Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30
  1. #1
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    Diary of the Dead am 30. Juni

    http://www.play.com/DVD/Blu-ray/4-/5...d/Product.html

    Hat sich der Verzicht auf die US-DVD doch mal wieder gelohnt.

  2. #2
    Killer of angels
    Registriert seit
    05.11.03
    Ort
    Chinatown
    Beiträge
    702

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Ich überlege , ob ich davon die Blu-ray brauche, die Steel Book DVD von play sieht echt cool aus.
    Ich bin mir nicht sicher, ob bei dem mit Handkamera gedrehten Film, überhaupt ein grosser Unterschied zwischen Blu-ray und DVD zu sehen ist.

  3. #3
    Dr. Drake Ramoray
    Registriert seit
    11.11.03
    Ort
    Österreich
    Alter
    48
    Beiträge
    2.885

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Der steht auch auf meiner Liste ganz oben - nur frag ich mich auch ob sich die BD auszahlt.

    Bei thehut ein paar Euro billiger (so ca. 21,50)- schon in GBP (Versand berücksichtigt) um ein Pfund billiger und die "Versandkostenumrechnung" von play schlägt nochmal was drauf.

  4. #4
    arroganter menschenfeind
    Registriert seit
    23.12.01
    Beiträge
    4.358

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    warum sollte es sich nicht auszahlen? bei Wolf Creek ist der Unterschied zb auch deutlich und der war afaik doch auch handheld aufgenommen oder?
    für alle die nicht alles sofort bei erscheinen brauchen, gibt es aber auch sowas wie Reviews...

    ich will erstmal wissen ob der film überhaupt gut genug ist zum kaufen

  5. #5
    A depressive Character
    Registriert seit
    16.07.02
    Ort
    Woodsboro
    Alter
    36
    Beiträge
    3.236

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Zitat Zitat von DarklyNoon666 Beitrag anzeigen
    Ich überlege , ob ich davon die Blu-ray brauche, die Steel Book DVD von play sieht echt cool aus.
    Ich bin mir nicht sicher, ob bei dem mit Handkamera gedrehten Film, überhaupt ein grosser Unterschied zwischen Blu-ray und DVD zu sehen ist.
    Die DVD kommt in ner Tin und nicht in einem Steelbook.

  6. #6
    Killer of angels
    Registriert seit
    05.11.03
    Ort
    Chinatown
    Beiträge
    702

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Ja sorry, in einer TIn, und die hat eventuell auch noch eine 80 MInuten Doku von den "Dead" Filmen mit drauf.

    Wolf Creek war nicht nur mit Handkamera, Diary ist durchweg mit ner Wackelkamera gedreht, bin soooo unentschlossen

    Bei Cloverfield z.B. bringt ne Blu-ray doch auch gar nix, das Bild ist eh meist verschwommen.

  7. #7
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Zitat Zitat von firewalkwithme Beitrag anzeigen
    ich will erstmal wissen ob der film überhaupt gut genug ist zum kaufen
    Auf jeden Fall! Auch wenn die Brillianz eines Dawn oder Day of the Dead nicht mehr erreicht wird.

    Obwohl ich eigentlich kein Freund dieser neumodischen Point-of-view-Filmerei bin, muß ich sagen, daß George A. Romero wieder ein großartiger Zombie-Film gelungen ist. Anfangs ist der Stil etwas gewöhnungsbedürftig und birgt natürlich immer die Gefahr in sich, zu unglaubhaft zu werden. Man findet sich aber doch ganz gut als Zuschauer in den Film rein. Einige der technischen Defizite werden ganz gut umschifft, andere zumindest einigermaßen gerechtfertigt und erklärt.
    Um Aussagen und Kritik über diese Broadcast-yourself-Mentalität zu treffen, ist es wohl unumgänglich, sich der gleichen Mittel zu bedienen. Insofern kann ich Romeros Ansatz und Anliegen nachvollziehen.
    Was Atmosphäre und Handlung angeht, könnte man Diary of the Dead beinahe als Prequel zu Night of the living Dead verstehen, da hier ja die ersten Tage eines "Zombie-Ausbruchs" dokumentiert und aufgezeichnet werden.

    In der Funktion als Pseudo-Dokumentation fehlt dem Film allerdings ein Spannungsbogen oder -aufbau. Dafür bewegt sich das Geschehen recht flott von einem Punkt zum nächsten und läßt somit keine Langeweile aufkommen.
    Wie bei George A. Romero üblich, stecken in manchen Dialogen und kurzen Szenen die Details, die den Film etwas cleverer und intelligenter machen, als andere Zombie-Filme. George beherrscht das Genre in dieser Hinsicht einfach am besten.
    Die Darsteller sind zwar, wie so oft zuvor, überwiegend unbekannt, wirken aber weitgehend glaubhaft und authentisch in ihren Rollen.

    Splatter- und Freßorgien gibt es diesmal nicht zu bewundern, was aber nicht heißen soll, daß Diary of the Dead völlig blutleer wäre. Es gibt immer noch kreative Wege, sich angreifender Zombies zu entledigen.

    Zusammenfassend läßt sich also sagen, daß Romero hier zwar filmtechnisches Neuland betritt, aber im Genre der Zombie-Filme immer noch die Nase vorne und erneut einen der besten Beiträge dazu abgeliefert hat. 8/10

  8. #8
    HerrNergals zweites Ich
    Registriert seit
    31.05.04
    Ort
    Saarland
    Alter
    38
    Beiträge
    1.414

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Naja, ganz ehrlich hat mich der Film nicht vom Hocker gerissen. Irgendwie kam nicht wirklich Atmosphäre auf. Bluteffekte gibts schon einige. Manche gut, manche weniger (da teilweise deutlich CGI). Und den Schluss hat er leider bei sich selbst (Night of the living Dead) geklaut. Sehr schade. Ich denke, wenn da nicht Romero drauf stehn würde, würde der Film keine besondere Aufmerksamkeit bekommen. Romero kommt leider nicht mehr ansatzweise an die ersten 3 Teile seiner Zombie-Reihe dran. Der Film fängt solala an, wird dann besser und baut am Ende wieder ab. Zulegen würde ich ihn mir für einen günstigen Preis um zu komplettieren.

  9. #9
    supermandre
    Gast

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    nicht so schlecht wie die Neuauflage von Day of the Dead, aber auf jeden Fall Romeros bislang schlechtester Zombie-Streifen. Spannung sucht man hier vergebens. Geboten werden dumme Aktionen ("ich glaub ich geh mal in die Wanne") von lainenhaften Charakteren, die ich am liebsten nach 10 minuten Tod gesehen hätte (Professor). Als Romero-Fan blutet mir da das Herz.

  10. #10
    Senior Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin, Deutschland
    Alter
    47
    Beiträge
    24.367

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Zitat Zitat von DarklyNoon666 Beitrag anzeigen
    Bei Cloverfield z.B. bringt ne Blu-ray doch auch gar nix, das Bild ist eh meist verschwommen.
    Und ob die Blu-ray da was bringt.

    Zu Diary: Wann soll es da eigentliche eine deutsche VÖ geben?

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Zitat Zitat von Quathuul Beitrag anzeigen
    Und ob die Blu-ray da was bringt.

    Zu Diary: Wann soll es da eigentliche eine deutsche VÖ geben?
    Deutsche Veröffentlichung ist soweit ich weiß noch nichts bekannt.

    Ich habe den Film bei den FFFN gesehen und fand ihn recht unterhaltsam, und schlechter als Land of the Dead ist der Film auch wieder nicht.

    Für mich ist der Film ein Must-Buy nur leider muss ich abwarten bis bekannt wird ob die Blu-Ray RegionCode hat oder nicht, erst dann kann ich zuschlagen.

  12. #12
    Aquanaut
    Registriert seit
    04.10.01
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    1.897

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Mich hat der Film auf dem FFF auch nicht sonderlich überzeugt. Ich finde, dass er sich durch den Einsatz von Musik, bewussten Schnitten und verschiedener Videoquellen zu sehr vom eigentlichen Konzept der quasi nebenbei aufgenommenen Dokumentation entfernt und den Film als über weite Strecken nach konventionellen Schemata gedreht entlarvt. Das fand ich zum Beispiel bei Cloverfield viel besser gelöst. Dort kam für mich ein intensives "Mittendrin" Gefühl auf, was mir bei DotD leider fast gänzlich gefehlt hat. Und nicht zuletzt deswegen entscheidet man sich ja für diese filmische Herangehensweise.

    Auch sonst konnte er mich nicht überzeugen. Weder habe ich groß mit den Charakteren mitgefiebert noch war ich sonderlich gespannt, was als nächstes passiert. Teilweise habe ich mich sogar dabei ertappt, auf die Uhr zu sehen.

    Schade, Chance auf einen guten Zombie Film verpasst.

  13. #13
    Pillendreher
    Registriert seit
    20.08.02
    Ort
    Neuss
    Alter
    38
    Beiträge
    5.988

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Zitat Zitat von Quathuul Beitrag anzeigen

    Zu Diary: Wann soll es da eigentliche eine deutsche VÖ geben?
    legend hat doch die rechte oder

    die machen doch bislang eh nix in blau...

  14. #14
    Senior Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin, Deutschland
    Alter
    47
    Beiträge
    24.367

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Jetzt auch egal, hab mir mal die UK bestellt.

  15. #15
    rabauke
    Gast

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    So meine UK ist heut gekommen.Sehr gutes Bild..die Blu zahlt sich aufjedenfall aus.Das Menü ist auch sehr witzig gemacht.

  16. #16
    Papa
    Registriert seit
    10.10.01
    Ort
    Privat-Nirvana
    Alter
    36
    Beiträge
    3.826

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Wo hast Du bestellt gehabt? Play hat zwar schon verschickt, aber angekommen ist leider noch nichts

  17. #17
    Porno Bestie
    Registriert seit
    01.01.05
    Ort
    Franken, Nürnberg
    Alter
    35
    Beiträge
    5.270

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Zitat Zitat von Tomsn Beitrag anzeigen
    Mich hat der Film auf dem FFF auch nicht sonderlich überzeugt. Ich finde, dass er sich durch den Einsatz von Musik, bewussten Schnitten und verschiedener Videoquellen zu sehr vom eigentlichen Konzept der quasi nebenbei aufgenommenen Dokumentation entfernt und den Film als über weite Strecken nach konventionellen Schemata gedreht entlarvt. Das fand ich zum Beispiel bei Cloverfield viel besser gelöst. Dort kam für mich ein intensives "Mittendrin" Gefühl auf, was mir bei DotD leider fast gänzlich gefehlt hat. Und nicht zuletzt deswegen entscheidet man sich ja für diese filmische Herangehensweise.

    Auch sonst konnte er mich nicht überzeugen. Weder habe ich groß mit den Charakteren mitgefiebert noch war ich sonderlich gespannt, was als nächstes passiert. Teilweise habe ich mich sogar dabei ertappt, auf die Uhr zu sehen.

    Schade, Chance auf einen guten Zombie Film verpasst.
    Geht mir genauso... fand ihn irgendwie langweilig... hab gar nicht so rechte Lust mir den zuzulegen... und das als Dead-Fan.... hmm... wahrscheinlich warte ich bis der mal irgendwie billig rumliegt!

  18. #18
    rabauke
    Gast

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Zitat Zitat von Corey_Sic Beitrag anzeigen
    Wo hast Du bestellt gehabt? Play hat zwar schon verschickt, aber angekommen ist leider noch nichts
    Hab den bei The Hut bestellt..wurde von denen am 25.6 verschickt.

  19. #19
    rabauke
    Gast

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Zitat Zitat von Andrew Woo Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall! Auch wenn die Brillianz eines Dawn oder Day of the Dead nicht mehr erreicht wird.

    Obwohl ich eigentlich kein Freund dieser neumodischen Point-of-view-Filmerei bin, muß ich sagen, daß George A. Romero wieder ein großartiger Zombie-Film gelungen ist. Anfangs ist der Stil etwas gewöhnungsbedürftig und birgt natürlich immer die Gefahr in sich, zu unglaubhaft zu werden. Man findet sich aber doch ganz gut als Zuschauer in den Film rein. Einige der technischen Defizite werden ganz gut umschifft, andere zumindest einigermaßen gerechtfertigt und erklärt.
    Um Aussagen und Kritik über diese Broadcast-yourself-Mentalität zu treffen, ist es wohl unumgänglich, sich der gleichen Mittel zu bedienen. Insofern kann ich Romeros Ansatz und Anliegen nachvollziehen.
    Was Atmosphäre und Handlung angeht, könnte man Diary of the Dead beinahe als Prequel zu Night of the living Dead verstehen, da hier ja die ersten Tage eines "Zombie-Ausbruchs" dokumentiert und aufgezeichnet werden.

    In der Funktion als Pseudo-Dokumentation fehlt dem Film allerdings ein Spannungsbogen oder -aufbau. Dafür bewegt sich das Geschehen recht flott von einem Punkt zum nächsten und läßt somit keine Langeweile aufkommen.
    Wie bei George A. Romero üblich, stecken in manchen Dialogen und kurzen Szenen die Details, die den Film etwas cleverer und intelligenter machen, als andere Zombie-Filme. George beherrscht das Genre in dieser Hinsicht einfach am besten.
    Die Darsteller sind zwar, wie so oft zuvor, überwiegend unbekannt, wirken aber weitgehend glaubhaft und authentisch in ihren Rollen.

    Splatter- und Freßorgien gibt es diesmal nicht zu bewundern, was aber nicht heißen soll, daß Diary of the Dead völlig blutleer wäre. Es gibt immer noch kreative Wege, sich angreifender Zombies zu entledigen.

    Zusammenfassend läßt sich also sagen, daß Romero hier zwar filmtechnisches Neuland betritt, aber im Genre der Zombie-Filme immer noch die Nase vorne und erneut einen der besten Beiträge dazu abgeliefert hat. 8/10
    So habe den Film nun auch gesehen.Und muss mich deiner Bewertung anschließen.Mir hat er auch gut gefallen und habe den Kauf der Blu Ray nicht bereut....aber als Romero Fan hätt ich ihn mir so oder so geholt

  20. #20
    Senior Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin, Deutschland
    Alter
    47
    Beiträge
    24.367

    AW: Diary of the Dead am 30. Juni

    Heute auch gesehen und ich muss sagen, dass der Film in meinen Augen überhaupt nicht funktioniert hat. Sehr enttäuschend und max. 4/10 Punkten wert.

    Vor ein paar Tagen habe ich Cloverfield gesehen, da hat der Dokumentationsstil wenigstens hervorragend funktioniert. Auch ansonsten agieren die Schauspieler unglaubwürdig und es ist einem sowas von egal was mit wem passiert. Wie gesagt, Versuch ganz klar gescheitert. In meinen Augen ist der Film das Geld nicht wert.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [News] George A.Romero's Diary of the Dead
    Von Japanorama im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 24.05.09, 20:01:55
  2. Diary Of The Dead - 2 Disc Special Edition von Optimum
    Von StH2003 im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.07.08, 20:34:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •