Cinefacts

Seite 47 von 64 ErsteErste ... 3743444546474849505157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 921 bis 940 von 1268
  1. #921
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.10.01
    Alter
    38
    Beiträge
    15.701

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Weil es nur EIN PAAR BESCHISSENE FRAMES sind!

  2. #922
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.01.03
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.010

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von Nighteyes Beitrag anzeigen
    Wer wo was? Mir ist gar nichts aufgefallen ...
    dann scheinst du zum glück kein technik experte zu sein wie andere hier

  3. #923
    Moons the unicorn
    Registriert seit
    04.12.04
    Ort
    In a box
    Beiträge
    7.438

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von wolff Beitrag anzeigen
    dann scheinst du zum glück kein technik experte zu sein wie andere hier
    Nö, würde ich auch nicht von mir behaupten. Sometimes ignorance is bliss.

  4. #924
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.535

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von Jack Torrance Beitrag anzeigen
    Weil es nur EIN PAAR BESCHISSENE FRAMES sind!
    Das bestreitet ja auch niemand. Wenn man es weiß, achtet man in der Szene aber zwangsläufig immer drauf und dann stört es halt den Filmgenuß, da es, wenn weiß wo man hingucken "muß", auch nicht gerade unauffällig ist. Ignorance is bliss.

    EDIT: Muß mich korrigieren. Es sind auch nicht nur ein paar beschissene Frames. Es zieht sich in der Szene über Sekunden.

    Auch schrieb ich ja, daß mich vor allem stört, daß man nicht mal Stellung zu dem Fehler bezieht. Aber auf Anfragen nicht zu antworten, scheint bei Criterion wohl auch nicht unüblich zu sein. So ein Fehler gehört m.M. gerade in Anbetracht der Criterion Preise jedenfalls korrigiert.
    Geändert von andreasy969 (10.11.12 um 09:43:52 Uhr)

  5. #925
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.024

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Bin ich der einzige, der sich langsam aber sicher über Criterion ärgert?

    Die Schlampereien bei deren übrigens nicht gerade billigen Releases nehmen mir ein wenig Überhand. (...) und jetzt gerade sehe ich Rosemarys Baby in absolut indiskutabler Bildqualität. Die ist nämlich für Criterion-Ansprüche und Preis schlecht! Ein uraltes Master mit massig digital noise und mieser Schärfe. Sowas kann ich bei einer 10 Euro Scheibe akzeptieren, aber nicht bei Criterion für 30 Euro.
    Heaven's Gate habe ich zwar nicht. Die Screenshots von Blu-ray.com sehen aber auch grauenhaft aus!
    Zitat Zitat von RMA Beitrag anzeigen
    Ich verstehe eher nicht, wieso man auf Teufel komm raus sowas auf den Markt wirft und damit den bisher sehr guten Label-Namen in den Dreck zieht. Gerade bei einem legendären Film wie Rosemary's Baby kommt doch garantiert mittelfristig ein besseres Master. Es mag ja für Criterion prädestinierte Filme geben, wo man einfach nur dankbar sein darf, dass diese jemals in HD erscheinen, und Schwächen eines Masters hinnimmt, um wenigstens ein vernünftiges Bild bei großen Diagonalen zu haben, aber wie schon von dir angesprochen, bei solch bedeutenden Titeln ganz sicher nicht. Und erst recht nicht die klassische Criterion-Kundschaft
    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Die meisten Reviewer haben von technischen Details kaum Ahnung, das sind Journalisten und Filmfans, aber keine Technik-Experten.

    Rosemary's Baby ist mies. Hab die Scheibe vorhin gesehen. Hier mal ein Eindruck:

    Ich bin via PM auch gefragt worden, was ich von dem Ganzen halte. Ich habe R'sB noch nicht, aber ich kann und werde soviel sagen:
    Fakt ist, dass:

    - der 4K Scan am Scanity, zu dessen Qualitäten ich glich noch etwas sagen werde, NICHT alt ist, sondern gerade mal rund ein Jahr.

    - R'sB - wer den Film gut kennt und die Kopierungen auch, weiß, dass der Film (wie auch REPULSION) sehr oft mit "natural light" bzm Reflektoren umgesetzt wurde, was die Körnung extrem verstärkt hat - zudem scheint das Neg oft auch dünner belichtet worden zu sein. Da steckt in vielen Aspekten Absicht (von Polanski) dahinter. Der shot mit der Tür ist so auch kein Hochglanz-ausgeleuchteter shot, noch sollte er es sein. Im übrigen: gröbere Körnung und wenig Durchzeichnung bedeutet nicht einen Widerspruch zu 4K Bearbeitung. Das 35mm ist entscheidend, wie sich immer wieder belegen läßt.

    - der SCANITY von DFT arbeitet auf LED Basis, was nicht "my cup of tea" ist. Es ist ökonomischer, aber hat deutliche Nachteile gegenüber z.B. XENON. Zudem hat der Scanner auch deuliche Artifaktbildung in der (digitalen) Schärfe. Ich habe bislang bei jedem SCANITY Projekt dort Dinge gesehen, die diesbezüglich nicht so schön waren. Aber: dies ist Meckern auf dem aller, allerhöchsten - und das ist auf unseren technischen Bereich bezogen - Niveau. Wir reden hier über Nuancen. Denn dennoch ist der SCANITY mit einer der besten Scanner, die entwickelt worden sind; nur SPIRIT 4K (der selben Firma), NORTHLIGHT und IMAGICA ziehen da noch teils deutlich vorbei - aber hier ist die Abwicklung auch deutlich aufwändiger.

    - Es kann sehr gut sein, dass der Encoder für BD diese kleinen Artifakte etwas verstärkt hat.

    - Aber: daraus zu schließen, dass das SCANITY 4K Master eine "Schlamperei" wäre oder "mies", geht entschieden zu weit und ist mit Sicherheit völlig inkorrekt. Die beiden Leute von der CC, die als supervisors daran gearbeitet haben, pflegen einen sehr hohen Anspruch, im Rahmen dessen, was ihnen zugänglich gemacht wird/gemacht werden kann. Bei einigen Projekten ist dies sehr schwierig, es besser zu bekommen. Bei R'sB wurde in Paris - in Anwesenheit von RP, noch das color timing präzisiert. Dieses Master, vom OCN gemacht, sollte also schon mit das beste sein, das geht.

    - Ich würde deshalb dringend allen empfehlen, Tee zu trinken, den release abzuwarten und sich die Sache selbst anzuschauen, statt mit vorgefertigten Meinungen zu reagieren
    .

  6. #926
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.10.01
    Alter
    38
    Beiträge
    15.701

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Auch schrieb ich ja, daß mich vor allem stört, daß man nicht mal Stellung zu dem Fehler bezieht. Aber auf Anfragen nicht zu antworten, scheint bei Criterion wohl auch nicht unüblich zu sein. So ein Fehler gehört m.M. gerade in Anbetracht der Criterion Preise jedenfalls korrigiert.
    Und was erwartest Du dir von der Stellungnahme?

    "Ja, da ist ein kurzer Fehler. Kommt nicht wieder vor."?

  7. #927
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.535

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von Jack Torrance Beitrag anzeigen
    Und was erwartest Du dir von der Stellungnahme?

    "Ja, da ist ein kurzer Fehler. Kommt nicht wieder vor."?
    Nein, denn in dieser Form würde ich mir verarscht vorkommen.


    Zunächst erwarte ich mir aus Höflichkeit jedenfalls überhaupt eine Antwort, aber daran scheitert es ja schon. Und dann erwarte ich halt einfach nur eine Info, ob ihnen der Fehler schon bekannt ist und ob evtl. ein Austausch geplant ist oder man bittet halt, den Fehler zu entschuldigen. Eigentlich nicht zuviel verlangt, oder?

  8. #928
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    39
    Beiträge
    6.470

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Um Criterion zu trösten, bestelle ich beim B&N Sale jetzt einfach eine Scheibe mehr.

  9. #929
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.01.03
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.010

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Wir sollten alle hier nachsichtiger sein, schliesslich hat Criterion auch nicht so eine Koryphäe zur Hand wie LJSilver die ihnen zeigt wie es richtig gemacht wird..

  10. #930
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.594

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Danke Torsten! (die PM hat er übrigens von mir bekommen!)

    Du meinst also die digitalen Artefakte kommen vom dem Scanner im Zusammenwirken mit dem Encode und Polanskis natürlicher Ausleuchtung?

    Wir sollten alle hier nachsichtiger sein, schliesslich hat Criterion auch nicht so eine Koryphäe zur Hand wie LJSilver die ihnen zeigt wie es richtig gemacht wird..
    Lieber skeptisch sein und nachfragen als immer alles zu schlucken und akzeptieren. Das würde einigen hier gut tun und nicht nur im Bezug auf Blu-rays!

  11. #931
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.535

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von wolff Beitrag anzeigen
    Wir sollten alle hier nachsichtiger sein, schliesslich hat Criterion auch nicht so eine Koryphäe zur Hand wie LJSilver die ihnen zeigt wie es richtig gemacht wird..
    LJSilvers Beiträge hier sind sicherlich hilfreicher als unsachliche und sarkastische Kommentare wie die deinigen, die irgendwie typisch für Criterion-Threads sind.

  12. #932
    Moons the unicorn
    Registriert seit
    04.12.04
    Ort
    In a box
    Beiträge
    7.438

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Nunja, bei einem Premiumanbieter wie Criterion darf man für den Preis auch entsprechende Qualität erwarten. Aber was z.B. diesen Encodingfehler angeht, habe ich z.B. auch bei Matrix Revolutions versucht, den Glitch im Normalbetrieb überhaupt zu sehen, und obwohl ich genau wusste, wo er sich befindet, ist mir das auch nicht gelungen.

    Andererseits will ich jetzt lieber überhaupt nicht wissen, wo sich etwas vergleichbares bei Thin Red Line befindet.

  13. #933
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.535

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von Nighteyes Beitrag anzeigen
    Aber was z.B. diesen Encodingfehler angeht, habe ich z.B. auch bei Matrix Revolutions versucht, den Glitch im Normalbetrieb überhaupt zu sehen, und obwohl ich genau wusste, wo er sich befindet, ist mir das auch nicht gelungen.
    Das dürfte daran liegen, daß die meisten Player hier einfach ein paar Frames überspringen und dann merkt man es im Prinzip wirklich nur wenn man es vergleicht (gibt einen kleinen Sprung in der Bewegung). Es gab aber auch Player, da sah man kurz eine deutliche "Pixelstörung" im Bild.

    Die übersprungenen Frames bei Matrix 3 hätten mich übrigens nicht wirklich gestört, nichtsdestotrotz gab es von Warner US einen Austausch. Der Fehler bei 'Thin Red Line' stört mich dagegen wirklich, da gibt es aber keinen Austausch. Ärgert mich vieleicht auch deshalb besonders, weil das wirklich einer meiner absoluten Lieblingsfilme ist und weil das Bild ansonsten top und insbesondere auch besser ist als das der Fox. Nur dieser blöde Fehler ...

    Andererseits will ich jetzt lieber überhaupt nicht wissen, wo sich etwas vergleichbares bei Thin Red Line befindet.
    Ich hab' hier auch extra nichts erneut verlinkt oder hochgeladen.

  14. #934
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.04
    Beiträge
    1.200

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Lieber skeptisch sein und nachfragen als immer alles zu schlucken und akzeptieren. Das würde einigen hier gut tun und nicht nur im Bezug auf Blu-rays!
    Gegen eine gesunde Portion Skepsis hat hier glaube ich keiner was. Aber ein Release zu verteufeln, von absolut "indiskutabler Bildqualität" und "Mist" zu sprechen, ist eine völlig andere Sache. Vor allem deinen Versuch diese wenig qualifizierten Aussagen zu realtivieren und den Spieß einfach umzudrehen, finde ich ziemlich armseelig.

  15. #935
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.594

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von Rhizomaniac Beitrag anzeigen
    Gegen eine gesunde Portion Skepsis hat hier glaube ich keiner was. Aber ein Release zu verteufeln, von absolut "indiskutabler Bildqualität" und "Mist" zu sprechen, ist eine völlig andere Sache. Vor allem deinen Versuch diese wenig qualifizierten Aussagen zu realtivieren und den Spieß einfach umzudrehen, finde ich ziemlich armseelig.
    Also rein subjektiv finde ich das Bild nachwievor mies. Torsten hat aber sachlich erklärt, dass das größtenteils auf die Art wie der Film gefilmt wurde, zurückzuführen ist mit zusätzlichen Problemen durch den Scan und Encoder (das sind die von mir dargestellten Probleme). Das ist ja OK, ändert aber trotzdem nix daran, wie ich das Bild empfinde, auch wenn ich meine rein sachliche Meinung dadurch etwas revidieren muss, was ich auch zugebe.

    Selbst wenn ich eine BD hier technisch verreiße, heißt das nicht, dass ich die in den Mülleimer schmeiße. Ich kann die (meistens) trotzdem genießen. Trotzdem habe ich ein Faible für Perfektion (das gilt nicht nur für BDs), vor allem in Relation zum verlangten Preis.
    Geändert von LJSilver (10.11.12 um 17:15:47 Uhr)

  16. #936
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.024

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    (...) Du meinst also die digitalen Artefakte kommen vom dem Scanner im Zusammenwirken mit dem Encode und Polanskis natürlicher Ausleuchtung?(...)
    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Also rein subjektiv finde ich das Bild nachwievor mies. Torsten hat aber sachlich erklärt, dass das größtenteils auf die Art wie der Film gefilmt wurde, zurückzuführen ist mit zusätzlichen Problemen durch den Scan und Encoder (das sind die von mir dargestellten Probleme). Das ist ja OK, ändert aber trotzdem nix daran, wie ich das Bild empfinde, auch wenn ich meine rein sachliche Meinung dadurch etwas revidieren muss, was ich auch zugebe.(...)
    Das Hauptproblem scheint vor allem für den Großteil darin zu liegen, dass Du in den Jahren zuvor versucht hattest, mit einer gewissen objektiven Distanz einzuordnen, die nun fehlt und durch subjektive Hürden ersetzt worden ist. Und dies, ohne den Sinneswandel zu dokumentieren. Da fällt es offensichtlich so einigen schwer, Deiner Schilderung im Sinne "subjektiv und Meinung" vs "objektiv und Wissen" zu folgen.

    Was R'sB angeht und SCANITY: der Film ist in vielerlei Hinsicht an die großen französischen Klassiker angelegt, gerade was die Kamera anbetrifft. Polanski suchte immer wieder "realistische" Aufnahmen, die dokumentarisch seine Story "unterstreichen" sollten. Nach meiner Ansicht ist ihm das nirgendwo besser gelungen als bei R'sB. Die Frage ist dann, was kann man aus dem Material herausholen. Das Wort "mies" ist also nicht nur im Zusammenhang mit der Qualität des Masters bzw des Scans extrem irreführend, sondern auch sachlich falsch. Abgesehen davon: Selbst in 4K sind Grenzen gesetzt - siehe 4K/4K Master von TAXI DRIVER oder auch 4K/2K EASY RIDER oder 4K/HD 7th VOYAGE OF SINBAD.

    Der SCANITY hat kleine Probleme mit digitalen Schärfen, die auch gern beim SPIRIT auftauchen, wenn man nicht aufpasst. Bei encodings kommt dann gern ein Problem dazu, dass viele sicher kennen: ist erstmal ein Artefakt aufgebaut, wird bei der Komprimierung dieses noch vergrößert/betont. Das ist leider "the nature if the beast" wenn es um compression von Daten geht. Die LED vs XENON Lichtquelle ist beim SCANITY in meinen Augen nicht optimal, aber SCANITY hat andere Vorteile, die man ganz klar sehen muss, u.a. Geschwindigkeit der Umsetzung. Bei der Frage, ob es "noch besser" geht, ist die Antwort aber ja, jedoch ist der Aufwand eben höher. Und man muss klar sagen, dass wir hier, wenn wir über die Q der Scanner reden, auch klar sagen müssen, dass diese in der höheren (SCANITY) bzw bei den Alternativen (SPIRIT 4K, NORTHLIGHT, IMAGICA) in der höchsten Liga der Filmscanner spielen.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (10.11.12 um 18:10:39 Uhr)

  17. #937
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.594

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Das Hauptproblem scheint vor allem für den Großteil darin zu liegen, dass Du in den Jahren zuvor versucht hattest, mit einer gewissen objektiven Distanz einzuordnen, die nun fehlt und durch subjektive Hürden ersetzt worden ist. Und dies, ohne den Sinneswandel zu dokumentieren. Da fällt es offensichtlich so einigen schwer, Deiner Schilderung im Sinne "subjektiv und Meinung" vs "objektiv und Wissen" zu folgen.
    Nein, ich versuche nachwievor, das, was ich schreibe, mit objektiver Distenz zu sehen, nicht subjektiv. Wenn ich irgendwas subjektives schreibe, dann beginne ich immer mit "ich finde" oder "meiner Meinung nach". Das Problem bei RB war, dass ich die Info nicht hatte, dass es sich um einen neuen 4K Scan handeln sollte. Weil so mit den digitalen Fehlern und dem fahlen Kontrast auf Grund von Polanskis Beleuchtung und Kamera (wie ich jetzt weiß) sah das Bild einfach nach altem Material aus, eben mies, was zugegeben im Nachhinein eine Fehleinschätzung war. Dass es 4K sein soll, habe ich erst nach Recherche herausgefunden bevor ich dir die PM geschickt habe, weil ich zuerst dachte, der Film wäre evtl. auf 16mm gedreht worden. Das die BD Fehler hat, darin sind wir uns ja Gott sei Dank einig.

    Ändert nix daran, dass ich das Bild subjektiv immer noch mies finde.

  18. #938
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.01.10
    Beiträge
    1.004

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    yes, sieht gut aus für "investigations of a citizen above suspicion"!
    elio petri hat einen slot bei criterion bekommen:
    http://www.criterion.com/people/119577-elio-petri

    war also doch was dran an den gerüchten.

  19. #939
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    2.078

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Petri von Criterion? Juhu... wobei mir bei den Italo-Schinken eigentlich die deutschen Synchros (fast) immer lieber als die Englischen sind.

  20. #940
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.248

    AW: Criterion goes Blu-ray!

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Petri von Criterion? Juhu... wobei mir bei den Italo-Schinken eigentlich die deutschen Synchros (fast) immer lieber als die Englischen sind.
    Synchronfassung? Höchstwahrscheinlich wird der doch in ital. mit engl. UT kommen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [HK] Samurai Trilogie HK Criterion Bootleg vs. US Criterion Original
    Von fish73 im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.09.06, 12:06:27
  2. Criterion Schwanzvergleich
    Von Duscha im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 18.11.04, 17:47:51
  3. Criterion im September
    Von Ashitaka im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.09.04, 15:10:25
  4. Criterion #225,#227,#228
    Von Prot im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.03, 12:56:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •