich in die Elektomärkte latsch und seh, mit was für ätzenden Zuspielsignalen die HDTV verkaufen wollen... Wenn ich nicht schonmal echtes HDTV gesehen hätte, würd ich mir auch denken "was soll jetzt da dran besser sein?". Ausserdem wird ein 4:3 TV-Signal brutalstmöglich auf 16:9 aufgezoomt, was natürlich auch toll ausschaut!

    Wenn ich dann noch immer die Leute sehe, die mit der Nase am Bildschirm hängen und dann den Kopf schütteln ob der schlechten Auflösung... Eigentlich gehört an jeden Plasma/LCD ein kleines Schild "Wenn Sie das hier lesen können, stehen sie VIEL ZU NAHE am Gerät, um sich ein objektives Bild über die Bildqualität machen zu können! Bitte gehen Sie 1-2 Meter zurück, VERDAMMT"!

  17. #17
    Elessar
    Registriert seit
    01.11.01
    Ort
    Minas Tirith
    Beiträge
    2.813

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von grizzlywonda
    Und die Mehrzahl ist halt nicht bereit zig Tausende € auszugeben,für ein Besseres und Größeres Bild.Es ist ebend nicht wichtig genug,
    Jain, ich hatte ja oben schon geschrieben, dass viele sich halt doch heute so nen Flachbild-TV an die Wand nageln (die gehen ja meist schon allein direkt in die Tausende) und dann keine Ahnung davon haben und immernoch in gleicher alter Qualität gucken, obwohl sie es besser haben könnten - alleine schon durch andere Zuspielung und vernünftigen Player beim DVD-Schauen. Eigentlich sollte jeder der eine solche Anschaffung tätigt, es geht ja um ein paar Euros, sich von alleine ein wenig damit auseinandersetzen um auch das Mögliche zu nutzen.

    Aber darüber kann man sich aufregen und es bringt nichts. Im Moment ist HDTV jedenfalls eine Totgeburt und ich glaube eigentlich nicht, dass es da in nächster Zeit noch einen großen Aufschwung geben wird - schön wärs natürlich. Auf lange Sicht hin vielleicht ja, aber dann müssten erstmal zig Sachen geregelt werden die momentan noch zum totalen Kuddelmuddel beitragen. Wenn man sich wenigstens schonmal auf ein Aufnahmemedium einigen könnte und die Player in die weitere Entwicklung gehen könnten....vielleicht wird HD unsere normalen Auflösungen ja mal ablösen, aber das wird noch Jahre dauern (imho).

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Ffm
    Alter
    44
    Beiträge
    719

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Ich denke auch das der grossteil der Deutschen keine HDTV wollen.
    Warum auch ?

    1.Die ersten HDTV Sender kosten extra Geld.
    2.Die Sender die kostenlos ausstrahlen sind uninteressant.
    3.HDTV Geräte müssen einen Kopierschutz haben.
    4.Die Qualität der heutigen Geräte reicht vollkommen aus.

    DAS IST NICHT MEINE MEINUNG !

    So. nunmal meine Erklärung der Punkte.

    Nach Gesprächen im Freundeskreis, hat niemand so richtig Lust auf HDTV.
    Die oben aufgeführten Punkte sind die häufigsten Antworten. Die meisten wollen warten was so kommt, man hat ja schliesslich erst gerade einen Neuen "Flachen" geholt. .
    Auch häufig bekam ich negativ Meldungen wegen dem Kopierschutz. Die wollen brav weiter Ihre Rip´s ankucken. Und diese Qualität findet auch jeder OK.


    Ich persönlich werde erst auchmal warten was kommt. Wenn die neuen Fernseher in einen "angenehmen" Preissegment sich aufhalten werde ich zuschlagen. Alte Filme werde ich auf meinen liebevoll gesammelten DVD behalten. Ich glaube auch nicht das viele "meiner Klassiker" überhaupt jemals in besserer Qualität erscheinen werden.

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.11.01
    Beiträge
    1.617

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Zitat Zitat von Marcel
    Ich denke mal das die Deutschen kein HDTV wollen liegt zu einem Großteil auch daran, dass sie überhaupt nicht wissen, was das überhaupt ist bzw. den Unterschied nicht kennen. Was man in der Werbung so vorgekaut bekommt als Appetitmacher kann man doch vergessen.
    Ich finde die wirkliche Verarsche mancher Geschaefte eher bedenklich. Grenzt fuer mcih schon manchmal an Betrug.

    Da werden 2 Plasmas aufgebaut um den Unterschied von "Normalem" TV und HDTV zu zeigen. Natuerlich uralte Plasmas mit einer 480er AUfloesung, angeschlossen per Scart und gezeigt wird ein Standbild. Bauernhof auf gruener Wiese.

    Schon auf dem ersten Blick war zu sehen, dass einfach das eien Bild mit Photoshop und Co. manipuliert wurde, mal von 480 und Scart abgesehen. Da fragt sich der Normalsterbilche "Was, dafuer soll ich tausende von Euros ausgeben..." Das fragt es sich zurecht bei so einen Vorfuehrung, denn niemand kann erwarten, dass 100% der Menschen sich perfekt ion solchen Dingen auskennen. Sie werden hier oft verarscht um ggfl. noch uralte Geraete zu verkaufen. Ich habe sogar mal einen Verweis aus einem Laden erhalten, weil ich einen potenziellen Kunden ueber diese Situation aufklaeren wollte.

    Und dann noch solche Kleinigkeiten wie zB "Warum verheimlich ein Sender wie Pro7 einfach sein HDTV Angebot ? Hat schon mal jemand einen Hinweis auf Pro7 gesehen, dass der kommende Film auch in HDTV gezeigt wird ? Da macht ja Premiere mehr Werbung.
    Geändert von ezztro (13.12.05 um 08:41:53 Uhr)

  20. #20
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.929

    AW: Deutsche wollen kein HDTV

    Premiere zeigt ja auch seine Filme in HD und Pro7/Sat1 rechnet sein Bildsignal hoch. Da würde ich mich als Verbraucher noch mehr verarscht fühlen, wenn mit HD Werbung gemacht wird und ich dann ein hochgerechnetes SD Signal vorgesetzt bekomme.

    Ich gehöre zu den Leuten die sich kein HDTV holen werden da mein Beamer zwar solche Signale verarbeiten kann aber nicht HDCP kompatibel ist Ich hab mich zu früh entschieden weil ich mir was gutes tuen wollte und dann kommt die Industrie und stellt einfach einen neuen Standart auf. Nein Nein so nicht meine Lieben.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vergesst HDTV - Ultra HDTV kommt
    Von cgrage im Forum Allgemeine Fragen zum Thema HD
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.06, 14:08:38
  2. [All] Deutsche Politiker wollen europaweites Verbot von "Killerspielen"
    Von LordVader im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 17.03.06, 14:21:09
  3. Frauen wollen Sex mit mir
    Von Flegel im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.06.03, 17:23:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •