Cinefacts

Seite 12 von 23 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 459
  1. #221
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der dunkle Turm

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Oh yeah, die beiden wären eine absolut großartige Besetzung. Mortensen hatte in The Road schon etwas revolvermanniges und Michael Fassbender... Ohne Worte, der Mann ist einer der besten Schauspieler unserer Zeit.
    Mortensen kann ich mir eigentlich auch nicht so ohne weiteres als Roland vorstellen und obwohl ich Dir mit Fassbender absolut Recht gebe, denke ich, dass auch er nicht unbedingt die perfekteste Wahl wäre. Roland ist hochgewachsen, schlank (fast schon ausgezerrt) und von einer rohen, kernigen und eher harten Natur. Klar, eine 1:1-Umsetzung kann man bestimmt sowieso nicht erwarten...aber eine möglichst grosse Nähe zur beschriebenen Figur sollte schon drin sein. Mortensen als auch Fassbender müssten, imO, z.B. gehörig an Körper- bzw. Muskelmasse verlieren, denn Roland ist doch eher der sehnige, also auf keinen Fall der muskolöse Typ.

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Kurt Russell wäre wohl schon etwas zu alt(?). Hauptsache man packt einen erwachsenen Mann in die Rolle des Roland.
    Ob er jetzt zu alt ist, würde ich noch nicht mal unbedingt behaupten. Allerdings mag Russell's gesamte Attitude, imO, nicht so recht passen. Keine Ahnung, wie ich's besser beschreiben soll, aber mit ihm als Roland werd' ich kopfmässig mal so gar nicht warm.

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    PS: Clint Eastwood kam im zweiten Band von Der dunkle Turm "Drei" doch sogar einmal vor, als der kleine Jake vor dem Kino steht und dort ein Doublefeature mit zwei Western-Klassiker gezeigt wird.
    An die Szene erinnere ich mich auch. Ohne irgendwelche Interviews etc. gelesen zu haben, könnte ich mir ohne weiteres vorstellen, dass sich King während des Schreibens ebenfalls Eastwood zur Vorlage genommen hat. Genaugenommen kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass es nicht so gewesen ist.

    Gespannt bin ich, wie in den Verfilmungen die Tatsache abgehandelt wird, dass sich King selbt in die Saga reingeschrieben hat. Wird's da vlt. ein Cameo seinerseits geben? Was ich ziemlich grossartig fände. King hat seiner Zeit ja desöfteren kleine Parts in den Verfilmungen seiner Romane übernommen.

  2. #222
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Der dunkle Turm

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Gespannt bin ich, wie in den Verfilmungen die Tatsache abgehandelt wird, dass sich King selbt in die Saga reingeschrieben hat. Wird's da vlt. ein Cameo seinerseits geben? Was ich ziemlich grossartig fände. King hat seiner Zeit ja desöfteren kleine Parts in den Verfilmungen seiner Romane übernommen.
    Ich bin gerade bei Band 3 "tot". Kam das in einer der späteren Teile vor oder hab ich da etwas überlesen?

    Ich bin des Weiteren auch mal gespannt wie man das mit Oy handhaben wird. Das kleine Ding ließt sich ja schon ganz niedlich, gerade wenn es "spricht". Ob das in eine düstere Verfilmung kommt...
    Als Susannha könnte ich mir Octavia Spencer vorstellen, die durch The Help ja etwas mehr ins Rampenlicht gerückt ist.

  3. #223
    Der Experte
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    15.639

    AW: Der dunkle Turm

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade bei Band 3 "tot". Kam das in einer der späteren Teile vor oder hab ich da etwas überlesen?
    Keine Angst, das kommt erst noch, dauert noch etwas bis er bei dir auftaucht

    Rein vom Aussehen könnte ich mir gut Hugh Laurie (Dr. House) vorstellen als Roland. Zumindest kommt er Clint Eastwood sehr nahe


  4. #224
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: Der dunkle Turm

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Roland ist hochgewachsen, schlank (fast schon ausgezerrt) und von einer rohen, kernigen und eher harten Natur. Klar, eine 1:1-Umsetzung kann man bestimmt sowieso nicht erwarten...aber eine möglichst grosse Nähe zur beschriebenen Figur sollte schon drin sein. Mortensen als auch Fassbender müssten, imO, z.B. gehörig an Körper- bzw. Muskelmasse verlieren, denn Roland ist doch eher der sehnige, also auf keinen Fall der muskolöse Typ.
    daniel day lewis wäre noch eine Möglichkeit, der ja auch etwas größer ist, aber dabei auch eher Schlaksig ist.

  5. #225
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade bei Band 3 "tot". Kam das in einer der späteren Teile vor oder hab ich da etwas überlesen?
    Kommt noch, kommt noch...

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Ich bin des Weiteren auch mal gespannt wie man das mit Oy handhaben wird. Das kleine Ding ließt sich ja schon ganz niedlich, gerade wenn es "spricht". Ob das in eine düstere Verfilmung kommt...
    Vermuten würde ich, dass da CGI zum Einsatz kommt. Wünschen würde ich mir einen animatronischen Hybrid aus Elektronik und herkömmlichen Puppendesign (meinetwegen mit CGI etwas aufgepimpt).

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Als Susannha könnte ich mir Octavia Spencer vorstellen, die durch The Help ja etwas mehr ins Rampenlicht gerückt ist.
    Ich kann mir nicht helfen, als ich damals die Bücher las, hatte ich Halle Berry vor Augen. Gut, seinerzeit war mir Octavia Spencer noch kein Begriff...vorstellen könnte ich mir jedoch beide in der Rolle.

    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Rein vom Aussehen könnte ich mir gut Hugh Laurie (Dr. House) vorstellen als Roland. Zumindest kommt er Clint Eastwood sehr nahe
    Da sagst Du was. An Laurie hatte ich bis jetzt noch gar nicht gedacht. Der könnte evtl. auch passen...und

    Zitat Zitat von GrafSpee Beitrag anzeigen
    daniel day lewis
    würde sich zumindest voll in die Darstellung knien und auch bestimmt nicht davor zurückschrecken, sich körperlich der Rolle anzupassen.

  6. #226
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Hugh Laurie wäre eine interessante Wahl, aber Daniel Day Lewis wäre wohl die Idealbesetzung. Ist bislang der beste Vorschlag den ich gehört habe und kommt dem Bild das ich von Roland im Kopf habe wohl am nähsten.
    Was die Besetzung Rolands angeht bin ich aber in diesem Fall etwas ideenlos. Josh Holloway würde mir noch einfallen, der wäre eventuell was.

    Ich bin auch mal gespannt wen man als den Mann in Schwarz castet. Aus irgendeinem Grund hatte ich dafür immer Colm Feore im Kopf. Liegt wohl daran das ich seine Rolle aus Stephen Kings Der Sturm des Jahrhunderts irgendwie mit diesem Kerl assoziiere.
    Der dunkle Turm [Buchverfilmung]-colm-feore-01.jpg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Der dunkle Turm [Buchverfilmung]-lost-josh-holloway-11481106-1280-720.jpg  

  7. #227
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Ich bin auch mal gespannt wen man als den Mann in Schwarz castet. Aus irgendeinem Grund hatte ich dafür immer Colm Feore im Kopf. Liegt wohl daran das ich seine Rolle aus Stephen Kings Der Sturm des Jahrhunderts irgendwie mit diesem Kerl assoziiere.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	colm-feore-01.jpg
Hits:	16
Größe:	202,9 KB
ID:	82012
    Tatsächlich kommt Colm Feore auch dem Bild sehr nahe, dass ich mir vom Mann in Schwarz, Walter O'Dim, gemacht habe. Insofern wäre ich mit seiner Besetzung der Rolle ziemlich zufrieden. Aber bekanntermassen kommt es erstens anders....

  8. #228
    holly_california
    Gast

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    http://www.cinemablend.com/new/Aaron...wer-33523.html

    Aaron Paul als Eddie würde imo sehr gut passen. Es scheint allerdings, als sei das Projekt endgültig gestorben - vermutlich ist das auch am besten so.

  9. #229
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    *unterschreib*

    Macht meine keine 7 oder 8 Filme aus dem Stoff (oder eine TV-Serie über mehrere Staffeln) ist das ganze doch ziemlich Sinnlos. Bei einer Trilogie wäre es z.B. unmöglich den Stoff von Teil 1 und 2 in einen Film zu packen, ohne das dadurch die Story leidet.

  10. #230
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Solange es da kein entgültiges 'Nein' seitens des Studios zu verlauten gibt, rechne ich noch immer mit einer Realisierung. Auf Grund des hohen Prestiges der Saga und dem, imO, enormen Gewinnpotential, denke ich aber schon, dass das Projekt auf lange Sicht hin produziert werden wird.

  11. #231
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    *unterschreib*

    Macht meine keine 7 oder 8 Filme aus dem Stoff (oder eine TV-Serie über mehrere Staffeln) ist das ganze doch ziemlich Sinnlos. Bei einer Trilogie wäre es z.B. unmöglich den Stoff von Teil 1 und 2 in einen Film zu packen, ohne das dadurch die Story leidet.

    Eine 1:1 Adaption der Bücher kannste doch ohnehin knicken bei dem Umfang, von daher...

  12. #232
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Eine 1:1 Adaption der Bücher kannste doch ohnehin knicken bei dem Umfang, von daher...
    Eine 1:1 Umsetzung erwarte ich auch nicht, aber drei Filme für sieben Bücher ist wirklich knapp bemessen.

  13. #233
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    1.513

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    und dem, imO, enormen Gewinnpotential
    Also ich bin von dem Gewinnpotential nicht so überzeugt, da die Bücher meines Erachtens nur schwer originalgetreu umgesetzt werden können und die Art und Schwere der Erzählung auch nicht unbedingt so massentauglich ist, daß damit die enormen Kosten eines solchen Projekts aufgefangen werden können - von einem fetten Gewinn, welchen man sich erhofft, wenn man so ein Projekt finanziert, ganz zu schweigen.

  14. #234
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Also ich bin von dem Gewinnpotential nicht so überzeugt, da die Bücher meines Erachtens nur schwer originalgetreu umgesetzt werden können und die Art und Schwere der Erzählung auch nicht unbedingt so massentauglich ist, daß damit die enormen Kosten eines solchen Projekts aufgefangen werden können - von einem fetten Gewinn, welchen man sich erhofft, wenn man so ein Projekt finanziert, ganz zu schweigen.
    Du sagst es. Gerade der erste Teil ist sehr düster und geht zum Ende hin schon stark in Richtung The Road.

  15. #235
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Naja, vielleicht habt Ihr ja Recht und ich sehe die ganze Sache etwas zu euphorisch, da die Saga mit das Beste ist, was ich bis dato gelesen habe und ich die filmische Umsetzung auf jeden Fall als eines der absoluten Highlights überhaupt ansehe. Da erwarte ich quasi eine grossen Erfolg.
    Wenn's denn soweit kommt.
    Geändert von DorianGrey (15.10.12 um 19:17:41 Uhr)

  16. #236
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Eine 1:1 Umsetzung erwarte ich auch nicht, aber drei Filme für sieben Bücher ist wirklich knapp bemessen.
    War da nicht was angesagt von "Film - Serienstaffel - Film - Serienstaffel - Film"? Oder wurde die Idee schon wieder gekippt?!?

  17. #237
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Bisher ist das nach wie vor die Idee. Wie das allerdings funktionieren soll, frag ich mich bis heute. Denn im Grunde müssen beide Franchises (Kinofilme und TV-Staffeln) in irgendeiner Form für sich stehen können. Ich denke nicht, dass man davon ausgehen kann, dass sich alle, die die Kinofile ansehen, auch automatisch die TV-Staffeln gucken. Ebensowenig werden alle, die die TV-Staffeln ansehen, ins Kino rennen, um auch die Filme zu sehen (wie viele Leute gibt es, die nie ins Kino gehen?). Insofern müssen alle, die nur das eine von beiden Medien konsumieren, in der Lage sein, der Story zu folgen (und dass die Kinofilme für sich stehen können sollen, hatten Ron Howard und Co ja schon angekündigt). Von daher kann ich schon verstehen, dass die Studios da nervös werden.

    IMO wäre es immer noch am besten, aus dem ganzen entweder eine reine Kinofilmreihe zu machen. Wobei das deshalb nicht funktionieren würde, weil man dann die Filme zumindest halbwegs in sich abschließen müsste. Jeden Teil mit einem total offenen Cliffhanger enden zu lassen, funktioniert vielleicht bei einer Trilogie, sieben Filmen aber nicht.
    Oder man macht eben eine TV-Serie draus. Die käme mit einem geringeren Budget aus, könnte soviele Cliffhanger-Folgen haben, wie man wollte (LOST hat das ja auch über sechs Staffeln erfolgreich durchgezogen) und es wäre die Kontinuität des Mediums gegeben.

    Würde mich auch nicht wundern, wenn das Ganze tatsächlich irgendwann als reine TV-Serie endet. Wenn Ron Howard das nicht in der Form verkaufen kann, die er jetzt noch vorhat, wird er sich etwas anderes einfallen lassen. Und im Endeffekt war doch zumindest der Deal mit HBO für die TV-Staffeln doch afaik schon unter Dach und Fach.

    Eine Frage, dier ich spannend finde, ist: wieviel von Rolands Vergangenheit wird in die Filme einfließen? Denn rein theoretisch könnte man GLAS fast komplett aus der Story rausschmeißen. Dann würde man als Grund für Rolands Suche nach dem Turm halt nicht den Verlust seiner Großen Liebe als Grund anführen, sondern z. B. den Tod seiner Mutter durch seine Hand oder sogar nur den Untergang Gileads.

    Wobei mich das gerade auf eine Idee bringt: Man könnte natürlich die reine Suche nach dem Turm als Kinofilm-reihe in drei Teilen umsetzen (wahrscheinlich trotzdem stark gekürzt) und dann Rolands gesamte Jugendgeschichte bis einschließlich der Schlacht in Tull in den Serien erzählen. DANN würde die Zweigleisigkeit der Formate tatsächlich funktionieren und beide Foramte könnten dann auch für sich stehen.
    Geändert von Thodde (15.10.12 um 19:51:42 Uhr)

  18. #238
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    Wobei mich das gerade auf eine Idee bringt: Man könnte natürlich die reine Suche nach dem Turm als Kinofilm-reihe in drei Teilen umsetzen (wahrscheinlich trotzdem stark gekürzt) und dann Rolands gesamte Jugendgeschichte bis einschließlich der Schlacht in Tull in den Serien erzählen. DANN würde die Zweigleisigkeit der Formate tatsächlich funktionieren und beide Foramte könnten dann auch für sich stehen.
    Das klingt, imO, nach einer ziemlich guten, wenn nicht sogar optimalen Lösung. Vielleicht könnte in eine Serie auch die Story des kürzlich veröffentlichten Bandes "Wind" eingeflochten werden.

  19. #239
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Es gibt wohl noch Hoffnung auf eine TV-Serie. Yes! http://www.blairwitch.de/news/der-du...netflix-39286/

  20. #240
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.07
    Beiträge
    1.012

    AW: Der dunkle Turm [Buchverfilmung]

    Ihr werdet schon sehen, am Ende wird Jamie Foxx, Roland und Mark Wahlberg, der Mann in Schwarz!
    Seit wann orientiert sich Hollywood bei der Darstellerwahl an den originalen Charaktären....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der dunkle Kristall (Special Edition)
    Von eeviac im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 08.09.09, 16:49:26
  2. Stephen King: Turm Saga >>Neuerscheinungen?<<
    Von Heroic im Forum Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 23.12.07, 18:07:35
  3. Die dunkle Seite des Apfels...
    Von Dr.Terror im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.02.05, 07:54:59
  4. Probleme mit Der Dunkle Kristall SE
    Von I.P. im Forum Probleme mit den Medien?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.04, 12:05:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •