Cinefacts

Seite 36 von 52 ErsteErste ... 2632333435363738394046 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 720 von 1040
  1. #701
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Lasst ihn.... das hatten wir schon bei "Avatar". Immer die gleiche Leier. Er mag halt kein 3D und lässt keine Gelegenheit ungenutzt, es zu verbalisieren.

  2. #702
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.01.02
    Beiträge
    2.561

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Danke für den Tipp mit der französischen Box. War heute in der Post und natürlich war ich erst einmal ob der fehlenden Angaben zum deutschen Ton erschrocken.

    War somit ein echtes "Schnäppchen" gegenüber der deutschen Variante

  3. #703
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    So, wegen der Abspielbarkeit der 3D Fassung in 2D habe ich mich nun nochmal direkt an das blu-ray.com Forum an den Besitzer einer französischen Fassung gewandt und es sieht wirklich nicht gut aus. Ich fragte explizit danach, ob die französische Fox 3D Version ebenfalls für 2D Sichtung gesperrt ist (da diese Fassung ja mit der deutschen identisch sein wird) und ein Teilnehmer, der offenbar aus Frankreich stammt, schrieb dazu:

    "It can't either. You can't get past the menu message asking you to buy a 3D TV"

    Zwar habe ich nun noch einmal rückgefragt, ob er das auch wirklich mit einem 3D Player angetestet hat, aber ich denke, so langsam kann man ziemlich sicher davon ausgehen, daß auf standalone Geräten nur die gedachte 3D Sichtung möglich ist, es sei denn, man hat einen 3D Fernseher (was sicher die meisten sind, die sich die 3D Fassung kaufen - daher dieser Hinweis nur für diejenigen, die angedacht hatten, sich die 3D Fassung nur wegen des anderen Bildformates zu holen und über keinen 3D TV verfügen).

  4. #704
    Handheld
    Registriert seit
    23.02.02
    Ort
    Berlin 30
    Alter
    46
    Beiträge
    4.430

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Die 3D Fassung in 1:78 2D zu gucken wäre in der Tat interessant. Ich bevorzuge zwar i.d.R. auch das "elegantere" 2.35:1 Bildverhältnis (das für viele "Cineasten" eher nach "Film" aussieht ), aber generell bekommt man bei 1.78:1 noch ein bisschen mehr von der Ausstattung zu sehen. Dann geht das 2D zumindest nicht über Standalone-Player ohne 3D TV... naja, nichts ist unmöglich.
    In den Effektszenen ist die 3D Fassung links leicht gecropt (auf dem Screenshot mit der Titanic fehlt beim Boot links der 2. Schornstein), dafür ist halt oben und unten mehr im Bild, wenn auch in diesem Shot primär nur Himmel und Wasser. Es wird ja bereits beim Dreh immer darauf geachtet, dass nichts Entscheidendes am Bildrand zu sehen ist.

  5. #705
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Was stört dich an 3D? Ich finde es toll,wenn man solche Filme "räumlich" sehen kann.
    Ich kann mich ehrlich gesagt auch nicht mit 3D richtig anfreunden. Erst vor ein paar Tagen habe ich mal wieder im Laden probegeschaut, es war eine spezielle Vorführ-Disc mit Leichtathleten. Vielleicht habe ich ja einen Knick in der Optik, aber in meinem Augen sieht 2D wesentlich natürlich aus als 3D.

    Wenn ich durch die Straße laufe, sehe ich jedenfalls zu keiner Zeit solch räumliche Effekte, wie sie mir ein 3D-Film weismachen will.
    Geändert von K-Rated (19.09.12 um 14:05:40 Uhr)

  6. #706
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Wenn ich durch die Straße laufe, sehe ich jedenfalls zu keiner Zeit solch räumliche Effekte, wie sie mir ein 3D-Film weismachen will.
    Es gibt auch Menschen, die gar nicht räumlich sehen können. Denen bringt 3D natürlich nichts.

  7. #707
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Die Fassung 1,78:1 offenbart eigentlich ziemlich gut, dass das Cinemascope-Format in der Fotografie nicht die Hauptrolle spielte, da der entsprechend dafür gezeigte Ausschnitt aus dem "vollen" Bild nie wirklich "mittig" liegt und somit aus dem vollen Bild für Cinemascope immer nur der Bereich ausgewählt wurde, der dafür am passendsten aussah. Ich brauche daher jetzt keine Cinemascope-Fassung mehr. Funktioniert auch so super.
    Geändert von Stillwater (19.09.12 um 14:29:39 Uhr)

  8. #708
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    Es gibt auch Menschen, die gar nicht räumlich sehen können. Denen bringt 3D natürlich nichts.
    Siehst du im realen Leben die Tiefenwirkung genauso so stark wie in einem 3D-Film? Wie gesagt, mein Leben läuft vor meinen Augen eher in 2D ab. Allerdings kann ich die räumlichen Effekte in einem 3D-Film schon klar erkennen, nur dass sie auf mich eben unnatürlich wirken.

  9. #709
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Wenn ich durch die Straße laufe, sehe ich jedenfalls zu keiner Zeit solch räumliche Effekte, wie sie mir ein 3D-Film weismachen will.
    Das soll nun keine 3D vs. 2D Diskussion werden (jedem das, was er mag ) aber da stimme ich Dir zu. Mein Freund hat den 3D Effekt im Film mal verglichen mit einem Popup Buch und der Vergleich passt imo recht gut. Es fehlen eben die tatsächlichen Tiefenflächen, da es eben immer noch ein 2D Bild ist, was einen 3D Effekt simuliert. Es gibt Leute, die sehen so etwas gerne und für die verstärkt es den "im Film" Eindruck oder gar die Aussage des Filmes und dann gibt es Leute, die können damit wenig oder gar nichts anfangen. Ich gehöre zwar zur letzteren Kategorie, sehe aber nichts verwerfliches an der Technik, so lange hierunter der Film nicht im 2D Modus leidet (damit meine ich nicht, daß man in 2D auf entsprechende Effekte verzichten muss, denn das ist selbstredend, sondern, daß nicht extra Szenen eingebaut werden, deren einzige Daseinsberechtigung der 3D Effekt ist und die dem Film eigentlich gar nicht dienen).

  10. #710
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Ich fand das 3D in Titanic sehr stark, weil es imho nur eingesetzt wurde, wenn es sich auch lohnte. Gruselig war für mich die Szene, als Rose sich hinter die Rehling stellte um sich die Schiffsschrauben anzuschauen. Die Kamera von oben mit dem Wasser ganz unten.......igitt.....da kam die Tiefe mal richtig zur Geltung.

  11. #711
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von Stillwater Beitrag anzeigen
    Die Fassung 1,78:1 offenbart eigentlich ziemlich gut, dass das Cinemascope-Format in der Fotografie nicht die Hauptrolle spielte, da der entsprechend dafür gezeigte Ausschnitt aus dem "vollen" Bild nie wirklich "mittig" liegt und somit aus dem vollen Bild für Cinemascope immer nur der Bereich ausgewählt wurde, der dafür am passendsten aussah. Ich brauche daher jetzt keine Cinemascope-Fassung mehr. Funktioniert auch so super.
    Seltsame Begründung. Zum einen sagt es ja nun gar nichts aus, wo der Bildteil für die 2,35:1 Fassung liegt. Davon abgesehen könnte ja auch der Bildausschnitt der 16:9 Fassung nicht mittig liegen.

    Ich kann die Begeisterung für die 16:9 Fassung nach wie vor nicht nachvollziehen. Nur weil ich mehr von der Decke und dem Fußboden sehe, ist das Filmerlebnis nicht besser. Bei Avatar war mir das nicht negativ aufgefallen, aber da wurde 16:9 wahrscheinlich von anfang an eingeplant - bei Titanic ja definitv nicht, sonst hätte man da nichts retuschieren müssen bei der Bildöffnung.

    Wie gesagt, in 3D mag das besser sein, keine Ahnung, aber in 2D sehe ich da keinen Sinn. Zumal das Bild der Blu-ray dann eh zu hell ist.

  12. #712
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Ich kann die Begeisterung für die 16:9 Fassung nach wie vor nicht nachvollziehen. Nur weil ich mehr von der Decke und dem Fußboden sehe, ist das Filmerlebnis nicht besser. Bei Avatar war mir das nicht negativ aufgefallen, aber da wurde 16:9 wahrscheinlich von anfang an eingeplant - bei Titanic ja definitv nicht, sonst hätte man da nichts retuschieren müssen bei der Bildöffnung.
    Man sieht eben mehr von den Details und dem Schiffsmodell. Das macht vermutlich kein besseres Filmerlebnis, wäre für mich aber ein netter Bonus gewesen. Schade, daß man offenbar unnötigerweise dem Zuschauer nicht die Wahl lässt (was mir völlig unverständlich ist und mit keinerlei Mehraufwand verbunden wäre).

  13. #713
    Handheld
    Registriert seit
    23.02.02
    Ort
    Berlin 30
    Alter
    46
    Beiträge
    4.430

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Ich fand das 3D in Titanic sehr stark, weil es imho nur eingesetzt wurde, wenn es sich auch lohnte. Gruselig war für mich die Szene, als Rose sich hinter die Rehling stellte um sich die Schiffsschrauben anzuschauen. Die Kamera von oben mit dem Wasser ganz unten.......igitt.....da kam die Tiefe mal richtig zur Geltung.
    wenn es um Tiefe geht, ist das für meinen Geschmack auch der Beste 3D Einsatz. Wenn Dinge aus der Leinwand ragen, sollten sie möglichst mittig platziert sein. Für mein Empfinden sollten abgeschnitte Dinge am Rand nicht heraustreten, das schadet dem Effekt. In die Tiefe darf es gerne gehen. Alternativ zu dieser Titanic Szene: wie Sam Flynn bei Tron Legacy im Löschbolzen durch den "Glasboden" in die Tiefe guckt - sowas fetzt. Gerade im Kino ist der Effekt auch immer sehr unterschiedlich. Toy Story 3 fand ich z.B. vom 3D her wesentlich besser als Avatar und der Trailer zu Sammys Abenteuer hatte bisher den eindrucksvollsten 3D Effekt.

  14. #714
    Mc Guffin
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.323

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Also, ich hab heute die 3D-Blu-ray bei Saturn gekauft. Wenn man einen 3D-TV und einen 3D-Blu-Ray-Player hat kann man am TV 3D auch ausschalten und die Open-Matte-Fassung läuft in 2D. Ist also nicht gesperrt. Ich weiß nicht, ob das gemeint war, aber man kann die 3D-Fassung mit geeignetem Equipment auch in 2D umschalten.

    Viele Grüße
    hitch

  15. #715
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Siehst du im realen Leben die Tiefenwirkung genauso so stark wie in einem 3D-Film? Wie gesagt, mein Leben läuft vor meinen Augen eher in 2D ab.
    Klingt irgendwie traurig, daß dein Leben so zweidimensional abläuft ...

  16. #716
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    @hitchcock
    Nein, das war nicht gemeint, denn das geht meines Wissens (habe kein 3D Display) immer.

  17. #717
    Mc Guffin
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.323

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    @hitchcock
    Nein, das war nicht gemeint, denn das geht meines Wissens (habe kein 3D Display) immer.
    Haha, ok.

    Viele Grüße
    hitch

  18. #718
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    513

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen

    Ich kann die Begeisterung für die 16:9 Fassung nach wie vor nicht nachvollziehen. Nur weil ich mehr von der Decke und dem Fußboden sehe, ist das Filmerlebnis nicht besser. Bei Avatar war mir das nicht negativ aufgefallen, aber da wurde 16:9 wahrscheinlich von anfang an eingeplant - bei Titanic ja definitv nicht, sonst hätte man da nichts retuschieren müssen bei der Bildöffnung.
    Edit: Völlig OT

    Es geht ja nicht um "Decke oder Fußboden". Wir Menschen haben kein Sichtfeld einer "Panzerluke". Das ist mir kürzlich wieder aufgefallen, als ich in "Bettgeflüster" immer nur einen Dialogpartner (saßen sich am Tisch gegenüber) (scharf) erkennen konnte. Wir sehen immer nur einen bestimmten Teilausschnitt eines "Cinemascope"-Bilds. Das stört im Kino nicht besonders - da die man sich dort eben immer den Teil scharf stellt und darauf konzentriert, wo gerade die Musik spielt. Und die Kinoleinwand ist hoch genug. Dennoch ist der Regisseur sehr eingeschränkt, denn er kann ja nicht jeden Kopf ab der Stirn "abschneiden", nur um Deko sparen zu müssen. Menschen sind eben normalerweise vertikal aufgebaut...

    S. z.B. das Vergleichbildbild der alten Rose in Großaufnahme in (16:9 / 2,35)
    oder
    Terminator 3 bei schnittberichte http://www.schnittberichte.com/schni...ht.php?ID=1451 , die 4:3 -Vollbild (DVD) mit Widescreen vergleichen. Da wurde nicht einfach "abgeschnitten", sondern optimiert.
    Ich kann's nicht beweisen, aber ich behaupte, dass die 4:3 Version wesentlich augenfreundlicher ist. Besonders Bild 1 ist interessant

    Ich bin allerdings auch mit 4:3 aufgewachsen und hatte lange Probleme mich überhaupt an 16:9 zu gewöhnen. Deshalb mache ich auch ja immer noch Freudensprünge, wenn 1,78-Filme NICHT in das 1,85 Fersehformat gequetscht werden.

    Aber es ist auch eine relativ sinnlose Diskussion. Ich habe mich damit abgefunden, dass ich die meisten Filme nur noch als Widescreen bekomme. Und auch damit kann ich gut leben. Es wäre (für mich) schön gewesen, wenn ich Titantic als 16:9-Open-Mate bekommen hätte. Die Blu-Ray landet ja eh bei uns im Wohnzimmer (vermutlich mal wieder in Bombastausstattung) - das werde ich nicht verhindern (können :-))
    Geändert von Flutter (19.09.12 um 17:14:48 Uhr) Grund: OT

  19. #719
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    @Flutter:
    Fritz Lang hätte dein Freund werden können...

    http://www.classicfilmpreview.com/fr...n-cinemascope/

  20. #720
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    513

    AW: Titanic auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von hitchcock Beitrag anzeigen
    Also, ich hab heute die 3D-Blu-ray bei Saturn gekauft. Wenn man einen 3D-TV und einen 3D-Blu-Ray-Player hat kann man am TV 3D auch ausschalten und die Open-Matte-Fassung läuft in 2D. Ist also nicht gesperrt. Ich weiß nicht, ob das gemeint war, aber man kann die 3D-Fassung mit geeignetem Equipment auch in 2D umschalten.

    Viele Grüße
    hitch
    OT
    Das wird wohl (meistens) klappen). Aber vielen wir's wohl so gehen wie mir, dass sie bewusst keine Brillen-3D möchten. Und da wird es sich nicht lohnen einen 3D-TV zu kaufen, nur um Open Matte in 2D zu sehen.
    Der nächsten 3D-Generation, an der gerade experimentiert wird, ist auch nicht zu trauen (mit den Beobachtungssensoren für die Zuschauer, die das 3D-Bild dann brillenlos erzeugen können / sollen, solange der Zuschauer am Platz "festgenagelt" ist)

    Ich hab auch keine Ahnung, ob sich da ein Vorratskauf einer BR mit aktuellem 3D-Transfer lohnen würde, oder ob da wieder eine ganz andere Technik dahintersteckt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Titanic SE
    Von Dachs im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 23.10.04, 22:45:36
  2. Titanic (UK)
    Von Holo im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.04, 15:09:48
  3. Titanic Se
    Von SaschaDVD im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 14.10.03, 18:16:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •