Cinefacts

Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 139
  1. #61
    Der Verbannte
    Registriert seit
    16.12.06
    Beiträge
    3.402

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Verständlich, aber trotzdem:

  2. #62
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Der durchschnittliche Amerikaner fragt sich nun wohl eh nur "What's the fuckin' difference?!?"

  3. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.09
    Beiträge
    148

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Realsatire pur!
    Die Kosten für die Änderungen können sie ja mit der ,,Chinese as villains"-Special unedited edition wieder reinholen. Nur mal so als Vorschlag.

  4. #64
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Ich hoffe doch schwer, dass da eine "Unedited Version" auch erscheint. Wobei ich mich frage, ob die jetzt nicht doch vielleicht noch ein, zwei Szenen extra nachdrehen, oder ob die wirklich die Dreistigkeit haben, schlicht alles in der Nachproduktion per CGI umzukrempeln.

  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.09
    Beiträge
    148

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Ich hoffe doch schwer, dass da eine "Unedited Version" auch erscheint. Wobei ich mich frage, ob die jetzt nicht doch vielleicht noch ein, zwei Szenen extra nachdrehen, oder ob die wirklich die Dreistigkeit haben, schlicht alles in der Nachproduktion per CGI umzukrempeln.
    Ich vermute mal:CGI. Nochmal Geld für ,,Reshoots" halte ich für unwahrscheinlich. Der Film ist doch von MGM, nicht wahr? Die wollen sicherlich den Film so schnell wie möglich in die Kinos bringen. MGM braucht ja dringend Geld. Also wird wohl die Allzweckwaffe CGI eingesetzt. Wollen mal sehen, ob sich das ganze Theater an der Kinokasse auch lohnt. Würde mich nicht wundern, wenn Fox News sich aufregt. Nach dem Motto: Wir kuschen vor den Chinesen. Wird vieleicht noch ganz lustig.

  6. #66
    No more Mr. Knife Guy
    Registriert seit
    05.08.08
    Ort
    Miami
    Beiträge
    192

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Producer Tripp Vinson meldet sich bei AICN zu Wort:

    I know there is a lot of interest and questions as to the changes announced regarding Red Dawn.
    This movie has been rebooted because the filmmakers all love the original movie. The experience of seeing Red Dawn as a young boy in the middle of a Cold War, was life changing for me and a generation. I assure you that everyone involved with the reboot is keenly aware of the responsibility of delivering a movie that can stand eye to eye with the original.
    The changes made to Red Dawn in the last few weeks were made in consultation with military think tanks and people that specialize in game theory. Really smart people that spend their days constructing doomsday scenarios for our military and government. The type of people that know the limitations of the North Korean military. The type of people that can project a series of events that could lead to some very scary things happening to our Country. I can assure you, we listened well to those people, especially with regards to the capability of the North Korean military.
    Red Dawn isn’t for everyone. So, if you are interested in seeing a movie filled with preachy political discussions – Red Dawn ain’t for you. If you love movies in which Americans are the bad guys – Red Dawn ain’t for you. If you get emotional watching daytime television – Red Dawn ain’t for you. If you’re a vegetarian – Red Dawn probably ain’t for you.
    But! If you like meat with your potatoes, muscle cars that roar, tanks, guns and things blowing the fuck up by American’s kicking some Commie ass – then we have something special coming your way.

    WOLVERINES!

  7. #67
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"


  8. #68
    holly_california
    Gast

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    If you like [...] American’s kicking some Commie ass


    Um Gottes Willen. Haben die Marktforschungen ergeben, dass die Interessen der Trailerpark-Rednecks aus dem Biblebelt nicht genug im aktuellen Hollywood-Kino vertreten sind, oder was ist hier los? Ich hab ja nichts gegen politische Unkorrektheit mit Sinn und Zweck, aber ich hatte irgendwie gehofft, dass solch klischeebeladener, rassistischer Nonsens endlich aus der Mode war...

  9. #69
    Der Verbannte
    Registriert seit
    16.12.06
    Beiträge
    3.402

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Zitat Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
    Producer Tripp Vinson meldet sich bei AICN zu Wort
    Was für ein Vollpfosten.

    Wahrscheinlich auch so ein "geistiger Tiefflieger", wie die Macher von der "Die Brücke"-Neuverfilmung (da war aber die Vorlage besser).

  10. #70
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Zitat Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
    Red Dawn isn’t for everyone. So, if you are interested in seeing a movie filled with preachy political discussions – Red Dawn ain’t for you. If you love movies in which Americans are the bad guys – Red Dawn ain’t for you. If you get emotional watching daytime television – Red Dawn ain’t for you. If you’re a vegetarian – Red Dawn probably ain’t for you.
    But! If you like meat with your potatoes, muscle cars that roar, tanks, guns and things blowing the fuck up by American’s kicking some Commie ass – then we have something special coming your way.

    Das scheint genau mein Film zu sein.

  11. #71
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Ich glaube ich lasse mit den Film einfach mal durch die Finger sausen. Bei dem ganzen Blödsinn den man so hört, Verschiebung, Nachdrehs, sinnlose Nachbearbeitung. Ich hab einfach keine Lust mehr drauf. Und die Beschreibung vom Produzenten klingt einfach nur nach einem inhaltslosen Blockbuster nach bekanntem Schema.

    Btw... "
    This movie has been rebooted because the filmmakers all love the original movie. The experience of seeing Red Dawn as a young boy in the middle of a Cold War, was life changing for me and a generation.
    DAS IST DOCH KEINE BEGRÜNDUNG FÜR EINEN REBOOT!! im Gegensatz zu der CGI-Kur

  12. #72
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Zitat Zitat von holly_california Beitrag anzeigen


    Um Gottes Willen. Haben die Marktforschungen ergeben, dass die Interessen der Trailerpark-Rednecks aus dem Biblebelt nicht genug im aktuellen Hollywood-Kino vertreten sind, oder was ist hier los? Ich hab ja nichts gegen politische Unkorrektheit mit Sinn und Zweck, aber ich hatte irgendwie gehofft, dass solch klischeebeladener, rassistischer Nonsens endlich aus der Mode war...
    ...bei all den Spinnern die gerade aus ihren Löchern krabbeln und die Katastrophen in Japan als "gerechte Strafe für Pearl Harbor" empfinden, scheint es ja durchaus eine Zielgruppe für solch eine Mentalität zu geben.

    Auch wenn man auch ohne diesen durchaus Spaß haben kann an solchen politisch unkorrekten Reißern, was ja oftmals einen Teil der 80s Actionfilmcharmes ausgemacht hat. Aber man muss es ja sogar fast mal positiv sehen, dass ein Film ausnahmsweise mal nicht "für Jedermann" produziert wird.

  13. #73
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    ...bei all den Spinnern die gerade aus ihren Löchern krabbeln und die Katastrophen in Japan als "gerechte Strafe für Pearl Harbor" empfinden, scheint es ja durchaus eine Zielgruppe für solch eine Mentalität zu geben.
    Sorry fürs OT: aber was!?! Wo gibts den solche seltsamen meinungen zu lesen.

  14. #74
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"


  15. #75
    holly_california
    Gast

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen

    Auch wenn man auch ohne diesen durchaus Spaß haben kann an solchen politisch unkorrekten Reißern, was ja oftmals einen Teil der 80s Actionfilmcharmes ausgemacht hat. Aber man muss es ja sogar fast mal positiv sehen, dass ein Film ausnahmsweise mal nicht "für Jedermann" produziert wird.

    Will ja auch niemanden verurteilen, der daran Spaß hat, aber ich finde es schon alles SEHR lächerlich. Nicht nur, dass sich

    a) Nordkorea wohl kaum als Gegner eignet, denn wie (und warum) sollte ein Staat, der über keine nennenswerte Marine verfügt und auch (trotz allem Irrsinn Kim Jong Ills) nicht irgendwelche Eroberungsfantasien hegt die größte Militärmacht der Welt angreifen?

    b) es sehr anachronistisch anmutet, dass die USA, die gerade zig große Unternehmen verstaatlicht haben, sich plötzlich wieder auf den Kommunismus als größten Feind besinnen.

    Na ja, wers braucht. Mit ner Flasche Schnappes wirds sicherlich witzig.

  16. #76
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Auch wenn man auch ohne diesen durchaus Spaß haben kann an solchen politisch unkorrekten Reißern, was ja oftmals einen Teil der 80s Actionfilmcharmes ausgemacht hat.
    In den 80ern waren diese Filme für die westliche Welt, in der wir auch leben, alles andere als politisch unkorrekt.

  17. #77
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    In den 80ern waren diese Filme für die westliche Welt, in der wir auch leben, alles andere als politisch unkorrekt.
    *lol* Verstehe was du meinst, aber ich sach mal, hätte man in den 80ern nen Liberalen gefragt, wären von dem wohl auch nicht sofort die Klischees von der zu Tode dopenden Mordmaschiene mit Wodka-Fetisch als Feindbilddefinition rübergekommen. Damals war eben die großangelegte Hetze dank kaltem Krieg noch generell eher vertretbar, wenn auch damals schon daneben. Egal wie die "Danebenheit" anno dazumals in definiert wurde.

  18. #78
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Aber vor dem bösen Ivan hätte auch der Liberale damals eine gewisse Angst verspürt! Die Gefahr an sich bestand, der Ostblock hatte eine komplett andere Gesellschaftsordnung, die der Westen nicht haben wollte und auch immer noch nicht haben will (hoffe ich!!!), die ihm aber gefährlich werden konnte. Die Russen hatten ihre Waffen nunmal in unsere Richtung aufgestellt.

    "Daneben" waren diese Filme jedenfalls absolut nicht und sind sie auch heute noch nicht! Viele der alten MGM-Filme sind heute immer noch gut und recht aktuell und bringen einige Linke auf die Palme! Vor allem die Goran/Globus-Produktionen. Meistens gab's dort durchgeknallte Punks, Kommunisten, Moslems, Drogendealer oder das ganze in Personalunion und alle wurden vom Helden mit markigen Sprüchen dezimiert. Wenn man sich natürlich eher diesen Gruppen dort verbunden fühlt, dann ...

    Ich freue mich jedenfalls auf das Remake! Und ich hätte gerne auch endlich mal die Blu-ray vom Original!

  19. #79
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.06
    Ort
    Deggendorf
    Beiträge
    1.227

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Ich habe mir gestern mal wieder das Original angesehen. Absolutely Fun.
    Wenn das Remake nur halb so gut ist, dann freut's mich.

    Auch toll welche nachmaligen Superstars dabei waren: Patrick Swayze(mittlerweile tot), Charlie Sheen(zur Zeit versoffen), Lea Thompson, Jennifer Gray und C.Thomas Howell (komplett vergessen).

    Ich hoffe nur, das John Milius mal wieder was von sich hören läßt.


    WIE IST EIGENTLICH DER AKTUELLE STAND BEIM REMAKE???

  20. #80
    Brittany & Santana 4ever!
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Lippstadt
    Alter
    43
    Beiträge
    5.182

    AW: Remake von "Red Dawn/Die rote Flut"

    Zitat Zitat von megamovie Beitrag anzeigen
    Ich hoffe nur, das John Milius mal wieder was von sich hören läßt.
    Home Front (das Videospiel) ist von ihm. Zumindest die Story.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wann kommt Red Dawn/Die Rote Flut auf Blu-Ray?
    Von Shermente im Forum Filme auf Blu-ray (Deutschland)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.09.13, 16:56:46
  2. die rote flut
    Von floppy im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.02.03, 18:15:51
  3. Rote Flut !!!!
    Von Man Eater im Forum Probleme mit den Medien?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.06.02, 17:44:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •