Cinefacts

Seite 22 von 23 ErsteErste ... 12181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 440 von 459
  1. #421
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    1.300

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Gut geschätzt.

    Der letzte Potter-Film hat am WE weltweit 475,6 Mio.$ eingespielt.
    (USA 168,76 Mio.$ / Overseas 308 Mio.$.)

    Ist schon ein sehr beeindruckendes Ergebnis.

    Quelle:http://www.hollywoodreporter.com/new...-potter-212332

  2. #422
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.07.05
    Ort
    Tirol, Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    618

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Ich fand das Finale etwas enttäuschend, nicht schlecht, aber irgendwie haben dem letzten Teil die emotionalen Höhepunkt gefehlt und auch der Showdown am Ende war eher mau. Der stärkste Charakter und die mit Abstand interessanteste Geschichte ist die von Snape.

  3. #423
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.10
    Beiträge
    1.931

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Hier ist mal das offizielle Statement von Warner

    BURBANK, CA, July 17, 2011 – With an astounding estimated worldwide box office total of more than $476 million, Warner Bros. Pictures’ “Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2” shattered multiple domestic and international box office records in a history-making opening weekend. The announcement was made today by Warner Bros. Pictures President of Domestic Distribution, Dan Fellman, and President of International Distribution, Veronika Kwan-Rubinek. The finale of the globally beloved film series, “Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2” earned a stunning $168.5 million at the domestic box office, which not only is the biggest Harry Potter opening weekend but also obliterated the industry’s opening weekend record, including holiday weekends. Among the other records broken were single-day box office (Friday at $92.1 million), Friday box office, and opening day box office.
    Opening day-and-date in 59 territories, the international box office take was a staggering $307 million, making it the biggest international weekend of all time. Led by record-breaking grosses in the UK ($36.6 million) and Australia ($26.7 million), all markets have performed exceedingly well, including Germany ($25.7 million), France ($23.9 million) and Japan ($21.5 million).

    Globally, it also broke the IMAX opening weekend record with a worldwide gross of $23.5 million, which includes setting a new record in North America with $15.5 million.
    The film began breaking records even before its opening, as unprecedented advance ticket sales gave the first indication of just how huge the box office bow would be. Midnight opening screenings not only met but exceeded those expectations, with $43.5 million at the domestic box office alone.
    Dan Fellman stated, “These numbers are amazing, but they are only part of the story. It is impossible to quantify how thrilled and grateful we all are that both critics and audiences — especially loyal Harry Potter fans — continue to support the film. This is the culmination of an extraordinary decade, and a reflection of the hard work and dedication of many, many people on both sides of the camera, beginning with the brilliant J.K. Rowling, as well as producer David Heyman. We applaud them all.”
    Veronika Kwan-Rubinek remarked, “Harry Potter is truly a cultural phenomenon the world over. Whether in German, French, Japanese, Russian, or any language, international audiences have embraced the Harry Potter films over the years, with the powerful finale punctuating just how special the property is. We congratulate everyone associated with the films on this monumental achievement.”
    “Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2” is the final adventure in the Harry Potter film series. In the epic finale, the battle between the good and evil forces of the wizarding world escalates into an all-out war. The stakes have never been higher and no one is safe. But it is Harry Potter who may be called upon to make the ultimate sacrifice as he draws closer to the climactic showdown with Lord Voldemort. It all ends here.
    Daniel Radcliffe, Rupert Grint and Emma Watson reprise their roles as Harry Potter, Ron Weasley and Hermione Granger. The film’s ensemble cast also includes Helena Bonham Carter, Robbie Coltrane, Warwick Davis, Tom Felton, Ralph Fiennes, Michael Gambon, Ciarán Hinds, John Hurt, Jason Isaacs, Matthew Lewis, Gary Oldman, Alan Rickman, Maggie Smith, David Thewlis, Julie Walters and Bonnie Wright.

    The film was directed by David Yates, and produced by David Heyman, David Barron and J.K. Rowling. Steve Kloves adapted the screenplay, based on the novel by J.K. Rowling. Lionel Wigram is the executive producer.

    “Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2” is the first Harry Potter film to be released in both 3D and 2D. Concurrently with its nationwide theatrical distribution, the film will be released in select IMAX® theatres. The film has been digitally re-mastered into the unparalleled image and sound quality of The IMAX Experience® through proprietary IMAX DMR® technology.

    Opening nationwide on July 15, the film is being distributed worldwide by Warner Bros. Pictures, a Warner Bros. Entertainment Company. It has been rated PG-13 for some sequences of intense action violence and frightening images.
    Source: Warner Bros.

  4. #424
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Harry Potter 7, Teil 2, 2D... der letzte Teil halt

    Ich will gar nicht ins Detail gehen.

    Doch halt! Genial war die Lache am Ende von dem Schauspieler, dessen Name man nicht aussprechen kann, der den gespielt hat, dessen Name nicht genannt werden darf. Wenn ich nur an die Lache denke kugel ich mich schon vor Lachen. Grandios! Jetzt schon ein Klassiker!

    Im Allgemeinen kann man sagen: Ein guter Abschluß einer Filmreihe. Gerade mythische Filmreihen haben die Angewohnheit gegen Ende äußerst kitschig und extrem schmalzig zu werden. Bei "Harry Potter" hat man einen guten Abschluß gefunden. Hier tauchten keine Ewoks am Ende auf. Die Atmosphäre stimmte. Die dunkle Stimmung, die immer wieder in den vorherigen (und nicht so geglückten) Filmen heraufbeschworen wurde, gab es hier tatsächlich. Man kann sogar über Daniel Radcliffes "Schauspielerei" hinwegsehen und hoffen, dass er irgendwann digital überarbeitet wird.
    7/10

  5. #425
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Harry Potter and the Deathly Werbung

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    Nö, es gibt keine Pause. (zumindest nicht bei CxX)
    Sehr schön.

  6. #426
    Hobby-Freud
    Registriert seit
    28.10.05
    Ort
    Essen auf Rädern
    Alter
    52
    Beiträge
    1.254

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Na, bei dem Einspiel... Hogwarts - The Next Generation - Second Class - Reloaded - Snape Wars - Voldi Returns or Begins - Whatever wird in ein paar Jahren kommen, jede Wette.
    Irgendwann, wenn halt die Peinlichkeit nicht mehr ganz so auffällt.

  7. #427
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von pandabunny Beitrag anzeigen
    und nicht Snape sondern Draco der echte Besitzer des Zauberstabes gewesen ist - und dementsprechend nun Harry - wäre wichtig gewesen.
    Aber genau das macht er doch.
    Harry sagt zu Voldemort, dass der Elderstab ihm nie gehört hat, weil auch Snape nicht sein Besitzer war. Außerdem fand ich gerade den Endkampf "ohne Publikum" hervorragend inszeniert. Das Verschmelzen beider Gesichter, als sich Harry mit V nach unten stürzt und dann die Verzweiflung, die Angst und den Hass im Gesicht von V als Nagini getötet wird.

  8. #428
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.02.08
    Beiträge
    751

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    war gestern auch im kino.
    zunächst mal sei vorrangeschickt, dass ich nie ein großer harry potter fan war, und der hier auch der erste der reihe ist, den ich auf deutsch und im kino gesehen habe.
    was die synchros betrifft, fand ich dass snape und hermione ziemlich abfallen gegenüber oton, der rest ist ok, trotzdem will ich den film irgendwann nochmal oton sehen.
    bei hermione hat mich generell gewundert, wie wenig redeanteil sie überhaupt im film hatte, würd gerne mal wissen wieviel wörter sie im ganzen film sagt.
    ansonsten hat er mir von der serie bisher am besten gefallen. 3d war stellenweise ganz nett, aber hat mich nicht sonderlich beeindruckt.
    ein paar szenen fand ich ziemlich idiotisch, keine ahnung wie die im buch waren
    - diese szene wo er das teil in seiner halskette benutzt am ende und seine ganzen toten verwandten sieht, furchtbar kitschig
    - die kussszene zwischen ron und hermione
    - die schlussszene, wo steht "19 jahre später" und trotzdem sehen alle aus wie vorher bis auf augenringe

    und ein paar szenen hatte ich mir erklären lassen müssen, von leuten die die bücher kennen, wie zb
    - warum harry nach voldemorts angriff garnicht sterben kann
    wo ich fast glaube, dass es garnicht oder nur sehr wage erklärt wurde.

    7/10

    und hoffentlich kommt nicht in ein paar jahren harry potter - the next generation, oder harry potter - the early years oder so

  9. #429
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Harry Potter and the Deathly Fortsetzung

    Zitat Zitat von präsidentzwiebel Beitrag anzeigen
    und hoffentlich kommt nicht in ein paar jahren harry potter - the next generation, oder harry potter - the early years oder so
    Meinst du das ernsthaft?
    Die Kinder sind ja praktisch schon gecastet. The next Generation - alle mit Justin Bieber Frisur. Bzw. der 8. Band wird ja schon geschrieben... wenn auch erst mal von Fans.
    Geändert von Kuhjunge (19.07.11 um 13:49:33 Uhr)

  10. #430
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.10
    Alter
    39
    Beiträge
    84

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Leider kein großer Wurf, hier wurde eindeutig die Chance vertan, die qualitativ schwankende Reihe doch noch zu einem packenden und befriedigenden Abschluss zu bringen. Dass mag auch der Buchvorlage geschuldet sein, aber Yates scheitert obendrein - mal wieder - an der Dramaturgie. Besonders auffällig wird dies ohne Zweifel in der Endschlacht um Hogwarts, die von einigen ja schon recht vollmundig in "Herr der Ringe"-Dimensionen gepusht wurde. Eine Schlacht findet praktisch nicht statt, zumindest bekommt der Zuschauer davon kaum etwas mit. Sterbeszenen werden nahezu komplett ausgespart, was die ganze Chose dann doch wieder als Kinderfilm entlarvt - Yates wollte (oder durfte) nicht zeigen, welche Auswirkungen Kampfhandlungen nunmal auf die Beteiligten haben. Besonders ungeschickt sind dann die Szenen, in denen im Hintergrund Kampfhandlungen stattfinden, während sich Harry, Ron und Hermine mehr oder weniger unbehelligt durch das Schloss bewegen. Da wird die Action fast zum Fremdkörper, will sich nicht stimmig ins Gesamtbild einfügen. Dazu kommen unnötige Oneliner und komische Szenen, die wahre Stimmungskiller sind. Dem Film gelingt es selten, emotional zu packen - lediglich Snapes Tod und die darauf folgende Exposition atmen die Kraft einer großen Tragödie: hier nimmt der Film seine Themen endlich ernst, ist packend inszeniert, und - Alan Rickman sei Dank - grandios gespielt. Was Yates bei Dumbledores Tod im "Halbblutprinz" nicht gelang, schafft er nun also zumindest bei der einzigen wirklich ambivalenten Figur des "Potter"-Kosmos. Hier war ich dann auch wirklich berührt, der Film hatte mich sozusagen auf seiner Seite, und ich war mittendrin.

    Klar - das Ganze ist ordentlich bombastisch visualisiert, der düstere Look trifft punktgenau die Bedrohung der einst friedlichen Zauberwelt durch das Böse, und mit dem Einbruch in Gringotts und der anschließenden Flucht hat der Film auch eine wirklich packende Actionszene. Dennoch lässt mich der Film in seiner Inkonsequenz und Berechenbarkeit im Großen und Ganzen ziemlich kalt. Wirklich erinnerungswürdige, originelle Einfälle, die Yates im ersten "Heiligtümer" noch geboten hat (sei es die expressionistisch visualisierte "Geschichte der Heiligtümer", der Horkrux-Raubzug im Zaubereiministerium oder die an "Excalibur" erinnernde Entdeckung des Schwertes von Gryffindor), sind hier Mangelware. Ein Film der verschenkten Möglichkeiten, schade.

  11. #431
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.07.08
    Ort
    Köln
    Alter
    41
    Beiträge
    49

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Kann mich der leider den durchschnittlichen Bewertungen nur anschließen. Sicher ist der Film spannend, ereignisreich und kurzweilig. Für einen HP-Teil von vielen wäre er auch einer der besseren, aber für das Finale hätte ich mir mehr gewünscht.

    Als jemand, der nicht die Bücher gelesen, sondern nur die Filme gesehen hat, weiß ich nicht, ob die Schwächen nun rein filmischer Natur sind, oder schon aufgrund der Romanvorlage gegeben sind.

    Was mich persönlich störte:


    - Bellatix Lestrange peinigt und quält die Guten drei Teile lang, ist Voldemorts stärkste und berüchtigste Anhängerin, dabei hätte man doch nur paar Funken auf sie sprühen und einmal zufällig treffen müssen (den Kampf hätte ich gerne etwas länger und spannender inszeniert gesehen.

    - Neville Longbottom, so heißt es, soll am Ende noch besonders wichtig werden (hinterrücks schlägt er Nagini den Kopf ab - was für eine Leistung)

    - Wo waren die Zentauren?

    - In Teil 5 wollte der Regisseur Kreacher nicht mit in dem Film bringen, woraufhin J.K. Rowling gesagt haben soll, er bräuchte eine Szene, weil er im Finale von großer Bedeutung wird (Wo waren die Hauselfen?)

    -Auf wessen Seite kämpften eigentlich die Spinnen? In dem Getümmel konnte ich das nicht ausmachen.

    - Wie schon öfter hier erwähnt, fand ich auch, dass eine emotionale Bindung zu den Opfern und ihren trauernden Hinterbliebenen nicht möglich war, weil die Szenen zu kurz angerissen wurden.

    - Voldemort hüpft wie blöd durch's ganze Gelände (Vor Hogwarts, in Hogwarts, ab ins Bootshaus "Hol mir Snape", in den Wald "Hol mir Harry", wieder zur Schule, in den Abgrund, auf in die Luft, wieder auf dem Schulhof)

    - und als dann endlich das finale Zauberstabduell eingeleitet wird, machts *puff* und es fliegen ein paar Aschewölkchen.


    Was Teil 7.1 so gut machte, indem er sich Zeit nahm für Charaktere und Plotentwicklung, macht 7.2 dann um einiges schlechter.

    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass da noch ein Extended Cut kommt. Können wir also auf 7.2,5 hoffen
    Geändert von FrettchenCGN (19.07.11 um 20:55:27 Uhr)

  12. #432
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von FrettchenCGN Beitrag anzeigen


    -Auf wessen Seite kämpften eigentlich die Spinnen? In dem Getümmel konnte ich das nicht ausmachen.
    Bei so viel knuffig-flauschiger Niedlichkeit tipp ich mal auf... hmm... die Guten? Ansonsten stimme ich dir auf jeden Fall bei dem Beatrix-Punkt zu. Das Ganze war schon zu kurz angerissen.

  13. #433
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Freu mich schon auf Dienstag abend. Wir haben beste Plätze für die 3D Vorstellung. Selbst in der Woche,ist schon fast alles ausverkauft. Unglaublich
    So. Musste das ganze erstmal sacken lassen. Die Erwartungen waren sehr hoch. Zumindest bei uns. Mein Schatz war sehr zufrieden,und fand die Umsetzung durchweg gelungen. Da sie großer Potter Fan ist,und alle Bücher 2 mal durch hat,kann sie das sicher beurteilen. Ich für meinen Teil(der die Bücher leider nie gelesen hat) war ebenfalls begeistert. Von uns bekommt er jedenfalls die Höchstwertung.
    Man darf einen Fehler nicht machen: Teil 1,als einen eigenständigen Kinofilm sehen. Nur beide zusammen ergeben einen dramaturgisch hochklassigen Fantasiefilm,und ein würdiges Potter Finale. Wir hatten einen Tag vorher nochmal den ersten Teil gesehen. (Kann ich auch nur jedem raten.)

    Leider war im UCI Kino eine IMHO unnötige Pause von 10 min mit drin. Die 3D Effekte waren nicht aufdringlich,und haben dadurch glücklicherweise nie von der Handlung
    ablenken können. Leider war für meinen Geschmack das Bild etwas unscharf. An einigen Stellen konnte ich sogar Doppelkonturen feststellen,was den Kinogenuss etwas trübte.

    Kann mir jemand sagen,wer von den Schauspielern im Epilog (19 Jahre später) alle die gleichen geblieben sind ? Ich bin der Meinung,bis auf Harry Potter hatte sich nichts geändert. Ron und Hermine sind die gleichen geblieben. Mein Schatz meinte,im Abspann hätte gestanden,das alle drei mit neuen Schauspielern besetzt worden wären. Ich spoiler das mal lieber,damit die Spannung das Harry doch noch überlebt,nicht gleich dahin ist. (Es soll ja immer noch welche geben,die da nichts von wissen)
    Geändert von lucky (20.07.11 um 18:55:05 Uhr)

  14. #434
    A depressive Character
    Registriert seit
    16.07.02
    Ort
    Woodsboro
    Alter
    36
    Beiträge
    3.236

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    So. Musste das ganze erstmal sacken lassen. Die Erwartungen waren sehr hoch. Zumindest bei uns. Mein Schatz war sehr zufrieden,und fand die Umsetzung durchweg gelungen. Da sie großer Potter Fan ist,und alle Bücher 2 mal durch hat,kann sie das sicher beurteilen. Ich für meinen Teil(der die Bücher leider nie gelesen hat) war ebenfalls begeistert. Von uns bekommt er jedenfalls die Höchstwertung.
    Man darf einen Fehler nicht machen: Teil 1,als einen eigenständigen Kinofilm sehen. Nur beide zusammen ergeben einen dramaturgisch hochklassigen Fantasiefilm,und ein würdiges Potter Finale. Wir hatten einen Tag vorher nochmal den ersten Teil gesehen. (Kann ich auch nur jedem raten.)

    Leider war im UCI Kino eine IMHO unnötige Pause von 10 min mit drin. Die 3D Effekte waren nicht aufdringlich,und haben dadurch glücklicherweise nie von der Handlung
    ablenken können. Leider war für meinen Geschmack das Bild etwas unscharf. An einigen Stellen konnte ich sogar Doppelkonturen feststellen,was den Kinogenuss etwas trübte.

    Kann mir jemand sagen,wer von den Schauspielern im Epilog (19 Jahre später) alle die gleichen geblieben sind ? Ich bin der Meinung,bis auf Harry Potter hatte sich nichts geändert. Ron und Hermine sind die gleichen geblieben. Mein Schatz meinte,im Abspann hätte gestanden,das alle drei mit neuen Schauspielern besetzt worden wären. Ich spoiler das mal lieber,damit die Spannung das Harry doch noch überlebt,nicht gleich dahin ist. (Es soll ja immer noch welche geben,die da nichts von wissen)
    Also, das sieht man doch wohl, dass das bei allen Personen dieselben Schauspieler waren Die sahen doch keinen Tag älter aus und schon gar nicht 19 Jahre älter, da hätte man sich ruhig etwas mehr Mühe geben können.

  15. #435
    Anime Hilfsm_o_derator
    Registriert seit
    12.04.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    2.846

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand sagen,wer von den Schauspielern im Epilog (19 Jahre später) alle die gleichen geblieben sind ? Ich bin der Meinung,bis auf Harry Potter hatte sich nichts geändert. Ron und Hermine sind die gleichen geblieben. Mein Schatz meinte,im Abspann hätte gestanden,das alle drei mit neuen Schauspielern besetzt worden wären. Ich spoiler das mal lieber,damit die Spannung das Harry doch noch überlebt,nicht gleich dahin ist. (Es soll ja immer noch welche geben,die da nichts von wissen)
    Ähm, dein Schatz braucht ne Brille.

    Was die Kritik von einigen angeht, das sie nicht alt genug aussahen, das fand ich überhaupt nicht, 19 Jahre später sind die Charaktere gerade mal mitte 30, da sieht man nicht so viel anders aus wie als Teenager.

  16. #436
    some Monkey in the Jungle
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Brunswick
    Beiträge
    2.343

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von Dustin Beitrag anzeigen
    Ähm, dein Schatz braucht ne Brille.

    Was die Kritik von einigen angeht, das sie nicht alt genug aussahen, das fand ich überhaupt nicht, 19 Jahre später sind die Charaktere gerade mal mitte 30, da sieht man nicht so viel anders aus wie als Teenager.
    Red Dir das nur lange genug ein...

  17. #437
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von Dustin Beitrag anzeigen
    Ähm, dein Schatz braucht ne Brille.

    .
    Die trägt sie schon. Trotzdem danke für die Info. Ich fand Harry noch ganz gut geschminkt. Die anderen eher enttäuschend

  18. #438
    George Stobbart
    Registriert seit
    26.07.05
    Ort
    düsseldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    161

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Sollten keine wichtigen Spoiler zu finden sein aber zur Vorsicht: SPOILER...

    Tja das wars wohl mit Harry Potter. 7 Filme die alle auf ihre Art begeistern und enttäuschen konnten und nun also das Finale.
    Nachdem mir 7.1 außerordentlich gut gefallen hat bin ich bei diesem Teil wieder etwas zwiegespalten. Auf der einen Seite gibt es auch hier tolle Szenen wie die Schlacht um Hogwarts und vor allem die Pensieve Szene die eigentlich schon allein das Eintrittsgeld wert war. Genau so hatte ich mir die Erinnerungen in Teil 6 gewünscht..
    Aber gerade hier wird deutlich wie wichtig die schauspielerische Qualität ist. Alan Rickman kann einen in wenigen Szenen vollkommen in die Story reinziehen und mitfühlen lassen. Unser junges "Trio" ist dazu einfach nicht in der Lage. Natürlich kann man von Ihnen nicht eine Leistung ala Fiennes, Bonham Carter, Smith oder Rickman erwarten , aber fast jede Szene wirkt dermaßen hölzern als hätten sie einen Teleprompter von dem sie ablesen. Storytechnische Abänderungen fand ich dieses Mal nicht so schlimm und recht passend gewählt mit Ausnahme des Duells, welches, wie der Buchleser ja weiss kein wirklicher Kampf war sondern eher eine Art Dialog. Genauso ärgerlich war es, dass inzwischen der dramatischen Szenen immer wieder total deplazierte one-liner kamen die vielleicht lustig sein sollten, aber letztlich einfach nur peinlich waren. (Der "Kuss", sämtliche Szenen mit Bonny Wright, Neville usw) So wird man leider immer wieder aus der düsteren Atmosphere gerissen.Beim Epilogue hat das ganze Kino gelacht, denn diese Szene ist einfach ... Hier muss man aber fairerweise sagen, dass auch diese Szene auch im Buch schon lächerlich "corny" war.
    Alles in Allem ein guter Abschluss, von dem man aber etwas mehr erwartet hat, und der leider auch hinter 7.1 weit zurück bleibt.
    7/10 P.

  19. #439
    Spike
    Gast

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von Agent Smith Beitrag anzeigen
    Red Dir das nur lange genug ein...
    ... und mir bitte auch.

  20. #440
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Harry Potter and the Deathly Hallows

    Zitat Zitat von FrettchenCGN Beitrag anzeigen

    - Bellatix Lestrange peinigt und quält die Guten drei Teile lang, ist Voldemorts stärkste und berüchtigste Anhängerin, dabei hätte man doch nur paar Funken auf sie sprühen und einmal zufällig treffen müssen (den Kampf hätte ich gerne etwas länger und spannender inszeniert gesehen.
    Bellatrix mag tatsächlich am Ende leicht zu besiegen gewesen sein. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es für sie eine weitaus grössere Schmach dargestellt hat, ohne grössere Mühe und zusätzlicherweise von einer Hausfrau und Mutter erledigt worden zu sein, als ein in einem grossen, spektakulären Kampf. Insofern sehe ich ihr relativ unscheinbares Ableben als sehr gelungen an. Immerhin hat Bellatrix immer viel auf sich und ihre Abstammung gehalten.
    Zudem könnte ich mir vorstellen, dass der Mut und/oder die Verzweifelung einer Mutter der magischen Fähigkeit Mollys' zusätzliche Kraft verliehen und ihr so die Möglichkeit, bellatrix zu besiegen, gegeben hat.

    Klingt, zugegebenermassen, etwas weit hergeholt aber, imO, nicht zwingend unplausibel.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Harry Potter 1-5 Blu-Ray und HD DVD Box für 81,90 €!!
    Von Speeder im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.08, 13:03:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.08, 18:01:11
  3. Harry Potter 4 (UK)
    Von stanleydobson im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.08, 18:45:30
  4. Harry Potter 1 & 2 je 10.99
    Von kruemel im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.07.04, 14:41:33
  5. Harry Potter 2
    Von beckham im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.03, 20:22:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •