Cinefacts

Seite 33 von 39 ErsteErste ... 23293031323334353637 ... LetzteLetzte
Ergebnis 641 bis 660 von 774
  1. #641
    ELI
    ELI ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.05
    Ort
    AACHEN
    Alter
    36
    Beiträge
    1.143

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    War die Stimme von Ghostface jetzt wirklich so schlimm wie in den Trailern?

  2. #642
    Blu-ray-Freak
    Registriert seit
    05.12.05
    Ort
    Deutschland
    Alter
    30
    Beiträge
    610

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Zitat Zitat von ELI Beitrag anzeigen
    War die Stimme von Ghostface jetzt wirklich so schlimm wie in den Trailern?
    Am Anfang klang sie imo ein wenig anders, doch es bessert sich nach kurzer Zeit.
    Was mich allerdings noch immer wurmt ist, dass nun nicht mehr nach dem "Lieblingshorrorfilm", sondern "liebsten Gruselfilm" gefragt wird... uuuuh

  3. #643
    A depressive Character
    Registriert seit
    16.07.02
    Ort
    Woodsboro
    Alter
    36
    Beiträge
    3.236

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Komme auch gerade aus dem Kino und ja, der erhoffte Überknaller war es nicht, für mich als Fan der Reihe aber dennoch eine gute Fortsetzung. Die Stimme von Ghostface kam mir nun auch nicht mehr so schlimm vor wie noch in den Trailern. Generell fand ich die Synchro aber häufiger ziemlich holprig, für mich auf jeden Fall die schlechteste Synchro aller Teile.

  4. #644
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Zitat Zitat von ELI Beitrag anzeigen
    War die Stimme von Ghostface jetzt wirklich so schlimm wie in den Trailern?
    Ich empfand die Stimme als gewöhnungsbedürftig. Klar rostet auch eine Stimme im Laufe der Zeit, aber warum Ghostfaces stimme so verzerrt wurde, kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Insgesamt aber dennoch nicht so störend, wie man es nach dem Trailer hätte vermuten können.
    Von einer "schlechtesten Synchro aller Zeiten" zu sprechen ist ja nun wahrlich an den Haaren herbei gezogen. Die dt. Fassung ist gelungen.

    Wirklich hart fand ich "Scream 4" aber nicht, denn dazu waren die Morde für meinen Geschmack einfach zu "eintönig". Mit x-mal Erstechen und einmal Erschießen bekam man da meiner Meinung nach nichts sonderlich "Ausgefallenes" zu sehen. Ich finde die FSK-16-Freigabe jedenfalls vollkommen in Ordnung.
    Auch wenn die Morde nicht die Intensität des Ersten haben, spritzt dennoch massigst Blut - mMn mehr als in allen Vorgängern. Und die Ankündigung der Macher, die Opfer quälen sich dieses mal länger zu tode, wurde auch eingehalten. Die Mordszenen sind schon sehr explizit und es ist schon ab und an nicht ohne, wie lang sich ein Mord zieht.

  5. #645
    trifft Susi Sorglos
    Registriert seit
    10.09.08
    Ort
    Li-La-Launeland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.025

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Zitat Zitat von Duerrli_Dresden Beitrag anzeigen
    Von einer "schlechtesten Synchro aller Zeiten" zu sprechen ist ja nun wahrlich an den Haaren herbei gezogen. Die dt. Fassung ist gelungen.
    Stumacher schrieb aber "die schlechteste Synchro aller Teile" Und das schränkt das Feld doch schon ein wenig ein.

  6. #646
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    Okay, da gebe ich ihm natürlich recht.

  7. #647
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Zitat Zitat von Duerrli_Dresden Beitrag anzeigen
    Auch wenn die Morde nicht die Intensität des Ersten haben, spritzt dennoch massigst Blut - mMn mehr als in allen Vorgängern. Und die Ankündigung der Macher, die Opfer quälen sich dieses mal länger zu tode, wurde auch eingehalten. Die Mordszenen sind schon sehr explizit und es ist schon ab und an nicht ohne, wie lang sich ein Mord zieht.
    Welcher denn?!? Einzig der (witzige) Kill von...
    Anthony Anderson war etwas länger, bzw. dessen "Abgang" () der Rest aber...

  8. #648
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Welcher denn?!? Einzig der (witzige) Kill von...
    Anthony Anderson war etwas länger, bzw. dessen "Abgang" () der Rest aber...
    Insgesamt gab es einige Momente, wo sich die Opfer noch stark blutend durch die Gegend geschleppt haben, bis sie das Zeitliche segneten. So war es zB. am Anfang der Fall also bei einem der zwei ersten nicht Stab'ischen Opfer, oder als der Typ mit der Kamera kurz vor Ende gekillt wird.

  9. #649
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Komm grad aus dem Kino und so viel anders, als wie viele behaupten, fand ich Ghostsface stimme gar nicht. Gestern kam der verstümmelte 1. Teil auf Kabel und im Vergleich nehmen die sich nicht viel.

    Der Film an sich war sehr unterhaltsam, wieder mal ein Genrefilm der mir gefallen hat.

  10. #650
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Was bei Teil 1 noch hervorragend funktionierte und ein quasi Subgenre erschaffen hat, ist mit Teil 4 leider (erwartungsgemäß) nur noch eine Ansammlung mittlerweile selbst zum Klischee gewordener Anspielungen von Selbstzitaten.
    Hier beisst sich das Franchise in den Schwanz.
    Bereits der Anfang ist dabei mehr als ärgerlich.
    Wie kann denn bitte schön Stab 7 mit Stab 6 beginnen? Das wäre ja genauso, als würde bei Scream 4 jemand Scream 3 schauen.
    Das Ende ist eine lahme 1:1 Kopie von Teil 1.
    Damit will sich Craven selbst als witziger Innovator auf die Schulter klopfen, lässt sich aber somit als das genaue Gegenteil entlarven.
    Für Teeniepärchen, die den Samstag Abend im Kino verbringen wollen taugt der Film als Genrekost allemal.
    Was ein paar Posts weiter unten bemerkt wurde, ist witzigerweise die Essenz des Ganzen.
    Es ist halt kein Horror- sondern nur noch ein Gruselfilm.
    Demzufolge passt die deutsche Übersetzung in entsprechender Szene sehr gut.
    Vielleicht bin ich aber auch nur mittlerweile zu alt für den Scheiß.

  11. #651
    A depressive Character
    Registriert seit
    16.07.02
    Ort
    Woodsboro
    Alter
    36
    Beiträge
    3.236

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    Was bei Teil 1 noch hervorragend funktionierte und ein quasi Subgenre erschaffen hat, ist mit Teil 4 leider (erwartungsgemäß) nur noch eine Ansammlung mittlerweile selbst zum Klischee gewordener Anspielungen von Selbstzitaten.
    Hier beisst sich das Franchise in den Schwanz.
    Bereits der Anfang ist dabei mehr als ärgerlich.
    Wie kann denn bitte schön Stab 7 mit Stab 6 beginnen? Das wäre ja genauso, als würde bei Scream 4 jemand Scream 3 schauen.
    Das frag ich mich aber auch schon die ganze Zeit. Je länger ich drüber nachdenke, desto ärgerlicher wird die Anfangsszene.

  12. #652
    TRUST NO ONE
    Registriert seit
    14.12.02
    Ort
    Bayreuth
    Alter
    36
    Beiträge
    1.837

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Zitat Zitat von stumacher Beitrag anzeigen
    Das frag ich mich aber auch schon die ganze Zeit. Je länger ich drüber nachdenke, desto ärgerlicher wird die Anfangsszene.
    Is doch eigentlich ganz logisch... Die Stab-Filme kann man doch eh nicht so ernst nehmen. Ich meine es wird während SCRE4M doch erwähnt, das die Stab-Movies sogar vor solch Schwachsinn wie Zeitreisen und ähnlichem nicht zurückgeschreckt sind. Wieso sollte es einen denn da verwundern, das Teil 7 plötzlich auf den "Wes Craven's New Nightmare" Zug aufspringt und die mittlerweile gefakten Filme (1-6) ins "tatsächliche Leben" von Teil 7 überspringen lässt. Also für mich ist das durchaus plausibel, wobei dadurch ja schon auch ganz deutlich gezeigt wird auf welchem Niveau die Stab-Filme mittlerweile sind.

    Btw... Ich hab den Film gestern Abend in einer Preview gesehen und war extrem begeistert. War von Anfang an direkt wieder drin im SCREAM-Universum...und als der Abspann lief hatte ich ein Grinsen im Gesicht. Die geliebten Charaktere endlich wieder in Woodsboro zu sehen war einfach genial. Da jetzt bei allem ins Detail zu gehen würde denke ich zu weit führen... Ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Es gab 2 oder 3 Dinge, die ich vielleicht anders gemacht hätte, aber dem Gesamtbild schadet es in meinen Augen nicht. Freu mich jedenfalls schon auf die zweite Sichtung.


    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Welcher denn?!? Einzig der (witzige) Kill von...
    war etwas länger, bzw. dessen "Abgang" () der Rest aber...
    Schon alleine den Kill an Olivia fand ich extrem und bei weitem nicht kurz. Und Amy Teegarden zu Beginn des Films war auch alles andere als gleich tot. Es gab im Vergleich zu den anderen Scream Filmen vielleicht weniger Chase-Scenes (was den Eindruck etwas verwässern könnte), aber die tatsächlichen Tötungen waren teilweise schon sehr ausgeprägt finde ich.
    Geändert von BillyLoomis1982 (05.05.11 um 22:22:52 Uhr)

  13. #653
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Wird die Qualität eines Scream-Teils denn jetzt daran gemessen, wie tief das Messer wie oft irgendwo eindringt und wie lange sich das Opfer noch durch´s Zimmer schleppt bis das Licht ausgeht?

  14. #654
    TRUST NO ONE
    Registriert seit
    14.12.02
    Ort
    Bayreuth
    Alter
    36
    Beiträge
    1.837

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Wer redet denn davon ob der Film gut oder schlecht ist, weil mehr oder weniger gemetzelt wird?! Es wurde doch lediglich in den Raum geworfen, das einem die Szenen kürzer und weniger hart vorkamen (mir ja nicht...). Man wird sich ja bei nem Slasher noch über die Kills austauschen dürfen, oder?!

  15. #655
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.01.09
    Alter
    37
    Beiträge
    374

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Scream4 hetzt leider zu schnell durch seine Cleverness, durch seine Spannung und leider auch durch seine tollen (alten und neuen) Figuren.
    Meta rockt, und der Film macht vieles richtig, wirkt dann aber manchmal eben leider tatsächlich wie von mehreren Autoren zusammen gesponnen und nicht wie aus einem Williams-Guss. Meta-, Remake-, Fortsetzungs-Zitate, das ist alles toller Stoff wirkt hier aber zu wenig ausgearbeitet und pointiert.
    Dazu eben die angesprochene Schnelligkeit. Wer war die Hauptfigur?? Sidney war zu wenig präsent und die ruhigen Momente mit den lieb gewonnen Hauptfiguren waren zu kurz. Bitte mehr Zeit für Trauer und Aussprachen.
    Die Auflösung fand ich ziemlich gut! Hätte gerne aber noch manischer inszeniert und verkörpert werden können.
    Tolle Sprüche die wieder wie zu S1- und S2-Zeiten und wie von Williams wirken: Ich brauche keine Freunde - ich brauche Fans, Alternatives Ende...

    Für Teil 5 wünsche ich mir aber, dass sich die Reihe tatsächlich endlich etwas von ihrem mittlerweile ZU bekanntem Strickmuster abhebt, was ja grade in jetzigem Teil schon immer wieder betont wurde (Alles ist von jetzt an möglich, das Ende muss bei Remakes besser sein, etc.). Davon hab ich SO zu wenig gesehen. Für einen Anfang einer neuen Trilogie aber okay!

    Alles in allem 8/10
    Scream1 9/10
    Scream2 9/10
    Scream3 5/10
    Geändert von Slimed! (05.05.11 um 23:17:35 Uhr)

  16. #656
    Tabasco!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Registriert seit
    25.05.06
    Ort
    Paradise, Arizona
    Beiträge
    1.783

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Ich war heute drin und alles in allem ist Wes Craven der Versuch, die Scream-Reihe ins 21. Jahrhundert zu holen, gut gelungen, auch wenn mir die Machart des Films teilweise schon etwas zu meta war. Am Anfang wurde zum Beispiel die Film-im-Film-Technik meiner Meinung nach schon überstrapaziert.

    Wie jeder Film der Reihe enthält auch Scream 4 wieder viele Anspielungen und Kommentare über Horrorfilme, damit wir Nerds endlich mal für unsere vielen im Kinos und mit DVDs oder Blu-rays verbrachten Stunden belohnt werden.

    Auch die neuen Medien fügen sich nahtlos in die Geschichte ein.

    Der Fim krankt lediglich daran, dass er ein mittlerweile altbekanntes Konzept zum vierten Mal anwendet und deswegen einfach nicht mehr so überraschen und überzeugen kann wie der erste Teil.

    Die Auflösung hat mir ganz gut gefallen, ich hatte kurz vor Schluss Trevor und den weiblichen Deputy für die Mörder gehalten und war besonders von Jils Täterschaft überrascht.

    Wäre es nicht besser gewesen, Jil Sidney töten und zumindest für diesen Teil mit allem davonkommen zu lassen?
    Das wäre doch mal ein guter Austakt für einen weiteren Teil gewesen, in dem die als Heldin gefeierte Jil, die, wie wir dann wissen würden, ein dunkles Geheimnis hat, von Ghostface verfolgt wird, der die von ihr begangenen Morde rächen will? Um das Ganze noch etwas vielschichtiger zu machen, hätte man sie einem Wandel unterziehen können: Sie ist jetzt gar nicht mehr so böse, hat einen netten Freund, mit dem sie eine Familie gründen will usw.

    Da wüsste man dann nicht so genau, wen man jetzt unterstützen soll, Jil oder Ghostface.

    Das wäre aber wohl ein zu starker Bruch mit den den Konventionen der Reihe gewesen, Scream ohne Sidney kann sich glaube ich keiner vorstellen.

    Gut, wenigstens die Medien halten Jil für eine Überlebende der Mordserie, das werden sie natürlich nicht lange tun, damit war das nur eine sanfter Verstoß gegen die Regeln, da sonst die Identität des Killers ja sofort immer allen bekannt war.
    Geändert von Pflanzenfresser (05.05.11 um 23:11:40 Uhr)

  17. #657
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Okay, fuck... Ich komme gerade aus dem Kino und bin mehr als ernüchtert. Darauf habe ich 11 Jahre lang gewartet? Ich habe eigentlich gedacht das es von Wes Craven ein geschickter Schachzug war My Soul to Take überladen und teils zusammenhanglos aufzubauen, da es einfach zum Film passt. Doch bei Scream 4 macht sich in meinem Kopf so langsam der Verdacht breit das Wes Craven einfach keine Ahnung mehr davon hat wie man vernünftig einen Film aufbaut. Scream 4 fängt hecktisch an was weiter aber nicht schlimm ist da der Anfang vom Film einfach nur der Anfang von [I]Stab 6[/I] UND [I]Stab 7[/I] ist; und verdammt, doch ich konnte darüber lachen da es einfach absurd hoch 10 war und ich niemals gedacht hätte das ein Film soetwas bringt..

    Scream 4 ist im Grunde genommen (nach der Pre-title Sequenz) ein guter Slasherstreifen. Doch was dem Film fehlt, ist mehr Substanz. Hätte man die Figuren der ersten drei Teile mehr eingebaut (Dewey, Sidney und Gale) wäre alles wunderbar gewesen, doch sind da die anderen "neuen" Charaktere um die man sich kümmern muss, die aber eben so wenig charakterlich gezeichnet wurden hier im Film da man ja immer noch die alten hat.... puh...
    Was positiv ist, ist die unglaubliche Ironie im Film. Was einem sauer aufstoßen könnte ist die unglaubliche Portion an Komik im Film... Irgenwie werde ich das Gefühl nicht los das Kevin Williamson zu viel "Vampire Diaries" geschrieben hat.

    Und Leute jetzt mal ehrlich, Scream 4 und intensiv? Hart??? WTF?! Die komplette Eröffnungsseuenz und/oder das Ende von Scream Teil 1, sind intensiver als der komplette vierte Teil! Uuuh, man sieht Eingeweide in Nahaufnahme? Holy shit, ich glaube man sollte sich nicht Saw ansehen.
    "Schneller. Härter. Böser."? No way...

    Das was an Scream 4 am meisten nervt ist das Ende... Was zum Teufel war das?! Man hat das gleiche Szenario aus Teil 1 und die selben zwei Motive die die Killer in Teil 2 und 3 hatten! Und Emma Roberts als Killer... kommt schon. Die schafft es unseren Sherif Dewey Riley fertig zu machen??? Ach kommt schon...!!!

    Im Gesamtpacket ist Scream 4 ein guter Slasherstreifen der die Entwicklungen des Genres in den letzten 11 Jahren prima reflektiert, neben den ganzen anderen neuen Filmen (Remakes etv.) aber leider zu alt wirkt. Wahrlich ist Scream 4 nur etwas für die wahrhaftigen Fans der ersten drei Teile. Doch da sollte man sich auch nicht zu sicher sein... Eine zweite Sichtung wird aber definitiv von Nöten sein!

    Im Moment gibt es 7 von 10 Punkten, allein schon weil es schön war unsere alten Charaktere wieder zu sehen!

  18. #658
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    "SCRE4M" ist auf jeden Fall besser als der dritte Screamer und schliesst, imO, was Atmosphäre und Spannung angeht, wunderbar an den Ersten und Zweiten an. Auf jeden Fall hat sich so etwas wie Nostalgie breit gemacht
    Das Intro, die Filme im Film mit ihren Reminiszenzen an Filme der moderneren Pop-Kultur sowie die sozialen Netzwerke, fand' ich äusserst gelungen. Überraschend waren auch die Cameos von Anna Paquin und Kristen Bell... haben mir sehr gefallen.
    Alles in allem war von Beginn an die gleiche Stimmung präsent, wie bei Scream 1+2, insofern hat's bei mir wunderbar funktioniert. Es war einfach schön, Sydney & Co. nach 10 Jahren mal wiederzusehen. Die letzte Dekade scheint fast vollkommen spurlos an Sydney vorübergegangen zu sein.
    Klar, das Schema war das Gleiche, insofern also nix Neues, es ging, wie ich finde, aber auf jeden Fall blutiger, kompromisloser zu. Was auf jeden Fall ein Pluspunkt ist.
    Die Sterbesequenzen waren recht gut in Szene gesetzt, wenn gleich ich bei einer allerdings doch etwas den Kopf schütteln musste. Als Anthony Andersons Figur, Deputy Perkins, um die Ecke gebracht wurde, war es, imo, etwas too much. Ich denke nicht, dass ich, wenn mir jemand eine Jagdmesser bis zum Heft in die Stirn rammt, erstmal noch lustig weitertorkel und dann, bevor ich entgültig umkippe, noch 'n halbwegs coolen Spruch abgebe. Das war echt etwas daneben und kostet auf jeden Fall einen Punkt.
    Kameraführung und Stil der Actionszenen waren solide und die Opferriege steht der der ersten Screamer eigentlich in nichts nach. Man kann schon recht gut im Vorfeld erahnen, wer wann das Zeitliche segnen wird, den Spass verderben tut's jedoch nicht.
    Was das Rätselraten um Ghost Face angeht, so hatte ich schon recht schnell einen Verdacht, den ich dann auch recht schnell bestätigt sah... zumindest zu 50%. Deputy Hicks gehörte zwischenzeitlich auch zu meinem Kreis der Verdächtigen, aber, wie es sich am Ende gezeigt hat, führte die Spur dann doch in eine andere Richtung. Und die hat mir nur bedingt gefallen. Zwar hatte ich mir einen weiblichen Killer gewünscht, jedoch hat mich diese S******* am Ende mit ihrem theatralischen Gehabe ziemlich genervt. Die hat doch nicht wirklich geglaubt, mit all dem durchzukommen. Obwohl ich nicht mit Sydneys Cousine gerechnet hätte, muss ich sagen.Trotzdem 2 Punkte Abzug.
    Im Grossen und Ganzen hat mir "SCRE4M" genauso viel Spass gemacht, wie die Teile 1+2. Allerdings bin ich der Meinung, dass jetzt aber Schluss sein und man diese Franchise ruhen lassen sollte. Alles andere würde das Ganze zur Farce machen. Entgültig.
    7/10

  19. #659
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.07.02
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    32
    Beiträge
    1.479

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    Auch wenn vllt. viele jetzt den hier machen werden , aber das war die größte Enttäuschung seit langem.

    Scream 4 = 106 min.

    Ich bin gerade soooo froh, dass ich mir vor 2 Wochen die 1-3 BD Box gekauft habe. Für mich existiert kein 4. Teil.

  20. #660
    dvdinside ngn21
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    saarland
    Alter
    37
    Beiträge
    532

    AW: Scream 4 / SCRE4M

    bin leicht enttäuscht... besser als teil 3 , aber schlechter als teil2, von teil 1 ganz zu schweigen...
    alles in allem 7 von 10

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Australien - scream
    Von fleika im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.10, 21:29:01
  2. scream 1 se
    Von Del_La_Ul im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.04.03, 16:49:12
  3. Scream Box?
    Von Godai-san im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.03.03, 16:03:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •