Cinefacts

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 94
  1. #41
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.929

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Aber wenn ich so in meinem Bekanntenkreis rumschaue ändert sich das. Alleine im letzten Jahr wurden da
    2 127cm Rückpro,
    1 Beamer,
    1 107cm Plasma,
    2 82cm 16:9 TV und (nur)
    1 55cm TV.
    Und der 55er ist nur zum Fernsehschauen während der Besitzer auf seinem Homtrainerfahhrad sitzt. Der hat im wohnzimmer auch einen 82ger stehen.

  2. #42
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Hi

    Sehe ich auch so - ich meine, logisch rennt nicht jeder gleich los, und kauft sich nen neuen TV. Es ist ja auch nicht jeder gleich losgerannt und hat sich ne DVD Player geholt.
    Das dürfte ein Entwicklung sein, die mit fallenden Preisen immer mehr um sich greifft. Genauso bei BluRay. Mit fallenden Preisen wird die Akzeptanz grösser (weil: wenn schon billiger wird, warum nicht gleich was besseres holen, wenn ein Neukauf ansteht) - und somit der Verbreitungsgrad.

    Ich werde jedenfalls sehr schnell umsteigen - ich hab jetzt über 10 Jahre auf HD gewartet. Es wird Zeit.

    Gruss

    Darkman

  3. #43
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    9.179

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Zitat Zitat von Darkman
    Hi

    Sehe ich auch so - ich meine, logisch rennt nicht jeder gleich los, und kauft sich nen neuen TV. Es ist ja auch nicht jeder gleich losgerannt und hat sich ne DVD Player geholt.

    Darkman
    der unterschied ist halt der, daß man mit einem dvd player auch was anfangen konnte, wenn man einen standard Tv hatte - bei HD nutzt mir ein player ohne high end gerät mal gar nix, und ich glaube nicht daß die preise dafür in den nächsten 1-2 jahren signifikant unter 1000 euro fallen werden



    dead

  4. #44
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Auf dem Planeten ZIRPS
    Alter
    47
    Beiträge
    6.668

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Zitat Zitat von sdMAX
    Das ganze muß man eh mit einer Übergangszeit sehen, ein RöhrenTV hält durchschnittlich 6-10 Jahre jeh nach Betriebsdauer und alte Röhrengeräte werden in absehbarer Zeit nicht mehr erhältlich sein und wenn sich ein neuer System-Standard durchsetzt wird es irgendwann auch nurnoch Geräte in dieser Form mit dem neuen HD System geben. Ohne das teils irreführende HD-Ready Logo verkauft doch z.B. heute keiner mehr ein teuereres Gerät... Wenn wir das mal mit der Situation vergleichen zu Anfängen der DVD war das ähnlich - ich gebe doch kein Haufen Geld für ein Gerät aus mit dem ich nicht aufnehmen kann usw. Wenn die das nicht total verbocken wird sich das mit der Zeit durchsetzen, da bin ich mir sicher.

    PS: Stimme Bernd da bis auf das mit dem Kopierschutz gerade was das TV Programm betrifft den 95% nicht interessieren würden völlig zu.
    Ich finde bei dem Umstieg VHS auf DVD war es etwas ganz anderes.
    Jeder konnte eine riesen Verbesserung, egal auf welchem TV, sehen. Der Umstieg war für jeden ein Quantensprung.
    Dieser Umstieg ist nicht für jeden sichtbar und ist auch nicht so einfach.
    Damals war es Videorecorder abstöpseln, DVD Player mit den gleichen Kabeln anstöpseln.
    Jetzt bedeutet es, TV das HD kann, HDMI, DVI.....Grübel, Grübel

    Damit fängt das Problem an. Dann ist es in meinen Augen auch zu früh. Die normale DVD ist nicht alt genug um abgelöst zu werden.

    Ich werde irgendwann bestimmt HD Ready sein, aber erst wenn meine momentanen Geräte den Zinit überschritten haben, vorher nicht.

    Vielleicht ist dann auch schon wieder Blu-Ray und Co ein alter Hut....

  5. #45
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Zitat Zitat von deadbydawn
    die geräte sind vielleicht in den elektromärkten standard, aber sicherlich nicht in den wohnzimmern




    dead

    Sicher, "noch" nicht!

  6. #46
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Zitat Zitat von deadbydawn
    der unterschied ist halt der, daß man mit einem dvd player auch was anfangen konnte, wenn man einen standard Tv hatte - bei HD nutzt mir ein player ohne high end gerät mal gar nix, und ich glaube nicht daß die preise dafür in den nächsten 1-2 jahren signifikant unter 1000 euro fallen werden



    dead
    Irgendwann war fast alles mal HIGH END was heute Standard ist...

    Also ich denke schon das man in den nächsten 2-3 Jahren Geräte unter 1m Diagonale mit der einfachen HD Auflösung von 720p für um 1000 Euro bekommen wird.
    PS Mein 72er Sony 100Hz hat Anno 1998 normal auch 2000 DM gekostet und auch da gabs schon 16:9 Geräte mit 82er Diagonale für 3-5 Tsd. DM...

  7. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    9.179

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Zitat Zitat von sdMAX
    Irgendwann war fast alles mal HIGH END was heute Standard ist...

    Also ich denke schon das man in den nächsten 2-3 Jahren Geräte unter 1m Diagonale mit der einfachen HD Auflösung von 720p für um 1000 Euro bekommen wird.
    is ja kein widerspruch - ich hab gesagt 1-2, du sagst 2-3, also ab 2



    dead

  8. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.10.02
    Ort
    Scotland
    Alter
    47
    Beiträge
    717

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Ich glaube auch das die DVD noch nicht alt genug ist, ganz im Gegenteil, erst jetzt hat sie die VSH doch richtig abgeloest. Das ist noch nicht so lange her das es noch VHS kassetten in den Regallen gab und dann so langsam ganz verschwunden sind. Ich behaupte mal seit hoechstens zwei oder drei Jahren hat die DVD doch erst ihren Siegeszug angetreten.
    Ich kann auf den ganzen HD und BR Bloedsinn sehr gut verzichten, trotz Projektor

  9. #49
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Zitat Zitat von vokoun
    Ich finde bei dem Umstieg VHS auf DVD war es etwas ganz anderes.
    Jeder konnte eine riesen Verbesserung, egal auf welchem TV, sehen. Der Umstieg war für jeden ein Quantensprung.
    Dieser Umstieg ist nicht für jeden sichtbar und ist auch nicht so einfach.
    Damals war es Videorecorder abstöpseln, DVD Player mit den gleichen Kabeln anstöpseln.
    Jetzt bedeutet es, TV das HD kann, HDMI, DVI.....Grübel, Grübel

    Damit fängt das Problem an. Dann ist es in meinen Augen auch zu früh. Die normale DVD ist nicht alt genug um abgelöst zu werden.

    Ich werde irgendwann bestimmt HD Ready sein, aber erst wenn meine momentanen Geräte den Zinit überschritten haben, vorher nicht.

    Vielleicht ist dann auch schon wieder Blu-Ray und Co ein alter Hut....

    Ich stimme dir da ja größten Teils zu, die DVD ist ja auch noch lange nicht tot, die wird schon noch eine Zeit lang parallel laufen. Erstens werden viele in den ersten Jahren nicht dir Preise für HD Geräte und Filme zahlen wollen wie auch schon in den ersten Jahren bei der DVD der Fall, zweitens wird es auch sicher nicht die Auswahl an Filmen geben wie auf DVD und drittens werden die Leute die etwas mehr ausgeben wollen (1000-2000+) Euro für ihr neues Equipment sich dann doch sicher eher für HD entscheiden wenn sie im Laden den Unterschied sehen und das sind nicht so wenig Leute. Insgesamt wird sich das sicher über Jahre hinziehen und eben parallel laufen. Wenn jetzt schon die TVs in 1080p produziert werden ist es imo allerdings auch nur noch eine Frage der Zeit bis dafür Bildmaterial entsteht und man darauf umschwenkt von daher sollten die sich da schon einen Fahrplan für die nächsten 10 Jahre überlegen. Also wenn ich mir einen neuen TV hole dann sicher mit 1080p und einem guten Scaler oder wie auch immer die Chips zur Auflösungsanpassung heißen mögen.

    Ich selbst werde mir in jedem Fall erstmal ne PS3 holen, allein wegen FF u.a. zudem den Brenner mit dem neusten Medium das am meisten Platz bietet und am günstigsten ist für meine Videobearbeitungssicherung usw. Bei den Fimen werde ich auch auswählen bei welchem es für mich Sinn macht und teilweise bis zu 100 Filme im Monat wie zu meinen DVD Spitzenzeiten schließe ich völlig aus aber 3-4 Filme im Monat, Herr der Ringe, Terminator und neuere Sachen sofern ein gutes Bild durch Tests bestätigt wird hole ich mir dann schon nach und nach sofern erhältlich weil das auf dem Beamer einfach klasse kommt und mit normalem Fernsehvergnügen einfach nicht vergleichbar ist, weder mit herkömmlichem Pal und erst recht nicht in HD.
    Mein TV ist langsam über der Zeit aber ich gebe ihm noch 1-2 Jahre bis sich bei den neuen TVs hoffentlich irgend etwas richtig etabliert hat, die wirklich guten LCD und Plasmas sind mir auch noch zu teuer und da ist auch noch zuviel in der Entwicklung um mich da in nächster Zeit auf ein Gerät festlegen zu können. Da übertreffen die sich ja bald Wöchentlich darin wer den höchsten Kontrast hat usw. zudem bin ich auf die neuen Geräte mit LEDs, Laser oder die SD - Rükpro DLP usw. gespannt. Ich schließe auch nicht aus das ich mir in 1-3 Jahren zuerst einen neuen Beamer hole anstatt einen TV. Für ein reines Abspielgerät von HD oder BR werde ich sicher nicht über 500 Euro ausgeben. Aufs TV kann ich auch noch warten aber für den Beamer brauche ich HD Futter.
    Geändert von sdMAX (10.03.06 um 18:39:38 Uhr)

  10. #50
    SEH
    SEH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.09.01
    Beiträge
    2.122

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Zitat Zitat von vokoun
    Ich finde bei dem Umstieg VHS auf DVD war es etwas ganz anderes.
    Jeder konnte eine riesen Verbesserung, egal auf welchem TV, sehen. Der Umstieg war für jeden ein Quantensprung.
    Zumal es damals nicht nur eine Verbesserung in der Qualität, sondern auch in der Handhabung, der Haltbarkeit und der Ausstattung gab.
    HD-DVD und Blu-ray bieten gegenüber der DVD jedoch nur eine höhere Auflösung, mehr nicht.

    HD-DVD/Blu-ray verhält sich zur DVD somit eher wie SACD/DVD-Audio zur CD. Und was daraus geworden ist, ist ja bekannt...
    Geändert von SEH (11.03.06 um 10:47:50 Uhr)

  11. #51
    ... is HD ready!
    Registriert seit
    14.09.03
    Ort
    *.vienna
    Alter
    36
    Beiträge
    1.682

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Zitat Zitat von Grenseal
    Ich glaube auch das die DVD noch nicht alt genug ist, ganz im Gegenteil, erst jetzt hat sie die VSH doch richtig abgeloest. Das ist noch nicht so lange her das es noch VHS kassetten in den Regallen gab und dann so langsam ganz verschwunden sind. Ich behaupte mal seit hoechstens zwei oder drei Jahren hat die DVD doch erst ihren Siegeszug angetreten.
    Ich kann auf den ganzen HD und BR Bloedsinn sehr gut verzichten, trotz Projektor
    HD soll die DVD nicht ersetzen sondern das Angebot ergänzen.

  12. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Hi

    HD in Voller Auflösung geht auch billig: Heute bei AreaDVD:

    HDTV: Samsung zeigt ersten "HD ready"-Röhrenfernseher
    09.03.2006 (ks)

    Während sich die meisten TV-Geräte-Hersteller von der bewährten Röhrentechnik verabschiedet haben, entwickelt Samsung für seine "SlimFit"-Serie weiterhin neue konventionelle Fernseher mit flacher Röhre. Mit dem neuen SlimFit-Röhrenfernseher WS-32Z409 hat Samsung jetzt auch den ersten Röhrenfernseher im Programm, der die "HD ready"-Kriterien erfüllt. Das Gerät verfügt über eine HDMI-Schnittstelle und kann HDTV in 720p und 1080i darstellen. Die Bautiefe der Röhre liegt bei 415 Millimetern.

    Auf der CeBIT präsentiert Samsung auch einen 82-Zoll-LCD-TV mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Das TV-Gerät mit einer Helligkeit von 500 cd/m2 soll eine "dynamische Kontrastrate" von 7000:1 haben und bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten.

    Update: Der HDTV-Röhrenfernseher WS-32Z409 soll ab April zum Preis von 899 EUR erhältlich sein. Neben der HDMI-Schnittstelle ist auch ein YUV-Komponenteneingang vorhanden. Das 100-Hz-Gerät ist mit zwei integrierten Lautsprechern, "Turbo Sound" sowie "SRS Wow Sound" und einer 2-Tuner-Bild-in-Bild-Funktion ausgestattet.

    Der WS-32Z409 mit 81 Zentimetern Bildschirmdiagonale ist ab April zu einem Preis von 899 Euro (UVP) erhältlich.

  13. #53
    SEH
    SEH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.09.01
    Beiträge
    2.122

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Philips baut soweit ich weiß ebenfalls HDTV-Röhren. Allerdings bisher nur für den asiatischen Markt.

  14. #54
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    @Darkman und SEH,
    das ist ja was ich meine, da tut sich bei der Entwicklung neuer Geräte so viel das man sich momentan nur zum abwarten entscheiden kann...

  15. #55
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    @sdMax

    Ganz Deiner Meinung. Ich möchte unbedingt HD - aber in voller Auflösung und möglichst gross. Und da heisst es momentan einfach abwarten und Tee trinken. Und wie man sieht, ist auch einiges zu einem guten Preis möglich.

    Gruss

    Darkman

  16. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.11.03
    Ort
    Fishtown
    Alter
    40
    Beiträge
    2.150

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Die neuen Medien sind ja schön und gut, nur irgendwie dreht sich die komplette Diskussion nur um die Hardware.

    Der ausgelutschte Spruch: Hardware ist aber nur so gut, wie die dazugehörige Software gilt aber auch hier.


    Mal ehrlich:


    Herr der Ringe, Star Wars und Konsorten sind auch nicht jedermanns Sache und wie viele Filmperlen sind denn in den letzten 4-5 Jahren über die Kinoleinwände geflimmert?

    Imo waren jedes Jahr max. 2 Filme dabei, wo ich sagen würde, ok, die würde ich mir vielleicht per voller HD- Dröhnung reinziehen wollen, beim Rest ist es mir total egal.


    Die ganzen Klassiker a la James Bond, James Dean, C. Chaplin oder was auch immer brauch kein Mensch auf BD oder HD-DVD.

    Wenn ich sehe, dass viele DVD- Neuerscheinungen heutzutage mit nicht anamorphem Bild und teilweise fehlenden oder fehlerhaften Untertiteln erscheinen, liegt es mit Sicherheit nicht ausschliesslich an der fehlenden Speicherkapazität.

    Diese Krankheiten werden imo auch nicht bei Folgemedien auskuriert, man würde sich ja selbst das Wasser abgraben, wenn man ein "perfektes" Medium auf den Markt bringen würde.


    Ich besitze nun ca. 700 DVDs und ich schätze 70-80 % der Filme haben ein Erscheinungsjahr < 1990 und ich merke immer mehr, dass mir die aktuellen CGI- Monster bei mir nicht mehr als ein müdes Gähnen hervorrufen und ich immer öfter DVDs aus dem Backkatalog kaufe.

    Als reiner Filmfan und -sammler habe ich auch gerne eine Disk pro Film und nicht beispielsweise die komplette Bond- Kollektion auf 1-2 Scheiben, was ich mir bei der VÖ- Politik einiger Majors zukünftig durchaus vorstellen könnte.


    Imo bleiben die Medien lediglich für TV Live- Ausstrahlungen und als reine (Daten)- Speichermedien interessant, aber für den Fall, des Abhandenkommens oder Defekts könnte ich den Verlust einer 4,7 GB DVD noch verkraften, wenn allerdings ne 50 GB Scheibe abhanden kommt, wäre es wohl eine mittlere Katastrophe.


    P.S. Nein, ich habe keinen 55er TV, sondern ne 2,60 Cinescreen V3 in 16:9 und THX- 7.1 System!




    MfG


    DVD_Student

  17. #57
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Zitat Zitat von DVD_Student
    Die neuen Medien sind ja schön und gut, nur irgendwie dreht sich die komplette Diskussion nur um die Hardware.

    Der ausgelutschte Spruch: Hardware ist aber nur so gut, wie die dazugehörige Software gilt aber auch hier.


    Mal ehrlich:


    Herr der Ringe, Star Wars und Konsorten sind auch nicht jedermanns Sache und wie viele Filmperlen sind denn in den letzten 4-5 Jahren über die Kinoleinwände geflimmert?

    Imo waren jedes Jahr max. 2 Filme dabei, wo ich sagen würde, ok, die würde ich mir vielleicht per voller HD- Dröhnung reinziehen wollen, beim Rest ist es mir total egal.


    Die ganzen Klassiker a la James Bond, James Dean, C. Chaplin oder was auch immer brauch kein Mensch auf BD oder HD-DVD.

    Wenn ich sehe, dass viele DVD- Neuerscheinungen heutzutage mit nicht anamorphem Bild und teilweise fehlenden oder fehlerhaften Untertiteln erscheinen, liegt es mit Sicherheit nicht ausschliesslich an der fehlenden Speicherkapazität.

    Diese Krankheiten werden imo auch nicht bei Folgemedien auskuriert, man würde sich ja selbst das Wasser abgraben, wenn man ein "perfektes" Medium auf den Markt bringen würde.


    Ich besitze nun ca. 700 DVDs und ich schätze 70-80 % der Filme haben ein Erscheinungsjahr < 1990 und ich merke immer mehr, dass mir die aktuellen CGI- Monster bei mir nicht mehr als ein müdes Gähnen hervorrufen und ich immer öfter DVDs aus dem Backkatalog kaufe.

    Als reiner Filmfan und -sammler habe ich auch gerne eine Disk pro Film und nicht beispielsweise die komplette Bond- Kollektion auf 1-2 Scheiben, was ich mir bei der VÖ- Politik einiger Majors zukünftig durchaus vorstellen könnte.


    Imo bleiben die Medien lediglich für TV Live- Ausstrahlungen und als reine (Daten)- Speichermedien interessant, aber für den Fall, des Abhandenkommens oder Defekts könnte ich den Verlust einer 4,7 GB DVD noch verkraften, wenn allerdings ne 50 GB Scheibe abhanden kommt, wäre es wohl eine mittlere Katastrophe.


    P.S. Nein, ich habe keinen 55er TV, sondern ne 2,60 Cinescreen V3 in 16:9 und THX- 7.1 System!




    MfG


    DVD_Student
    Da ist schon was wahres drann aber es ist halt auch die Frage ob einem das zu erwartende Filmmaterial reicht oder nicht und mir würe es reichen da ich obwohl ich es wohl könnte garkeine Lust habe mir wieder zig Filme im Monat zu kaufen. Ältere Filme kann man ja ohne weiteres auf HD überspielen allerings ist das halt eine Aufwand- und Kostenfrage und das wird sich nur bei den Blockbustern lohnen.

    Ich würde mir auch allein für HdR sofern sie kommen einen HD Abspielgerät holen, habe die schon mindestens 5 mal am Stück auf dem Beamer gesehen und werde es am nächsten oder übernächsten Wochenende wieder tun.

    Wenn von neuen Filmen dann auch HD/BR Versionen für 20-25 Euro kommen und DVDs für 15-20 Euro fände ich das ein faires Angebot und dann kan jeder entscheiden was er will - dann wird sich auch zeigen ob sich HD/BR mittelfristig durchsetzt oder nicht.

    PS: Habe gerade vor einigen Wochen wieder mal Taxi Driver über den Beamer geschaut - in HD hätte er sicher eine Menge an Atmo und Flair verloren, es muß auch meiner Meinung nach nicht immer HD sein aber die Wahl zu haben bei interessanten Filmen fände ich schon schön.

    Ich weiß jetzt nicht was du für einen Beamer hast aber wenn man da mal HD Material gesehen hat kann das schon überzeugen und jeh größer die Leinwand desto größer die Überzeugungskraft.

  18. #58
    FORETASTE-FAN
    Registriert seit
    15.01.04
    Ort
    Zu Hause
    Alter
    47
    Beiträge
    2.860

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    War letztens mit nem Kumpel beim MM. Dort lief auf einem HD-Fernseher ein Fussball-Spiel in HD-Auflösung. Ein wirklich extremer Unterschied war nicht auszumachen. Dann schalteten wir auf einen anderen Kanal um, ebenfalls HD-Auflösung. Es war eine Doku oder ein Film ... keine Ahnung. Auf jeden Fall etwas besser als das verschneite Fussball-Spiel.

    Nur für mich ist diese Bildqualität nicht wirklich so hammergeil wie alle immer tun.

    Es werden selbst heute noch massenhaft VHS-Rekorder verkauft. Ein Grossteil bei ebay ... und nicht jeder rekorder geht für 10 € weg. Viele Exemplare erreichen höhere Preise als DVD-Rekorder ... Warum ???

    Wenn ich mir die DIDI-DVDs von Turbine Medien anschaue, frage ich mich warum die grossen labels das medium DVD nicht ausreizen ... Die geben sich mit dem aktuellen Markt nicht zufrieden. Die wollen wahrscheinlich alles nochmal und nochmal und nochmal an den Mann bringen. Wie bei den Hardwre-Firmen. Statt die aktuelle Technik auszureizen, werden immer neuere Standards entwickelt. Und sie schaffen es nicht, sich auf EIN STANDARD festzulegen.

    Sicher werden die Preise bei HD & co. auch wieder sinken. Nur bleibt die Frage wer sich komplett umrüsten will - was man ja muss ! Manche haben ihren Fernseher, DVD Player und Rekorder erst wenige Jahre und sollen sich schon wieder alles Neu kaufen ? Das wird nicht funktionieren. Zumal die Kaufkraft seit Jahren sinkt. Und wenn die Labels ihre Strategie der miesen Film-Veröffentlichungen bei HD & BluRay fortsetzen, braucht kein Schwein hochauflösende Standards.

  19. #59
    Fortschrittsoptimist
    Registriert seit
    03.10.05
    Alter
    36
    Beiträge
    172

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Technische Veralterung ist immer ein beliebtes Mittel, um die Leute zum Kauf anzuregen......soviel ist vom Grundstudium noch hängengeblieben .
    BTW: Wenn man keine Neuentwicklung vorlegen kann/will, dann bedient man sich halt einer Pseudo-Erneuerung oder verschafft dem Produkt ein neues Image. Nennt sich dann Mode

  20. #60
    Andalusischer Hund
    Registriert seit
    23.12.04
    Beiträge
    329

    AW: HDTV und Blue-ray sind so gut wie tot, bevor es los geht

    Zitat Zitat von Rigby Reardon
    Es könnte alles mögliche passieren. Obiges ist in näherer Zukunft aber eher unwahrscheinlich, da z.Zt. noch nicht einmal entsprechendes Produktionsequipment existiert. Bei Filmen wird man wohl zunächst bei 24p bleiben und die Auflösung weiter erhöhen.
    Harry Knowels im Gespräch mit James Cameron:

    Lastly, he wanted people to understand something in regards of the Digital projectors that would be being placed in theaters around the world. These projectors have the capacity to screen things at up to speeds like 120 to 140 fps. The entire industry is going to be shifting to higher frame rates, probably somewhere above 40fps where suddenly the strobing you see or can detect on those big massive battle scenes in films like TROY, which instantly make you disconnect. Those will go away. And on AVATAR and BATTLE ANGEL ALITA it is absolutely necessary to have those higher frame rates, one for the sheer projection of the Stereo images, but also the sort of images he’s planning on putting out there are just the type that at 24 fps, would start to kind of break-up and become unintelligible.
    Geändert von ShawnMcSweeney (13.03.06 um 14:07:27 Uhr)

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Must Have HD-DVDs bevor Warner Ende Mai aussteigt
    Von Spacehero im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.03.08, 12:48:38
  2. Vergesst HDTV - Ultra HDTV kommt
    Von cgrage im Forum Allgemeine Fragen zum Thema HD
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.06, 14:08:38
  3. Ws hat Blue Ray und HDTV für einen Sinn
    Von Isidor Z. im Forum SERIEN
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.06, 08:34:53
  4. Perfect Blue Live Aktion + sind das Boots?
    Von kleinerFischi im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.04, 16:48:37
  5. Bevor die Paranoia ausartet....
    Von streetcleaner im Forum Erfahrungen und Fragen zu Verzollung, Einfuhr und Zoll
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.02, 07:22:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •