Cinefacts

Seite 9 von 23 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 445
  1. #161
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Na gut, machen wir halt 7,5/10

    Ne mal sehen, wo der sich am Ende des Festivals einpendelt

  2. #162
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.01.05
    Beiträge
    48

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    - Science of Sleep
    war irgendwie seltsam, konnte sich für mich nicht so ganz entscheiden, was es denn nun sein sollte. Komödie, Fantasy, Romanze? Teilweise hab ich wirklich nicht verstanden, wer da immer gelacht hat.. soo lustig war er nun auch wieder nicht. Klar, es gab ein paar echt nette Szenen aber an vielen Stellen hatte ich das Gefühl, da sitzen Leute im Kino, die sich nur 1 mal im Jahr ins Kino verirren. Trotzdem war der Film insgesamt unterhaltsam, auch weil er so skuril war. Aber 100% anfreunden konnte ich mich damit nicht.

    Trotzdem 7/10 Punkte - allein für die Ziege am Abgrund

  3. #163
    Tv-Serien Junkie
    Registriert seit
    22.08.02
    Beiträge
    880

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Auch aus Science of Sleep zurück - war mein FFF Highlight!!!
    9/10 - sollte man sich unbedingt angucken - einfach superwitzig!

  4. #164
    Zyniker
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Istanbul
    Alter
    37
    Beiträge
    813

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Beim Fresh Blood Award lag in München "Brick" auf Platz eins, in Stuttgart "Secuestro Express" ganz knapp vor "Brick.

    Meine diesjährigen Erfahrungen ganz Kurz:

    Empfehlungen
    Filme die mir sehr gut gefallen haben und die ich weiterempfehle (die Reihenfolge ist nicht wertend, sondern so wie ich sie gesehen habe):

    Strange Circus
    Baba's Cars
    Murk
    Get Shorty
    The Method
    Adams's Apples
    SPL
    Brick
    13 Tzameti
    Them
    A Scanner Darkly (hab aber sprachlich nicht alles verstanden)
    The Science of sleep

    Gute Lückenfüller
    Sehenswerte Filme, aber nicht weltbewegend:

    Severance
    Somniac
    Behind the Mask
    In a dark place
    The Ice Harvest
    Disaster!
    In 3 Tagen bist Du tot
    Princess Aurora
    Hatchet
    Cargo
    Renaissance
    The Intruder
    Bystanders
    Hanzo
    Snoop Doggs Hood of Horror (nur erste Episode gesehen)
    House
    Running Wild
    H6, Diary of a serial killer

    Nicht überzeugend
    Und last and least Filme, die ich nich so doll fand:

    The Woods
    Azumi 2
    Storm
    Frostbite
    In his hands
    The Hidden

    Fazit: Die Dauerkarte hat sich gelohnt, war ein schönes Festival. Filme von denen ich dachte, dass sie gut sind, waren es auch. Enttäuschungen/Zeitverschwendung gab es wenig. Korea hat mich dieses Jahr nicht überzeugt, da sie sich zur Zeit nur selbst kopieren. Das Hauptthema des Festivals ist meiner Meinung nach seelische Schäden von Kindern. Hab das mehr oder minder in 16 Filmen gefunden.

    Falls jemand zu einem Film was genaueres wissen will, einfach fragen. Ich schau von Zeit zu Zeit mal in den Thread rein...

    So und jetzt muss ich mich erstmal von der Woche erholen, war brutal heiss in Stuttgart.
    Geändert von Cynic (27.07.06 um 00:14:44 Uhr)

  5. #165
    Il "Bavarese"...
    Registriert seit
    28.10.01
    Ort
    KARNSTEIN
    Beiträge
    4.604

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Severance 9/10
    SPL 10/10

  6. #166
    heartless creature
    Registriert seit
    03.01.05
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    34
    Beiträge
    2.426

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    FFM, SEVERANCE

    Ein sehr schöner Eröffnungsfilm. Fand zwar das SHAUN OF THE DEAD der bessere und ausgegorenere Mix aus Horrorelementen und Brit-Com war, dennoch unterlag ich auch dem Charme von SEVERANCE nach etwas Skepsis. Schon die erste Szene ist ein wahrer Brüller, unzählige geniale Lacher folgen im Verlauf. Wenn SEVENRANCE ein Problem hat, dann ist es die schlechte Verknüpfung der Horrorelemente die mir teilweise eher wie eingestreut vorkamen und nicht so recht zum Rest passten. Die Charaktere entspringen einem Abziehbildchen, doch das ist Okay. Es geht hier wirklich in erster Linie um Fun - und auf diesem Gebiet konnte der Film auf jeden Fall punkten, selbst wenn es den ein oder anderen kleinen Leerlauf gab. SEVERANCE ist kurzweilige Unterhaltung, manchmal unironisch im Klischee ertränkt, doch meist einfach sau komisch. bin da gnädig und vergeben knappe 7/10

  7. #167
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.10.01
    Beiträge
    610

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Letzter Tag in München:

    The Woods
    Da ich wegen "May" große Erwartungen an den neuen Film von Lucky McKee hatte, muss ich hier leider meine persönliche Enttäuschung des FFF vermelden. Der Film hätte mir ohne die übernatürlichen Horror-Elemente vermutlich besser gefallen, dann hätte hier vielleicht sowas wie "Heavenly Creatures" entstehen können. So habe ich "The Woods" nach ganz nettem Beginn einfach nur als zunehmend wirr empfunden, wirklich gepackt hat mich der Film leider zu keinem Zeitpunkt, und mein Interesse war schon vor dem Showdown auf dem Nullpunkt angekommen. Naja, der Film ist nicht komplett mies, aber halt nur (wenn auch recht sorgfältig gemachte) Dutzendware. Sehr schade.
    5/10


    A Scanner Darkly
    Hier sollte einem klar sein, dass man keinen coolen Sci-Fi-Streifen mit ein wenig Drogenthematik sondern einen Drogenfilm mit leichtem Scicence-Fiction-Einschlag erwarten sollte. Die langen paranoid-zugedrogten Dialoge von Robert Downey Jr. und Woody Harrelson sind zum Teil amüsant, zum Teil aber auch recht anstrengend, so wie auch der ganze Film keine leichte Kost für zwischendurch ist. Mir hat er allerdings ziemlich gut gefallen, ich fand "A Scanner Darkly" durchgehend interessant bis faszinierend, und da meine "Waking Life"-Sichtung schon ein paar Jahre zurückliegt, fand ich auch die Optik wieder sehr reizvoll und passend.
    knappe 8/10


    The Science of Sleep
    Das Schönste zum Schluss. Sehr lustig, einfallsreich, verspielt ohne Ende, narrative Konventionen gerne mal ignorierend, zu Herzen gehend und einfach wundervoll. Hat mich mehr berührt als "Eternal Sunshine", ist weniger verkopft, wirkt persönlicher, direkter, mehr aus dem Bauch kommend. Hat mit "Science Fiction, Horror und Thriller" natürlich rein gar nichts zu tun, aber egal, eine tolle Wahl für den Abschlussfilm und mein diesjähriger Favorit der von mir gesehenen Filme. Und Klopapierrollen-Effekte sind eh cooler als CGI.
    knappe 9/10


    Kurzes Fazit: Ich habe dieses Jahr weniger Filme auf dem FFF geschaut als sonst. Das lag nur zum Teil daran, dass das Programm auf dem Papier zunächst nicht sooo prickelnd aussah, sondern mehr am gleichzeitig stattfindenden Filmfest München. Natürlich hat mich nicht alles vom Hocker gehauen, guten Gewissens empfehlen kann ich aber "Severance", "13 Tzameti", "Brick", "Renaissance", "A Scanner Darkly" und "The Science of Sleep", wenn auch aus sehr unterschiedlichen Gründen.

    Viel Spaß an Alle, die's noch vor sich haben!

  8. #168
    Pussy Trooper
    Registriert seit
    07.09.01
    Ort
    München
    Beiträge
    3.202

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Bei "The Woods" kann ich mich Dr. Pepes Review fast vollständig anschließen.
    Alles war zwar "irgendwie" ordentlich gemacht, aber IMO kam irgendwie kein richtiger Storyfluß zustande. Wirkte alles irgendwie so wirr aneinander gereiht. Die Auflösung (insofern man das als solche bezeichnen konnte?), entging mir auch etwas da ich im Showdown den Monolog der guten Frau akustisch kaum verstanden habe. War leider sehr unbefriedigend.
    Klasse fand ich allerdings Bruce Campbell! Klar hat er einfach schon mal ´nen Fanbonus, aber ich fand seine Leistung wirklich gut und würde ihm mal größere Rollen wünschen.
    Fazit: maximal 5 von 10

  9. #169
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.10.01
    Beiträge
    610

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Und ich kann mich bulldogs Ergänzungen auch nur anschließen. "The Woods" hat einfach keinerlei Fluß entwickelt, das war echt das Schlimmste. Und für den Film bin ich sogar früher von der Arbeit abgehauen, weil ich den unbedingt sehen wollte. Oh Mann.

  10. #170
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.01
    Alter
    41
    Beiträge
    630

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Übrigens so nebenbei: Der Typ im Cinema hat gestern erklärt, daß im City-Kino Pläne für eine Klimaanlage bereitliegen würden... Na, das lässt die persönliche Filmauswahl fürs nächste Jahr in ein ganz anderes Licht tauchen!!!

  11. #171
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.02.02
    Beiträge
    14

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Severance
    Einen passenderen Startschuss fürs FFF gab es wohl selten. Manch einer kritisiert vielleicht die unentschlossenheit des Films: zu hart, ernst und rau um als Pesiflage durchzugehen und zu lustig, um ein echter Slasher zu sein, der einem wirklich das Fürchten lehrt. Ich finde aber genau in dieser Kombination liegt der Reiz des Films. Denn Severance betritt damit eben nicht ausgewalzte Pfade, auf denen wir noch im Schlaf vor dem Killer entkämen, sondern einen Weg, der überraschend ist, den man selten vorher so im Kino gesehen hat. Und für mich funktionierte das prächtig. Die Jokes kommen unerwartet und konterkarieren die harten Momente des Films - und das ganze hält uns wie eine Achterbahnfahrt in ihrem Bann. Wir lachen, dann bleibt uns das Lachen im Hals stecken und wir "erschrecken" über die plötzliche humorlose Härte und Spannung. Und dann lachen wir wieder. Man könnte meinen, dass dies nicht zu vereinen ist, dass tatsächlich nur entweder ein Scary Movie 577 oder ein Braindead 720 oder ein Devils Reject 0815 möglich wären - aber Severance lehrt uns das Gegenteil. Hier wurde darauf geachtet, den Schmalen Pfad zwischen diesen Polen zu findedn und auf keiner Seite runter zu fallen.

    8,5/10 Punkten - unbedingt ansehen


    The Voice
    ist ein ruhiges korreanisches Teenager-Gruseldrama - das ich ehrlich gesagt nicht ganz verstanden habe... Gut, ich bin ein paar Mal kurz weggenickt, und um die späte Stunde fiel es mir nicht so leicht mich auf die ruhige Stimmung des Films einzulassen. Aber dennoch, der Film punktet mit schönen stimmungsvollen Bildern - Leute denen es nicht so sehr auf nachvollziehbare Geschichten ankommt (die Lynch-Franktion vielleicht), könnten ruhig mal einen Blick riskieren. Vielleicht muss man aber auch nur wacher sein, um Voice nachzuvollziehen...

    Ich vergebe 6/10 Punkten für die schönen Bilder

  12. #172
    The Wicker Man
    Registriert seit
    03.02.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    "Right at your door" und "Ordinary Man" scheinen ja wirklich vielfach umgangen worden zu sein, dabei klingen die doch so interessant. Was denn da los Freunde der Sonne?

  13. #173
    Mifune
    Registriert seit
    04.01.05
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    35
    Beiträge
    112

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Ich komm grad vom Cinecitta Nürnberg vom FF7 showing.

    Hier wirklich eine Kurzreview:

    TOTAL GEIL! ein fanboy's wet dream.

    hilft wirklich ungemein das spiel vorher gespielt zu haben.

  14. #174
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.03.04
    Ort
    hier
    Alter
    33
    Beiträge
    810

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von Dezibel
    "Right at your door" und "Ordinary Man" scheinen ja wirklich vielfach umgangen worden zu sein, dabei klingen die doch so interessant. Was denn da los Freunde der Sonne?
    Hm, große Konkurrenz im anderen Kinosaal?

  15. #175
    Release me at once!
    Registriert seit
    13.07.06
    Beiträge
    58

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Also in München war Right At Your Door schon ganz gut gefüllt...

  16. #176
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Stingrays F3-Tagebuch. Teil 2.

    Final Fantasy VII - Advent Children
    Tja, bei dem Film hatte ich ein Riesenproblem: Ich hatte das Spiel nie gezockt. Entsprechend ratlos stand ich vor der Story (oder das, was hier als Story durchging). Den größten Teil konnte ich mir zusammenreihmen und ich kann auch eindeutig am Inszenierungsstil erkennen, daß man als Spieler absolut Freude an dem Film haben wird und daß einem die Charaktere wirklich ans Herz wachsen können, wenn man sie durch ein Spiel begleitet.. Aber als eigenständiger Film funktioniert das Ding einfach nicht. Mir brachte der Film entsprechend in der RIchtung überhaupt nichts. (Leider). Optisch und technisch ist der Film natürlich obergenial. Diese Qualität der Animationen waren bisher noch nicht erreicht und es gab einen deutlich sichtbaren Sprung von The Spirits Within. (Haare!!!)
    Leider war die coole Action extrem unübersichtlich geschnitten, so daß mir der Film auch aus Actionsicht recht wenig brachte. Ich war einfach nicht das geeignete Zielpublikum. Schade.
    4/10

    The Method
    Witzigerweise stand hier ein Rosebud-Angestellter vor der Bühne und
    A. entschuldigte sich dafür, daß in dem Film kein Blut fliest (äh, sehr schräg....)
    B. lobte er den Film als Geheimtipp (zurecht, was ich hier schon mal verraten möchte) und machte Werbung für Adams Apples. (Keine Ahnung warum. Zu wenig Kartenvorbestellungen? Oder ehrliche Begeisterung für Adams Apples? Kann ich nicht beurteilen, weil ich zwar versucht war, mir aber keine 4 Filme pro Tag geben wollte)
    Nun zum Film selbst: Einige diskutierten nach dem Film, ob dieser überhaupt ins Fantasyfilmfest-Programm passen würde, ich bin aber eindeutig der Meinung ja. Ungewöhnlich genug war er, auch wenn er keinen fantastischen Inhalt hatte. (Und wenn Koreaner am Festival teilnehmen dürfen, weil es Koreaner sind, dann ja wohl hoffentlich auch Spanier...)
    Der Film war sehr gut, eine hochinteressante und Angelegenheit mit intelligenten Dialogen. In der ersten Halben Stunde war ech absolut begeistert, solche Art von Filmen finde ich intellektuell stimulierend. Leider gab es später einige Längen und das Niveau konnte nicht den ganzen Film über gehalten werden. Auch war

    die Identität des Maulwurfs für aufmerksame Beobachter leicht zu erraten. Es war der einzige, der an den Abstimmungen nicht teilnahm, da er als Beobachter das Ergebnis nicht beeinflussen wollte/durfte

    Trotzdem ein anspruchsvoller Film, der nur sehr bedingt für Splatnicks geeignet war
    8,5/10

    Wilderness
    Gähn. Irische 08/15 Wildnis-Splatteraction ohne jeden Sinn für Humor oder eigene Ideen. Uninteressant, langweilig und recht hart. Kein wirklich furchtbarer Film, aber einer, bei dem ich mich frage, wieso er überhaupt existiert. Hat man alles schon 1000 mal gesehen und das meist besser. (Ich sogar am Tag zuvor mit Severance, nur dass das hier mehrere Stufen besser war.)
    5/10

  17. #177
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    So... Schöner 2. Festivaltag.

    Final Fantasy VII Advent Children
    Die mittlerweile 4. Sichtung dieses Bildgewaltigen CGI-Werks. Noch immer ist man über die kleinen Anspielungen erfreut. Das stehts presente Shinra Logo, die Materia Kugeln, der Kadaj Klingelton , der Kameraflug über Midgar (Gänsehaut!!!) und und und. Natürlich ist objektiv betrachtet nicht alles Gold was glänzt. So ist man doch schockiert über die maue Story die sich überwiegend auf Spielerinnerungen stützt und nur bedingt das Final Fantasy 7 Universum positiv bereichert. Mit die größte Enttäuschung ist und bleibt der stellenweise tumbe und primitive Rock-Score der die grandiosen Originalwerke wie z.b. das Jenova Thema oder One Winged Angel zu einer primitiven Catcher-Einmarschmusik verkommen lässt. Wer die Originale kennt wird ähnlich Schockiert sein. Ist man ehrlich zu sich selbst, überschreitet der Film kaum das Mittelmaß. Gerade noch 5/10 Punkte. Der Spielefan (wie ich) steigert das ergebnis auf stolze 7.5/10 (einen halben Punkt ziehe ich aufgrund der OST Geschichte ab).

    The Method
    Ohne Erwartungshaltung und Vorkenntnisse habe ich mich auf diesen Film eingelassen. Und ich wurde ungemein Positiv überrascht. Stetig spannt sich die Situation, rund um das Bewerbungs-Kammerspiel, zu und lässt nicht nur die Protagonisten im Ungewissen. Kaum eine Entscheidung die nicht überrascht und die Karten neu mischt. Der dezent eingesetzte Humor ist bitterböse, stellenweise ungemein abwertend und passt perfekt in die egoistische Grundstimmung. Definitiv ein Geheimtipp im blutgetränkten Einerleii. Verdiente 8/10 Punkte

    Storm
    Huch... Und schon ist es passiert. Einen Moment lang nicht aufgepasst und schon ist man, Dauerkarte sei dank, im falschen Saal gelandet. Da ich über Storm die eine oder andere positive Stimme im Kopf hatte, blieb ich erstmal sitzen und wurde erneut positiv Überrascht. Klar... so ganz klar wurde einem die Story nie und noch nach dem Abspann bleiben einem so manche (naja gut... eher viele ) Fragen offen, aberbis auf wenige Ausnahmen ist der Film sehr überzeugend und solide Aufgezogen (besonders die professionele Optik möchte ich bei diesem Erstlingswerk loben). Übrigens... dem Schreiberling der FFF Artikel möchte ich ans Herz legen, im kommenden Jahr auf Filmvergleiche zu verzichten. Donnie Darko oder gar The Matrix habem nicht mal ansatzweise Ahnlichkeit zu diesem Film.
    6/10 Punkte

    Adam's Apples
    Hach... was für ein FILM!!! Optisch brilliant in Szene gesetzt. Schauspielerisch bis in die kleinste Rolle passend besetzt. So gesehen fehlen mir im moment einfach die Worte um diesem grandiosen Werk gerecht zu werden. Hier stimmt einfach alles. Der bitterböse Humor der vor nichts halt macht und wohl oft auch zu weit geht, ist genau mein Ding. Natürlich bleibt die menschliche Seite der Charaktäre nicht auf der Strecke. So ist trotz der wirklich morbiden Szenen immer ein hoher Grad an Anteilnahme vorhanden, die einen einfach nur gerührt in Richtung Leinwand blicken lässt. So stellt man sich zum Schluß wohl nur eine Frage: "How deep is your Love?"... 10/10 Punkten dürften das wohl mit Leichtigkeit beantworten

    Überrascht war ich heute über eines: 3 mal wurde der Snakes on a Plane Trailer gezeigt. Hat sich dieser Titel still und heimlich doch noch ins Programm gemogelt?! Etwas enttäuschend dürfte wohl der Ticketverkauf sein. Mit ausnahme von Adam's Apple (geschätzter halber Saal gefüllt) wurden wohl kaum mehr als 30 Tickets pro Film verkauft. Selbst der gestrige Eröffnungsfilm war eher mager besucht. Und ehrlich gesagt vermute ich stark das in Nürnberg wohl nur die Titel A Scanner Darkly (Samstag), See No Evil (Sonntag) und The Science of Sleep das Zeug dazu haben, den Saal zu füllen.

    Mein Freitagsprogramm: Hole, House, Frostbite (Oder längere Pause) und Isolation. Ehrlich gesagt ist heute kein film dabei von dem ich mir wirklich viel verspreche.
    Geändert von shadybunch (28.07.06 um 00:52:59 Uhr)

  18. #178
    Flenstrinker
    Registriert seit
    23.03.02
    Ort
    Nudist Colony of the Dead
    Alter
    39
    Beiträge
    1.481

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Mich würden ein paar mehr Meinungen zu SHADOW : DEAD RIOT und SCARED interessieren...

  19. #179
    Mifune
    Registriert seit
    04.01.05
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    35
    Beiträge
    112

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Ich kuck mir heute um 23:45 Uhr SHADOW: DEAD RIOT an und hoffe auf viele Trash-Freunde im Publikum, die den Film bejohlen werden .

  20. #180
    Flenstrinker
    Registriert seit
    23.03.02
    Ort
    Nudist Colony of the Dead
    Alter
    39
    Beiträge
    1.481

    AW: Fantasy Film Fest 2006 - Kurzreviews

    Zitat Zitat von Loki_Nobbi
    Ich kuck mir heute um 23:45 Uhr SHADOW: DEAD RIOT an und hoffe auf viele Trash-Freunde im Publikum, die den Film bejohlen werden .
    Einigkeit macht stark! Viel Spaß!
    Misty auf der großen Leinwand wäre mir auch noch nen Besuch wert...

Seite 9 von 23 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Film Fest 2008 auf DVD
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 01.01.10, 20:24:28
  2. Fantasy Film Fest 2006 - inoffizielle Cinefacts Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:14:41
  3. Fantasy Film Fest 2004 - Reviews
    Von djmacbest im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 19.08.04, 21:49:30
  4. Fantasy Film Fest 2004 - Termine
    Von korinther im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 14.08.04, 15:17:27
  5. Fantasy Film Fest 2003 (!)Stuttgart(!)
    Von Kosmas im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 03.01.04, 18:45:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •