Cinefacts

Seite 4 von 22 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 423
  1. #61
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Fido: Zombie-Satire

    An American Crime: Drama

  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    8.508

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Ja das weiss ich doch Habe mal ein Review zu ..Crime gelesen.

    Aber es is halt schwer zu entscheiden. Beide Filme werden nicht wiederholt, was ich extrem beschissen finde!

    Kommen denn beide demnächst auf DVD? Bei Crime steht Capelight Pictures und bei Fido Ascot Elite Entertainment Group.

    RGVEDA

  3. #63
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Würde Dir eher zu Fido raten.
    Kommt im vollen Kino extrem gut.

    An American Crime tuts notfalls dann auch auf DVD.

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    8.508

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Ok, dann nehme ich den. Hoffe der andere kommt nach Deutschland. Dann kaufe ich den auf jeden Fall auf DVD

    RGVEDA

  5. #65
    Tortured Soul
    Registriert seit
    25.11.01
    Beiträge
    2.463

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Ok.

    Retribution läuft morgen in München mit UTs, Lions Gate hat heut extra ne neue Kopie ins Flugzeug geworfen.

    Auf meinem Spielplan stand heut:
    Get Shorty: naja, nicht so der Hit. Teilweise ganz lustig, aber nix wirklich berauschendes dabei.
    Storm Warning: Weil die nicht fertig geworden sind lief nur ne Workprint Fassung mit stellenweise extrem miesen, asynchronen Ton. Dafür 8.50€...
    Aber eigentlich cooler Film, netter Backwoods-Terror mit ein paar wirklich kranken Einfällen und sehr heftigen Gore-Effekten.

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Beiträge
    659

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    ...so, die zielgerade ist in sicht. hier noch schnell der gestrige tag:

    edmond (7,5)
    exte (7)
    paprika (8)
    nimmermeer/kaltmiete (7,5)

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.10.01
    Beiträge
    610

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Out of the Blue
    Fällt mir nicht leicht, den Film zu bewerten. Hatte den Eindruck, dass der Regisseur hier einen Spagat zwischen eher nüchterner Erzählweise und trotzdem größtmöglicher emotionaler Wirkung versucht hat. Sowas kann funktionieren, tut es hier aber (für mich) nicht. Der Film ist gewiss nicht uninteressant und vermittelt in seinen besten Momenten recht gut die Ausnahmesituation, in der sich das abgeschottete Örtchen nach dem Beginn des Amoklaufs befindet, aber wirklich faszinierend oder berührend fand ich ihn nie. Ich denke, "Out of the Blue" krankt auch daran, dass man sich hier möglichst nah an die 'Fakten' eines realen Ereignisses halten wollte bzw. musste. Den Opfern und Überlebenden ein Denkmal setzen zu wollen, mag ehrenwert sein, schadet hier aber dem Film. In meinen Augen ist "Out of the Blue" zwar kein vollkommener Ausfall, bleibt aber meilenweit hinter den großartigen Schul-Amok-Filmen "Elephant" und "Zero Day" zurück.
    5 - 6/10


    Danach war ich auch noch in "Le Serpent", aber da ich von akuter Übermüdung geplagt wurde, fehlen mir da zwischenzeitlich immer mal wieder ein paar Minuten, weswegen ich den nicht ausführlich bewerten möchte. Den Großteil des Films hab ich aber durchaus mitbekommen, und ich habe jetzt eigentlich nicht das dringende Bedürfnis, den noch mal hellwach nachholen zu müssen. Sah für mich nach 'nem 08/15-"Bösewicht bedroht Familie"-Thriller aus. Da kann man sich lieber mal wieder "Cape Fear" anschauen.

    (Randnotiz: Der Bösewicht in "Le Serpent" sieht aus wie Ingo Appelt. Der Hauptdarsteller in "Black Sheep" sieht aus wie Oliver Pocher. Und die Hauptdarstellerin in "The Abandoned" sieht aus wie die ältere Schwester von Barbara Schöneberger. Was ist denn da los? )

  8. #68
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    1.536

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Hat denn noch niemand The Devil dared me to gesehen? Der steht eigentlich fest auf meiner Liste, ich fand den Trailer sehr witzig, und der Regisseur ist in Köln ja anwesend...

  9. #69
    zuverlässiger Lafodödel
    Registriert seit
    23.06.02
    Ort
    Friedersdorf
    Alter
    36
    Beiträge
    2.324

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    Ganz kurz noch bissl was zum heutigen Tag in Stuttgart:

    [
    OSS 117: Cairo, Nest of Spies - 8,5/10

    Herrliche französische Superagenten-Parodie mit einem wirklich mehr als glänzend aufspielenden Jean Dujardin als Agent OSS 117. Schon lange nicht mehr so viel und herzhaft gelacht im Kino.
    weiß einer wann der offiziell in die deutschen Kinos kommt?

  10. #70
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Beiträge
    7.584

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    nürnberg ist nun auch dabei

    black sheep: auf dem papier klingt das vorhaben durchaus spaßig und vielversprechend. der film selber ist eine aneinanderreihung platter witze, schlecht bis gar nicht sitzenden one-liner und vorhersehbaren aktionen. garniert wurde das werk mit einer misserablen kameraführung und langweiligen darstellern (und ja... der hauptdarsteller hat in der tat etwas von oli pocher). mauer start in die festivalwoche.
    5/10

  11. #71
    Tortured Soul
    Registriert seit
    25.11.01
    Beiträge
    2.463

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Stuck ist super!

  12. #72
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Heute noch The Banquet auf DVD geguckt parallel zur FFF-Aufführung in Stuttgart.

    Gute Bilder machen leider noch keinen guten Film, und die waren bei "Curse of the Golden Flower" auch einiges besser. Curse spielt insgesamt bei allem (Story, Schauspieler, Ausstattung...) mindestens eine Liga höher.

    The Banquet war trotzdem ganz ok mit einigen guten Szenen.

    6/10

  13. #73
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Stingrays Fantasy-Film-Fest-Tagebuch 2007.
    Tag 1.

    Okay, heute war es wieder endlcih soweit. Ich erspare mir große Vorreden und komme gleich zu den Filmen:

    Black Sheep
    Der diesjärige Eröffnungfilm. Wie üblich versuche ich null von den Filmen, die ich ansehe, zu erfahren, leider hat der Rosebud-Verantwortliche gespoilert, um was es geht. (Na ja, so richtig gespoilert war es dann auch wieder nicht.)
    Auf jeden Fall ein schon recht witziger Film, der aber nicht der Überhammer war, den einige vielleicht erwartet haben. Die Hauptdarstellerin war niedlich, einige wirklich super Gags waren drin (die Sache mit dem Gewehr am Anfang, was für ein Brüller!) und gemetzelt hat es auch ordentlich. Aber irgendwo hat das letzte bischen gefehlt, völlig gezündet hat der Film bei mir nicht. Dazu war er zu voraussehbar und einfach zu beliebig. Ja, die Grundidee ist schon sehr witzig und wurde genüsslich ausgewälzt. Aber letztendlich war es halt der diesjärige Funsplatter. Severance letztes Jahr war auch nicht perfekt, hat mich aber mehr überzeugt, vielleicht weil der Humor dort häufiger und trockener war.
    7/10
    Sehr nervig war der Typ neben mir. Während grundsätzlich an diesem Abend das Publikum im probenvollen Saal 3 sehr vorbildlich war, ging der mir schon etwas auf die Nerven. Wenn mal was eklig war, gab es ein lautes "Üah. Üah. Üah." An jeder passenden und unpassenden Gelegenheit wurde kurz gelacht. Meistens dann, wenn ein Schaaf aufgetaucht ist, sogar schon in den Anfangsszenen, wenn noch überhaupt nichts abging. Und dann natürlich Kommentare wie: "Gleich kommen die Schaafe!"
    Mann!!! SCHNAUZE!!!
    Gelächter und Ekelrufe gehören zu so einem Film natürlich völlig dazu. Wenn das aber ein einziger Depp im kompletten Kinosaal macht, zu jeder unpassenden Gelegenheit (und häufig lacht, wenn die anderen Leute die Pointen schon lange kapiert hatten und mit dem Lachen schon fertig waren), dann ist das NERVIG!!!
    "Ach, da ist ein Schaf. Wie witzig! Und jetzt kommt ein Hund. Haha!" ARGH!!!!

    Dead Silence
    Nach den ersten paar Minuten gingen mir zwei Dinger durch den Kopf.
    A. Schöne Kamerarbeit, Beleuchtung und Schnitteffekte (wurde den ganzen Film über durchgehalten)
    B. Hoffentlich wird das kein Chucky-Abklatsch.
    Zum Glück trat B nicht ein, sondern der Film ging schon eine andere Richtung. Mir hat der Film gut gefallen. Donny Wahlberg sehe ich immer gerne, der Film war richtig gruslig (nicht auf Descent-Niveau, aber trotzdem sehr ordentlich). Sehr erfrischend fand ich, dass der Film schön undoof war. Das heißt:

    Der Held zweifelt nicht klischeehaft die ganze Zeit an den übernatürlichen Vorgängen, nein er kommt gleich darauf, die Scheiß-Puppe zu verbuddeln. Und der Cop sagt ihm auch mehrfach überdeutlich am Schluss, dass er NICHT näher an die Puppe herangehen sollte.

    Leider war mir schon sehr früh klar, dass

    Die Stiefmutter entweder die böse Puppenspielerin war oder eine Tochter oder so. So hintertrieben, wie die aussah, musste die einfach Dreck am Stecken haben. Auch dass der Vater nur eine Puppe war, hatte ich schon sehr früh vermutet.

    Nichtsdestotrotz fand ich die Idee klasse und die Story war komplex genug, dass man auch mit diesen Erkenntnissen noch gespannt dabei blieb, um die Details in Erfahrung zu bringen. Alles konnte man sich nicht zusammenreihmen.
    War für micht auf jeden Fall der bessere Film an diesem Abend, sowohl inszenatorisch als auch inhaltlich. Kein absoluter Überbringer, er hat aber das, was er machen wollte, gut gemacht.
    8/10
    Geändert von Stingray (02.08.07 um 00:30:06 Uhr)

  14. #74
    Tortured Soul
    Registriert seit
    25.11.01
    Beiträge
    2.463

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen


  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.10.01
    Beiträge
    610

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Letzter Tag in München (eher knapp und stichwortartig, bin ziemlich platt, die letzte Nacht war kurz):


    La Antena
    Fantasievolles Märchen in Stummfilm-Ästhetik in der Nähe von Guy Maddin. Gegen Ende zieht sich's ein wenig, und ein paar Plot-Elemente werden leider einfach fallengelassen, sollte man bei grundsätzlichem Interesse aber schon wegen der vielen hübschen Ideen und der enorm einfallsreichen Inszenierung gesehen haben.
    8/10


    Retribution
    Erwartungsgemäß wieder mit subtiler Eleganz inszeniert, es gibt ein paar Gänsehaut-Momente und ein recht kryptisches Ende. Nicht übel, fühlt sich bei Kurosawa aber ein wenig nach 'business as usual' an, und von mir aus kann sich der Meister jetzt gerne erstmal wieder 'ne Auszeit vom Grusel-Genre können.
    6 - 7/10


    Stuck
    Der vielleicht schmerzhafteste Film des Festivals war eine Komödie. Bitterböse, aber trotz der grotesken Ausgangssituation durchaus glaubwürdig und ohne übertriebenen Slapstick oder inszenatorische Mätzchen erzählt Stuart Gordon eine einfache Geschichte über Eskalation, bei der das Publikum oft hörbar zwischen Pein und Lachen schwankte. Klasse.
    fette 8/10


    WAZ
    Hab ich eigentlich nur zur Überbrückung geschaut, wahrscheinlich war ich auch deshalb so postitiv überrascht. Das zentrale Szenario könnte zwar auch aus einem der "Saw"-Filme stammen, jedoch fühlte sich der Film für mich dank einiger interessanter Abweichungen der üblichen Schemata, gut gezeichneter Figuren und mehr 'Substanz' längst nicht so exploitativ an wie andere Vertreter des 'Folterfilm'-Subgenres. "Seven" bietet sich durchaus auch mal wieder als angemessen erscheinender Vergleich an. Gute Besetzung, nicht störende DV-Optik, finster, packend und hart, besonders im Finale. War echt beeindruckt.
    8/10


    Death Sentence (Sneak Preview)
    Die 'emotionalen' Momente sind ein Witz, denn das ganze "anständiger Familienvater gegen ganzkörpertätowierte bööööse Gangmitglieder"-Szenario wird hier viel zu comichaft präsentiert, als dass man großartig mitfühlen könnte oder auch nur wollte. Ansonsten rockt der Film aber ganz gut und läuft gerade in seinen wuchtigen Actionszenen (die leider offenbar hin und wieder mit etwas CGI-Blut gepimpt wurden, bäh) zu großer Form auf. "Death Sentence" verbreitet über weite Strecken das nicht unwillkommene Flair stumpfer 80er-'Gewaltfilme' und macht in seiner derben Groschenheft-Schlichtheit durchaus Spaß.
    7 - 8/10


    Meiner Ansicht nach insgesamt ein ziemlich guter FFF-Jahrgang, besonders die "Fresh Blood"-Sektion ist mir größtenteils sehr positiv aufgefallen. Vie Spaß allen, die's noch vor sich haben!
    Geändert von Dr. Pepe (02.08.07 um 09:33:34 Uhr)

  16. #76
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.07.04
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    32
    Beiträge
    1.866

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    ALL THE BOYS LOVE MANDY LANE

    Außer Kontrolle geratene Teens, die kiffen, koksen, saufen und miteinander rummachen, weit abseits jeglicher elterlicher Kontrolle. Wer kennt das nicht? Zumindest in Filmform jeder, der schon den ein oder anderen Slasher gesehen hat. Und so unterscheidet sich Levines Neo-Slasher nicht unbedingt vom Einheitsbrei - auf den ersten Blick zumindest. Haufenweise werden die großen Vorbilder Cravens, Carpenters und Co. zitiert, sogar eine nahezu 1:1-Kopie der "Mädel schreit und rennt leicht bekleidet auf der Straße rum"-Szene aus TCM hat Einzug in den Film gefunden. Levine verbleibt dabei aber nie allein auf der Horrorschiene, sondern streift konsequent High-School-Drama und coming of age-Film und lässt seinen Film somit erst richtig interessant werden.

    Optisch schön verziert und mit einigen tollen Stilmitteln (allein die erste Einstellung und das Umziehen Lanes zum klassischen Stück sind herausragend) umgesetzt, scheint MANDY LANE dennoch die Wegrichtung der Klassiker zu halten. Doch dann lässt Levin kurz vor Schluss die Bombe platzen und seinen Film urplötzlich mit allen Genrekonventionen brechen - ein Knalleffekt, der effektiver nicht sein könnte. Die Figur der Mandy Lane (toll: Amber Heard) ist natürlich die einzige, die relativ viel Entwicklung zeigt, denn auf ihr liegt ja schließlich auch der Fokus. Dass die anderen - inklusive des Killers, aus dessen Identität glücklicherweise kein langer Hehl gemacht wird - da etwas zurück stecken müssen ist klar und zudem ja sowieso obligatorisch.

    Der Abspann dann in knalligen Farben gehalten und mit einem bombastischen Retrosoundtrack (selten habe ich in einem Film solch wie ein Maßanzug passende Musik gehört) unterlegt, würde Tarantinos Neuestem locker Konkurrenz machen. Nach Ende des Abspanns dann die endgültige Gewissheit: MANDY LANE ist für mich das definitive Highlight des diesjährigen FFFs! (8/10)
    (http://www.equilibriumblog.de/wordpress/?p=273)

  17. #77
    heartless creature
    Registriert seit
    03.01.05
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    34
    Beiträge
    2.426

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    die süße MANDY gibt es für mich nachher auch. zusammen mit BOTCHED ... *händereib*

  18. #78
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.07.04
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    32
    Beiträge
    1.866

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von Mr.Vengeance Beitrag anzeigen
    die süße MANDY gibt es für mich nachher auch. zusammen mit BOTCHED ... *händereib*
    Die ist wirklich süß (nur etwas schlanker könnte sie sein ).

  19. #79
    I bash for Johnny Cash
    Registriert seit
    11.10.01
    Ort
    Tübingen
    Alter
    40
    Beiträge
    3.743

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    oje, "kinder" unter sich

  20. #80
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.07.04
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    32
    Beiträge
    1.866

    AW: Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von Elektro Beitrag anzeigen
    oje, "kinder" unter sich
    Wärst Du mal lieber gestern auch dagewesen und hättest mich angelabert...

Seite 4 von 22 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Filmfest 2007 auf DVD
    Von shadybunch im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 18.08.09, 11:00:38
  2. Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen
    Von Bewitched240 im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 368
    Letzter Beitrag: 14.09.08, 20:40:04
  3. Fantasy Filmfest Nights 2007
    Von Bewitched240 im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 22.01.08, 16:49:24
  4. Fantasy Filmfest 2007
    Von Bewitched240 im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 240
    Letzter Beitrag: 09.08.07, 11:21:09
  5. Fantasy Filmfest 2006 - Reviews und Bewertungen
    Von Bewitched240 im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.06, 10:05:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •