Cinefacts

Seite 17 von 20 ErsteErste ... 71314151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 340 von 382
  1. #321
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.01.09
    Alter
    37
    Beiträge
    374

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Schließe mich, und bin nach dem massiven Airbender-Gebashe ziemlich begeistert vom Film!

    Schreit zwar nach Extended Cut weil (Haupt-)Figuren und Orte völlig im unorganischen Takt des Films untergehen, und Dialoge sind oft ein wenig dümmlich - trotzdem kittet der tolle Score, der ungewohnt plastische Bösewicht, und der pure Shyamalan-Style alles gut zusammen.

    Ich denke, die schlechten Bewertungen stammen von Fans die die Serie lieben und im Film auf zu viel verzichten müssen, und aus den üblichen Shyamalan-Verabscheuern.

    Ein Extended Cut soll wohl erst einmal nicht erscheinen, obwohl mindestens 25 gedrehte Minuten in der Kinofassung fehlen... Sehr schade. Erst recht wenn man bedenkt, dass der Film wohl hauptsächlich gestutzt wurde um an der 3D-Konvertierung zu sparen...
    Apropos... 3D ist tatsächlich kaum vorhanden! Habe im Verlauf des Films auf die Brille verzichtet und mich über das hellere, farbigere Bild gefreut und über neue Details in dunklen Szenen.

    Der kleine Glatzkopf war außerdem putzig.

    7-8/10

  2. #322
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Der ist tatsächlich recht schön und als reine Genreauftragsarbeit genau das, was Shyamalan mal gebraucht. Nur auf keinen Fall in 3D schauen, es ist einfach grässlich.

  3. #323
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.12.03
    Ort
    HeilbronX
    Alter
    39
    Beiträge
    1.301

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    war heute auch drin.

    War nicht so schlecht wie erwartet aber auch nicht richtig gut. So 6/10 würde ich geben. Fand ihn doch recht unrund und die Dialoge fand ich teils etwas merkwürdig.

    Die Umsetzung der Handlung der Serie fand ich gut, nur hätte man das ganze nochmal bzgl. Komik/Dramatik sowie Dialoge und Charakterentwicklung überarbeiten sollen und dem Film um 20-30 Minuten mehr Zeit geben sollen.

    Gut fand ich die Musik, Effekte und einige gute Szenen.

    Mal als Spoiler noch ein paar Anmerkungen zum Film die mir nicht gefallen haben:



    - Zum Beginn hätte mir die Einleitung von Katara zusammen mit den Bewegungen der Elemente wie in der Serie besser gefallen als erst die Bewegungen und danach die Einleiteung mit Schrift zum lesen, aber vielleicht auch Geschmackssache

    - am Anfang ein Beispiel für schlechte Komik, der Schwanz von Appa trift Sokka und dieser schreit: Hilfe er will mich fressen Fand es merkwürdig

    - Am Anfang geht auch alles viel zu schnell, hätte mir noch gewünscht, dass man sieht wie Sokka und Katara mit Appa losfliegen

    - ein Gespräch von Aang zu Appa oder mit Sokka und Katara fehlt komplett, Momo ist halt da damit er da ist, irgendwie fehlte hier einfach ein zwei Szenen unter der Aang Gang

    - nach dem Besuch der Heimat von Aang sind sie als nächstes im Erdkönigreich, was sie da machen oder wieso sie dort sind - Fehlanzeige

    - als Aang im Dorf im Erdkönigreich das Wort ergreift fand ich dies recht unglaubwürdig

    - Vielleicht geht es auch nur den Serien kenner so aber man hat immer das Gefühl man sieht Handlungsauschnitte und es fehlt was davor und danach. Es zieht sich so durch den ganzen Film

    Onkel Iroh und Prinz Suko fand ich noch gut gespielt, aber auch bei Ihnen fand ich es teilweise schwer nachzuvollziehen warum sie jetzt wo sind. Bsp. zum Schluss als sie zum ersten mal auf einem Schiff der Feuernation sind kämpft Suko zum Schlus gegen Solaten und dann Schnitt, warum hat er gekämpft, sind sie danach geflohen und mit dem eigenen Schiff weitergefahren?? irgendwie fehlt halt was.

  4. #324
    Giessen 46ers Fan
    Registriert seit
    29.01.03
    Ort
    Gießen
    Alter
    37
    Beiträge
    4.377

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Zitat Zitat von Mr. Vincent Vega Beitrag anzeigen
    Der ist tatsächlich recht schön und als reine Genreauftragsarbeit genau das, was Shyamalan mal gebraucht. Nur auf keinen Fall in 3D schauen, es ist einfach grässlich.
    Ich würde mir den Film gerne in 2D ansehen, allerdings bietet das Kino meines Vertrauens nur eine 3D Vorstellung an! Finde ich eine Frechheit!

    Ist das nur bei uns so oder geht es jemandem genauso?

  5. #325
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.04
    Beiträge
    2.046

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Also bei mir in der Gegend findet diese "3D-Abzocke" auch statt. Alle Kinos in der näheren Umgebung bringen nur die 3D-Fassungen. Für ne normale Vorstellung muss man ganz schön weit fahren.

  6. #326
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Vorhin gesehen und als unterhaltsam befunden. Die vielen Erklärungsdialoge waren zwar nervig, "show don't tell" hätte man hier beherzigen sollen, aber ansonsten waren die Figuren sympathisch, die Optik teils bombastisch, das Ganze angenehm ruhig gefilmt und trotz Sequelbait wirkte der Streifen rund. Das 3D war zwar meist für die Katz, aber Alles in Allem geb ich dem Film mal mit einem zugedrückten Auge die kalte, gefühllose Punktzahl 7 von 10.

    Shyamalan hat zwar kein Meisterwerk, aber einen guten Fantasystreifen für die ganze Familie abgelegt, Dev Patel als hin und her gerissener Feuerbändiger und verstoßener Prinzensohnemann macht sogar eine ziemlich gute Figur.
    Ein bisschen mehr "aufs Maul" hätte es zwar noch geben können, aber dafür war der Streifen dann einfach zu pazifistisch angehaucht. Hat Spaß gemacht und ich würd gern gleich im Anschluss die Fortsetzung sehen.

    EDIT: So sehr wie Vegalein verteufel ich auch nicht das konvertierte 3D. Das war zumeist zwar nutzlos, bei den Effektszenen und vielen Panorama-Aufnahmen hat es aber nette Tiefenwirkung gegeben. Ansonsten kann ich bei dem sehr geringen Aufpreis des heimischen Kinos da durchaus noch ein Auge zudrücken. Einzig in den seltenen flotten Kameraschwenks (drei, vier im gesamten Film, denn der Streifen ist sehr ruhig inszeniert) sieht man dank Konvertierung kaum was mehr und es stellt sich fast schon Schwindelgefühl ein. Aber da es so selten vorkommt: Was solls!
    Geändert von executor (19.08.10 um 18:42:05 Uhr)

  7. #327
    Anime Hilfsm_o_derator
    Registriert seit
    12.04.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    2.846

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Hat Spaß gemacht und ich würd gern gleich im Anschluss die Fortsetzung sehen.
    Sieh dir die Serie an. Selbst wenn man den Film mochte, ist die Serie immer noch um Klassen besser und den Film in jedem Punkt überlegen.
    Wa Shymalan übrigens völlig in den Sand gesetzt hat (von anderen Unzulänglichkeiten mal abgesehen) ist das Bending im Film, größtenteils katastrophal inszeniert.

    Was ich mich auch frage, hat Shymalan die Serie überhaupt gesehen? Er redet zwar ständig davon das er ein riesiger Fan ist, aber dann gibt er Aang als Grund warum er damals weglief das er als Avatar keine Familie haben darf? Widerspricht leider völlig Staffel 3, in der man erfährt das Zuko und Azula Urenkel von Avatar Roku sind. Selbstverständlich kann der Avatar eine Familie haben.

    OK, vielleicht hat Shymalan nicht vor diesen Teil der Hintergrundgeschichte zu benutzen, aber warum die Änderung? Warum konnte er nicht einfach den Grund aus der Serie nehmen, das Aang nicht seinen Tempel verlassen und von Gyatso getrennt werden wollte? Im Film finden sie doch auch Gyatsos Leiche und es wird klar wie nahe sie sich standen, es wäre ein besserer Grund gewesen als "Ich bin 12 und mache mir Sorgen wegen meiner Familienplanung!".
    Ich habe prinzipiell nichts gegen Änderungen, nur sollten sie das Produkt dann auch verbessern und genau das ist hier meiner Meinung nach nicht passiert, der ursprüngliche Grund war besser.

    Was mich auch stört ist das reguläre Firebender eine Feuerquelle brauchen ... als ich zunächst davon hörte fand ich die Idee sogar ganz interessant, im Film ist es dann aber doch problematisch. Die Armee der Fire Nation wirkt auf mich einfach weniger bedrohlich, wenn man ihren ihre stärkste Waffe nehmen kann, indem man eine Schippe Dreck auf ihren Feuertopf wirft.
    Die Earthbender wirken im Film auch einfach nur dämlich, wie sie da bedröppelt und gefangen in ihrem Camp sitzen. Es hatte schon seinen Sinn das die entsprechenden Szenen in der Serie auf einer Metallplattform im Meer spielten ... keine Erde (duh). Im Film sind die Earthbender dank Location in einer wesentlich stärkeren Position als in der Serie und die Firebender dank fehlender Feuererzeugung in einer schwächeren, trotzdem spult man die eigentliche Story ohne weitere Änderungen ab, auch wenn es nicht den geringsten Sinn ergibt, da die Earthender nicht von ihrem Element abgeschnitten sind, was ja überhaupt erst der Grund für ihre Resignation war.

    Ich bleibe bei meiner Meinung das es ein selten dämlicher Film, der der Vorlage nicht im geringsten gerecht wird

  8. #328
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Ach nie zu eng mit der Vorlage sehen Ich bin gespannt und werde wohl Samstag oder so reingehen. Das Exe ihn doch recht gelungen fand, stimmt mich fröhlich Allerdings bin ich auch riesen Fan der Serie

  9. #329
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Die Sachen die Dustin anspricht machen durchaus Sinn, bzw. deutlich weniger in der Umsetzung. Wobei ich mich dann frage: Haben sie in der Serie Aang gefroren im Tempel gefunden, oder wo?

    Wie gesagt, macht so alles durchaus Sinn, auch wenn ich die Feuerbändiger, wenn sie denn in der Serie alle Feuer aus dem Nichts erschaffen konnten (?) doch stark überpowert finde. Generell aus dem Sehfluss hat mich aber dann keines der angesprochenen Elemente gerissen. Da ich nicht auch nur eine einzige Folge der Serie (bislang) gesehen habe, kann ich zu den Änderungen aber nun auch nichts sagen.

    Im Film kommt es aber neben der Familiensache eher so rüber...
    ...als würde Aang, wie jeder gute Messiahs, einfach auch noch große Angst vor der gewaltigen Bürde seiner Macht haben.

    So oder so: Tolle Optik!

    P.S.: Die Serie ist in den drei Staffeln "Wasser", "Erde" und "Feuer" in sich abgeschlossen, oder?

  10. #330
    Last Unicorn Geschädigter
    Registriert seit
    08.08.01
    Ort
    Bayern
    Alter
    45
    Beiträge
    1.869

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    War jetzt auch drin.
    Ohne zu hohe Erwartungen.
    Eigentlich nur aus zwei Gründen:
    - Ich hab mal hier geschrieben, dass ich so oder so reingeh.
    - Pure Neugier.

    War nicht der größte Saal. Aber der war voll besetzt. Nur 2D. Gottseidank! Ich kann 3D spätestens seit "Avatar" nicht mehr ausstehen. Die Altersspanne des Publikums lag bei rund 30 Jahren.

    Eins vorweg: Ich habe fast alle MNS Filme bisher mindestens gut gefunden. Und der oft eher geschmähte The Village war meiner Meinung nach sein zweitbester.

    Nun zu "The Last Airbender".
    Nein, es war kein guter Film.
    Ich gebe ihm 5,5/10. Das bedeutet für mich: Ich finde nicht, dass ich durch das Anschauen dieses Films Lebenszeit verschwendet habe. Aber für mehr als "Ganz Nett" wenn man ihn sich zuhause im Free-TV anseht reicht es dann doch nicht. Geld würde ich für ihn nicht mehr ausgeben.

    Ich möchte betonen: Der Film hat seine guten Seiten. Aber viel mehr als zu sagen, dass eigentlich noch viel mehr drin steckte, schaffen diese guten Seiten leider nicht.
    Alle Schauspieler sahen so aus, als ob sie Schauspielern wollen und könnten, aber das Skript es ihnen einfach nicht erlaubt. Durchgehend gut war eigentlich nur der Charakter Ivoh. Zuko hatte einige starke Momente, war aber doch etwas zu unausgegoren. So wie Zuko seine Selbstsicherheit verloren hatte (die ihn in der ersten Staffel noch ausgezeichnet hatte), hat Aang seine ganze optimitische und fröhliche Seite eingebüßt.
    Mag sein, dass in der kurzen Filmzeit nicht viel mehr drin war, aber dabei geht nun mal auch ein großer Teil des Charmes der Serie flöten.

    Zeitnot hin oder her, aber der Mittelteil erschien hoffnungslos überhastet. Was ich da nicht verstehen konnte war, dass sich das Ende eine gefühlte Ewigkeit hinzog. Von Logiklöchern und bescheuerten Kampfszenen in der Eisstadt mal ganz abgesehen.

    Selbst meiner Meinung nach best umgesetzte Szene ist symptomatisch für die Schwächen des Films.
    Ich rede vom Blue Spirit.
    Hier hat sich MNS mal ausreichend Zeit genommen, die Szene war gut eingeleitet und durchgeführt. Und auch ordnetlich begründet.
    Und dann hat er die Schlusspointe vergeigt.
    Die Aussprache mit Zuko fehlte. Wie Aang von seinem Freund, dem Firebender sprach und sich fragte, ob sie unter anderen Umständen Freunde sein könnten.Meiner Meinung nach eine der glaubwürdig rührendsten Szenen der ersten Staffel.
    Und was macht MNS?
    Er verfrachtet das in eine Actionszene kurz vor schluss.Ohne Zusammenhang, ohne Möglichkeit von Emotionen und erst recht ohne die notwendige halbe Minute mehr Dialog. Einfach nur so hingerotzt.
    Wieso MNS das so in den Sand setzen konnte, wird wohl ewig sein Geheimnis bleiben.
    Das jetzt nur mal stellvertretend für die doch recht zahlreichen Schwächen des Films. Schade, weil das vollkommen unnötig war.

    PS:
    Die einzige richtige Fehlbesetzung war meiner Meinung nach Prinzessin Azula. Die zwei Szene wo sie zu sehen war. Der Azula in der Serie sah man sofort an, dass sie böse, zielstrebig und höchst gefährlich war.
    Dieses Milchgesicht hier brachte nur "böse" rüber.

    @executor:
    Ja, drei Staffeln, abgeschlossen.

  11. #331
    べんやみん
    Registriert seit
    02.09.03
    Ort
    Erfurt
    Alter
    34
    Beiträge
    1.957

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Im Film kommt es aber neben der Familiensache eher so rüber...
    ...als würde Aang, wie jeder gute Messiahs, einfach auch noch große Angst vor der gewaltigen Bürde seiner Macht haben.
    Das ist natürlich auch einer der zentralen Gründe - insofern kann man hier der Umsetzung dann vielleicht doch eher gratulieren.

    Eine Kritik nur auf Basis der Änderungen zur Serie zu formulieren, ist sowieso etwas witzlos. Man will ja eh die Serie nicht noch einmal - die hat man ja schon.

  12. #332
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Wie gesagt, kenne von der Serie bislang nur die DVD-Cover () und habe mich eigentlich gut unterhalten gefühlt. Wenn gerade wieder irgendwas zum zweiten, oder gar dritten Mal erklärt wurde gab es genug hübsche Ausstattung und Umgebung um das Auge wandern zu lassen.

    Zitat Zitat von Nightshade Beitrag anzeigen
    @executor:
    Ja, drei Staffeln, abgeschlossen.
    Thx!

  13. #333
    C3T
    C3T ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.07
    Alter
    29
    Beiträge
    153

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    so komm grad aussa 2d vorstellung....waren immerhin 11 leute da....wo platz für 650 ist :P
    hat mir doch gut gefallen und ich hoffe das es weiter geht...
    7/10

  14. #334
    Kuhjunge
    Gast

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Ansonsten kann ich bei dem sehr geringen Aufpreis des heimischen Kinos da durchaus noch ein Auge zudrücken.
    Bei uns im Cinemaxx ballern sie 5 Euronen drauf. Leider finde ich keine 2D-Vorstellung in Hamburg. Wird wohl einer von vielen Filmen sein, die floppen, nur weil sie unnötig in 3D und verteuert laufen.

  15. #335
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Bei uns im Multiplex sind es zwar nur 3 aber wenn schon Aufpreis, dann für richtiges 3D und nicht so nen nachträglich aufgemotzten Kappes.

  16. #336
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, kenne von der Serie bislang nur die DVD-Cover () und habe mich eigentlich gut unterhalten gefühlt. Wenn gerade wieder irgendwas zum zweiten, oder gar dritten Mal erklärt wurde gab es genug hübsche Ausstattung und Umgebung um das Auge wandern zu lassen.



    Thx!
    Also wird es langsam mal Zeit die Serie nachzuholen, es lohnt sich Und die Feuerbändiger, bändigen das Feuer in ihren Körpern Also z.b. Zorn

  17. #337
    Anime Hilfsm_o_derator
    Registriert seit
    12.04.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    2.846

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Zitat Zitat von Kinta Beitrag anzeigen
    Ach nie zu eng mit der Vorlage sehen
    Der Film selbst orientiert sich doch fast Szene für Szene an der Vorlage, es gibt zwar hier und da Änderungen, man kann aber jede Szene ihrem Pendant aus der Serie zuordnen, wie soll ich es da nicht eng mit der Vorlage sehen?

    Zitat Zitat von bekay Beitrag anzeigen
    Eine Kritik nur auf Basis der Änderungen zur Serie zu formulieren, ist sowieso etwas witzlos. Man will ja eh die Serie nicht noch einmal - die hat man ja schon.
    Dann soll der Regisseur nicht Szene für Szene Teile der Serie kopieren und dieselbe Geschichte nochmal erzählen, nur schlechter!
    Ich hätte gerne einen Film gesehen, der auf der Serie basiert, aber doch was eigenes macht, das wurde aber nicht geboten. Wenn ein Film eine Serie so uninspiriert kopiert, muss er auch damit leben das man ihn damit vergleicht, vor allem wenn die paar Änderungen, die es gibt zielsicher Griffe in die Scheiße sind.

    Die Szene im Gefangenenlager kann man natürlich auch ohne Vergleich zur Serie kritisieren, schlecht genug ist sie, der Vergleich mit der Vorlage ist aber fast zwingend notwendig, denn es zeigt meiner Meinung nach Shyamalans Inkompetenz, wenn er nicht erkennt das man eine Szene die nur funktioniert weil sie auf dem Meer spielt, nicht ohne weitere nennenswerte Änderungen an Land inszenieren kann.

  18. #338
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Auch heute gesehen und kann die negativen Kritiken in den USA auch nicht nachvollziehen. Ok ich kenne die Serie gar nicht, aber für mich wars besser als geht so!

    Macht sogar Lust auf mehr!!! Muss aber auch sagen der Film schreit nach einer längeren Fassung.
    Manche Szenen sehen schon sehr abgekürzt aus!!! Da denkt man beim sehen noch: und weiter? Und schon nächste Szene!

    Sieht man auch besonders gut an Beginn des Films, nachdem man den Avatar das erste mal sieht. Dann gehts in das Dorf und man hört noch so ein Geräusch wo die schauen. Nächste Szene!
    Ich denke normal hat man da wohl die Ankuft des Avatars im Dorf mit seinem Haustier gesehen wohl.

    Also bitte dringend die längere Fassung her!!!

    Und wo der Film dann alle ist: da er auch offen bleibt, ist schon wieder Schluss! Schade man denkst dich noch: ok und wo sind die nächsten 2 Stunden?

    Also alles ein interessanter Film, wo hoffentlich Fortsetzungen kommen und auch ein Extended Cut von Teil 1.

    Was das 3D angeht! Also ich meine der hatte in 3D schon deutlich besser ausgesehen, als Kampf der Titanen! Ist aber natürlich kein Avatar das ist klar. Obwohl grins gleiche Darstellernamensgebung hehe.

    Also ich kanns empfehlen! 8 von 10 Punkten mit Raum nach oben für nächste Filme wenn welche kommen!

    Besonders gut hat mir vor allem die authentische sehr gute Schauspielerische Leistung und die Ausstrahlung von Nicola Peltz als Katara gefallen!!! Schade das man sie nicht öfters im Film gesehen hat!

    Die Szene wo sie mit Ang auf dem Platz der nördlichen Wasserbinderstadt diese Chi Gong Übungen macht! Echt tolle Szene!!!!!!!

    Also nix Flopkritik wie 99 % der USA, sondern super 8 von 10 Punkten!

  19. #339
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.11.07
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.672

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Ich hab den Film jetzt auch gesehen und muss sagen ich bin ein großer Fan der Serie. Ich gebe dem Film ebenfalls 8 von 10 Punkten und das völlig zurecht. Ich kann die Kritiken aus den USA nicht nachvollziehen und finde die Bewertungen unbegründet.

    Schade finde ich jedoch das in den ersten 45 Minuten ein SpeedRun bezüglich der Story vollzogen wird. Das geht leider auf Kosten der Charaktere. Ebenfalls schade empfinde ich die Darstellung von Appa und Momo - man hat die Figuren kaum gesehen. Von Appa überhaupt nur zweimal sein Gesicht, Momo nur im Hintergrund, wenn überhaupt.

    Zwei Schauspieler haben für mich nicht gepasst, dass war der Onkel von Zuko und der Feuerlord - die haben mit den Zeichentrick Versionen äußerlich absolut nichts gemeinsam.

    Der Kinosaal war bei uns rammelvoll, hauptsächlich erwachsenens Publikum, kaum Kinder und einige Jugendliche.

    Mir hat der Film wie erwartet Spass gemacht, werd ihn mir auf Blu-ray kaufen und hoffe ebenfalls auf eine längere Filmfassung.

  20. #340
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: The Last Airbender (von Shyamalan)

    Zitat Zitat von Dustin Beitrag anzeigen
    Die Szene im Gefangenenlager kann man natürlich auch ohne Vergleich zur Serie kritisieren, schlecht genug ist sie, der Vergleich mit der Vorlage ist aber fast zwingend notwendig, denn es zeigt meiner Meinung nach Shyamalans Inkompetenz, wenn er nicht erkennt das man eine Szene die nur funktioniert weil sie auf dem Meer spielt, nicht ohne weitere nennenswerte Änderungen an Land inszenieren kann.
    Naaaaaaaja. Fand beim Filmschauen nun aber kein größeres Problem an der Situation, da sicherlich die Feuernation damals mit einigen Armeen angerückt ist, um den Erdbändigern aufs Maul zu hauen. Diese sind nun eben zurecht verschüchtert und sorgen sich um das Wohl ihrer Familienmitglieder, bis Aang eben als Zeichen der Revolution zum richtigen Widerstand aufruft.
    Soooo schwerwiegend ist das Ganze jetzt auch nicht und vielleicht spart man sich die "auf dem Wasser gefangen"-Sache eben als Höhepunkt für die Einkerkerisierung des Erdbändiger-Meisters auf. Kam im Film auch so rüber, als seien die internierten Typen alle aus so leichten Unterkasten...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [J] The Last Airbender
    Von caveman im Forum Der asiatische Film
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.10, 22:30:50
  2. [News] The Happening (Shyamalan)
    Von paleiko im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 729
    Letzter Beitrag: 11.09.08, 19:31:55
  3. M. Night Shyamalan - Collection?
    Von Sy Parrish im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.05, 07:08:09
  4. M. Night Shyamalan
    Von Howie Munson im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 02.10.03, 08:42:28
  5. shyamalan...
    Von Francesco DellaMorte im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.09.02, 09:01:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •