Cinefacts

Seite 20 von 23 ErsteErste ... 101617181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 400 von 459
  1. #381
    WB für Wachsam bleiben !!
    Registriert seit
    24.07.01
    Beiträge
    290

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Ich hätte da mal eine dumme Frage , da ich die Bücher nicht gelesen habe bin ich mir irgendwie unschlüssig was nun Snipes Geheimnis war ...... kann mir da jemand helfen.

  2. #382
    TVstar
    Gast

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zum Lesen einfach mit der Maus über den Text fahren. Aber denk dran das die Informationen dir auch eine Menge Spannung nehmen werden!


    VORSICHT SPOILERINFORMATION!

    Albus Dumbledore, der Snapes Geheimnis als Einziger kannte, musste Snape versprechen, es niemandem zu verraten, und hat sich auch daran gehalten. Dies geht erst aus den Erinnerungen hervor, die Snape Harry gibt, während er im Sterben liegt. Nach dessen Tod erfährt Harry die wahren Motive des widersprüchlichen Verhaltens von Severus Snape aus Denkariumsszenen:

    -Snape hat seit seiner Kindheit Lily verehrt und daraus hat sich eine tiefe Liebe zu ihr entwickelt. Als Nachbarjunge hat er Lily etwas über ihre magische Begabung erklärt. In Hogwarts waren die beiden zunächst noch freundschaftlich verbunden, wenn Lily auch Severus schwarz-magisch orientierten Freundeskreis nicht mochte. Am Ende ihres 5. Schuljahrs hat Lily aber endgültig diese freundschaftlichen Kontakte aufgekündigt, weil Snape sie einmal öffentlich als Schlammblut diffamiert hat (in der Denkariumsszene, die aus dem 5. Band bekannt ist). Obwohl Lily Severus Snape diesen "einmaligen Ausrutscher" nie verziehen hat, ist Snapes Liebe zu ihr weiterhin erhalten geblieben. Selbst Snapes Engagement als Todesser hat seine Liebe zu der muggelstämmigen Lily nicht erschüttert.


    -Snape ist wegen dieser Liebe zum Doppelagent geworden: Er hat sich verzweifelt an Dumbledore gewandt, als Voldemort ausgerechnet aufgrund von Snapes eigenem Bericht über die belauschte Prophezeiung beschlossen hat, Lily, ihren Mann und ihr Baby zu töten. Er hat Voldemort (vergeblich) darum gebeten, beim Angriff auf die Potters Lilys Leben zu verschonen.


    -Snape ist nach der Ermordung Lilys völlig zusammengebrochen und hat Dumbledore versprochen, wenigstens das Leben von Lilys Sohn zu retten.


    -Harrys Anblick hat bei Snape zwar alle Hass- und Eifersuchtsgefühle gegen James Potter wachgerufen, trotzdem hat er sich aber immer an seine Verpflichtung gehalten, das Leben von Lilys Sohn zu schützen.

    -Als vermeintlicher treuer Diener Voldemorts hat Snape seinem Meister in Dumbledores Auftrag halbe Informationen weitergegeben, wie z.B. das Datum von Harrys Auszug aus dem Ligusterweg, aber nicht den Plan mit den Doppelgängern.

    -Eine der Erinnerungsszenen Snapes verrät Harry, dass er selbst an Halloween 1981 unbeabsichtigt zu einem von Voldemorts Horkruxen geworden ist.
    Dumbledores Plan gemäß muss Harry sich letztendlich selbst opfern, um Voldemort wieder sterblich zu machen. Als Snape dies von Dumbledore erfährt, verzweifelt er, denn sein Lebensziel, Lilys Sohn zu beschützen, ist damit gescheitert. Dumbledore erteilt Snape einen Auftrag ohne ihn in das einzuweihen, was Harry erledigen muss: Snape solle Harry zur rechten Zeit wissen lassen, dass er einen Teil von Voldemorts Seele in sich habe. Dieser Zeitpunkt sei gekommen, wenn Voldemort Angst um das Leben [URL="http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Nagini"]Naginis[/URL] habe.

    -Im Auftrag von Dumbledores Porträt hat Snape das Schwert von Godric Gryffindor Harry anonym zukommen lassen: Der silberne Patronus in Gestalt einer Hirschkuh (wie Lilys Patronus), der Harry an die richtige Stelle geführt hat, kam von Snape.


    Mit der Übergabe seiner Erinnerungen an Harry erfüllt Snape diese letzte Pflicht. Danach wünscht er sich vor seinem Tod noch, dass Harry ihn mit seinen grünen Augen anblickt, die Augen die wie Lilys sind.


    Den Inhalt habe ich von harry-potter.wikia.com. Die Links habe ich entfernt.

    Lg
    TVstar

  3. #383
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.10
    Beiträge
    1.931

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows


  4. #384
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von Fred_Krueger Beitrag anzeigen
    Da du ja auch für die CinemaXX-Kette arbeitest, würde mich da schon einmal interessieren, inwiefern deckungsgleich(gutes) Equipment verwendet wird. In Krefeld habe ich nahezu alle neueren 3D Filme gesehen (und dort nach AVATAR sogar die Meinung vertreten, dem besten Kino am Niederrhein mein Geld zu geben), aber die letzten beiden (Transformers III und gestern eben H.P.) waren leider ein Armutszeugnis in Punkto Qualität und, was mich am meisten ärgert, in Flexibilität und korrektem Verhalten. Wenn der Filmvorführer Bockmist baut und Transformers III geschlagene 15 Minuten komplett ohne (!) Ton abläuft, man sich weder entschuldigt, ja noch nicht mal den Film erneut startet, dann die Qualität des Bildes nicht optimal ist und eine Woche später bei Harry Potter lauter Doppelbilder das 3D-Vergnügen trüben, dann werde ich mir (der einen 150cm 3D Plasma zu Hause hat), dreimal überlegen, für einen 3D Film mehr Geld zu bezahlen. Nur mal so nebenbei.
    Ich habe es in vielen anderen Threads auch immer wieder gespostet.
    Worin liegt der Sinn, dass Du Deinen Unmut hier kund tust, ohne Dich auch direkt an das entsprechende Kino zu wenden?
    Ich werde es wahrscheinlich nie verstehen.

  5. #385
    darkmailer
    Gast

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Ich komme gerade aus dem Kino und habe leider keine Zeit ausführlich auf den Film einzugehen, aber einen Punkt muss ich unbedingt ansprechen sonst platze ich. Was denkt sich dieser Clown von einem Drehbuchschreiber bei diesem Finale ? Harry und Voldemort prügeln sich wie Schulkinder und ballern sich gegenseitig bunte Lichtblitze um die Ohren ? Hat der verantwortliche das Buch nicht gelesen oder hat er einfach nicht begriffen was während des Endkampfes passiert ? Voldemort kann überhaupt keinen Zauber aussprechen der Harry Schaden zufügt weil der Elderstab sich dann gegen ihn wenden würde. Genau deswegen ist der Endkampf im Buch ja auch kein Kampf sondern ein Dialog. Voldemort ist durch den Verlust seiner Horkruxe und Harrys Behauptung er sei gar nicht der Herr des Elderstabs zum ersten mal in seinem Leben verunsichert und zögert deshalb solange mit der Entscheidung ob er Harry angreifen soll. Im Film sieht es so aus als sei das ganze ein Kräftemessen zwischen zwei gleichwertigen Zauberern, ich verstehe Hollywoods Wunsch nach Dramatik und Action aber den Eindruck zu erwecken das Harry Voldemort aus eigener Kraft abwehren könnte ist einfach grotesk und zeigt das man überhaupt nicht begriffen hat um was es in Heiligtümer eigentlich geht.

  6. #386
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    David Yates hat es tatsächlich geschafft, der Harry Potter-Ära ein würdevolles Ende zu verleihen.
    "Harry Potter and the Deathly Hallows, Part 2" bietet ein schlüssiges Script, tolle Kameraarbeit und SFX sowie optimal getimte Action. Insofern macht Yates hier eigentlich überwiegend alles richtig und bietet so zum Ende hin seine beste Regiearbeit innerhalb der HP-Franchise.
    Gleich zu Beginn, z.B., hat mich der, aus den Trailern bekannte, Drache absolut begeistert. Er war super in Szene gesetzt und animiert und überhaupt hat mir die gesamte Sequenz in/unter Gringotts sehr gefallen. Ausserdem hat man gemerkt, dass sich die Autoren in Bezug auf das Verhalten des Tieres durchaus Gedanken gemacht haben.
    Zudem kommen viele liebgewonnene Charaktere im Finale nochmal zum Zuge. So hat u.a. Professor McGonagall hier ihren stärksten Auftritt. Die Verteidigung Hogwarts' wartet aber generell mit einigen optischen Highlights sowie Gänsehautmomenten auf. Eben genau, wie es sein soll.
    Über all den positiven und treibenden wie auch tragenden Aspekten des Films schwebt natürlich der grosse Final-Fight Potter vs. Voldemort. Diesen hat Yates mit einem ziemlich guten Auge für die richtigen Einstellungen sowie das richtige Timing, als auch mit einem guten Gespür für den richtigen Grad der Dramatik inszeniert. Weder fühlt man sich zu schnell abgefertigt noch gewinnt man den Eindruck, dass es irgendwann ins Ausufernde geht. Yates hat gewusst, was er zeigen will und wie er das hinkriegt. Alles, was er in "Harry Potter and the Order of the Phoenix" noch versemmelt hatte, hat er diesmal auf jeden Fall richtig gemacht.
    Dies alles, die Action, die Dramatik, die grossen Bilder, hat Alexandre Desplat mit seinem Score auf wunderbarste Art und Weise auditiv untermalt.
    Selbst die Schluss-Sequenz hat mir gefallen auch wenn ich Daniel Radcliffe & Co. ihre 36jährigen Pendants nicht wirklich abgenommen habe. Hier hätte man Make-up-technisch mehr machen können.
    Der einzig wirklich negative Aspekt an dem Ganzen, ist das Ende, denn während des Abspanns, hat sich schliesslich ein wehmütiges Gefühl breit gemacht, bei dem Gedanken, soeben den letzten Potter auf der grossen Leinwand gesehen zu haben. Tröstenderweise aber wenigstens einen gelungenen, zufriedenstellenden Abschluss dieser 10jährigen Odyssee.

    Separat betrachtet:
    7.1 7/10
    7.2 9/10
    Als Ganzes gesehen, würde ich "Harry Potter and the Deathly Hallows" 8/10 geben. Mit am meisten freut mich hierbei die Tatsache, dass es David Yates geschafft hat, mich nach der anfänglich eher negativen Einsstellung seiner Arbeit als Regisseur gegenüber, letztendlich doch noch eines positiveren zu belehren und zu zeigen, dass es es doch richtig gut machen kann. Er braucht halt eben nur genug Anlauf.

  7. #387
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von darkmailer Beitrag anzeigen
    Ich komme gerade aus dem Kino und habe leider keine Zeit ausführlich auf den Film einzugehen, aber einen Punkt muss ich unbedingt ansprechen sonst platze ich. Was denkt sich dieser Clown von einem Drehbuchschreiber bei diesem Finale ? Harry und Voldemort prügeln sich wie Schulkinder und ballern sich gegenseitig bunte Lichtblitze um die Ohren ? Hat der verantwortliche das Buch nicht gelesen oder hat er einfach nicht begriffen was während des Endkampfes passiert ? Voldemort kann überhaupt keinen Zauber aussprechen der Harry Schaden zufügt weil der Elderstab sich dann gegen ihn wenden würde. Genau deswegen ist der Endkampf im Buch ja auch kein Kampf sondern ein Dialog. Voldemort ist durch den Verlust seiner Horkruxe und Harrys Behauptung er sei gar nicht der Herr des Elderstabs zum ersten mal in seinem Leben verunsichert und zögert deshalb solange mit der Entscheidung ob er Harry angreifen soll. Im Film sieht es so aus als sei das ganze ein Kräftemessen zwischen zwei gleichwertigen Zauberern, ich verstehe Hollywoods Wunsch nach Dramatik und Action aber den Eindruck zu erwecken das Harry Voldemort aus eigener Kraft abwehren könnte ist einfach grotesk und zeigt das man überhaupt nicht begriffen hat um was es in Heiligtümer eigentlich geht.
    Ich geben Dir auf jeden Fall Recht, wenn Du kritisierst, dass sich das Script in diesen Punkten vom Buch entfernt. Allerdings wäre ein Ende, ein Finale wie im Buch den Zuschauern bestimmt schlechter zu verkaufen gewesen, als wie das, das man letztendlich zu sehen bekommen hat. Soll heissen, es wäre auf der Leinwand wahrscheinlicher weniger spannend, actionreich rübergekommen. In den Büchern liegen die spannenden Szenen nicht unbedingt direkt am Ende, sondern sind über die Handlung verteilter.

  8. #388
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Auch gesehen und juhuhuh Yates hat es tatsächlich mit dem letzten Harry Potter Teil 1 und jetzt gerade mit Teil 2 wirklich geschafft für mich noch mal einen echt guten Harry Potter Film zu machen!
    Nach dem für mich leider nicht wirklich guten Teil 5 und Teil 6, jetzt endlich ein toller Abschluss der Harry Potter Saga.

    Zum Einstieg zu Teil 2 muss ich sagen da sich die Rückblende leider etwas holprig fand. Denke eine kleine komplettere Rückblende über den ersten Teil hätte dem Beginn des Films gut getan!
    Der ganze Einstieg und der weiße Drache haben mir ausgesprochen gut gefallen!! Was ich bisschen schade fand: als Harry, Hermine und Ron aus dem Wasser steigen, ziehen sich Ron und Harry ja um. Hermine die am Beginn des Films diesmal ungemein sexy wirkt, beginnt ja auch sich auszuziehen, allerdings hatte ich gehofft sie zeigt bisschen mehr Haut :-)

    Das Ende kann ich leider nicht beurteilen da ich das Buch noch nicht gelesen habe. Fand es so gut, hätte aber auch gerne noch späktakulärer sein könnne. Ebenso das schnelle killen von Belatrix

    Draco kommt im Film ein wenig zu kurz finde ich, gerade auch wegen dem Epilog.

    Zum Epilog ging ok, obwohl ich glaube die haben das Makup ganz weggelassen. Sahen immer noch sehr jung aus :-)

    Alles in allem sehr gute Story, gute Schauspielerische Leistung, tolle Effekte (3D geht ok für Konvertierung, ist aber auch nicht das Optimum), und spannend bis zur letzten Minute.

    Ich gebe Teil der der Heiligtümer 9 von 10 Punkten. Teil 1 8 von 10 Punkten mach komplett immer noch 9 von 10 Punkten.
    Schade trotzdem das jetzt Ende ist.

    PS: also ist Snape jetzt der echte Vater von Harry?

  9. #389
    Anime Hilfsm_o_derator
    Registriert seit
    12.04.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    2.846

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zum Epilog ging ok, obwohl ich glaube die haben das Makup ganz weggelassen. Sahen immer noch sehr jung aus :-)
    Mit Mitte 30 sollte man auch noch jung aussehen.

    PS: also ist Snape jetzt [HSPOILER]der echte Vater von Harry?[/HSPOILER
    NEIN! Wie um Himmels Willen kommst du auf die Idee?

  10. #390
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Glaube dein Spoiler ist offen irgendwie.

  11. #391
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    der echte Vater von Harry?
    Ich glaube ich weiß, wie du darauf kommst, da ein paar Mädels in der Reihe hinter mir denselben Verdacht äußerten. Kleiner Tipp: Wenn über acht Filme lang gefühlte tausend mal gesagt wird, dass Harry Potter die Augen seiner Mutter habe, auf wen bezieht sich dann wohl das 'ihre' aus "Er hat ihre Augen, Severus"? Denk mal drüber nach

  12. #392
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.10
    Beiträge
    1.931

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    Glaube dein Spoiler ist offen irgendwie.
    Dat schaut eher wie ein Zitat aus ....

  13. #393
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Da fehlt einfach nur ne "]" am Ende. Zudem ist dieser Spoiler so unsinnig und falsch, dass es eh egal ist.

  14. #394
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.10
    Beiträge
    1.931

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Warum hatte ich so eine Vorahnung

    http://www.rottentomatoes.com/m/harr...s/?sort=rotten 5. Kritik

  15. #395
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Ich glaube ich weiß, wie du darauf kommst, da ein paar Mädels in der Reihe hinter mir denselben Verdacht äußerten. Kleiner Tipp: Wenn über acht Filme lang gefühlte tausend mal gesagt wird, dass Harry Potter die Augen seiner Mutter habe, auf wen bezieht sich dann wohl das 'ihre' aus "Er hat ihre Augen, Severus"? Denk mal drüber nach
    Danke für die Info. Dann ist also Snape einer gewesen der Harrys Mutter geliebt hat, aber sein Vater ist trotzdem ein Mensch gewesen.
    Geändert von Pretender1 (15.07.11 um 10:37:49 Uhr)

  16. #396
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.10
    Beiträge
    1.931

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Ach so. Der Film hat übrigens laut Box Office Mojo weltweit $43,600,000 eingespielt.

  17. #397
    Vertrauenslehrer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Blue Bay
    Alter
    43
    Beiträge
    694

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von marcelz Beitrag anzeigen
    Warum hatte ich so eine Vorahnung

    http://www.rottentomatoes.com/m/harr...s/?sort=rotten 5. Kritik
    Looool. Wenn ich schon was vom "Herr der Ringe Debakel" lese ... Der Typ kann offensichtlich mit Fantasy gar nix anfangen - oder schreibt seinen Scheiss einfach aus Publicity Gründen.

  18. #398
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Werd' heute Abend rein gehen. Was das andere, actionreichere Ende angeht: Klar mag das in Bezug auf den Rest nicht so wirklich sinnvoll erscheinen, alles in allem will man den Leuten nach dem ganzen Versteck und Erklärbär spielen ein wenig Ausgleich bieten.

  19. #399
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.10
    Beiträge
    1.931

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von SamLombardo Beitrag anzeigen
    Looool. Wenn ich schon was vom "Herr der Ringe Debakel" lese ... Der Typ kann offensichtlich mit Fantasy gar nix anfangen - oder schreibt seinen Scheiss einfach aus Publicity Gründen.
    Naja ... es ging noch schlimmer http://www.rottentomatoes.com/m/toy_...s/?sort=rotten

    Ich werde wahrscheinlich in der nächsten Woche reingehen (wenn ich Zeit habe). Will mir das Finale nicht im Kino entgehen lassen.

  20. #400
    darkmailer
    Gast

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    Danke für die Info. Dann ist also Snape einer gewesen der Harrys Mutter geliebt hat, aber sein Vater ist trotzdem ein Mensch gewesen.
    Wenn du mit Mensch, den reinblütigen Zauberer James Potter meinst dann hast du Recht. Seine Mutter, Lilly Evans war das " Schlammblut ", in ihrem Fall also die erste Hexe in einer langen Reihe von Muggeln.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Harry Potter 1-5 Blu-Ray und HD DVD Box für 81,90 €!!
    Von Speeder im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.08, 13:03:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.08, 18:01:11
  3. Harry Potter 4 (UK)
    Von stanleydobson im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.08, 18:45:30
  4. Harry Potter 1 & 2 je 10.99
    Von kruemel im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.07.04, 14:41:33
  5. Harry Potter 2
    Von beckham im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.03, 20:22:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •