Cinefacts

Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.02
    Beiträge
    460

    cineasie filmfestival köln

    Das Programm ist jetzt online
    www.cineasia-filmfestival.de

    Kann jemand einen Film empfehlen ?
    Mir sagen die Titel alle nichts.

    jens

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.01.02
    Alter
    40
    Beiträge
    1.587
    Brother
    Dark Waters
    Millenium Actress (wenn dir Perfect Blue gefällt)
    Blue harp

    Die sollten sich lohnen.

  3. #3
    Jang Na-Ra Jünger
    Registriert seit
    30.01.02
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    42
    Beiträge
    250
    Hi Dharma und dazu noch die koreanischen Kurzfilme (Das sind fast alles richtige Perlen)!

    Bis denne,

    madmatze

    PS: So langsam werd ich richtig neidisch auf die Kölner...

  4. #4
    Editor
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.528
    Vieleicht noch Inner sense und Big Shots Funeral.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    118
    wenn man die filme nicht kennt, einfach reingehen. dann lernt man sie kennen da geschmäcker ja bekanntlich verschieden sind, ist es schwer etwas zu empfehlen.

    Es lohnt sich auf jedenfall:

    alle Miike Filme
    Dark Waters
    Inner Senses
    definitiv die koreanischen Kurzfilme (!!!!)
    Go
    Millenium Actress
    Ping Pong
    und Getting Wild with Our Monkey (ziemlich abgedreht der Film. Bis jetzt nur ohne Ut gesehen und deswegen freue ich mich besonders)


    Her mit der 10er Karte!!!!

    Btw, da läuft BLEEP BOTHERS und nicht BROTHER!!! Ziemlich schräger Humor!

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.01
    Beiträge
    118
    Hallo zusammen,

    meine Empfehlungen sind u.a.:

    INNER SENSES
    OUR SUNNY DAYS
    BIG SHOT´S FUNERAL
    MILLENNIUM ACTRESS
    GO
    THE BIRD PEOPLE OF CHINA
    MIKE YOKOHAMA
    PING PONG
    TOKYO SHAMELESS PARADISE
    THE HAPPINESS OF THE KATAKURIS

    sowie natürlich die koreanischen Kurzfilme, die noch nie irgendwo (zumindest außerhalb Koreas) in solch einer Zusammenstellung zu sehen waren. Aber eigentlich ist jeder Film einen Blick wert.


    Grüsse,

    Stefan
    CINEASIA
    Geändert von Stefan Borsos (07.08.02 um 23:36:14 Uhr)

  7. #7
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528
    Pflichttermin!

  8. #8
    Wahl-Asiate
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    China Town
    Beiträge
    52
    Original geschrieben von Stefan Borsos
    sowie natürlich die koreanischen Kurzfilme, die noch nie irgendwo (zumindest außerhalb Koreas) in solch einer Zusammenstellung zu sehen waren.
    Also wenn die Kurzfilme genauso "gewöhnungsbedürftig" wie das letzte Mal sind, würde ich mir sie lieber ersparen. Es geht ja auch darum, daß "Indie Filme" in Korea so gut wie keine Bedeutung haben, da es keine staatliche Filmförderung gibt, und dementsprechend auch nicht die koreanische Filmkultur, sondern eher als Kunstfilme die spezifischen Ansichten des Regisseurs widerspiegeln. Ich hatte mich jedenfalls mal mit einem Koreaner über diese Filme unterhalten und er war nicht besonders davon angetan und konnte überhaupt nicht verstehen, wieso die im "Ausland" so beliebt sind.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.01
    Beiträge
    118
    Original geschrieben von Bluebird47


    Also wenn die Kurzfilme genauso "gewöhnungsbedürftig" wie das letzte Mal sind, würde ich mir sie lieber ersparen. Es geht ja auch darum, daß "Indie Filme" in Korea so gut wie keine Bedeutung haben, da es keine staatliche Filmförderung gibt, und dementsprechend auch nicht die koreanische Filmkultur, sondern eher als Kunstfilme die spezifischen Ansichten des Regisseurs widerspiegeln. Ich hatte mich jedenfalls mal mit einem Koreaner über diese Filme unterhalten und er war nicht besonders davon angetan und konnte überhaupt nicht verstehen, wieso die im "Ausland" so beliebt sind.
    Ich hab grad nicht im Kopf, was für Kurzfilme letztes Mal liefen. Dürften jedoch nicht dieselben sein. Im übrigen geht´s NICHT darum, daß "Indie Filme" in Korea (kommerziell) so gut wie keine Bedeutung haben (ist mir ehrlich gesagt vollkommen egal und sollte eine Programmauswahl nicht beeinflussen). Zudem ist´s auch falsch, denn ohne die Kurzfilmindustrie (man kann hier durchaus von einer Industrie sprechen) hätten wir kaum sooo viele Regiedebüts und junge/neue Filmemacher in Korea. Zu guter Letzt sind DEAD END, THE GREAT PRETENDERS oder auch INCOHERENCE zweifelsfrei keine Kunst-, sondern Genrefilme. Bitte erst anschauen, dann Urteil drüber bilden. Danke.


    Grüsse,

    Stefan
    CINEASIA

    PS: Daß es keine koreanische Filmkultur gibt, halte ich übrigens für ein Gerücht. Im Gegenteil sogar: Korea gehört zu den wenigen Ländern, die Film als Kultur betrachten und sie deshalb gegenüber den Amerikanern schützen wollen (nimm nur mal das Quotensystem). Ach ja, staatliche Unterstützung in Form der KOFIC gibt es sehr wohl!

  10. #10
    Wahl-Asiate
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    China Town
    Beiträge
    52
    Original geschrieben von Stefan Borsos

    Ich hab grad nicht im Kopf, was für Kurzfilme letztes Mal liefen. Dürften jedoch nicht dieselben sein. Im übrigen geht´s NICHT darum, daß "Indie Filme" in Korea (kommerziell) so gut wie keine Bedeutung haben (ist mir ehrlich gesagt vollkommen egal und sollte eine Programmauswahl nicht beeinflussen). Zudem ist´s auch falsch, denn ohne die Kurzfilmindustrie (man kann hier durchaus von einer Industrie sprechen) hätten wir kaum sooo viele Regiedebüts und junge/neue Filmemacher in Korea. Zu guter Letzt sind DEAD END, THE GREAT PRETENDERS oder auch INCOHERENCE zweifelsfrei keine Kunst-, sondern Genrefilme. Bitte erst anschauen, dann Urteil drüber bilden. Danke.

    Grüsse,

    Stefan
    CINEASIA
    Kritik von so hoher Stelle hätte ich allerdings nicht erwartet Angeschaut habe ich (war im übrigen NICHT auf die Cineasia Köln bezogen), und das war mein Urteil Jedem steht natürlich frei, meiner Empfehlung zu folgen oder sich halt selbst ein Urteil zu bilden.

    PS: Daß es keine koreanische Filmkultur gibt, halte ich übrigens für ein Gerücht. Im Gegenteil sogar: Korea gehört zu den wenigen Ländern, die Film als Kultur betrachten und sie deshalb gegenüber den Amerikanern schützen wollen (nimm nur mal das Quotensystem). [/B]
    Bitte nix reininterpretieren, was nicht dasteht. Danke.
    Ich habe gesagt, dass diese *Kurzfilme* nicht unbedingt die koreanische Filmkultur widerspiegeln.
    Ich halte koreanische Filme - aber halt die richtigen, am besten über 2 Stunden langen - im allgemeinen für ungleich tiefgründiger und wertvoller als die Mainstream-Produkte aus Hollywood, die zudem auch das koreanische Zusammgenhörigkeitsgefühl und Nationalbewußtsein widerspiegeln, ohne so unerträglich "in-the-face" wie vergleichbare amerikanische Produktionen zu wirken.

    Ach ja, staatliche Unterstützung in Form der KOFIC gibt es sehr wohl!
    Trotzdem kein Vergleich zu Deutschland, und darum ging es. ^ ^
    Geändert von Bluebird47 (09.08.02 um 23:44:03 Uhr)

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.01
    Beiträge
    118
    Original geschrieben von Bluebird47

    ...
    Bitte nix reininterpretieren, was nicht dasteht. Danke.
    Ich habe gesagt, dass diese *Kurzfilme* nicht unbedingt die koreanische Filmkultur widerspiegeln.
    Ich halte koreanische Filme - aber halt die richtigen, am besten über 2 Stunden langen - im allgemeinen für ungleich tiefgründiger und wertvoller als die Mainstream-Produkte aus Hollywood, die zudem auch das koreanische Zusammgenhörigkeitsgefühl und Nationalbewußtsein widerspiegeln, ohne so unerträglich "in-the-face" wie vergleichbare amerikanische Produktionen zu wirken.

    Trotzdem kein Vergleich zu Deutschland, und darum ging es. ^ ^
    Doch, diese Filme spiegeln in dem Sinne die koreanische Kultur wieder, daß die Regisseure früher oder später in den Mainstream wechseln und letztlich die Generation von jungen Filmemachern repräsentieren, die in den letzten Jahren ihre Regiedebüts gegeben hat. Das ist ja auch Idee des Programms: nämlich Arbeiten von Leuten zu zeigen, die bereits einigermaßen bekannt sind. Wenn tatsächlich "Kunst" im Vordergrund stünde, dann hätte man eine Lim Chang Jae- oder Kim Yun Tae-Reihe gemacht. Ach ja, bitte auch schreiben, was Du meinst, denn der Vergleich mit Deutschland (bezüglich der Filmförderung) steht bei Dir nirgendwo.


    Grüsse,

    Stefan
    CINEASIA
    PS: Im übrigen bezweifle ich ehrlich gesagt, daß Du sämtliche Kurzfilme des Programms gesehen hast.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    118
    @ Bluebird47

    Give them a try. Besonders ans Herz legen kann ich Dir THE PICNIC, A DAY, MORNING AND MORNING, FOR GO CHUL und DEAD END...

    Ich weiß zwar nicht welche Kurzfilme du Dir beim letzten mal angesehen hast (Liste wäre hilfreich) aber die Filme dürften Dir mit Sicherheit gefallen! Sind wie die 2 Stunden Filme. Nur kürzer


    Gruß

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.10.01
    Alter
    38
    Beiträge
    171
    Gibt es vielleicht zu den 3 Miike Filmen (Bird People Of China, Blues Harp, Happiness Of The Katakuris) (deutsche) Reviews?

    Welcher Film von denen ist am ehesten zu empfehlen?

    Mfg

  14. #14
    Wahl-Asiate
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    China Town
    Beiträge
    52
    Original geschrieben von Stefan Borsos


    PS: Im übrigen bezweifle ich ehrlich gesagt, daß Du sämtliche Kurzfilme des Programms gesehen hast.

    Original geschrieben von Yala
    @ Bluebird47

    Give them a try. Besonders ans Herz legen kann ich Dir THE PICNIC, A DAY, MORNING AND MORNING, FOR GO CHUL und DEAD END...

    Ich weiß zwar nicht welche Kurzfilme du Dir beim letzten mal angesehen hast (Liste wäre hilfreich) aber die Filme dürften Dir mit Sicherheit gefallen! Sind wie die 2 Stunden Filme. Nur kürzer


    Gruß
    Zitat von mir oben: "war im übrigen NICHT auf die Cineasia Köln bezogen"

    Hier die Liste der Kurzfilme aus der Reihe "Indie-Story - Ein Südkorea Special I", Dresdner Filmfestival 2002

    DADDY AND I – Abbahago Nahago
    HIDE AND SEEK – Suem ba gkok gill
    FALLING
    TUNING IN SILENCE – Noh-Wul-So-ri
    I'M SORRY – Mian Hae
    ONE GOOD DAY – Un Nyun Yi
    BLINK
    COTTON CANDY

    Und die Filme waren eben nicht "wie die 2-Stunden-Filme, nur kürzer", sondern im höchsten Maße "abstrakte Kunst". Das an sich ist nicht schlecht; da aber in keiner Weise spezifische Aussagen über die koreanische Kultur bzw. Korea-typische Elemente enthalten waren, hätte ich mir dann auf gleiche Weise auch deutsche Kurzfilme anschauen können.
    Geändert von Bluebird47 (10.08.02 um 14:14:32 Uhr)

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    118
    @Bluebird47

    O.K! Sind echt hartes Brot gewesen... Ich weiß gar nicht warum so viele Festivals gleich den Holzhammer auspacken wenn es um koreanischer Kurzfilme geht.

    Wie gesagt, die Filme die ich Dir empfohlen haben dürften Dir mit Sicherheit gefallen. Definitiv keine "Kunstkacke" Alleine wegen THE PICNIC lohnt sich die Anreise...

    Gruß

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.12.03
    Ort
    PotsTAMM
    Beiträge
    525
    Freikarten für Zurück in die Zukunft?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Sonst.] 2. Zürich Filmfestival
    Von Hellseeker im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.06, 23:53:42
  2. Cineasia Filmfestival in Köln
    Von Kintaro im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.03, 16:43:29
  3. 16. SommerNacht FilmFestival
    Von abandoned im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.03, 02:24:34
  4. Weekend of fear Filmfestival
    Von manu im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 09.03.03, 00:35:43
  5. Cineasia-Filmfestival
    Von Dr. Pepe im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.02, 09:43:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •