Cinefacts

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 54

Thema: BD+ geknackt

  1. #21
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: BD+ geknackt

    Zitat Zitat von Windhauch Beitrag anzeigen
    Es wird immer Leute geben, die sich Filme kopieren. Entscheidend bleibt, dass das ganze mit soviel Aufwand verbunden sein wird, dass es die breite Masse nicht auf sich nimmt... (und das hoffe ich von ganzem Herzen... - Meine Philosophie: Raubkopierer sind Schuld, dass ich mir die verdammten Spots auf jeder zweiten DVD und Blu-Ray anschauen muss...)
    Was für ein Aufwand? Es ist teilweise schwerer und umständlicher, sich eine kopiergeschützte DVD anzuschauen als sie zu kopieren. Glaubst Du, das wird mit der Blu-ray und BD+ anders sein?

    Zu Deiner "Philosophie" sage ich mal lieber nix...

  2. #22
    hot-track™
    Registriert seit
    22.08.05
    Beiträge
    488

    AW: BD+ geknackt

    Zitat Zitat von Windhauch Beitrag anzeigen
    Meine Philosophie: Raubkopierer sind Schuld, dass ich mir die verdammten Spots auf jeder zweiten DVD und Blu-Ray anschauen muss...)
    Falsch, aber die meisten denken das weil es halt am besten passt.
    Und auch wenn es so wäre, welchen Nutzen haben diese Spots ausser den erlichen Käufer zu nerven? ein Raubkopierer bekommt diese nie zusehen!

  3. #23
    Gefühlsdusel
    Registriert seit
    08.11.04
    Alter
    37
    Beiträge
    135

    AW: BD+ geknackt

    Sorry, ist mir schon klar, dass das für manche eine Provokation ist, aber mal ehrlich: Hätte es nie eine Raubkopierszene gegeben, hätte es diese Spots nicht geben müssen... Aber egal...

    Zum Aufwand: Momentan ist BD kopieren sicherlich noch kein Massenphänomen. Mag sein, dass das vor allem an den Preisen für BD-Rohlinge liegt. Ich jedenfalls habe nichts dagegen, wenn die Rechteinhaber möglichst lange gegen das Raubkopieren erfolgreich sind. Raubkopierern fehlt doch letztendlich der Respekt vor dem Werk. Entweder ein Film ist so gut, dass ich bereit bin, ihn zu kaufen oder ich finde ihn eher schlecht... warum sollte ich ihn dann kopieren?

    Aber da ich zu diesem Thema meine ziemlich eigene Sicht der Dinge habe, werde ich mich aus der weiteren Diskussion zu diesem Thema raushalten...

    Persönlich will ich niemanden angreifen...

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.05.07
    Alter
    34
    Beiträge
    147

    AW: BD+ geknackt

    Zitat Zitat von Windhauch Beitrag anzeigen
    Meine Philosophie: Raubkopierer sind Schuld, dass ich mir die verdammten Spots auf jeder zweiten DVD und Blu-Ray anschauen muss...)
    Glaubst du das wirklich?

    Und genau der Punkt ist ja dass es eben KEIN Aufwand ist die Sachen zu kopieren, die unkundigen die nicht wissen was "der Fuchs" ist aber nicht in der Lage sind die Discs abzuspielen. Es ist überhaupt gar kein Problem nen Kopierschutz zu umgehen und das betrifft nicht nur Filme. Aber die Filmindustrie tut gerade so als ob ihnen ein riesen Geschäft entgeht wenn jemand nen abgefilmten Screener zu Hause auf seinem 17"-Bildschirm anschaut. Der betreffende wäre ohnehin nicht ins Kino gegangen weil solch miserablen Schund kann man sich echt nur antun wenn man gar keine Kohle hat. Abgesehen davon dass das "Erlebnis Kino" zumindest hier in Berlin bei jedem meiner letzten 20 Besuche oder so nur ein "Ärgernis Kino" war und demzufolge seit einiger Zeit strikt unterlassen wird.

    Der einzige Punkt an dem die Firmen echt Verlust durch Raubkopierer machen ist: Die Aufwendungen für Kopierschutz und Anti-Piracy-Kampagnen. Meine Meinung. Und mein DVD-Player ist auch "geknackt", so kann ich immerhin über diese dämlichen Verleumdungssprüche hinwegskippen...

    Meiner Meinung nach gehört eine DVD gemäß Standard produziert, werbefrei und ohne haltlose Beschuldigungen.

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: BD+ geknackt

    Zitat Zitat von Windhauch Beitrag anzeigen
    Raubkopierern fehlt doch letztendlich der Respekt vor dem Werk.
    Ich kann die Hersteller schon verstehen, das sie ihr Eigentum schützen wollen/müssen, aber die Art und Weise wie das mittlerweile geschieht - siehe alleine diese ganzen Un-DVD's mit diesen X-Protect und ähnlichen Kopierschutzmaßnahmen - ist schon nicht mehr feierlich.

    Ich kaufe auch weiterhin Filme - hab sogar gerade meine allererste Blu-ray bei amazon.com bestellt, aber einen tieferen Sinn mit diesen radikalen Kopierschutzmaßnahmen sehe ich weit und breit nicht.
    Wer den Film kopieren will tut dies auch - nix leichter als das, genervt sind nur die ehrlichen Käufer.

  6. #26
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: BD+ geknackt

    Zitat Zitat von Windhauch Beitrag anzeigen
    Sorry, ist mir schon klar, dass das für manche eine Provokation ist, aber mal ehrlich: Hätte es nie eine Raubkopierszene gegeben, hätte es diese Spots nicht geben müssen... Aber egal...

    Zum Aufwand: Momentan ist BD kopieren sicherlich noch kein Massenphänomen. Mag sein, dass das vor allem an den Preisen für BD-Rohlinge liegt. Ich jedenfalls habe nichts dagegen, wenn die Rechteinhaber möglichst lange gegen das Raubkopieren erfolgreich sind. Raubkopierern fehlt doch letztendlich der Respekt vor dem Werk. Entweder ein Film ist so gut, dass ich bereit bin, ihn zu kaufen oder ich finde ihn eher schlecht... warum sollte ich ihn dann kopieren?

    Aber da ich zu diesem Thema meine ziemlich eigene Sicht der Dinge habe, werde ich mich aus der weiteren Diskussion zu diesem Thema raushalten...

    Persönlich will ich niemanden angreifen...
    Das ist keine Provokation, das ist Dummheit. Du schmeißt gerade Äpfel und Birnen in einen Topf und scheinst überhaupt keine Ahnung zu haben, wovon Du da eigentlich redest...

    1. Die "Raubkopiererszene" gab es schon, da warst Du noch flüssig und sie hat noch nie jemandem geschadet!
    2. gibt es gewerbliche und private Kopierer. Gewerblich war es schon immer verboten, privat immer erlaubt! Ja, ich habe die Tage sogar einen Paragraphen gefunden, nach dem es imho rechtens ist, für den privaten Gebrauch einen Kopierschutz zu umgehen.
    3. scheinst Du weiterhin nicht zu wissen, daß es die Privatkopie gerade deshalb gibt, um Leuten, die sich für Kunst interessieren, aber nicht die (finanziellen) Möglichkeiten haben, zu ermöglichen diese auch zuhause in Form einer Kopie betrachten zu können. Man kopiert eher, weil man das Werk sehr gerne besitzen möchte, es sich aber nicht leisten kann. Dadurch zollt man dem Werk mehr Respekt, als wenn man problemlos das Geld auf den Tisch blättern könnte!
    4. Ein "Raubkopierer" schadet der Filmindustrie etwa genauso viel wie jemand, der eine Blu-ray in den USA bestellt. Der Effekt ist der gleiche. Er hat den Film, aber nicht vom Vertrieb, der lizenzrechtlich für ihn zuständig ist. Eine US Blu-ray ist für Deutschland ebenfalls nicht lizenziert!

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.01.04
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    3.335

    AW: BD+ geknackt

    letztendlich ist der geknackte BD+ Kopierschutz nur ein Schlag ins Gesicht der ehrlichen Käufer...denn mir wäre ein Kopierschutz lieber der dem Standard entspricht, als wenn es nun losgeht wie bei der DVD und diverse Un-BDs auf den Markt kommen die dann unter Umständen nicht im Player laufen...

    aber mal was anderes...hat der BD+ Kopierschutz denn überhaupt funktioniert? Weil imo hatten die Leute im Freundeskreis auch BD Rips von den Fox BDs

  8. #28
    hot-track™
    Registriert seit
    22.08.05
    Beiträge
    488

    AW: BD+ geknackt

    UnBDs wirds geben, davon kannst du jetzt schon ausgehen. Nur ist die Frage, wie wird das von Sony definiert? weil die ja ganz alleine für den Standard zuständig sind, oder?

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    9.179

    AW: BD+ geknackt

    Zitat Zitat von Windhauch Beitrag anzeigen
    Es wird immer Leute geben, die sich Filme kopieren. Entscheidend bleibt, dass das ganze mit soviel Aufwand verbunden sein wird, dass es die breite Masse nicht auf sich nimmt... (und das hoffe ich von ganzem Herzen... - Meine Philosophie: Raubkopierer sind Schuld, dass ich mir die verdammten Spots auf jeder zweiten DVD und Blu-Ray anschauen muss...)
    das lustige ist ja daß du mit ner raubkopie keine spots hast u auch meist keine zwangs UT



    dead

  10. #30
    Sparbrötchen
    Registriert seit
    18.08.02
    Ort
    Rhein-Main
    Alter
    40
    Beiträge
    979

    AW: BD+ geknackt

    Zitat Zitat von baitrunner Beitrag anzeigen
    aber mal was anderes...hat der BD+ Kopierschutz denn überhaupt funktioniert? Weil imo hatten die Leute im Freundeskreis auch BD Rips von den Fox BDs
    Der hat in der Tat funktioniert. Von vielen Filmen gibts ja h264 Rips im Netz (also HD Filme auf DVD größe komprimiert), allerdings eine ganze zeitlang nicht von BD+ geschützten Scheiben. Es gab wohl einige workarounds, z.B. wurde das Signal vom HDMI Ausgang abgegriffen, aber richtig geknackt wurde es wohl erst jetzt.

    Ich sehe es aber auch so, eine Kopie eines Films ist einfach nicht das gleiche wie das Original. Wenn mir ein Film gefällt, dann kauf ich mir den. Und wenn er mir zu teuer ist, dann warte ich halt auf ein Angebot.

    @deadbydawn
    Wenn du den richtigen Player mit der richtigen Firmware hast (RCfree und UOPoff), bist du mit einem Druck auf die "Menü" Taste auch direkt im Menü und überspringst diese Spots - und du kannst Untertitel immer wechseln . Erst seit ich meinen HD-DVD Player hab, der nicht UOPoff ist, weiß ich wie das nerven kann.
    Geändert von Kaike (21.03.08 um 22:00:09 Uhr)

  11. #31
    hot-track™
    Registriert seit
    22.08.05
    Beiträge
    488

    AW: BD+ geknackt

    Ja klar, wir kaufen jetzt alle Player, welche die Möglichkeit bieten Zwangsspots zu umgehen.

    Warum ist eine Kopie nicht das gleiche? was meinst du denn was du da auf der DVD drauf hast? inkl. Abspielschutz, Zwanksspots usw. und das soll dann besser sein als eine Kopie? wo ich direkt im Film einsteige und ihn überall wo ich will abspielen kann?

    Diese ganze Kacke auf einer Original DVD nervt nicht nur, das ist ne Zumutung, abgesehen davon das diese DVDs technisch gesehen Plastik Müll darstellen.
    Sicher, uns als Sammler sind Originale wichtig, stimme ich dir zu, nur bitte nicht sowas.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: BD+ geknackt

    Wenn man die Spots normal wegdrücken kann nervts zwar, aber man kanns ja umgehn. Anders ists nat. wenn man die nicht abbrechen kann und sich zB diese plörrenden Happy-Birthday Gören anhören muss (nichts gegen Kinder, aber bitte nicht in so einer Form).

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.03.07
    Ort
    Rhyfälde
    Alter
    41
    Beiträge
    157

    AW: BD+ geknackt

    wenn die scheiss Trailer sich nichht weg klicken lassen, wird die Sache mit dem schnellen Vorlauf erledigt, man glaubt garnicht wie schnell die Singen können
    Also ich für meinen Teil brauche keine blu`s selbst brennen, für mich absolut nutz-/und Sinnlos. Für was von einem Film den ich schon besitze noch ne Sicherheitskopie anfertigen???
    Sind das nicht nur die Ausreden der Raubkopierer?

  14. #34
    hot-track™
    Registriert seit
    22.08.05
    Beiträge
    488

    AW: BD+ geknackt

    Nein sind sie nicht, unter Raubkopien verstehe ich, Kopien von Datenträgern erstellen und diese zu Geld machen. Kopien für den privaten Gebrauch sind für mich keine Raubkopien, ich raub mich doch nicht selbst aus, denn ich habe das Original ja bezahlt, ich hab es hier liegen es ist meins.

    Wozu Kopien für den privaten Gebrauch?
    Kann ich dir genau sagen, ich habe z.B. ein MultiMedia Box mit 750GB Platte, was meinst du wie geil das ist wenn du darauf einen Teil Deiner Filme kopierst? alles auf Platte, schneller Zugriff, schone meine Originalen, schone meinen DVD-Player, muss nicht aufstehen, muss mir keine Zwangsspots reinhauen, muss mich nicht ärgern wenn mein Player eine UnDVD erst garnicht abspielt.

  15. #35
    plus Zusatnaterial
    Registriert seit
    20.03.08
    Ort
    Üllmecken
    Beiträge
    315

    AW: BD+ geknackt

    Wer ist eigentlich so blöd und bezahlt noch für Kopien ?

    Wenn ich mir keine Filme leisten kann, muss ich sie mir halt ausleihen!

    Ok, sollte es ein wirklich sehr seltener noch nie veröffentlichter Film sein, könnte man ja mal über ein Bootleg nachdenken, ABER jemanden Geld dafür zu geben, daß er ein paar Tasten drückt und mir ne Kopie erstellt vieleicht noch von einem Stinofilm, vergiss es!

  16. #36
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: BD+ geknackt

    Zitat Zitat von Womak Beitrag anzeigen
    ABER jemanden Geld dafür zu geben, daß er ein paar Tasten drückt und mir ne Kopie erstellt vieleicht noch von einem Stinofilm, vergiss es!
    Und wenn man seine alten Super8-Filme in guter Qualität auf DVD gebrannt haben will, dann macht man das auch selbst, oder?
    Oder bezahlt man hier jemanden, der 4-8€/min nimmt, damit das in anständiger Qualität erfolgt, was man zuhause überhaupt nicht bewerkstelligen könnte...

  17. #37
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: BD+ geknackt

    Zitat Zitat von ~Pandora~ Beitrag anzeigen
    Also ich für meinen Teil brauche keine blu`s selbst brennen, für mich absolut nutz-/und Sinnlos. Für was von einem Film den ich schon besitze noch ne Sicherheitskopie anfertigen???
    Wenn ich den Film aus der Theke oder von einem Freund ausleihe, besitze ich ihn zwar kurzzeitig, aber nicht immer. Und für diesen Zweck sind Privatkopien erlaubt, die ja auch mit dem Kauf des Brenners/Mediums abgegolten werden.

    Zu VHS-Zeiten war dieses übrigens Gang und Gäbe und niemand hat sich aufgeregt. Die Hersteller haben auch genausoviel Verlust deswegen gemacht wie heute, nämlich 0,0! Heute wird eher Verlust gemacht, weil viele Leute die Filme direkt kaufen, wenn sie im Nice Price sind, ohne vorher ins Kino zu gehen oder den Film auszuleihen. Dazu kommen noch Querimporte, teilweise wenn der Film hier noch im Kino läuft. Aber diese Leute geben dann eben für diesen Film überhaupt kein Geld in Deutschland aus.
    Wobei... Verlust ist auch hier falsch. Es ist einfach nicht-erfolgter Umsatz, den man vorher nicht einplanen sollte!

    Zitat Zitat von ~Pandora~ Beitrag anzeigen
    Sind das nicht nur die Ausreden der Raubkopierer?
    Würde ich Filme von Eurovideo, Constantin, Concorde und noch einigen anderen Labels noch in Deutschland kaufen, dann müßte ich diese kopieren, um sie mir überhaupt anschauen zu können. Die laufen auf meiner Hardware dank dem Abspielschutz nicht sonderlich gut bis eher gar nicht. Aber ich bin ja nicht mal ein "Raubkopierer", weil ich es nicht gewerblich betreibe. Und dennoch will ich diese verfluchten Spots nicht auf meinen DVDs/BDs haben, weil sie eine infame Unterstellung betreiben!

    Außerdem ist jede Werbung für irgendein Produkt realistischer als diese Raubmordkopiererspots.

    Und nichtsdestotrotz ist die Bezeichnung "Raubkopierer" falsch und jeder, der der MI/FI diese nachplappert, dürfte genau so dumm sein wie diejenigen, die in der Chefetage sitzen und darüber nachdenken, warum sie plötzlich nicht mehr so viel Umsatz machen...

  18. #38
    plus Zusatnaterial
    Registriert seit
    20.03.08
    Ort
    Üllmecken
    Beiträge
    315

    AW: BD+ geknackt

    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Und wenn man seine alten Super8-Filme in guter Qualität auf DVD gebrannt haben will, dann macht man das auch selbst, oder?
    Oder bezahlt man hier jemanden, der 4-8€/min nimmt, damit das in anständiger Qualität erfolgt, was man zuhause überhaupt nicht bewerkstelligen könnte...
    Also ich mach das selbst.

    Ausserdem, seine eigenen Filme kopieren, zur Datensicherung oder zur Rettung von Kulturgut hat nix mit Raubkopieren zu tun!

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.03.07
    Ort
    Rhyfälde
    Alter
    41
    Beiträge
    157

    AW: BD+ geknackt

    Zitat DaMikstar
    Wenn ich den Film aus der Theke oder von einem Freund ausleihe, besitze ich ihn zwar kurzzeitig, aber nicht immer. Und für diesen Zweck sind Privatkopien erlaubt, die ja auch mit dem Kauf des Brenners/Mediums abgegolten werden.


    man darf von Verleih Discs kopien anfertigen? (mein letzter Stand war wenn man eine kopie macht oder hat ,muss auch das original im Besitz sein, oder?) Ich wollte das auf jedenfall icht mit nem Richter ausdiskutieren..
    Davon ab ich verleihe keine Discs auch nicht an Bekannte.. Meist sehen sie nicht mehr so aus wie vor dem Verleiih oder man läuft elend lang hinterher. Und Du müsstest Ihm ja das Original Verleihen, die Kopie wäre nicht erlaubt...
    Aber trotzdem wer zum Teufel macht von jedem Film ne Kopie?? Da hätte ich ja 700 Discs Daheim rumliegen, Sorry aber für "mich" absoluter Blödsinn. Man kanns ja auch übertreiben. für was soll ich einen Film 2x oder gar 3x Zuhause rumliegen haben? Entweder DVD oder Bluray.

  20. #40
    hot-track™
    Registriert seit
    22.08.05
    Beiträge
    488

    AW: BD+ geknackt

    Für sowas macht man sich Kopien von den eigenen Schätzchen:
    http://www.mvixusa.com/product.php?p...&page=features

    Auf DVD-R selbst da gebe ich dir recht, das wäre blödsinn. Ausser das original läuft am Standalone nicht, dann macht man sich eine damit man den Film am TV anschauen kann. Das ist zwar traurig aber Tatsache, ich selbst habe keine Chance ,,Das Parfum,, legal abzuspielen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bluray und HD - Kopierschutz schon geknackt
    Von LordVader im Forum SERIEN
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.07.06, 19:08:15
  2. Premiere Verschlüsselung geknackt
    Von MP im Forum Pay-TV
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.02.06, 11:01:53
  3. ZoneAlarm geknackt
    Von Gargi im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.05, 12:49:53
  4. Hoster von Diskussions-Foren geknackt
    Von Neo2003 im Forum Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.06.05, 20:28:41
  5. Silvester Knaller: 5 GHz geknackt
    Von Mr. THX im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.01.04, 22:32:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •