Cinefacts

Seite 15 von 25 ErsteErste ... 5111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 300 von 500
  1. #281
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Ich eigentlich auch. Und da wir die Bücher nicht kennen,werden wir wohl positiver an die Sache rangehen...
    Der Punkt ist eher: Lest lieber das Buch (Einzahl! Dieses Buch hier ist gemeint), denn da wird die Story nicht als ausgelutschter PG-13-Effektmarathon, sondern als global-apokalyptisches Mosaik präsentiert, welches mit verschiedensten politischen Themen und sozialen Analogien im Genre aufgrund seiner weitreichenden Vielschichtigkeit seinesgleichen sucht.

    Die "Variante für Dumme" ist dann eben der Big-Budget-Forster-Streifen. Und weniger wegen des Films an sich, sondern Forsters furchtbarem Wischiwaschi-Scheiß-Ansatz, wie auch wieder im Interview, ist das Ganze einfach nur frustrierend. Zwischen Belanglosigkeiten und Unwahrheiten wird sich da für etliche Fragen irgend ein Schwachsinn aus dem Allerwertesten gezogen.

    Wie gesagt, wer lesen kann (und will) und jetzt denkt, dass der Trailer schon interessant aussah, der MUSS DAS BUCH LESEN!
    Sehr wahrscheinlich wird der fertige Kinofilm allein wegen seines Gigantismus schon unterhaltsam sein, keine Frage, aber sonst?!?
    Geändert von executor (30.03.13 um 15:48:10 Uhr)

  2. #282
    CHAOS
    Registriert seit
    18.03.03
    Ort
    Eifel
    Alter
    51
    Beiträge
    1.258

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Wenn ich das Interview lese, dann bekomme ich Angst............

    - PG 13 weil Brad Pitt einen Film drehen wollte, den seine Kinder sehen können????????????
    - Infektionszeit 12 Sekunden????????????????????????????
    - Das ganze scheint eine Mischung "Outbreak" und "28Days later " zu sein.........................................
    - Suche nach Patient Zero in Russland?????????????????? WTF welcher Patient Zero???????????????????

    Nee, als Romanverfilmung wird das nix. Ich hoffe es wird unterhaltsame Trash, ich mach bei der Titeleinblendung dann einfach die Augen zu.................

  3. #283
    Cineastischer Müßiggänger
    Registriert seit
    18.11.04
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    36
    Beiträge
    3.351

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Hab mir jetzt doch mal das deutsche Taschenbuch bestellt. Für 8,99 Euro kann man eigentlich nichts falsch machen. Ich hoffe es liest sich auch packend, erwarte aber natürlich keine Actionorgie, will sagen ich weiß was auf mich zukommt und finde diesen Ansatz höchst interessant.

    Erinnert mich irgendwie an mein Dracula Leseerlebnis, da werden die Ereignisse ja auch überwiegend in Briefen oder Tagebuchaufzeichnungen festgehalten.

    Nichtsdestotrotz gehen mir einige Sequenzen des Trailers nicht mehr aus dem Kopf. Gerade diese Menschenhorde über die der Heli angeflogen kommt, rockt doch ganz schön. Ich steh einfach auf so Hochglanzactioneinstellungen und lass mich da immer schnell von beeindrucken. Ich bin mir sicher der Film wird beeindrucken und vorallem sehr gut unterhalten. Forster und Pitt stehen für mich eh für gute Filme. Pitt sowieso, deswegen verstehe ich das Gebashe hier nicht so ganz, da kann man eher bei Forster geteilter Meinung sein, aber der hat für mich auch einiges auf dem Kasten. Gerade die Actionszenen aus dem vorletzten Bond rocken imo immer noch vorzüglich trotz Schnittgewitter.

  4. #284
    Anime Hilfsm_o_derator
    Registriert seit
    12.04.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    2.846

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Zitat Zitat von Botu Beitrag anzeigen
    ... , deswegen verstehe ich das Gebashe hier nicht so ganz, ...
    Lies das Buch, dann verstehst du es. Es geht dabei in erster Linie gar nicht um die Qualität des Films, sondern darum das er scheinbar so gut wie nichts mit World War Z gemeinsam hat. Das der erste Trailer ziemlich kacke war hat die Sache schlimmer gemacht, aber selbst wenn es der Trailer des Jahres gewesen wäre, würde das nichts an dem Problem ändern, das der Film ziemlich gewöhnlich aussieht, während das Buch alles andere als gewöhnlich ist.

    Das Buch zeigt die Apokalypse nur in Flashbacks, es erzählt die Geschichten vieler Überlebender und im kleinen und großen wie man gegen die Untoten vorging, nachdem man auf sehr schmerzhafte Weise gelernt hat, wie man es nicht macht. Der Film ist Actionspektakel 362 mit Brad Pitt in der Rolle des Helden, es bleibt nicht einmal Zeit für das Versagen der Behörden, Regierungen, Militärs etc., bei 12 Sekunden Infektionszeit und rennenden Zombies geht das nicht, wer im wahrsten Sinne überrrant wird kann gar nicht im großen Stil versagen, weil dafür keine Zeit mehr bleibt.

    ich habe auch nicht das Gefühl das der Film die Zombieapokalypse wirklich global zeigt. Die verschiedenen Locations sind hier nur Kulisse, Brad Pitt in New York, Brad Pitt auf hoher See, Brad Pitt irgendwo in der Wüste, Brad Pitt in Russland, Brad Pitt auf dem Mars. Es ist letztendlich nur eine Geschichte auf einer ziemlich großen Bühne, die Geschichte von Brad Pitts Charakter um genau zu sein, während das Buch tatsächlich viele Geschichten von Menschen auf der ganzen Welt erzählte.

  5. #285
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Außerdem macht man aus dem Erzähler und Chronisten (der Reporter im Buch) wohl den Protagonisten. Was in etwa so ist, als würde man die "Odysee" verfilmen, mit Homer als Hauptcharakter, der anstelle von Odysseus durch die Weltgeschichte herumeiert wobei der Film nur von der Abreise handeln würde. Irgendwie Themaverfehlung.

    Ich bin nun echt der letzte, der etwas dagegen hat, wenn ein Film sich Freiheiten gegenüber der Vorlage erlaubt, denn letztendlich muss ein guter Film dabei herauskommen. Ein Problem habe ich dann, wenn der Film bis auf den Titel nichts mit der Vorlage zu tun hat. Warum dann nicht einfach einen eigenständigen Film drehen. Ach so, der Vermarktbarkeit wegen.

    Warum ist "World War Z" ein interessantes Buch (Literaturnobelpreisverdächtig, wie manche Leute hier austun, ist es nun auch wieder nicht)? Wegen der Idee einer Zombieapocalypse? Das gab es doch schon das eine oder andere Mal... Witzig ist das Buch auf Grund des Episodenformats und der abwechslungsreichen Einzelstories, die stilistisch teilweise sehr unterschiedlich sind und tatsächlich einige neue Ideen haben, die es in der Form noch nicht gab.
    Aber so wie es aussieht, hat man wohl keine Bestrebungen, diese witzigen Ideen zu verfilmen, sondern das wird halt einfach der nächste Zombie-Film. Who the fuck cares. Vor allem, nachdem nach "The Living Dead" das Thema für den Mainstream eigentlich endlich durch sein sollte.

    Das einzige, was sie bringen werden, ist "The Battle of Yonkers", das schreit geradezu nach hirnlosem Big Budget Bummwumm, wo man ordentlich Kohle rausblasen kann. Wenn sie nicht mal dieses Thema aus dem Buch verfilmen sollten, dann haue ich meinen Kopf echt auf die Tischplatte.
    Geändert von Stingray (31.03.13 um 15:34:57 Uhr)

  6. #286
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Zitat Zitat von Stingray Beitrag anzeigen
    Ein Problem habe ich dann, wenn der Film bis auf den Titel nichts mit der Vorlage zu tun hat. Warum dann nicht einfach einen eigenständigen Film drehen. Ach so, der Vermarktbarkeit wegen.
    "Starship Troopers" unterscheidet sich bspw. sehr stark von dem Roman, das macht den Film auch nicht schlechter.
    Und wer auf Zombieapocalypse - im weitesten Sinne - aus ist, darf die (hoffentlich gute) Verfilmung von Cronins "Der Übergang" abwarten.

  7. #287
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Zitat Zitat von Stingray Beitrag anzeigen
    Das einzige, was sie bringen werden, ist "The Battle of Yonkers", das schreit geradezu nach hirnlosem Big Budget Bummwumm, wo man ordentlich Kohle rausblasen kann. Wenn sie nicht mal dieses Thema aus dem Buch verfilmen sollten, dann haue ich meinen Kopf echt auf die Tischplatte.
    Mit den schnellen Zombies (die laut Forster sogar irgendwie zusammenarbeiten sollen?!?) und PG-13 kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Nicht, dass das ein Splatter-Spektakel war, aber selbst einen von einer Granate zerfetzten Untoten der sich weiterschlept, wird man mit dem Rating sicherlich NICHT zeigen können. Geschweige denn eine knappe Million von denen.
    ...ok, vielleicht von ganz, ganz, ganz, ganz, ganz weit weg. Wie anscheinend sehr sehr viele andere Szenen ebenso im Film.

    Zitat Zitat von Dustin Beitrag anzeigen
    Ich habe auch nicht das Gefühl das der Film die Zombieapokalypse wirklich global zeigt. Die verschiedenen Locations sind hier nur Kulisse, Brad Pitt in New York, Brad Pitt auf hoher See, Brad Pitt irgendwo in der Wüste, Brad Pitt in Russland, Brad Pitt auf dem Mars. Es ist letztendlich nur eine Geschichte auf einer ziemlich großen Bühne, die Geschichte von Brad Pitts Charakter um genau zu sein, während das Buch tatsächlich viele Geschichten von Menschen auf der ganzen Welt erzählte.
    Wort!

    Zitat Zitat von Dr.Butcher Beitrag anzeigen
    "Starship Troopers" unterscheidet sich bspw. sehr stark von dem Roman, das macht den Film auch nicht schlechter.
    Und deshalb sollte man sich eben immer seperat mit solchen Projekten beschäftigen und nicht über einen Kamm scheren. Wie gesagt, ich kann mir schon durchaus vorstellen, dass eben wegen des effektheischenden Gigantismus der Streifen (optisch) imposant wird. Zur Hölle, die Trailer SIND schon optisch imposant.
    Aber das, was eben die Vorlage ausgezeichnet hat, die klugen Allegorien, das Geschichtenmosaik und die unterschiedlichen Erlebnisse, die zusammen ein wirklich wortwörtlich globales Erlebnis mit unterschiedlichen Sichtweisen und Erlebnissen aus den verschiedensten Teilen der Welt bietet, fällt hier eben ganz weg.
    Brad Pitts Charakter von "Level zu Level" zu fliegen ist eben eine ganz, ganz andere und vor allem ganz viel langweiligere Struktur, die halt einzig mit Bombast wieder ihren Reiz bekommen könnte. Und uups, genauso scheint es ja eben auch zu sein.
    Geändert von executor (31.03.13 um 17:17:58 Uhr)

  8. #288
    Cineastischer Müßiggänger
    Registriert seit
    18.11.04
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    36
    Beiträge
    3.351

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Ich sag's ja die Szenen im Trailer verfehlen ihre Wirkung nicht! Hat euch Hollywood mal wieder rumgekriegt. Möchte jetzt aber auch mal das Buch lesen, die Kommentare auf amazon.de sind durchweg positiv bis euphorisch.

  9. #289
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Zitat Zitat von Dr.Butcher Beitrag anzeigen
    "Starship Troopers" unterscheidet sich bspw. sehr stark von dem Roman, das macht den Film auch nicht schlechter.
    Und wer auf Zombieapocalypse - im weitesten Sinne - aus ist, darf die (hoffentlich gute) Verfilmung von Cronins "Der Übergang" abwarten.
    Wobei Verhoeven sehr gute Gründe hatte, weswegen er das so verfilmt hat, wie er es letztendlich getan hat.

    Sowohl Tarkowskys als auch Soderberghs Version von Solaris unterscheiden sich vom Buch Stanislaw Lems (letzterem gefiel angeblich keiner der beiden Filme), aber beide Regisseure wollten aus der gleichen Grundstory unterschiedliche Aspekte herausgreifen und damit Botschaften übermitteln, die über "Sixth Sense in Space" hinausgehen.

    Ich bezweifle jedoch irgendwie, dass Marc Foster den Inhalt des Buches aus künstlerischen Gründen verändert hat, weil er damit eigentlich eine politische oder gesellschaftliche Aussage treffen will...
    Geändert von Stingray (01.04.13 um 20:14:40 Uhr)

  10. #290
    792 is the new 900
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    8.614

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Kann mich jemand über die Bücher aufklären ? - Laut amazon gibts von dem Autor ja:

    1) Der Zombie Survival Guide: Überleben unter Untoten
    2) Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot
    3) Zombieparade: Storys

    Sollte man da alle gelesen haben ? - Der Film bezieht sich ja anscheind lose auf Band 2.

  11. #291
    Escape and Evasion
    Registriert seit
    26.01.03
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    2.577

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Hängen sehr lose zusammen. Sind eher Schnipsel aus der gleichen Grundstory ohne miteinander zu tun zu haben.

    Sollte man da alle gelesen haben ?
    Keine Ahnung. Wenn man nur Band 2 liest fehlt einem zumindest nix.

  12. #292
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Zitat Zitat von mike4001 Beitrag anzeigen
    Kann mich jemand über die Bücher aufklären ? - Laut amazon gibts von dem Autor ja:

    1) Der Zombie Survival Guide: Überleben unter Untoten
    2) Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot
    3) Zombieparade: Storys

    Sollte man da alle gelesen haben ? - Der Film bezieht sich ja anscheind lose auf Band 2.
    Ach du Scheiße!!! Welchen Rainer Brandts Cosplayer haben sie denn da auf die Übersetzung der Bücher losgelassen?!?

    Die Bücker sind eigentlich selbstständig. Der Zombie Survival Guide spielt zwar vermutlich im gleichen Universum wie World War Z, setzt aber kein Kenntnis des Buches voraus und umgekehrt. Ich würde prinzipiell erst World War Z lesen, da im Survival Guide erklärt wird, wie Zombies ausgeschaltet werden können, was dann bei World War Z in einigen Punkten dann schon mal leicht Ideen spoilert. Nichts weltbewegendes, aber wenn man bei World War Z die Regeln der Zombies (was sie aushalten und was nicht) noch nicht kennt, ist es lustiger.
    Geändert von Stingray (01.04.13 um 22:33:09 Uhr)

  13. #293
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Keine Sorge, die Übersetzung der eigentlichen Geschichte ist durchaus gut bis sogar sehr gut.

    Lesen sollte man einfach nur OPERATION Z, was schlicht der deutsche Titel von WORLD WAR Z ist.
    Der "Zombie Survival Guide" ist nett, aber nicht ganz so gut. Lesenswert sind die Anhänge mit "historischen" Zombie-Sichtungen innerhalb der letzten 3000 Jahre. Die "Zombieparade" sollte man erstmal ganz weit nach hinten schieben, denn abgesehen von ein, zwei Geschichten liest sich das alles wie (zu Recht) entfallenes Material von "World War Z", was man schlicht nachgeschmissen hat, als das Buch ein riesiger Erfolg wurde.

    Wie gesagt: UNBEDINGT "OPERATION Z" LESEN!

  14. #294
    Cineastischer Müßiggänger
    Registriert seit
    18.11.04
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    36
    Beiträge
    3.351

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Damn, amazon.de hat das Buch gerade nicht vorrätig und jetzt hätte ich ab Donnerstagmittag langes Wochenende. Kann doch nicht wahr sein!

  15. #295
    Anime Hilfsm_o_derator
    Registriert seit
    12.04.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    2.846

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Zitat Zitat von Botu Beitrag anzeigen
    Damn, amazon.de hat das Buch gerade nicht vorrätig und jetzt hätte ich ab Donnerstagmittag langes Wochenende. Kann doch nicht wahr sein!
    Dann geh in die nächste Buchhandlung, die können das doch in der Regel zum nächsten Tag bestellen, wenn sie es nicht da haben.

  16. #296
    Dark-Sky
    Gast

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    World War Z wird wegen China geändert
    China is not amused

    Einer der großen Blockbuster des kommenden Sommers soll der Zombieactioner World War Z werden. Ein Budget von 175 Mio $, viel Action, Effekte und Brad Pitt in der Hauptrolle sollen die Menschen in Massen in die Kinos locken.

    Eigentlich ist der Film schon fertig, doch wird wegen der Chinesen noch eine Änderung durchlaufen müssen. Denn in einer Szene diskutieren die Charaktere über den Ursprung der Zombie-Apokalypse und machen dabei China als den Ausgangspunkt der Epidemie fest. Das gefiel den Chinesen nicht und forderten eine Änderung des Ursprungsortes.

    China ist mittlerweile ein wichtiger Markt für die Filmindustrie. Das zeigt auch die vielen China-exklusiven Fassungen in den vergangenen Monaten. Und damit World War Z dort gezeigt werden kann, stimmte Paramount den Änderungen zu. Welches Land jetzt allerdings der Ursprung der Zombie zu verantworten hat, ist nicht bekannt.






    Quelle: Schnittberichte.com

  17. #297
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Zitat Zitat von executor;7805668Lesen sollte man einfach nur [B
    OPERATION Z[/B], was schlicht der deutsche Titel von WORLD WAR Z ist

    Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot
    ist der deutsche Titel.

  18. #298
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.11.05
    Ort
    Mainz
    Alter
    34
    Beiträge
    162

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Zitat Zitat von Dark-Sky Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist der Film schon fertig, doch wird wegen der Chinesen noch eine Änderung durchlaufen müssen. Denn in einer Szene diskutieren die Charaktere über den Ursprung der Zombie-Apokalypse und machen dabei China als den Ausgangspunkt der Epidemie fest. Das gefiel den Chinesen nicht und forderten eine Änderung des Ursprungsortes.
    Verspäteter Aprilscherz? Was soll das denn?

  19. #299
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Jau. Die News von Schnittberichte bezüglich der Änderung mit China sind ja mal ein Hammer.
    Über was für einen Schwachsinn regen sich die dämlichen Kommis da drüben eigentlich auf? Können wir froh sein, dass die anscheinend (noch?) nicht gecheckt haben, dass im Buch China für "Patient Zero" gesorgt hat. (Und nein, das ist kein Spoiler, sondern direkt im allerersten Kapitel des Buches.)
    Viel geiler ist ja, dass - ohnehin durch die rennenden Zombies der "§/&§"$$")&% Verfilmung nun unmöglich - im Buch zusätzlich die Epidemie noch weitere Ausmaße angenommen hat, weil die Chinesen anscheinend Organe von infizierten, aber noch nicht toten Personen für Organverpflanzungen an die ganze Welt geschickt werden. Da wird dann sogar darüber mehr als nur offen spekuliert, ob das nicht willentlich geschehen ist und dass China ohnehin durch den Verkauf der Organe ihrer "politischen Gefangenen" ein wenig Geld am Rande verdient als Haupt-Organ-Exporteur der Welt.
    Hätten die diesen Punkt in den Film übernommen, dann hätte China wohl vielleicht, aber nur vielleicht, noch ein klein wenig angepisster reagiert. *lol*


    Was den Film angeht: Nicht nur, dass hier politischer Hirnfick (man, in diesem Thread bin ich überrachend ausfallend ) bezüglich einer komplett harmlosen Stelle verursacht wird, sondern dass dann eben die Szene aus dem Film verschwinden oder zumindest verfälscht wird, ohne dass die Ansage kam, dies nachher wieder in der US- und Europa-Fassung zu integrieren. Bislang wurden doch auch von allen Filmen speziellen China-Fassungen angefertigt, sind die Macher von "World War Z" zu faul dafür? ...fucking Forster...


    __________________
    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen

    Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot
    ist der deutsche Titel.
    Da hatte mein Hirn doch glatt den hiesigen Titel korrigiert und gleich den dummen Zusatz weggelassen. Oh ja, apropos: KAUF DAS TEIL ENDLICH!

  20. #300
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: World War Z (mit Brad Pitt)

    Zitat Zitat von Dark-Sky Beitrag anzeigen
    Welches Land jetzt allerdings der Ursprung der Zombie zu verantworten hat, ist nicht bekannt.
    Nordkorea ist als China-Stuntdouble doch aktuell recht beliebt...

    Mein Gott, sollen sie in den Untertiteln aus China halt Takatukaland machen und fertig ist...
    Geändert von Stingray (03.04.13 um 21:46:45 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Devils Own (Harrison Ford, Brad Pitt) kommt im Mai!
    Von Mr. Pacino im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.08, 15:18:04
  2. [News] The Sparrow: SiFi von und mit(?) Brad Pitt
    Von Mark im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.06, 14:47:23
  3. [Im Kino] Chad Smith - Brad Pitt Reality/Unreality-Komödie
    Von Kyle Reese im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.05, 02:32:50
  4. Rumors: Hugh Grant isst Brad Pitt
    Von moy shawn im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.04, 09:19:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •