Cinefacts

Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 151
  1. #81
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von Quathuul Beitrag anzeigen
    Tja, die Bewertung für eine "Gammeldisc" sieht in meinen Augen aber ganz anders aus.

    http://www.areadvd.de/blu-ray_disc-r...ray_Disc.shtml
    So, ich habe mir die Deutsche THE ASSASSINATION OF JESSE JAMES BY THE COWARD ROBERT FORD jetzt besorgt. Sie ist BD-50, aber es gibt Dinge, die durchaus kritikwürdig sind. Ironisch ist nur, dass weder die Punkte von LJSilver (bis auf einer) noch die von AREA DVD zutreffen.

    Here is the beef - Equipment ist das Abnahmestudio, in dem auch unsere professionellen Arbeiten abgenommen werden.

    ************************************************** ************************************************** ******************************
    BILD (von 5): [ ] (minus 1/2 - Encoding: ; siehe unten)
    TON (von 5):

    -- 3'10m DaVision Cadre #1 Screen - 1,0 Gain
    -- SONY VW-VPL 100 (RUBY) TRUE HD, 1920x1080p (in diesem Falle via HDMI) professionell kalibriert im 4:4:4 RGB und 4:2:2 YUV Farbraum für High Definition und 4:2:2 Standard Definition
    -- SONY BDP-S1 (Update 3.2) via 1080p Zuspielung (HDMI)
    -- ONKYO TX-NR905 via HDMI & alt.: optical connection (Oehlbach)
    -- TANNOY professional Home Theater Series 12 (reg. eingemessen und gecheckt von TANNOY)
    -- DVD Zuspieler: PIONEER 989Ai (professionell eingemessen und kalibriert)
    -- add. DVD Display: Class 2 SONY professional Monitor (High Resolution) via SDI
    ************************************************** ************************************************** ******************************


    Wie gesagt, bei beiden "Reviews" haut eigentlich, bei professioneller QC, (fast) keiner der kritisch angemerkten Punkte hin. Alles mal einzeln - Zuerst AREADVD:
    Zitat:
    "Die Ermordung des Jesse James..." bietet auf der Blu-ray Disc ein sehr detailscharfes Bild. Auch wenn die Kameralinse immer wieder gezielt Unschärfen produziert, wirkt das Bild überwiegend sehr detailreich."
    Dies ist soweit korrekt; für den teils eingesetzten Effekt wurde eine sehr stark gekrümmte Linse verwendet, die in der Mitte ihre Schärfe setzt, und die Umgebung unscharf macht.
    Zitat (cont'):
    "Weniger überzeugend erscheint die Kontrastabstimmung. Der Film bietet einen sehr harten Schwarz-Weiss-Kontrast, der deutliche Schatten produziert und Details in dunklen Szenen in Flächen von tiefem Schwarz verschwinden lässt. Auch in hellen Bildbereichen überstrahlt das Bild häufig."
    Hier "is where we part company". Kontrast und Gamma sind völlig im legalen HD Bereich, und es ist auch nichts an Detail zerstört worden, das erhalten sein soll. Das Master ist sogar eine sehr solide Arbeit.
    Der Reviewer von AREA ist also mit dieser Einschätzung auf dem Holzweg.
    Zitat (cont'):
    "Gewöhnungsbedürftig ist auch die überwiegend erdige Farbabstimmung. Diese gewollten Verfremdungen nehmen dem Bild viel plastische Tiefe, die aufgrund des ansonsten sehr scharfen Bildes prinzipiell möglich wäre."
    Hier hat der Reviewer noch die Kurve gekriegt: die Farben sind genau so gewollt und wirken auch hervoragend re: Subject matter/Time period.
    Zitat (cont'):
    "Die Kompression zeigt trotz fast drei Stunden Film-Laufzeit keine Störungen und komprimiert selbst die grieselige Körnigkeit des Masters sehr sauber."
    UND HIER IST DEM REVIEWER von AREA DEFINITIV eine BRILLE zu empfehlen. Denn wenn auch LJSilver mit seiner Einschätzung fast völlig auf dem Holzweg ist (es gibt keinen Pixelabbruch auf dem Master, als kein sogenanntes "Edge Enhancement" -> digitale Nachschärfung), der Ton ist sauber, detailreich und sogar sehr gut aufgelöst - mit EINEM punkt hat er völlig recht - das file ist ZU KLEIN.

    Der Test bei uns hat eindeutig ergeben, das der (sehr körnige) Film durchweg mit static noise pattern Artefakten im Vorder- und Hintergrund belegt ist, die teils stärker und mal weniger auffallen; vor allem in Bewegungen aber deutlich zu sehen sind. Dies hätte bei Einsatz der vollen BD-50 Kapazität und bei sauberem encoding verhindert werden können. Das encoding ist deshalb nicht gerade die feinste Arbeit, im Gegenteil. Man kann sich den Film durchaus ansehen, teils auch genießen, aber das Encoding hat viel kaputt gemacht. Leider.

    Wenn jemand heir die Möglichkeit hat, sich die Disc zu leihen und die Disc Kapazität mal zu checken, wäre dies sehr aufschlussreich; aber von der Bitrate ausgehend würde ich sagen, das das file nicht größer als 25GB ist. Dies würde im Umkehrschluss bedeuten, dass de 2te layer entweder fast oder sogar völlig LEER ist. Ich habe dieses posting neben dem "Es geht los" Thread auch in die "Empfehlungs Thread" section abgelegt.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (28.02.08 um 19:50:45 Uhr)

  2. #82
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Hier gäbe es doch z.B. eine ausgezeichnete Gelegenheit, wirklich etwas sinnvolles zu tun und Deinen Ruf wieder etwas aufzupolieren, LJ -
    wenn RobertPaulson'S Angaben stimmen, ist die Jesse James in D eine BD-50 Pressung. Die Frage ist - ist da auch wirklich mehr drauf (anderes encoding des Films mit höhererer Bitrate) und ist die Bildqualität auch eine andere oder ist der Layer leer (was bei DVDs ja schon vorgekommen ist, wie bei den japanischen Harryhausens). Das wäre in der Tat relevant und interessant (mal abgesehen von eienm schlagenden Argument, sollte der Layer wirklich leer sein).
    LJ könnte die deutsche Blu-ray ja sich besorgen und einlesen - und im Forum dann seine Eindrücke schildern - in Bild und Zahlen.

    Wie wär's ??
    Wenn es wirklich ne BD-50 wäre, würde ich das sogar machen - wenn es der der Film wert wäre. Aber nur um die Disc reinzulegen und dann "Yep" oder "Nope" zu tippen??? Neee, das überlassen ich dann doch den reichen Labelschefs.

  3. #83
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Wenn es wirklich ne BD-50 wäre, würde ich das sogar machen - wenn es der der Film wert wäre. Aber nur um die Disc reinzulegen und dann "Yep" oder "Nope" zu tippen??? Neee, das überlassen ich dann doch den reichen Labelschefs.
    Es ist eine BD-50. Siehe posting von mir darüber - und Quathuul hat recht - leihen würde schon reichen. Alles andere re: deine Kritiken siehe Test (oben).

  4. #84
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.03.05
    Beiträge
    1.399

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Vielleicht ist die US-Disc eine BD-25 und für die EU-Disc wurde das auf BD-25 zugeschnittene Master übernommen und nur deshalb eine BD-50 verwendet, weil Platz zusätzliche Tonspuren gebraucht wurden?

  5. #85
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Es ist eine BD-50. Siehe posting von mir darüber - und Quathuul hat recht - leihen würde schon reichen. Alles andere re: deine Kritiken siehe Test (oben).
    Naja, da du die Disk jetzt hast, brauch ich ja nix leihen. Gibt sowieso keine VT hier aufm Land, wo man HD leihen kann.

    So hier mal das, was ich meine im Bild, damit wir nicht immer nur mit Texten sprechen, sondern auch mal die Bilder zu Wort kommen lassen. Wo kommen deiner Meinung nach diese extremen Halos her? Die sind auf 3 Softplayern und PS3 zu sehen. extra unbearbeitet, damit keiner sagen, kann,. es kommt von der Kompression. Hab noch 4 weitere, das ist kein Einzelfall. Sieht in Bewegung vor den Bäumen fürchterlich aus. Wie Schauspieler vor einer Theaterbühne:

    Geändert von LJSilver (28.02.08 um 20:05:53 Uhr)

  6. #86
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von ilovetv Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist die US-Disc eine BD-25 und für die EU-Disc wurde das auf BD-25 zugeschnittene Master übernommen und nur deshalb eine BD-50 verwendet, weil Platz zusätzliche Tonspuren gebraucht wurden?
    Genau das dürfte der Fall sein. Die Frage ist, ob der Platz (25GB) aber nicht ohnehin ausreicht, trotz mehrerer add. Tonspuren...

  7. #87
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Naja, da du die Disk jetzt hast, brauch ich ja nix leihen. Gibt sowieso keine VT hier aufm Land, wo man HD leihen kann.

    So hier mal das, was ich meine im Bild, damit wir nicht immer nur mit Texten sprechen, sondern auch mal die Bilder zu Wort kommen lassen. Wo kommen deiner Meinung nach diese extremen Halos her? Die sind auf 3 Softplayern und PS3 zu sehen. extra unbearbeitet, damit keiner sagen, kann,. es kommt von der Kompression. Hab noch 4 weitere, das ist kein Einzelfall. Sieht in Bewegung vor den Bäumen fürchterlich aus. Wie Schauspieler vor einer Theaterbühne:
    Sorry - aber zwei Dinge hauen hier nicht hin:
    1) Dein screenshot ist nicht repräsentativ; er ist eindeutig zu unscharf - als wenn er über einen de-interlacer geht. Die Letterbox ist im original absolut scharf auf den Pixel genau; es gibt keine subpixel verzerrung, wie sie hier bei Dir evident ist. Auch alle Details im Bild sind leicht verzerrt. Dies ist im Original nicht so.

    2) Deine Beobachtung re: "Theaterbühne" kann ich hier auf unserem Referenzequipment ABSOLUT NICHT nachvollziehen. Ich kann nur davon ausgehen, das dieser Effekt durch dein LG LCD Display verursacht wird. Schärfeeinstellung muß möglicherweise auf normal reduziert werden und vor allem sämtliche Filter müssen RAUS.

    Fazit: Das Bild ist, bis auf die angesprochenen static noise pattern Artefakte völlig einwandfrei. Es gibt keine Doppelkonturen.

  8. #88
    Sohn Alfred Tetzlaffs
    Registriert seit
    04.11.03
    Ort
    Pjöngjang
    Alter
    31
    Beiträge
    4.334

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    So hier mal das, was ich meine im Bild, damit wir nicht immer nur mit Texten sprechen, sondern auch mal die Bilder zu Wort kommen lassen. Wo kommen deiner Meinung nach diese extremen Halos her? Die sind auf 3 Softplayern und PS3 zu sehen. extra unbearbeitet, damit keiner sagen, kann,. es kommt von der Kompression. Hab noch 4 weitere, das ist kein Einzelfall. Sieht in Bewegung vor den Bäumen fürchterlich aus. Wie Schauspieler vor einer Theaterbühne.
    Ich denke, dass du einfach das vom Beleuchter eingesetzte Keylight bemängelst. Das wird in der Regel benutzt um Darsteller vom Hintergrund abzuheben.

  9. #89
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Ich bekomme morgen meine Scheibe auch und werde dann im Verlaufe des Weekends mal meine Eindrücke posten.

    Denke aber ich bin wohl zu wenig kritisch was HD Scheiben angeht und werde sehr zufrieden sein.

    Grüsse

  10. #90
    Affenösi
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    6.635

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    @Thorsten

    Hast du die US Scheibe schon vergleichen können?
    Ich werde meine wohl Morgen/Anfang nächster Woche erhalten.
    Falls gewünscht kann ich dann ja mal Screenshots und Datenratenanalysen posten. Muss mir halt jemand bei helfen...

  11. #91
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Die Artefakte sehe ich auf meinem LG, meinem 21" CRT und einem 37 Zoll Samsung, an dem eine PS3 hängt. Die Screens hab ich schnell mit MPC gemacht. Wollte nur den Effekte zeigen, der ist da nicht besser oder schlechter zu sehen als auf dem Schirm auch.

    So, endlich jemanden gefunden, der genau das gleiche sieht wie ich:

    http://bluray.highdefdigest.com/1306...essejames.html

    Würde ja gerne noch einen Screenshot von der "tollen" Kompression suchen, aber muss die Disk verschicken, von daher werde ich mich jetzt nicht weiter mit diesem Schmarrn beschäftigen. Es gibt ja noch wchtigere Dinge im Leben als ein mittelmäßiger Film auf mittelmäßiger Disk.
    Geändert von LJSilver (28.02.08 um 21:44:17 Uhr)

  12. #92
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von SiNUS Beitrag anzeigen
    @Thorsten

    Hast du die US Scheibe schon vergleichen können?
    Ich werde meine wohl Morgen/Anfang nächster Woche erhalten.
    Falls gewünscht kann ich dann ja mal Screenshots und Datenratenanalysen posten. Muss mir halt jemand bei helfen...
    Das wäre sicher sehr sinnvoll. Einen Vergleich mit der US Version kann ich nicht machen, da ich die US BD nicht habe.
    Die Arbeitsweise bei den Majors ist aber (aus Effizenzgründen) so, dass das selbe video file auf verschiedenen releases eingesetzt wird (also das verwendete VC-1 file das selbe bei der VÖ in D ist wie beim US BD release). Deshalb wäre es ja auch so wichtig, die Kapazität der DEUTSCHEN BD zu überprüfen. Wie gesagt, die Bitrate besagt eine Kapazität deutlich unter 30 GB; was den zweiten Layer eventuell sogar überflüssig macht. Dies wäre dann in der Tat "ein Ding".

  13. #93
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    So, endlich jemanden gefu nden, der genau das gleiche sieht wie ich:

    http://bluray.highdefdigest.com/1306...essejames.html

    Würde ja gerne noch einen Screenshot von der "tollen" Kompression suchen, aber muss die Disk verschicken, von daher werde ich mich jetzt nicht weiter mit diesem Schmarrn beschäftigen. Es gibt ja noch wchtigere Dinge im Leben als ein mittelmäßiger Film auf mittelmäßiger Disk.
    Das Equipment von Mr. Brown besteht auch aus 2 LCD Monitoren - beide sind nicht eingemessen oder kalibriert. Ich weiß auch beim besten Willen nicht, wo Du "extreme Halos" siehst. Zumal Dein Screenshot in der Tat nicht sauber ist. Der Test hier war diesbezügich sehr eindeutig - Artefakte OH JA, Doppelkonturen durch Überschwingen der Frequenzen durch schlechte Kopierung oder digitales Nachschärfen DEFINITIV NEIN bei der Deutschen Ausgabe. Die Wahrscheinlichkeit ist wie gesagt sehr, sehr hoch, dass das verwendete Video File identisch mit dem des US releases ist.

    Noch etwas: Ich hatte heute die Disc auch kurz auf einem PHILIPS LCD Monitor gesehen - und ähnliche Probleme auf diesem Display gesehen (bei einem Retailer) wie LJSilver sie beschreibt. Allerdings waren dort die Schärfe viel zu hoch gedreht und alle Filter noch zugeschalten.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (28.02.08 um 21:52:52 Uhr)

  14. #94
    Affenösi
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    6.635

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen

    Würde ja gerne noch einen Screenshot von der "tollen" Kompression suchen, aber muss die Disk verschicken, von daher werde ich mich jetzt nicht weiter mit diesem Schmarrn beschäftigen. Es gibt ja noch wchtigere Dinge im Leben als ein mittelmäßiger Film auf mittelmäßiger Disk.

    Der Sneakerpimp kann warten!

  15. #95
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Noch etwas: Ich hatte heute die Disc auch kurz auf einem PHILIPS LCD Monitor gesehen - und ähnliche Probleme auf diesem Display gesehen (bei einem Retailer) wie LJSilver sie beschreibt. Allerdings waren dort die Schärfe viel zu hoch gedreht und alle Filter noch zugeschalten.
    Das wäre eine plausible Erlkärung, wenn ich deses Abheben vom Hintergrund nicht auch auf dem CRT sehen würde. Außerdem hatte ich das komische Abheben vom Hintergrund noch bei keinem anderen HD-Film, außer vielleicht der überschärften Tremors HD-DVD.

  16. #96
    will whisper... "No"
    Registriert seit
    16.07.02
    Ort
    Jetzt woanders...
    Alter
    36
    Beiträge
    2.200

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von SiNUS Beitrag anzeigen
    Der Sneakerpimp kann warten!
    Scheißdreck kann ich, Anwalt ist bereits eingeschaltet!

  17. #97
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Woher wissen die denn alle, wer die Disk kriegt?

  18. #98
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von GreatBelow Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass du einfach das vom Beleuchter eingesetzte Keylight bemängelst. Das wird in der Regel benutzt um Darsteller vom Hintergrund abzuheben.
    Langsam glaube ich das auch ...

  19. #99
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von GreatBelow Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass du einfach das vom Beleuchter eingesetzte Keylight bemängelst. Das wird in der Regel benutzt um Darsteller vom Hintergrund abzuheben.
    Fast Werde den Film zwar erst morgen sehen können, aber ich würde dir in der Sache auf Grund des Bildes hier zustimmen. Allerdings ist es nicht das Key Light (=Führungslicht), sondern das Back Light, was Schauspieler und Objekte vom Hintergrund abhebt.

  20. #100
    Sohn Alfred Tetzlaffs
    Registriert seit
    04.11.03
    Ort
    Pjöngjang
    Alter
    31
    Beiträge
    4.334

    AW: Es geht los: Gammel-BDs von Warner

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Langsam glaube ich das auch ...
    Ist meiner Meinung auch die offensichtlichste Erklärung. Aber wieso nach Rationalem suchen, wenn das Schimpfen über den Transfer soviel Spaß bereitet?

    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Fast Werde den Film zwar erst morgen sehen können, aber ich würde dir in der Sache auf Grund des Bildes hier zustimmen. Allerdings ist es nicht das Key Light (=Führungslicht), sondern das Back Light, was Schauspieler und Objekte vom Hintergrund abhebt.
    Dann hab ich das verwechselt. Der Filmproduktions-Kurs war im ersten Semester
    Geändert von GreatBelow (28.02.08 um 22:38:07 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Freitag der 13. (Warner RC2 vs. Warner RC1)
    Von Dude im Forum User Reviews zu den Filmen und Medien
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.08.06, 09:23:17
  2. Die Warner-Musicals (oder Warner und die Rauschfilter)
    Von M1uffy im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 02.08.06, 21:15:16
  3. Warner geht gegen Ren & Stimpy - Zeichner vor
    Von LordVader im Forum Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.06, 12:16:01
  4. Übersicht MGM , Vitaphone und Warner Shorts etc auf Warner DVDs
    Von c.n.-tonfilm im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.06, 16:19:27
  5. Wie geht das??
    Von BlueMoskito im Forum Probleme mit den Medien?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.05, 18:13:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •