Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38
  1. #1
    Lean Mean Love Machine
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Köllefornien
    Beiträge
    1.374

    At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Yo, laut darkhorizons verfilmt unser aller liebster fat guy G. Del Toro diese "wahnsinnige" Geschichte von Mr. Lovecraft.

    Great choice und good luck, pilgrim!

    Word
    Geändert von Luke Cage (03.10.07 um 15:43:36 Uhr) Grund: Fehler

  2. #2
    Kwisatz Haderach
    Registriert seit
    16.01.06
    Ort
    Los Angeles 1999
    Alter
    37
    Beiträge
    1.053

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Stimmt, hat er letztes Jahr bei Interviews zu "Pans Labyrinth" bereits gesagt. Lovecraft mal in guter Qualität im Kino...ob wir das nochmal erleben dürfen.

    Naja, etwas Erfahrung mit Lovecraft hat ja del Toro bereits.

    Schliesse mich Luke Cage an und wünsche ihm viel Glück...er wirds brauchen.

  3. #3
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Wann soll der Streifen denn ins Kino kommen? Als grosser Lovecraft-Fan ist so ein Film natürlich ein Muss. Vor allem, wenn G. del Toro auf dem Regiestuhl sitzt.

  4. #4
    Kwisatz Haderach
    Registriert seit
    16.01.06
    Ort
    Los Angeles 1999
    Alter
    37
    Beiträge
    1.053

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Der dreht ja gerade noch "Hellboy 2"....vor 2009 würde ich nicht damit rechnen.

    Was mir gerade auffällt...sollte er tatsächlich 2009 rauskommen, dann hätten wir ja "Watchmen" und eine vielversprechende "Lovecraft-verfilmung" in einem Jahr....

  5. #5
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    " Hellboy 2 " dürfe auch wieder ein Höhepunkt werden. Allerdings nur, wenn Ron Perlman wieder mit von der Partie ist. Aber das nehme ich doch mal stark an. Und was ist mit Selma Blair? Macht die auch wieder mit?

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    39
    Beiträge
    6.470

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Eine gute Lovecraft Verfilmung wäre was feines. Bei Del Torro kann man immerhin darauf hoffen.

  7. #7
    "I Am The Law"
    Registriert seit
    03.04.02
    Alter
    38
    Beiträge
    17.300

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Guillermo del Toro will finally make At the Mountains of Madness -- with James Cameron!

    After nearly two months of anticipation and speculation about what movie Guillermo del Toro will direct next, Deadline has come forward to confirm that Universal has given the go-ahead for del Toro's adaptation of H.P. Lovecraft's At the Mountains of Madness, produced by none other than James Cameron and to be del Toro's first movie shot in 3D. Del Toro has been wanting to make this movie for years, but the inordinate cost to make what could be a difficult R-rated period horror movie held it back, but with Cameron involved and Universal giving the thumbs up, the movie might start filming as early as next summer.

    Written way back in 1931, Lovecraft's serialized novella dealt with his famed "Cthulhu Mythos," as a geologist leading an Antarctic expedition finds a huge chain of mountains, and on the other side, they find the remains of ancient uncharted life forms.

    Having heard through the grapevine--oh, and rumored on Entertainment Weekly last week--that the H.P. Lovecraft adaptation may finally move forward, ComingSoon.net/ShockTillYouDrop.com decided to ask del Toro about it when we interviewed him at San Diego Comic-Con last week, and he gave us a few exclusive comments essentially on why it's been so difficult getting the movie made:

    "What 'Mountains of Madness' is is a throwback to something nobody does anymore, it's tentpole horror," he told us. "Everybody now understands horror as minimum investment, maximum return, and most of the time, they go at it, as production entities, with great cynicism, like 'Let's make it really gory or extreme' and for a very low budget, and recuperate our investment, make money, all that. If you make a horror movie for half a million and it makes 4, they're very happy. The studio sees horror movies as something they will not invest more than $30-40 million. 'Mountains of Madness' needs to be tentpole in the way that the tentpole movies of the past were, about $130 million."

    "I remember when I saw 'Alien' and I was absolutely blown away by it," he continued. "I saw John Carpenter's 'The Thing,' I saw Kubrick's 'The Shining.' These were massive movies in a genre that normally doesn't get massive movies. (With) 'Mountains of Madness,' there are two things that I've been battling all these years: period and R-rated, and a very very tough ending, so the studio is very scared of period obviously, he's very scared of the budget and an R-rating, and the first conversation I always have is, 'Does it have to be R?' and I go, 'Yes.' 'Does it have to be period? Does it have to be Antarctica?' 'Yes.'"

    "'Mountains' is my dream and we've been pursuing it for thirteen years and I hope it happens," he told us as we wrapped up the conversation.

    Well, Guillermo, it looks like your dream is going to come true, and reportedly, they're starting pre-production in the next few months to gear up for shooting the film next summer.

    Addendum: One source at Universal has told us that the above is not a done deal just yet, though clearly, del Toro and Cameron are ready to roll forward.

    Quelle: http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=68356

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.05
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    40
    Beiträge
    1.572

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Klingt sehr interessant. Man kann nur hoffen, daß ein solches Projekt ein Erfolg wird. Dann investieren die Studios eventuell mehr Geld in solche Filme.

  9. #9
    Lean Mean Love Machine
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Köllefornien
    Beiträge
    1.374

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Fu**in' ace, kann ich dazu nur sagen!

    Go for it, Guillermo.


    Word

  10. #10
    through the Looking-Glass
    Registriert seit
    14.11.06
    Ort
    Innsmouth
    Beiträge
    997

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Ich hoffe, das Projekt kommt in dieser Form nicht zustande. Das Budget von 130 Mio. USD ist in Relation zur Geschichte die Lovecraft erzählt absolut aufgeblasen und verkündet eher ein kräftiges "Aufmotzen" der Story und eine Hinwendung zum Effekt-Kino denn eine adequate Verfilmung des Stoffes. 3 D ist absolut unangebracht (hat del Toro beim Hobbit noch abgelehnt aufgrund der klassischen Art des Werkes, was dann aber erst Recht für Lovecrafts angenehm altmodischen, zurückhaltenden und subtilen Stories gelten muss) und verweist wiederum mehr auf ein Kinospektakel als auf zurückhaltende Inszenierung. Und del Toros Casting-Wunsch ist hoffentlich nur ein Scherz:

    "At the Mountains of Madness": McAvoy und Cruise im Gespräch
    Geändert von paleiko (05.09.10 um 21:23:57 Uhr)

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.07
    Beiträge
    1.012

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Zitat Zitat von paleiko Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, das Projekt kommt in dieser Form nicht zustande. Das Budget von 130 Mio. USD ist in Relation zur Geschichte die Lovecraft erzählt absolut aufgeblasen und verkündet eher ein kräftiges "Aufmotzen" der Story und eine Hinwendung zum Effekt-Kino denn eine adequate Verfilmung des Stoffes. 3 D ist absolut unangebracht (hat del Toro beim Hobbit noch abgelehnt aufgrund der klassischen Art des Werkes, was dann aber erst Recht für Lovecrafts angenehm altmodischen, zurückhaltenden und subtilen Stories gelten muss) und verweist wiederum mehr auf ein Kinospektakel als auf zurückhaltende Inszenierung. Und del Toros Casting-Wunsch ist hoffentlich nur ein Scherz:

    "At the Mountains of Madness": McAvoy und Cruise im Gespräch
    Wieviele Filme von del Toro haben dich schon entäuscht?

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Oh nein, Del Toror kriegt VIEL Geld für eine Verfilmung, wie schrecktlich!
    Schade das es nicht wieder eine der ca. 400 Millionen B-Movie Lovecraft Verfilmungen wird, die eigentlich alle durch die Bank mies waren.

  13. #13
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Zitat Zitat von paleiko Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, das Projekt kommt in dieser Form nicht zustande. Das Budget von 130 Mio. USD ist in Relation zur Geschichte die Lovecraft erzählt absolut aufgeblasen und verkündet eher ein kräftiges "Aufmotzen" der Story und eine Hinwendung zum Effekt-Kino denn eine adequate Verfilmung des Stoffes. 3 D ist absolut unangebracht (hat del Toro beim Hobbit noch abgelehnt aufgrund der klassischen Art des Werkes, was dann aber erst Recht für Lovecrafts angenehm altmodischen, zurückhaltenden und subtilen Stories gelten muss) und verweist wiederum mehr auf ein Kinospektakel als auf zurückhaltende Inszenierung. Und del Toros Casting-Wunsch ist hoffentlich nur ein Scherz:

    "At the Mountains of Madness": McAvoy und Cruise im Gespräch
    Nichts für ungut, aber hast Du das Buch überhaupt gelesen? Gerade gegen Ende würde eine Verfilmung sehr Spezialeffektelastig. Bei den heutigen Budgets empfinde ich 130 Mio. für absolut angemessen.

  14. #14
    Fthagn!
    Registriert seit
    07.06.02
    Ort
    R'lyeh
    Alter
    48
    Beiträge
    3.054

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    Oh nein, Del Toror kriegt VIEL Geld für eine Verfilmung, wie schrecktlich!
    Schade das es nicht wieder eine der ca. 400 Millionen B-Movie Lovecraft Verfilmungen wird, die eigentlich alle durch die Bank mies waren.
    Ein ordentliches Budget ist sicher 'ne gute Sache ... aber große Stars und Cameron als Produzent - da liegt die Befürchtung sehr nahe, dass statt einem Film im Geiste Lovecrafts (soweit es sowas überhaupt geben kann - vom Medium Film hielt der Mann nicht viel ) eine glattgebügelte Hollywood-Version herauskommt.

    Und dass das Ganze ein 3D-Film werden soll macht das Projekt für mich keineswegs vertrauenerweckender. Oder eignet sich ein 3D-Film besser zur Darstellung nicht-euklidischer Geometrie?

    Dass man auch ohne großes Budget schöne Lovecraft-Verfilmungen machen kann, hat übrigens die "H.P. Lovecraft Historical Society" mit ihren im expressionistischen Stil der 20er gehaltenen Stummfilmen bewiesen, wie z.B. "The Call of Cthulhu".
    Andererseits eignen sich die vermutlich nur für die Schnittmenge der Lovecraft- und der Stummfilm-Fans
    Geändert von Black Smurf (06.09.10 um 09:03:11 Uhr)

  15. #15
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Also vom Regisseur her ist auf jeden Fall schon mal stilistisch die absolute Traumbesetzung gefunden worden. Schon am Ende von Hellboy 1 dachte ich: "Cthulhu Fhtagn!!!"

    Mit dem 3D bin ich jetzt auch nicht so begeistert, aber von allen Lovecraft-Stories eignet sich diese Geschichte mit Abstand am besten für einen Blockbuster mit SFX. Eine psychologisch tiefgründige Charakterstudie ist ja die Vorlage auch nicht.

    Könnte hinhauen, vor allem da Del Toro offenbar darauf besteht, dass man nahe an der Vorlage bleibt und das nicht in die Neuzeit verlegt.

    Und dass tolle Special Effects bei Del Toro nicht heißen muss, dass das reine Krach-Wumm-Kino wird, hat er mit Pan's Labyrinth ja mehr als deutlich bewiesen.

    Ich hoffe nur, dass der Film nicht zu blutig wird. Würde nicht zum unbeschreibbaren Lovecraftschen Horror passen und wäre zu plakativ.
    Geändert von Stingray (06.09.10 um 09:49:19 Uhr)

  16. #16
    Fthagn!
    Registriert seit
    07.06.02
    Ort
    R'lyeh
    Alter
    48
    Beiträge
    3.054

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Zitat Zitat von Stingray Beitrag anzeigen
    Also vom Regisseur her ist auf jeden Fall schon mal stilistisch die absolute Traumbesetzung gefunden worden.
    Der Ansicht bin ich auch! Wenn der seine Vision durchsetzen kann, wird's sicher was - gerade darum erschiene mir ein etwas kleineres Projekt ohne einen ganz großen Namen als Produzent vielversprechender.

  17. #17
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Wir reden hier von James Cameron. Der wird sich mit Sicherheit nicht in künstlerische Aspekte einmischen. Schließlich hat er mit Soderbergh ja auch Solaris produziert und es muss beiden vorher klar gewesen sein, dass der Film in dieser Form garantiert keinen Gewinn einfahren wird, so weit weg vom Mainstream war dieser (grandiose) Streifen am Ende dann.

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.04
    Alter
    36
    Beiträge
    327

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Tom Creuise ist ja für die Hauptrolle im Gespräch... Das würde dann wieder gegen einen guten Film sprechen

  19. #19
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Weil Tom "Creuise" ja nur Scheißfilme dreht

  20. #20
    Last Unicorn Geschädigter
    Registriert seit
    08.08.01
    Ort
    Bayern
    Alter
    45
    Beiträge
    1.869

    AW: At the Mountains of Madness (H. P. Lovecraft)

    Ich hab auch Mountains of Madness gelesen, und ich kann eigentlich bisher nur positives aus den Neuigkeiten rauslesen.
    Wenn man das ordentlich machen will, sind über 100Mio schnell weg, gerade bei dem exotischen Setting.
    Special Effects kann man gerade für die unterirdischen Bereiche gut und passend einsetzen.
    Tom Cruise für die Hauptrolle fände ich durchaus glaubwürdig und möglich. Nötig allerdings nicht, da wäre vielleicht einer wie Viggo Mortensen oder Daniel Craig noch besser, oder irgendein No-Name.

    Ein Problem sehe ich eher mit der Erzählstruktur. Wenn ich mich recht erinnere, war das Buch eher ein Tagbuch eines Forschers, ohne konkreten Widersacher. Sowas ist im Kino kaum rüberzubringen. Hier muss ich mich halt auf den Regisseur und Drehbuchautor verlassen, und ich denke das ist möglich. Besonders wenn im Hintergrund James Cameron steht. Ihm sind mutige Entscheidungen nicht fremd und hat das Schwergewicht, dass sie mit fast allem durchkommen könnten.

    Die Laufzeit macht mir noch am ehesten Sorgen. Ich würde so einen Film auf etwa 60 Minuten ansetzen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The H.P. Lovecraft Collection
    Von Gollum im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.08.08, 10:48:28
  2. [Sonst.] Untertitelproblem Postmen in the Mountains
    Von Starfall im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.07, 19:01:08
  3. Verfilmungewn von H.P. Lovecraft?
    Von MamoChan im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.04, 08:17:39
  4. Amidado Dayori (aka: Letter From The Mountains): Special Edition
    Von Hogle im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.03, 08:39:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •