Cinefacts

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 82
  1. #21
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von PredatoR
    Jaja, die klagen sowieso gegen jeden und alles. "Hilfe mein Ipod ist zu laut"

    Es ist nur mal ärgerlich für die, aber nun haben die Firmen entschieden und niemand hat denen vor x Jahren versprochen, dass die mit ihrem HDTV auch irgendwann einmal ein neues Format wie die HD-DVD oder BD abspielen können werden.
    Na ja, schon irgendwie frech, ich kann jeden VHS an jeden TV anschliessen, jeden DVD Player an jeden TV...
    Dann kommt ein neuer TV Standard, und das dazugehörige Speichermedium läuft dann nicht darauf, obwohl die Analogeingänge dies verarbeiten könnten!?

    Na ja, man will eben noch mehr Geld machen und dazu gesellt sich noch die Paranoia von Hollywood... (Im PC Bereich läuft dann ja das selbe Spielchen, allerdings ist man da das Aufrüsten ja schon "gewohnt"...)

  2. #22
    FORETASTE-FAN
    Registriert seit
    15.01.04
    Ort
    Zu Hause
    Alter
    47
    Beiträge
    2.860

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von mobby
    Die totale Überwachung ist schon Realität wie man hier sieht. Ich kaufe dieses HD und BluRay Zeug nicht. Wird hoffentlich ein Riesenflopp.

    Ich bin mir sicher es wird ein Flopp. Die sollten erstmal die DVD-Technologie zu 100% nutzen. Ist doch erst paar Tage her, als dieses Medium seinen "Siegeszug" in Deutsche Wohnzimmer (oder PCs) fand. Wenn die jetzt mit HD oder BluRay kommen wird's in 5 Jahren wieder was neues geben ... Das mit dem Kopierschutz bekommen die eh nie auf die Reihe. Bestraft sind immer nur die ehrlichen Kunden.

  3. #23
    Senatore Cappelli Fan
    Registriert seit
    06.02.04
    Ort
    Sizilien
    Alter
    42
    Beiträge
    2.291

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Am besten dieses ganze Blu-Ray/HD-DVD zeugs schnell vergessen,und bei der DVD bleiben .

  4. #24
    Der Experte
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    15.639

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von Karato
    Am besten dieses ganze Blu-Ray/HD-DVD zeugs schnell vergessen,und bei der DVD bleiben .
    Genau mein reden. Ich vergleich Bluray und HD gern mit CDi von Philips. Damals war die Qualität scheisse, heute ist es der Kopierschutz.
    Flopp ist vorprogrammiert

    Wenn Bluray ohne den ganzen DRM-Müll daherkäme gäb ich HD und Co ne gute Chance, aber so absolut gar keine.

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.08.01
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.021

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von LordVader
    bericht bei heise gelesen?



    Würd mich nicht wundern wenn bei der Endspezifikation sowohl TV als auch Player mit einer DRM-Lizenz versehen werden damit ja auch keiner ein Kopiergerät dazwischenhängt. Und da so eine Spezifikation noch nicht verabschiedet wurde, würds mich nicht wundern wenn man dann am TV nur mieses Bild erlebt.

    Und DANN würd ich gerne einen Stand im Media markt aufbaun in der TV-Abteilung wo die Beschwerden eintrudeln Die armen Mitarbeiter
    Ehm, diese Keys gelten für die Wiedergabegeräte. Der TV selbst arbeitet ja mit HDCP. Und wenn die Player rauskommen, sind logischerweise diese auch voll Wiedergabe tauglich.

  6. #26
    Der Erklärbär
    Registriert seit
    06.08.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    45
    Beiträge
    1.778

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von Tyler Durden
    Schön gearscht sind auch wohl viele Amerikaner, die schon lange HDTVs zu Hause haben, die Geräte aber "nur" einen Komponenteneingang aber kein DVI/HDMI haben! Kein HDCP, also auch keine HD-DVD und BluRay.
    Wenn ich mich da nicht täusche gibts da schon eine Vorbereitung auf eine Klage (stand glaub irgendwo in der AusioVision)...
    Eigentlich dürfte gerade das kein Problem sein, da HDCP nur die digitale Kopie verhindern soll. Wenn ich mich recht erinnere war die analoge unverschlüsselte Ausgabe über Komponetenausgang nie in Frage gestellt, da ein hier mitgeschnittenes Signal immer einen Qualitätsverlust zur Folge hat. Daher werden wohl einige (wenn nicht alle) marktfähigen Blu-Ray-Player neben HDMI noch einen Komponentenausgang haben an dem sie das HD-Signal analog unverschlüsselt ausgeben. Bei PC-Systemen bin ich mir da nicht so sicher, ob z. B. Leute mit Röhrenmonitoren oder analogen TFT's in den entsprechenden Auflösungen die HDTV-Signale wiedergeben können da hängt es eher von der Software ab.

  7. #27
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.929

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von Bernd Bandekow
    Wenn ich mich recht erinnere war die analoge unverschlüsselte Ausgabe über Komponetenausgang nie in Frage gestellt, da ein hier mitgeschnittenes Signal immer einen Qualitätsverlust zur Folge hat.
    Wenn ich mich richtig erinner soll wenn das HDCP Flag im Stream gesetzt ist auch der analoge Komonentenausgang SDTV wiedergeben. Deshalb ja auch das Tamtam um den Von Spatz entwickelden HDMI -> YUV Wandler.

  8. #28
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von Bernd Bandekow
    Eigentlich dürfte gerade das kein Problem sein, da HDCP nur die digitale Kopie verhindern soll. Wenn ich mich recht erinnere war die analoge unverschlüsselte Ausgabe über Komponetenausgang nie in Frage gestellt, da ein hier mitgeschnittenes Signal immer einen Qualitätsverlust zur Folge hat. Daher werden wohl einige (wenn nicht alle) marktfähigen Blu-Ray-Player neben HDMI noch einen Komponentenausgang haben an dem sie das HD-Signal analog unverschlüsselt ausgeben. Bei PC-Systemen bin ich mir da nicht so sicher, ob z. B. Leute mit Röhrenmonitoren oder analogen TFT's in den entsprechenden Auflösungen die HDTV-Signale wiedergeben können da hängt es eher von der Software ab.
    Dann wäre der ganze HDCP Kram ja mehr als unnütz!
    Wenn ich die gleiche Qualität über YUV ohne Kopierschutz bekommen würde, was würde dann gegen eine Kopie sprechen.
    Premiere ist ja auch von den Studios "gezwungen" worden HD Signale ausschlisslich über HDMI auszugeben und im gleichen Zug den Komponentenausgang lahmzulegen.
    Über YUV wird wohl "nur" SDTV Auflösung ausgespuckt...

  9. #29
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.929

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    @ Tyler Durden

    Ich glaube Premiere ist nicht gezwungen worden, die sind der Filmindustrie in den Arsch gekrochen. Warum hat Sky kein HDCP ???? Es geht auch ohne wie man sieht.

  10. #30
    TROLL-Futter-Sucher
    Registriert seit
    24.07.01
    Ort
    Deutschland
    Alter
    44
    Beiträge
    1.707

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Leute wartet doch erstmal ab bis die ersten Geräte da sind... Die Amis sind die Testkanninchen , nicht wir
    Man kann auch viel spekulieren , aber bringen tut es nichts

    Ich freue mich auf das Zeug und solange alles 100% funktioniert ist mir der Kopierschutz sowas von egal....

  11. #31
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von Beowulf
    Leute wartet doch erstmal ab bis die ersten Geräte da sind... Die Amis sind die Testkanninchen , nicht wir
    Man kann auch viel spekulieren , aber bringen tut es nichts

    Ich freue mich auf das Zeug und solange alles 100% funktioniert ist mir der Kopierschutz sowas von egal....

    Na dann freuen wir uns doch mal alle eine Runde das du dich freust. Also bei mir kommt da ansonsten auch leider keine Freude auf. Letztendlich geht es da doch sowieso nur um den maximal möglichen Profit, wenn da nicht die Ferengis ihre Finger im Spiel haben

  12. #32
    Der Experte
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    15.639

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Neue Meldung bei heise:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/69787

    Und schaut auch mal da ins Forum. KEIN EINZIGER der da auch nur einen positiven Punkt daran sieht an dem ganzen verschlüsselungswahn. Eher Wut und Hass und Unverständnis gegenüber der Industrie. Ich kopiere mal einen Beitrag aus dem Forum hier raus der echt sehr gut geschrieben ist

    Was geht in den Köpfen der Verantwortlichen vor?
    Jon Steinberg, steinberg_jon@hotmail.com (719 Beiträge seit 9.1.01)


    Ich bin kein prinzipieller Gegner von Kopierschutzmaßnahmen. Dass es
    leider ein erhebliches Problem mit illegalen Kopien von Musik & Film
    gibt, wird ja niemand bestreiten. Und dass Labels, Künstler,
    Darsteller und Studios ein Anrecht auf eine Bezahlung für die
    erbrachte Leistung haben, auch nicht. Es wird IMHO immer noch von
    viel zu vielen als Kavaliersdelikt angesehen, und die meisten sehen
    wohl im Klauen einer Tafel Schokolade etwas schlimmeres als im
    RAubkopieren einer DVD.

    Bei dem, was nun aber wieder für HD-DVD & Co geplant wird, mangelt es
    wirklich an jeder Verhältnismässigkeit, und am Ende wird das den
    Labels & Studios wesentlich mehr kosten, als es ihnen bringt.

    Denn: nicht alles, was der Industrie an Umsatz fehlt, wird durch
    Raubkopien verursacht, ganz im Gegenteil. Es gibt zwei ganz
    wesentliche andere Gründe, die den Umsatzrückgang ausmachen:

    1. Die Qualität der Veröffentlichungen
    Während Hollywood zumindest noch in akzeptablen RAhmen noch passables
    Material abliefert, ist vor allem der Musikmarkt zu einem reinen
    Casting- und Artist-out-of-the-box-Markt verkommen. Es gibt kaum noch
    freie, individuelle Künstler mehr. Gecastet wird nach Aussehen und
    dem Talent, seine Körperteile möglichst anregend zu verbiegen.
    Eventuell fehlende stimmliche Kompetenz bessert das Studio schon aus.
    Der Text kommt vom Texter, der Song vom Songwriter, die Musik aus dem
    Blechtrottel. Alles marketingtechnisch auf Mainstream getrimmt, ein
    riesiger Einheitsbrei, der sich nur durch die Namen auf der CD-Hülle
    unterscheidet. Von derartigen Scheinkünstlern lassen sich gerade noch
    die Teenies ansprechen, die es nicht besser wissen können (nicht
    gerade die finanzkräftigste Käuferschicht, zudem auch nicht
    verklagbar!). In den älteren Schichten kommt sowas dank
    Mainstreamlastigkeit zwar sicher noch weit verbreitet am Ohr an, aber
    den Weg zum Plattengeschäft gehen schon deutlich weniger für solch
    oberflächliche, seelenlose Poduktionen. Meist ist es ja auch nur ein
    einzelner Song, auf dem alles aufgehängt wird, und der Rest des Album
    einfach eine "notwendige Beigabe". Klar, bevor ich mir dann das Album
    kaufe oder eine überteuerte Single, lad ich mir lieber den Song von
    Kazaa. 20 Euro ist für einen guten Song mit erotischer Verpackung
    nämlich schon etwas viel. Hollywood hat es einfacher, und produziert
    dementsprechend auch gelegentlich noch ganz gute Filme. Auch wenns
    hier ebenso immer dünner wird. Dementsprechend auch hier kein Wunder
    - wer im Kino einen Film gesehen hat, der ihn nur mässig begeistert,
    wird ihn später kaum auf DVD kaufen. Da reichts auch in mieser
    Qualität auf VCD.

    2. Raubkopierer sind besser dran als legale Käufer
    Spätestens seit den unsäglichen Kopierschutzmechanismen auf Audio
    CDs, die das Abspielen in AUtoradios oder auf PCs verhinderte, muss
    man sich zwangsläufig fragen, warum man eigentlich irgendeinen Song
    noch legal kaufen sollte. Ich will meine CD, für die ich jede Menge
    Geld bezahlt habe, gefälligst problemlos auf all meinen Playern
    abspielen können. Ich will sie für meine zentrale Musiksammlung
    problemlos rippen können. Ich will problemlos Sicherungskopien machen
    können. Ich will auch im Autoradio meine CDs hören können. Und sie
    auf meinen MP3 Player kopieren können. Schließlich habe ich die CD
    legal erworben, und dies alles zählt zu meinen Rechten.
    Die Kopierschutzmechanismen verunmöglichten dies aber. Der Blick in
    das illegale Milieu zeigt mir dann: wer sich seine Songs illegal aus
    dem Netz zieht, hat mit keinerlei Problem zu kämpfen. Die kann man
    auf CDs brennen, die sich überall abspielen lassen. Die kann man am
    PC, MP3 Player, Autoradio abspielen, ohne irgendeine kleine Hürde.
    Was bleibt mir für eine Wahl? Die Musikindustrie bietet mir schlicht
    keine Möglichkeit, Musik zu kaufen, die ich legal so einsetzen kann,
    wie ich es gerne möchte. Vielmehr ist es fast schon egal: wenn ich
    meine Musik im Autoradio hören möchte, muss ich bei kopiergeschützten
    CDs den Kopierschutz umgehen. Und mache mich damit strafbar. Da kann
    ich gleich den Song illegal downloaden.

    Diese beiden Gründe halten immer mehr Käufer davon ab, legal ihre
    Musik und Filme zu erwerben. Denn der Blick zum Nachbarn zeigt: wer
    kopiert, hat keine Probleme. Wer legal kauft, muss sich
    kriminalisieren lassen und allerlei Schikanen dulden.

    Und den gleichen Fehler machen sie nun wieder bei HD-DVD und Blue-Ray
    - der legale Käufer wird behindert, wo es geht - und per default als
    potentieller Raubkopierer gesehen. Das ist der falsche Weg, so treibt
    man die Menschen förmlich in die Grauzone.

    Man kann nicht sein eigenes Recht durchsetzen, indem man die Rechte
    anderer beschneidet und ignoriert. Solange das nicht in die Köpfe der
    Verantwortlichen geht, wird sich die Lage für die Industrie nicht
    bessern.

    So sehr ich mich auf HDTV freue - ich wünsche mir, dass sowohl HD-DVD
    als auch Blue-Ray floppen, dass es sich nur so gewaschen hat.
    Vielleicht wachen sie dann auf, die lieben "Bosse". Aber vermutlich
    sind auch dann ja wieder nur die Raubkopierer schuld. Die perfekte
    Ausrede.

    Die beste Möglichkeit, legalen Film- und Musikgenuss zu fördern, ist
    es schlicht und einfach, den legalen Käufer einen Mehrwert zu bieten.
    Erste Ansätze zeigt zB Microsoft mit dem Genuine Advantage Programm.
    Klar, im Endeffekt stellt es auch für den legalen Käufer einen
    einmaligen Mehraufwand dar - ein Manko, das das ganze wieder ad
    absurdum führt. Aber es geht um den Ansatz: wer eine legale Kopie
    sein eigen nennt, bekommt kostenlose Software und andere
    Annehmlichkeiten. Ein möglicher Ansatz.

    Bon Jovi hatten mal etwas ähnliches mit "American XS" versucht. Jedem
    Album lag ein Registrierungscode bei für die Anmeldung bei diesem
    "Club". Dadurch gabs Downloads von weiteren Songs, Live-Aufnahmen und
    allerlei anderem Zusatzmaterial. Sowie exklusive Vorverkaufsrechte
    auf Konzerttickets. Das alles zugunsten eines Verzichts auf einen
    Kopierschutz.

    Das Album verkaufte sich trotzdem schlecht, aber wohl eher wegen der
    nicht gerade grandiosen Musik, die sich auf der Silberscheibe befand.
    Das Label schob es aber wohl wieder auf die Raubkopierer, American XS
    war bald Geschichte. Derartiges aber auf größere Schichten
    ausgedehnt, nicht nur auf eine einzelne Band, könnte durchaus Wirkung
    zeigen.

    Der aktuelle Weg ist aber der falsche. Er wird nur zu einer weitern
    Verhärtung der Fronten und zu einer weiteren Verschiebung zugunsten
    der illegalen Downloads führen.

  13. #33
    Fortschrittsoptimist
    Registriert seit
    03.10.05
    Alter
    36
    Beiträge
    172

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz


    100% agree
    Besser kann man es kaum ausdrücken. Ein sehr ausführlicher Kommentar, dem nichts hinzuzufügen ist. Die Verschlüsselungs-Paranoia der FI führt nur dazu, daß am Ende dass Zeug in den Regalen verschimmelt. Aber wer nicht hören will.....

  14. #34
    Senatore Cappelli Fan
    Registriert seit
    06.02.04
    Ort
    Sizilien
    Alter
    42
    Beiträge
    2.291

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von bimmel
    Aber wer nicht hören will.....
    Hat einen haufen Geld umsonst ausm Fenster geschmissen

  15. #35
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Mal was erfreuliches zum Thema HDTV und Kopierschutz:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/69983
    Kopierschutz AACS schränkt analoge Ausgabe von HD-Filmen zunächst nicht ein

    Hoffen wir mal, daß es bei Standalone-Playern auch eine solche Übergangsfrist geben wird ...

  16. #36
    aka PferdeFace
    Registriert seit
    25.08.04
    Ort
    Kölle
    Alter
    31
    Beiträge
    1.434

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Also nach all dem was ich hier so lese, werde ich mir KEIN HD oder BlueRay anschaffen. Bei der Industrie hackt's wohl. Dürfe die eigentlich einen Player unbruachbar machen, indem sie den Schlüssel verändern? Rechtlich wäre es doch eine Sachbeschädigung!? Naja, die Lobbyarbeit wird sicher ein schönes Gesetz durchboxen!

    A * A + C + S = 1 * 1 + 3 + 19 = 23

    Die Illumaten stecken mal wieder dahinter.

  17. #37
    Der Experte
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    15.639

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von Rigby Reardon
    Mal was erfreuliches zum Thema HDTV und Kopierschutz:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/69983
    Kopierschutz AACS schränkt analoge Ausgabe von HD-Filmen zunächst nicht ein

    Hoffen wir mal, daß es bei Standalone-Playern auch eine solche Übergangsfrist geben wird ...
    Was soll daran positiv sein?
    Das läuft jetzt nach der Lockvogel - Stirb - Methode. Erst mal genug Player und Filme in Unlauf bringen die man noch halbwegs normal anschaun kann und dann wenn genüg in Umlauf sind:"So jetzt ist schluss mit lustig, das wars jetzt, nu macht Ihr das was wir wollen"

  18. #38
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von LordVader
    Was soll daran positiv sein?
    Dass man nicht sofort den gesamten Geraetepark auf HDCP umstellen muss?
    Das läuft jetzt nach der Lockvogel - Stirb - Methode. Erst mal genug Player und Filme in Unlauf bringen die man noch halbwegs normal anschaun kann und dann wenn genüg in Umlauf sind:"So jetzt ist schluss mit lustig, das wars jetzt, nu macht Ihr das was wir wollen"
    Und was genau, glaubst Du, wird dann passieren?

  19. #39
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.929

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von Rigby Reardon
    Und was genau, glaubst Du, wird dann passieren?
    Das aufschalten von HDCP wird Zeitgleich mit der auslieferung der letzten produzierten DVD stattfinden. Das nennt man da auch ganz salop "point of no return"

  20. #40
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: HDDVD + Bluray und der Kopierschutz

    Zitat Zitat von Flo[HKC]
    Das aufschalten von HDCP wird Zeitgleich mit der auslieferung der letzten produzierten DVD stattfinden. Das nennt man da auch ganz salop "point of no return"
    Was genau wird denn in, sagen wir, 5 Jahren an HDCP noch stoeren? Bis dahin werden praktisch alle HD-faehigen Geraete sowie PC-Grafikkarten, Monitore etc. es beherrschen, und der Anwender wird genau gar nichts davon merken.

    Irgendwie erinnert mich die ganze Hysterie an die Produktaktivierung von Windows XP. Bei der Einfuehrung war das Geschrei gross, heute kraeht kein Hahn mehr danach ...

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Filmlängenunterschied DVD - HDDVD/BluRay
    Von Pernodil im Forum Allgemeine Fragen zum Thema HD
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.04.07, 08:16:14
  2. BLU RAY UND HDDVD
    Von Pernodil im Forum Allgemeine Fragen zum Thema HD
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 10.04.07, 13:08:07
  3. [Filmthema] Wer steigt von der DVD auf die neuen BluRay/HDDVD um ???
    Von Bluemangroup im Forum Umfragen
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 28.12.06, 21:36:30
  4. Bluray und HD - Kopierschutz schon geknackt
    Von LordVader im Forum SERIEN
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.07.06, 19:08:15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •