Cinefacts

Seite 19 von 23 ErsteErste ... 9151617181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 380 von 445
  1. #361
    mia san mia
    Registriert seit
    01.09.04
    Alter
    45
    Beiträge
    7.129

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von Mr. Vincent Vega
    Sag mal, wann und wo hast Du denn "SEE NO EVIL" gesehen. Ich war gestern in Köln. Der Film fing sehr pünktlich um 21:30 an und war um ca. 22:55 zu Ende. Die Laufzeit kann also nicht mehr als ca. 85 - 90 Minuten betragen. Wo lief der denn "gute hundert Minuten"???

    Gruß

    Eric

  2. #362
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von Eric666
    Sag mal, wann und wo hast Du denn "SEE NO EVIL" gesehen. Ich war gestern in Köln. Der Film fing sehr pünktlich um 21:30 an und war um ca. 22:55 zu Ende. Die Laufzeit kann also nicht mehr als ca. 85 - 90 Minuten betragen. Wo lief der denn "gute hundert Minuten"???

    Gruß

    Eric
    Die Reviews stammen nicht von mir. Laut Verleih und FFF-Heft sind aber 100 Min. angegeben.

  3. #363
    Animal
    Registriert seit
    27.01.02
    Ort
    Iodine Skies
    Alter
    40
    Beiträge
    4.869

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Jaja, genau wie bei Night Listener. Angeblich 116 Minuten laut Heft. Die genauen Uhrzeiten weiss ich nicht mehr; ging aber wenn überhaupt 90 Minuten.

  4. #364
    Retired
    Registriert seit
    05.10.01
    Beiträge
    6.394

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von Mr. Vincent Vega
    Unsere Reviews zu:

    See No Evil
    uärgh, das klingt aber nicht wirklich berauschend:
    "Ein hektischer Videoclip-Stil..."

    "durch die vorhandene MTV-Ästhetik, welche dem Zuschauer anhand von schnellen Cuts und einigen visuellen Spielereien zeitweise in ein Musikvideo zu katapultieren scheint,"
    Geändert von igore (07.08.06 um 18:20:23 Uhr)

  5. #365
    Animal
    Registriert seit
    27.01.02
    Ort
    Iodine Skies
    Alter
    40
    Beiträge
    4.869

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Sorry, witzige Floskel, aber das steht heutzutage eigentlich in so fast jedem dritten Review für Action/Horror/...

    Der Film funktioniert mit seinen schnellen Schnitten sehr gut. Aber das ist ja subjektiv. Reingehen und sich selbst ein Bild machen.
    Geändert von Kyle Reese (07.08.06 um 18:27:25 Uhr)

  6. #366
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Disaster! in Köln.

    Verdammt was für ein geiler Film. Super geile Gags. Nur minimale längen. Mehrmals Szenenapplaus und am Ende des Films noch Applaus. Ein echt toller nonsens Comedy Film. Muss ich haben!!!

    9/10

    Klar, eigentlich totler dünnschiss, also die 9/10 bitte nicht mit irgendwas gleichsetzen, aber viel besser als Team America

  7. #367
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    1.536

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Hatchet
    Meine erste Enttäuschung dieses Jahr beim FFF... ja, der Film ist eigentlich ganz nett, hat einige Lacher und ist ziemlich blutig, aber das wars dann eben auch schon! Der Film funktioniert mit dem FFF Publikum echt gut, aber sonst ist er eben doch ziemlich flach... Stellenlektüre passt hier wohl sehr gut, da er ausser den lustigen und den brutalen Szenen eben nix zu bieten hat!

    Also im Endeffekt kein wirklich schlechter Film fürs FFF, aber von dem Highlight auch weit entfernt. Wäre ich mal doch lieber in Brick gegangen
    5,5 von 10

  8. #368
    Jack's smirking revenge
    Registriert seit
    30.08.03
    Ort
    Köllefornia
    Alter
    32
    Beiträge
    5.936

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von C4rter
    Warste auch in Bochum? Wie ist eigentlich die richtige Antwort bei dem Preisauschreiben? a) oder?

    Ich fand den Film auch gut, review @ http://c4rter.blogspot.com/2006/08/s...linklater.html
    Nee in Köln . Also ich hab' a) angekreuzt, klang besser irgendwie

    Heute gab's zum Abschluss (morgen Robbie übermorgen Urlaub ) SPL und Brick. Beide klasse auf ihre eigene Art. Bin sehr sehr zufrieden mit dem FFF

  9. #369
    mia san mia
    Registriert seit
    01.09.04
    Alter
    45
    Beiträge
    7.129

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    DISASTER!

    Kann mich da C4rter nur anschließen. Habe einen Mordsspaß bei dem Film gehabt. Sehr kurzweilig und gespickt mit vielen Gags, die man teilweise nur bei genauem Hinsehen entdecken konnte ( "Escape from Neverland" ). Hatte nach dem Schauen des Trailers die Befürchtung, dass da nicht mehr viel kommt, wurde aber positiv überrascht. Freue mich schon auf "ID4"! :-) Ganz klare Empfehlung von mir!!

    9/10


    HATCHET

    Naja, hat mich auch eigentlich eher enttäuscht. Konnte den Applaus am Ende des Films auch gar nicht nachvollziehen. Der Film lebt wirklich nur von seinen - zugegebenermaßen guten und recht brutalen - Effekten. Ich habe mich aber ansonsten gelangweilt. Das kann aber auch daran liegen, dass ich mehr erwartet habe. Die Erzählweise war mir viel zu langatmig, die Gags waren auch schnell abgefeiert und dann nur noch nervig. Für mich war es einfach der Beginn einer neuen "Friday 13th" Reihe, was ja nicht zuletzt in der Schlußphase sehr deutlich wird. Irgendwie hat mir da die ganze Zeit etwas gefehlt. Da gefiel mir "SEE NO EVIL" wirklich besser. Kann man nicht die Effekte mit ihrer Intensität und Kreativität dort hineinschneiden? Fazit: Hätte wohl doch lieber "Brick" schauen sollen....


    6/10 (wegen der Effekte und "good old" Kane Hodder)

  10. #370
    Held des Alltags
    Registriert seit
    10.07.02
    Ort
    Köln
    Alter
    42
    Beiträge
    2.215

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Den Lobeshymnen zu Brick kann ich mich nur anschließen.

    Es stören mich nur zwei Sachen: Er hätte gerne ein paar Minuten kürzer sein können und ein humoristisches Element (Mutter vom Dealer) hat mich doch sehr aus der ganzen Grundstimmung rausgerissen.

    Applaus kam leider nur sehr zögerlich, dabei bin ich mir ziemlich sicher, dass der Film vom Publikum sehr gut aufgenommen wurde.

    Würde mal so spontan sagen, dass Brick der beste Film ist, den ich in diesem Jahr im Kino gesehen hab. Der einzige, den ich mir auf dem FFF gegeben hab. Vielleicht geht's heute noch in Right at Your Door.
    Geändert von Krallzehe (08.08.06 um 08:04:00 Uhr)

  11. #371
    mia san mia
    Registriert seit
    01.09.04
    Alter
    45
    Beiträge
    7.129

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von Mr. Vincent Vega
    Die Reviews stammen nicht von mir. Laut Verleih und FFF-Heft sind aber 100 Min. angegeben.

    Ist dann natürlich fraglich, inwieweit man den Reviews in Deinem Link Beachtung schenken sollte, wenn dem Schreiber/Betrachter noch nicht einmal die Laufläge des Films aufgefallen ist........

    Gruß

    Eric

  12. #372
    Ex-Chiefrokker
    Registriert seit
    03.08.06
    Ort
    Köllifornia
    Beiträge
    71

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Mein erster Post hier und direkt eine Film-Meinung, also die perfekte Gelegenheit, mir mit einem ersten Post hier Freunde und Feinde zu machen

    SPL

    Gott sei Dank ist es mir gelungen, diesen Film nicht weiter ernst zu nehmen. Ansonsten wär ich über diese (typisch asiatische) plakative, holzschnittartige Story über einen Polizisten mit zu wenig Zeit, der einen Oberbösewicht verhaften will, gestolpert oder auf den zuweilen kitschigen Auswüchsen ausgerutscht. Ich hab an den entscheidenden Stellen einfach mal schön geschmunzelt über die übertriebene Dramatik und schon konnte ich den Film genießen. Alles Andere wäre auch verdammt schade gewesen, denn es wurden große, sattmachende Portionen sehr schmackhafter auf-die-Fresse-Suppe verteilt. Bizarrerweise untermalt von diesen typischen Spencer-Hill-Faustklatschgeräuschen... passte aber, irgendwie.

    In Zeiten, in denen es scheinbar nur noch unübersichtliche, ultraschnell geschnittene und hektisch wackelnde, pseudodynamische Nahaufnahmen von Kämpfen und Actionszenen auf der Leinwand zu sehen gibt, ging mir bei den schnieke choreographierten Kämpfen von "SPL" so richtig das Herz auf! Die waren genau das richtige Maß von over-the-top, ohne dabei haarsträubend zu werden.

    Mein Gott, war das herrlich!
    Mein Gott, war das schön anzusehen!

    Der Donnie Yen vs. fieser Messermann-Kampf in der engen Gasse hatte alles, was ne ordentlich Prügelei braucht. Sogar richtig tolle Musik. Und dem Endfight hätte ich mal locker stundenlang zugucken können.

    Das Ende hinterlässt dann wieder einen leicht zwiespältigen Eindruck. Einerseits finde ich es gut, das auf den üblichen Ritt in den Sonnenuntergang verzichtet wurde. Andererseits bin ich warscheinlich zu angefüllt mit westlicher Philosophie, um dem Finale mehr abzugewinnen als ein: "krass, aber was soll das?".

    Den Streifen würd ich sogar nochmal gucken, alleine wegen der geilen Prügeleien und um Donnie Yen zu sehen, wie er im zerrissenen schwarzen Hemd in Zeitlupe zu dramatischer Musik um die Ecke gebogen kommt... *LOL*

  13. #373
    Oel ngati kameie
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    3.211

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Hatchet:
    Muss mich den negativen Stimmen anschließen. Sicher, wenn man das Werk auf die teilweise ziemlich blutigen Einlagen reduziert, bekommt der Gore-Fan schon etwas geboten. Der ganze Rest ist aber sowas von flach und dümmlich, daß es einfach nicht mehr lustig war. Auch bei einem Party-Splatter möchte ich noch etwas Ernsthaftigkeit bei dem Film haben. Was man allerdings in "Hatchet" an Knallchargen zu sehen bekommt, war mit einfach too much...4/10 wegen der handgemachten Splatter-Effekte.

    Disaster:
    Sehr geil. Hab mich lange nicht mehr so im Kino amüsiert. Am lustigsten fand ich den amerikanischen Präsidenten Aber wie immer bei solchen Filmen gilt: Sehr hohe Gag-Dichte, aber nicht jeder Gag zündet. Ist aber auf jeden Fall das Eintrittsgeld wert. 8/10

  14. #374
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von Eric666
    Ist dann natürlich fraglich, inwieweit man den Reviews in Deinem Link Beachtung schenken sollte, wenn dem Schreiber/Betrachter noch nicht einmal die Laufläge des Films aufgefallen ist........

    Gruß

    Eric
    Nun ja, wenn du mich fragst ist die Laufzeitangabe so ziemlich das Uniwchtigste für mich in einem Review.

    Ob nun 90 oder 100 Min - who cares...

  15. #375
    mia san mia
    Registriert seit
    01.09.04
    Alter
    45
    Beiträge
    7.129

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Nun, wenn ich die ganze Sache so groß aufziehe, wie in dem von Dir genannten Link und einen solchen Bericht verfasse, finde ich diese Info nicht unerheblich. Noch dazu bei einem solchen Film, wo dann alle gleich wieder schreien: "War die Version, die ich gesehen habe, cut?? Was passiert in der restlichen 15 Minuten? Was war denn jetzt in der Schachtel?".

    Ist aber auch wirklich nicht so wichtig, hier jetzt noch lange darüber zu reden. Lasst uns den Rest des FFF in Kölle genießen!

    Gruß

    Eric

  16. #376
    Ich bins, der Doktor
    Registriert seit
    04.08.06
    Ort
    Köln
    Alter
    39
    Beiträge
    65

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Hatchet
    Toll, Brick war leider ausverkauft, auch wenn Kollege realgrobi und ich an unterschiedlichen Orten jeweils auf Leute getroffen sind, die Karten verkauft hätten. Aber okay, also her mit dem Horror-Splatter-Film mit Komödienambitionen. Der Streifen war am Anfang richtig witzig ohne dabei gezwungen zu wirken. (Dabei hab ich allerdings auch festgestellt, dass ich öfter O-Ton gucken muss, war am Anfang sprachtechnisch etwas aus der Übung.) Die Schauspieler waren auck ok, auch wenn man schon im Vorfeld die Reihenfolge ausmachen konnte, wann sie sterben. Aber das ist wohl ein grundsätzliches Genre-Problem.

    Für den restlichen Verlauf schließe ich mich der Kritik von Eric666 an. Die Effekte ware so ganz nett zu betrachten, aber ich muss mir den Film nicht nochmal angucken.

    Aber abgesehen davon ist mir aufgefallen, dass die Atmo beim FFF wieder sehr entspannt ist.

  17. #377
    Ex-Chiefrokker
    Registriert seit
    03.08.06
    Ort
    Köllifornia
    Beiträge
    71

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Hatchet

    Wie der Herr Doktor es schon beschreibt: "Brick" war leider ausverkauft, für "Hatchet" gabs noch 147 Karten. Spontane Interpretationen zur Qualität des Films unterdrückend habe ich dann zugegriffen und zwei Freunde - einer davon Dr.Prada - mussten darunter leiden.

    Naja, "leiden" ist nicht der richtige Ausdruck. Es gab ja immerhin Brüste, zu Beginn einigermaßen funktionierende Witze inklusive Tony Todd mit stand-up-Szene(kein intellektuell hochwertiges Gag-Feuerwerk, aber immerhin. Man schraubt halt automatisch das Niveau und die Erwartungshaltung runter.) und Tamara Feldman, die ich in einer schwachen Sekunde beinahe verwechselt hätte, aber bei Licht betrachtet einen Claire-Forlani-Lookalike-Contest doch sehr deutlich verlieren würde. Egal.

    Jetzt ist das halt so mit diesen modernen Slasher-Filmen. Eine Anzahl Klischee-Deppen rennt durch das Studio mit dem ewig gleich aussehenden Waldstück ("Wir rennen im Kreis"? Ne, is klar...) und werden einer nach dem anderen durch nicht mehr so einfallsreiche, aber spritzige Latexpuppen-Splattertricks aus dem Storyboard entfernt. Neben der Kamera stand immer der Azubi und horchte der Regieanweisung: "Eimer mit Kunstblut. Dieser Baum. Action!" Da man leider zu blöd ist, den ganzen Kram spannend und brutal zu erzählen, macht man halt mal was "frisches, freches, unverbrauchtes": einen witzischen Splatterfilm. Mit Gedärm. Und lustigen Leuten. *gähn* Zum wievielten Male bitte? Okay, ich gebs zu: auf dem FFF mit Szenenapplaus usw. funktioniert das noch ganz gut, ich habe mich NICHT geärgert den Film gesehen zu haben und ergo war es nicht der ultimativ schlimme Reinfall, den ich erwartet hatte. Trotzdem hab ich nach den ersten 45 Minuten mal auf die Uhr gelinst und mich gefragt, wann denn das Metzelfest nun eigentlich losgeht. Und als dann 2 Minuten später der muntere einer-nach-dem-anderen-Reigen beginnt (in gewisser Vorhersehbarkeit) wurde es dann auch schnell ein bißchen fade und öde.

    Immerhin war das Ende dann trotzdem ein bißchen "in-your-face" und überraschend. Rettet aber nix. Nochmal muss ich das nicht sehen. Beim nächsten FFF gibts dann eh wieder einen weiteren Film nach diesem Strickmuster.

  18. #378
    Ich bins, der Doktor
    Registriert seit
    04.08.06
    Ort
    Köln
    Alter
    39
    Beiträge
    65

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von realgrobi
    Naja, "leiden" ist nicht der richtige Ausdruck. Es gab ja immerhin Brüste


    Immerhin war das Ende dann trotzdem ein bißchen "in-your-face" und überraschend.
    Jau, und ich dachte schon, gleich gibts eine HdR-Szene. Aber dafür waren außerdem die Hauptdarsteller zu groß und der männliche Anteil prozentual zu niedrig

  19. #379
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    8.508

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Severence:

    Schöner Auftakt zum FFF aber leider keine "100 Liter Blut" wie der Sprecher am Anfang großartig verkündet hat
    Wäre der großartige englische Humor nicht gewesen, wäre der Film nur halb so gut gewesen. Leider sind die Morde, bis vielleicht auf 2-3, nicht grade mit Kreativität gesegnet gewesen.

    Was ich noch klasse fand war die Musik. Die setzte jedesmal richtig ein und unterstützte den Kalauer noch ganz gut

    Deshalb

    8/10 Punkte

    RGVEDA

  20. #380
    Oel ngati kameie
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    3.211

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    so, heute mein Abschluß in Köln:

    Right At Your Door:
    Ein echter Geheimtip! Man sollte hier jetzt nichts über den Handlungsverlauf verraten, aber mir ging es schon unter die Haut. Starke Schauspieler-Leistungen, gelungenes Sound-Design. Und ein fieser Plottwist am Ende...
    8/10

    Behind The Mask - The Rise Of Leslie Vernon:
    Gelungene Idee, wenn ein Kamerateam die Vorbereitungen eines Killers begleitet, der in die Fußstapfen der Helden wie Jason, Freddy oder Michael Myers treten will. Der Doku-Teil des Films (also etwas 2/3 der Laufzeit) ist auch wirklich kurzweilig und mit viel Augenzwinkern gemacht, der Rest ist dann aber leider nur ein allzu vorhersehbarer 08/15-Slasher. 6/10

    Na dann bis zum FFF07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Film Fest 2008 auf DVD
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 01.01.10, 20:24:28
  2. Fantasy Film Fest 2006 - inoffizielle Cinefacts Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:14:41
  3. Fantasy Film Fest 2004 - Reviews
    Von djmacbest im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 19.08.04, 21:49:30
  4. Fantasy Film Fest 2004 - Termine
    Von korinther im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 14.08.04, 15:17:27
  5. Fantasy Film Fest 2003 (!)Stuttgart(!)
    Von Kosmas im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 03.01.04, 18:45:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •