Cinefacts

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 87
  1. #21
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von xxccvvbb Beitrag anzeigen
    Ich schaue mir einfach mal aktuelle Titel bei Amazon an. Da sehe ich Presie zwischen 7,50 und 14 für aktuelle Titel
    (...)
    Aber nicht für gerade neuerschienene Titel.

    Zitat Zitat von xxccvvbb Beitrag anzeigen
    Und warum ist der Markt u.a. größer? Einerseits wegen der mehr Menschen, OK, aber dann müssten die Titel in England ungefähr so teuer sein wie in den USA, da ein- und dieselbe Disc. Sind die aber nicht. Dann müssten die BluRays (z. B. von Warner) da auf ein- und derselben Disc auch in französisch u. spanisch in Frankreich / Spanien so teuer sein wie in den USA. Sind sie aber nicht.
    Schon mal was von Kanada gehört ?? In Quebec wird ein anderes Französisch (Quebequios) gesprochen als in Frankreich (Parisienne). Re: Spanisch ist dies ähnlich.

    Zitat Zitat von xxccvvbb Beitrag anzeigen
    HIER GING ES ABER ÜBERHAUPT NICHT UM: IN USA VIEL BILLIGER ALS IN EUROPA, SONDERN DARUM, WAS DIE LEUTE BEREIT SIND FÜR EINE BLURAY AUSZUGEBEN. Bei mir sind es € 15,-
    Ganz ehrlich, weil es sehr nervt: Dann solltest Du aber bei DVD bleiben, und nicht etwas verlangen, dessen Wert Du offensichtlich nicht zu schätzen weißt.

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.11.07
    Beiträge
    130

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    und nicht etwas verlangen, dessen Wert Du offensichtlich nicht zu schätzen weißt.
    Dessen Mehrwert bei Aufschlägen von 100% (z.T. sogar mehr) ist tatsächlich nicht erkennen kann.

    Ich wusste gar nicht, dass Spanisch in Amerika gesprochen anderes spanisch ist als in Spanien. Aber wenn du das meinst, dann ist das natürlich eine schlüssige Begründung, warum ein- und dieselbe BluRay - noch dazu über die Arbeitskosten argumentiert - in Europa (Spanien) deutlich teurer ist als in Amerika.

    Und ich wusste auch nicht, dass bei amerikanischen BluRays mit zusätzlich deutschem Ton (z.B. Identity, Hellboy) der Ton bei deutschen BluRays dann noch einmal (anders) aufgenommen wird und wegen der dann doppelten Arbeitsleistung die deutschen BluRays des Titels teurer sein müssen (in USA bei 2 für 1 $ 20,-; in Europa mangels solcher oder vergleichbarer Aktionen € 40,-).

    Da sieht man, dass die Argumentation über die "Arbeitskosten" sehr stichhaltig ist.

    Den Amerikanern selbst scheinen BluRays zu Preisen von $ 35 - 40 aber auch nicht "wert" zu sein, oder wie sonst kann man sich erklären, dass diese zu den Preisen in den Regalen liegen bleiben?

  3. #23
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von xxccvvbb Beitrag anzeigen
    (...) Den Amerikanern selbst scheinen BluRays zu Preisen von $ 35 - 40 aber auch nicht "wert" zu sein, oder wie sonst kann man sich erklären, dass diese zu den Preisen in den Regalen liegen bleiben?
    Aha. Du arbeitest also in den USA gleichzeitig an allen Kassen der Retailer landesweit. Ist der Job nicht ein wenig stressig ?? (Bei der Bezahlung noch dazu...)

  4. #24
    Disco Stu
    Registriert seit
    04.02.06
    Ort
    Königreich Württemberg
    Alter
    48
    Beiträge
    459

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, weil es sehr nervt: Dann solltest Du aber bei DVD bleiben, und nicht etwas verlangen, dessen Wert Du offensichtlich nicht zu schätzen weißt.
    Weißt du was meiner Meinung nach viel mehr nervt ?
    "Leute" die ständig versuchen den gemeinen Bürger für dumm zu verkaufen, indem sie irgendwelche, hochwirtschaftlich berechneten selbstverständlich, Märchenpreise als gerechtfertigt und notwendig hinstellen !
    Aber...es ist bald Weihnachten & xxccvvbb hat das alles schon treffend angesprochen..APPLAUS !

    HO HO HO Grüße
    Adama

  5. #25
    Pat
    Pat ist offline
    ๏̯͡๏﴿
    Registriert seit
    01.02.06
    Ort
    Ostarrîchi
    Alter
    34
    Beiträge
    2.847

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Ist nicht nur in Deutschland so , auch hier in Österreich

  6. #26
    Senior Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin, Deutschland
    Alter
    47
    Beiträge
    24.367

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von Adama Beitrag anzeigen
    Weißt du was meiner Meinung nach viel mehr nervt ?
    "Leute" die ständig versuchen den gemeinen Bürger für dumm zu verkaufen, indem sie irgendwelche, hochwirtschaftlich berechneten selbstverständlich, Märchenpreise als gerechtfertigt und notwendig hinstellen !
    Hmm, Torsten arbeitet im Bereich Filmrestauration und welches ist deine Qualifikation zur Beurteilung eines gerechtfertigten und notwendigen Preises?

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.11.07
    Beiträge
    130

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Nun mögen eigene Reisen in fremde Länder und Freunde / Bekannte in anderen Ländern neben den Verkaufscharts von z. B. Amazon natürlich nicht der Weisheit letzter Schluss sein, sie dürften aber doch einen gewissen Rückschluss zulassen.

    Und so viel gesunden Menschenverstand als dass amerikanisches spanisch (vom Slang einzelner Regionen) nicht anders ist als spanisch in Spanien (vom Slang einzelner Regionen abgesehen) , ist dann doch noch vorhanden. Leider bist du auf meine - ernst gemeinten - Nachfragen bzw. Argumente nicht eingegangen, sondern versucht es nun ins Lächerliche zu ziehen. Aber auch OK.


    Für mich heißt es zur Zeit: Ich habe noch keine einzige dt. BluRay gekauft sondern ausschließlich in den USA die US-Aktionen mitgenommen (habe auch kein Problem, wenn ich mal mangels dt. Tonspur gleichzeitig auch mal mein englisch aufbessere / aufbessern muss). Nun machen meine paar BluRays das Kraut nicht fett, aber da ich offensichtlich nicht der Einzige bin, der so handelt, bedeutet das natürlich, dass die Umsätze an Discs hier in Europa niedriger sind, als sie sein könnten und würden, wenn es hier ähnliche Aktionen / Preise gäbe. Was für alle anderen Frühadopter natürlich wiederum höhere Preise zur Folge hat (schließlich müssen die Margen ja stimmen, wie Herr Kaiser ausgeführt hat).


    Vielleicht antworten dennoch noch andere, wo ihre Schmerzgrenze bei BluRays liegt.

  8. #28
    -------------------------
    Registriert seit
    11.02.07
    Ort
    Luxemburg
    Alter
    49
    Beiträge
    1.694

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    30% Mehrpreis für HD-Scheiben gegenüber der DVD-Version fände ich in der Startphase noch ok.

    Man darf die Preisunterschiede nicht mit dem Start der DVD oder gar CD vergleichen, denn das waren damals völlig neue Formate mit vielen praktischen Vorteilen gegenüber VHS und LP, während HD-DVD und Bluray nur Medien mit verbesserter Bildqualität sind.

  9. #29
    Senior Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin, Deutschland
    Alter
    47
    Beiträge
    24.367

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von xxccvvbb Beitrag anzeigen
    Vielleicht antworten dennoch noch andere, wo ihre Schmerzgrenze bei BluRays liegt.
    Schon häufig von mir gesagt freue ich mich bei Preisen von neuen Filmen im Bereich von 20 - 25 Euro und bei Backkatalog-Titeln im Bereich von 15 - 20 Euro. Mit diesen Preisen könnte ich dauerhaft gut leben.

    EDIT: Mit dauerhaft meine ich sogar im Massenmarkt.
    Geändert von Quathuul (06.12.07 um 13:24:41 Uhr)

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.11.07
    Beiträge
    130

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von Quathuul Beitrag anzeigen
    Hmm, Torsten arbeitet im Bereich Filmrestauration und welches ist deine Qualifikation zur Beurteilung eines gerechtfertigten und notwendigen Preises?
    Und weil er im Bereich Filmrestauration arbeitet kennt er die Kalkulationen von Warner, Amazon etc.? Verstehe ich irgendwie nicht.
    Vorhin meinte er auch,
    real ist, nach wie vor, ~ 25 - 30 Euro.
    Werden dann die BluRays bei Saturn mit 19,99 zu unrealen Preisen verkauft? Ich kann mir schwer vorstellen, dass Saturn die Dinger mit Verlust verkauft.


    @Quathuul
    Das sind doch schon mal Zahlen :-)

    @Claude
    30% Mehrpreis fände ich auch OK im Vergleich zu einer DVD.
    Geändert von xxccvvbb (06.12.07 um 13:20:12 Uhr)

  11. #31
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    30% Mehrpreis für HD-Scheiben gegenüber der DVD-Version fände ich in der Startphase noch ok.

    Man darf die Preisunterschiede nicht mit dem Start der DVD oder gar CD vergleichen, denn das waren damals völlig neue Formate mit vielen praktischen Vorteilen gegenüber VHS und LP, während HD-DVD und Bluray nur Medien mit verbesserter Bildqualität sind.
    "Nur" ist gut . Bild und Ton bitte - und das x5 . Deine 30% plus würden übrigens zwischen 23 und 27 Euro bedeuten, die auch auch für realistisch halte; und bei denen sich, sollten diese Preise so bleiben, auch für Independents die Arbeit lohnt, denn gerade bei älteren Titeln geht es ins Geld. Alles jenseits der 32 Euro für eine single disc (wenns denn auch noch geht ohne extras) ist, in der Tat, nur kontraproduktiv.

  12. #32
    monti_burns
    Gast

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Bluray nur Medien mit verbesserter Bildqualität sind.
    PUSTEKUCHEN....

    neue interaktive features [welche technisch bei der DVD nicht mehr möglich sind], der bessere Sound und wenn es vernuenftig angestellt wird eine, im Vergleich zu DVD, 200 Prozent bessere Bildqualität bilden ein völlig neues Filmerlebnis! Das ist mir locker 25 euro oder in manchen fällen sogar bis zu 40 Euro wert! Wenn etwas zu teuer ist und man darauf hinarbeitet, dann hat es eine ganz besondere Bedeutung! Das kennen die Leute heute garnicht mehr, eben wegen der beschissenen "Geiz-ist-Geil"-Mentalität und dem typisch deutschen Anspruch immer alles schön für lau zu kriegen, obwohl sich das wenn ich mir das so angucke, langsam zur reinsten Perversion entwickelt!

    @ xxccvvbb

    Faktum: Du willst nur 15€ ausgeben, dann warte einfach bis sie soviel kostet und hör auf zu meckern und zu behaupten du wüsstest, welche Preise gerechtfertigt wären! Wahrscheinlich gehörst du sogar zu denen, die jede STAR WARS videoauswertung im Regal stehen haben [das nur mal zu deinem Argument, dass man den Preis der Auswertung auf HD in Bezug auf frührere Auswertungen mindern müsste, weil die ja schon Geld gebracht haben!]

    ausserdem ist der thread ziemlich allgemein und garnicht mehr so blu-rayspezifisch...
    Geändert von monti_burns (06.12.07 um 13:29:17 Uhr)

  13. #33
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von xxccvvbb Beitrag anzeigen
    Und weil er im Bereich Filmrestauration arbeitet kennt er die Kalkulationen von Warner, Amazon etc.? Verstehe ich irgendwie nicht.
    Warum wundert mich das nicht... Re: Erster Satz/Frage: Ja, tun wir, denn wir arbeiten mit majors genau wie Independents, und kennen deren (teils sehr schwer nachvollziehbare - siehe Profitmargen, die sich nach US Profiten richten) Kalkulationen, denn danach richtet sich das Budget für ein Projekt, was schließlich finanziert werden muss.

    Zitat Zitat von xxccvvbb Beitrag anzeigen
    Werden dann die BluRays bei Saturn mit 19,99 zu unrealen Preisen verkauft? Ich kann mir schwer vorstellen, dass Saturn die Dinger mit Verlust verkauft.
    Saturn nicht, die Studios schon. Die Preise dieser Aktion sind subventioniert. Bei Saturn in Berlin kosten die meisten HD-DVD/Blu-ray Discs weit über 32 Euro (meist 37.99). Diese Preise sind noch mit einer Gewinnmarge belegt, die in etwa 8-9 Euro sein dürfte.

    Zitat Zitat von xxccvvbb Beitrag anzeigen
    @Claude
    30% Mehrpreis fände ich auch OK im Vergleich zu einer DVD.
    siehe mein posting oben.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (06.12.07 um 13:36:04 Uhr)

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.11.07
    Beiträge
    130

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Habe ich an einer einzigen Stelle behauptet, dass ich wüsste, welcher Preis "gerechtfertigt" ist? Falls du das irgendwo gelesen hast, dann lies bitte noch einmal genauer. Dein "geiz ist geil" wird ja nun auch nicht dadurch richtiger, in dem du es immer wieder wiederholst.

    Irgendwelche "Interaktionen" sind mir persönlich auch ziemlich egal. Wenn das das Argument für die deutlich höheren Mehrpreise im Vergleich zur DVD ist, dann sollte man besser zwei BluRays rausgeben: eine billigere ohne diese Zusatzfeatures und eine teurere dann mit.


    Aber halten wir einfach fest:
    Du bist bereit, Preise zwischen 25 - 40 € zu bezahlen. Das ist doch auch eine Aussage.

    @Torsten Kaiser TLE
    für mich sind 30% auf DVD wie z.B. Casino Royal, Flags of Our Fathers etc. (bei Amazon € 9,99) dann ~ € 13,-

    im übrigen: 25% Gewinnmarge wie bei Saturn Berlin finde ich absolut überzogen.

  15. #35
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von monti_burns Beitrag anzeigen
    PUSTEKUCHEN....

    (...) der bessere Sound und wenn es vernuenftig angestellt wird eine, im Vergleich zu DVD, 200 Prozent bessere Bildqualität bilden ein völlig neues Filmerlebnis!
    500 % bitte
    (PAL 625 [720x576] passt 5x in das HD Frame [1920x1080])

  16. #36
    monti_burns
    Gast

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Ich meinte mit 200 Prozent eher das rein visuelle Erlebnis das sich mir bietet! Eben durch Auflösung + Sound + Details und Tiefenschärfe ETC.!

    Aber ich geb auch gerne 500 Prozent

  17. #37
    -------------------------
    Registriert seit
    11.02.07
    Ort
    Luxemburg
    Alter
    49
    Beiträge
    1.694

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    "Nur" ist gut . Bild und Ton bitte - und das x5 .
    Wie äussert sich denn der 5x bessere Ton?

    Als Hifi-Fan kenne ich mich mit Klangqualität aus, und was man in Filmen auf DVD oder im Kino hört ist klanglich sehr bescheiden. Da bringt eine höhere Auflösung des Mediums nichts. Im Gegensatz zur Bildqualität ist das klangliche Potential der DVD völlig ausreichend.

  18. #38
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von xxccvvbb Beitrag anzeigen
    Habe ich an einer einzigen Stelle behauptet, dass ich wüsste, welcher Preis "gerechtfertigt" ist?
    (...)
    @Torsten Kaiser TLE
    für mich sind 30% auf DVD wie z.B. Casino Royal, Flags of Our Fathers etc. (bei Amazon € 9,99) dann ~ € 13,-
    Ja, hattest Du. Mehrfach. Re: Casino Royal: Du hattest da aber nur ie Film-only 1 Disc edition zitiert. Das tatsächliche Gegenstück (mit allen Extras) ist hier - für €23,95. Also irgendwas ist an deiner Argumentationskette falsch...
    http://www.amazon.de/James-Bond-Casi...6948540&sr=8-2

    Zitat Zitat von xxccvvbb Beitrag anzeigen
    im übrigen: 25% Gewinnmarge wie bei Saturn Berlin finde ich absolut überzogen.
    Ich auch - wie gesagt: bis 32 Euro (Single Disc editions) ist das alles real und nachvollziehbar. Danach torpediert es das/die Format(e) erheblich.

  19. #39
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Wie äussert sich denn der 5x bessere Ton?

    Als Hifi-Fan kenne ich mich mit Klangqualität aus, und was man in Filmen auf DVD oder im Kino hört ist klanglich sehr bescheiden. Da bringt eine höhere Auflösung des Mediums nichts. Im Gegensatz zur Bildqualität ist das klangliche Potential der DVD völlig ausreichend.
    Dann solltest Du mal den originalen Soundtrack von A STAR IS BORN (Judy Garland) als LPCM und zum Vergleich die DVD von WB hören. Auf der einen ist das Orchester in allem Detail zu hören, auf der DVD klingt alles extrem reduziert. Ein gigantischer Unterschied. Gleiches gilt auch für HEAVEN'S GATE. Ich kann auch alle THE MATRIX Teile anführen. Oder APOLLO 13, oder ........ you get the sound . In den Kinos ist das teils leider sehr dürftig repräsentiert, da die Anlagen oft nur mangelhaft eingestellt bzw. das EQ falsch gekauft/angeordnet worden ist.
    Da liegt noch kräftig potential drin, den nur die HD-MA masters in DTS bzw. Dolby TRUE HD neben den LPCMs repräsentieren können. Entsprechende (Heim)Anlagen dazu sind aber (noch) sehr rar.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (06.12.07 um 14:07:14 Uhr)

  20. #40
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.04
    Beiträge
    352

    AW: Preise von BluRays in Deutschland zu teuer

    Ich gebe für HD-Medien 15-20€ derzeit aus. (Schnäppchensuche erforderlich)

    Alles über 30€ ist absolut zu hoch.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zensierte BluRays
    Von TheHutt im Forum Filme auf Blu-ray (Deutschland)
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 01.04.10, 10:38:33
  2. Amazon.com - BluRays 2 für 1
    Von TomVohl im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.08, 12:13:39
  3. Raumschiff Enterprise season boxen - in Deutschland teuer!!!
    Von jimstacy im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 324
    Letzter Beitrag: 06.10.06, 18:14:09
  4. Der Mai wird teuer, sehr teuer
    Von Ramius im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 05.05.03, 20:58:22
  5. Warum sind DVDs in Deutschland so teuer
    Von benbenny im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.02.03, 22:51:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •