Cinefacts

Seite 22 von 131 ErsteErste ... 121819202122232425263272122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 440 von 2604

Thema: Predator

  1. #421
    ausgew. Schnäppchen-Jäger
    Registriert seit
    01.11.07
    Alter
    29
    Beiträge
    725

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von Gerrit Beitrag anzeigen
    Und... abgehakt!
    Dito! Warte auf ne bessere Version.

  2. #422
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von Pyriel Beitrag anzeigen


    Tja, und wieder mal bestätigt sich, daß die Area Reviewer auch nicht die besten sind... Die Note ist ja höher als für Minority Report und mir kann absolut niemand weismachen, daß das auch nur annähernd machbar ist!


    Zitat Zitat von Der Nachbar 667 Beitrag anzeigen
    "Dark City" wollte ich mir noch aus UK holen.
    Welche BD ist denn betroffen UK? US? Beide?

    Ich hab die UK. Das ist die am stärksten gerauschfilterte Disc in meiner Sammlung. Ein so eklig digitales Bild hat keine andere. Hier wurde so ziemlich das ganze Kabinett an Horror-Tools zur Verschlimmbesserung aufgefahren - exzessiver Rauschfilter, Edge Enhancement und ich bin ziemlich sicher daß der Kontrast auch noch nachgestellt worden ist, da die Beleuchtung sehr unnatürlich wirkt.

    Nachdem, was ich gelesen habe, haben alle Releases weltweit denselben vermurksten Transfer (für beide Fassungen des Films.)

  3. #423
    ethan.edwards
    Gast

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Trommelwirbel, hier ist sie .

    Bleibt noch die Diskussion um die Bildqualität. Die große Aufregung geht im Moment ja um das Thema Rauschfilter. Ein Instrument, dass ich wesentlich gelassener sehe wie andere hier. Ich gehöre zu der Fraktion, die bei einem Film lieber weniger als mehr Grain sehen wollen.)
    Mit dieser Einstellung gibst Du zwar die Meinung der breiten Masse wieder ( LEIDER )
    aber nicht die Ansicht von Filmfans und den Meisten hier im Forum.
    Ich persönlich finde Filmkorn herrlich wenn es dazugehört und ich möchte nicht
    das Es wie Schneeflocken wegretuschiert wird.
    Ich kann diese wachsähnliche Bildqualität einfach nicht ausstehen.

    Hast Du nicht einmal geschrieben das die BR von The Fog erste Sahne ist?

  4. #424
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von ethan.edwards Beitrag anzeigen

    Hast Du nicht einmal geschrieben das die BR von The Fog erste Sahne ist?
    "Erste Sahne" nicht, aber besser als erwartet bzw. von anderen bewertet:

    http://forum.cinefacts.de/6148867-post106.html

    PS: Du hast ein gutes Gedächnis .

  5. #425
    Querdenker
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    3.069

    AW: Predator [Blu-ray]

    Mir geht es langsam mächtig auf die Nerven, dass hier immer wieder behauptet wird, dass man mit dem Rauschfiltereinsatz seitens der Labels den Kundenwünschen entgegenkommt.

    Ganz schlimm wird´s dann, wenn Mr Ich besitze Vier Playstation 3 Konsolen "Quatuul" orakelt, dies wäre seltener der Fall, wenn die BluRay ein Premium-Medium wäre und im Schnitt 20 Euro oder mehr kosten würde.

    Ja, verdammte Scheisse noch mal, dann soll mir einer dieser Schlauberger hier im Forum mal erklären warum SONY und DISNEY bei keiner ihrer BluRay´s auf die Kundenwünsche des angeblichen BluRay-Massenmarkt-Pöbels eingehen.

    Deren Discs sind N I C H T rauschgefiltert.

    Fazit, und hier dulde ich keinen Widerspruch: Schuld ist nicht der Kunde sondern die Verantwortlichen bei FOX, UNIVERSAL und PARAMOUNT, bei denen der Disc-Kauf zum reinen Fifty/Fifty-Glücksspiel wird.

    Ich jedenfalls habe noch NIRGENDWO gelesen, dass die 3 Rauschfilter-Majors aufgrund der eingesetzten Digital-Noise-Reduction deutlich mehr BluRays absetzen können als dies SONY und DISNEY tun.

    Man bin ich gerade wütend. Immer die gleiche Leier, dem ach so bösen Kunden die Schuld in die Schuhe zu schieben... Aber einige Leute haben offenbar die Weisheit mit Löffeln gefressen.

    Gruss, Marcel

    PS: Ist ja fast schon genauso dämlich, wie bei jedem neuen Amoklauf in Deutschland die bösen Computerspiele und Horrorfilme dafür verantwortlich zu machen. Warum zur Hölle gibt es dann in liberalen Ländern wie Österreich keine Schulmassaker...

  6. #426
    ethan.edwards
    Gast

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von mr pulp fiction Beitrag anzeigen
    Mir geht es langsam mächtig auf die Nerven, dass hier immer wieder behauptet wird, dass man mit dem Rauschfiltereinsatz seitens der Labels den Kundenwünschen entgegenkommt.

    Ganz schlimm wird´s dann, wenn Mr Ich besitze Vier Playstation 3 Konsolen "Quatuul" orakelt, dies wäre seltener der Fall, wenn die BluRay ein Premium-Medium wäre und im Schnitt 20 Euro oder mehr kosten würde.

    Ja, verdammte Scheisse noch mal, dann soll mir einer dieser Schlauberger hier im Forum mal erklären warum SONY und DISNEY bei keiner ihrer BluRay´s auf die Kundenwünsche des angeblichen BluRay-Massenmarkt-Pöbels eingehen.

    Deren Discs sind N I C H T rauschgefiltert.

    Fazit, und hier dulde ich keinen Widerspruch: Schuld ist nicht der Kunde sondern die Verantwortlichen bei FOX, UNIVERSAL und PARAMOUNT, bei denen der Disc-Kauf zum reinen Fifty/Fifty-Glücksspiel wird.

    Ich jedenfalls habe noch NIRGENDWO gelesen, dass die 3 Rauschfilter-Majors aufgrund der eingesetzten Digital-Noise-Reduction deutlich mehr BluRays absetzen können als dies SONY und DISNEY tun.

    Man bin ich gerade wütend. Immer die gleiche Leier, dem ach so bösen Kunden die Schuld in die Schuhe zu schieben... Aber einige Leute haben offenbar die Weisheit mit Löffeln gefressen.

    Gruss, Marcel

    PS: Ist ja fast schon genauso dämlich, wie bei jedem neuen Amoklauf in Deutschland die bösen Computerspiele und Horrorfilme dafür verantwortlich zu machen. Warum zur Hölle gibt es dann in liberalen Ländern wie Österreich keine Schulmassaker...
    Warum zur Hölle gibt es dann in liberalen Ländern wie Österreich keine Schulmassaker

    Die Österreicher haben uns dafür Hitler überlassen.

    Aber mal im Ernst ich gehe davon aus das diese Firmen mit ihrem DNR in der Tat davon ausgehen sich den Kundenwünschen anzupassen.
    Welchen Grund sollten die Leute sonst haben

  7. #427
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von mr pulp fiction Beitrag anzeigen
    Fazit, und hier dulde ich keinen Widerspruch: Schuld ist nicht der Kunde sondern die Verantwortlichen bei FOX, UNIVERSAL und PARAMOUNT, bei denen der Disc-Kauf zum reinen Fifty/Fifty-Glücksspiel wird.
    IMHO Jein. Denn:

    Ich jedenfalls habe noch NIRGENDWO gelesen, dass die 3 Rauschfilter-Majors aufgrund der eingesetzten Digital-Noise-Reduction deutlich mehr BluRays absetzen können als dies SONY und DISNEY tun.
    Ich auch nicht. Aber das hat hier ja auch noch keiner geschrieben (hab' ich so jedenfalls noch nicht gelesen). Das ändert meiner Meinung aber nichts an der Vermutung, daß wahrscheinlich rauschgefiltert wird, weil man die HOFFNUNG hat, daß man dann mehr verkauft (oder z.B. auch weniger (unqualifizierte) schlechte Kritiken bei amazon bekommt). Wohl weil man meint, damit eher den Geschmack einer nicht unerheblichen Käuferschicht zu treffen. Das ist natürlich reine Spekualtion meinerseits.

    Aber ich denke, rein aus Spaß, Boshaftigkeit, weil es ihnen wirklich besser gefällt oder aus Langeweile wird man bei Universal auch nicht den Filter ansetzen. Oder was meinst du, warum man dies tut?

  8. #428
    Querdenker
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    3.069

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von ethan.edwards Beitrag anzeigen
    Die Österreicher haben uns dafür Hitler überlassen.
    Jupp, und wir haben im Gegenzug Oppenheimer & Co den Amerikanern überlassen, damit sie nette Liebesgrüsse gen Hiro-Shima und Nagasaki senden konnten.

    In meinen Augen bleibt es bei genannten Studios ein reines Glücksspiel, offenbar davon abhängig, wer gerade bei welchem Film an den Reglern saß. Sony und Disney besitzen hier scheinbar ein ausgeprägteres Qualitätsbewußtsein, obwohl mich deren aufgewärmte End-Neunziger-HD-Transfers auch nicht immer begeistern können.

    Gruss, Marcel
    Geändert von mr pulp fiction (09.06.10 um 18:39:56 Uhr)

  9. #429
    Tourist
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    5.029

    AW: Predator [Blu-ray]

    Screensots (insbesondere im Vergleich zur alten BD) gibts aber noch nirgends oder? Dachte wenn die schon an die Reviewer rausging, müssten doch irgendwo paar Bilder auftauchen.

    Bilder der alten Disc könnt ich beisteuern.

  10. #430
    Desasterkind
    Registriert seit
    03.04.10
    Ort
    Gelsenchurches
    Beiträge
    1.030

    AW: Predator [Blu-ray]

    das finde ich auch etwas seltsam, dass von den reviewern keinerlei screens gemacht wurden.
    da muss man schon überlegen, ob es evtl von fox im vorfeld "gekaufte reviews" sind?!

  11. #431
    Querdenker
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    3.069

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    IMHO Jein. Aber ich denke, rein aus Spaß, Boshaftigkeit, weil es ihnen wirklich besser gefällt oder aus Langeweile wird man bei Universal auch nicht den Filter ansetzen. Oder was meinst du, warum man dies tut?
    Jupp, aber gerade das Beispiel GLADIATOR von Universal sollte den Verantwortlichen doch bewusst machen, dass Digital Noise Reduction eben nicht den Kundenwünschen entspricht. Die Kritik diesbezüglich war im Web und anderswo weltweit vernichtend.

    Auf mich macht das Ganze oftmals den Eindruck von "Bequemlichkeit"!

    Nach wie vor stellt sich aber die Frage, warum die Verantwortlichen bei Fox, Universal und Paramount etwas erkannt haben wollen, was Sony und Disney verborgen blieb. Warum reagierten diese zwei Majors nicht auf die User-Kritiken bei Amazon & Co bezüglich des als Rauschen interpretierten Filmkorns. Doch sicher nicht rein aus Spaß, Boshaftigkeit, weil es ihnen besser gefällt oder aus Langeweile...oder was meinst du, warum man dies tut?

    Gruss, Marcel

  12. #432
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von mr pulp fiction Beitrag anzeigen
    Nach wie vor stellt sich aber die Frage, warum die Verantwortlichen bei Fox, Universal und Paramount etwas erkannt haben wollen, was Sony und Disney verborgen blieb. Warum reagierten diese zwei Majors nicht auf die User-Kritiken bei Amazon & Co bezüglich des als Rauschen interpretierten Filmkorns. Doch sicher nicht rein aus Spaß, Boshaftigkeit, weil es ihnen besser gefällt oder aus Langeweile...oder was meinst du, warum man dies tut?
    Weil man bei Disney und Sony vielleicht einfach mehr Wert auf qualifizierte(!) Kritik und die Qualität ihrer Produkte legt, und man vielleicht merkt, daß man nicht weniger verkauft als Universal, und man vielleicht nicht die Hoffnung hat, daß man durch gefilterte Discs eine größere Käuferschicht anspricht. Disney hat ja z.B. auch recht konsequent höhere Preise als die Wettbewerber, ohne daß es ihnen zu schaden scheint.

    Wissen tun das letztlich aber nur Universal, Sony oder Disney.

    Die "Bequemlichkeit" macht für mich jedenfalls auch keinen Sinn, denn tendentiell ist die Filterung ja etwas zusätzliches.

  13. #433
    ethan.edwards
    Gast

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Weil man bei Disney und Sony vielleicht einfach mehr Wert auf qualifizierte(!) Kritik und die Qualität ihrer Produkte legt, und man vielleicht merkt, daß man nicht weniger verkauft als Universal, und man vielleicht nicht die Hoffnung hat, daß man durch gefilterte Discs eine größere Käuferschicht anspricht. Disney hat ja z.B. auch recht konsequent höhere Preise als die Wettbewerber, ohne daß es ihnen zu schaden scheint.

    Wissen tun das letztlich aber nur Universal, Sony oder Disney.

    Die "Bequemlichkeit" macht für mich jedenfalls auch keinen Sinn, denn tendentiell ist die Filterung ja etwas zusätzliches.
    Ja,
    einen etwas höheren Preis bin ich ja auch bereit zu bezahlen.
    Wenn die Bildqualität stimmt.

  14. #434
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.01
    Alter
    31
    Beiträge
    4.875

    AW: Predator [Blu-ray]

    Es machen hier viele den Fehler, den Einsatz von DNR mit schlechtem oder misslungenem Bild und Wachsgesichtern gleichzusetzen.
    Was glaubt ihr, wie viel in Kopierwerken direkt wenn der Film aus der Abtastung kommt, so abgeht? Merkt nur kaum jemand, weil es gut gemacht ist und ist ganz oft auch vonnöten, wenn mal wieder ein Digital/Analog-Mix stattfindet (Analog - Korn, Digital + Korn, etwa der aktuelle Alice, etc). Und natürlich (!) entspricht es Kundenwünschen, zudem denen der DoPs und Koloristen, denn auch wenn es heute ganz fantastische Emulsionen gibt, die selbst bei Highspeed-Stock kaum noch penetrantes Korn haben- besser geht immer. DNR ist sicherlich kein Teufelswerk, übermäßig oder falsch angewendet eben halt schon. Aber das ist mit allem so, egal ob Salz, Schlangengift, oder Filter.

  15. #435
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.05
    Ort
    Messel
    Alter
    39
    Beiträge
    1.514

    AW: Predator [Blu-ray]

    Also ich besitze die Erstauflage und werde einen Dreck tun, mir die Neuauflage zu holen. Zuerst wollte ich es, aber nach all dem Gerede warte ich damit noch länger beziehungsweise lasse es ganz sein!

  16. #436
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von Teichinator Beitrag anzeigen
    Es machen hier viele den Fehler, den Einsatz von DNR mit schlechtem oder misslungenem Bild und Wachsgesichtern gleichzusetzen.
    Was glaubt ihr, wie viel in Kopierwerken direkt wenn der Film aus der Abtastung kommt, so abgeht? Merkt nur kaum jemand, weil es gut gemacht ist und ist ganz oft auch vonnöten, wenn mal wieder ein Digital/Analog-Mix stattfindet (Analog - Korn, Digital + Korn, etwa der aktuelle Alice, etc). Und natürlich (!) entspricht es Kundenwünschen, zudem denen der DoPs und Koloristen, denn auch wenn es heute ganz fantastische Emulsionen gibt, die selbst bei Highspeed-Stock kaum noch penetrantes Korn haben- besser geht immer. DNR ist sicherlich kein Teufelswerk, übermäßig oder falsch angewendet eben halt schon. Aber das ist mit allem so, egal ob Salz, Schlangengift, oder Filter.

    Das, was du hier beschreibst, ist aber auch nicht zu vergleichen mit dem, was da einige unqualifizierte Techniker einigen Filmen antun.

    Bei der ganzen Rauschfilterei fällt aber doch auf, daß dies eigentlich nur bei älteren Transfers passiert - und hier nicht nur bei Fox, Universal und Paramount! Auch Sony setzt gelegentlich Rauschfilter ein, dies aber in der Regel deutlich sorgfältiger! Mir sind schon einige Titel untergekommen, bei denen die BluRay sichtbar weniger Korn hatte als die DVD.

    Die Motivation scheint in der Regel immer dieselbe zu sein: Man nehme einen technisch veralteten Transfer und möbelt ihn auf so 'gut' es geht um sich Kosten für einen anständigen Neutransfer zu sparen. Im Endeffekt ist es bei der Vorgehensweise fast egal, ob gefiltert wird oder nicht, da man so oder so ein suboptimales Produkt bekommt.

  17. #437
    Desasterkind
    Registriert seit
    03.04.10
    Ort
    Gelsenchurches
    Beiträge
    1.030

    AW: Predator [Blu-ray]

    zb 7 seconds hat ein unmöglich noisereducedes bild.
    es war weicher als die fernsehausstrahlung.
    daher musste ich die blu-ray leider wieder hergeben.

  18. #438
    kleiner, fieser... Mopp
    Registriert seit
    08.05.04
    Ort
    MH
    Alter
    37
    Beiträge
    535

    AW: Predator [Blu-ray]

    Na danke.. jetzt habt ihr mich soweit.. hab mir jetzt noch die alte Predator Bd bestellt.. und behalte die vorbestellung der neuen Predator UHE.. ich wills nun wissen, was wirklich dran ist .. damn

  19. #439
    HD-süchtig
    Registriert seit
    27.07.04
    Ort
    Zirndorf
    Alter
    40
    Beiträge
    252

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Das, was du hier beschreibst, ist aber auch nicht zu vergleichen mit dem, was da einige unqualifizierte Techniker einigen Filmen antun.

    Bei der ganzen Rauschfilterei fällt aber doch auf, daß dies eigentlich nur bei älteren Transfers passiert - und hier nicht nur bei Fox, Universal und Paramount! Auch Sony setzt gelegentlich Rauschfilter ein, dies aber in der Regel deutlich sorgfältiger! Mir sind schon einige Titel untergekommen, bei denen die BluRay sichtbar weniger Korn hatte als die DVD.

    Die Motivation scheint in der Regel immer dieselbe zu sein: Man nehme einen technisch veralteten Transfer und möbelt ihn auf so 'gut' es geht um sich Kosten für einen anständigen Neutransfer zu sparen. Im Endeffekt ist es bei der Vorgehensweise fast egal, ob gefiltert wird oder nicht, da man so oder so ein suboptimales Produkt bekommt.
    Dabei sieht man doch das es bei Fox und Paramount auch sehr gute Transfers geben kann. Siehe die zuletzt Veröffentlichten Spielberg Filme. Kaum passt der Filmmachende selbst auf, kriegen wir auf Blu-Ray den Film so wie er ursprünglich auch war. Habe mir gerade Soldat James Ryan angeschaut und war absolut begeistert.

    Dabei gefällt mir der Aufdruck auf der Blu-Ray zu Minority Report "Hi-Def Master, Filmmaker Approved". Als hätte Fox vor seiner Kundschaft Angst wegen des Filmkorns und der Kontraste auf der Scheibe .

  20. #440
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Predator [Blu-ray]

    Zitat Zitat von mr pulp fiction Beitrag anzeigen
    Mir geht es langsam mächtig auf die Nerven, dass hier immer wieder behauptet wird, dass man mit dem Rauschfiltereinsatz seitens der Labels den Kundenwünschen entgegenkommt.
    Ob du es glaubst oder nicht, die Geschmäcker sind eben wirklich verschieden.

    Mir fällt da als Beispiel die BD von "Patton" ein. Als ich mir den Film anschaute war ich total begeistert von der guten Bildqualität. Später habe ich dann wiederholt hier im Forum gelesen, dass sich Leute über das totgefilterte Bild beschweren ...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Predator 2 - SE
    Von Xinu im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.11, 22:05:17
  2. Predator
    Von Baelsan im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.09.07, 09:59:33
  3. Predator 3
    Von Memphis im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 02.10.06, 12:24:25
  4. Predator 2 [RC1 vs. RC1 SE]
    Von JFK im Forum User Reviews zu den Filmen und Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.05, 18:25:57
  5. predator 1 SE
    Von vel im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.09.03, 18:45:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •