Cinefacts

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 114
  1. #41
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Aufgrund aktueller Erfahrungen mit einigen Vengeance-Entgleisungen () werde ich wohl eher zu Ben tendieren müssen, was mir Angst macht, hatte mich nämlich so gefreut.

  2. #42
    heartless creature
    Registriert seit
    03.01.05
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    34
    Beiträge
    2.426

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Pah, sagt jemand der AUF DER ANDEREN SEITE & SWEENEY TODD abfeiert? Dann kann ich damit leben.

  3. #43
    Bewitched240
    Gast

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Ich freue mich auf jeden Fall auf den Film. Hab jetzt Eure Kommentare gar nicht groß gelesen. Will da unvoreingenommen reingehn. Werde berichten.

  4. #44
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    334

    AW: [REC]

    hallo, gibt es schon einen Kinostarttermin?


    mfg

  5. #45
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: [REC]

    lt. diverser seiten (unter anderem zelluloid.de) ab 8. mai in deutschen kinos.

    aber erstmal im april auf den fantasy film festival nights...

  6. #46
    Insider
    Registriert seit
    16.04.07
    Alter
    47
    Beiträge
    154

    AW: [REC]

    Der Film [REC] (Spanien 2007) wird von 3L Filmverleih am 8. Mai 2008 in deutschen Kinos anlaufen - im März/April bereits auf dem Fantasy Filmfestival nights zu sehen!

    Hier sind weitere Infos, Bilder und Trailer zu [REC]


    Übrigends: USA bringt das Remake bereits in diesem Jahr ins Kino unter dem Titel "Quarantined" von Sony Pictures ...

    Weitere Infos zum US-Remake ...

  7. #47
    BEAT GRINDER
    Registriert seit
    08.05.03
    Ort
    Somewhere out there
    Alter
    46
    Beiträge
    1.565

    AW: [REC]

    Ab 14. Mai auf blu-ray: http://www.zonadvd.com/modules.php?n...icle&sid=14574

    ...inkl. Engl. Subs!

    Die Rental DVD gibts ab heute! :-)

  8. #48
    Metropolis, mon Amour
    Registriert seit
    22.08.05
    Ort
    Bochum
    Alter
    33
    Beiträge
    1.451

    AW: [REC]

    Kann man die Threads nicht vielleicht zusammenlegen?

    http://forum.cinefacts.de/showthread.php?p=5332622

  9. #49
    life is funnier than shit
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    Pott
    Alter
    49
    Beiträge
    13.193

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Zitat Zitat von ben_rotwang Beitrag anzeigen
    Kann man die Threads nicht vielleicht zusammenlegen?

    http://forum.cinefacts.de/showthread.php?p=5332622
    done.

  10. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    War leider nicht die neue Genreoffenbarung. Genau genommen ist dies nur CLOVERFIELD meets 28 DAYS LATER, und tatsächlich habe ich mehr gelacht als mich gegruselt. Wirkt extrem aufgesetzt und fad, das ganze Konzept funktioniert schon länger nicht mehr (nie wird das Mitfilmen plausibel erklärt), keine Ahnung, warum da nicht mal wenigstens der Hauch einer Idee mit zugegegeben wird. Als Mockumentary im YouTube-Zeitalter und 10 Jahre nach BLAIR WITCH unbrauchbar, als solider Horrorfilm viel zu altbacken und Genreregeln folgend, was die ganze Idee eines scheinrealen Settings umso absurder macht (wenn ein Film schon vorgibt, er zeige nun ungefiltertes Material echter Menschen in echten eskalierten Situationen, warum bedient er dann doch nur das, was uns zig andere Filme auch schon gezeigt haben mit ihren Regeln und Klischees - und traut sich nicht zu zeigen, wie eben solche Leute wirklich reagieren, wofür man ja nur mal an gewisse Aufnahmen aus ähnlichen realen Schreckensszenarios denken muss). Hier und da bekommt der Film intensive Spannungsmomente hin, besonders zum Ende, ansonsten aber ziemlicher Murks nach meinem Empfinden.

    THE DESCENT bleibt damit auch weiterhin der beste Horrorfilm seit Jahren, vielleicht Jahrzehnten. Und ich hoffe auf Romero, der wird's schon richten.
    Geändert von Mr. Vincent Vega (28.03.08 um 19:45:05 Uhr)

  11. #51
    Kwisatz Haderach
    Registriert seit
    16.01.06
    Ort
    Los Angeles 1999
    Alter
    37
    Beiträge
    1.053

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Gestern abend haben wir mit "Das Waisenhaus" und "Rec" eine spanische Horrorfilmnacht auf DVD gemacht. Zuerst "Das Waisenhaus" angeschaut, den ich ziemlich gut fand obwohl der eher Drama als Horrorfilm ist, und danach den vielerorts als "gruseligsten Film seit langem" gepriesenen "Rec". Was für eine herbe Enttäuschung...aber alles der Reihe nach.

    Der Film ist, ohne zu viel zu spoilern,von der Story her eine Mischung aus 28 Days Later und dem Anfang vom "Dawn of the Dead"-Original jedoch gibts hier am Schluss noch eine übersinnliche Note. Das Ganze wird dann auch noch im Dokustil von "The Blair Witch Project" gefilmt, aber ohne dessen geniale Marketingkampagne im Hintergrund zu haben. Die Story gibt leider nicht viel her und verschwendet viel von der kurzen Laufzeit mit Leerlauf der leider die Spannung killt, da man sich denken kann, dass gleich ein "Schockmoment" kommen muss um das Publikum aufzuwecken(bestes Beispiel dafür:als der Feuerwehrmann auf den Boden knallt.
    Der Film bietet leider viele extrem langweilige Passagen wie z.B. der Anfang der wohl als Ruhe vor dem Sturm gedacht war oder zur Charakervertiefung und der leider nur misslungen und absolut langweilig ist. Bis auf die letzten 10 Minuten die halbwegs spannend waren, reiht sich der Film nahtlos an die vorherigen Langweiler vom Co-Regiesseur Balaguero an.
    Gerade der Schluss ist ärgerlich, nicht wegender übersinnlichen Note, sondern weil das spannendste am ganzen Film kaputt gemacht wird. Ich fand den torkelnden Schatten gruselig aber als dann "Sie" gezeigt wurde, war die Spannung jedenfalls bei mir sofort weg. Das Wegzerren am Schluss war genauso klischeehaft wie der "Junge" in der Dachkammer.Echt schade, denn für einen kurzen Moment hat es der Film echt geschafft spannend und gruselig zu sein.
    Die Schauspieler fand ich persönlich bis auf den Feuermann ganz schlecht, die Dialoge bestanden aus Rumgeschreie oder Rumfluchen was im O-Ton sogar nerviger war als die miese Wackelkamera. Wenn der Film doppelt so lange gewesen wäre, hätte es wohl mehr Flüche als in "Scarface","Casino" und "The Departed" gegeben. Wie gesagt, schlimmer noch als die pausenlose "cabron,joder,mierda"-Schimpftirade war die Kamera die mir bereits nach 30 min. auf die Nerven ging. Wer schon Probleme mit den Bourne-Filmen oder "The Blairwitch Project" hatte, sollte den Film vermeiden, da diese für mich im Vergleich zu "Rec" um einiges ruhiger und vor allem besser gefilmt waren.

    Viel mehr kann man leider nicht sagen, die Story ist unoriginell und taugt auch nicht viel um irgendwas interessantes herauszulesen(höchstens vielleicht wenn man das Ganze als Kritik aufs spanische Trash-TV und die Unlust der Zuschauer was interessantes zu sehen sieht, schliesslich ist ja momentan eine der erfolgreichsten Sendungen Spaniens, eine trashige Reality-TV-Show in der übersinnliche Phänomene diskutiert werden). Nochmals schade, dass die zwei Regiesseure den besten Moment am Schluss kaputt machen.

    Rec 1,5/10

    P.S.: Ich kann kaum glauben, dass das gefilmte Publikum wirklich von der Premiere in Sitges stammt. Man sollte ja meinen, dass dort gestandene Horrorfans und Kritiker es besser wissen müssten um sich wegen der meisten vorhersehbaren Schockmomenten so zu erschrecken.

  12. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Zitat Zitat von Lenny Nero Beitrag anzeigen
    P.S.: Ich kann kaum glauben, dass das gefilmte Publikum wirklich von der Premiere in Sitges stammt. Man sollte ja meinen, dass dort gestandene Horrorfans und Kritiker es besser wissen müssten um sich wegen der meisten vorhersehbaren Schockmomenten so zu erschrecken.
    Es ist davon auszugehen, und wenn man den Teaser noch einmal schaut, merkt man es auch, dass die Reaktionen sich alle nur auf die eine Einstellung in der Dachkammer beziehen - was auch so ziemlich der einzige, dafür aber durchaus wirkungsvolle Schock war.

    PS: DVD?

  13. #53
    Kwisatz Haderach
    Registriert seit
    16.01.06
    Ort
    Los Angeles 1999
    Alter
    37
    Beiträge
    1.053

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Zitat Zitat von Mr. Vincent Vega Beitrag anzeigen
    PS: DVD?
    Jepp, bin gerade in Spanien, seit Mitte März gibts hier bereits "Das Waisenhaus" auf DVD und seit Dienstag(?) "Rec".

    Fandest du den "Schatten" nicht gruseliger als den Jungen?

  14. #54
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Was bitte?

    "Schatten"?

  15. #55
    Kwisatz Haderach
    Registriert seit
    16.01.06
    Ort
    Los Angeles 1999
    Alter
    37
    Beiträge
    1.053

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Sorry, falsch formuliert. Am Schluss als die zwei in der Wohnung sind und das Kameralicht kaputt geht und der Kameramann mit der Nachtsichtfunktion den Schatten/die Figur der "Medeiros"-Tochter im Nebenraum sieht.

  16. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Das fand ich etwas albern und unbeholfen, erst einmal weil das Ding so aussah, wie man es auch erwartet hat, und weil die ganze Nummer ja arg was von SILENCE OF THE LAMBS hatte.

  17. #57
    Kwisatz Haderach
    Registriert seit
    16.01.06
    Ort
    Los Angeles 1999
    Alter
    37
    Beiträge
    1.053

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Zitat Zitat von Mr. Vincent Vega Beitrag anzeigen
    Das fand ich etwas albern und unbeholfen, erst einmal weil das Ding so aussah, wie man es auch erwartet hat, und weil die ganze Nummer ja arg was von SILENCE OF THE LAMBS hatte.
    Stimmt, hab gar nicht mehr an den Film gedacht. Hehe, "komischerweise" war das meiner Meinung nach die einzig gute Szene in "Silence of the Lambs"...ich glaube ich habe wohl ein Faible für Nachtsichtgeräte (ausser bei "Rollerball").

  18. #58
    Autobahn
    Gast

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Das Premierenpublikum in Sitges hat den Film gefeiert - und das nicht nur auf einen Schock bezogen.
    Ich will nicht bestreiten, dass die Atmosphäre des vollen Kinosaals noch eine eindeutige Zusatznote gegeben hat. Dennoch bin ich der Meinung, dass der Film richtig gut funktioniert und auf einer langen Durststrecke (meinetwegen seit Erscheinen von "The Descent") endlich mal wieder aus dem Genre-Brei herausragt.

  19. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Review beim Manifest

  20. #60
    Metropolis, mon Amour
    Registriert seit
    22.08.05
    Ort
    Bochum
    Alter
    33
    Beiträge
    1.451

    AW: [Rec] (Jaume Balagueró & Paco Plaza)

    Zitat Zitat von Mr. Vincent Vega Beitrag anzeigen
    Review beim Manifest

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Plaza 26.07. bis 31.07.
    Von McClain im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.04, 20:08:38
  2. WIEDERHOLUNG:gibt es jaume balaguero`s DARKNESS schon?
    Von abc im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.09.03, 19:01:23
  3. Stirb langsam - Nakatomi Plaza
    Von bene im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 05:02:17
  4. Nakatomi Plaza
    Von Spider im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.02, 16:15:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •