Cinefacts

Seite 35 von 64 ErsteErste ... 2531323334353637383945 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 700 von 1268
  1. #681
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.08.08
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    564

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von El Loco Beitrag anzeigen
    The Killing enthält übrigens auch Killer's Kiss von Kubrick:

    baah die veröffentlichen killers kiss "einfach so als bonusmaterial". des is schon ne starke sache die criterion hier wiedermal liefert. ganz stark.

  2. #682
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.04.06
    Beiträge
    2.213

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Damit wären alle Kubrick Filme auf Blu Ray erschienen. Sehr schön. Bei den Dokus lohnt sich kein HD und Fear and Desire gibt es nur eine DVD und da ist die Materiallage ja aus gutem Grund schlecht.
    Aber Spartacus sollte sich Criterion auch nochmal schnappen. Das Bild der aktuellen Blu Ray ist käse.

  3. #683
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.12.04
    Alter
    31
    Beiträge
    362

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    "The Killing" muss es bei mir nun auch nicht unbedingt sein. Ist zwar schon einige Jahr her, aber habe ich ebenfalls als sehr mau in erinnerung. "Cul-De-Sac" fand ich zwar super aber ob ich den besitzen muss ist eine andere frage. Es sieht fast so aus, als ob Juli/August für mich sehr günstig werden würde...

  4. #684
    Gesperrt
    Registriert seit
    07.08.02
    Alter
    46
    Beiträge
    6.524

    AW: Criterion goes Blu-ray!


  5. #685
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.535

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    So, jetzt mal ein weiteres Beispiel, warum man dem Marketing-Gesabbel von Criterion nicht blind vertrauen sollte. Zu Der Leopard:
    Neues Beispiel '8 1/2' (ich hatte irgendwo im Deutschlandforum schon mal vermutet, dass es bei dem Film so kommen wird): http://blubrew.com/2011/05/24/8-12-comparison/

    Bis auf das überstrahlte Weiß im neuen Gaumont Transfer stinkt die Criterion auch hier technisch gesehen wieder ziemlich ab. Die Gaumont sieht aus wie ein aktueller Transfer mit einem echten Mehr an Details, die Criterion hat dagegen einen furchtbar nachgeschärften Look mit massig EE. Leider ist die franz. Disc halt wieder nicht englischfreundlich.

  6. #686
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.08.05
    Beiträge
    445

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Mir gefällt die Criterion besser. Die Gaumont ist mir zu weich, was man gerade beim Bild mit dem Pfarrer gut sehen kann.

  7. #687
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.535

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von KaisaSoze Beitrag anzeigen
    Mir gefällt die Criterion besser.
    Das steht natürlich jedem frei .

    Die Gaumont ist mir zu weich, was man gerade beim Bild mit dem Pfarrer gut sehen kann.
    Gerade in diesem shot sieht man sehr gut, daß die Criterion einfach nur furchtbar nachgeschärft ist. Die Gaumont ist nicht zu weich, sondern die Criterion nachgeschärft.

    Vor allem in den shots, in denen die Criterion weniger stark nachgeschärft ist, sieht man klar, daß die Gaumont mehr echte Details hat. Mir gefällt bei der Gaumont nur nicht, daß durch das stark überstrahlte Weiß Details verloren gehen (ist ja auch der große Kritikpunkt des Vergleichs). Ansonsten ist diese technisch auf Basis der shots aber klar besser, und der Name Criterion hält mal wieder nicht, was er verspricht (was bei dieser Disc auch so abzusehen war - sie wurde anderswo auch zurecht entsprechend kritisiert).

    Ob ich meine Disc (habe ja auch die Criterion) tauschen würde, wenn die franz. Scheibe englischfreundlich wäre, weiß ich wegen des "Boostings" aber auch nicht.

  8. #688
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.08.05
    Beiträge
    445

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Ich habe dadurch jetzt keine schlaflosen Nächte. Bei "Der Leopard" waren die Unterschiede überdeutlich, hier haben beide Transfers ihre, je nach Betrachter unterschiedlichen, Vor-und Nachteile.

  9. #689
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.535

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von KaisaSoze Beitrag anzeigen
    Ich habe dadurch jetzt keine schlaflosen Nächte.
    Ich auch nicht. Nicht, daß wir uns da falsch verstehen.

    Bei "Der Leopard" waren die Unterschiede überdeutlich, hier haben beide Transfers ihre, je nach Betrachter unterschiedlichen, Vor-und Nachteile.
    Ja, beim Leopard sind die Unterschiede deutlich gravierender.


    Mir geht es auch nur darum, daß für mich immer deutlicher wird, daß Criterion auch nicht besser oder schlechter ist als die ganzen anderen Labels, und nicht das "Überlabel" ist, als das es z.T. dargestellt wird. All die negativen Sachen, die anderen Labels oft (zu recht) vorgeworfen werden, "kann" Criterion genauso (Zwangseinblendungen, "aufgepeppte" alte Transfers, Discfehler, die nicht korrigiert werden und keine Antwort auf Anfragen). Das ist an sich ja auch nicht anders zu erwarten, hier paßt es aber nicht so recht zu den selbst erhobenen hohen Ansprüchen, und bei den relevanten Scheiben vor allem auch nicht zum hohen Preis.

  10. #690
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.594

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Die Gaumont ist mal wieder im Kontrast zu steil.

  11. #691
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.03
    Ort
    Marburg
    Alter
    34
    Beiträge
    1.085

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Mir geht es auch nur darum, daß für mich immer deutlicher wird, daß Criterion auch nicht besser oder schlechter ist als die ganzen anderen Labels
    Naja. Du argumentierst hier mit zwei Beispielen. Ja, ich weiß, die haben deutlich mehr problematische VÖs (wobei es seit ca. 2 Jahren wirklich sehr selten ist). Was du aber vergisst ist dass in mindestens 95% der Fälle zumindest kein besserer Transfer im englisch/deutsch-freundlichen Raum existiert. Noch dazu gibt es immer Bonusmaterial, oft exklusiv. Von daher ist die Aussage "die Criterion ist fast immer die beste" so durchaus richtig, man darf Criterion also schon als besseres Label als die meisten anderen bezeichnen. Ob das jetzt im Einzelfall den jeweiligen Anschaffungspreis rechtfertigt, das muss jeder selbst beurteilen.

    Welche Labels sind denn deiner Meinung nach auf ähnlichem Niveau, im Schnitt? Mir fällt da weltweit nur Eureka MoC ein. Ein paar wenige mit Einschränkungen auch (Artificial Eye, Koch, BFI). Bei eigentlich jedem anderen Label muss man im Einzelfall vergleichen, nur bei den drei Labels kann man kaum auf die Schnauze fallen wenn man blind kauft. Die Blu-rays von Kino lasse ich vielleicht auch noch durchgehen
    Geändert von hydr0x (29.05.11 um 21:06:36 Uhr)

  12. #692
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.535

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von hydr0x Beitrag anzeigen
    Naja. Du argumentierst hier mit zwei Beispielen. Ja, ich weiß, die haben deutlich mehr problematische VÖs (wobei es seit ca. 2 Jahren wirklich sehr selten ist). Was du aber vergisst ist dass in mindestens 95% der Fälle zumindest kein besserer Transfer im englisch/deutsch-freundlichen Raum existiert. Noch dazu gibt es immer Bonusmaterial, oft exklusiv. Von daher ist die Aussage "die Criterion ist fast immer die beste" so durchaus richtig, man darf Criterion also schon als besseres Label als die meisten anderen bezeichnen.
    Stimmt alles, was Du schreibst, und da sind wir uns schon einig. Vielleicht hatte ich zuletzt mit den Discs, die mich interessieren auch einfach Pech. Mich stören halt die Zwangs-Einblendungen bei M, der Fehler bei 'The Thin Red Line' (hier vor allem auch die Tatsache, daß man mir nicht mal antwortet) sowie der eher maue Transfer von '8 1/2' und vom Leopard (letzteren habe ich mir dann auch nicht mehr gekauft, hätte den Film aber ganz gern - allerdings in der Qualität der franz. Disc). Und eher mäßige Transfers gibt es da meines Wissens durchaus auch noch weitere (wie Du ja selbst schreibst). Extras interessieren mich auch eher nicht, mir ist die Bild- und Tonqualität wichtiger.

    Alles in allem gehören die Crit-VÖs aber natürlich trotzdem zu den besten. Das will ich gar nicht in Abrede stellen. Letztlich geht es mir nur darum, daß Criterion aber nicht pauschal gute/die beste Qualität abliefert, und m.M. entsprechend z.T. auch der hohe Preis nicht gerechtfertigt ist.

    Daß sie vor allem sehr gute VÖs eher "spezieller" Filme bringen, steht natürlich außer Frage. Die meisten interessieren mich aber nicht, da ich da wohl zu sehr Mainstream-Gucker bin.

    Welche Labels sind denn deiner Meinung nach auf ähnlichem Niveau, im Schnitt? Mir fällt da weltweit nur Eureka MoC ein. Ein paar wenige mit Einschränkungen auch (Artificial Eye, Koch). Bei eigentlich jedem anderen Label muss man im Einzelfall vergleichen, nur bei den drei Labels kann man kaum auf die Schnauze fallen wenn man blind kauft. Die Blu-rays von Kino lasse ich vielleicht auch noch durchgehen
    Wenn es nur um die technische Qualität geht, dann meiner Meinung ganz klar Sony. Sony Discs kann man meiner Meinung meist blind kaufen. Ich weiß, Sony ist größer und bedient eine andere Kundschaft, dafür läßt sich Criterion seine Discs aber auch sehr gut bezahlen.

  13. #693
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.12.01
    Beiträge
    264

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Mich stören halt die Zwangs-Einblendungen bei M
    und was hat DAS genau mit der qualitätskontrolle bei criterion zu tun?

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    der Fehler bei 'The Thin Red Line' (hier vor allem auch die Tatsache, daß man mir nicht mal antwortet)
    bis dato hat criterion noch bei jeder fehlerhaften (produktionstechnisch!) DVD nachgebessert. kostenlos. ohne viel tam-tam.


    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    sowie der eher maue Transfer von '8 1/2'
    review von blu-brew auch genau gelesen? also abgesehen davon, dass mir schon der erste screenshot (badezimmer) reicht um auf die gaumont dankend zu verzichten, kommt die genannte review seite zu folgenden schlüssen:

    "impressive as it is frustrating.... The white balance on Gaumont’s transfer is absolutely wretched for some parts of the film. Pure whites have been blown-out, taking considerable amounts of detail with them. Mid-tones are equally lackluster, displaying a greenish hue for the most part – with what I can only describe as chroma-banding popping up at some occasions.

    The Gaumont tranfer is superior to Criterion’s effort on multiple accounts, such as overall (natural) detail and rendering of darker scenes. But when things go wrong – the difference between the two releases is only minimal. I would actually argue that, in spite of the obvious digital manipulations on its transfer, the Criterion release is a more pleasant watch during bright/daytime scenes."

    in a nutshell: gaumont hat also NACH veröffentlichung der criterion-blu zugriff auf neu restauriertes material gehabt und hat es dann offensichtlich geschafft, dieses dann so versaubeutelt zu veröffentlichen, dass die alter criterion immer noch der "more pleasant watch" ist... ergo hat criterion hier nun WAS genau falsch gemacht?


    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    und vom Leopard (letzteren habe ich mir dann auch nicht mehr gekauft, hätte den Film aber ganz gern - allerdings in der Qualität der franz. Disc).
    siehe oben. stichwort "rot". release NACH der criterion.


    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Und eher mäßige Transfers gibt es da meines Wissens durchaus auch noch weitere
    ach ja? die da wären? ...aber bitte nur die "ganzen mauen transfers" nennen, bei denen man dann aus dem zum zeitpunkt der veröffentlichung zur verfügung stehenden material, aus technischer unwissenheit-or-whatever, letztlich nur sub-par transfers veröffentlicht hat.

    bei aller nicht-nachvollziehbarer aufgeregtheit und gerade in zeiten, in denen DVDs vermehrt an ihrer verpackung (!) gemessen werden (den film schaut sich ja dann doch eh nie wer an), möchte ich behaupten, dass es auch weiterhin KEIN anderes label gibt (gemessen an seinem gesamtoutput), dem man vergleichsweise blind-vertrauen kann, wenn es darum geht, sein in DVDs/BDs investiertes geld angemessen vergütet zu bekommen. period.

    mondomedia

  14. #694
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.08.08
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    564

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von mondomedia Beitrag anzeigen
    und was hat DAS genau mit der qualitätskontrolle bei criterion zu tun?



    bis dato hat criterion noch bei jeder fehlerhaften (produktionstechnisch!) DVD nachgebessert. kostenlos. ohne viel tam-tam.




    review von blu-brew auch genau gelesen? also abgesehen davon, dass mir schon der erste screenshot (badezimmer) reicht um auf die gaumont dankend zu verzichten, kommt die genannte review seite zu folgenden schlüssen:

    "impressive as it is frustrating.... The white balance on Gaumont’s transfer is absolutely wretched for some parts of the film. Pure whites have been blown-out, taking considerable amounts of detail with them. Mid-tones are equally lackluster, displaying a greenish hue for the most part – with what I can only describe as chroma-banding popping up at some occasions.

    The Gaumont tranfer is superior to Criterion’s effort on multiple accounts, such as overall (natural) detail and rendering of darker scenes. But when things go wrong – the difference between the two releases is only minimal. I would actually argue that, in spite of the obvious digital manipulations on its transfer, the Criterion release is a more pleasant watch during bright/daytime scenes."

    in a nutshell: gaumont hat also NACH veröffentlichung der criterion-blu zugriff auf neu restauriertes material gehabt und hat es dann offensichtlich geschafft, dieses dann so versaubeutelt zu veröffentlichen, dass die alter criterion immer noch der "more pleasant watch" ist... ergo hat criterion hier nun WAS genau falsch gemacht?




    siehe oben. stichwort "rot". release NACH der criterion.




    ach ja? die da wären? ...aber bitte nur die "ganzen mauen transfers" nennen, bei denen man dann aus dem zum zeitpunkt der veröffentlichung zur verfügung stehenden material, aus technischer unwissenheit-or-whatever, letztlich nur sub-par transfers veröffentlicht hat.

    bei aller nicht-nachvollziehbarer aufgeregtheit und gerade in zeiten, in denen DVDs vermehrt an ihrer verpackung (!) gemessen werden (den film schaut sich ja dann doch eh nie wer an), möchte ich behaupten, dass es auch weiterhin KEIN anderes label gibt (gemessen an seinem gesamtoutput), dem man vergleichsweise blind-vertrauen kann, wenn es darum geht, sein in DVDs/BDs investiertes geld angemessen vergütet zu bekommen. period.

    mondomedia
    Kann ich NUR unterstreichen.

  15. #695
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.08.08
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    564

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von Idle1985 Beitrag anzeigen
    Kann ich nur unterstreichen.

  16. #696
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.535

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von mondomedia Beitrag anzeigen
    und was hat DAS genau mit der qualitätskontrolle bei criterion zu tun?
    Nichts. Habe ich das irgendwo geschrieben?

    bis dato hat criterion noch bei jeder fehlerhaften (produktionstechnisch!) DVD nachgebessert. kostenlos. ohne viel tam-tam.
    Ich schrieb von der 'The Thin Red Line' blu-ray, und da ist die Situation so, wie ich es geschrieben habe. Du kannst Criterion ja auch gerne wegen des Fehlers anschreiben. Habe ich überhaupt nichts dagegen.

    review von blu-brew auch genau gelesen? also abgesehen davon, dass mir schon der erste screenshot (badezimmer) reicht um auf die gaumont dankend zu verzichten, kommt die genannte review seite zu folgenden schlüssen:

    "impressive as it is frustrating.... The white balance on Gaumont’s transfer is absolutely wretched for some parts of the film. Pure whites have been blown-out, taking considerable amounts of detail with them. Mid-tones are equally lackluster, displaying a greenish hue for the most part – with what I can only describe as chroma-banding popping up at some occasions.

    The Gaumont tranfer is superior to Criterion’s effort on multiple accounts, such as overall (natural) detail and rendering of darker scenes. But when things go wrong – the difference between the two releases is only minimal. I would actually argue that, in spite of the obvious digital manipulations on its transfer, the Criterion release is a more pleasant watch during bright/daytime scenes."

    in a nutshell: gaumont hat also NACH veröffentlichung der criterion-blu zugriff auf neu restauriertes material gehabt und hat es dann offensichtlich geschafft, dieses dann so versaubeutelt zu veröffentlichen, dass die alter criterion immer noch der "more pleasant watch" ist... ergo hat criterion hier nun WAS genau falsch gemacht?
    Hast Du Dir meine Kommentare überhaupt richtig durchgelesen? Ich zweifle daran. Natürlich habe ich das Review gelesen. Du erzählst mir hier nichts neues, und insbesondere auch nichts, was ich nicht schon selbst geschrieben hätte. Insbesondere schrieb ich ja selbst, daß ich die Criterion wohl nicht tauschen würde. Das ändert aber nichts daran, daß der Criterion Transfer suboptimal ist. Die Disc könnte schon deutlich besser aussehen, wenn nur das EE nicht wäre. Und das wird man ja wohl noch kritisieren dürfen, oder?

    siehe oben. stichwort "rot". release NACH der criterion.
    Und?

    Dann hätte man halt warten sollen, statt die Disc mit einem - ich zitiere am Beispiel 8 1/2 - "New high-definition digital transfer of restored film elements" auf der Rückseite zu veröffentlichen.

    Guck mal in den Fight Club Kinowelt Thread. Da wird Kinowelt z.T. gelynched (meiner Meinung zu unrecht) weil diese es gewagt haben, Fight Club als erste mit einem alten Transfer zu veröffentlichen (Kinowelt schreibt auf die Rückseite aber wenigstens keine irreführenden "new transfer" Statements). Wäre '8 1/2' in dieser Form beispielsweise von Universal veröffentlicht worden, dann würde es hier "Schrott"-Kommentare hageln, ich darf aber nicht mal objektiv das Bild kritisieren?

    ach ja? die da wären? ...aber bitte nur die "ganzen mauen transfers" nennen, bei denen man dann aus dem zum zeitpunkt der veröffentlichung zur verfügung stehenden material, aus technischer unwissenheit-or-whatever, letztlich nur sub-par transfers veröffentlicht hat.
    Wenn Du die Frage etwas weniger verklausuliert hättest, hätte ich Dir noch ein paar genannt, so habe ich aber keine Lust dazu, da Du offenbar kein Interesse an der Antwort hast.

    bei aller nicht-nachvollziehbarer aufgeregtheit und gerade in zeiten, in denen DVDs vermehrt an ihrer verpackung (!) gemessen werden (den film schaut sich ja dann doch eh nie wer an), möchte ich behaupten, dass es auch weiterhin KEIN anderes label gibt (gemessen an seinem gesamtoutput), dem man vergleichsweise blind-vertrauen kann, wenn es darum geht, sein in DVDs/BDs investiertes geld angemessen vergütet zu bekommen. period.
    Ganz ehrlich, Deine Reaktion ist genau der typische Criterion-Fanboy-Kommentar, der mir etwas auf den Geist geht. Warum Du hier jetzt z.B. auf einmal polemisch die Verpackungskeule schwingst, weißt wohl auch nur Du. Mir ist die Verpackung jedenfalls schnuppe.

    Lies Dir meine Kommentare bitte nochmal in Ruhe durch. Meine Kritik ist absolut differenziertes Meckern auf sehr hohem Niveau (ich dachte eigentlich, daß ich das deutlich genug gemacht hätte), was man von Deinem Kommentar dagegen überhaupt nicht behaupten kann. Und aufgeregt habe ich mich hier bis jetzt eigentlich nur (ganz kurz) über Deinen Kommentar .

  17. #697
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.08.08
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    564

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    gestern endlich mal fear and loathing geschaut, allerdings die universal disc. das bild ist aber bekanntlich so gut wie identisch wie die criterion. fand jetzt die bildqualität keine 4 sterne wert (bluray.com), was haltet ihr davon? teilweise fand ich ihn sogar richtig schlecht und nachgeschärft... grain konnte ich auch nicht feststellen.

  18. #698
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.12.04
    Alter
    31
    Beiträge
    362

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Bei amazon sind momentan einige Criterion Titel auf Blu-Ray recht günstig zu haben.
    Blow Out - 18.99
    Paths Of Glory - 18,99
    Sweet Smell Of Success - 20,99
    und so weiter ...

  19. #699
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.07.04
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    32
    Beiträge
    1.866

    AW: Criterion goes Blu-ray!



    Damit ist doch die TROIS COULEURS-Trilogie gemeint, oder!?

  20. #700
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.535

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Ich sehe bei Deinem Bild zwar leider nur den Frosch, aber ich denke zweifelsfrei, daß ja. Würde mich jedenfalls sehr freuen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [HK] Samurai Trilogie HK Criterion Bootleg vs. US Criterion Original
    Von fish73 im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.09.06, 12:06:27
  2. Criterion Schwanzvergleich
    Von Duscha im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 18.11.04, 17:47:51
  3. Criterion im September
    Von Ashitaka im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.09.04, 15:10:25
  4. Criterion #225,#227,#228
    Von Prot im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.03, 12:56:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •