Cinefacts

Seite 1 von 71 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 1411
  1. #1
    Dudu
    Registriert seit
    14.12.05
    Alter
    32
    Beiträge
    538

    Superman: Man of Steel [Reboot] (von Zack Snyder)

    Seit einiger Zeit hält sich das Gerücht, Warner würde nur dann einem Sequel zu Superman Returns Sequel zustimmen, wenn der Film mindestens 200 Millionen US-Dollar in den USA einspielen sollte. Inwieweit dieses Gerücht der Wahrheit entspricht, muss jeder selbst beurteilen. Das hohe Budget für Returns (das immer noch nicht genau festzustellen ist, es schwankt zwischen 200 und 260 Millionen US-Dollar) ließe so eine Einstellung jedenfalls nachvollziehen.

    Da der Film jetzt erst bei $167,742,734 angelangt ist, wird die Wahrscheinlichkeit immer geringer. Schon jetzt heißt es, sollte Singer zu einem Sequel zurückkehren, werde das Budget nicht höher sein als $150 Millionen.

    Wie schätzt ihr die Chancen für ein Sequel ein?

    Der Film startet zwar erst 17. August, aber Prognosen kann man schonmal abgeben, für spätere "Ich habs ja gesagt"-Beiträge.

    Deshalb sage ich mal, es wird definitiv ein Sequel geben. Ob Bryan Singer weiter dran bleibt weiß ich nicht. Vielleicht wird auch ein anderer Regisseur angeheuert. Aber es geht bestimmt weiter.

  2. #2
    Kino ist besser als DVD
    Registriert seit
    18.02.04
    Ort
    Mingga
    Beiträge
    2.159

    AW: Superman Returns Sequel?

    Zitat Zitat von Yaso
    Der Film startet zwar erst 17. August, aber Prognosen kann man schonmal abgeben, für spätere "Ich habs ja gesagt"-Beiträge.
    Ich glaube kaum dass das Deutschland-Einspiel nennenswerten Einfluss hat (zumal Comic-verfilmungen hier ja sowieso einen schwereren Stand als in den USA haben).

    Und die 200 Mio wird es schon sehr schwer erreichen, beim aktuellen Stand und nur 45% rückgang wird Superman beim Domestic-Einspiel bei 190Mio stehen bleiben. Klar, insgesamt mit Foreign Sales und DVD usw. holt man dann mehr als 200 Mio ein, aber ob das reicht, um in die Gewinnzone zu kommen, wenn sowieso nur 50% an die Verleiher gehen.

    Allerdings würde ich Teile von den ganzen vorherigen Entwicklungskosten (sollen ja mehr als 40Mio $ sein) eh schon als abgeschrieben betrachten...

    ...wer hätte eigentlich Anfang des Jahres damit gerechnet, dass X-Men 3 im Einspiel vor Superman landen würde... wohl recht wenige.

    mfG
    Alex

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: Superman Returns Sequel?

    Hi

    Nun, ich bin mir ziemlich sicher, dass es eine Fortsetzung geben wird. Dann wohl ein bisschen billiger - aber mit 150 Mio kann man es ja immernoch recht gut krachen lassen (was es in diesem ja wohl eher nicht tut).

    Gruss

    Darkman

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.06
    Alter
    30
    Beiträge
    99

    AW: Superman Returns Sequel?

    At the Warner Bros. panel at Comic-Con in San Diego today, director Bryan Singer said that he was in talks with the studio about a sequel to Superman Returns. He hadn't concluded a deal to do it yet, which he said is always "iffy," but he has every intention to do a sequel for 2009, and said that while Superman Returns reintroduced the character for new people, the next one will let him get all "Wrath of Khan on it." He added that you can expect an alien villain in the sequel.

    He also joked that he has to see who's left in the cast if he ever were to return to the "X-Men" franchise. Ironically, right before being asked about it, he had been joined on the dias by original Superman director Richard Donner, whose wife Lauren Shuler Donner produced the first two "X-Men" movies.

    http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=15578

  5. #5
    Halt die Luft an
    Registriert seit
    26.11.04
    Beiträge
    3.060

    AW: Superman Returns Sequel?

    Wenn Superman beim Kinostart krachen würde ja aber so nein danke.

  6. #6
    Dudu
    Registriert seit
    14.12.05
    Alter
    32
    Beiträge
    538

    AW: Superman Returns Sequel?

    Achtung, SPOILER

    For a guy who didn’t like comic books growing up, Bryan Singer sure does make a lot of comic book movies. And, for that matter, he comes to Comic-Con a lot as well. Last year he flew in direct from Sydney to present some footage from Superman Returns, which nearly blew the roof off the gargantuan Hall H. Yesterday, he returned to talk about the movie, and he did so to a hero’s welcome. And finally, he confirmed that he will be directing the sequel to Superman Returns…

    “I have nothing, I have only ideas,” he told Empire. “I just know that there are certain things that were established in this movie, certain aspects of the characters’ relationships and reveals and a great sense of unresolved and romantic dilemma that Superman faces, and now that the character is established, I’d like to take the opportunity to bring in a more threatening element, a more terrible, foreboding element.” When asked if that would involve a Kryptonian villain, or possibly Brainiac, Singer replied, “Perhaps…” with a smile.

    “I will probably take what I established the character as it is established in Superman Returns and move from there,” continued Singer.

    “This will be the starting place, kind of like in X-Men 1 I had to find a place to educate people who weren’t familiar with that universe, there’s a whole generation not familiar with Superman, and there was a value in having him return to a version of the Donner universe. It’s always a delicate balance with a character this steeped in history.”

    Those who have seen Superman Returns will know – and spoilers may abound here – that it’s very open-ended, what with Lex Luthor still knocking around somewhere, Lois still together with James Marsden’s Richard White… and, most intriguingly, the revelation that Jason, Lois’s son, is also Superman’s… and he appears to possess some of Superpop’s powers.

    In the hands of a lesser director, this might provide a myriad of mawkish plot possibilities in a sequel, but Singer is adamant that he’s going to try to avoid those. I don’t know if I want to see the kid wearing a costume and running around with Superman!” he laughed. Oh, and if you’re looking for a timeframe for Superman II (Mk II) – and yes, Singer’s not sure what to call the movie – it may arrive in cinemas in 2009, giving Singer the chance to direct a smaller movie, possibly The Mayor Of Castro Street, first.
    Quelle: EmpireOnline.co.uk

    Damit dürfte also wohl feststehen, dass es ein Sequel geben wird. Wer wird wohl der Gegner sein? Zod, Brainiac, Doomsday, ... ?

  7. #7
    Dudu
    Registriert seit
    14.12.05
    Alter
    32
    Beiträge
    538

    AW: Superman Returns Sequel?

    Meine Idee für das Sequel:

    Lex Luthor wird erneut der Oberbösewicht der Geschichte. Nachdem er die Insel verlassen hat, gründet er seine Firma Lexcorp (das Geld dazu hat er schließlich) und widmet seine Ressourcen dazu, "Neu Krypton" im Weltraum aufzuspüren. Denn er will die Kristalle und vor allem das Kryptonit zurück.

    Doch diese Möglichkeit bleibt ihm verwehrt. Stattdessen wird er (aufgrund seiner Weltraumforschung), Zeuge eines vermeintlichen Raumschiff-Absturzes.

    Maxima, einstige Herrscherin von Almerac und ihre Leibwächterin Faora haben Signale von Kal-Els Schiff auf seinem Weg nach Krypton empfangen und sind ihm nun zur Erde gefolgt.

    Während Faora sich zu unserem Lieblingsreporter Clark Kent hingezogen fühlt möchte Maxima mit Kal-El ein Zweckbündnis eingehen um ein Fortbestehen ihrer Gene zu sichern.

    Als sich Superman verweigert geht Maxima mit Lex Luthor einen Pakt ein, um den Mann aus Stahl dazu zu zwingen. Als Gegenleistung verlangt er natürlich nach Weltherrschaft.

    Im Film steht Superman dann unter anderem riesigen Robotern in Luthors neuem Geheimversteck gegenüber und muss später gegen Faora kämpfen, die dann mitbekommt, dass er in Wirklichkeit Clark Kent ist und aufgibt .

    Maxima und Faora besitzen Supergeschwindigkeit und Stärke.

    Der Film wird leider bestimmt ganz anders werden, aber ich wollte es mal in den Raum werfen.



    Maxima: Kate Beckinsale
    Faora: Kristanna Loken

    ... oder anders herum ^^.

  8. #8
    792 is the new 900
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    8.614

    AW: Superman Returns Sequel?

    Kenne zwar die Comics nicht, aber hört sich toll an

    Hoffe eigentlich nur, dass die Zod Story nicht kommt. Auch wenn mir Returns wirklich gefallen hat, reicht mir ein Quasi-Remake aus und hätte für den nächsten gerne eine komplett neue Story.

  9. #9
    Dudu
    Registriert seit
    14.12.05
    Alter
    32
    Beiträge
    538

    AW: Superman Returns Sequel?

    Danke! Noch ein Wort zu Zod: Wenn die Geschichte kommen sollte, dann auf jeden Fall in anderer Form. Denn Superman Returns ist eine Fortsetzung. Das heißt Zod, Ursa und Non haben im Moment keine Kräfte mehr und sitzen irgendwo im Gefängnis.

  10. #10
    Kornnatter Besitzer
    Registriert seit
    09.09.03
    Ort
    Dortmund
    Alter
    38
    Beiträge
    1.550

    AW: Superman Returns Sequel?

    Also wer die Beckinsale von der Bettkannte schubst, der kannse nicht mehr alle haben

  11. #11
    Dudu
    Registriert seit
    14.12.05
    Alter
    32
    Beiträge
    538

    AW: Superman Returns Sequel?

    Oder die Loken ^^.



    Ich kann mir die Geschichte echt gut auf der Leinwand vorstellen, vor allem weil Superman endlich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird. Die Erlösergeschichte sollte nun zu Ende sein und ein neues Kapitel sollte aufgeschlagen werden, mit originellen Bösewichtern und einer stärkeren Überleitung zu den modernen Comics (vor allem will ich, dass Lex Luthor seine Firma Lexcorp ins Leben ruft).

  12. #12
    pitcher&catcher
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    2.932

    AW: Superman Returns Sequel?

    Variety hat bestätigt, dass Bryan Singer mit Warner Bros. einen Vertrag abgeschlossen hat und somit die Fortsetzung zu "Superman Returns" inszenieren und produzieren wird! Die Legendary Pictures werden das Projekt voraussichtlich co-finanzieren.

    Der Film soll vorläufig im Sommer 2009 in den Kinos starten, obwohl das Studio betont, dass es noch gar kein Skript und kein Budget gibt. Das Sequel steht noch ganz am Anfang der Entwicklungsphase und wie bei jedem anderen Projekt auch gibt es eine Vielzahl von Faktoren, die noch geklärt werden müssen, bevor man dann endgültig grünes Licht gibt.

    Während "Superman Returns" nicht der erhoffte Erfolg für das Studio war, hat der Film mehr als 390 Mio. $ weltweit eingespielt, daher meinen WB und Legendary, dass man trotzdem Profit einfahren wird. Die beiden Unternehmen insistieren, dass die Produktionskosten für die Fortsetzung unter 200 Millionen liegen werden.

    Was das Casting betrifft, so hat Warner Bros. eine Option auf Hauptdarsteller Brandon Routh

  13. #13
    pitcher&catcher
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    2.932

    AW: Superman Returns Sequel?

    so ... knapp 1 1/2 Jahre später gehts wohl weiter

    Die britischen Kollegen von Empire Online hatten die Gelegenheit, ein Gespräch mit Regisseur Bryan Singer ("Die üblichen Verdächtigen") zu führen, in welchem der erfolgreiche Filmemacher über das kommende Sequel zu seiner Comicverfilmung Superman Returns sprach. "Ich habe die Drehbuchautoren nun wieder zurückgewonnen, der Streik ist zu Ende. Wir sind nun in der Vorbereitungsphase des Films. Ich werde die Fortsetzung vorbereiten mit der Absicht, dann auch die Regie zu übernehmen." Auf die Frage, was er von der negativen Reaktion über die überwiegende Dramatik anstelle der Action im ersten Film halte, antwortete Singer wie folgt: "Der erste Teil war ein romantischer, nostalgischer Film. Doch nun sind die Charaktere eingeführt worden, jetzt bietet sich die Gelegenheit, die Stufe der Gefahr zu erhöhen."

    Quelle/Link: movie-infos.de

  14. #14
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Superman Returns Sequel?

    Blos keine Fortsetzung zu dem Müll. Singer soll lieber die künstlerisch in die Jauchegrube gefahrene X-Men-Reihe wieder retten, indem Teil 3 nur ein Traum von Wolverine nach zu viel Bier war.

  15. #15
    TRUST NO ONE
    Registriert seit
    14.12.02
    Ort
    Bayreuth
    Alter
    36
    Beiträge
    1.837

    AW: Superman Returns Sequel?

    Na Gott sei Dank. Juchee, da freu ich mich jetzt schon drauf.
    Die sollen blos schauen, das die nen ordentlichen Gegner auf die Beine stellen. Lex darf ja von mir aus irgendwelche Fäden ziehen, aber Supie braucht definitiv nen gescheiten Gegner.

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    1.300

    AW: Superman Returns Sequel?

    Super, ich freu mich drauf...

    Superman Returns ist einer der Filme die mir mit jedem Mal besser
    gefallen, es stimmt fast alles an dem Film.(außer K. Bosworth und
    eimem gewissen Actiondefizit)
    IMO ist der Film auch deutlich besser als X-Men 3 oder Spider-Man 3...

    Bin zwar noch nicht 100%ig überzeugt, dass der Film kommt.
    Warner plant ja noch ein zweites Supermanprojekt von G.Miller
    und Superman Returns lief im Kino und auf DVD eher enttäuschend.

    Wenn er kommt dann bitte von Singer, mit Routh als Superman
    und reichlich Action...

  17. #17
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: Superman Returns Sequel?

    Hier ein bissle mehr von "SpaceView"

    "Superman Returns"-Regisseur Bryan Singer bestätigte nun gegenüber Empire Online, dass er mit der Arbeit an dem Sequel, was "Superman: The Man of Steel" heißen wird, begonnen hat.

    "Jetzt da der Autorenstreik zu Ende ist, können wir uns an die Arbeit machen!", erklärte Singer, bestätigte aber nicht, dass die "Transformers"- und "Star Trek XI"-Autoren Roberto Orci und Alex Kurztman mit von der Partie sind, was die Gerüchteküche schon vorher vermeldete. "Wir sind gerade erst in der Entwicklungsphase. Ich fange an, über ein Sequel nachzudenken, bei dem ich auch Regie führen möchte", verriet Singer.

    Singer, der für seinen ersten "Superman"-Film wegen mangelnder Action auch viel Kritik einstecken musste erklärte: "Der erste Film war romantisch und nostalgisch. (...) Nun da die Charaktere etabliert sind, gibt es die Möglichkeit, ein neues Bedrohungslevel zu schaffen. Diesmal werden mehr Leute drauf gehen. "(lacht)

  18. #18
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Superman Returns Sequel?

    Zitat Zitat von Stingray Beitrag anzeigen
    Blos keine Fortsetzung zu dem Müll. Singer soll lieber die künstlerisch in die Jauchegrube gefahrene X-Men-Reihe wieder retten, indem Teil 3 nur ein Traum von Wolverine nach zu viel Bier war.
    Bitte nicht, nach Singers Schnarchparade in Form von Teil 1 und 2 ist der Dritte das erste Mal so etwas wie "X-Men: Der Film".
    Das mit "in die Jauchegrube gefahren" kann man ja auch gut zu Superman Returns sagen. Wie soll man bloß das Kind und den Mann von Lois Lane wieder "rausstreichen"? Das ist jawohl mit das Dämlichste und Comic-ungetreuste was Singer in seinen "bunte Bilder-Verwurstungsstreifen" bislang gebracht hat. Ganz furchtbar.

    Und das Singer ernsthaft argumentiert mit "jetzt sind die Charaktere eingeführt" kann bei einem "Super-Man" ja nur noch zu lachkrämpfen führen. Der Streifen ist inhaltlich sowieso als "neuer Teil 3" der Serie zu sehen. Was soll denn da eingeführt werden?

    Man sollte Singer ganz, ganz schnell von jeglicher Comicverfilmung abziehen, die er auf gewohnt-perfekte Weise verpfuschen kann. *brrr*

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    1.300

    AW: Superman Returns Sequel?

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Bitte nicht, nach Singers Schnarchparade in Form von Teil 1 und 2 ist der Dritte das erste Mal so etwas wie "X-Men: Der Film".
    Das mit "in die Jauchegrube gefahren" kann man ja auch gut zu Superman Returns sagen. Wie soll man bloß das Kind und den Mann von Lois Lane wieder "rausstreichen"? Das ist jawohl mit das Dämlichste und Comic-ungetreuste was Singer in seinen "bunte Bilder-Verwurstungsstreifen" bislang gebracht hat. Ganz furchtbar.

    Und das Singer ernsthaft argumentiert mit "jetzt sind die Charaktere eingeführt" kann bei einem "Super-Man" ja nur noch zu lachkrämpfen führen. Der Streifen ist inhaltlich sowieso als "neuer Teil 3" der Serie zu sehen. Was soll denn da eingeführt werden?

    Man sollte Singer ganz, ganz schnell von jeglicher Comicverfilmung abziehen, die er auf gewohnt-perfekte Weise verpfuschen kann. *brrr*
    Ich halte Singer, neben Nolan für den besten Regisseur von aktuellen Comicverfilmungen.
    X-Men 2 ist IMO eine der besten Comicverfilmungen überhaupt. Es stimmt einfach alles
    die Charaktere wurde in Teil 1 eingeführt und werden hier ausgebaut und der Actionanteil im Vergleich zum ersten Teil gewaltig gesteigert.
    (So sollte IMO eine Supermanfortsetzung aussehen... )

    X-Men 3 ist kein schlechter Film, fällt aber zu 1 und 2 qualitativ ganz schön ab. Die neuen
    Charaktere werden beschissen eingeführt und ihr Potential nicht ansatzweise genutzt.
    Juggernaught wurde IMO total verschenkt, ein Zweikampf zwischen ihm und Collossus?
    (dem jugendlichen "Stahl" X-Men) wäre der Knaller gewesen.
    Außerdem wird Cyclops und Xavier zu wenig Zeit gewidmet.

    Überhaupt ist der Film zu kurz und wirkt gehetzt. Es hätte sicher
    auch andere Bösewichte, als schon wieder Magneto gegeben.

    Dennoch, die Brückenszene fand ich Klasse...
    Geändert von Dudley Smith (12.03.08 um 14:05:54 Uhr)

  20. #20
    Psychotischer FBI-Agent
    Registriert seit
    13.10.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    48
    Beiträge
    1.857

    AW: Superman Returns Sequel?

    Ein weiterer Supie? Gerne. Nur sollte man ein bißchen maß halten beim Budget. Der letzte hat 270 Mio gekostet und weltweit knapp 400 Mio eingespielt. Das geht günstiger...und auch noch nen tick besser als den letzten.

Seite 1 von 71 123451151 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Superman Returns
    Von Mark im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 1157
    Letzter Beitrag: 06.07.12, 12:16:14
  2. Superman Returns
    Von Schlitzi im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 12.07.07, 18:01:21
  3. Superman Returns Musik
    Von panepica im Forum Synchro & Audiokommentare
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.06, 23:22:13
  4. [Filmthema] Superman returns
    Von solaris2002 im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.06.06, 21:22:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •