Cinefacts

Seite 87 von 131 ErsteErste ... 377783848586878889909197 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.721 bis 1.740 von 2604

Thema: Predator

  1. #1721
    trifft Susi Sorglos
    Registriert seit
    10.09.08
    Ort
    Li-La-Launeland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.025

    AW: Predator

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen

    Hatte Gestern schon einen aus der Liste angeschrieben, Herrn Hassan Akabbouz und bekam prompt heute die Antwort. Okay diese bringt uns vlt. noch nicht weiter, war aber sehr überrascht überhaupt und so schnell eine Antwort zu bekommen.


    "Hallo Herr Rider,


    vielen Dank für den Hinweis und Informationen. Mir sind keine Tonfehler mit unserem Predator Film bekannt. Ich werde diese Info an unseren Customer Service Kollegen weiterleiten.

    Freundliche Grüße aus Frankfurt
    Hassan Akabbouz"
    Na, da hast du ja genau den Richtigen erwischt - da hättest du auch deinen Frisör fragen können, ob am Ton von "Predator" noch was zu machen ist....

  2. #1722
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Predator

    Ein Lichtstreifen am Horizont!

    "...Darüber hinaus bestätigt TCFHE, dass man die Anregungen der Fans sehr ernst nimmt und versucht, die erste deutsche Tonfassung wiederherzustellen und auf der ab Dezember erhältlichen Predator 3D Blu-ray Disc anzubieten. Das ursprüngliche deutsche Ton-Master gilt als verschollen, sodass für die bisherigen Veröffentlichungen auf DVD und Blu-ray eine etwas veränderte, spätere Tonspur genutzt wurde. Aktuell wird mit Hilfe der Fox Archive in Los Angeles und dem ORF nach der deutschen Originaltonspur gesucht..."


    http://www.bluray-disc.de/blu-ray-ne...f-blu-ray-disc

  3. #1723
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Predator

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Ein Lichtstreifen am Horizont!

    "...Darüber hinaus bestätigt TCFHE, dass man die Anregungen der Fans sehr ernst nimmt und versucht, die erste deutsche Tonfassung wiederherzustellen und auf der ab Dezember erhältlichen Predator 3D Blu-ray Disc anzubieten. Das ursprüngliche deutsche Ton-Master gilt als verschollen, sodass für die bisherigen Veröffentlichungen auf DVD und Blu-ray eine etwas veränderte, spätere Tonspur genutzt wurde. Aktuell wird mit Hilfe der Fox Archive in Los Angeles und dem ORF nach der deutschen Originaltonspur gesucht..."


    http://www.bluray-disc.de/blu-ray-ne...f-blu-ray-disc
    Es würde mich nicht wundern, wenn die Quelle der Meldung hier ist:

    Zitat Zitat von Christian1982 Beitrag anzeigen
    Ich hatte bei Fox über Facebook wegen dem deutschen Ton und dem Trasnfer nachgefragt und gerade eine Antwort erhalten:

    Hi ...,
    wir haben in den letzten Wochen viele Hinweise und Fragen zur „Predator – 3D“ Blu-ray erhalten. Noch stehen nicht alle Details fest, aber so viel können wir schon verraten:

    [..]

    • Der ursprüngliche deutsche Ton-Master ist verschollen, aber wir haben die Anregung der Fans aufgenommen und suchen zurzeit noch in den Fox Archiven in L.A. Wir tun alles, um das Original wiederherzustellen, auch mit dem ORF sind wir in Kontakt. Daumen drücken!

  4. #1724
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: Predator

    Klingt ja mal nicht schlecht.

  5. #1725
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.574

    AW: Predator

    Nachricht des Tages Ich hoffe, man findet noch was. Könnte man nicht sogar im Falle des Misserfolgs zumindest die fehlenden Dialoge von einer einigermaßen erhaltenen VHS fummeln und in den Mix integrieren? Besser als nichts imo.

  6. #1726
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Predator

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen
    Nachricht des Tages Ich hoffe, man findet noch was. Könnte man nicht sogar im Falle des Misserfolgs zumindest die fehlenden Dialoge von einer einigermaßen erhaltenen VHS fummeln und in den Mix integrieren? Besser als nichts imo.
    Da wird ja wohl sicher irgendwer noch einen Mitschnitt davon haben; evtl sogar schon digitalisiert, Irgend woher müssen ja auch die youtube Schnipsel kommen. Wer was hat, soll sich am besten bei Fox Deutschland melden und das Material einschicken-evtl. zeigen die sich sogar dankbar und es gibt als Belohnung eine Gratisscheibe.

  7. #1727
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.08.12
    Alter
    28
    Beiträge
    1.772

    AW: Predator

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    insgesamt gesehen, schon (wenngleich es da auch Gegenstimmen gibt), aber verglichen mit dem Mist, der sich auf den DVDs und BDs befindet, klang die ehemalige Tonspur deutlich besser!
    Das bestreite ich auch nicht. Aber wenn man da die Probleme beheben will, sollte man da auch etwas ordentliches machen, und das beste erhältliche Material verwenden. Sonst ist es immer nur ein Kompromiss, nichts halbes und nichts ganzes.

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    DOLBY STEREO = matrixcodierter 4-Kanalton! D.h. es gibt eine fertige und sinnvolle Zuordnung der Kanalverteilung! Und genau hier wird gelegentlich gepatzt, wenn es zu Neuabmischungen kommt! Z.B. "Predator 2"
    Und inwiefern unterscheidet der sich von 5.1 ?
    Abgesehen von einem fehlenden Kanal.
    Mich irritiert das Stereo etwas, weil Stereo ja nur zwei Lautsprecher sind. Oder ist diese Matrixcodierung eine Stereo Weiterentwicklung, sprich ein Vorgänger von 5.1, etc.

    In den 80ern wurde ja mit Mehrkanalton experimentiert und da gab es so einige Vorläufer, Z.B. bei Indiana Jones 2 und 3(da gab es 6 Kanal Magnettonbänder, welche Paramount auftrieb um daraus die 5.1 Mixe der Blu-rays zu machen. Oder Outland mit Sean Connery(aber da wohl nur im O-Ton).


    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    "verteufeln" ist das falsche Wort! Die Frage ist, ob es wirklich nötig ist? Wenn man diese Frage auf den Ton bezogen bejaht (was ich z.B. nicht tue), sollte man auch nichts dagegen haben, wenn man auch bildlich verändert/modernisiert. Wie wär's denn mit einem kompletten CGI-Predator, der "außerirdisch schnell" wie weiland Yoda in EP II durch den Dschungel hüpft? Ich hoffe, dir ist jetzt mein Standpunkt klarer.
    Naja du Übertreibt hier aber auch, das Predator Beispiel hinkt. CGI ist ja praktischen Effekten nicht unbedingt überlegen, es wird nur mittlerweile öfters eingesetzt weil es ein Tend ist, weniger aus kreativen/künstlerischen Gründen. Das siehst du daran das diese Effekte sich auch weiterentwickelt haben und immer noch in heutigen Filmen benutzt werden(wenn auch nicht mehr so häufig wie früher).
    Z.B. bei den Hellboy Filmen, den AVP Filmen, Prometheus oder den Filmen von Christopher Nolan.

    Man muss da auch sagen das diese auch heute noch gut aussehen, denk nur an die Dinosaurier aus Jurassic Park. Da wäre CGI keine Verbesserung.

    Etwas anderes ist die Behebung von Filmfehlern, dagegen habe ich nichts einzuwenden.


    Der Vergleich hinkt auch weil bei einer Neuabmischung die Soundelemente erhalten bleiben (und auch die Intensionen/Entscheidungen die man damals traf), bei einem neuen CGI Predator hingegen wäre Kevin Peter Halls Darstellung im Anzug komplett entfernt worden .


    Die Frage nach dem Sinn von solchen Neuabmischungen ist natürlich gerechtfertigt. Für mich ist dies einfach eine Weiterentwicklung, man kann so aus dem Material teilweise noch bessere Ergebnisse herausholen, vlt. den ursprünglichen Intensionen näher kommen als damals.

    Natürlich sollte man dabei immer Handlung, Atmosphäre und Ausgangsmaterial im Auge behalten, sprich das der neue Mix sich auch immer noch passend anhört und nicht wie der von einem 08/15 Blockbuster( das Stil und Charakteristika beibehalten werden, man nicht Dinge wie die Musikdramaturgie zerstört).




    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Oha! Dann solltest du dich mal in den US-Foren rumtreiben, da findest die gleiche Debatte!
    Mag sein, aber diese wird oft sehr oberflächlich geführt und ist nicht immer nachvollziehbar(Argumentation, Hintergründe, Materialien, etc.). Etwas anderes ist es wenn wirklich Soundelemente jetzt fehlen oder gegen andere ausgetauscht wurden, wie Z.B. bei Terminator.


    Bei Predator soll der O-Ton laut Reviews auch ziemlich nah am Kinoton sein (gab da sogar 6 Kanal Spuren).

    Was man auch nicht vergessen darf, das früher Mehrkanalton in den USA viel verbreiteter war als bei uns und wir solche Spuren teilweise auch gar nicht bekamen.

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Ich nicht! Und du weißt ja jetzt inzwischen auch warum! Aber oftmals bekommen wir hier ja auch keine richtigen 5.1-Upmixe - ausgenommen Sony und wenige andere! Das meiste sind ganz normale 4-Kanatonspuren, die nur auf die 5.1-Kanäle verteilt sind, d.h. es ist defakto 4.0! Für mich ist das in Ordnung (wenn bei der "Verteilung" keine Fehler passiert sind), und die 5.1-Fraktion freut sich 'n Ast, weil das Display 5.1 anzeigt!
    Nur weil es damals halt anders war ist mir etwas zu wenig als Begründung, was gegen Neuabmischungen späche. Etwas anderes sind gemachte Fehler, aber das räume ich ja auch selbst ein und das ist ja auch nicht immer der Fall.
    Manche alte Stereospuren klingen auch wirklich grausig(ist nicht so das diese zwangsläufig den besseren Ton haben) und da ist es auch irgendwie unfair wenn man sich anhört was man da tolles beim O-Ton bekam. Besonders fies wenn das Menü startet und man den O-Ton darin hört. Z.B. Indiana Jones Jäger des verlorenen Schätzes (und die Genies haben dann einfach eine unerträgliche Neusynchronisation angefertigt).

    Meinst du jetzt das diese Upmixe auf Basis einer speziellen 4 Kanal Spur erstellt wurden ?
    Ich denke nicht das bei allen Filmen solche Spuren existierten, gab es Rambo die deutsche Synchro nicht nur in Mono ?

    Ein Problem war ja das man fürs Heimkinobereich selten solche Kino Mehrkanalspuren bekam, sondern nur ganz gewöhnliches Stereo(vlt. nichtmals besonders gut erhalten oder abgemischt), so brachte eine neue 5.1 Spur da oft ein deutliche Verbesserung.


    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Leider nicht!
    Schade, hätte mich interessiert welche Unterschede es da so gibt zu den O-Ton der BD und dem deutschen Ton.


    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    DAS wäre der Königsweg, der leider nur selten begangen wird (z.B. bei "Jäger des verlorenen Schatzes", wenngleich da die verschiedenen Synchro-Fassungen der Anlass waren).
    Man geht wohl davon aus das die richtigen Leute am Werk sind und keine Fehler passieren, sprich man nur qualitative Vorteile gegenüber dem Stereo Ton hat.

    Bei Jäger des verlorenen Schatzes musste man dies ja tun, da man hier leider keine Naubmischung der deutschen Synchro durchführte sondern Lucasfilm ohne Wissens Paramounts eine Neusynchronisation in Auftrag gab. Scheinbar wussten die von Lucasfilm nicht wie viel besser die alte Synchro ist und welch hohen Stellenwert sie genießt.

    Paramount hat dann halt versucht den Schaden zu begrenzen und die alte Synchro mit draufepackt. Aber so viel ich weiß nur eben in der miesen Stereo Spur wie schon bei der DVD (die komplett unnatürlich klingt und keinen Spaß macht, Schüsse hören sich nicht wie Schüsse an, es fehlt dem Ganzen an Volumen, Dynamik, Bass und logischerweise auch Räumlichkeit ).

    @Rudi Ratlos, na werd jetzt mal nicht polemisch.

    Abgesehen davon, welchen guten Tip oder Mithilfe bekamen wir von dir ?

    Zudem arbeitet mein Frisör ja auch nicht bei Fox und dieser Mann scheint eine höhere Position bei Fox Home Entertainment zu bekleiden. Scheint auch nicht geschadet zu haben, offenbar ist sich Fox jetzt dieser Fehler bewusst und versucht dies zu korrigieren.

  8. #1728
    Parapsychologe
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    8.341

    AW: Predator

    Och Leute, jetzt wird es langsam echt nervig. Ist es denn so wichtig, alles in beiden Predator-Threads zu posten? Hier verliert man absolut den Überblick, wenn man Infos sucht.

    Einen der beiden Threads kann ohne weiteres geschlossen werden!

  9. #1729
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Predator

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    ...Mich irritiert das Stereo etwas, weil Stereo ja nur zwei Lautsprecher sind. Oder ist diese Matrixcodierung eine Stereo Weiterentwicklung, sprich ein Vorgänger von 5.1, etc...
    Ich lasse die anderen Sachen jetzt mal beiseite, da ich das halt einfach nur anders sehe (und da könnte man dann bis zum Sanktnimmerleinstag drüber schwadronieren) bzw. einen Film aus den 80ern in Bild- und Ton so erleben will, wie er damals in den Kinos erfahrbar war - und ja, eben durchaus auch mit den "Beschränkungen" der damaligen Zeit.

    Daher hier nur etwas zu "Dolby Stereo"! Diese Bezeichnung ist in der Tat etwas irreführend (wenngleich korrekt)! Also: Es gab im Kino NIE nur zweikanaliges "Stereo"!!! Es stimmt zwar, dass "Dolby Stereo" 2-kanalig auf den Filmstreifen aufgespielt ist (daher auch die Bezeichnung "Dolby Stereo"), aber: In den beiden Tonspuren sind per matrixschaltung zwei weitere Kanäle enthalten, die im Kino mit entsprechenden Verstärkern dekodiert werden, ergo: 4-Kanalton! Diesen "Denkfehler" bei der Bezeichnung "Dolby Stereo" machen aber auch so einige "professionelle" Reviewer, z.B. bei bluraydisc.de bei "Die Nacht der Creeps" (und kommen zu einer entsprechend falschen Bewertung).

    Für den Heimbereich hat Dolby aus o.g. Gründen dann für dieses Tonverfahren die Bezeichnung "Dolby Surround" gewählt, um die "Missverständnisse" zumindest dort zu vermeiden. Also ist Dolby Stereo (Kinobezeichnung) und Dolby Surround (Heimmedien) absolut das gleiche in grün.

  10. #1730
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: Predator

    Übrigens kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, daß Fox gute Arbeit ablieferen wird: ich habe mir schon 3 Tage vor obiger Ankündigung die alte Blu-ray (holländische Version) günstig bei Ih-Bäh geschossen.

    Denn auch hier gilt wieder das alte Prinzip: sobald ich auf die zweitbeste Version ausweiche (da ja nie mehr etwas Besseres nachkommen kann), kommt sofort danach die beste Version auf den Markt!
    Geändert von Gerrit (09.08.13 um 09:15:58 Uhr)

  11. #1731
    trifft Susi Sorglos
    Registriert seit
    10.09.08
    Ort
    Li-La-Launeland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.025

    AW: Predator

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    offenbar ist sich Fox jetzt dieser Fehler bewusst und versucht dies zu korrigieren.
    Deine Versuche in allen Ehren, aber das waren sie sich auch schon vor deiner Mail an einen Sales-Menschen (der btw. mal so absolut nüscht mit der Entstehung des Produktes zu tun hat...)

  12. #1732
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.08.12
    Alter
    28
    Beiträge
    1.772

    AW: Predator

    Den Kauf hättest du dir aber sparen können, schon seit einiger Zeit ist die 3D Version bekannt.^^ Dass dabei ein neuer Transfer angefertigt wird und dann mit diesem eine neue BD erscheint war eine warscheinlich(wenn auch nicht zwingend).

    Glaube sogar vor einer Woche hat ein User im anderen Thread einen Twitter Kommentar gepostet indem ein Mitarbeiter von fox von einem neuen Master sprach.

    @skylord, sehr schade, hätte gerne mit dir bis zum Sanktnimmerleinstag drüber schwadroniert.
    Gerade deine Motive, die Auslöser die hinter deiner Sichtweise geschteckt haben hätte mich interessiert.


    Bist du dir sicher mit dem nie 2 kanaligem Stereo im Kino ?
    Demnach müsste es ja zu jedem Film solche Abmischungen geben, Rambo Z.B. sol ja nur in Mono in die Kinos gekommen sein, zumidest las ich immer davon.

    Verstehe nämlich nicht warum diese Spuren nie auf DVD erschienen, denn dort waren es entweder echte 5.1 Spuren, Upmixe oder 2 Kanal bzw. 3 Kanal Stereoton.


    Was machen denn diese zusätzlichen 2 Kanäle ?

    Läuft in diesen wirklich anderes Material als in den restlichen, oder wiedergholt sich sort einfach nochmal der Ton.

    In einem Kurs wurde nämlich mal ein Format besprochen das man vor all dem benutzte, dort hat man einfach die Geräusche die vorne aus den Lautsprechern kamen noch auf die hinteren verteilt um ein Gefühl der Räumlichkeit zu simulieren.
    Das hat aber nichts mit heutigen Mehkanalspren zu tun, wo eine klare Trennung herrscht und auf fast jedem Lautsprecher etwas anderes zu hören ist bzw. der Sound "wandert".
    Haben

  13. #1733
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.12.03
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    400

    AW: Predator

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Also: Es gab im Kino NIE nur zweikanaliges "Stereo"!!!
    reine stereo filme gab es sehr wohl.

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    ..., Rambo Z.B. sol ja nur in Mono in die Kinos gekommen sein, zumidest las ich immer davon.
    first blood war/ist ein dolby stereo film.

    zwecks dolby stereo…

    wikipedia hat einen sehr ausführlichen artikel dazu.

  14. #1734
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Predator

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    ...Gerade deine Motive, die Auslöser die hinter deiner Sichtweise geschteckt haben hätte mich interessiert.
    Ich dachte, das wäre deutlich geworden: Ich möchte gern die Filme ungepimt in der Art und Weise genießen, wie man sie damals im Kino genießen konnte!

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    ...Bist du dir sicher mit dem nie 2 kanaligem Stereo im Kino ?
    Demnach müsste es ja zu jedem Film solche Abmischungen geben, Rambo Z.B. sol ja nur in Mono in die Kinos gekommen sein, zumidest las ich immer davon... Was machen denn diese zusätzlichen 2 Kanäle ?
    Absolut! Die dekodierten zusätzlichen Kanäle sind "Center" und "Rears-Channels(aber im Ggs. zu DD5.1 dort nur Mono)". Und diese sind sehr wohl auf DVD ausgewertet worden (als "Dolby Surround"). Für weiterführende Informationen empfehle ich dir den unten stehenden Link vom "bendermac". Bei "Rambo (First Blood)" hast du recht, der war seinerzeit in (deutschen) Kinos nur Mono.

    Zitat Zitat von bendermac Beitrag anzeigen
    reine stereo filme gab es sehr wohl.
    Na, dann nenn mir mal welche!

    Zitat Zitat von bendermac Beitrag anzeigen
    first blood war/ist ein dolby stereo film.
    Klar, im Original, die damalige deutsche Synchronfassung war AFAIK nur Mono.

    Zitat Zitat von bendermac Beitrag anzeigen
    zwecks dolby stereo…

    wikipedia hat einen sehr ausführlichen artikel dazu.
    Ich zitiere aus dem von dir zur Verfügung gestellten Link mal das Wesentliche (das auch den Rider interessieren könnte):

    "The optical soundtrack on a Dolby Stereo encoded 35 mm film carries not only left and right tracks for stereophonic sound, but also—through a matrix decoding system similar to that developed for "quadraphonic" or "quad" sound in the 1970s—a third center channel, and a fourth surround channel for speakers on the sides and rear of the theater for ambient sound and special effects"

  15. #1735
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Predator

    Zitat Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
    Och Leute, jetzt wird es langsam echt nervig. Ist es denn so wichtig, alles in beiden Predator-Threads zu posten? Hier verliert man absolut den Überblick, wenn man Infos sucht.

    Einen der beiden Threads kann ohne weiteres geschlossen werden!
    +1

  16. #1736
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.08.12
    Alter
    28
    Beiträge
    1.772

    AW: Predator

    @Rudi Ratlos, da sind nur solche sales Typen aufgeführt.
    Bei dem stand nich irgendetwas mit Electronic, da dachte ich das passt schon^^

    @skylord, das ist ja eben die Konsequenz die du aus all dem für dich gezogen hast. Die Frage ist was dich da hin gebracht hat. Zu viel Verärgerung über verpfuschte Upmixe, Nostalgie, etc.

    Wird Dolby Surround nicht durch prologic dann auf mehrere Lautsprecher dekodiert ?
    Naja dort hörts ja nicht auf, erinnere mich an so manche DvDs mit DD 1.0., DD 2.0, DTS 2.0, etc.

    http://www.ofdb.de/view.php?page=fas...109&vid=332613
    http://www.ofdb.de/view.php?page=fas...660&vid=255643

    Und leider hören sich diese Spuren wie schon erwähnt auch nicht immer natürlich und klanglich gut an(z.B. Indiana Jones Jäger des verlorenen Schatzes, Spiel mir das Lied vom Ton hatte mich positiv überrascht, weniger die Effekte als die Musik).

    "Eine saubere Kanaltrennung ist prinzipbedingt nicht möglich und wird nur simuliert."
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dolby_Surround

  17. #1737
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Predator

    Witzig, dass jetzt hier über Dolby 2.0 Surround etc. diskutiert wird.
    Eine gute 2.0 Surround Spur ziehe ich einem lahmen 5.1 Upmix IMMER vor.
    Die 2.0 Surround Spur klingt in diesen Fällen meist um welten natürlicher und besser.

    Habe ich allerdings die wahl zwischen 2.0 Surround Spur und gelungenem 5.1 Remastering will ich immer letzteres da Filme nun mal mit echtem 5.1 immer mehr Spass machen.
    Und ich kenne US Foren und so gross ist dort der Aufschrei wegen den 5.1 Spuren wirklich nicht solange es basierend auf Originalmaterial gemacht wird.

    Speziell bei Filmen die auch damals im Kino in irgend einem 6-Kanal Tonverfahren liefen (zB. Magnetton) finde ich sogar, dass man 5.1 Ton zurecht fordert da es eine Umsetzung des damaligen 6-Kanal Erlebnisses ist. Wieso es bei solchen Filmen auch so viele Verfechter von Mono oder Surroundton gibt erschliesst sich mir jeweils nicht ganz wenn sogar ausgewählte Leute damals in entsprechenden Kinos in der Lage waren die Filme mit besserem Sound zu hören.

    Ich gebe aber ehrlich zu, dass ich auf historische Genauigkeit beim Ton nicht viel wert lege solange nicht a la LP völlig unpassende Geräusche eingefügt werden.
    Nehmen wir die Mono Bond Filme bis und mit "Spion der mich liebte". Ich würde dort die alten Tonspuren nicht mal mehr für Geld anhören und ziehe auf alle Fälle die 5.1 Neubearbeitungen vor weil sich die Filme noch nie so gut angehört haben. Ob die jetzt auch damals im Kino nur Mono waren ist mir dabei egal. Die Mono-Spuren damals im Kino klangen sicher frisch und nicht nach dem gekrächze und gezische der SE DVDs.
    DAS ist ja eines DER Hauptprobleme: Wenn man alte Mono Filme wenigstens mit einwandfrei klingenden und restaurierten Mono Spuren veröffentlichen würde hätte ich viel weniger Probleme. Wenn also die Mono-Spuren so frisch wie damals im Kino klingen würden.
    Mein Problem mit Mono oder auch 2.0 Surround spuren ist mehr die Tatsache das durch unsachgemässe Lagerung oder was weiss ich viele dieser Spuren einfach extrem altbacken und lasch klingen. Es hat noch nicht mal was mit dem Format an sich zu tun.
    Capelight hat bei Assault gezeigt wie gut sich eine restaurierte Mono Spur anhören kann.
    Wenn die Labels aber oftmals so miese deutsche Tonspuren aus der Mottenkiste holen ist mir jeweils lieber man macht damit ein 5.1 Remastering a la der Bonds als das ich bei so actionreichen Filmen mit guter Musik weiterhin die krächzenden oder dünnen Monospuren anhören muss.

    Guter Mono-Ton würde Sachen wie Dynamik, Frische des Klangs etc. nicht ausschliessen. Aber bei Klassikern ist einwandfreier Mono-Ton auf Deutsch leider eine Seltenheit imho.

  18. #1738
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Predator

    EDIT
    Geändert von skylord (10.08.13 um 10:27:07 Uhr)

  19. #1739
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Predator

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    ...@skylord, das ist ja eben die Konsequenz die du aus all dem für dich gezogen hast. Die Frage ist was dich da hin gebracht hat. Zu viel Verärgerung über verpfuschte Upmixe, Nostalgie...
    Siehst du, es geht doch! Du hast GENAU die beiden Punkte herausdestilliert, die mich "bewegen"!

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    Wird Dolby Surround nicht durch prologic dann auf mehrere Lautsprecher dekodiert ?
    Richtig!

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    Naja dort hörts ja nicht auf, erinnere mich an so manche DvDs mit DD 1.0., DD 2.0, DTS 2.0, etc.
    Hier muss man jetzt aufpassen! Meine Erklärungen bezogen sich auf die Kinosituation. Die Tonformate bei der DVD sind in der Tat mannigfaltig (aber zumeist von den Anbietern klar definiert worden), und bei bei der BD darüberhinaus regelrecht nichtssagend (da noch mehr Möglichkeiten nun nicht mehr klar definiert werden)! Bei DD1.0 ist die Sache z.B. noch eindeutig, es kann nur Mono sein. ABER schon bei einer Angabe von DD2.0 (sukzessive DTS2.0) kann ne Menge enthalten sein, von einfachem Mono bis matrixcodierter 4-Kanalton (vgl. meine voherigen Postings). Hier wünschte ich mir deutlich klarere Angaben seitens der Hersteller. Zuletzt musste ich z.B. beim Label anfragen, ob die seinerzeit geplante BD zu "Die Nacht der Creeps", deren Tonangabe mit 2.0PCM nun was enthält: Schnöden Monoton auf zwei Kanäle verteilt, oder den originalen 4-Kanalton-Mix aus dem Kino! Gottlob war sowohl das Label als auch mein Ansprechpartner kompetent, mir letztgenanntes bestätigen zu können. Und tatsächlich: Beim Einleben der Disc gab es die bekannten Rear-Effekte, die ich kannte. Der Reviewer bei bluraydisc.de konnte aber nur "Stereoton" in seinem "höchst kompetenten" Review vernehmen. WENN man natürlich davon keine Ahnung hat, kann man seinen Receiver/Verstärker wohl auch nicht korrekt einstellen und enthält dementsprechend tonale Grütze! Aber, wie gesagt, hier sehe ich auch ein großes Defizit bei den Publishern, die ambivalente Tonangaben wie 2.0 (egal, ob nun PCM, DD oder DTS) ruhig mal präzisieren könnten!!! Da war man beim DVD-Standard kundenorientierter. Ein Beispiel: Bei der DVD und der BD zu "MAD MAX 3" ist exakt der gleiche deutsche Ton enthalten, auf dem Covern finden sich folgende Angaben:

    DVD = Deutsch (Dolby Surround).
    Blu-ray = Dolby Digital Deutsch 2.0

    Und nun die Gretchenfrage: Was, nach den oben gegebenen Erklärugen, meinst du ist wohl aussagekräftiger?

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    "Eine saubere Kanaltrennung ist prinzipbedingt nicht möglich und wird nur simuliert."
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dolby_Surround
    Korrekt! Es gibt ein "Übersprechen" der einzelnen Kanäle! Ist halt systembedingt, aber IMO nicht so problematisch, wie es sich auf dem Papier liest. Interessanterweise kann man genau mit dieser "Problematik" oft erkennen, dass viele 5.1-Upmixe ehemaliger DS-Filme nur eine Umverteilung sind. Die Zeitschrift "AudioVision" hat in ihren Reviews dadurch vieler dieser glorreichen Upmixe entlarvt, da das Übersprechen dort natürlich auch noch vorhanden war, obwohl das bei 5.1 durch die nichtmatrixcodierten, diskreten Kanäle nicht sein dürfte!

  20. #1740
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.08.12
    Alter
    28
    Beiträge
    1.772

    AW: Predator

    @skylord, nun anhand dieser Angaben(da nicht auf die matrixcodierung bzw. das Surround hinweist) erschließt sich dem Kunden nicht das der Ton mehrere Kanäle hat, ich gehe sogar soweit das der Kunde durch ein DD 2.0 oder DTS 2.0 suggeriert wird man hätte nur zwei oder drei Kanäle(manchmal ist sogar eine Abbildung mit nur 1-3 Kanälen). Warum steht nun diese Bezeichnug auf der DVD ? Weil man nicht den matrixcodierten Kinoton verwendete sondern wirklich nur eine ganz normale Stereospur nahm oder man sich nicht über die entstehende Verwirrung bewusst war ?

    Was ist denn bei Scarface darauf ?

    Ich schätze das man wirklich selten das beste zur Verfügung stehende Material nahm(sprich Kinoabmischngen, etc.), so schlecht wie diese Spuren sich teilweise anhören. Bei Indiana Jones 1 und 2 hat man ja erst für die BD die 6 Kanal magnettonbänder gesucht die damals in ausgewöhlten deutschen Kinos liefen.

    Bei Predator gab es in den USA sogar solche Mehrkanalspuren(teilweise 70mm 6 Kanal), finde es gut wenn der deutschen Ton qualitativ diesem nahe kommen würde. Bin gespannt was Fox jetzt wirklich tut und wie überzeugend das Ergebniss ist.

    DVD Schweizer hat paar Beispiele genannt wo sich solche Remasterings/Restaurierungen /Neuabmischungen wirklich gute Ergebnisse hervorgebracht haben. Ich war Z.B. überrascht wie frisch sich Tom Jones Titelsong bei Feuerball anhörte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Predator 2 - SE
    Von Xinu im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.11, 22:05:17
  2. Predator
    Von Baelsan im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.09.07, 09:59:33
  3. Predator 3
    Von Memphis im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 02.10.06, 12:24:25
  4. Predator 2 [RC1 vs. RC1 SE]
    Von JFK im Forum User Reviews zu den Filmen und Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.05, 18:25:57
  5. predator 1 SE
    Von vel im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.09.03, 18:45:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •