Cinefacts

Seite 10 von 23 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 445
  1. #181
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von shadybunch
    Etwas enttäuschend dürfte wohl der Ticketverkauf sein. Mit ausnahme von Adam's Apple (geschätzter halber Saal gefüllt) wurden wohl kaum mehr als 30 Tickets pro Film verkauft. Selbst der gestrige Eröffnungsfilm war eher mager besucht. Und ehrlich gesagt vermute ich stark das in Nürnberg wohl nur die Titel A Scanner Darkly (Samstag), See No Evil (Sonntag) und The Science of Sleep das Zeug dazu haben, den Saal zu füllen.
    Mmh. Sehe ich nicht so.

    Wilderness war ziemlich gut gefüllt (auch wenn es ein sehr mässiger Film war) und Severance war zwar nicht ausverkauft, aber dennoch gut besucht. Und verglichen mit manchen Filmen in denen ich in den Vorjahren war, geht bisher alles in Ordnung. Memories of Murder z.B. lief vielleicht mal mit 20 Mann maximal.
    Die einzigen Filme in den letzten Jahren, in denen ich war, die RICHTIG voll waren, waren IMHO Kiss Kiss Bang Bang, Innocence ( ), Dear Wendy, Open Water und Sin City. Der Rest war alles in etwa so gefüllt wie bei Final Fantasy.
    Geändert von Stingray (28.07.06 um 08:36:15 Uhr)

  2. #182
    Resignierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.01
    Ort
    Amberg
    Alter
    40
    Beiträge
    11.191

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Mensch, ich bin hin- und hergerissen, ob ich mir nun FF VII angucken soll... Ich kenne das Spiel nicht und werde daher nix kapieren, aber optisch soll der Film ja die Wucht sein (besser als SPIRITS WITHIN hör ich da?!).

  3. #183
    Mifune
    Registriert seit
    04.01.05
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    35
    Beiträge
    112

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von Der Große Coordinator
    Mensch, ich bin hin- und hergerissen, ob ich mir nun FF VII angucken soll... Ich kenne das Spiel nicht und werde daher nix kapieren, aber optisch soll der Film ja die Wucht sein (besser als SPIRITS WITHIN hör ich da?!).
    Spiel einfach das Spiel und deine Probleme sind gelöst .

  4. #184
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von Der Große Coordinator
    Mensch, ich bin hin- und hergerissen, ob ich mir nun FF VII angucken soll... Ich kenne das Spiel nicht und werde daher nix kapieren, aber optisch soll der Film ja die Wucht sein (besser als SPIRITS WITHIN hör ich da?!).
    naja... in wirklich ganz groben zügen wird die story zusammengefasst. bestenfalls kannst du dir ja bei gamefaqs eine storyzusammenfassung durchlesen... die von mir erwähnten kleinen details, die den film eigentlich interessant machen, wirst du aber wahrscheinlich nicht verstehen oder erst gar nicht erkennen können. leider... bin mir denoch sicher das dir der film optisch sicherlich gefallen wird. die story bleibt mal außen vor.

    so.. ich sollte endlich mal meinen shinra aufnäher verwenden nur wohin mit dem teil..

  5. #185
    Tv-Serien Junkie
    Registriert seit
    22.08.02
    Beiträge
    880

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von shadybunch
    So... Schöner 2. Festivaltag.
    Mein Freitagsprogramm: Hole, House, Frostbite (Oder längere Pause) und Isolation. Ehrlich gesagt ist heute kein film dabei von dem ich mir wirklich viel verspreche.
    Dann hoffe ich mal dass du mir morgen Hole erklären kannst. Fand den Film wirklich recht gut, aber kapiert hab ich den absolut nicht Viel Spaß trotzdem!

  6. #186
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von Der Große Coordinator
    Mensch, ich bin hin- und hergerissen, ob ich mir nun FF VII angucken soll... Ich kenne das Spiel nicht und werde daher nix kapieren, aber optisch soll der Film ja die Wucht sein (besser als SPIRITS WITHIN hör ich da?!).
    Optisch ist er absolut genial und definitiv den Eintritt wert und auch als Nichtspieler kann man erkennen, daß es zusammen mit dem Spiel ein super Erlebnis ist. (Ich hätte wirklich Bock im Nachinein das Spiel zu zocken, aber extra deswegen kaufe ich mir keine PS ).
    Allerdings ist die Action noch stakkatohafter geschnitten als bei Batman Begins oder Casshern und das geht teilweise Minutenlang so. Ich bin so einiges gewohnt, aber irgendwann war es mir zuviel und ich musste wegsehen. Photoepileptiker sollten in den Film besser nicht gehen....
    Wenn die Action ansehnlicher inszeniert worden wäre, würde ich dir empfehlen in den Film zu gehen, auch wenn du nichts kapierst. Aber in der Form ist das echt ne 50/50 Sache.

    Eine Warnung noch vorweg: Es ist eine Verfilmung eines Computerspiels. Entsprechend... unrealistisch ist die Physik. Die Leute springen gerne schon mal 2 Kilometer durch die Luft und es werden Special Moves und Fähigkeiten verwendet, die in eine Spiel als Waffe sehr cool sind, im Rahmen eines detaillierten Universums vielleicht nicht so wirklich Sinn machen oder sich logisch begründen lassen...
    Geändert von Stingray (28.07.06 um 09:49:52 Uhr)

  7. #187
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von Stingray
    Optisch ist er absolut genial und definitiv den Eintritt wert und auch als Nichtspieler kann man erkennen, daß es zusammen mit dem Spiel ein super Erlebnis ist. (Ich hätte wirklich Bock im Nachinein das Spiel zu zocken, aber extra deswegen kaufe ich mir keine PS ).
    dann spiel es doch am pc

  8. #188
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.02.02
    Beiträge
    14

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Civic Duty

    Civic Duty hat mich wirklich sehr überrascht und begeistert. Es ist ein beachtliches Erstlingswerk, das sehr stylisch gefilmt ist und vor Intensität nur so strotzt. Gerade der Hauptdarsteller Peter Kraus liefert hier eine Performance ab, die wirklich sensationell ist. Das sich manche Leute über die thematische Verwandschaft zu "Arlington Road" aufregen, verstehe ich an einem Festival, dass pro Jahr mindestens 5 Unheimlicher-Killer-schlitzt-einen-nach-dem-anderen-auf-Filme zeigt, nicht. Es ist ja nicht so, dass Civic Duty eine Kopie von AR wäre. Aber die Frage, was würde ich tun, wenn ich einen Nachbarn für einen Terroristen halte, wird in Civic Duty wirklich äußerst spannend verfolgt. Mal mehr als Thriller, mal mehr als dramatische Charakterstudie und dann miteinander verwoben - aber immer ungeheuer intensiv und nie oberflächlich. Das Ende schien manche bei uns im Kino etwas verwirrt zurück gelassen haben. Und gerade das finde ich super. Ja, es ist deutbar, als wollte der Regisseur die Aussage des Films in den letzten Sekunden auf den Kopf stellen - man kann es aber auch genauso als stringente Fortführung des bisher gezeigten sehen (so deute ich es, alles andere macht nicht wirklich Sinn). Auf jeden Fall freut es mich, dass ein Erstlingsregisseur an den Schluss seines Films so einen (politisch unkorreken) mehrdeutbaren Widerhaken setzt. Ist sicher nicht förderlich für den Mainstream, hebt Civic Duty aber aus der Masse heraus und lässt ihn nachwirken.

    9,5/ 10
    Ein echtes Highlight des Festivals!!!

  9. #189
    Insider
    Registriert seit
    15.07.03
    Beiträge
    385

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Meine Reviews für den letzten Tag in München: 13 (Tzameti), The Woods, A Scanner Darkly, The Science of Sleep

    "Right At Your Door" und "Ordinary Man" habe ich übrigens beide auch auf meinem Blog reviewt.

  10. #190
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.02.02
    Beiträge
    14

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Könnte hier vielleicht mal jemand was zu "In a dark Place" schreiben? Das wäre cool. Hier bin ich nämlich noch recht unentschlossen.

  11. #191
    Tv-Serien Junkie
    Registriert seit
    22.08.02
    Beiträge
    880

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von big.Jay
    Civic Duty

    Civic Duty hat mich wirklich sehr überrascht und begeistert. Es ist ein beachtliches Erstlingswerk, das sehr stylisch gefilmt ist und vor Intensität nur so strotzt. Gerade der Hauptdarsteller Peter Kraus liefert hier eine Performance ab, die wirklich sensationell ist. Das sich manche Leute über die thematische Verwandschaft zu "Arlington Road" aufregen, verstehe ich an einem Festival, dass pro Jahr mindestens 5 Unheimlicher-Killer-schlitzt-einen-nach-dem-anderen-auf-Filme zeigt, nicht. Es ist ja nicht so, dass Civic Duty eine Kopie von AR wäre. Aber die Frage, was würde ich tun, wenn ich einen Nachbarn für einen Terroristen halte, wird in Civic Duty wirklich äußerst spannend verfolgt. Mal mehr als Thriller, mal mehr als dramatische Charakterstudie und dann miteinander verwoben - aber immer ungeheuer intensiv und nie oberflächlich. Das Ende schien manche bei uns im Kino etwas verwirrt zurück gelassen haben. Und gerade das finde ich super. Ja, es ist deutbar, als wollte der Regisseur die Aussage des Films in den letzten Sekunden auf den Kopf stellen - man kann es aber auch genauso als stringente Fortführung des bisher gezeigten sehen (so deute ich es, alles andere macht nicht wirklich Sinn). Auf jeden Fall freut es mich, dass ein Erstlingsregisseur an den Schluss seines Films so einen (politisch unkorreken) mehrdeutbaren Widerhaken setzt. Ist sicher nicht förderlich für den Mainstream, hebt Civic Duty aber aus der Masse heraus und lässt ihn nachwirken.

    9,5/ 10
    Ein echtes Highlight des Festivals!!!
    Fandest du das Ende nicht auch etwas doof,
    dadurch dass er dann wohl durch die vergifteten Umschläge doch recht hatter? Ist ja letztendlich eine Rechtfertigung seines Handelns, oder nicht?
    Trotzdem ein klasse Film

  12. #192
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.10.01
    Beiträge
    610

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von BumBum0000
    Fandest du das Ende nicht auch etwas doof,
    dadurch dass er dann wohl durch die vergifteten Umschläge doch recht hatter? Ist ja letztendlich eine Rechtfertigung seines Handelns, oder nicht?
    Trotzdem ein klasse Film
    Ich habe das Ende ja etwas anders gesehen...

  13. #193
    Tv-Serien Junkie
    Registriert seit
    22.08.02
    Beiträge
    880

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Das wäre dann logischer - ist mir so aber gar nicht aufgefallen.
    Muss ich dann bei der DVD mal darauf achten DANKE

  14. #194
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.02
    Beiträge
    39

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    OK, nutze die Mittagspause und reiche noch Reviews nach:

    A scanner darkly --> 4/10 Punkte
    H6: Diary of a serial killer --> 1/10 Punkte
    Gruesome --> 3/10 Punkte


    Ausserdem noch Reviews von BumBumm0000:

    Starfish Hotel --> 2/10 Punkte
    Civic Duty --> 8/10 Punkte
    The Science of Sleep --> 9/10 Punkte


    Alles Reviews in der Übersicht: HIER

  15. #195
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.04.03
    Alter
    37
    Beiträge
    2.163

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Dieses Jahr habe ich mir leider einen recht schwachen Tag für den Besuch ausgesucht:

    Scared



    Positiv an diesem Thai-Horror ist auf jeden Fall, dass er sich lange gar nicht erst die Mühe gibt anspruchsvoll zu sein, groß eine Story zu erzählen oder Charakteren einen Hintergrund zu geben. Nach der Einführung werden schön die Tötungsszenen aneinander gereiht sind, die zwar teilweise dreist geklaut sind, aber auch ein paar schöne Ideen beinhalten. Schade, dass aber nie die richtige Atmosphäre aufkommen will und dass der Regisseur auch wohl zu oft "High Tension" geschaut hat, der oftmals "zitiert" wird. Am Ende verliert der Film leider nochmals, plötzlich will man Anspruch und eine Pseudo-Botschaft reinbringen, die das sowieso schon eher schwache, nicht zum Abschluss kommen wollende Ende zusätzlich schwächt.

    4/10


    Civic Duty



    Handwerklich sehr gut gemachter Post 9/11 - Thriller mit einem starken Hauptdarsteller. Die Terrorismusparanoia wird über weite Strecken gekonnt thematisiert. Leider ist die Konfrontation mit dem Nachbarn dann viel zu lange gezogen und das Ende hinterlässt, zumindest so wie ich es interpretiere (hier sind sicher auch andere Möglichkeiten denkbar) einen schalen Beigeschmack. Da bevorzuge ich eher so ein Ende wie es zum Beispiel der deutsche Beitrag zum Thema "Schläfer" hat, auch wenn dieses abrupte Ende vielleicht anderen Zuschauern eher sauer aufstoßen wird.

    6/10


    Shadowless Sword



    Martial-Arts aus Korea und die weiß zu überzeugen. Die ganz großen Einzelszenen fehlen zwar und die Story ist mehr oder weniger Standard, das schadet dank der vielen atemberaubenden Szenen und Kämpfe nicht. Am Anfang drückt der Film richtig kräftig auf das Gaspedal und man bekommt fast schon Angst, dass man sich hier nur von Vorwand für Kampf zu Vorwand für Kampf hangelt (da werden halt mal schnell ein paar Leute beleidigt, damit man kämpfen kann). Dann kommen aber auhc viele ruhigere Szenen. Kitsch gibt es da natürlich zuhauf, aber das hat mir hier null ausgemacht. Bei der Zeichnung der bösen Charaktere wurde allerdings ein bisschen was verschenkt und bei den Statisten und Nebendarstellern hat scheinbar die Vorbereitungszeit nicht immer gereicht, um sich einen Bart wachsen zu lassen.

    Knappe 7/10


    Starfish Hotel



    Ein am ehesten mit den Filmen von David Lynch vergleichbares Werk, dem allerdings viel zu dessen Klasse fehlt. In der ersten Hälfte ist der Film nämlich unglaublich langweilig, erst danach entfaltet sich langsam so was wie Spannung. Am Ende löst sich zwar das meiste auf, trotzdem bleibt man irgendwie ratlos zurück und ich frage mich jetzt noch was ich von dem Film halten soll.

    4/10


    Princess Aurora



    Nach "Sympathy for Lady Vengeance" die nächste Rächerin aus Korea, wieder gutaussehend und taff, aber leider in einem deutlich schwächeren Filmauftritt. Vor allem im Mittelteil viel zu viele Längen, ist das Puzzle und das eigentliche Ziel der Mordserie zu früh erahnbar. Am Schluss gibt es dann zwar noch einmal eine gelungene Überraschung, davor gab es schon einen starken Anfang, aber im Mittelteil ist einfach zu viel Leerlauf.

    5/10


    Ob ich am Sonntag doch noch mal hinfahre, entscheide ich kurzfristig, aktuell sieht es aber nicht so aus!

  16. #196
    Oel ngati kameie
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    3.211

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Kann hier nicht endlich mal jemand so ein, zwei Sätze zu "Right at your Door" sagen?

  17. #197
    der Angus
    Registriert seit
    21.06.02
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    481

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Wüsste gerne ob ich mir Ordinary Man oder H6: Serial Killer anschauen soll...

    wie schauts mit akrten aus, sollte man die vorher reservieren oder einfhac auf gut glück hingehen?

    wollte morgne anch frnakfurt und mir folgendes anschaun:

    19:15 - Renaissance
    21:30 - Isolation (oder doch Bystanders ???)
    23:45 - H6, Diary of a Serial Killer oder halt Ordinary Man

  18. #198
    Insider
    Registriert seit
    15.07.03
    Beiträge
    385

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von big.Jay
    Könnte hier vielleicht mal jemand was zu "In a dark Place" schreiben? Das wäre cool. Hier bin ich nämlich noch recht unentschlossen.
    Ja.


    Zitat Zitat von JasonX
    Kann hier nicht endlich mal jemand so ein, zwei Sätze zu "Right at your Door" sagen?
    Gerne.

  19. #199
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    was für ein lausiger tag...

    Hole
    2 Geiselnehmer, ein Opfer, ein Loch... Mehr braucht ein Film nicht? Naja... hätte der Film eine Story dann wohl würden diese wenigen Zutaten wohl ausreichen. Was man hier erhält ist ein Werk voller langweiliger Szenen... Man liegt im Loch, man schreit im Loch, man isst im Loch, man scheisst im Loch. Dazwischen gucken die oberfiesen Schurken doof aus der Wäsche.. Hui... Anspruchsvolles Kino, wah? Als kröndenen Abschluss darf man sich den Abschlussmonolog in weiß auf grellhellem Hintergrund geben. Wer da was lesen kann ist ein Profi. Wenigstens war die Filmmusik sehr gut!
    1/10

    House
    Darf man über Klassiker schimpfen?! Eine Horror-Kitsch-Groteske aus Japan... Wenn ich ehrlich bin habe ich mich schon lange nicht mehr so sehr beim sehen eines Filmes gelangweilt. Abgesehen davon habe ich wohl heute den schlechtesten Film ever gesichtet. Die unterirdische Präsentation war wohl das einzige was mich gegruselt hat. Spart euch das geld und kauft euch ein leckeres Eis oder guckt den parallel laufenden Film... Schlechter geht es eh nicht. Selbst mit Trash-, Japan- und Klassikbonus => 0/10 Punkten

    Da ich nach diesen zwei Obergurken keine Lust auf eine dritte hatte (Frostbite vs. Adrift... OMG!!) Bin ich lieber nach Hause. Lieber schön zu Abend essen und eine DVD einlegen.

    Morgen => Princess Aurora, The River King, Gruesome & A Scanner Darkly

  20. #200
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Stingrays F3-Filmfesttagebuch. Teil 3

    The Marsh
    Ne, das is nix. Standard-Ring/Grudge-Geistermär mit schlechten Schauspielern (hätte nicht gedacht, daß Forest Whittacker zu solch einer Negativleistung fähig ist), lächerlichem Drehbuch und mießen Dialogen. Unsubtil wie ein Vorschlaghammer und gespickt mit vorhersehbaren BUH-Sound-Effekten, bei denen ich mich aber nur auf Grund der Lautstärke erschreckt habe. Ansonsten kam null Bedrohungsstimmung oder Athmosphäre auf. Das einzig positive an dem Film ist, daß Gabrielle Anwar im allertiefsten Winter ganz offensichtlich keinen BH unterm Pulli trägt.
    3/10
    Wieso ausgerechnet dieser FIlm zweimal aufgeführt wurde, ist mir schleierhaft.

    In his Hands
    Eine ungewöhnliche französische Love Story zwischen potentiellem Täter und potentiellem Opfer. Es fehlten die Höhepunkte, aber zum Glück war die ganze Sache von beiden Hauptdarstellern hervorragend gespielt und deswegen blieb man doch mit Interesse an der Sache dran. Weniger Thriller als tatsächlich herbe und kitschfreiher Liebesfilm. Extrem schlecht besucht. (vielleicht 10-15 Leute und das in Saal 3).
    7/10

    Frostbite
    Das war so ein Film, der tatsächlich nur auf nem Filmfest funktioniert. Auf DVD hätte ich das Ding garantiert rausgenommen, aber bei der Athmosphäre wars schon irgendwo lustig. Ziemlich Low-Budget, Story fürn Eimer und teilweise wirklich trashig, aber in einigen Szenen dann doch sehr witzig, einige gute Lacher waren dabei (hatte bisweilen was von Buffy). Merkwürdig war auch die Introsequenz mit Wehrmachtssoldaten, die Deutsch gesprochen haben (oft verständlich, manchmal nicht erkennbar). Untertitelt mit schwedischen Kommentaren, über denen dann englische Untertitel drübergepflanzt waren. Ein Sitznachbar meinte schon völlig korrekt stöhnend: "Das wird hart..."
    Sehr cool fand ich, daß der böse Obervampir ganz offensichtlich bewusst in Richtung Bela Lugosi gestyled war
    Und beim Abspann gab es auch noch was für Aufmerksame zu lachen:
    "No animal was hurt during making this movie. In fact, the animals were treated better than most of the actors" 6/10

    Bisher war das Filmfest eher enttäuschend, ein echter Knaller war noch nicht dabei. Habe aber große Hoffnungen bezüglich A Scanner Darkly und The Science of Sleep. Und vielleicht ist ja doch noch ein Überraschungshit dabei, den keiner auf dem Radar hat.
    Geändert von Stingray (28.07.06 um 22:06:35 Uhr)

Seite 10 von 23 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Film Fest 2008 auf DVD
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 01.01.10, 20:24:28
  2. Fantasy Film Fest 2006 - inoffizielle Cinefacts Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:14:41
  3. Fantasy Film Fest 2004 - Reviews
    Von djmacbest im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 19.08.04, 21:49:30
  4. Fantasy Film Fest 2004 - Termine
    Von korinther im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 14.08.04, 15:17:27
  5. Fantasy Film Fest 2003 (!)Stuttgart(!)
    Von Kosmas im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 03.01.04, 18:45:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •