Cinefacts

Seite 2 von 27 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 521

Thema: Oscar - 2006

  1. #21
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von peluw
    Best Foreign Language Film of the Year
    Sophie Scholl - Die letzten Tage
    Nicht, dass ich den Film direkt für schlecht halte (mir hat er sogar sehr gut gefallen), aber herausragend in filmischer Hinsicht ist er imho nicht unbedingt. Eher fand ich die Leistung von Julia Jentsch und vor allem André Hennicke als Freisler (!) bemerkenswert. Aber die steht bei einer Oscar-Verleihung ja nicht zur Debatte.
    Ansonsten lebt der Film vom Thema an sich.
    Es ist halt auch immer so, dass solche Filme den "wichtiges-Thema-Bonus" haben und irgendwas mit Nazis dürften die Amis auch mal wieder gut finden ...


    Am Merkwürdigsten finde ich allerdings:
    "ACHIEVEMENT IN MAKEUP
    THE CHRONICLES OF NARNIA: THE LION, THE WITCH AND THE WARDROBE
    CINDERELLA MAN
    STAR WARS: EPISODE III REVENGE OF THE SITH"

    Was war denn da so besonders und warum sind nur drei Filme nominiert?
    Geändert von showbiz (31.01.06 um 19:21:03 Uhr)

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.02.05
    Beiträge
    211

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von Mr.Vengeance
    "Schön wenn man den besten Film des Jahres schon im Januar gesehen hat"

    PS: "Walk the Line" wird überschätzt.
    Geschmacksache - imo wird Brokeback Mountain extrem überschätzt, Walk the Line dagegen ist schon ne ganze Kategorie besser.

    Meiner Meinung nach haben Philip Seymour Hoffman und Joaquin Phoenix die besten Chancen (mit leichten Vorteilen beim ersteren, obwohl ichs Joaquin gönnen würde) - Heath Ledger hat immerhin ebenfalls noch ne Außenseiterchance, als Favorit sehe ich ihn aber nicht.

    Beim Regisseur und beim Film wird Brokemain Mountain aber wohl die Oscars einstecken (leider - würde es Munich weit mehr gönnen, jedenfalls angesichts der Konkurrenz - Crash ist ganz unterhaltsam, aber sicher kein Anwärter auf den besten Film des Jahres, der ist sogar mehr überhypt worden als Brokeback Mountain (und genauso wie dieser vollkommen zu unrecht). Capote hat mir gar nicht zugesagt, Good Night, and Good Luck. allerdings würde ichs ebenfalls gönnen...verglichen mit den anderen 3 fast ein Meisterwerk).
    Alles natürlich nur imo - die Preise sind schließlich am Ende auch nur subjektiv...mein persönlicher Lieblingsfilm von 2005 ist z.B. gar nicht vertreten, und andere Favoriten ebenfalls nicht.

  3. #23
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: Oscar - 2006

    Auch bezeichnend, dass man sich mal wieder auf´n "Motto" geeinigt zu haben scheint. Waren es 2001 (?) die Schwarzen, die fett abgeräumt haben (da wollte die Academy wohl in auffälliger Art und Weise mit Vorurteilen aufräumen, dass Schwarze seit jeher benachteiligt werden - besser wäre imho eine kontinuierliche Chancengleichheit, die man nicht unbedingt erkennen kann, statt eine einmalige Reinwaschaktion), liegt dieses Jahr der Schwerpunkt wohl auf politschen und kontroversen Themen.

    Liegt das am generellen Filmangebot im letzten Jahr? Hab jedenfalls schon öfters gedacht, dass die Nominierungen öfters einem gewissen "Modetrend" unterliegen bzw. Schwerpunkte bewusst gesetzt werden ... is jedenfalls manchmal schon auffällig ...

    Genauso die Gewinne ... warum gerade "Shakespeare in Love" so abgeräumt hat, verstehe ich bis heute nicht - vor allem, dass er auch in Kategorien abgeräumt hat, in denen es stärkere Filme gab. Aber es gibt wohl immer so Lieblingsfilme, die dann von der Academy in spezieller Weise gefeiert werden ....

  4. #24
    John Anderton
    Gast

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von showbiz
    Nicht, dass ich den Film direkt für schlecht halte (mir hat er sogar sehr gut gefallen), aber herausragend in filmischer Hinsicht ist er imho nicht unbedingt. Eher fand ich die Leistung von Julia Jentsch und vor allem André Hennicke als Freisler (!) bemerkenswert. Aber die steht bei einer Oscar-Verleihung ja nicht zur Debatte.
    Ansonsten lebt der Film vom Thema an sich.
    Es ist halt auch immer so, dass solche Filme den "wichtiges-Thema-Bonus" haben und irgendwas mit Nazis dürften die Amis auch mal wieder gut finden ...
    André Hennicke hätte imo eine goldene Himbeere verdient. Das war kein Schau- sondern eher ein Trauerspiel.

    Zitat Zitat von showbiz
    Am Merkwürdigsten finde ich allerdings:
    "ACHIEVEMENT IN MAKEUP
    THE CHRONICLES OF NARNIA: THE LION, THE WITCH AND THE WARDROBE
    CINDERELLA MAN
    STAR WARS: EPISODE III REVENGE OF THE SITH"

    Was war denn da so besonders und warum sind nur drei Filme nominiert?
    es sind immer nur höchstens(!) 3 Filme in dieser Kategorie nominiert, weil es nicht so viele Wettbewerber um diesen Preis gibt.

  5. #25
    John Anderton
    Gast

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von Mr.Vengeance
    Kann es sein das du keinen einen dieser Filme kennst? Dann würdest du auch nicht so einen Schmarrn schreiben. Warum sollten die Filme die es verdienen nicht auch gewinnen? Scheiß doch auf das TamTam.

    Phoenix hat wohl ganz eindeutig gar keine Chancen auf den Oscar. .
    PS: "Walk the Line" wird überschätzt.
    Phoenix ist einer der Favouriten. Es wird auf ihn oder Philipp Seymor Hoffman hinauslaufen, letzterer ist latürnich klarer Favourit.

  6. #26
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von Anderton-J
    André Hennicke hätte imo eine goldene Himbeere verdient. Das war kein Schau- sondern eher ein Trauerspiel.
    Bitte?!?!? Hast du mal Originalaufnahmen von Freisler gesehen???

  7. #27
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von Anderton-J
    es sind immer nur höchstens(!) 3 Filme in dieser Kategorie nominiert, weil es nicht so viele Wettbewerber um diesen Preis gibt.
    So richtig kapier ich den Sinn nicht ... ist gutes Make-up denn so selten?

  8. #28
    John Anderton
    Gast

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von showbiz
    Bitte?!?!? Hast du mal Originalaufnahmen von Freisler gesehen???
    eben deswegen finde ich ihn so schlecht

  9. #29
    John Anderton
    Gast

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von showbiz
    So richtig kapier ich den Sinn nicht ... ist gutes Make-up denn so selten?
    genauso bei Sound Editing und Visual Effects. Ich bin auch der Meinung, dass man 5 Nominierungen zulassen könnte, zumindest bei Visual Effects gibt es da immer eine Menge Bewerber, so würde ein peinlicher shut out wie der von Star Wars nicht passieren.

    Kleine Erinnerung an die Oscars 2003:

    Spider-Man wurde für Best Visual Effects nominiert, Minority Report nicht - soviel dazu...

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.05.05
    Ort
    Münster
    Alter
    34
    Beiträge
    104

    AW: Oscar - 2006

    also ich hab walk the line schon gesehen, in der sneak bei uns und ich war sehr beeindrückt über Joaquin Phoenix...mein Tipp wird wohl auf ihn fallen gerade auch, weil er schon für Gladiator nominiert war und jetzt seine sehr gute Leistung noch getoppt hat. Also für mich er klare Favorit.
    Allgemein finde ich es dieses Jahr wieder sehr schwer...das Ergebnis wird sehr ausgeglichen ausfallen! Es wird keinen Film geben, der sich so richtig von den anderen absetzen kann!
    Einen Endgültigen Tipp kann ich noch nicht abgeben. Viele nominierte Filme kommen ja noch in den nächsten Wochen, die muss ich dann erstmal noch sehen. Schade nur das Brokeback Mountain erst am 9.3. kommt....dann wird man da wohl den Kritikern vertrauen müssen.

  11. #31
    Nachteule
    Registriert seit
    26.10.03
    Beiträge
    1.087

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von Anderton-J
    - Best Supporting Actor Ian McDiarmid
    Bei diesem Punkt hast du meine volle Unterstützung. Ian McDiarmid spielt besonders in EP3 einfach meisterhaft. Ohne seine Unterstützung wäre ein großer Teil des Films sehr flach geworden.
    Geändert von Sunny007 (31.01.06 um 20:54:29 Uhr)

  12. #32
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: Oscar - 2006

    *philosophiegeschwafelmodusan*
    Ich finde übrigens den Begriff "supporting actor" etwas merkwürdig.
    "supporting" klingt irgendwie nach cheerleader, Anzeizer, etc. ....
    Wen oder was "unterstützt" diese Rolle?
    Ein "supporting actor" ist für mich eher z.B. die obligatorische Witzfigur in den Winnetou-Filmen in Form von Castlepool .... also kein Bestandteil der Handlung, aber mit der Funktion für etwas Humor zu sorgen. Oder die Blondine, die ohne näher vorgestellt oder charakterisiert zu werden, in einem Slasherfilm als erstes stirbt.
    DAS ist für mich "support".

    Aber ein Joaquin Phoenix als Comudus ist doch eine wichtige und tragende Rolle - ein unverzichtbarer Bestandteil der Handlung. Das geht über "support" weit hinaus.

    Da finde ich den Begriff "Nebendarsteller" wesentlich treffender.
    *philosophiegeschwafelmodusaus*

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.03.02
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Alter
    37
    Beiträge
    1.443

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von Mr.Vengeance
    Kann es sein das du keinen einen dieser Filme kennst? Dann würdest du auch nicht so einen Schmarrn schreiben. Warum sollten die Filme die es verdienen nicht auch gewinnen? Scheiß doch auf das TamTam.
    Kann es sein, dass Du meinen Thread net richtig gelesen hast? - Denn wenn es so wäre, hättest Du gemerkt, dass ich nicht den Filmen ihre (potenzielle, da z.T. noch nicht gesehen) Qualität bzw. ihren Preis abspreche, sondern mich nur über das geheuchelte Toleranz-Gehabe der Oscar-Jury geäußert habe...!

    Zitat:
    'Aber so wie's ausschaut, befürchte ich, dass die diesjährige Verleihung mal wieder zur schmalztriefenden Toleranz-Demo für Schwule ("Bareback-Mountain"), Transsexuelle ("Transamerica") sowie gegen Terrorismus ("Paradise Now") wird. Gegen letzteres hab ich nix einzuwenden, die beiden erstgenannten lassen leider darauf schließen - seien die Preise angebracht oder auch nicht - , dass der Abend ähnlich gähnend langweilig abläuft wie einstmals mit "Tränen Day"nzel und Heule-Berry... '

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    43
    Beiträge
    1.084

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von Thodde
    In diesen Kategorien hat der Film imo durch die Bank eher goldene Himbeeren verdient.

    Ja ALLERDINGS! Ne Tritt in Lukas Allerwertesten als Trostpreis vielleicht noch!

  15. #35
    FILM RULEZ!!!
    Registriert seit
    24.01.06
    Ort
    Wien
    Alter
    34
    Beiträge
    248

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von Thodde
    In diesen Kategorien hat der Film imo durch die Bank eher goldene Himbeeren verdient.
    Naja so schlecht war Star Wars EP:3 auch wieder nicht!!
    Abgesehen davon das Hayden Christensen nicht die beste Wahl war für die Rolle des erwachsenen Anakin Skywalker (obwohl man sagen muss das sich seine Leistung am Ende von EP:3 als er auf die dunkle Seite wechselt steigert).


    Greetz!

  16. #36
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von Michiru83
    Naja so schlecht war Star Wars EP:3 auch wieder nicht!!
    Abgesehen davon das Hayden Christensen nicht die beste Wahl war für die Rolle des erwachsenen Anakin Skywalker (obwohl man sagen muss das sich seine Leistung am Ende von EP:3 als er auf die dunkle Seite wechselt steigert).
    Deswegen hat er trotzdem nicht die Statur eines Darth Vader und auch sonst passt er null in die Rolle - da kann er noch so gut gespielt haben. Und Natalie Portman war auch zu jung für die Rolle einer Königin. Passte einfach nicht.
    Aber das ist nur eine von vielen Sachen, die G.L. verpfuscht hat ...

  17. #37
    FILM RULEZ!!!
    Registriert seit
    24.01.06
    Ort
    Wien
    Alter
    34
    Beiträge
    248

    AW: Oscar - 2006

    [QUOTE=showbiz]Deswegen hat er trotzdem nicht die Statur eines Darth Vader und auch sonst passt er null in die Rolle - da kann er noch so gut gespielt haben.

    Ja da hast du schon irgendwie recht das er nicht zu einer Rolle des Darth Vader passte aber ich finde immerhin er hat das herausgeholt aus ihm was möglich war und ich finde in EP:3 hat erganz passabel gespielt!
    Ind EP:2 allerdings hat er mir nicht gefallen da war er zu sehr das Milchbubi!

    Greetz!

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.03.04
    Ort
    hier
    Alter
    33
    Beiträge
    810

    AW: Oscar - 2006

    Meine Tipps:

    PERFORMANCE BY AN ACTOR IN A LEADING ROLE
    Joaquin Phoenix - WALK THE LINE


    PERFORMANCE BY AN ACTOR IN A SUPPORTING ROLE
    Jake Gyllenhaal - BROKEBACK MOUNTAIN


    PERFORMANCE BY AN ACTRESS IN A LEADING ROLE
    Reese Witherspoon - WALK THE LINE

    PERFORMANCE BY AN ACTRESS IN A SUPPORTING ROLE
    Catherine Keener - CAPOTE


    BEST ANIMATED FEATURE FILM OF THE YEAR
    HOWL'S MOVING CASTLE


    ACHIEVEMENT IN ART DIRECTION
    MEMOIRS OF A GEISHA


    ACHIEVEMENT IN CINEMATOGRAPHY
    BROKEBACK MOUNTAIN


    ACHIEVEMENT IN COSTUME DESIGN
    CHARLIE AND THE CHOCOLATE FACTORY


    ACHIEVEMENT IN DIRECTING
    BROKEBACK MOUNTAIN


    BEST DOCUMENTARY FEATURE
    MARCH OF THE PENGUINS


    ACHIEVEMENT IN FILM EDITING
    WALK THE LINE


    BEST FOREIGN LANGUAGE FILM OF THE YEAR
    PARADISE NOW


    ACHIEVEMENT IN MAKEUP
    THE CHRONICLES OF NARNIA: THE LION, THE WITCH AND THE WARDROBE


    ACHIEVEMENT IN MUSIC WRITTEN FOR MOTION PICTURES
    (ORIGINAL SCORE)
    MUNICH


    BEST MOTION PICTURE OF THE YEAR
    BROKEBACK MOUNTAIN


    ACHIEVEMENT IN SOUND EDITING
    KING KONG


    ACHIEVEMENT IN SOUND MIXING
    WALK THE LINE


    ACHIEVEMENT IN VISUAL EFFECTS
    KING KONG


    ADAPTED SCREENPLAY
    MUNICH


    ORIGINAL SCREENPLAY
    GOOD NIGHT, AND GOOD LUCK.

  19. #39
    Last Unicorn Geschädigter
    Registriert seit
    08.08.01
    Ort
    Bayern
    Alter
    45
    Beiträge
    1.869

    AW: Oscar - 2006

    Sehe ich das richtig: Kein einziger computeranimierter Film für einen Oskar nominiert!?

    *jubel* *froi*

    Ich hoffe auf Corpse Bride, glaube aber daß es Wallace & Gromit wird.
    Miyazaki hatte erst letztes mal seinen Oskar, ich glaube nicht, daß er gleich wieder einen bekommen wird. Persönlich glaube ich auch, daß der letzte einiges unter seinen Möglichkeiten lag.

  20. #40
    Querdenker
    Registriert seit
    21.12.05
    Alter
    40
    Beiträge
    2.545

    AW: Oscar - 2006

    Zitat Zitat von Cinemaniac
    Sophie Scholl ? Die Academy hat wohl ein Herz für Deutsche Fernsehfilme. Zuerst der Untergang und jetzt Sophie Scholl. Oder ist das Niveau der ausländischen Filme so sehr gesunken ?
    Deutschland hat generell nur mit Filmen eine Chance, die das Thema "drittes Reich" in irgend einer Art und Weise behandeln. Am besten natürlich so, dass sich die "Siegermächte" noch mal als Sieger fühlen können, wenn sie den Film sehen. Andere Zeitabschnitte der deutschen Geschichte existieren ja auch im deutschen TV so gut wie gar nicht.

    Zitat Zitat von BartSimpson
    Ein wenig wunden tut mich die Nominierung von Episode 3 in der Kategorie "Make up"
    Tja, das liegt an der dämlichen deutschen Übersetzung. Makeup bedeutet eben nicht nur Schminke, sondern "Maske". Dazu zählt alles von Faunohren bis zu Hobbitfüßen.

    Die Kategorie "Ton" ist wohl so eine Art Alibi-Kategorie, in die man alle Filme stecken kann, die sonst noch keine Nominierung haben, oder? Außer "Narnia" natürlich, der müsste eigentlich noch in wesentlich mehr Kategorien vertreten sein.

    Gruß
    pippovic

Seite 2 von 27 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. oscar-verleihung 2006 auf dvd
    Von patbateman im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.03.06, 16:44:12
  2. Der 2006-Oscar-Nacht-Chat
    Von Hansmaulwurf im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.03.06, 06:40:16
  3. Oscar 2006
    Von Inman im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 03.02.06, 01:28:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •