Cinefacts

Seite 20 von 23 ErsteErste ... 101617181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 400 von 445
  1. #381
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    1.536

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Letzter Tag heute in Köln...

    Right at your door
    Guter Film... nette Idee, stark inszeniert, ganz gute Schauspieler, sehr atmosphärisch und mit einem Plottwist den ich mal echt nicht kommen gesehn hab! Aber irgendwie war es dann auch... also das soll jetzt nicht zu negativ klingen, aber etwas richtig Besonderes hatte er eigentlich nicht, trotzdem durchaus sehenswert!
    7 von 10

    Behind the Mask
    Hier hatte ich mal so richtig Spaß! Anders als bei Hatchet kommt hier der Satireaspekt viel besser raus und wirkt auch sehr authentisch. Für Leute die sich mit der Materie ein bißchen auskennen sind ne Menge Gags dabei die bei mir auf jeden Fall gut funktioniert haben. Blut gibts eigentlich eher wenig, stört aber auch nicht. Nach dem berüchtigten Plottwist hier wird der Film schwächer, weil er krampfhaft und ohne Erfolg versucht Spannung aufzubauen. Deshalb leider ein etwas zu normales Ende für einen ansonsten sehr kreativen und kurzweiligen Film... zum Glück kommt der Plotwist erst etwa 15 Minuten vor dem Ende!
    8 von 10

    Science of Sleep
    Hmm, ein schöner Film... oder ist er das wirklich? Erst am Ende wurde mir wirklich bewusst, dass man den Film ernster nehmen sollte als es zuerst den Anschein hat. Der Film hat wirklich sehr skurile Bilder (die mich nach ner Weile auch etwas genervt haben) und sehr witzige Situationen, dazu sehr gute Schauspieler und die Geschichte wird von Gondry sehr schön inszeniert. Nur gibt die Geschichte erst durch die Reflektion über die Story einiges her, und ist ansonsten etwas dünn... sehr schwer zu bewertender Film für mich, da das Ende für mich den ganzen Film umkrempelt.
    8 von 10

    Schade dass es schon wieder vorbei ist, aber die FFF Nights kommen ja auch noch! Insgesamt für mich ein schwächeres Jahr als die letzten beiden Jahre, ohne dass ich von den Filmen groß enttäuscht gewesen wäre (außer von Hatchet), aber die ganz großen Highlights haben irgendwie gefehlt!

    Mike

  2. #382
    mia san mia
    Registriert seit
    01.09.04
    Alter
    45
    Beiträge
    7.129

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    So, letzter Tag, die letzten Filme.....

    RIGHT AT YOUR DOOR

    Tja, kann mich da leider nicht meinen Vorrednern anschließen. Habe mich aufgrund der allgemein guten Reviews hier entschlossen, den Film zu schauen und habe arg gelitten. Gefühlte Laufzeit 4 Stunden! Ich fand die Umsetzung der eigentlich einfachen Idee, der Extremsituation, sehr misslungen. Wenn ich ein solches "Kammerspiel" inszeniere, dann müssen die Protagonisten den Film tragen (können). Das war hier leider nicht so. Die weibliche Hauptrolle konnte noch in Ansätzen überzeugen, die Besetzung der männlichen Hauptrolle hingegen ist für mich komplett fehlgeschlagen. Der Film hat eigentlich von der ersten Minute an nicht für mich funktioniert, da in keinster Weise ein Identifikationsmöglichkeit aufgebaut wurde. Dem Paar habe ich von Anfang an die Liebe nicht abgenommen, was dann natürlich den ganzen Plot und die damit verbundenen Probleme in dieser Extremsituation zunichte macht. Der Twist zum Ende hin war für mich auch einfach nur aufgesetzt und erzwungen. Ich kann und will hier jetzt nicht näher auf Inhalte eingehen, um nicht zuviel zu verraten. Mein Film war es nicht!!

    1/10 (Da ich keinem Film eine 0 geben möchte)


    BEHIND THE MASK

    Eine frische Idee, sehr amüsant und auch solide umgesetzt. Der Film hat mich über eine lange Zeit sehr gut unterhalten, fällt aber nachher doch stark ab. Irgendwie erwartet man etwas anderes, wobei ich aber jetzt nicht sagen kann, was es ist. Allerdings habe ich die ganze Zeit an "Man bites Dog" denken müssen, was mir den Spaß ein wenig getrübt hat, da ich diesen doch erheblich besser fand. Wer allerdings "Blood & Gore" oder gute Effekte erwartet, sitzt eindeutig im falschen Film, denn die waren nahezu nicht vorhanden. Kann man sich ansehen.

    6/10


    THE SCIENCE OF SLEEP

    Der Abschluß des FFF war dann das Highlight des letzten Tages. Wie schon LikeMike schrieb, ist dieser Film gar nicht so einfach zu bewerten. Ein sehr schöner und kurzweiliger Film mit einer guten Story und einer liebevollen Umsetzung. Die Schauspieler waren für mich sehr überzeugend. Man konnte für die Zeit des Betrachtens in eine andere Welt abtauchen, sich mitreißen lassen und darin verlieren. Man sollte sich auf jeden Fall auf den Film einlassen, zurücklehnen und die schönen Ideen genießen. Mir hat er gut gefallen.

    8/10


    Tja, abschließend kann ich sagen, dass es ein Festival mit Hochs und Tiefs war. Über meine Filmauswahl war ich nicht immer glücklich, aber das gehört dazu. Habe für mich das absolute Horrorhighlight vermisst, etwa wie im letzten Jahr "The Descent". Überhaupt haben mich die englishen/irischen Filme eher enttäuscht. Egal, ich freue mich auf das nächste Jahr. Möchte nochmals allen danken, die hier immer fleissig Reviews geschrieben haben. Ohne diese wäre ich nie in "Adam's Apples" gegangen. Ist doch immer wieder schön zu sehen, wie unterschiedlich die Meinungen und Bewertungen zu den einzelnen Filmen sind. Und das macht gerade den Reiz aus. Also dann, bis zum nächsten FFF!

  3. #383
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.02
    Beiträge
    3.453

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Hallo


    so in Köln ist das FFF06 jetzt auch zuende.
    Hier meine Bewertungen:

    10/10
    Strange Circus
    für mich einer der mutigsten und traurigsten Filme auf dem FFF.

    Adam's Apples
    die unglaublichste und lustigste Komödie, die ich je gesehen habe.
    Da kommt "In China essen sie hunde" nicht mehr mit
    Lange nicht mehr, so gelacht im Kino.
    Diesen Film muss man gesehen haben.

    Isolation
    Ridley Scotts Alien, auf einem irischen Bauernhof.
    Unglaublich spannend und sehr düster.
    David Fincher lässt grüßen.

    Shadowless sword
    prima Unterhaltung und kommt auf der Leinwand noch besser, als auf dem Beamer.

    Duelist
    Ausstatung,Soundtrack,Kämpfe,Darsteller und der Humor sind klasse
    Für mich waren das 2 Stunden perfekte unterhaltung.

    13 Tzameti

    Ich hatte die DVD schon, aber zuerst wollte ich den Film, auf der Leinwand sehen.
    Der Trailer verät nicht alles und der Film ist sehr spannend und erschreckend zugleich.
    Schade das so ein Meisterwerk, noch nicht bei uns in den kinos gelaufen ist.
    Wird viele leute abschrecken, weil er in Schwarweiss gedreht worden ist.
    ich finde diesen Film muss man, auf der großen Leinwand sehen.

    Them
    Überaschend guter Gruselfilm mit einer schockierenden Auflösung.
    Geheimtip!

    9/10
    The Science of Sleep
    Der Trailer hat mir überhaupt nicht gefallen.
    Ich war von dem Film positiv überrascht.
    Eine süße kleine Liebesgeschicht, mit skurillen Einfällen.
    Prima Unterhaltung.


    Severance
    Britischer Humor und Spannung lösen sich im minutentakt ab.
    Einfach Klasse.

    Hole
    der wohl schwierigste beitrag auf dem FFF.
    der Film stimmt einen schon nachdenklich.
    wir haben nach dem Film über die Thematik diskutiert und es war
    interesant wie jeder einzelne den Film gesehen und empfunden hat.

    Sasori 3
    die Eröffnungszene und die titelmelodie die auch in Kill Bill 2 verwendet wurde
    machen schon Spass.
    Tarantino scheint diesen Film auch zu lieben.

    8/10
    Final Fantasy VII
    Story nicht verstanden ist aber auch egal.
    Die Action, der Sound und die otik einfach nur klasse.

    Blood Rain
    Ein Mix aus Sleppy Hollow und der Name der Rose.
    Spannender Koreanischer Thriller mit einigen längen am Anfang.

    Disaster
    tolle parodie auf die letzten Katastrophenfilme.
    Wir haben viel gelacht.

    The Ice harvest
    Solche Weihnachtskomödien muss man einfach lieben.
    Vorallem wenn sie von Harold Ramis kommt.

    Behind the mask
    Einfach nur klasse. Die große Verneigung vor Halloween und Co.

    7/10
    Storm
    Story und Optik können überzeugen.
    Am Ende gibt es einige längen.

    Hanzo
    einer der Filme die man liebt oder hasst.
    Hanzo rockt!

    The District
    Schade das dieser Film kaum beachtet wird.
    Klasse Humor und eine sehr geile Optik.

    6/10

    Shadowead Riot
    Frauenknast und zombies.
    Was will man mehr.

    Bystanders
    die Hauptdarsteller sind klasse, vorallem Shin Eun-Kyung.
    Witziger polizeifilm der in einem Drama endet.
    Die ersten 45 minuten haben mir besser gefallen

    Renaissance
    die Optik ist der hammer.
    Leider zu wenig Action und null Spannung.
    Schade hätte man mehr draus machen können.
    Die DVD wird trotzdem geholt.

    See no evil
    wer den Trailer mag, wird auch diesen Film mögen.
    ich hatte meinen Spaß.
    und das Ende ist klasse.
    Kane rockt.

    5/10
    Wilderness
    teilweisse etwas langatmig und die Darsteller sind nicht überzeugend.
    Die kamerafahrten über die insel nerven.
    Dafür gibt es sehr harte Splatterszenen.
    Wer nicht zuviel erwartet wird gut unterhalten.

    Meatball machine
    Nicht ganz so unterhaltsam wie Shadow.
    Der Film hatte einige Längen.
    Teilweisse gut Effekte für einen Amateur Film.

    4/10
    Voice
    sehr ruhiger Gruselfilm mit einigen Längen.
    Die Optik ist typisch koreanisch.

    Get Shorty
    Fand ich nicht so klasse.
    Gut gefallen haben mir:
    Monster
    Hitcher
    Room 69
    K7
    der rest so lalal

    3/10
    Right at your door
    Nach den guten kritiken hier, war ich schon entäuscht.
    Der Anfang war klasse, dann wurde der Film sehr langatmig
    und das Ende fand ich einfach nur dämlich.
    Vielleicht habe ich es auch nicht verstanden.
    Die Darsteller, konnten mich nicht überzeugen.

    The Night listner
    Robin Williams und Toni Collette sind klasse die Story ist es nicht.

    Sam's Lake
    Dauerkartenbesitzer können einen Blick riskieren.
    8 Euro hätte ich dafür nicht ausgegeben.

    2/10
    Princess Aurora
    die Optik ist gut und das wars dann auch schon.
    Noch nie so eine langweillige Rachegeschichte gesehen.
    Das man so einThema so versauen kann. Unglaublich.

    1/10
    Hatchet
    Ich habe für diesen Film "Brick" ausfallen lassen.
    Ich ärgere mich jetzt noch.
    Hatchet ist eine Mogelpackung.
    Am Ende haben wir gedacht der film wäre gerissen, als dann die Credits kamen
    waren wir schon erstaunt.
    Da hatten die Produzenten wohl kein Geld mehr.
    Diesen Film muss man nicht sehen.
    Geht lieber in Brick.

    Frostbite
    da freut man sich auf einen schönen Vampirfilm der im Schnee spielt.
    Man bekommt buffy mit schlechten effekten und sehr schlechten Darsteller.
    Ich war sehr entäuscht.

    The Intruder
    der Film war viel zu lang und der hauptdarsteller war einfach nur schlecht.

    0/10
    Bad Blood

    Langeweile pur.
    In diesem Film passiert nix.

    In his Hands
    Vorhersehbares Ende und sehr lahm
    Dei regisseurin sollte sich "Frenzy" anschauen und lernen.
    Heutzutage darf wohl jeder einen Film drehen.
    Egal ob derjenige talentiert ist oder nicht.

    Keine Bewertung

    House

    wir sind nach einer halben Stunde aus dem Kino.
    Ich habe noch nie so einen schlechten Film gesehen.

    Ich wünsche allen, viel spass in Hamburg und Berlin.
    Das Programm fand ich gelungen.
    Wie jedes Jahr gibt es gute und schlecht Filme.
    Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.

    Grüsse

    Harry D.
    Geändert von Harry D. (10.08.06 um 10:56:38 Uhr)

  4. #384
    Ex-Chiefrokker
    Registriert seit
    03.08.06
    Ort
    Köllifornia
    Beiträge
    71

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Behind the Mask - The Rise of Leslie Vernon

    Mit der Inhaltsangabe halte ich mich mal nicht auf und stürze mich gleich ins Gewühl:

    Anfangs ist das Ding eine für Genre-Fans ziemlich erfrischende Persiflage mit intelligentem Witz und Charme, ohne allzu albern zu werden. Eine erste zarte Andeutung auf den anstehenden Twist gibt es für meinen Geschmack viel zu früh und wenn der Zeitpunkt dann näher rückt, wird es immer deutlicher. Zum Schluß hin wird "Behind the Mask" dann zum astreinen Slasher-Film, der es aber leider nicht schafft, die nötige Spannung oder Atmosphäre aufzubauen. Dies ist meiner Meinung nach zum Teil auch schlicht den durchaus sympathischen ersten 2/3 des Films zuzuschreiben, das soll aber nicht über vorhandene Horrorfilm-Defizite hinwegtäuschen.

    Unterm Strich bleibt mir ein diffuses Gefühl, das der Fake-Dokumentations-Part nicht so weit ausgereizt wurde, wie es möglich gewesen wäre und dem Film dadurch ein gutes Stück an "Wert" verloren geht. Trotzdem gibt es eine Menge netter Ein-, An- und Übersichten zum Thema Slasher-Film-Klischees zu bewundern. Der "Spannungsteil" fällt dann noch etwas ab, ohne Gott sei Dank komplett überflüssig zu sein und schlußendlich lohnt das Abwarten der Credits sich auch nicht so richtig - Stichwort "Vorhersehbarkeit".

    Es bleibt also (wie schon erwähnt für Genre-Fans) ein sehr solides Filmchen mit ein paar guten Lachern, das allerdings leider nicht den ganzen Weg geht und Potential verschenkt.

    Übrigens: was den Gewaltgrad angeht, fand ich "Behind the Mask" absolut harmlos.

  5. #385
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    @Harry D.
    Right at your Door

    Das Haus war auf Grund der hohen Temperaturen (Klimaanlage ist ausgefallen) und der Kontamination durch das reingeworfene Handy seiner Frau ein Inkubator für eine Hybridform des Virus, gegen die man nichts machen kann. Deswegen wurde das Haus auch als "Red Flag" markiert und er extra angewiesen, das Haus nicht zu verlassen....

  6. #386
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    8.508

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Habe heute Hatchet gesehen. Fand den ganz gut Die Morde waren auf jedenfall besser als bei Severence, dafür reichte der Humor nicht ganz heran

    Ein guter 80ziger Jahre Film mit nem Monster als Mörder, doofen Tussen die nur für Titten gut sind (aber endgeil die Schauspielerin die "Harmony" bei Angel-Jäger der Finsterniss spielt!) und geile Morde!

    Ich bin zufrieden

    8,5 / 10 Punkte

    RGVEDA

  7. #387
    Retired
    Registriert seit
    05.10.01
    Beiträge
    6.394

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    der hatchet kritik von RGVEDA schließe ich mich an. wurde gut unterhalten.

  8. #388
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    8.508

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Meensch igore! Sag doch, dass Du aus HH kommst. Hätten uns ja ebenfalls treffen können

    RGVEDA

  9. #389
    Retired
    Registriert seit
    05.10.01
    Beiträge
    6.394

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    stömmt. hab (bisher) noch karten für isolation, wilderness (die wdh) und
    science of sleep. vielleicht klappts da

  10. #390
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    8.508

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Bei Isolation ist Dezibel auch dabei. Musst nur sagen wie Du aussiehst, damit wir uns erkennen

    RGVEDA

  11. #391
    The Wicker Man
    Registriert seit
    03.02.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von igore
    stömmt. hab (bisher) noch karten für isolation, wilderness (die wdh) und
    science of sleep. vielleicht klappts da
    Das klingt doch gut, ich bin auch noch in Isolation und der Wilderness Wiederholung...sollte man doch irgendwie hinbekommen.

    Bisher gesehen hier in HH:

    *) Severance 8,5/10 (wäre mir ohne den etwas schwächeren Mittelteil durchaus eine 9 wert gewesen...)
    *) Cargo 8/10 (unverbrauchte Location & Story, stimmige Atmosphäre, ein gutes Schauspieler-Ensemble...was will man mehr?)
    *) Hatchet 7/10 (bin da etwas weniger enthusiastisch als meine Vorredner. Ja, ich würde gut unterhalten, aber Victor Crowley war absolut lächerlich und ist mit Sicherheit keine neue Kultfigur. Und den Rest: Na ja, weitaus komödiantischer als erwartet und die Kills dann doch nicht so einfallsreich wie angepriesen. Trotz allem habe ich gut amüsiert, allerdings mehr aufgrund der gelungenen Jokes als wegen des Splatters...)

    Ausführliche Reviews folgen in den nächsten Tagen...

  12. #392
    Krümelkuchen
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Hamburch
    Alter
    33
    Beiträge
    17

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Schließe mich auch RGVEDA an.

    Wurde sehr gut unterhalten.

    Samstag ist Wilderness dran

  13. #393
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    8.508

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    *lol*

    Nun kriechen die ganzen Hamburger Cinefactler ausm Loch!
    Wieso meldet ihr euch nicht vorher? Dann würden wir ein großes Treffen veranstalten und zusammen in die Filme gehen

    RGVEDA

  14. #394
    Krümelkuchen
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Hamburch
    Alter
    33
    Beiträge
    17

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von RGVEDA
    *lol*

    Nun kriechen die ganzen Hamburger Cinefactler ausm Loch!
    Wieso meldet ihr euch nicht vorher? Dann würden wir ein großes Treffen veranstalten und zusammen in die Filme gehen

    RGVEDA
    War sehr spät dran...(Bahn verpasst) -_- ^^
    Bin einfach nur fix reingerannt.

  15. #395
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.01.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    415

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    In Berlin gesehen: See no Evil, ich fand den sehr unterhaltsam mit recht netten Szenen. Davor war ich in In a dark Place der leider enttäuschte.

  16. #396
    Forza St. Pauli!
    Registriert seit
    03.10.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    627

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    So, von mir bis jetzt gesehen:

    - Severance
    Schließ mich da auch Dezibel an. Der Abschnitt im Haus war etwas schwach, ansonsten war er aber prächtig unterhaltsam, auch wenn das angekündigte Blut etwas gefehlt hat. Im großen und ganzen kommt aber auch gut ohne aus. Ist auf jeden Fall ein Kandidat für meine Sammlung.
    8,5/10

    - A Scanner Darkly
    Puh, ich fand ein für mich eher schwieriger Film. Ich kenne die Vorlage nicht und trotz der Besprechungen wollte sich der Film mir nicht so zu hundert Prozent erschließen, bzw. wusste ich nicht so Recht, wo er hin möchte. Auf jeden Fall kein schlechter Film. Von den Bildern her ist er auf jeden Fall toll und der Stil passt auch gut zum Inhalt. Werde ihn mir wohl nochmal ein zweites mal (mit Untertiteln) anschauen in der Hoffnung etwas mehr zu verstehen.
    7/10

  17. #397
    boykottiert Wendecover.
    Registriert seit
    02.04.03
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Alter
    38
    Beiträge
    618

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Sodala:

    SEVERANCE

    Grüße,
    JochenB

  18. #398
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    bin ja doch überrascht das der maue see no evil doch so positiv aufgenommen wurde...

  19. #399
    This is for Bobby!
    Registriert seit
    10.01.05
    Ort
    USS Missouri
    Beiträge
    241

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Heute in Berlin gesehen:

    SEE NO EVIL 7/10

    ISOLATION 10/10 - Die absolute Horrorsensation für mich!

  20. #400
    Retired
    Registriert seit
    05.10.01
    Beiträge
    6.394

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von RGVEDA
    Musst nur sagen wie Du aussiehst, damit wir uns erkennen
    RGVEDA
    blendend!



    ziemlich kurze haare, 1,85m. bin morgen allerdings vorher beim fussball und werd auch erst kurz vor filmstart am cinemaxx sein.
    die einschätzung zu "isolation" von Steven Seagal klingt ja äußerst vielversprechend!!
    ISOLATION 10/10 - Die absolute Horrorsensation für mich!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Film Fest 2008 auf DVD
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 01.01.10, 20:24:28
  2. Fantasy Film Fest 2006 - inoffizielle Cinefacts Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:14:41
  3. Fantasy Film Fest 2004 - Reviews
    Von djmacbest im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 19.08.04, 21:49:30
  4. Fantasy Film Fest 2004 - Termine
    Von korinther im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 14.08.04, 15:17:27
  5. Fantasy Film Fest 2003 (!)Stuttgart(!)
    Von Kosmas im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 03.01.04, 18:45:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •