Cinefacts

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 161 bis 168 von 168
  1. #161
    Everwoodian
    Registriert seit
    08.12.03
    Alter
    38
    Beiträge
    389

    AW: Underworld Awakening

    @darthmaul2:
    full ack!!

    kleine Zwischenfrage: wo hast du den denn im IMAX gesehen? suche grade ne IMAX Möglichkeit in D-Land um mir den Film da nochmal zu geben

  2. #162
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Underworld Awakening

    Zitat Zitat von GrafSpee Beitrag anzeigen
    Deshalb könnten sie heute auch mal "Blade" neu Prüfen lassen, der ist harmloser und immer noch auf dem Index.
    Harmloser als die Underworldfilme? Finde ich keineswegs. Blade ist schon extrem sadistisch und hat auch eine sehr morbide Atmosphäre.
    Geändert von Brummel84 (03.03.12 um 21:08:04 Uhr)

  3. #163
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: Underworld Awakening

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Harmloser als die Underworldfilme? Finde ich keineswegs. Blade ist schon extrem sadistisch und hat auch eine sehr morbide Atmosphäre.
    Wo Blade da sadistisch ist weiß ich aber jetzt nun auch nicht, der macht mit allen Vampiren ja eher kurzen Prozess, und bis auf das schlecht Animierte Blut beim ende zerfallen ja alle eigentlich eher zu Staub, und morbide Atmosphäre naja da haben wir wohl verschiedene Ansichten was morbide ist.

  4. #164
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Underworld Awakening

    Äh, ja, stimme dem Brummel da zu: "Blade" ist sicherlich nicht harmloser als die "Underworld"-Filme. Im Gegenteil.

    Man schaue sich einfach mal die Sequenz an, in welcher der fette Archiv-Wächter mit dem UV-Licht gefoltert wird, den immer wieder gern zerstückelten und zu Beginn abgefackelten Henchman sowie am Schluss die "Vampirplatz"-Effekte an.

    "Underworld" hat da im Gegenzug einzig "Action-Violence", die nicht nur deutlich sporadischer zu Blutwurst führt, sondern zusätzlich eben, wie Brummel schon meinte, einige Stufen weniger sadistisch ist, da eben gänzlich Stellen fehlen, an welchen eben schlicht Leute, bzw. "Wesen" gefoltert werden.

  5. #165
    ELI
    ELI ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.05
    Ort
    AACHEN
    Alter
    36
    Beiträge
    1.143

    AW: Underworld Awakening

    Zitat Zitat von GrafSpee Beitrag anzeigen
    Wo Blade da sadistisch ist weiß ich aber jetzt nun auch nicht, der macht mit allen Vampiren ja eher kurzen Prozess, und bis auf das schlecht Animierte Blut beim ende zerfallen ja alle eigentlich eher zu Staub, und morbide Atmosphäre naja da haben wir wohl verschiedene Ansichten was morbide ist.
    Naja mir den Vampiranwärtern geht Blade ja nicht zimperlich um und was den fetten Vampir betrifft (Teil 1 ),die Szene kommt so sadistisch daher da ist jede möchtegernsadist Szene in Underworld ein feuchter Furz gegen.Sogar die obligatorische --lassen wir den Vampir mal an die Sonne-- Szene, wirkt bei Blade um einiges härter + die --Aua meine Zähne Szene!!!--ist für manche kaum zu ertragen.Blade ist eben durchwegs ernster und härter ( was bei Teil 3 leider zunichte gemacht wurde ). Fast vergessen-- Morbide ist die Szene mit dem Zombiedoktor und auch der Biss in die faulenden bzw eiternden Bisswunden der Hauptprotargonistin--.

    PS. Just my drunk Opinion, ich liebe aber Underworld trotzdem!
    Geändert von ELI (03.03.12 um 22:34:37 Uhr)

  6. #166
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Underworld Awakening

    Würde zumindest den ersten Blade auch als brutaler als die Underworld-Streifen einstufen. Nicht unbedingt von der Mege der Splattereffekte her, aber - wie bereits geschreiben - zumindest vom Ton einiger Szenen (Archivar, Udo etc.).

    Allerdings wurde in Teil 4 nun auch vermehr Gewalt gegen Menschen zelebriert, was dann z.B. zu fiesen Knochenbrüchen, mindestens einem durch Selbstjustiz verursachten Sturz in den Tod und unzähligen gesichtslosen SWAT-Henchmen-FBI-Typen führte, die in Zeitlupe er- bzw. zerschossen, aufgeschlitzt oder sonstwie gemeuchelt wurden. Im Rahmen der Underworld-Reihe war der vierte Aufguß (imo) schon härter als die Vorgänger.

  7. #167
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Underworld Awakening

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen
    Würde zumindest den ersten Blade auch als brutaler als die Underworld-Streifen einstufen. Nicht unbedingt von der Mege der Splattereffekte her, aber - wie bereits geschreiben - zumindest vom Ton einiger Szenen (Archivar, Udo etc.).

    Allerdings wurde in Teil 4 nun auch vermehr Gewalt gegen Menschen zelebriert, was dann z.B. zu fiesen Knochenbrüchen, mindestens einem durch Selbstjustiz verursachten Sturz in den Tod und unzähligen gesichtslosen SWAT-Henchmen-FBI-Typen führte, die in Zeitlupe er- bzw. zerschossen, aufgeschlitzt oder sonstwie gemeuchelt wurden. Im Rahmen der Underworld-Reihe war der vierte Aufguß (imo) schon härter als die Vorgänger.
    Wie du schon sagst, alle werden eher im Vorbeigehen getötet. Das ist einem sowas von egal und juckt einfach nicht die Bohne. Zu Blade besteht sagen wir, andere Bindung. Auch das injizieren des Serums geht teilweise an die Nieren. Er ist eben doch ein halber Mensch und da ist die Gefühlseben doch anders. auch die Hintergrundgeschichte von Whistler trägt zu dieser morbiden, kalten und ernsten Stimmung bei. Viele Sachen sieht man zwar gar nicht, aber es spielt sich hier wesentlich mehr im Kopf ab.

  8. #168
    Pussy Trooper
    Registriert seit
    07.09.01
    Ort
    München
    Beiträge
    3.202

    AW: Underworld Awakening

    Bin nun wirklich kein großer Fan der Underworld-Reihe - finde 1-3 ganz OK bis gut.
    Aber Awakening hat am Samstag in 3D richtig Spaß gemacht.

    Bis auf ein paar Szenen sehr kurzweilig (Nachteil: recht wenig "richtige" Handlung).
    Wenn Action vorkommt dann richtig schön dynamisch choreografiert und meist auch recht blutig (z.B. offener Bruch , wie die Kleine sich des Werwolfs im Van entledigt ...).
    Finde die FSK 16 schon ´nen ziemlichen Hammer.
    Und ich bin eigentlich kein großer Fan von sterilen, glattgestylten Schauspielerinnen -
    aber Frau Beckinsale sieht hier in ihrem Kostümchen schon lecker aus.

    Das Ende kam allerdings wirklich wie eine Vollbremsung.
    Ich würde mich aber richtig über eine (zweifelsohne) angedachte Fortsetzung freuen.
    Wenn der Stil und die Action beibehalten und der Nachfolger um eine richtige Story ergänzt wird bin ich wohl wieder im Kino!
    Vermutlich sogar wenn auf eine ausgereiftere Handlung verzichtet wird...

    Habe mich gut amüsiert und gebe deshalb 7/10.
    Ob die Wertung einer Zweitsichtung standhält?
    Da bin ich mir nicht wirklich sicher - ist mir jetzt im Moment aber auch egal.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Underworld Evolution UK-DVD
    Von Flapman im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.12.06, 00:11:52
  2. Underworld Evolution
    Von Nachtmensch im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 16.09.06, 10:17:50
  3. [Thai] Underworld Evolution
    Von J.J._McQuade im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.07.06, 12:14:28
  4. Underworld: Evolution
    Von castro im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.06, 12:26:38
  5. Underworld Evolution
    Von dutch0 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.05.06, 19:05:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •