Cinefacts

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 61 bis 78 von 78
  1. #61
    Berater des Dons
    Registriert seit
    20.02.06
    Ort
    A-4600 Wels
    Alter
    38
    Beiträge
    1.178

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Der unerträgliche Spielberg-Pathos war ja leider zu erwarten, aber alleine wegen der genialen Darstellerriege sicher interessant.

  2. #62
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Wie ich bereits sagte:
    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Ähnlich wie "Warhorse" wird's wohl auch hier grosse Bilder und viel Gefühl geben. Zuzüglich einer gehörigen Portion
    überholten, etwas verklärten
    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Patriotismus.
    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    Den Satz werden wir wohl sicher hören: "And the Oscar goes to... Daniel Day-Lewis!".
    Das könnte ich mir gut vorstellen. Die Grösse des Projekts und vor allem die Grösse der Rolle passen.

  3. #63
    holly_california
    Gast

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Üüüäääärgh! Das ist ja der peinlichste Trailer, den ich bisher in diesem Jahr gesehen habe. Was für ein mieser Schmachtfetzen! Gütig blickender Lincoln, dankbar lächelnde Schwarze. Aua aua, was für ein Mist. Spielberg driftet langsam ab...

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    ... was er ja bekanntlich mit der Schlaftabeltte War Horse eingeleitet hat.

  5. #65
    UNATCO Member
    Registriert seit
    19.02.02
    Ort
    Mainz
    Alter
    38
    Beiträge
    448

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Wird wohl nur ein Haufen patriotischer Pferdedung.

    Next please.


    The Edge

  6. #66
    Escape and Evasion
    Registriert seit
    26.01.03
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    2.577

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Sieht gut aus.

  7. #67
    It's just a puzzle box!
    Registriert seit
    04.02.06
    Beiträge
    2.847

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Ich finde es schade, dass er die Vampire nun wohl doch gestrichen hat.















  8. #68
    psychic
    Registriert seit
    26.05.08
    Ort
    space between spaces
    Alter
    36
    Beiträge
    1.022

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    erste Stimmen zum Film nach einem Screening beim NYFF:

    http://www.hollywoodreporter.com/new...reviews-377199

  9. #69
    psychic
    Registriert seit
    26.05.08
    Ort
    space between spaces
    Alter
    36
    Beiträge
    1.022

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Hier der deutsche Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=cUPKwRcvJH4

    Weiß jemand, ob Daniel Day Lewis auch in der finalen Synchronisation obigen Sprecher hat?

    Wenn das der Fall sein sollte, kann ich mir den Kinobesuch sparen. Wie kann man bei der Sprecher-Wahl so daneben liegen?

  10. #70
    A depressive Character
    Registriert seit
    16.07.02
    Ort
    Woodsboro
    Alter
    36
    Beiträge
    3.236

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Zitat Zitat von Irina Spalko Beitrag anzeigen
    Hier der deutsche Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=cUPKwRcvJH4

    Weiß jemand, ob Daniel Day Lewis auch in der finalen Synchronisation obigen Sprecher hat?

    Wenn das der Fall sein sollte, kann ich mir den Kinobesuch sparen. Wie kann man bei der Sprecher-Wahl so daneben liegen?
    Wenn mich meine Ohren nicht getäuscht haben, dann ist es derselbe Sprecher. Komme gerade aus dem Film und habe an der Synchro nichts auszusetzen, im Gegenteil, die hat mir sogar ausgesprochen gut gefallen. Den Film hingegen fand ich ganz ordentlich, jetzt aber auch nicht mehr. Schauspielerisch eine Wucht, aber es sind doch einige Längen vorhanden, vor allem die erste Stunde zieht sich wie Kaugummi. Würd mal 6-7/10 geben.

  11. #71
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Jap, alle bekannten Darsteller aus Tommy Lee Jones hatten andere ungewohnte Stimmen, die aber auf die dargestellten Rollen gut passten.

    Ah ja, dass ist also der Film, der für 12 Oscars nominiert ist? Was sollte an der Kamera und dem Schnitt denn so toll sein? Nein wie erwartet typischer Academy Film, der erstmal aufgrund der Thematik zig Nominierungen zugeschustert bekommen hat, was man nicht nachvollziehen können muss.
    Daniel Day-Lewis spielt wirklich fabelhaft, warum Sally Field und Tommy Lee Jones nun auch nominiert sind weiß ich nicht. Die haben ganz nett gespielt, aber sicherlich keiner herrausragende Leistung geliefert. Und ein Joseph Gordon-Levitt wurde hier mal komplett verschenkt. Der Film umfasst ja die Zeit nach Gettysburg bis Lincolns Tod und ganz ehrlich, dafür waren 153 Minuten definitiv zu viel, vor allem in der ersten Stunde ist alles zäh wie Kaugummi. Funfact: Mit diesem Einstiegspunkt klappt er als Fortsetzung des Vampirjäger Abe, wenn man die letzten 5 Minuten von diesem Weg lässt. Und auch über die ganze Laufzeit fehlt einfach nen bisschen Pepp und es verkommt zu oft zur trockenen Geschichtsstunde.

    Ich bin ja defininitiv kein fan des modernen Spielberg, aber fand ich War Horse schon nicht so toll, fand ich den vor Pathos triefenden Lincoln, mit Ausnahme von Daniel Day-Lewis sogar noch schlechter. Na ja schlecht ist so nen Wort, also der Film ist ja ganz ok und neben einer tollen darstellerischen Leistung, wird auch ganz amüsant und gut dargestellt wie Politik, vor allem in Amerika, so funktioniert.


    Fazit:
    Es ist das leider befürchtete von Spielberg kühl durchgeplante Stück Awardkino geworden. Sprich die Academymitglieder und viele Kritiker springen drauf an und die meisten Zuschauer, werden doll an Pathos und Längen zu knabbern haben. Schon jetzt wenige Stunden nach dem Kinobesuch bleibt mir kaum eine Szene im Gedächtnis und dass ist bei einem Film dieses Kalibers einfach zu wenig.

    7/10 Punkten (die großteilig Day-Lewis geschuldet sind)

  12. #72
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    brabbel brabbel brabbel brabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbel in dem Film wird pausenlos gelabert ist aber trotzdem spannend brabbel brabbel brabbel brabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbel brabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbel brabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbel ein zeitloses Lehrstück über Politik brabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbel Daniel Day Lewis ist genial. aber auch Tommy Lee Jones spielt die Rolle seines Lebens. brabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbel Der Film ist beinahe ein einziges Kammerspiel. Spielbergs Inszenierung und die geniale Kamera machen es aber absolut erträglich. brabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbelbrabbel brabbel brabbel brabbel brabbel brabbel
    8/10

  13. #73
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Optisch durchaus einwandfrei, mangelt es "Lincoln" an (wirklichen) Höhepunkten. Im Grossen und Ganzen handelt es sich bei diesem Stückchen Biopic um eine 150 Min. andauernde Geschichtsstunde. Nicht mehr, nicht weniger. Teilweise sogar genauso zäh.
    Daniel Day-Lewis' Leistung ist, imO, nicht so spektakulär geraten, wie man es im Vorfeld vlt. erwartet hat. Ohne Zweifel nicht schlecht, aber er hat schon beeindruckender performed. Sally Field's Darstellung ging auch in Ordnung. Oscar-würdig? Nicht unbedingt. Wer jedoch tatsächlich richtig gut gespielt und, mMn, auf jeden Fall zu Recht eine Oscar-Nominierung bekommen hat, ist Tommy Lee Jones. In jeder Sekunde Screentime absolut auf den Punkt und überzeugend. Eine echte Konkurrenz für Christoph Waltz.
    Alles in allem ist "Lincoln" Gott sei Dank nicht ganz so pathetisch wie befürchtet, allerdings auch nicht so stark wie gehofft.
    Spielberg sollte so langsam mal wieder etwas richtig brachiales ins Kino bringen.
    6/10

  14. #74
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.07.05
    Ort
    Tirol, Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    618

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Ich mag Spielberg und seine Filme, aber Lincoln war über weite Strecken sehr langatmig inszeniert und man hätte den Film ruhig um 45-60 Minuten kürzen können. Wie bereits erwähnt fehlt es dem Film an echten Höhepunkten, die Darsteller allen voran Daniel Day-Lewis und Tommy Lee Jones waren klasse und auch Janusz Kaminski lieferte wieder eine tolle Kameraarbeit ab, letztendlich scheitert der Film aber an einem überraschend schwachen, langweiligen Drehbuch. Geschichtsunterricht kann man auch interessanter aufbereiten. Pathos konnte ich hingegen kaum erkennen. 5/10

  15. #75
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    So, gerade eben "Lincoln" gesehen, und Steven Spielberg hat einmal mehr großes Kino abgeliefert. Die gut 150 Min. vergingen - gerade auch im Vergleich zu manch anderem "Epos" der letzten Zeit - erfreulich zügig und zum Glück auch ohne Pause (was schon erstaunlich ist, weil das gleiche Kino sogar bei MI4 eine Pause gemacht hat!).

    Daniel Day-Lewis war (gewohnt) großartig (die zunächst ungewohnte deutsche Besetzung mit Frank Röth, der sonst u.a. David Thewlis und David Arquette spricht, fand ich gelungen und besser als die abgenudelte Stimme von Frank Glaubrecht), die anderen Darsteller ebenfalls gut, und meine Intimfeindin Sally Field war zum Glück nicht so präsent, als das es gestört hätte. Gutes Drehbuch mit vortrefflichen Dialogen; tolle Kamera; passende, sehr dezente Musik von John Williams.

    P.S. "Unerträglicher Spielberg-Pathos", den man sicher manch anderen Filmen von ihm zuschreiben kann, war hier nicht zu vernehmen.

    Wertung: mindestens 8/10.

  16. #76
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.05
    Beiträge
    1.096

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Habe den Film noch nicht gesehen.

    Ist der Film die von mir befürchtete Lobhudelei auf Lincoln als Gutmensch und vor allem als der große Befreier der Sklaven oder ist das ganze auch wenigstens etwas kritisch dargestellt?

    Bin nämlich am überlegen, ob ich mir dann die BD gleich kaufe oder doch erstmal nur leihe.

  17. #77
    Sohn Alfred Tetzlaffs
    Registriert seit
    04.11.03
    Ort
    Pjöngjang
    Alter
    31
    Beiträge
    4.334

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    In erster Linie wird Lincoln als netter, allwissender Märchenonkel gezeigt, der zu jedem Moment die passende Geschichte auf Lager hat und eigentlich während des gesamten Filmes nichts anderes macht, als mit sanftem Stimmchen Parabeln zu erzählen. Das ernste Thema Sklaverei wird im Parlament von ein paar alten, kauzigen Onkeln widergekäut, die sich dann auch Schimpfwörter an den Kopf werfen dürfen, so dass auch der Spielberg'sche Humor nicht zu kurz kommt. Hin und wieder gibt es natürlich auch ein paar Slapstick-Einlagen von Berichterstattern, die beim Rennen auf Wiesen stolpern und hinfallen. Einfach so. Für ein paar Lacher. Garniert ist das ganze natürlich vom diktatorischen Williams-Score, der den Zuschauern hilft, sich auch wirklich richtig in die jeweilige Szene einfühlen zu können. Und dann gibt es natürlich noch die Schockszene, bei der sich Spielberg mal einfach so bei sich selbst bedient. Was bei Schindler's List das Mädchen mit dem roten Mantel war, ist hier der Schubkarren mit Leichenteilen. Weil "Krieg = böse"! Muss ja mal gesagt werden. Und anders versteht das Publikum es auch nicht. Der Film hat mich mit seiner pathetischen Inszenierung dann schon ein bisschen angewidert. Aber irgendwie habe ich bei Spielberg und diesem Thema auch gar nichts anderes erwartet. Naja, sei es drum, immerhin haben sich Tommy Lee Jones und Sally Fields den Arsch abgespielt.

    3,5/10
    Geändert von GreatBelow (31.01.13 um 16:57:26 Uhr)

  18. #78
    wham bam PAM fan
    Registriert seit
    13.03.05
    Ort
    Hamburg
    Alter
    38
    Beiträge
    136

    AW: Lincoln (von Steven Spielberg)

    Oje Oje, früher in den 80er wurden Filme verboten, indiziert und zensiert, die heute im Jahre 2013
    frei ab FSK 16 erhältlich sind. Für meinen Geschmack gehört LINCOLN verboten!!
    Diese 150 Minuten geplapper kann man doch so nicht auf die Menschheit loslassen.
    Bei Der Hobbit hab ich mir gewünscht, Teil 2 & 3 gleich hinterher angucken zu wollen, und bei Lincoln hab ich mir gewünscht einzuschlafen - es ging leider nicht. Was für eine Qual der Film.
    Oscar bitte nur für Kostüme :-))

    Ich freue mich auf Hänsel & Grätel!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [News] Interstellar (von Christopher Nolan)
    Von trippy im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 615
    Letzter Beitrag: 06.04.15, 18:53:25
  2. PES 2009 VS FIFA 2009
    Von Darth Moe im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 19.10.08, 00:59:30
  3. [News] Untitled Steven Spielberg Project - Neuer Sci-Fi Film!
    Von Mark im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.06, 08:49:30
  4. [Filmthema] Was ist euer liebstes Douglas Preston/Lincoln Child Buch?
    Von Mad Mike im Forum Umfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.04, 20:11:54
  5. Elmo Lincoln als Tarzan. Kommt sowas auch aml in der BRD ?
    Von Little Dog im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.04, 12:23:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •