Cinefacts

Seite 64 von 71 ErsteErste ... 1454606162636465666768 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.261 bis 1.280 von 1411
  1. #1261
    CCC Member
    Registriert seit
    07.03.02
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.406

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von theRapture Beitrag anzeigen
    Kommt das so überraschend?

    - Sommer
    - Der Charakter Superman (ist eben kein Batman oder Spider-man)
    - Superman Returns
    - Düsterer Trailer ohne Humor
    - Kein beliebter/bekannter Schauspieler (Robert Downey Jr)
    - Superheldenüberschuß 2013
    - Blockbusterüberschuß 2013
    - Relativ schlechte Vorabkritiken

    Da sehen die Zahlen doch noch relativ gut aus.
    Robert Downey Jr wurde erst mit Iron Man ein weltweit beliebter Star, davor war er ein abgestürzter Star.
    Mehr bekannt durch seine negativen Schlagzeilen, als durch wirklich gute Filme die er vor Iron Man gedreht hatte.
    Als Superman Returns noch gecastet wurde, wollte auch keiner Henry Cavill als Superman sehen (Brandon eigentlich auch nicht lol , sahen alle aus wie Superboys statt Superman) hier im Forum.

    Hab nun Man of Steel zweimal gesehen, finde er ist gut geworden. Es stimmt es gibt wenige Punkte die nicht so doll waren,
    aber viele Momente die Snyder aus versch. Comics entnommen hatte. Zb als sich Superman Rat bei einem Pfarrer holt.
    Der Zeitpunkt Cavill als Superman zu casten ist genau richtig und momentan möchte ich kein Anderen als Superman sehen
    (damals zu Superman Returns Zeiten war Jim Caviezel mein Favorit).
    Die beliebten und bekannten Stars die hier in den Nebenrollen zu sehen waren, haben ihre Sachen gut gemacht.
    Freu mich auf die Fortsetzung wenn dann ein ganz neuer Lex Luthor kommen wird, ob er so ähnlich toll umgesetzt wird
    wie der Joker im 2.Teil der Dark Knight Reihe wird man dann sehen. Wer weiss vielleicht kommt ja auch Brainiac und seine Terminator Armee ?? (obwohl man sollte sich nun auch mehr um Clark/Superman und Lois kümmern in der Fortsetzung und
    nicht gleich die nächste Materialschlacht zeigen, die kam hier irgendwie etwas zu kurz zur Geldung)
    8 von 10 , tolle Comicverfilmung , macht Spass wenn man Comics mag, auch wenn er hier vielleicht als Flop gehandelt
    wird, war damals bei Batman The Movie ähnlich, hauptsache er kam in der USA an , damit es auch Fortsetzung geben wird.

    PS: Freu mich auf die finale 10. Staffel von Smallville die 30. August 2013 kommen soll, zumindest
    ist die DVD Version schon bei Amazon gelistet
    Geändert von Stancheck (27.06.13 um 08:16:26 Uhr)

  2. #1262
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von yastreb Beitrag anzeigen
    Ich setzte mich sowieso, wenns geht, ganz nach hinten ins Kino. Aber du hast vollkommen Recht. Wie fast alles im Leben, ist das wohl auch hier eine Frage der Perspektive.
    Meist sitze ich, wenn möglich in der goldenen Mitte. Hat sich mittlerweile so eingependelt. Damals war ich aber auch stets hinten, hatte ich von meinem Opa, Gott hab ihn selig, übernommen, der immer gesagt hat "Hinten sind die besten Plätze." Ach, mit dem war ich viel im Kino...gute Zeiten...ach, ich schweife ab...

  3. #1263
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Meist sitze ich, wenn möglich in der goldenen Mitte.
    Bei 3D ist ein Sitz in den hinteren Reihen besser.

  4. #1264
    snowsurfer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Lüneburger Altbau
    Beiträge
    1.362

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    Bei 3D ist ein Sitz in den hinteren Reihen besser.
    Nö, finde ich nicht. Lieber Mitte/Mitte.

    Hat Lois eigentlich Clark am Ende erkannt?
    Welche Stadt wurde da denn zugrunde gelegt?

    Gruß

  5. #1265
    Rechte Hand des Teufels
    Registriert seit
    31.07.01
    Ort
    München
    Alter
    41
    Beiträge
    1.497

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von Freezer Beitrag anzeigen
    Hat Lois eigentlich Clark am Ende erkannt?
    Kann ich mir nicht vorstellen, dass die ihn erkannt hat. Er trägt schließlich eine Brille und wird als Clark Kent vorgestellt. Sie kennt ihn ja nur als ... Clark Kent.

  6. #1266
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.03
    Beiträge
    588

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    @Joe: Wie ist denn nun deine fachkundige Meinung zum Film? War schade, dass ihr ihn zum Zeitpunkt der H5-Diskussionsrunde noch nicht alle gesehen hattet.

  7. #1267
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.01
    Alter
    41
    Beiträge
    630

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Ich hab ihn mir am Dienstag im Cinema in München angeschaut. Leider in 3D, welches MIR persönlich überhaupt nichts brachte. I saß auf dem Balkon mittig in der zweiten Reihe, da war es erträglich... wenn auch überflüssig! Aber es saßen ungelogen 3 Typen unten, in der allerersten Reihe in der Mitte... KRASS!!!

    Ich frage mich die ganze Zeit, wie schnell die Metropolaner es geschafft haben, ihre Stadt wieder aufzubauen. Am Ende bewirbt sich Clark ja beim Daily Planet und es scheint, als würde alles wieder seinen gewohnten alltäglichen Gang gehen... Oder hab ich was verpasst, war die Stadt im Hintergrund vielleicht immer noch verwüstet?

    Irgendwie fand ich doof, daß am Anfang General Zod und seine Schergen von Krypton verbannt wurden, der ja dann leider zerstört wurde und alles Leben vernichtet wurde. Somit waren ja die Bösewichte als einzige Personen (neben dem späteren Superman) in Sicherheit während das ganze andere Volk vernichtet wurde... Hmm

  8. #1268
    went neutral
    Registriert seit
    14.10.01
    Ort
    BRD, Erde, Universum
    Alter
    34
    Beiträge
    9.953

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von KönigVonMünchen Beitrag anzeigen
    Was für ein schrecklicher Film. In der ersten Hälfte ein Sammelsurium schlecht gesetzter Flashbacks, in der zweiten ein nicht enden wollender Faustkampf. Elendige Wackelkamera. Mieses 3D. Unhörbarer Lärm als Soundtrack auf maximaler Lautstärke.

    Ich konnte es kaum fassen, dass da tatsächlich manche Zuschauer am Ende geklatscht haben, gegen Man Of Steel ist jede noch so durchschnittliche Marvel-Verfilmungen ganz grosses Arthouse-Kino.
    Sehe ich genauso. Ich habe mich noch nie bei einer Comicverfilmung/einem Superheldenfilm derart gelangweilt wie gestern Abend in MoS. Zwischen dem Marvel-Zeug und dem Rotz hier liegen Welten. Bei uns hat allerdings niemand geklatscht, stattdessen gab es viel Gelächter bei einigen Dialogen.

  9. #1269
    Rechte Hand des Teufels
    Registriert seit
    31.07.01
    Ort
    München
    Alter
    41
    Beiträge
    1.497

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von Santic Beitrag anzeigen
    @Joe: Wie ist denn nun deine fachkundige Meinung zum Film? War schade, dass ihr ihn zum Zeitpunkt der H5-Diskussionsrunde noch nicht alle gesehen hattet.
    siehe: http://www.cinefacts.de/Forum/162474...ml#post7851421

    Und ja, das fand ich auch schade. Nein, eigentlich habe ich innerlich gekocht, weil Nino ihn schon gesehen hatte, und ich wegen der E3 nicht in die Pressevorstellung gehen konnte.

  10. #1270
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.01.06
    Beiträge
    916

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Wer die Inspiration, die Superman´s Erscheinen in den Menschen im Film auslöst, die sich in einer absoluten Krise befinden, nicht sieht, ist vollkommen blind, doer will es schlicht und einfach nicht sehen.
    In welchen Szenen siehst Du die denn?

  11. #1271
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von TIM BINFORD Beitrag anzeigen
    Der beste Film, den ich bis jetzt 2013 im Kino gesehen habe. 8,5/10
    Das waren dann aber nicht viele.


    Zitat Zitat von TIM BINFORD Beitrag anzeigen
    Kam nach dem Abspann noch was?
    Tja, das bleibt den Geduldigen vorbehalten.

  12. #1272
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Aber Hauptsache auf dem Arsch sitzen, meckern, jammern und schlechtreden - und trotzdem nix anderes machen, was in irgendeiner Form konstruktiver Natur wäre.
    Das stört mich an der Diskussion hier nicht. Mit Scheiße werfen und Rumnölen ist das Recht jedes Kinozuschauers. Kreative Vorschläge sind nicht nötig.

    Was mich stört ist das Schubladendenken vieler hier. Das schränkt die Aufnahmefähigkeit komplett ein. Und gerade bei einem Zack Snyder-Film sollte man so offen wie möglich rangehen. Wie viele meckern hier, dass im Film dieses und jenes fehle. Das dürfe er nicht machen und das paßt nicht in so eine Verfilmung. So kann man sich ALLES mies machen.

  13. #1273
    Zombian
    Gast

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Ist doch Quatsch mit Soße, was Du da schreibst. Dem Film fehlt leider vieles, was einen Film überhaupt ausmacht. Außer einem CGI-Rekordeinsatz so ziemlich alles.

  14. #1274
    CHAOS
    Registriert seit
    18.03.03
    Ort
    Eifel
    Alter
    51
    Beiträge
    1.258

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Das ist Deine persönliche Meinung. Wenn andere es anders sehen, dann ist das ihre persönliche Meinung.

    Und Diskussion bedeutet nicht zwangsläufig, anderen seine Meinung aufzudrücken.

    Gerade bei Filmen kommt es immer auf den persönlichen Geschmack an.

    Beispiel gefällig:

    Der Pate gilt für viele als der beste Film aller Zeiten. Auch die Kritiker sind sich darüber einig.
    Ich persönlich kann mit dem Film nix anfangen, hat mir noch nie gefallen und wird es wahrscheinlich auch nie,
    ist das jetzt schlimm? Trotzdem habe ich BD Box meinem besten Freund zu Weihnachten geschenkt, weil der und seine
    Frau den Film lieben. Ich rede ihnen den Film nicht madig und sie versuchen nicht mich davon zu überzeugen. Das nennt
    man schlicht und einfach Respekt voreinander.

    Es scheint aber so, das gerade bei MOS die beiden Lager offensicht diesen Respekt voreinander verlieren.

  15. #1275
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    "Dem Film fehlt vieles, was einem Film überhaupt ausmacht" ist aber auch eine sehr dehnbare Behauptung. Ich fand den Film auch scheiße, aber einfach nur, weil er mich emotional nicht gepackt hat. Selbst Sucker Punch oder 300 haben mich wenigstens emotional berührt. Auch wenn diesen Filmen sicher "vieles fehlte".

  16. #1276
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.11.10
    Alter
    34
    Beiträge
    1.278

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    "Dem Film fehlt vieles, was einem Film überhaupt ausmacht" ist aber auch eine sehr dehnbare Behauptung. Ich fand den Film auch scheiße, aber einfach nur, weil er mich emotional nicht gepackt hat. Selbst Sucker Punch oder 300 haben mich wenigstens emotional berührt. Auch wenn diesen Filmen sicher "vieles fehlte".
    Man of Steel fehlt alles außer guten Schauspieler.
    Mich würde wirklich interessieren, was wir für einen Film gesehen hätte, wenn nicht das dilletantische Script von Goyer Grundlage gewesen wäre. Oder war Snyder auch noch überfordert mit der schlechten Geschichte? 5 Tage nach Kinostart saßen hier teilweise nur 5 Leute in den Kinos. Das ist schon echt heftig.

  17. #1277
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von BornChilla Beitrag anzeigen
    In welchen Szenen siehst Du die denn?
    Als Superman beginnt, die Kryptonier zu bekämpfen, wird neuer Mut gefasst - Insbesondere nach der Terraformer-Geschichte. (Und davor...die Szene mit Perry White...) Und das ist bei allen Beteiligten der Fall. Es bewegt sich was, da geht ein Ruck durch die Leute.
    Schau dir das beim nächsten Mal nochmal an. Ist wirklich deutlich.

  18. #1278
    Hobby-Mobber
    Registriert seit
    07.02.08
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    41
    Beiträge
    2.029

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von torsilinfo Beitrag anzeigen
    Das ist Deine persönliche Meinung. Wenn andere es anders sehen, dann ist das ihre persönliche Meinung.

    Und Diskussion bedeutet nicht zwangsläufig, anderen seine Meinung aufzudrücken.

    Gerade bei Filmen kommt es immer auf den persönlichen Geschmack an.

    Beispiel gefällig:

    Der Pate gilt für viele als der beste Film aller Zeiten. Auch die Kritiker sind sich darüber einig.
    Ich persönlich kann mit dem Film nix anfangen, hat mir noch nie gefallen und wird es wahrscheinlich auch nie,
    ist das jetzt schlimm? Trotzdem habe ich BD Box meinem besten Freund zu Weihnachten geschenkt, weil der und seine
    Frau den Film lieben. Ich rede ihnen den Film nicht madig und sie versuchen nicht mich davon zu überzeugen. Das nennt
    man schlicht und einfach Respekt voreinander.

    Es scheint aber so, das gerade bei MOS die beiden Lager offensicht diesen Respekt voreinander verlieren.
    Du sprichst mir aus der Seele. Aber Meinungen sind halt wie Arschlöcher. Jeder hat eins.

  19. #1279
    Rechte Hand des Teufels
    Registriert seit
    31.07.01
    Ort
    München
    Alter
    41
    Beiträge
    1.497

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von torsilinfo Beitrag anzeigen
    Der Pate gilt für viele als der beste Film aller Zeiten. Auch die Kritiker sind sich darüber einig.
    Ich persönlich kann mit dem Film nix anfangen, hat mir noch nie gefallen und wird es wahrscheinlich auch nie
    Danke! Ich dachte schon, ich wäre der einzige "Banause", dem's so geht

    Man of Steel werde ich mir am WE nochmal ansehen. Bin gespannt, ob er diesen Wow-Effekt der Erstsichtung halten kann.

  20. #1280
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.11.10
    Alter
    34
    Beiträge
    1.278

    AW: Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Es ist ja auch ein Unterschied, ob einem ein Film gefällt und ob es ein guter Film ist. Der Pate ist ein guter Film, weil er viele Aspekte erfüllt, die Voraussetzung für einen guten Film sind.
    Genauso gibt es schlechte Filme, die man gut finden kann. Das sind dann guilty pleasures. So etwas ist eben Man of Steel oder Sucker Punch oder The Happening.
    Ist doch auch super, wenn Leuten Man of Steel gefällt.
    Leute mögen doch auch The Room :-)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Superman Returns
    Von Mark im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 1157
    Letzter Beitrag: 06.07.12, 12:16:14
  2. Superman Returns
    Von Schlitzi im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 12.07.07, 18:01:21
  3. Superman Returns Musik
    Von panepica im Forum Synchro & Audiokommentare
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.06, 23:22:13
  4. [Filmthema] Superman returns
    Von solaris2002 im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.06.06, 21:22:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •