Cinefacts

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 124
  1. #21
    »»-MiB-««
    Gast

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von Chris_TC
    Darf ich fragen woher du das so genau weißt? Hast du schon ein HD-DVD-Gerät daheim stehen und kannst dir Filme darauf nicht "in Ruhe und problemlos ansehen"?

    Dieses ständige Kopierschutzgesülz geht mir dermaßen auf den Wecker. Selbst wenn bei Einlegen einer Raubkopie der Player explodieren und das Haus einstürzen würde, wäre mir das herzlich egal. Denn ich werde keine einlegen, hab ich bei DVD ja auch nicht gemacht.
    Mittlerweile kann man sich ja nicht mal mehr DVDs in Ruhe und problemlos anschauen.
    Mich nerven diese Raubkopiererspots von denen ich mich, freie Firmware sei Dank, nun endlich befreien konnte .Problemlos anschauen lassen sich DVDs mittlerweile auch nicht mehr , weder am PC noch am DVD Player der Anlage ( je nach Modell ) ich sage nur
    Kinowelt Forum und Mr.Mrs. Smith Kopierschutzthread.


    Zitat Zitat von Rigby Reardon
    .....Erst recht, wenn extra ein neuer Account dafür aufgemacht wird, unter dem praktisch nur zu diesem Thema geschrieben wird.
    Das DU der Kopierschutz und Rechteenteignerverfechter bist ist mir schon bei deinen ersten Posts aufgefallen, ich vermute daher das du in der FI oder MI beschäftigt bist. Aber das du mir unterstellst ich hätte mich deswegen hier unter neuem Account angemeldet ist einfach nur lächerlich und leicht zu widerlegen.

    Angemeldet habe ich mich hier weil ich den Heise Artikel bezüglich des MMS Kopierschutzthreads gelesen hatte und dazu meinen Unmut über diese DVD äussern musste weil ich den Film unbedingt kaufen wollte .

    Deine Behauptungen sind wie so oft falsch !
    JEDER kann sich ansehen wann ich meinen ersten Post zum Thema HDTV abgegeben habe und wird feststellen das ich lange vorher schon viele Posts im MMS Kopierschutzthread geschrieben habe bevor ich mich hier im HDTV Thread zum ersten mal geäussert habe.

    Ausserdem ist dies mein ERSTER und EINZIGER Account den ich hier habe, das kann ich nur leider nicht beweisen aber es ist so.
    Meine Zeit ist mir wirklich zu schade nur um hier im HDTV Thread ( übrigens findest du ältere Posts von mir auch im Code 2 , Kinowelt, Premiere und UMD Bereich ) irgendwelche Unwahrheiten zu verbreiten. Du stellst alle Behauptungen die sich negativ zum Thema HDTV oder Kopierschutz äussern als Blödsinn dar und hast anscheinend die Weisheit für dich gepachtet . Ich schiebe dies mal deiner Jugend oder Tätigkeit in der MI/FI Industrie zu.

    Auszug aus AACS von wikipedia, klar ich weiss die trollen nur und verbreiten Unwahrheiten

    Lizenzschlüsselmanagement, d. h., es können z. B. auch "geschützte" Kopien mit begrenzter Abspielfähigkeit (zeitlich oder auf bestimmten Laufwerken) erzeugt werden
    Möglichkeit zur Sperrung von Lizenzschlüssel <------------------
    Freischaltung der Inhalte per Internet möglich
    Für einen Großteil der geplanten Rechtemanagement-Eigenschaften von HD-DVD und Blu-ray Disc ist das dahinter stehende AACS verantwortlich, so für die geplante Widerrufsliste und für die Beschränkung der Bildausgabe auf HDMI.

    Wenn du nun auf der wikipediaseite auf Widerrufsliste klickst liest du folgendes :

    Dieser Artikel beschreibt den Wideruf von Nutzerlizenzen in einem DRM-System. Zum Wideruf von Zertifikaten siehe Zertifikatsperrliste
    Kennzeichen moderner DRM-Systeme ist nicht nur, dass sie die eigentlichen Daten ebenso wie die Richtlinien (Berechtigungen), was mit den Daten getan werden darf verschlüsseln, sondern auch, dass sie durch sogenannte Widerrufslisten eigentlich für die Wiedergabe geeignete Geräte nachträglich sperren können. <-------------

    Die ganzen Artikel kann man hier nachlesen falls du nun noch auf die irrsinnige Idee kommen solltest ich hätte mir das ausgedacht oder die Tatsachen verdreht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/AACS
    http://de.wikipedia.org/wiki/Widerrufsliste

    Somit sollte wohl allen klar sein wer hier die Tatsachen verdreht oder Blödsinn und Lügen verbreitet , vom ProKopierschutzTrollen mal abgesehen.
    Geändert von »»-MiB-«« (28.05.06 um 21:51:59 Uhr)

  2. #22
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Letzte Antwort auf "MiB" zur Klarstellung:

    - Ich arbeite nicht für die Medienindustrie
    - Ich bin leider nicht mehr besonders jugendlich
    - Ich bin kein besonderer Fan von DRM. Ich habe aber etwas gegen
    1. Raubkopierer, die für Filmfans wie mich den Markt kaputtmachen und letztendlich die Ursache für den ganzen Kopierschutzwahn sind.
    2. Leute, die zu Propagandazwecken technische Fehlinformationen verbreiten (wie etwa den Stuß von "selbstzerstörenden Playern" oder "Überschreiben der Firmware durch jedes HD-Medium"). Ja, damit bist Du gemeint.

    Zu dem Wikipedia-Zitat: Dein Problem ist, daß Du null Ahnung von den verwendeten Verfahren hast und damit ständig deren Anwendung fehlinterpretierst. Nichts von dem, was Du zitiert hast, untermauert Deine vorherigen Behauptungen in diesem Thread. Und jetzt ab mit Dir auf die Ignore-Liste.

  3. #23
    »»-MiB-««
    Gast

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von Stefan Paulmayer
    das sind doch alles nur mutmaßungen, nein vielmehr BULLSHIT.....
    das ist doch reine panikmache, zumal die studios das sowieso NIE machen würden, weil die leute ja ein hirn haben, im gegensatz zu manchem forum-poster, der in marktschreierishcer manier panik schürt... das gleiche gab es ja schon mit der vollen HD-auflösung über YUV. seit einem jahr etwa habe ich in den foren geschrieben, dass das letztlich nicht kommen wird, weil es sich kein studio leisten kann, die besitzer bisheriger geräte auszuschließen. das hat mir auch keiner geglaubt -> und letztlich haben die studios in den USA den plan fürs erste fallen gelassen...

    Wir sind hier nur nicht in den USA wo es schon seit etlichen Jahren HDTV Content im TV gibt sowie etliche HDTV Geräte OHNE HDCP die es hier in Europa kaum gibt. Daher hinkt dein Vergleich und ich GLAUBE NICHT das die HD Medien mit Regionalcode 2 falls es der gleiche wie bei den DVDs ist diese Ausnahme auch machen werden. Das beste Beispiel ist doch Premiere HDTV , dort gibts schliesslich auch nichts in voller HDTV Auflösung über die analogen (Komponentenausgaenge) zu sehen, das weiss ich nun leider nicht da ich kein Premiere mehr habe aber es ist überall so zu lesen und erscheint mir auch logisch.

    Was die Studios alles machen erlaubt oder nicht erlaubt gabs in der Vergangenheit genug zu lesen.
    Verstösse gegen den RedBook Standard , aber DACD Logo angebracht
    Sony BMG bringt Rootkits raus
    Kinowelt die MMS DVD mit Rootkitähnlichem Tool dabei.

    Ich jedenfalls traue der Industrie nicht weiter als ich sie werfen kann.

    Ich bin auch kein HDTV Hasser, das habe ich oft genug geschrieben, aber ich will HDTV
    ohne Probleme , auch in der Zukunft , das mag auch ein Grund sein weshalb ich sooft auf HDCP und AACS Massnahmen Hinweise , denn HDTV in der Form wie ich es möchte kann nur kommen wenn das jetzige HDTV Vorhaben der Industrie scheitert und daran arbeite ich mit aller Macht .
    Aufklärung der Mitmenschen über mögliche negative Auswirkungen bei einem HDTV Umstieg.
    Ich bin jetzt schon gespannt auf die Reaktionen der japanischen Kunden bezüglich HDTV Problemen die im Zusammenhang mit HDCP oder AACS auftauchen, denn der Japaner im Gegensatz zum Deutschen lässt sich so etwas nicht gefallen. Deshalb gibt es auch in Japan keinen Kopierschutz mehr auf Audio CDs. Der blöde Deutsche kauft teilweise trotzdem noch solche CDs also bringt die MI weiter solche CDs in Umlauf und ich kann nur ca 50 % aller CD Käufe tätigen.
    Klar die Kopierschutz CDs laufen laut Aussage der Industrie problemlos , man kann sie kopieren ,man kann MP3s aus ihr machen und natuerlich laufen sie auch in jedem Auto CD Spieler einwandfrei.
    Ich weiss ja nun nicht wie das österreischiche Urheberrecht aussieht , aber für mich als Deutschen ist es verboten einen Kopierschutz zu umgehen, also nix mit MP3 Player oder Musik im Auto.
    In diesem Land gibt es nun mal zZt extreme Beschneidungen der "Rechte" was die Benutzung von DVDs CDs Jugenschutz usw angeht, da gehts euch in Österreich
    viel besser .Hier gibts zB nicht mal eine Computerzeitschrift zB PC Games zu kaufen wenn der Inhalt über 18 ist , nur über Abo mit Altersnachweis. Bei euch gibts die an jedem Kiosk und das weiss ich von meinem letzten Skiurlaub, dies ist keine Vermutung oder falsche Behauptung. Wie es mit FSK 18er DVDs bei euch aussieht weisst du besser als ich , da ich meine aus der Schweiz und nicht aus Österreich beziehe.
    Geändert von »»-MiB-«« (28.05.06 um 22:34:22 Uhr)

  4. #24
    »»-MiB-««
    Gast

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von Rigby Reardon
    Letzte Antwort auf "MiB" zur Klarstellung:

    - Ich arbeite nicht für die Medienindustrie
    - Ich bin leider nicht mehr besonders jugendlich
    - Ich bin kein besonderer Fan von DRM. Ich habe aber etwas gegen
    1. Raubkopierer, die für Filmfans wie mich den Markt kaputtmachen und letztendlich die Ursache für den ganzen Kopierschutzwahn sind.
    2. Leute, die zu Propagandazwecken technische Fehlinformationen verbreiten (wie etwa den Stuß von "selbstzerstörenden Playern" oder "Überschreiben der Firmware durch jedes HD-Medium"). Ja, damit bist Du gemeint.

    Zu dem Wikipedia-Zitat: Dein Problem ist, daß Du null Ahnung von den verwendeten Verfahren hast und damit ständig deren Anwendung fehlinterpretierst. Nichts von dem, was Du zitiert hast, untermauert Deine vorherigen Behauptungen in diesem Thread. Und jetzt ab mit Dir auf die Ignore-Liste.

    Danke Euer Allwissenheit, das ich alles fehlinterpretiere, mögen sich die anderen einfach selbst eine eigene Meinung über das was sie lesen machen. Naja was red ich du siehst es ja eh nicht

    PS: Wo sind die Raubkopien von HD-Medien das dort ein Kopierschutz drauf kommt ?
    Ach ich vergass ich interpretierte ja fehl, da gibts ja keinen Kopierschutz auf den neuen Medien

    PPS: Ich bin selber Filmfan und zaehle ca: 200 LDs und mittlerweile 768 DVDs in meiner Sammlung , nur machen halt für mich nicht die Raubkopierer sondern die Industrie mein Hobby kaputt , Beispiel Raubkopiererspot, wozu muss ich diesen Schei... auf den von mir GEKAUFTEN DVDs zwangsweise ansehen ? Hallo, ich habe die DVD gekauft !
    Ich kann mir auch kaum vorstellen das der auf Raubkopien , die es immer gab und immer geben wird auch drauf ist. Heutzutage ist doch die Raubkopie bald besser als das Original.
    Die Industrie kann ihre ehrlichen Kunden nur halten wenn der Preis stimmt , was er in meinen Augen tut, und die Ausstattung stimmt, was leider in letzter Zeit immer mehr nachlässt.
    Soviel ich weiss sind die DVD Umsaetze auch von Jahr zu Jahr gestiegen.
    Gerade wir Filmfans , wozu ich die meisten zähle die sich in so einem Forum registrieren sollten doch zusammenhalten und der Industrie klar machen was wir wollen.
    Aber einige hier behandeln kritische Schreiber wie mich bezüglich HDCP AACS noch schlechter als die Industrie, aber auch damit kann ich leben. Genau so wie mit den weniger Musik CD Käufen , was Dank der Qualität zum Glück meistens leicht fällt.

  5. #25
    Hüter des Auges
    Registriert seit
    27.01.02
    Beiträge
    1.285

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von »»-MiB-««
    Beispiel Raubkopiererspot, wozu muss ich diesen Schei... auf den von mir GEKAUFTEN DVDs zwangsweise ansehen ? Hallo, ich habe die DVD gekauft !
    Ich kann mir auch kaum vorstellen das der auf Raubkopien , die es immer gab und immer geben wird auch drauf ist. Heutzutage ist doch die Raubkopie bald besser als das Original.
    Klar nervt der, aber so wild ist das nun auch nicht. Abgesehen davon, auf wievielen DVDs ist er denn drauf?
    Mich nerven elendig lange animierte Menüs und sonstiger Mist, der sich nicht überspringen lässt, ganz genau so.

    Gerade wir Filmfans , wozu ich die meisten zähle die sich in so einem Forum registrieren sollten doch zusammenhalten und der Industrie klar machen was wir wollen.
    Genau, zusammenhalten und der Industrie klar machen was wir wollen:
    Auf jeden Fall nicht, dass die neuen HD-Formate scheitern und wir noch jahrelang mit einem uralten Fernsehstandard leben müssen.

  6. #26
    sam
    sam ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    6.467

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Von der Technik hab ich wenig Ahnung. Bin nur Anwender und finde *Schikanen* auch nicht sehr toll.
    Aber ich kenne auch die Praxis. Hab mich mal mit einem Bekannten unterhalten. Der würde sich nie eine DVD kaufen. Warum auch, wie er sagt kriegt er alles von einem Kumpel kopiert. Er selbst saugt natürlich nichts aus dem Netz. Dabei könnte man ja ertappt werden! Also lässt er den Kumpel die "Dreckarbeit" machen und kriegt dann die Kopien zum Schleuderpreis. Hab dem auch gesagt, dass die Qualität von solchem Müll sehr schlecht wäre. Standardantwort, nicht so wichtig, ist ja billig. Und von diesen Parasiten gibt es leider viel zu viele. Würde sich ab und an mal jemand ne Raubkopie besorgen, wen würde es interessieren? Aber wenn bald mehr schwarz verhökert wird als legal, wie soll das System dann noch funktionieren. Immer weniger ehrliche Käufer müssen die Parasiten mitzahlen. Find ich für mich gar nicht lustig. Daher kann ich nur begrüßen, dass die Industrie gegen den Abschaum vorgeht. Sollen den Saugern die Player verrecken, sofern das möglich ist. Ich würde nur darüber lachen.
    Gruß
    sam

  7. #27
    10^10^10^10
    Registriert seit
    13.04.03
    Ort
    Saftladen
    Beiträge
    1.599

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Wobei ich mich wundere, da ich noch nie von jemandem gehört habe, der sich illegale Kopien gekauft hat; außer der wohnt zufällig in Malaysia.

  8. #28
    TROLL-Futter-Sucher
    Registriert seit
    24.07.01
    Ort
    Deutschland
    Alter
    44
    Beiträge
    1.707

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von sam
    Sollen den Saugern die Player verrecken, sofern das möglich ist. Ich würde nur darüber lachen.
    Gruß
    sam
    Dann sollen die das aber auch für Konsolen - und PC-Spiele einführen
    Ich schliesse mich dann dem Gelächter an , gerade im Bereich meiner Kumpels

  9. #29
    4X
    4X ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.889

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von Cybernobbie
    dir ist schon klar das ein solches schutzsystem, wenn es den existent wäre, auch fehlerhaft sein kann?
    evtl. hält es deine orginal scheibe plötzlich für eine kopie und zerstört sie.
    Das würde ja bedeuten, das so ein Player dann auch denken könnte, das Du ein Raubkopierer bist und dich zerstören will !
    Bald werden die HD-Player die Menschheit ausrotten und die Weltherrschaft übernehmen.

  10. #30
    -
    Registriert seit
    01.10.02
    Beiträge
    2.438

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von 4X
    Das würde ja bedeuten, das so ein Player dann auch denken könnte, das Du ein Raubkopierer bist und dich zerstören will !
    Bald werden die HD-Player die Menschheit ausrotten und die Weltherrschaft übernehmen.
    in dem falle sollten raubkopierer immer einen vorschlaghammer in reichweite haben.

    aber mal im ernst:

    ich denke schutzsysteme werden nie wirklich eine lösung sein, da man sie immer irgendwie umgehen kann. einen grund auf das kopieren zu verzichten liefern sie meiner meinung nach nicht.
    ich kaufe mir dvds ja nicht wegen des schutzes, diesen zu umgehen wäre das kleinste problem. ich kaufe sie mir weil ich eben ein orginal mit hülle, cover usw haben möchte und weil ich somit auch die arbeit honoriere welche durch den film und die dvd-erstellung entstanden sind.

    es ist also eher eine sache der eigenen moral.

  11. #31
    10^10^10^10
    Registriert seit
    13.04.03
    Ort
    Saftladen
    Beiträge
    1.599

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von Chris_TC
    Auf jeden Fall nicht, dass die neuen HD-Formate scheitern und wir noch jahrelang mit einem uralten Fernsehstandard leben müssen.
    Naja, ich bin der Meinung: lieber gar nicht, als falsch.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Die Frage, die sich mir stellt, ist wie sinnvoll überhaupt bei Blue-Ray oder HD-DVD ein ausgeklügelter Kopierschutzmechanismus ist:
    Blue-ray oder HD DVD sind (bekanntlich) Formate für hochauflösende Filmdarstellung! Hier liegt aus meiner Sicht der entscheidende Vorteil. Dies bedeutet aber auch eine enorme Datenmenge, und das Speichern von Daten verursacht Kosten : Bei einem MP3-File oder CD mag dies aufgrund der relativ geringen Datenmenge (und günstiger CD-Rohlingpreise) nicht ins Gewicht fallen. Auch sind soclhe Files im MB-Bereich „beim Bezug“ z.B. aus dem Internet noch mit erträglichen Downloadzeiten verbunden (den rechtlichen Aspekt mal ausgeklammert):
    Bei Datenmengen von z.B. 20 GB sieht dies m.E. aber bereits anders aus: Eine ziemlich lange Downloadzeit... Selbst das anschließende Speichern auf eine (externe) Festplatte ist auch nicht ohne Kosten. Wer sich z.B. eine 200GB-Platte für 100 Euro zugelegt hat, kann dann gerade mal 10 Filme (a 20 GB) darauf ablegen. Kostenpunkt pro Film 10 Euro!
    Auch das Speichern auf einem (zukünftigen) HD-DVD Rohling würde wohl eine recht kostspielige Angelegenheit werden. Klar – es ist anzunehmen, daß die Preise für HD-DVD Rohlinge fallen werden, aber ich bezweifle, daß es dieses Medium für den Preis eines DVD-5 Rohlings geben wird.
    Und das Eindampfen auf eine „günstige“ DVD-5 würde m.E. wirklich keinen Sinn ergeben!
    Die Frage, die sich mir persönlich stellt, ist daher, ist HD-DVD&Co. überhaupt ein Medium, daß das massenhaft kopiert werden würde?
    Vor allem aber bedeutet m.E. eine Kopie noch lange nicht eine weniger verkaufte HD-DVD:
    Ich möchte hier nicht in bezweifeln, daß es im Internet eine Vielzahl vom Filmen zum Download gibt, und daß in Deutschland Filme (von DVD) gerippt werden. ABER: Ich sehe einen fundamentalen Unterschied darin, ob jemand sich einfach den Film ansehen will (und kaum Geld dafür ausgeben will) oder einen Film in möglichst bester Qualität genießen(!) will! Der letztere ist wohl ein potentieller HD-DVD Käufer. Ich kann mir nun aber wirklich nicht vorstellen, daß jemand der sich z.B. mit einer 800MB Filmversionen aus dem Internet auf seinem kleinen PC-Monitor begnügt, in HDTV und HD DVD investieren wird!
    Ich persönlich sehe in denjenigen, die sich ihre Filme aus dem Internet saugen daher keine nennenswerte Käuferschicht für die hochauflösenden Medien.
    Anstatt sich Gedanken über Kopierschutz, Regionalcode usw. sollte die (Film- )Industrie m.E. erst einmal dafür sorgen, daß die neuen Medien überhaupt ein Erfolg werden. Die Existenz von zwei Formaten ist m.E. kein gutes Vorzeichen!
    Obwohl mich das Thema HDTV und HD DVD interessiert (sonst würde ich hier nicht lesen und schreiben), werde ich jedenfalls vorerst bei der DVD bleiben... (Und Themen wie Kopierschutz oder Regionalcode animieren mich wirklich nicht zum Kauf von BlueRay oder HD-DVD Playern...!!)

  13. #33
    Vengeance is mine
    Registriert seit
    09.10.01
    Alter
    36
    Beiträge
    2.501

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    @Willi_M

    Das mag heute noch zutreffen, aber in 10 Jahren sieht die Sache schon anders aus. Zur Markteinführung der DVD waren auch 40 Gigabyte Festplatten normal. Da passte auch nicht viel drauf. Heute kriegt man 250 Gigabyte für <100 EUR.
    Das gleiche gilt für die Breitbandanschlüsse: Wer hatte denn vor 10 Jahren schon DSL? Heute hat's praktisch jeder, bei dem es verfügbar ist und auch ADSL2+ mit 16 Mbit/s ist heute bezahlbar (mit 16 Mbit schaffst du 7 Gigabyte [der durchschnittlicher DVD-Film dürfte eher weniger haben] in etwas mehr als einer Stunde). Die Telekom baut momentan stark ihr Glasfasernetz aus, sodass in naher Zukunft 50 Mbit/s (was mehr ist als BluRay oder HD-DVD als maximale Bitrate/s vorgesehen haben) problemlos möglich sind.
    Sich also Gedanken über einen Kopierschutz zu machen ist schon sinnvoll. Allerdings ist die Umsetzung momentan indiskutabel.

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von Merdalf
    @Willi_M

    Das mag heute noch zutreffen, aber in 10 Jahren sieht die Sache schon anders aus. Zur Markteinführung der DVD waren auch 40 Gigabyte Festplatten normal. Da passte auch nicht viel drauf. Heute kriegt man 250 Gigabyte für <100 EUR.
    Das gleiche gilt für die Breitbandanschlüsse: Wer hatte denn vor 10 Jahren schon DSL? Heute hat's praktisch jeder, bei dem es verfügbar ist und auch ADSL2+ mit 16 Mbit/s ist heute bezahlbar (mit 16 Mbit schaffst du 7 Gigabyte [der durchschnittlicher DVD-Film dürfte eher weniger haben] in etwas mehr als einer Stunde). Die Telekom baut momentan stark ihr Glasfasernetz aus, sodass in naher Zukunft 50 Mbit/s (was mehr ist als BluRay oder HD-DVD als maximale Bitrate/s vorgesehen haben) problemlos möglich sind.
    Sich also Gedanken über einen Kopierschutz zu machen ist schon sinnvoll. Allerdings ist die Umsetzung momentan indiskutabel.

    Ob in 10 Jahren BluRay und HD-DVD noch aktuell sind?

    Im Moment sehe ich jedenfalls in den relativ hohen Kosten für eine z.B. 20GB-Kopie einen Faktor, der gegen allzu zahlreiche Kopien spricht...
    Zur weiteren Entwicklung:
    Ich denke, man kann nur bedingt die Dynamik der Entwicklung bei den Speichermedien der letzten z.B. 10 Jahre für die nächsten Jahre heranziehen.
    Klar – die Datenübertragung wird schneller und die Speichermedien werden billiger werden. Aber die (Preisverfall- )Dynamik hat bei den Speichermedien m.E. schon nachgelassen.
    Und selbst wenn die Speichermedien massiv verfallen würden - provokant gefragt: Na und?
    Die DVD ist ein Erfolg – die Verkäufe sind von Jahr zu Jahr gestiegen, obwohl die Preise für DVD-Rohlinge gefallen sind, und es heute einen DVD-5 Rohling für rund 50 Cent gibt. Ich bezweifle aber, daß es einen HD-DVD Rohling für diesen Preis geben wird. (Man betrachte bereits die Preisdifferenz zu einem DVD-9 Rohling!)
    Ich persönlich glaube nicht, daß der Erfolg (oder „Nichterfolg“) der neuen Formate vom Kopierschutz abhängt. Sich Gedanken über den Kopierschutz zu machen ist natürlich verständlich – aber für viel wichtiger würde ich es erachten, daß erst einmal die potentiellen Kunden von den Vorteilen der Medien überzeugt sind, und bereit sind, dafür Geld auszugeben!

  15. #35
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von Willi_M
    Auch das Speichern auf einem (zukünftigen) HD-DVD Rohling würde wohl eine recht kostspielige Angelegenheit werden. Klar – es ist anzunehmen, daß die Preise für HD-DVD Rohlinge fallen werden, aber ich bezweifle, daß es dieses Medium für den Preis eines DVD-5 Rohlings geben wird.
    Wieso nicht? Alles nur eine Frage des Volumens.

    Ich persönlich sehe in denjenigen, die sich ihre Filme aus dem Internet saugen daher keine nennenswerte Käuferschicht für die hochauflösenden Medien.
    Schau' Dich doch mal an den einschlägigen Stellen um. Du kannst schon heute HD-Rips in hoher Qualität per P2P herunterladen. Das beweist ja wohl, daß es entsprechende Interessenten durchaus gibt. Mit modernen Breitbandanschlüssen ist der Download von Dateien in Gigabyte-Größte eine Sache von wenigen Stunden.

    Anstatt sich Gedanken über Kopierschutz, Regionalcode usw. sollte die (Film- )Industrie m.E. erst einmal dafür sorgen, daß die neuen Medien überhaupt ein Erfolg werden.
    Wer sagt denn, daß das eine das andere behindert? Gut möglich, daß diese Medien scheitern. Aber das wird dann nichts mit dem Kopierschutz zu tun haben, der von normalen Konsumenten überhaupt nicht bemerkt wird.

    Die Existenz von zwei Formaten ist m.E. kein gutes Vorzeichen!
    Richtig, das ist strategisch gesehen dumm. Einige Firmen hoffen auf Lizenzeinnahmen (wie sie Philips seit Jahren in Milliardenhöhe für die CD einstreicht) und laufen dabei Gefahr, den Gesamtmarkt abzuwürgen, bevor er überhaupt in Gang kommt.

    Obwohl mich das Thema HDTV und HD DVD interessiert (sonst würde ich hier nicht lesen und schreiben), werde ich jedenfalls vorerst bei der DVD bleiben... (Und Themen wie Kopierschutz oder Regionalcode animieren mich wirklich nicht zum Kauf von BlueRay oder HD-DVD Playern...!!)
    HD-DVD ist jetzt seit einigen Wochen draußen. Lustigerweise liest man von denen, die die Dinger tatsächlich in der Hand haben, nichts von Klagen über den Kopierschutz ...

  16. #36
    Der Experte
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    15.639

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Ich persönlich glaube nicht, daß der Erfolg (oder „Nichterfolg“) der neuen Formate vom Kopierschutz abhängt.
    doch hängt er. Ich z.B. würde mich wie ein geier auf die neuen Medien stürzen wäre der Kopierschutz nicht vorhanden (AACS und BD+), aber so kann mich das System mal kreuzweise. Es geht ja nicht nur um den Kopierschutz (kopieren tu ich eh nix), aber es geht mir um die Möglichkeiten seitens der Industrie wie der Kunde dadurch eingeschränkt werden kann.
    Und tut mir Leid, sowas unterstütze ich nicht, auch wenn ich schon ewig auf eine bessere Bildqualität gewartet habe, aber nicht so

    HD-DVD ist jetzt seit einigen Wochen draußen. Lustigerweise liest man von denen, die die Dinger tatsächlich in der Hand haben, nichts von Klagen über den Kopierschutz ...
    Kunststück Der ist ja auch noch nicht voll aktiviert, der kommt erst zu tragen wenn genug Geräte in Umlauf sind

    Aber ganz ehrlich, HD halt ich noch für das kleinere Übel gegenüber Bluray
    Geändert von LordVader (30.05.06 um 00:12:00 Uhr)

  17. #37
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von LordVader
    Kunststück Der ist ja auch noch nicht voll aktiviert, der kommt erst zu tragen wenn genug Geräte in Umlauf sind
    Was glaubst Du denn, was sich später noch ändern wird?

  18. #38
    Der Experte
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    15.639

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Also nur ne Vermutung meinerseits könnte ich mir vorstellen dass es Disks geben wird auf welchen die Extras online gegen Gebühr freigeschalten werden müssen, Einschränkung der Abspielbarkeit (10x anschaun dann muss die wieder freigeschlaten werden) usw. Man weiss ja wie erfinderisch die Industrie ist wenns ums Geld verdienen geht.
    Letzteres sehe ich auch als übles Druckmittel gegenüber den Videotheken. Z.B. könnt ich mir nur zu gut vorstellen dass Videothekare DVDs bekommen die eine Lizenz haben für sagen wir mal 100 Leihvorgänge pro Film, danach darf man wieder eine neue Lizenz kaufen.

    Vielleicht denke ich ja zu pessimistisch, aber ich bin mittlerweile sehr skeptisch geworden gegenüber der Industrie

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von Rigby Reardon
    Wieso nicht? Alles nur eine Frage des Volumens.

    Schau' Dich doch mal an den einschlägigen Stellen um. Du kannst schon heute HD-Rips in hoher Qualität per P2P herunterladen. Das beweist ja wohl, daß es entsprechende Interessenten durchaus gibt. Mit modernen Breitbandanschlüssen ist der Download von Dateien in Gigabyte-Größte eine Sache von wenigen Stunden.
    Mag auch sein, daß im Netz bereits HD-Rips existieren. Aber dies würde m.E. nur zeigen, daß ein Kopierschutz auf den neuen Medien eine Verbreitung über das Internet nicht verhindern kann. OK - die Anzahl von illegalen Kopien dürfte sich durch einen effektiven Kopierschutz verringern lassen. ABER deshalb (dies ist meine Meinung) würden nicht "automatisch" mehr HD-DVD oder BluRay verkauft werden...
    Zitat Zitat von Rigby Reardon
    Wer sagt denn, daß das eine das andere behindert? Gut möglich, daß diese Medien scheitern. Aber das wird dann nichts mit dem Kopierschutz zu tun haben, der von normalen Konsumenten überhaupt nicht bemerkt wird.
    Ich behaupte nicht, daß aufgrund des Kopierschutzes HD-DVD scheitern wird.
    Es ging mir vor allem darum, daß (so mein persönlicher Eindruck!) der Kopierschutz eine zu hohe Priorität eingenommen hat. Was hilft der beste Kopierschutz, wenn sich kaum jemand für das neue Medium interessieren würde?

  20. #40
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: DVD-Player mit Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von LordVader
    Also nur ne Vermutung meinerseits könnte ich mir vorstellen dass es Disks geben wird auf welchen die Extras online gegen Gebühr freigeschalten werden müssen
    Das wird m.M. nach in absehbarer Zeit nicht passieren, da nur wenige Ottonormalverbraucher willens und in der Lage sind, ihr Wohnzimmerequipment zu vernetzen. Letztendlich entscheidet im uebrigen nicht die technische Moeglichkeit (welche auch heute in manchen Bereichen schon gegeben waere), sondern der Markt.

    Einschränkung der Abspielbarkeit (10x anschaun dann muss die wieder freigeschlaten werden)
    Das ist mit AACS nur mit einer Online-Verbindung technisch moeglich (bei BD+ bin ich mir nicht sicher, da die Specs nicht oeffentlich verfuegbar sind).

    Letzteres sehe ich auch als übles Druckmittel gegenüber den Videotheken.
    Warum sollte die Medienindustrie einen Ihrer Vertriebswege unter Druck setzen wollen? Die Videotheken werden mittelfristig eher ein Problem mit VoD bekommen.

    Vielleicht denke ich ja zu pessimistisch, aber ich bin mittlerweile sehr skeptisch geworden gegenüber der Industrie
    Es gibt immer Ausrutscher, aber letztendlich wird sich ein vernuenftiges Gleichgewicht einstellen (siehe z.B. die unsaeglichen "DIVX"-DVDs in den USA, die ganz schnell wieder in de Versenkung verschwunden sind).

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Toshiba HD Player vs. DVD Player
    Von Indian03 im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.08, 21:33:27
  2. HD DVD Player abstauben oder bei DVD Player bleiben?
    Von lonesam im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.03.08, 14:33:40
  3. Vergleich neue Player zu alten Player
    Von Drake23 im Forum DVD & Blu-ray: Player, Rekorder, etc.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.04, 09:17:31
  4. Player-Versender, der günstige Sony Player (UP off + Codefree) liefert ...
    Von MtD im Forum DVD & Blu-ray: Player, Rekorder, etc.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.04, 12:25:07
  5. Umstieg von Einsteiger-Player auf Profi-Player!
    Von Mason im Forum DVD & Blu-ray: Player, Rekorder, etc.
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.11.03, 20:03:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •