Cinefacts

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    Hi

    Heute auf hdtv-forum.ch gelesen:

    9. Juni 2006
    In 2 Wochen will Sony in den U.S.A. die ersten Blu-ray Filme auf den Markt bringen, jetzt wurden die Verkaufspreise bekanntgegeben: Katalogtitel sollen 18 US-Dollar kosten, Neuerscheinungen für 24 US-Dollar angeboten werden.

    Ich weiss natürlich nicht, ob das stimmt - aber 24 Dollar für nen neuen BluRay-Film finde ich nicht teuer. Und nen Katalogtitel für 18 Dollar geradezu billig. Ich weiss ja nicht wie ihr das seht, aber zu DVD Einführung (wie auch VHS-Anfangszeiten - von LD gar nicht zu sprechen) lagen die Preise einiges höher. Aber vielleicht sind das ja auch nur die Retailer Preise. Aber immerhin zeigt das deutlich, das günstige Preise wie heute bei DVD durchaus zu erreichen sein werden.

    Gruss

    Darkman

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    Hi

    Nachtrag:

    Also nach dem Link und den Preisen bei DVDempire scheinen die Preise ja wirklich in dieser Region zu liegen.

    http://www.dvdempire.com/exec/v2_cat...a_id=40&sort=8

    Ich weiss wirklich nicht, warum einige oftmals so ein Geschrei wegen den so unglaublichen Preisen machen, die BluRay gegnüber HD-DVD unbezahlbar machen.

    Gruss

    Darkman

  3. #3
    »»-MiB-««
    Gast

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    Zitat Zitat von Darkman
    Hi

    Heute auf hdtv-forum.ch gelesen:

    9. Juni 2006
    In 2 Wochen will Sony in den U.S.A. die ersten Blu-ray Filme auf den Markt bringen, jetzt wurden die Verkaufspreise bekanntgegeben: Katalogtitel sollen 18 US-Dollar kosten, Neuerscheinungen für 24 US-Dollar angeboten werden.

    Ich weiss natürlich nicht, ob das stimmt - aber 24 Dollar für nen neuen BluRay-Film finde ich nicht teuer. Und nen Katalogtitel für 18 Dollar geradezu billig. Ich weiss ja nicht wie ihr das seht, aber zu DVD Einführung (wie auch VHS-Anfangszeiten - von LD gar nicht zu sprechen) lagen die Preise einiges höher. Aber vielleicht sind das ja auch nur die Retailer Preise. Aber immerhin zeigt das deutlich, das günstige Preise wie heute bei DVD durchaus zu erreichen sein werden.

    Gruss

    Darkman
    In meinen Augen ein sehr günstiger Preis der für mich persönlich darauf hindeutet das die DVD Preise teilweise höher sein werden trotz der schlechteren Qualität.

    Ich denke das die Industrie so versuchen wird ihre HDCP AACS Medien beim breiten Publikum durchzusetzen zumahl ein grosser Teil den Vorteil den ansonsten HDTV darstellt einfach nicht sehen will , oder kann.
    Wenn dann die Mehrzahl der Kunden auf HD Medien umgestiegen sein sollte könnte man bedenkenlos die DVD vom Markt nehmen oder halt nicht mehr alle Filme auf dem Medium anbieten und wäre so alle Raubkopierersorgen los.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    Hi

    Nun, was für mich auch kein Problem wäre, da wenn ich BluRay bzw. HD-Content habe, eh kein Standart TV Quali mehr will.

    Gruss

    Darkman

  5. #5
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    Ich habe noch kein "Geschrei" ueber die Medienpreise gehoert. Die Kritik bezieht sich wohl eher auf die Geraetepreise (die preiswertesten angekuendigten BD-Player sollen $1000 und damit rund doppelt soviel wie der Toshiba-HD-DVD-Player kosten). Wer auch immer "gewinnt", aus Verbrauchersicht kann man immerhin hoffen, dass die Konkurrenzsituation fuer sinkende Preise sorgen wird.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    @Rigby:

    Geschrei war auch ein bisschen übertrieben. Aber oftmals hiess es, die BluRay Scheiben seien zu teuer und würden die Preise viel höher als jene der HD-DVD treiben.

    Nun, ich zahle lieber 1000 Dollar als 500 - und dafür habe ich von Beginn an 1080p Output.

    Gruss

    Darkman

  7. #7
    Der Experte
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    15.639

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    Sony glaub ich überhaupt nix mehr. Wenn das Gerät mit 1080p da ist und es auch leistungsmässig zieht dann glaub ichs, vorher glaub ich denen keinen Mucks mehr. Dafür haben die mich in letzter Zeit zu oft enttäuscht

  8. #8
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    Zitat Zitat von Darkman
    Nun, ich zahle lieber 1000 Dollar als 500 - und dafür habe ich von Beginn an 1080p Output.
    Was fuer ein 1080p sollen die BD-Player denn genau ausgeben? Wenn es 1080p60 ist, ist das reine Augenwischerei, da auf der Disk in 24p gespeichertes Filmmaterial auch mit 1080i verlustfrei wiedergegeben werden kann (per Weave-Deinterlacing).

  9. #9
    »»-MiB-««
    Gast

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    Man darf auch nicht vergessen das das BluRay Lager jeden Tag an Boden verliert , besonders bei den Early Adoptern , denn die werden aktuell ja schon mit den Toshis versorgt.
    Ich wage auch ernsthaft zu bezweifeln das es viele geben wird die sich spaeter zusätzlich noch einen BluRay Player kaufen werden. Das werden wohl nur die absoluten Ausnahmefälle sein, die tatsächlich einen grossen Unterschied von 1080i zu 1080p sehen werden, insbesondere wenn es sich dann auch noch um daas von Rigby geschilderte 1080er progressive handelt.

    Wenn nun also der nach dem Early Adopter kommende Normalkäufer vor der Wahl steht

    HD-DVD Player 500-1000 $ plus ~20 $ / Film oder
    BluRay Player 1000-2000 $ plus ~ 30 $ / Film auszugeben würde wohl fast jeder zur HD-DVD greifen , oder ?

    Wer jetzt mit dem Argument kommt das die BluRay aber mehr Kapazität hat glaube ich das man das vernachlässigen kann, weil wenn ich Herr Der Ringe als Beispiel auf 2 HD DVDs anstelle einer BluRay geliefert bekommen würde , wäre das auch nicht weiter schlimm weil bei der Filmlänge freue ich mich doch auch mal auf eine kleine Pause zwischendurch.
    Den Brenner im PC kann man dann ja trotzdem als BluRay kaufen weil der ja eh der Datensicherung angedacht ist und es keine Filmkopien und TV Aufnahmen ausserhalb der kommenden HighDef HD DVD Recorder geben soll, komisch das M$ dort in Vista eh HD-DVD bevorzugt weil da ist der strengere Kopierschutz bei BluRay doch eigentlich egal .Was anders wäre es wenn per Vista eine gewisse Kopieanzahl bei HD-DVD erlaubt werden würde.
    Spricht jedenfalls auch nicht gerade für BluRay. M$ setzt nun mal Standards ob es einem passt oder nicht.
    Dazu kommt das die SonyBMG Rootkit Aktion in den USA sehr viel Käufer verärgert hat und Sony dort zur Zeit einen schweren Stand beim Kunden hat.

    Ich denke ein Preis wie vom Darkman geschildert ist mehr als nötig um überhaupt noch eine Chance gegen das laufende HD-DVD Geschäft zu haben.
    Das die Filmstudios schnell komplett zur HD-DVD überlaufen werden wenn das BluRay Geschäft nicht läuft steht für mich ausser Zweifel denn die wollen letztendlich auch Geschäfte machen , da können sie jetzt 10 x das Gegenteil behaupten.
    Jeder weitere Tag Verzögerung senkt in meinen Augen die Chance das sich BluRay erfolgreich wird behaupten können , an einen Sieg über HD-DVD denke ich im Moment gar nicht mehr.

    Dieser Beitrag wurde ihnen präsentiert von T...com (klingelingeling)
    Mann regt mich dieses Sponsoring in den öRs auf .

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Wien
    Alter
    36
    Beiträge
    3.593

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    die leute werden natürlich blu-ray kaufen, denn es bleibt eine tatsache, dass im moment von gerade einmal 2 studios HD-DVDs herauskommen, das dritte und letzte major-studio, paramount, hat seine HD-DVDs sogar auf unbestimmte zeit verschoben - das macht keinen guten eindruck

    keines der studios aus dem blu-ray-lager denk bisher ernsthaft über ein umschwenken nach, was bedeutet, dass mittelfristig einfach sehr viel mehr support für die blu-ray da sein wird - und welches format werden die leute wohl kaufen? eines mit wenigen titeln oder eines mit vielen?

    ganz zu schweigen, dass außer toshiba ALLE bedeutenden hardware-firmen auf blu-ray setzen

    dass jetzt einige early adaptors auf HD-DVD setzen, ist irrelevant

    und so einfach wie du dir das vorstellst, ist ein wechsel nicht - viele hollywood-studios und fast ALLE hardware-firmen außer toshiba stehen mit ihrem namen für die blu-ray ein, sind an der BD association beteiligt. die werden den teufel tun und sofort wechseln, sondern die werden den atem aufbringen, den "krieg" durchzustehen... da wurden ja auch abermillionen in die entwicklung gesteckt

    wobei die blu-ray disc auf dauer natürlich billiger sein wird als die HD-DVD, das müsste auch jedem klar sein... denn blu-ray wird IMMER als basis für die PS3 dienen, dadurch werden millionen discs alleine für PS3-spiele benötigt und absatz macht die discs günstiger. da werden die paar early adaptors bei der HD-DVD nicht viel dagegen halten können

    außerdem können wir im moment nicht wirklich einschätzen, wieviele HD-DVD-player schon verkauft wurden... 500... wohl mehr.... 5000 vielleicht .... 15000 das wage ich zu bezweifeln...

  11. #11
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    *gähn*


  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.08.04
    Beiträge
    134

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    nun das sich das ganze erst entscheiden wird wenn beide Formate gut ein jahr auf dem Mark sind dürfte eigentlich jedem klar sein, da kann man jetzt nicht sagen die gewinnen oder die!

    die ersten haben es halt immer leichter das hat MS ja schon mit der 360 gezeigt, die PS3 wird einen deutlich schwereren stand haben als wenn sie dieses frühjahr erschienen wäre!

    Und dann spielt der Preis natürlich auch eine rolle!
    was meinst die HD-Discs werden immer teuerer sein als Blue ray? bei amazon.com geben sich die meisten Filme bei den Preisen nicht viel! das wird sich vorläufig auch nicht ändern!

    Verschiebungen und Verspätungen werden von den meisten Kunden nie positiv angesehen! und das es einige schon sehr juckt merkt man ja auch hier, das wird in den USA nicht anders sein! bis jetzt hat HD-DVD die Nase vorne man wird sehen was blue ray bringt (wenn es nun endlich erscheint)

  13. #13
    »»-MiB-««
    Gast

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    Zitat Zitat von Stefan Paulmayer
    die leute werden natürlich blu-ray kaufen, denn es bleibt eine tatsache, dass im moment von gerade einmal 2 studios HD-DVDs herauskommen, das dritte und letzte major-studio, paramount, hat seine HD-DVDs sogar auf unbestimmte zeit verschoben - das macht keinen guten eindruck

    keines der studios aus dem blu-ray-lager denk bisher ernsthaft über ein umschwenken nach, was bedeutet, dass mittelfristig einfach sehr viel mehr support für die blu-ray da sein wird - und welches format werden die leute wohl kaufen? eines mit wenigen titeln oder eines mit vielen?

    ganz zu schweigen, dass außer toshiba ALLE bedeutenden hardware-firmen auf blu-ray setzen

    dass jetzt einige early adaptors auf HD-DVD setzen, ist irrelevant

    und so einfach wie du dir das vorstellst, ist ein wechsel nicht - viele hollywood-studios und fast ALLE hardware-firmen außer toshiba stehen mit ihrem namen für die blu-ray ein, sind an der BD association beteiligt. die werden den teufel tun und sofort wechseln, sondern die werden den atem aufbringen, den "krieg" durchzustehen... da wurden ja auch abermillionen in die entwicklung gesteckt

    wobei die blu-ray disc auf dauer natürlich billiger sein wird als die HD-DVD, das müsste auch jedem klar sein... denn blu-ray wird IMMER als basis für die PS3 dienen, dadurch werden millionen discs alleine für PS3-spiele benötigt und absatz macht die discs günstiger. da werden die paar early adaptors bei der HD-DVD nicht viel dagegen halten können

    außerdem können wir im moment nicht wirklich einschätzen, wieviele HD-DVD-player schon verkauft wurden... 500... wohl mehr.... 5000 vielleicht .... 15000 das wage ich zu bezweifeln...
    Alles richtig was du sagst , ich stimme voll zu , genau so siehts NOCH aus . Was ich auch vielleicht als wichtigen Punkt bei der Sache sehe , wobei ich mich natuerlich irren kann ist schlicht und ergreifend Microsoft, keiner wird wohl ernsthaft bestreiten das die eine enorme Marktmacht haben und schon so manches durchgedrückt haben. Die sind aber, für mich merkwürdigerweise, ins HD-DVD Lager geschwenkt und schliesslich gibts da noch die x-BoX 360 wo das HD-DVD Laufwerk wohl noch kommen wird.
    Ich mache auch keinen Hehl daraus das mir BluRay ebenfalls lieber wäre da für mich eh nur die PC Nutzung in Frage kommt, Gründe sind wohl bekannt und da ist eh die grössere Datenmenge wichtig.
    Bleibt also doch nur die DualPlayer Lösung , die ja auch von keinem gewollt wird.
    Das sich darauf niemand einigen konnte ist für mich am schleiherhaftesten da diese Lösung doch beiden geholfen hätte, was aber dann für mich letztendlich nur wieder zu dem Schluss führt das die Industrie gegen uns , den Kunden arbeitet und verkauft.

    Nachtrag : Finde auch keine ofiziellen Verkaufszahlen, nur das die Player fast überall schon ausverkauft sind. Dann müsste man nur noch wissen wieviel Toshiba bisher in den Verkauf gegeben hat.
    Geändert von »»-MiB-«« (14.06.06 um 18:38:47 Uhr)

  14. #14
    Hüter des Auges
    Registriert seit
    27.01.02
    Beiträge
    1.285

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    Zitat Zitat von »»-MiB-««
    Wer jetzt mit dem Argument kommt das die BluRay aber mehr Kapazität hat glaube ich das man das vernachlässigen kann, weil wenn ich Herr Der Ringe als Beispiel auf 2 HD DVDs anstelle einer BluRay geliefert bekommen würde , wäre das auch nicht weiter schlimm weil bei der Filmlänge freue ich mich doch auch mal auf eine kleine Pause zwischendurch.
    Der Witz an der Sache ist ja, dass die ersten BluRay-Veröffentlichungen sogar weniger Kapazität haben, weil die Herstellung von Dual-Layer BluRays noch erhebliche Probleme bereitet.
    Selbst Single-Layer BluRays haben in der Herstellung angeblich ganze 65% Ausschuss.

    Hinzu kommt Sonys Beharren auf ineffektivere (= mehr Speicherplatz schluckende) Codecs.
    Der Kapazitätsunterschied spielt daher IMO keine Rolle.


    und welches format werden die leute wohl kaufen? eines mit wenigen titeln oder eines mit vielen?
    Für den "normalen" Käufer spielt die softwareseitige Unterstützung zunächst mal überhaupt keine Rolle. Denn der normale Käufer weiß nicht, welches Studio auf welchem System veröffentlichen wird oder nicht. Es interessiert ihn auch nicht.

    Den Käufer interessiert lediglich, was es an Titeln bereits zu kaufen gibt. Sollte da eines der Systeme tatsächlich die deutlich größere Auswahl zu bieten haben, könnte das ein Vorteil für das System sein.
    Welche Studios aber auf welcher Seite stehen und vielleicht irgendwann einen Film auf diesem oder jenen System releasen oder eben nicht, spielt für die allermeisten Käufer keine Rolle.

    Es spielt ja nichtmal für mich eine Rolle, obwohl ich über die Studio-Unterstützung bescheid weiß. Ich weiß aber auch, dass sich diese Unterstützung in Null Komma Nix wandeln wird, sobald sich ein System als überlegen abzeichnet.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.04.02
    Beiträge
    59

    AW: BluRay-Scheiben sollen teuer sein?

    wo isn das problem?
    wenn die hddvd und bluray laufwerke erstmal ne zeit aufm markt sind dann werden 100% auch geräte kommen die sowahl hddvd als auch bluray abspielen/brennen können

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Stars die im realen Leben Riesen-Arschlöcher sein sollen
    Von JamalGinsburg im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.08.04, 23:30:27
  2. [Sonst] Ballance....oder gutes muß nicht teuer sein
    Von Dawnrazor im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.07.04, 00:47:46
  3. Warum sollen die Heco Mythos so schlecht sein?
    Von Bohlmeier im Forum Lautsprecher & Verstärker/Receiver
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.03, 08:21:05
  4. Der Mai wird teuer, sehr teuer
    Von Ramius im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 05.05.03, 20:58:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •